Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Regierungssuche: Schulz bei Steinmeier

    • Wirbel hinter den Kulissen bei der CSU

    • Schlagabtausch um Siemens

    • BER: Angeblich keine neuen Risiken

    • Verkehrsbehinderungen in Mitte

    • Bewährungsstrafe im Fall Jüterbog

    • Ermittlungen wegen Mahnmal-Aktion

    • AOK: Risiko für Krebspatienten

    • Explosion im vermissten U-Boot ?

    • IAEA bescheinigt Iran Kooperation

Olaf Bolduan (li., mit Schal der IG Metall), seit 40 Jahren "Siemensianer", bei einer Demonstration von Siemens-Mitarbeitern vor dem Gasturbinenwerk, Berlin-Moabit
imago/tagesspiegel/Thilo Rückeis

Stellenabbau bei Siemens - Welche Möglichkeiten die Arbeitnehmer haben

Dreieinhalb tausend Stellen will Siemens in Deutschland streichen, mehrere Werke schließen - dagegen laufen Belegschaften und die IG-Metall Sturm. Tausende Beschäftigte haben sich am Donnerstagmorgen in Berlin wieder zum Protest versammelt. Mehrere hundert Betriebsräte sitzen seit dem Morgen zusammen, um über das weitere Vorgehen zu beraten. Claus Schnabel ist Professor für Arbeitsmarktpolitik (Uni Nürnberg) - er erklärte im Inforadio, was Gewerkschaften und Betriebsräte tun können, um die Pläne des Managements zu stoppen.

Fliesenlegerin Melanie Horgas
privat

Gleichberechtigung im Alltag - "Wo Frauen noch kämpfen müssen": die Handwerkerin

In Sachen Gleichberechtigung läuft es zwischen Frauen und Männern noch längst nicht überall auf Augenhöhe. Anlass für uns, im Inforadio heute die Frage zu stellen: "Wo Frauen noch kämpfen müssen". Im Berufsleben zum Beispiel gibt es nach wie vor zahlreiche Männerdomänen. In vielen klassischen Bau-Handwerksberufen etwa sind Frauen weiterhin die Aussnahme. Inforadio-Reporterin Annette Miersch hat eine solche Ausnahme-Handwerkerin in Berlin auf der Baustelle besucht.

Titelbild "Kleine Tiere ganz groß"
Museum für Naturkunde

Vier für Inforadio - Kleine Tiere - ganz groß

Vier kleine Tiere warten ab Montag darauf, einen Namen zu bekommen – und Sie können ihn vergeben! Inforadio und das Museum für Naturkunde in Berlin geben Ihnen die Chance, Tiere, die bislang nur einen wissenschaftlichen Namen haben, zu "taufen". Hier erfahren Sie, wie Sie teilnehmen können – und warum es sich für Sie lohnt, mitzumachen!

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 2, Berlin - Hannover

          Expandieren

          A 2, Berlin - Hannover

          Zwischen Dreieck Werder und Ziesar gibt es in beiden Richtungen mehrere Baustellen. Streckenweise wird die Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn verschwenkt, pro Richtung stehen jedoch zwei Spuren zur Verfügung. Die Höchstgeschwindigkeit ist an den Baustellen auf 80 km/h reduziert.

          Einklappen
        • A 9, Berlin - Leipzig

          Expandieren

          A 9, Berlin - Leipzig

          Zwischen Beelitz und Klein Marzehns gibt es in beiden Richtungen mehrere Baustellen. Streckenweise wird die Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn verschwenkt, pro Richtung stehen jedoch zwei Spuren zur Verfügung. Die Höchstgeschwindigkeit ist an den Baustellen auf 80 km/h reduziert.

          Einklappen
        • A 10, Nördlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Nördlicher Berliner Ring

          Im Zusammenhang mit vorbereitenden Baumfällarbeiten für den anstehenden Ausbau der Autobahnen A 24 und nördliche A 10 (Neuruppin bis Dreieck Pankow) kommt es zu folgenden Einschränkungen: Oberkrämer, Fahrtrichtung Dreieck Barnim, Sperrung der Aus- und Auffahrt vom 6. bis 12. November Oberkrämer, Fahrtrichtung Hamburg, Sperrung der Auffahrt am 14. und 15. November Birkenwerder, Fahrtrichtung Dreieck Barnim, Sperrung der Aus- und Auffahrt vom 20. bis 23. November Birkenwerder, Fahrtrichtung Hamburg, Sperrung der Aus- und Auffahrt am 24. und 25. November Mühlenbeck, Fahrtrichtung Dreieck Barnim, Sperrung der Aus- und Auffahrt vom 27. bis 29. November Mühlenbeck, Fahrtrichtung Hamburg, Sperrung der Aus- und Auffahrt am 30. November und 1. Dezember. Ortslage Birkenwerder, Stolper Weg über die A 10, Sperrung am 11. Dezember. .. .. .. Witterungsbedingt können sich die Arbeiten verschieben.

          Einklappen
        • Berlin
        • Siemensstadt und Charlottenburg, der Jungfernheideweg

          Expandieren

          Siemensstadt und Charlottenburg, der Jungfernheideweg

          ist zwischen Mäckeritz- und Goebelstraße nach einem Wasserrohrbruch gesperrt. (Bis auf weiteres)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Nächtliche Unterbrechung zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt! Die Berliner Verkehrsbetriebe setzen wie geplant die Sanierung der Tunnelsohle in Mitte fort. Am 1. Dezember sollen die Arbeiten beendet sein. Die Arbeiten finden in den Nächten sonntags bis donnerstags statt, jeweils von 23 Uhr bis Betriebsbeginn. Zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt fahren dann Busse. Ausgenommen sind 30. Oktober, 1. und 2. November sowie 13. November. Die barrierefreien Ersatzbusse sind zwischen S+U-Bahnhof Alexanderplatz/Grunerstraße und U-Bahnhof Spittelmarkt unterwegs, parallel zur Linie 248 und M48. Die U-Bahnhöfe Klosterstraße und Märkisches Museum können nicht direkt angefahren werden. Stattdessen bedienen die Ersatzbusse die regulären Haltestellen Berliner Rathaus und Fischerinsel. Alternativ können Fahrgäste auch den 200-er Bus vom Alexanderplatz zur Mohrenstraße nutzen.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Nächtliche Bauarbeiten: Zwischen Richard-Wagner-Platz und Fehrbelliner Platz wird ab 22 Uhr im 20-Minutentakt gependelt. Dies gilt bis 30 November, jeweils sonntags bis donnerstags. Die Bahnhöfe Konstanzer Straße und Adenauerplatz sind nicht barrierefrei.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 2, 8 und 9

          Expandieren

          S 2, 8 und 9

          Bis 4.12., 1.30 Uhr entfällt die S 2 zwischen Pankow und Karow und die S 8 zwischen Pankow und Birkenwerder. An den Wochenenden wird jeweils von Freitagabend 22 Uhr bis Montagmorgen 1:30 Uhr zwischen Bornholmer Straße und Pankow gependelt. Die S 2 endet dann von Blankenfelde kommend bereits in Gesundbrunnen und die S 9 endet bereits in Greifswalder Straße. Es fahren Busse auf drei unterschiedlichen Linien. - S 2 "Express" Pankow - Karow (ohne Unterwegshalt) - S 2 Pankow - Pankow-Heinersdorf - Bus-Haltestelle „Pasewalker Straße/Blankenburger Weg“ (Halt für Blankenburg) - Bus-Haltestelle „Rosenthaler Straße“ (Halt für Blankenburg) - Karow - S 8 Pankow - Pankow-Heinersdorf - Bus-Haltestelle „Pasewalker Straße/Blankenburger Weg“ (Halt für Blankenburg) - Bus-Haltestelle „Rosenthaler Straße“ (Halt für Blankenburg) - Mühlenbeck-Mönchmühle - Ersatzhaltestelle „Schönfließ, Kirche“ (Halt für Schönfließ) - Bus-Haltestelle „Bergfelde, Schule“ (Halt für Bergfelde) - Hohen Neuendorf - Birkenwerder.

          Einklappen
        • S 1 und S 5

          Expandieren

          S 1 und S 5

          Bis 20. Dezember fallen einzelne Züge aus. S 1 fährt: Wannsee - Oranienburg im 20 Minutentakt Wannsee - Frohnau im 10-Minutentakt Zehlendorf - PotsdamerPlatz (Verstärkerzugfahrt) entfällt S 5 fährt: Strausberg Nord - Spandau im 20 Minutentakt Hoppegarten - Spandau im 10-Minutentakt Mahlsdorf - Lichtenberg (Verstärkerzugfahrt) entfällt.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis 1. April 2018 wird die Linie mit Umstieg in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen
        • RE 4

          Expandieren

          RE 4

          Einschränkungen bis incl. 30 November: Zwischen Rathenow und Ludwigsfelde sind die Abfahrts-und Ankunftszeiten geändert; außerdem kommt es zu Ausfällen. Bei Bedarf wird ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Rathenow/ Buschow und Elstal/ Spandau eingerichtet. Bitte informieren Sie sich über die Fahrzeiten der Züge und Busse unter: odeg.de

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heutewolkig, Regenschauer13 °C
      • FRbedeckt, leichter Regen14 °C
      • SAbedeckt, mäßiger Regen6 °C
      • SObedeckt6 °C
      • MObedeckt, Regenschauer6 °C
      • DIbedeckt, leichter Regen5 °C
      • MIbedeckt4 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Passhandel in der EU 

        Staatsbürgerschaft für Superreiche

        Pass-Handel für die Geld-Elite: Superreiche können sich durch Investitionen in europäischen Ländern eine EU-Staatsbürgerschaft einfach erkaufen. Der Handel boomt - und die Hintergründe sind durchaus fragwürdig. Von Johannes Edelhoff und Christian Salewski.
      • Söder und Seehofer

        Führungsstreit in der CSU 

        Showdown vertagt

        Im Kampf um die Führung der CSU und der bayerischen Landesregierung spielt Parteichef Seehofer auf Zeit. Eine ursprünglich für heute angekündigte Entscheidung wurde offenbar vertagt. Nun soll erst in den kommenden Tagen über Seehofers und Söders Zukunft entschieden werden.
      • GroKo-Diskussion 

        Bewegt sich die SPD doch noch?

        Der Druck auf die SPD, doch noch Koalitionsgespräche aufzunehmen, wird immer größer - von innen wie von außen. Hohe Erwartungen lasteten daher auf dem Besuch von Parteichef Schulz in Schloss Bellevue: Gelang es dem Bundespräsidenten, Schulz ins Gewissen zu reden?
      • Geplanter Stellenabbau 

        Siemens-Chef attackiert SPD-Chef

        Der Ton zwischen der Konzernspitze von Siemens und der SPD wird schärfer. Nachdem Parteichef Schulz Pläne zum Stellenabbau bei Siemens als "asozial" bezeichnete, ging Konzernchef Kaeser zum Gegenangriff über. Per Brief erinnerte er ihn an seine eigene Verantwortung.
      • Regelungen für Abgeordnete 

        Ist Twittern im Bundestag unangemessen?

        Was dürfen Abgeordnete im Bundestag - und was nicht? Darüber ist in Berlin eine Debatte entbrannt. Anlass ist ein Brief von Bundestagspräsident Schäuble an die Abgeordneten, in dem er Twittern aus dem Plenarsaal als unangemessen bezeichnet. Aber wer bestimmt, was angemessen ist? Von Patrick Gensing.
      • AOK-Qualitätsmonitor 

        Todesfälle durch "Gelegenheits-Chirurgie"

        Viele Krebspatienten sterben zu früh, weil sie einer AOK-Studie zufolge in Kliniken mit zu wenig Erfahrung bei komplizierten Operationen behandelt werden. Der AOK-Bundesverband fordert nun Konsequenzen.Von Volker Schaffranke.
      • Die Männer waren am Dienstag im Rahmen einer Großrazzia in Essen, Kassel, Hannover und Leipzig festgenommen worden.

        Mutmaßliche IS-Anhänger 

        Ermittlungen trotz Freilassung der Syrer

        Trotz der Freilassung der festgenommenen Syrer auf einer Großrazzia gehen die Ermittlungen weiter. Nun sucht die Polizei auf Computern und Tablets der Männer nach Beweisen für die mutmaßlichen Anschlagspläne. Von Jan-Peter Bartels.
      • Straftaten gegen Asylunterkünfte in Deutschland

        25 Jahre nach Anschlag in Mölln 

        Deutschland und die rechte Gewalt

        Heute vor 25 Jahren wurde der Brandanschlag von Mölln zum Sinnbild rechter Gewalt. Damals starben drei Türkinnen durch das rechtsextreme Verbrechen. Doch auch heute noch brennen Asylunterkünfte in Deutschland. Ein Überblick von Jenni Rieger.
      • Die schlechten Wetterbedingungen erschweren die Suche nach dem vermissten U-Boot "ARA San Juan" und seiner 44-köpfigen Besatzung

        Suche vor argentinischer Küste 

        Verschollenes U-Boot explodiert?

        Am Tag des Verschwindens des argentinischen U-Bootes "ARA San Juan" hat es im Meer eine Explosion gegeben. Das teilte ein Sprecher der argentinischen Marine bei einer Pressekonferenz mit. Die Suche nach den 44 Besatzungsmitgliedern geht weiter.
      • Vereinbarung zwischen Myanmar und Bangladesch 

        Rohingya dürfen zurück - nur wie?

        Muslimische Rohingya-Flüchtlinge dürfen in den kommenden zwei Monaten mit ihrer Rückkehr von Bangladesch nach Myanmar beginnen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Vertreter der beiden Länder in Myanmar. Doch viele zweifeln, ob sich die Rückführung umsetzen lässt. Von Holger Senzel.
      • Nach Rücktritt in Simbabwe 

        Keine Strafe für Mugabe

        Der simbabwische Ex-Präsident Robert Mugabe muss nach seinem Rücktritt nicht mit einer Strafe rechnen. Die Regierungspartei Zanu-PF sicherte ihm und seiner Frau Straffreiheit zu - wegen seiner Verdienste für das Land. Mugabe wird Korruption und Unterdrückung vorgeworfen.
      • Thanksgiving: Begnadigung im Kreis der Familie Trump

        Thanksgiving-Zeremonie 

        Zwei Truthähne entgehen dem Kochtopf

        Heute feiern die Amerikaner Thanksgiving: 45 Millionen Truthähne werden verspeist. US-Präsident Trump rettete zwei Tiere vor dem Kochtopf. Einen Seitenhieb auf seinen Vorgänger konnte er sich nicht verkneifen. Von Marc Hoffmann.
      • Blog 

        Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio

        Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.
      • Spenden 

        Hilfe für Rohingya

        Wenn Sie für die Rohingya spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.
      • Faktenfinder

        ARD-faktenfinder 

        Fake News widerlegen

        Welche Rolle spielen Fake News tatsächlich? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.
      • Sendungsbild

        Zeitgeschichte 

        Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
      • Novi 

        News-Updates im Messenger

        Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Aktuell, auf den Punkt und mit viel Roboter-Charme. Verfügbar im Facebook Messenger und als Web-App. Ein Angebot von funk und tagesschau.
      • Zukunft der Kanzlerin 

        Alternativlos - trotz allem

        Geplatzte Sondierungen, das schlechteste Wahlergebnis seit Jahrzehnten: Die CDU hätte allen Grund, ihrer Vorsitzenden die Hölle heiß zu machen. Doch Angela Merkel sitzt weiter fest im Sattel. Kritik an ihr wird kaum laut. Wie schafft sie das? Von Julian Heißler.
      • Australisches Flüchtlingslager auf Manus 

        Die "Hölle" wird zwangsgeräumt

        Das australische Flüchtlingslager auf der Insel Manus hat einen verheerenden Ruf, dennoch wollen die Bewohner es nicht verlassen - woanders könnte es noch schlimmer sein. Nun hat die Polizei damit begonnen, das Lager gewaltsam zu räumen. Von Holger Senzel.
      • Hamas und Fatah einigen sich 

        Die Palästinenser sollen wieder wählen

        In den Palästinensergebieten soll es bis Ende 2018 Parlaments- und Präsidentschaftswahlen geben. Darauf verständigten sich die bislang verfeindeten Palästinenser-Organisationen Fatah und Hamas. Die letzten Wahlen hatte es 2006 gegeben.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed