Türkischer Panzer passieren im Einsatz gegen den IS die Grenze nach Syrien (Foto: dpa/Sedat Suna)

Am Rande der Diplomatie - Türkische Militäroffensive in Syrien

Die Türkei hat am Mittwoch eine Offensive gegen Stellungen der Extremistenmiliz Islamischer Staat in Nordsyrien eingeleitet - unter Kritik der Opposition. Der Abgeordnete Ziya Pir von der pro-kurdischen Partei HDP nannte das Vorgehen "verheerend", weil sich der Einsatz auch gegen die kurdischen Milizen in Syrien richtet. Pir betont im Inforadio-Gespräch, dass die Kurden Verbündete der USA im Kampf gegen den IS seien. Aber die Türkei wolle ihren Einfluss eindämmen.

Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Fast 250 Tote nach Erdbeben in Italien

    • Friedensvertrag in Kolumbien

    • Erdogan: IS aus Dscharablus vertrieben

    • Angriff auf Universität in Kabul beendet

    • Bundeswehr will Incirlik verlassen

    • Merkel beendet Besuch in Estland

    • Elektroschrott: Rücknahme verweigert

    • "Betonkrebs": Schäden auf A 113 in Berlin

    • Mann in Falkensee angeschossen

    • Berlin: Zwei "Theater des Jahres"

Tim-Florian Horn (Bild: rbb/Prinzler)

Vis à vis - Zurück zu den Sternen

Nach über zweijähriger Bauzeit wird an der Berliner Prenzlauer Promenade das Zeiss Großplanetarium wieder eröffnet. Und es hat sich einiges geändert, wenn auch nicht alles so offensichtlich ist: Die Technik, die die Zuschauer den Sternen nahe bringt, wurde komplett erneuert. Darüber und über die gerade gegründete Sternenstiftung für Berlin hat Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler mit dem Planetariums-Leiter Tim Florian Horn gesprochen.

Frau springt von Sofa (Bild: imago/blickwinkel)

Freizeit - Runter vom Sofa!

Zwei Wochen lang haben wir unsere Olympia-Teilnehmer im Fernsehen schwitzen sehen – gemütlich mit diversen Snacks vom Sofa aus. Bevor Sie es sich am Freitag zum Auftakt der Bundesliga direkt wieder bequem machen, testet Inforadior-Reporterin Anne Demmer jeden Tag in dieser Wochen einen anderen Ort, wo sie ihren Olympia-Speck abtrainieren können.

Inforadio Spezial

Jubel trotz verlorener Marathonwette (Bild: rbb/Wendling)

Berlin-Marathon 2016 - Diesmal packen wir es!

Inforadio will es noch einmal wissen und stellt beim Berlin-Marathon 2016 wieder einen Staffellauf auf die Beine. Das Ziel: In 42 mal 1000 Metern soll die Bestzeit der schnellsten Marathon-Läufer der Welt geknackt werden. Hier finden Sie alle Informationen zur Inforadio-Marathonwette.

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 10, Südlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Südlicher Berliner Ring

          Zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam wird die Autobahn in beiden Richtungen auf einer Länge von rund 9 Kilometern auf insgesamt 8 Spuren ausgebaut. In allen Bauphasen bleiben 3 Spuren je Richtung frei; ebenso die Zu- und Abfahrten zur Rastanlage Michendorf. Die Anschlussstelle Ferch wird zeitweise halbseitig gesperrt. Umleitungen sind beschildert. (Bis 2020)

          Einklappen
        • A 12, Berlin - Frankfurt (Oder)

          Expandieren

          A 12, Berlin - Frankfurt (Oder)

          Der Anschluss Storkow ist wegen einer Baustelle auf der Straße (L23) zwischen Storkow und Spreenhagen komplett gesperrt. (Bis 26.08.2016)

          Einklappen
        • B 5, Frankfurt (Oder), Slubicer Straße

          Expandieren

          B 5, Frankfurt (Oder), Slubicer Straße

          In Höhe Grenzübergang Stadtbrücke Frankfurt (Oder) Vollsperrung in beiden Richtungen. (Bis 29.08.2016)

          Einklappen
        • Berlin
        • Kreuzberg, Mehringdamm

          Expandieren

          Kreuzberg, Mehringdamm

          Zwischen Baruther und Blücherstraße sind wegen Bauarbeiten der Wasserbetriebe nur zwei Spuren in Richtung Mitte frei. (bis 09.09.)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Bis 11.9. ist der Bahnverkehr zwischen Kottbusser und Halleschem Tor unterbrochen. In dieser Zeit beginnen und enden alle Züge zwischen HalleschemTor und Möckernbrücke am Gleis in Richtung S+U Warschauer Straße. Der gesperrte Abschnitt kann mit der U 6, U 7 und U 8 Mehringdamm und Hermannplatz umfahren werden. Zusätzlich fahren barrierefreie Busse zwischen Kottbusser und Halleschem Tor.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis zum 24. November ist der Abschnitt zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben unterbrochen. Stattdessen fahren Busse der Linie 131. Fahrräder können nicht mitgenommen werden.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 41, S 42 und S 46

          Expandieren

          S 41, S 42 und S 46

          Durchgehend von Freitag, 26. August 22 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 4. September, werden auf der Ringbahn zwischen Westend und Gesundbrunnen Busse eingesetzt. Die S 46 wird werktags von Halensee nach Charlottenburg umgeleitet, am Wochenende verkehrt die Linie nur zwischen Königs Wusterhausen und Südkreuz. Bitte nutzen Sie auf der Strecke zwischen Südkreuz bzw. Halensee und Westend die S 41 / S 42. Der gesperrte Abschnitt kann mit anderen S-Bahn-Linien umfahren werden. Die Stationen Jungfernheide, Westhafen und Wedding sind auch mit der U-Bahn gut zu erreichen. Die Deutsche Bahn erneuert fünf Weichen in Westend. Außerdem sind Arbeiten am Bahnsteig in Jungfernheide sowie an den Signalanlagen vorgesehen.

          Einklappen
        • S 3

          Expandieren

          S 3

          Die S 3 ist bis zum 28.8. zwischen Karlshorst und Ostkreuz unterbrochen. In dieser Zeit wird im Bereich Rummelsburg an den Gleisanlagen gearbeitet. Zwischen Karlshorst und Nöldnerplatz sind stattdessen Busse im Einsatz. Von Nöldnerplatz fahren die Linien S 5, S 7 und S 75 zum Ostkreuz.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Bis einschließlich 31. August kommt es wegen Arbeiten an einer Brücke in Berlin-Rummelsburg zu Fahrplanänderungen. Die zwischen Brandenburg Hbf und Frankfurt (Oder) fahrenden Züge werden zwischen Wannsee und Erkner über Gesundbrunnen und Lichtenberg umgeleitet. Die zwischen Magdeburg Hbf und Frankfurt (Oder) fahrenden Züge verkehren auf ihrem regulären Weg. Abweichungen hiervon gibt es am 26. August (von 4 Uhr bis 12 Uhr) sowie vom 27. August (12 Uhr) bis zum 28. August (12 Uhr). In diesem Zeitraum werden alle Züge zwischen Wannsee und Erkner über Gesundbrunnen und Lichtenberg umgeleitet.

          Einklappen
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Bis zum 31. August enden und beginnen die Züge von und nach Cottbus in Berlin Ostkreuz. Die Züge von und nach Wismar und Wittenberge beginnen und enden am Berliner Ostbahnhof. Am Wochenende 27. und 28. August entfallen zusätzlich einige Fahrten zwischen Cottbus und Lübbenau.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heutesonnig29 °C
      • FRsonnig31 °C
      • SAsonnig30 °C
      • SOheiter32 °C
      • MOwolkig, Regenschauer22 °C
      • DIwolkig22 °C
      • MIheiter24 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Neueste Angaben der italienischen Behörden 

        Italien: Zahl der Erdbebentoten steigt auf 247

        Die italienischen Behörden haben nach der Nacht die Zahl der Erdbebentoten stark erhöht: Sie gehen aktuell von 247 Todesopfern aus. Die mittelitalienische Krisenregion wird von Nachbeben erschüttert.
      • Blick auf den zerstörten Ort Amatrice

        Erdbebensicherheit in Italien 

        Italien: Mehr Erdbeben-Schutz ist möglich

        Italien gilt als extrem erdbebengefährdet. Und Italien hat viele alte Häuser. Eine fatale Kombination, die immer wieder zu schweren Schäden führt. Dabei sehen Wissenschaftler durchaus Möglichkeiten, die Gefahren zu verringern. Von Bernd Wode.
      • Viele Anwohner wurden von dem Erdbeben im Schlaf überrascht. Fassungslos steht dieser Mann vor den Trümmern eines Hauses.

        Erdbeben in Italien 

        Erdbeben in Italien: Bilder der Zerstörung

        Das Beben in Italien hat die Menschen im Schlaf überrascht. Am Morgen danach wird das Ausmaß der Schäden sichtbar. Zahlreiche Gebäude in Accumoli, Amatrice und anderen Orten sind zerstört, Helfer suchen nach weiteren Opfern.
      • Abkommen in Kolumbien 

        Kolumbien: Friedensvertrag nach 52 Jahren Krieg

        Hunderttausende Tote, Millionen Vertriebene - das ist die Bilanz des schier endlosen kolumbianischen Bürgerkriegs. Jetzt hat es einen historischen Durchbruch gegeben: Regierung und FARC schlossen einen Friedensvertrag. Aber der ist nicht unumstritten.
      • Die UN suchen einen Nachfolger für ihren Generalsekretär Ban Ki Moon.

        Bericht von UN-Untersuchungskommission 

        UN-Bericht: Syrien und IS setzten Chemiewaffen ein

        In den vergangenen zwei Jahren sollen das syrische Regime und der IS bei mehreren Angriffen Chemiewaffen eingesetzt haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchungskommission der UN. Nun stellt sich die Frage nach möglichen Konsequenzen.
      • Polizei erschießt Attentäter 

        Angriff auf Uni in Kabul beendet - 15 Tote

        Afghanische Sicherheitskräfte haben - unterstützt von US-Soldaten - den Angriff auf die Amerikanische Universität in Kabul niedergeschlagen. Bewaffnete hatten das Gelände gestürmt und mindestens zwölf Menschen getötet. Auch drei Angreifer starben. Von Jürgen Webermann.
      • Clinton in einer gepanzerten Limousine

        US-Wahlkampf 

        US-Wahlkampf: Clinton sucht Trumps Windschatten

        Die große Bühne sucht sie in diesem Wahlkampf selten: Die US-demokratische Präsidentschaftskandidatin Clinton bevorzugt die kleinen, wirkungsvollen Auftritte und bleibt damit ganz bewusst im Windschatten von Donald Trump. Von Martina Buttler.
      • Türkische Offensive in Nordsyrien 

        Türkische Offensive: Grenzort vom IS zurückerobert

        Wichtiger Erfolg im Kampf gegen den IS: Ein Bündnis von türkischer Armee, syrischen Rebellen und der US-geführten Koalition hat den syrischen Grenzort Dscharabulus von der Terrormiliz zurückerobert. Erstmals waren türkische Bodentruppen in dem Bürgerkrieg aktiv geworden.
      • US-Vizepräsident in Ankara 

        US-Vize Biden sucht den Schulterschluss mit der Türkei

        Einen eigenen Kurdenstaat will die Türkei mit aller Macht verhindern. Beistand erhält sie dabei von den USA. In Ankara drohte US-Vizepräsident Biden nun den syrischen Kurden, die US-Unterstützung im Kampf gegen den IS einzustellen.
      • Sendungsbild

        Amerikanisch-türkische Militärkooperation 

        Analyse: "USA braucht die Türkei mehr denn je"

        Es ist ein unerwarteter Strategiewechsel der USA: Annäherung an die Türkei, warnende Worte an die Kurden, die eigentlich Verbündete sind. Doch Ankara ist und bleibt für den Westen ein unumstritten wichtiger Partner. Das neue Miteinander steht aber auf wackeligen Füßen, meint Volker Schwenck.
      • Fethullah Gülen

        Gülen-Schulen unter Druck 

        Gülen-Schulen: Umstritten, angesehen, elitär

        Lange waren Gülen-Schulen im Ausland wichtig für die türkische Außenpolitik. Durch den Konflikt zwischen Präsident Erdogan und dem Prediger gerieten diese unter Druck. Doch viele Staaten schützen die Schulen. Von Silvia Stöber.
      • Arbeitsmarkt für Flüchtlinge 

        Viele Flüchtlinge sind zur Untätigkeit verdammt

        Ein Job ist wichtig für Flüchtlinge, damit Integration gelingen kann. Doch deren Arbeitslosigkeit wächst derzeit merklich - die Beschäftigung dagegen nur moderat. Viele Firmen zögern weiterhin, Migranten einzustellen. Von Antraud Cordes-Strehle.
      • Tricksen bei ebay? Durch zwei BGH-Urteile wird das nun schwerer.

        BGH-Urteile zum Verkaufsportal eBay 

        BGH schiebt Tricksereien auf eBay einen Riegel vor

        Mit zwei Urteilen hat der Bundesgerichtshof Tricksereien auf der Auktionsplattform eBay erschwert: Es geht um das "Shill Bidding" und um "Abbruchjäger". Welche Maschen sich dahinter verbergen und wie der BGH entschied, erklären Anissa Baumgartner und Tobias Sindram.
      • Lebenslauf-Affäre 

        Hinz-Mandatsverzicht noch unwirksam

        Die Essener SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz hatte nach der Affäre um ihren gefälschten Lebenslauf erklärt, zum 31. August zurückzutreten. Dies könnte sich nun jedoch verzögern. Grund sei ein Formfehler, so ein Sprecher der Bundestagsverwaltung.
      • Mönchengladbach gegen Bern

        Champions-League-Qualifikation 

        Gladbacher qualifizieren sich für Champions League

        Klare Sache für Borussia Mönchengladbach: Mit einem 6:1 im Playoff-Rückspiel gegen Young Boys Bern sicherten sich die Gladbacher die Qualifikation für die Champions-League. Das Hinspiel hatten die Gladbacher bereits mit 3:1 für sich entschieden.
      • Eine Animation von Künstlern zeigt, wie die Oberfläche des erdähnlichen Planeten Proxima b aussehen könnte.

        Erdähnlicher Planet 

        Neuer Nachbar für das Sonnensystem

        Wissenschaftler haben den nächsten Nachbarplaneten der Erde außerhalb des Sonnensystems gefunden. "Proxima Centauri b" ist nur vier Lichtjahre von uns entfernt. Forscher rätseln nun, ob es auf dem Planeten Wasser gibt.
      • Sendungsbild

        "Wo Europa begann" 

        Videoblog: Zu Besuch in der Puppenmanufaktur

        Ob Holz, Porzellan oder Keramik - seit 1946 repariert die Familie von Frederico Squatriti in Rom in Handarbeit Puppen. Viele stammen noch aus dem 19. Jahrhundert und kosten Tausende Euro. Richard C. Schneider hat die Manufaktur besucht.
      • Bei der Bundestagswahl am 28. September 1969 erhielt SPD und FDP zusammen die absolute Mehrheit. Der 21. Oktober 1969 ist der Beginn der sozial-liberalen Koalition. Walter Scheel wird Stellverteter des Bundeskanzlers und Außenminister, Hans-Dietrich Genscher Innenminister. Willy Brandt nimmt hier unmittelbar nach seiner Wahl zum Bundeskanzler im Bundestag in Bonn die Glückwünsche seiner Koalitionspartner entgegen: Vorn Wolfgang Mischnik, rechts, und Walter Scheel, 2. von rechts, dahinter Hans-Dietrich Genscher, links daneben Werner Mertes.

        Zum Tod von Walter Scheel 

        Zum Tod von Walter Scheel: Der heitere Bundespräsident

        Als Außenminister stand Scheel für eine neue Ostpolitik, überzeugte aber auch mit anderen Talenten: Als singender Minister schaffte es Scheel in die Charts, mit seiner Frau Mildred verlieh der FDP-Politiker dem Bundespräsidentenamt neuen Glanz.
      • Blog zur US-Präsidentschaftswahl 2016 

        Amerika wählt: Der Blog zum Rennen ums Weiße Haus

        Von der Euphorie, von dem "Yes We Can!" beim Amtsantritt von Barack Obama ist in den USA derzeit nicht viel zu spüren. Amerika ist hin- und hergerissen zwischen Trump und Clinton. Hier berichten die Korrespondenten der ARD aus einem zerrissenen Land.
      • Sendungsbild

        Zeitgeschichte 

        Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed
      • Umfrage unter Theaterkritikern 

        Volksbühne und Gorki sind Theater des Jahres

        Gleich zwei Berliner Theater haben es im Bühnen-Ranking der Theater-Kritiker nach ganz vorn geschafft: Die Volksbühne, der zuletzt 1993 diese Ehre zuteil wurde, und das Maxim Gorki Theater, das 2014 ausgezeichnet wurde. Die besten Schauspieler hingegen kommen aus Wien und Hamburg.
      • Wenige Tage nach Vorfall in Berlin 

        Polizei schießt in Falkensee einem Mann ins Bein

        Weil ein Mann Selbsttötungsabsichten geäußert hatte, wurde in Falkensee (Havelland) die Polizei arlarmiert. Die sah sich dann selbst bedroht, als der Mann aggressiv wurde und einen pistolenähnlichen Gegenstand zog, wie es hieß. Daraufhin schoss einer der Beamten dem Mann ins Bein. Noch ist allerdings unklar, worum es sich bei dem Gegenstand handelte.
      • Zeiss-Planetarium öffnet nach Modernisierung 

        Der 3D-Blick ins Weltall

        Von Donnerstag an blinkt im Berliner Ernst-Thälmann-Park einer der modernsten Sternenhimmel weltweit. Nach zwei Jahren Modernisierung und Sanierung eröffnet das Zeiss-Großplanetarium wieder für Besucher. Der große Star ist hier der neue Projektor "Zeiss Universarium IX".
      • Behörden erteilen Ausnahmegenehmigung 

        "Lollapalooza" kann stattfinden

        Die Musikfans in Berlin können aufatmen: Das "Lollapalooza"-Festival kann wie geplant am 10. und 11. September im Treptower Park stattfinden. Wie das Bezirksamt am Mittwoch mitteilte, erteilten die zuständigen Behörden eine Ausnahmegenehmigung, trotz Kritik von Denkmal- und Naturschützern. Noch in dieser Woche soll der Aufbau beginnen.
      • Video: Brandenburg aktuell | 24.08.2016 | Julia Baumgärtel 

        Golze bezahlt Montblanc und schreibt mit regionalem Stift

        Die "Bild" hat Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze (Linke) zum "größten Montblanc-Raffke-ihrer Fraktion" gemacht. Der Grund: In den vergangenen sieben Jahren hatten sie und rund 90 Bundestagsabgeordnete verschiedener Parteien Luxusfüller auf Steuerzahlerkosten bestellt. Golze betont: Bestellt hat ihre Büroleiterin. Und sie sagt auch: Ich zahle das Geld zurück. Aktuell schreibt sie mit einer Brandenburger Feder.
      • Prozess wegen Kindstötung 

        18-Jährige fand ihre Schwangerschaft peinlich

        Kurz vor dem Abi wird eine Schülerin schwanger. Doch sie redet mit niemandem darüber, weil es ihr "unangenehm und peinlich" ist. So schildert es die junge Frau am Mittwoch vor dem Berliner Landgericht. Selbst die Geburt kann die 18-Jährige geheimgehalten, doch wenige Minuten später erstickt das Baby. Die Staatsanwaltschaft geht von Totschlag aus.
      • Praktikum in Luckenwalde hatte gerade begonnen 

        Asylbewerberin wegen Kopftuch gekündigt

        Weil sie bei der Arbeit ein Kopftuch tragen wollte, darf eine 48-jährige Asylbewerberin ihr Praktikum im Rathaus Luckenwalde nicht fortsetzen. Bürgermeisterin Elisabeth Herzog-von der Heide (SPD) kündigte der Frau bereits am erstem Arbeitstag. Die AfD hält das für richtig. Die CDU dagegen vermutet in der Aktion ein Wahlkampfmanöver.
      • Video: Abendschau | 24.08.2016 | Ulli Zelle 

        Betonkrebs auf der Autobahn A113

        Die erst wenige Jahre alte Autobahn vom Britzer Tunnel zur Landesgrenze wird für die nächsten Jahre zur Baustelle. Der Straßenbelag des BER-Zubringers muss auf insgesamt 15 Kilometern saniert werden. Diagnose: Betonkrebs. Verkehrssenator Geisel zufolge ist die Ursache für die schnelle Baufälligkeit eine falsche Betonmischung.
      • Neues Zivilschutzkonzept verabschiedet  

        "Es geht nicht nur um Hamsterkäufe"

        Reine Panikmache auf der einen, nötige Vorsorge auf der anderen Seite: Über das neue Zivilschutzkonzept der Bundesregierung wird seit Tagen heftig gestritten, am Mittwoch hat sie die Pläne verabschiedet. In Berlin und Brandenburg werden in punkto Zivilschutz unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt.
      • Zeitplan könnte sich erneut verzögern 

        BER nur noch im "gelben Bereich"

        Ist das etwa eine versteckte Absage? Der Zeitplan für die BER-Eröffnung im Herbst 2017 ist nur noch im "gelben Bereich". Das jedenfalls sagt Engelbert Lütke-Daldrup, der BER-Verantwortliche des Berliner Senats. Und "Gelb" heißt ja eigentlich: Nicht mehr losfahren.
      • Im Alter von 97 Jahren 

        Früherer Bundespräsident Walter Scheel gestorben

        Er war Außenminister und Vizekanzler in der sozial-liberalen Koalition von Willy Brandt. Dabei leistete Walter Scheel einen wichtigen Beitrag zur neuen deutschen Ostpolitik und zur schrittweisen Annäherung an die DDR. 1974 wurde Scheel zum Bundespräsidenten gewählt. Am Mittwoch ist der FDP-Politiker im Alter von 97 Jahren gestorben.
      • Auf der Berliner Stadtautobahn gestoppt 

        Autofahrer winkt sich mit eigener Polizeikelle den Weg frei

      • Zukunft von Musicaltheater ungewiss 

        Zum letzten Mal "Hinterm Horizont" mit Udo

        Das Udo Lindenberg-Musical "Hinterm Horizont" läuft am Sonntag zum letzten Mal in Berlin, zieht dann nach Hamburg auf die Reeperbahn. Was nach dem "Lindical" mit dem Theater passieren soll, weiß selbst der Betreiber nicht. Und auch die Zukunft von Gebäuden in der Nachbarschaft ist ungewiss.  
      • rbb exklusiv | Harte Prüfungen an der FU Berlin 

        Angehende Grundschullehrer fallen reihenweise durch Klausur

        Mathematische Beweise statt schriftliches Multiplizieren: Studenten der FU Berlin beschweren sich über die Anforderungen in der Grundschulpädagogik. Im Pflichtbereich Mathematik sind gerade fast 40 Prozent durch eine Klausur gefallen. Das schreckt ab, dabei braucht Berlin viele neue Lehrer. Von Sarah Mühlberger
      • Tödliches Autorennen am KaDeWe 

        Mordprozess gegen zwei Raser startet am 8. September

        Mit mehr als 150 km/h rasten zwei Männer in ihren Sportwagen über den Berliner Ku'damm, vorbei an der Gedächtniskirche. Einer von ihnen rammte am Tauentzien schließlich ein Auto und tötete einen 69-jährigen Fahrer. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Mordes erhoben. Im September soll der Prozess beginnen.
      • 250 Millionen Barrel unter Guhlen 

        Erdölvorkommen in Dahme-Spreewald bestätigt

      • Kosten der Energiewende 

        Brandenburger sollen weniger zahlen

      • Hertha arbeitet an Esswein-Transfer 

        "Ein Spieler mit hoher Geschwindigkeit"

        Weniger ist manchmal mehr: Mit dem Slowaken Ondrej Duda hat Fußball-Bundesligist Hertha BSC vor der neuen Saison erst einen Spieler länger an sich gebunden. Hinzu kommt der vom FC Liverpool ausgeliehene Brasilianer Allan. Dritter im Bunde könnte Alexander Esswein sein. Der Transfer des Augsburger Stürmers soll kurz vor dem Abschluss stehen.
      • Streit zwischen Schlösserstiftung und Aktivisten 

        Halfpipe sorgt für Ärger im Park Babelsberg

        Plötzlich war sie da, die Halfpipe in einem ungenutzten Teil des Parks Babelsberg - erbaut von Aktivisten des linken Kulturzentrums "La Datscha". Die Schlösserstiftung als Eigentümer des Parks findet dies überhaupt nicht lustig und verlangt den Abriss der Skateranlage. Bisher jedoch ohne Erfolg.
      • Bunte Wandbemalung in Charlottenburg  

        Hostel-Fassade ist Bezirk ein Dorn im Auge

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed