6 Frauen für Berlin und Brandenburg (Quelle: rbb|24)
rbb Presse & Information

rbb-Wahlhearing - Sechs Spitzenkandidatinnen live im TV-Schlagabtausch

Im rbb-Wahlhearing haben sich sechs Spitzenkandidatinnen der großen Parteien aus Berlin und Brandenburg den Fragen von Moderatoren und Bürgern gestellt. Alle sprachen sich für die Stärkung der Polizei aus. Uneins war man sich dagegen beim Thema Integration.

Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Erdbeben in Mexiko

    • Iran verurteilt Rede Trumps

    • Weitere Festnahme nach Terroranschlag

    • Bundesliga: Bayern wieder Tabellenführer

    • Schlagabtausch beim rbb-Wahlhearing

    • Mietpreisbremse verfassungswidrig?

    • Sachsen zahlt Beamten Geld nach

    • Diskussion über verschwundene Flüchtlinge

Blick auf moderne Wohnhäuser am 18.05.2015 in Berlin-Mitte.

Die Themen aus Berlin und Brandenburg

Dienstag, 19. September 2017: Berliner Landgericht: Mietpreisbremse verfassungswidrig +++ Nooke neue Beauftragte zur Aufarbeitung von DDR-Unrecht +++ Märkisches Museum wird saniert +++ DTM bleibt offenbar auf Lausitzring +++ Vater von Eisbär Knut ist tot  

Wähler bei der Bundestagswahl
imago/photothek

Die Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 wird in Deutschland der 19. Bundestag gewählt. Wahlberechtigt sind 61,5 Millionen Bürger - in Berlin etwa 2,5 Millionen und in Brandenburg 2,0 Millionen. In den zwölf Berliner Wahlkreisen treten 24 Parteien mit Landeslisten an. In Brandenburg gibt es zehn Wahlkreise, zugelassen sind 15 Parteien mit Landeslisten. In Berlin findet zeitgleich zur Bundestagswahl der Volksentscheid zur Zukunft des Flughafens Tegel statt. Das Votum für oder gegen die Schließung des Airports ist allerdings nicht bindend. Hier finden Sie alle Hintergrundinfos zur Wahl!

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 2, Berlin - Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin - Magdeburg

          Die grundhafte Erneuerung der A 2 zwischen Dreieck Werder und Nahmitzer Brücke dauert insgesamt bis Anfang November 2017. Im Zuge der Baumaßnahme kommt es zu folgenden Einschränkungen: · Geschwindigkeitsbegrenzungen · Breitenbeschränkungen · Der Anschluss Lehnin ist bis 23.10. in Richtung Berlin gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

          Einklappen
        • A 10, Südwestlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Südwestlicher Berliner Ring

          Zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam wird die Autobahn in beiden Richtungen auf einer Länge von rund 9 Kilometern auf insgesamt 8 Spuren ausgebaut. In allen Bauphasen bleiben 3 Spuren je Richtung frei; ebenso die Zu- und Abfahrten zur Rastanlage Michendorf. Die Anschlussstelle Ferch wird zeitweise halbseitig gesperrt. Die Umleitungen sind beschildert. (Bis 2020)

          Einklappen
        • A 13, Dresden Richtung Berlin

          Expandieren

          A 13, Dresden Richtung Berlin

          Die Ausfahrt Staakow ist gesperrt. Umleitung: Abfahrt von der A 13 in Richtung Staakow über AS Baruth/Mark – hier abfahren und in Richtung Dresden wieder auffahren, bis AS Staakow, westliche Seite (U Staakow). (Bis 02.10.2017)

          Einklappen
        • Berlin
        • Altglienicke, Grünauer Straße

          Expandieren

          Altglienicke, Grünauer Straße

          Zwischen Keltensteig und Drössestraße in beiden Richtungen Vollsperrung. (Bis 17.08.2018)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Nächtliche Unterbrechung zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt! Die Berliner Verkehrsbetriebe setzen wie geplant die Sanierung der Tunnelsohle in Mitte fort. Am 1. Dezember sollen die Arbeiten beendet sein. Die Arbeiten finden in den Nächten sonntags bis donnerstags statt, jeweils von 23 Uhr bis Betriebsbeginn. Zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt fahren dann Busse. Ausgenommen sind 2., 3. und 30. Oktober, außerdem 1. und 2. November sowie 13. November. Die barrierefreien Ersatzbusse sind zwischen S+U-Bahnhof Alexanderplatz/Grunerstraße und U-Bahnhof Spittelmarkt unterwegs, parallel zur Linie 248 und M48. Die U-Bahnhöfe Klosterstraße und Märkisches Museum können nicht direkt angefahren werden. Stattdessen bedienen die Ersatzbusse die regulären Haltestellen Berliner Rathaus und Fischerinsel. Alternativ können Fahrgäste auch den 200-er Bus vom Alexanderplatz zur Mohrenstraße nutzen.

          Einklappen
        • U 7 Richtung Spandau

          Expandieren

          U 7 Richtung Spandau

          Wegen Sanierungsarbeiten halten die Züge nicht am Bahnhof Blissestraße. Ein Aufzug wird eingebaut. (18.09. bis 26.10.)

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S1

          Expandieren

          S1

          Vom Freitag, 22.9 . (22 Uhr) bis Sonntag, 24.9., Betriebsschluss fahren zwischen Birkenwerder und Oranienburg ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Einschränkungen in den Nächten 18./19. bis 21./22. September, jeweils von 20.00 - 2.45 Uhr. Mehrere Züge dieser Linie fallen zwischen Berlin Ostbahnhof und Erkner aus. Nutzen Sie als Ersatz die S-Bahnen über Berlin-Ostkreuz. Einzelne Züge werden in den Nächten 19./20. bis 21./22. September zwischen Fürstenwalde (Spree) und Frankfurt (Oder) durch Busse ersetzt. Für die Züge in Richtung Frankfurt (Oder) verkehren zusätzlich Expressbusse ohne Unterwegshalt von Fürstenwalde (Spree) bis Frankfurt (Oder). Beachten Sie bitte bei den Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Busse die Abweichungen vom Regelfahrplan.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis 1. April 2018 wird die Linie mit Umstieg am Hauptbahnhof Berlin geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heutewolkig17 °C
      • DOwolkig17 °C
      • FRwolkig17 °C
      • SAstark bewölkt, leichter Regen17 °C
      • SObedeckt17 °C
      • MOwolkig18 °C
      • DIwolkig18 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Mehr als 60 Tote 

        Starkes Erdbeben erschüttert Mexiko

        Ein schweres Erdbeben hat Mexiko erschüttert. Mehr als 60 Menschen sollen getötet worden sein. Die Erdstöße erreichten dem US-Erdbebeninstitut USGS zufolge eine Stärke von 7,1. In der Hauptstadt Mexiko-Stadt stürzten Gebäude ein.
      • Rede vor UN-Vollversammlung 

        "Trump-Tiger" gegen "Raketen-Mann"

        Gestern wirkte er noch eher wie Kätzchen als Tiger, heute war Trump wieder ganz der Alte: Dem "Raketen-Mann" in Nordkorea drohte er mit völliger Zerstörung, auch den Iran griff er verbal scharf an. Nur zu einem Thema sagte Trump nichts. Von Kai Clement.
      • Trumps Debüt 

        Düstere Apokalypse im Weltsaal der UN

        Was bleibt von Donald Trumps Debüt bei den Vereinten Nationen? Selten hat ein Staatschef am Ort der Diplomatie so unverhohlen gedroht. Und selten zuvor hat der US-Präsident so strukturiert seine außenpolitische Agenda dargelegt, meint Georg Schwarte.
      • Experte zu Ryanair-Ausfällen 

        "Da steckt viel mehr dahinter"

        Ryanair begründet die Streichung Tausender Flüge mit Problemen bei der Urlaubsplanung. Plausibler seien allerdings Szenarien wie Pilotenmangel oder Vorbereitungen auf ein plötzliches Air-Berlin-Aus, sagt ARD-Experte Michael Immel im tagesschau.de-Interview.
      • Insolvente Air Berlin 

        Condor und Eurowings übernehmen Karibik-Strecken

        Keine Flüge mehr ab Düsseldorf in die Karibik - das hatte die insolvente Air Berlin vor wenigen Tagen bekanntgegeben. Nun übernehmen Condor und Eurowings die Strecken: Ab November fliegen sie Ziele unter anderem in Mexiko und der Dominikanischen Republik an.
      • Norwegen 

        Staatsfonds knackt Billionen-Marke

        Zukunftssorgen klingen anders: In Norwegen haben üppige Öleinnahmen gigantischen Reichtum in den Staatsfonds gespült. Zum ersten Mal in seiner Geschichte knackte er den Wert von einer Billion Dollar. Pro Einwohner sind das mehr als 157.000 Euro.
      • Ungleiche Behandlung von Mietern 

        Gericht hält Mietpreisbremse für verfassungswidrig

        Sie war das Prestigeprojekt der Großen Koalition: die Mietpreisbremse. Jetzt hat das Berliner Landgericht sie als verfassungswidrig eingestuft. Sie verstoße gegen den Gleichheitsgrundsatz im Grundgesetz.
      • Karin Strenz, CDU

        Geld aus Aserbaidschan 

        Abgeordnete mit Draht nach Baku

        Die Bundestagsabgeordnete Karin Strenz hat von umstrittenen Zahlungen aus Aserbaidschan profitiert. Die CDU-Politikerin gilt schon lange als auffällige Unterstützerin Aserbaidschans. Dabei gilt die Menschenrechtslage in dem autoritär regierten Land als mangelhaft. Von M. Durm, E. Beres und H. Hoffmann.
      • Türkische Panzer fahren bei Silopi an der Grenze zum Nordirak auf.

        Kurdisches Referendum 

        Türkei schickt Panzer an Grenze

        Trotz eines gerichtlichen Verbots wollen die irakischen Kurden kommenden Montag ein Unabhängigkeitsreferendum abhalten. Aus Sorge vor Unruhen wurde in Kirkuk eine nächtliche Ausgangssperre verhängt. An der Grenze bezog das türkische Militär Stellung.
      • Aung San Suu Kyi

        Lage der Rohingya 

        Suu Kyi bricht ihr Schweigen

        Hunderttausende Menschen fliehen aus Myanmar, im Bundesstaat Rakhine werden Häuser muslimischer Rohingya abgebrannt und Hunderte Menschen getötet - nach internationaler Kritik hat Aung San Suu Kyi nun ihr Schweigen dazu gebrochen. Von Holger Senzel.
      • Anhänger Suu Kyis verfolgen die Fernsehübertragung ihrer Rede auf einem Platz in Yangon.

        Aung San Suu Kyi und die Rohingya 

        Eine Rede voller Gleichgültigkeit

        Nach langem Schweigen hat Aung San Suu Kyi eine windelweiche Rede zur Verfolgung der Rohingyas gehalten, meint Holger Senzel. Damit hat sie die Chance verpasst, in Myanmar etwas zu bewegen. Es zeigt sich, dass der selbst lange Verfolgten das Schicksal der Rohingyas ziemlich egal ist.
      • Hurrikan "Maria" 

        "Weit verbreitete Verwüstung"

        Mit "Maria" sucht erneut ein Hurrikan die Karibik heim. Auf Dominica und Guadeloupe richtete er schwere Schäden an. Dort meldeten die Behörden einen Toten. "Maria" nimmt nun Kurs auf die Jungferninseln und Puerto Rico.
      • Deutsches U-Boot-Wrack entdeckt 

        "Ein sehr außergewöhnlicher Fund"

        Torpedorohr, Kommandobrücke, Balasttanks - alles weitgehend intakt, wenn auch überwachsen mit Algen und Muscheln: Taucher haben vor der belgischen Küste das Wrack eines deutschen U-Boots aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt. Im Inneren werden 23 Leichen vermutet. Von Pascal Lechler.
      • 5. Bundesliga-Spieltag 

        Bayern gewinnen auf Schalke, Leipzig verliert

        Die Bayern legten auf Schalke einen starken Auftritt hin und siegten gegen keineswegs enttäuschende Knappen 3:0. Überraschungsteam Augsburg schlug die runderneuerten Leipziger knapp mit 1:0. Die Gladbacher eröffneten mit einem 2:0 gegen Stuttgart.
      • Diagramm mit Entwicklung der Wahlprogramme der Parteien in einem Links-Rechts-Schema

        Algorithmus analysiert Programme 

        Der Computer sagt "Jamaika"

        Ein lernender Algorithmus hat die Wahlprogramme analysiert. Hunderte Aussagen wurden in ein Links-Rechts-Schema einsortiert. Die wichtigsten Ergebnisse: Union, Grüne und FDP haben sich stark angenähert und fast alle Parteien rücken nach links.
      • Programme im Vergleich 

        Was die wichtigsten Parteien versprechen

        Die Wahlprogramme der Parteien füllen viele Seiten. Wer verfolgt welche Ziele? Wie sehen die Positionen bei der Familienförderung, Steuern und Flüchtlingen aus? tagesschau.de vergleicht die Wahlversprechen der wichtigsten Parteien.
      • Tagesschau.de-Wahlarchiv 

        Alle Daten zu allen Wahlen

        Schon im Oktober 1946 fanden in Hamburg und in Bremen die ersten Bürgerschaftswahlen nach dem Krieg statt. Seitdem gab es 18 Bundestagswahlen und Dutzende Landtagswahlen. Daten, Grafiken und Analysen dazu finden Sie in unserem Wahlarchiv.
      • Blog 

        Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio

        Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.
      • Version 2.2 

        Tagesschau-App jetzt mit PiP

        Jederzeit aktuell und kompetent über das Weltgeschehen zu informieren, ist der eine Anspruch der Tagesschau. Dafür modernste Möglichkeiten zu bieten, der andere. Jetzt gibt es die Tagesschau-App in der Version 2.2 mit vielen neuen Funktionen.
      • Sendungsbild

        Zeitgeschichte 

        Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed
      • rbb-Wahlhearing 

        Spitzenkandidatinnen wollen mehr Polizisten im Land

        Im rbb-Wahlhearing haben sich sechs Spitzenkandidatinnen der großen Parteien aus Berlin und Brandenburg den Fragen von Moderatoren und Bürgern gestellt. Alle sprachen sich für die Stärkung der Polizei aus. Uneins war man sich dagegen beim Thema Integration.
      • Verwandte sollen vor Ort gewesen sein 

        Brandenburg will nach verschwundenen Flüchtlingen fahnden

        Der Aufenthaltsort der 48 aus Eisenhüttenstadt verschwundenen Flüchtlinge ist weiter unklar. Wenn sie sich nicht innerhalb einer Woche melden, sollen sie zur Fahndung ausgeschrieben werden, hat das Brandenburger Innenministerium nun vorgeschlagen.
      • Interview | Verschwundene Flüchtlinge  

        "Haft wäre nicht zulässig gewesen"

        50 illegal eingereiste Flüchtlinge brachte die Bundespolizei am Sonnabend in die Erstaufnahmestelle nach Eisenhüttenstadt. Doch kurze Zeit später waren sie von dort verschwunden. Das ist nicht ungewöhnlich, sagt Reinhard Marx, Anwalt für Migrationsrecht.
      • Fund bei der Polizei abgeliefert 

        Schülerin findet 14.000 Euro in Berliner U-Bahn

        Ein 16-jähriges Mädchen aus dem Irak, das mit ihrer Familie in einem Flüchtlingsheim lebt, hat in einer Berliner U-Bahn eine Handtasche mit 14.000 Euro gefunden. Ihre Mutter gab die Tasche und das Geld kurz darauf bei der Polizei ab.
      • Englische Woche für Hertha BSC 

        Dardai rotiert auch gegen Angstgegner Leverkusen

        Hertha BSC stehen kräftezehrende Wochen bevor. Neben der Europa League fordert auch der straffe Bundesliga-Spielplan den Spielern einiges ab. Trainer Dardai setzt gegen Leverkusen daher auf das Rotationsprinzip - und will gegen den Angstgegner Revanche nehmen.
      • Union Berlin verliert verdient in Sandhausen 

        Erste Krise unter Keller

        Der 1. FC Union Berlin steckt in der 2. Fußball-Bundesliga in einer Krise und wartet nun seit fünf Spielen auf einen Sieg. Beim SV Sandhausen unterlag die Mannschaft von Trainer Jens Keller mit 0:1. Und das war durchaus verdient.
      • Video | Experten warnen vor "Legal Highs" 

        Gefährliche Abhängigkeit durch Bonzai

        Die Droge Bonzai wird im Internet oder Szeneläden verkauft - als legale Droge oder sogenannte "Legal High". Doch die Substanz löst Rauschzustände aus, die reizbar und abhängig machen. Auch die psychische Verfassung verändert sich langfristig, warnen Experten.
      • Fußball-WM-Qualifikation 

        Huth und Kemme zittern sich mit Deutschland zum Sieg

      • Protestmarsch auf dem Ku-Damm 

        Trittin nennt Tegel "Diesel unter den Flughäfen"

        Mehrere hundert Menschen haben am Dienstag gegen die Offenhaltung des Flughafens Tegel protestiert. Über den Ku-Damm marschierten sie zur Urania, wo eine öffentliche Debatte zum Flughafen stattfand. Kritische Worte fand auch der Grünen-Politiker Jürgen Trittin.
      • Deckelung der Mieten 

        Berliner Landgericht: Mietpreisbremse verfassungswidrig

        Die ohnehin umstrittene Mietptreisbremse ist am Dienstag vom Berliner Landgericht als verfassungswidrig eingestuft worden. Zur Begründung hieß es, sie führe zu einer Ungleichbehandlung von Vermietern. Dies widerspreche dem Grundgesetz.
      • Kriminalität in Berlin 

        Mobile Videoüberwachung startet an Brennpunkten

        Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt hatte Innensenator Geisel (SPD) mehr Videoüberwachung angekündigt. Jetzt soll es losgehen: An mehreren kriminalitätsbelasteten Orten wie dem RAW-Gelände kommen mobile Videowagen zum Einsatz.
      • Laternen auf der Karl-Marx-Allee 

        Frisch sanierte Kandelaber sind schon wieder angeschlagen

        Die Erneuerung der Kandelaber an der Karl-Marx-Allee hat zehn Jahre lang gedauert - erst Anfang 2016 waren die über 200 Laternen komplett ausgetauscht. Doch nun sind viele der Laternen wieder beschädigt - und laut Senat wird sich daran vorerst auch nichts ändern.
      • Anhänger der Terrormiliz IS 

        Terrorverdächtige in Berlin festgenommen

        Die Berliner Polizei hat im Auftrag der Bundesanwaltschaft zwei Terrorverdächtige festgenommen. Die beiden Männer sollen sich vor drei Jahren im Irak der Terrormiliz IS angeschlossen und mehrere Menschen getötet haben.
      • Rad-WM in Bergen 

        Trixi Worrack enttäuscht im Einzelzeitfahren

      • Trotz Deckelung in Berlin 

        Mieterverein klagt über "massive Welle" von Mieterhöhungen

        Bei Neuvermietungen kassieren die Vermieter in Berlin mehr, als sie dürfen - das ist die Bilanz des Mietervereins vom Dienstag. Überhaupt würden sich viele Wohnungsbesitzer einen "kräftigen Schluck aus der Pulle" genehmigen, so Geschäftsführer Wild.
      • Nach Abschuss des polnischen Wisents 

        Wenn ein Wisent zum Politikum wird

        Der Wisent-Abschuss von Lebus schlägt weiter Wellen: Nicht nur in Polen ist die Aufregung groß, auch das zuständige Brandenburger Umweltministerium zeigt sich verstimmt - und fürchtet diplomatische Spannungen mit dem Nachbarland.
      • SPD-Kandidatin Högl bei Radioeins 

        "Merkel hat sich das sehr leicht gemacht"

      • Unfälle am Dienstag und Sonntag 

        Radler in Köpenick und in Cottbus tödlich verunglückt

      • Einbruch am Platz der Luftbrücke 

        Diebe stehlen Abzeichen aus Berliner Polizeipräsidium

        Einbruch bei den Sicherheitskräften höchstselbst: Unbekannte sind in das Berliner Polizeipräsidium eingestiegen. Das hat die Polizei dem rbb bestätigt. Der oder die Täter hatten es offenbar auf die polizeihistorische Sammlung abgesehen.
      • Krankes Tier eingeschläfert 

        Vater von Eisbär Knut ist tot

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed