Abgesperrte Rolltreppe auf dem Flughafen BER (Bild: imago stock&people)

Flughafen - BER-Chaos nimmt kein Ende

Seit dem Wochenende ist klar: Der BER-Flughafen wird auch 2017 nicht eröffnen. Jetzt wird also das Jahr 2018 angepeilt. Hintergrund sind Probleme mit der Steuerung Hunderter Brandschutztüren und mit der Sprinkleranlage. Jetzt ist das doppelt ärgerlich. Die neue Verschiebung des Eröffnungstermins kostet den Steuerzahler wieder mehr Geld. Wir haben Interviews und Hintergrund-Infos zum Thema für Sie zusammengestellt.

Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • AfD: Ordnungsmaßnahmen gegen Höcke

    • Warnung vor Imageschaden wegen BER

    • Tegel: Wenig Zuspruch für Volksbegehren

    • Geisel verurteilt Steinwürfe auf Polizisten

    • Syrien-Gespräche in Astana gestartet

    • FDP unterstützt Steinmeier

    • Berlin: Senat will Moschee-Verein verbieten

    • Reichsbürger: Ermittlung gegen Polizisten

    • Museum Baberini im Normalbetrieb

Russische Militäringenieure in Aleppo (Bild: RUSSIAN DEFENSE MINISTRY PRESS SERVICE/AP/dpa)
Syrienkonferenz in Astana

Neuer Anlauf für Frieden in Syrien

Der Verlust von Aleppo, die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten, die Annäherung der Türkei an Russland: Seit dem Ende der letzten Syrien-Gespräche Anfang 2016 hat sich die weltpolitische Lage drastisch geändert. Heute soll es unter Vermittlung Russlands und der Türkei einen neuen Versuch geben, das riesige Misstrauen zu überwinden, das nach fast sechs Jahren Bürgerkrieg zwischen Regierung und Opposition herrscht. Aus Astana berichtet unser Korrespondent Markus Sambale.

Promis vor dem Bundeskanzleramt (Foto: rbb)

Das rbb Fernsehen öffnet Türen - #MeineEntdeckung

Zum Start ins neue Jahr hat sich das rbb Fernsehen etwas Einmaliges ausgedacht: "Meine Entdeckung" - das rbb Fernsehen öffnet Ihnen exklusiv Türen, die sonst verschlossen sind. In die Schwimmhalle mit Britta Steffen, hinter die Theaterbühne mit Lars Eidinger, zur Orchesterprobe mit Sir Simon Rattle, und vieles mehr. 

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 10, Südlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Südlicher Berliner Ring

          Zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam wird die Autobahn in beiden Richtungen auf einer Länge von rund 9 Kilometern auf insgesamt 8 Spuren ausgebaut. In allen Bauphasen bleiben 3 Spuren je Richtung frei; ebenso die Zu- und Abfahrten zur Rastanlage Michendorf. Die Anschlussstelle Ferch wird zeitweise halbseitig gesperrt. Umleitungen sind beschildert. (Bis 2020)

          Einklappen
        • A 11, Berlin Richtung Stettin

          Expandieren

          A 11, Berlin Richtung Stettin

          Der Anschluss Schmölln ist gesperrt. (Bis 30.06.2017)

          Einklappen
        • B 102, Treuenbrietzen - Niemegk

          Expandieren

          B 102, Treuenbrietzen - Niemegk

          In Treuenbrietzen Vollsperrung in beiden Richtungen zwischen Kreisverkehr und Ortsgrenze. Umleitung: Treuenbrietzen --> B 2, --> Marzahna --> L82 --> Niemegk --> B 102. Und umgekehrt. (Bis 31.03.2017)

          Einklappen
        • Berlin
        • Lichtenberg, Frankfurter Allee

          Expandieren

          Lichtenberg, Frankfurter Allee

          Zwischen Alfredstraße und Magdalenenstraße ist die Fahrbahn wegen einer Baustelle werktags von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf zwei Spuren verengt (Bis 10.02.2017)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 6

          Expandieren

          U 6

          Bis 29.1. entfallen die Züge zwischen den Bahnhöfen Wedding und Kurt-Schumacher-Platz. Es fahren Busse. Sie sollten deutlich mehr Zeit einplanen, da die Busse über die Müllerstraße fahren, auf der es häufig Stau gibt.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Kein Halt am Bahnhof Zitadelle in Richtung Rudow! Fahrgäste, die zum Bahnhof Zitadelle wollen, fahren bis Haselhorst und dann zurück. Wer von der Zitadelle Richtung Rudow will, muß erst in der Gegenrichtung zur Altstadt Spandau fahren und dort umsteigen. (Bis 10.02.2017) ---------------- Bis 26.1. pendeln jeweils von sonntags bis donnerstags ab 22 Uhr bis Betriebsschluss die Züge zwischen Richard-Wagner-Platz und Fehrbelliner Platz im 20-Minuten-Takt. ---------------- Vom 30.1. bis 12.2. entfallen die Züge zwischen Richard-Wagner-Platz und Jakob-Kaiser-Platz. Es fahren Busse. Damit Fahrgäste zum und vom Flughafen Tegel nicht mehrfach umsteigen müssen, hält der Flughafen-Express-Bus X 9 in dieser Zeit zusätzlich am Richard-Wagner-Platz (Haltestellen der Linie M 45).

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Aktuelles zur S-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur S-Bahn

          Die S1 ist momentan zwischen Waidmannslust und Frohnau unterbrochen. Dort sind Personen auf den Gleisen.

          Einklappen
        • S 3

          Expandieren

          S 3

          Die Züge halten bis Ende August 2017 wegen Brückenbauarbeiten nicht in Rummelsburg.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Aktuelles zur Regionalbahn - RB 21

          Expandieren

          Aktuelles zur Regionalbahn - RB 21

          Bis 8.Februar fallen die Züge wegen wegen Arbeiten an einer Brücke zwischen Wustermark und Golm aus und werden durch Busse ersetzt. Auf Grund der längeren Fahrzeit des Ersatzverkehrs wird in Golm erst ein späterer Takt der Linie RB 21 in Richtung Potsdam erreicht. In der Gegenrichtung muss ein früherer Takt der Linie RB 21 ab Berlin bzw. Potsdam zum Anschluss an die früher fahrenden Busse in Golm genutzt werden. An den Wochenenden fahren die Busse auf dem Abschnitt zwischen Wustermark und Potsdam Hbf.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Vom 9.2.2017 bis 1.4.2018 werden die Züge zwischen Bernau und Berlin Gesundbrunnen umgeleitet. Grund sind Bauarbeiten am Karower Kreuz. Die meisten Züge halten zusätzlich in Lichtenberg. Dadurch verlängert sich die Fahrzeit um bis zu 25 Minuten. Außerdem wird die Linie in zwei Abschnitte geteilt. Es muss in Berlin Hauptbahnhof umgestiegen werden.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heutebedeckt, Schneegriesel-2 °C
      • DIstark bewölkt2 °C
      • MIbedeckt2 °C
      • DOheiter2 °C
      • FRsonnig3 °C
      • SAsonnig2 °C
      • SOheiter5 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • AfD-Spitze 

        AfD: Kein Ausschlussverfahren gegen Höcke

        Der Bundesvorstand der AfD hat gegen ein Parteiausschlussverfahren des umstrittenen Thüringer Landeschefs Björn Höcke gestimmt. Eine Ordnungsmaßnahme soll jedoch geprüft werden. Höcke hatte mit provokanten Äußerungen über das Holocaust-Mahnmal für Aufsehen gesorgt.
      • Bundespräsidentenwahl 

        FDP unterstützt Steinmeier als Bundespräsident

        Die FDP unterstützt Außenminister Steinmeier bei der Bundespräsidentenwahl. Er werde den Wahlleuten seiner Partei empfehlen, für den Sozialdemokraten zu stimmen, sagte FDP-Chef Lindner nach einem Treffen mit Steinmeier.
      • Ein Siegel der Polizei verschließt in Neuss (Nordrhein-Westfalen) in einem Haus die Tür der Wohnung eines 21-jährigen Terrorverdächtigen.

        Festnahme in Neuss 

        Neuss: Keine Hinweise auf baldigen Anschlag

        Der im rheinischen Neuss festgenommene Mann hatte zwar Kontakt zu einem Terrorverdächtigen in Österreich. Ein unmittelbar bevorstehender Anschlag war aber offenbar nicht geplant. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden keine Hinweise gefunden.
      • Das Haus eines "Reichsbürgers" in Georgensgmünd

        "Reichsbürger"-Angriff 

        "Reichsbürger"-Angriff: Ermittlungen gegen Polizisten

        Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat ein Ermittlungsverfahren gegen einen Polizeibeamten eingeleitet. Der Vorwurf: Der Polizist hätte die tödlichen Schüsse eines "Reichsbürgers" in Georgensgmünd auf einen 32-jährigen SEK-Beamten verhindern können.
      • Syrien-Konferenz in Astana 

        Syrien-Konferenz: Verhandlungen trotz brüchiger Waffenruhe

        Von Frieden ist man in Syrien noch weit entfernt. Die Hoffnungen liegen nun auf neuen Verhandlungen, die am Morgen in Kasachstan begonnen haben. Allerdings haben die Rebellen direkten Gesprächen mit der syrischen Regierung vorerst eine Absage erteilt.
      • Erste Arbeitswoche 

        Was bei Trump heute auf der Liste steht

        Zu Beginn seiner ersten Arbeitswoche als US-Präsident will Trump Erlasse zu Einwanderung und Handel unterschreiben. Zudem steht ein Treffen mit führenden Politikern von Demokraten und Republikanern an. Denn viele seiner Kandidaten für Regierungsposten sind noch nicht bestätigt.
      • Kanada und USA 

        Kanada und USA: Nachbarschaftsstreit wegen Trump?

        Die USA und Kanada sind einander die wichtigsten Handelspartner. Doch durch Trumps aggressiven Nationalismus und Protektionismus sind viele Kanadier beunruhigt. Sie machen sich Sorgen, dass Tausende Jobs verloren gehen könnten - in beiden Ländern. Von Gudrun Engel.
      • Beraterin des US-Präsidenten 

        Trump-Beraterin spricht von "alternativen Fakten"

        Der bizarre Streit über die Besucherzahlen bei Trumps Inauguration geht weiter. Nun sagte die Beraterin des US-Präsidenten, sein Team habe "alternative Fakten" präsentiert. Zudem erklärte sie, Trump werde seine Steuererklärung nicht veröffentlichen.
      • Trump

        Interpretation statt Fakten 

        Kommentar: Die Welt, wie sie Trump gefällt

        Trump bastelt sich seine eigene Wirklichkeit und schreckt dabei offenbar auch nicht vor Lügen zurück. Dabei muss er dringend den Vorwärtsgang einlegen, sonst wird es für seine Republikaner schwierig, meint Martina Buttler.
      • Tumorviren entdeckt 

        Tumorviren entdeckt: Paul Ehrlich-Preis geht an US-Ehepaar

        Was anfangs als steile These galt, ist inzwischen bewiesen: Viren können Krebs auslösen. Zwei US-Forscher haben Methoden entwickelt, solche Tumorviren zu finden. Nun werden sie mit dem Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis ausgezeichnet.
      • Samsung-Untersuchungsbericht 

        Samsung: Brände "einzig durch fehlerhafte Batterien"

        Davon ausgegangen wurde schon länger, nun kommt Samsung auch in seinem Untersuchungsbericht zu dem Schluss: Schuld am Debakel mit dem Smartphone Galaxy Note 7 sind fehlerhafte Akkus. Die Hardware und die Software der Smartphones seien in Ordnung.
      • Übernahme durch Star-Investor 

        Star-Investor Buffett kauft deutschen Mittelständler

        "Wir wollen mehr Unternehmen in Deutschland besitzen", hatte der Milliardär Warren Buffett vor zwei Jahren gesagt. Nun setzt er seine "Shopping-Tour" fort. Dabei geht es um einen Mittelständler aus Krefeld, der in seinem Bereich als Weltmarktführer gilt.
      • Unwetter in den USA 

        Unwetter in den USA: Viele Tote durch Tornados

        Heftige Stürme haben den Süden der USA heimgesucht. Dabei kamen mindestens 20 Menschen ums Leben. Besonders betroffen ist der Staat Georgia, doch auch in Mississippi und in Kalifornien richteten Unwetter schwere Schäden an.
      • Wer für das gespendete Organ geeignet ist, wird per Computer ermittelt und von mehreren Mitarbeitern bei Eurotransplant überprüft.

        Organmangel in Deutschland 

        Schlechte Organisation ist schuld am Organmangel

        Die Organspende in Deutschland ist schlecht organisiert: Ärzte erkennen mögliche Organspender oft nicht oder melden sie bewusst nicht. Darum sinkt nach ARD-Recherchen die Zahl der Organspenden, obwohl viele Menschen spenden wollen. Von Patrick Hünerfeld.
      • Sendungsbild

        Videoblog "Nahost ganz nah" 

        Videoblog: Eine tickende Zeitbombe

        Ein Beduinendorf in der Negev-Wüste soll einer israelischen Siedlung weichen - nun sind die Bagger angerückt. Dabei ist es zu Zusammenstößen gekommen, zwei Menschen starben. Susanne Glass über die unterschiedliche Sichtweise eines Konfliktes.
      • Spenden 

        Spenden: Hilfe für die Menschen in Syrien

        Wenn Sie für die Menschen in Syrien spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.
      • Tagesschau.de-Wahlarchiv 

        Tagesschau.de-Wahlarchiv: Alle Daten zu allen Wahlen

        Schon im Oktober 1946 fanden in Hamburg und in Bremen die ersten Bürgerschaftswahlen nach dem Krieg statt. Seitdem gab es 18 Bundestagswahlen und Dutzende Landtagswahlen. Daten, Grafiken und Analysen dazu finden Sie in unserem Wahlarchiv.
      • Sendungsbild

        Zeitgeschichte 

        Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
      • Kursverluste reduziert 

        Dax: Mund abwischen, weitermachen!

        Der erste Rückschlag nach Trumps Amtsantrittsrede ist verdaut. Der Dax bleibt chancenreich. Noch besser aber sehen die deutschen Nebenwerte aus.
      • Sendungsbild

        Bericht aus Berlin 

        Spahn hält Trumps NATO-Kritik für berechtigt

        Der CDU-Politiker Spahn hat Verständnis für die Kritik von US-Präsident Trump an der NATO gezeigt. Europa müsse sich die Frage nach seinem Beitrag gefallen lassen, so Spahn im Bericht aus Berlin. Die neue US-Regierung solle man an ihren Taten messen.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed
      • AfD-Spitze gegen Parteiausschluss 

        Höcke darf bleiben - unter Bedingungen

        Trotz seiner umstrittenen Äußerungen über das Holocaust-Mahnmal in Berlin muss Thüringens AfD-Chef Höcke die Partei nicht verlassen - darauf hat sich offenbar die Parteispitze am Montag geeingt. Allerdings, so heißt es, soll es "Ordnungsmaßnahmen" geben.
      • Fünf Polizeiwagen in Berlin attackiert 

        Linksextremisten bekennen sich zu Steinwürfen auf Polizei

        Nach den Steinwürfen auf fünf Einsatzfahrzeuge der Polizei haben Linksextremisten ein Bekennerschreiben veröffentlicht. Darin nehmen die Autoren direkten Bezug zu einem emotionalen Aufruf, den die Polizei nach der Tat ins Netz gestellt hatte.
      • CDU: Eröffnung erst 2019? 

        Woidke hat BER-Optimismus noch nicht verloren

        Jetzt ist offiziell: 2017 wird der BER nicht mehr eröffnet. Nun zweifeln CDU-Abgeordnete auch noch daran, dass es im kommenden Jahr was wird. Brandenburgs Ministerpräsident Woidke gibt sich dagegen zweckoptimistisch: Die Probleme am BER seien lösbar.
      • Ankündigung von Justizsenator Behrendt 

        Kriminalgericht Moabit bekommt neue sichere Säle

      • Bundestagswahl 

        Wahlkreise in Brandenburg neu zugeschnitten

      • Verfilmung von Helene Hegemanns Skandal-Buch 

        Weltpremiere von "Axolotl Overkill" beim "Sundance"

        Das von Robert Redford gegründete "Sundance"-Filmfestival ist am Wochenende in Park City im US-Bundesstaat Utah gestartet. Mittendrin die Berlinerin Helene Hegemann, die es mit der Verfilmung ihren Bestseller-Buchs "Axolotl Roadkill" in den Wettbewerb geschafft hat.
      • Noch zwei Monate Zeit 

        Tegel-Volksbegehren braucht noch sehr viele Unterschriften

      • Zurückgetretener Berliner Staatssekretär 

        Holm: "Habe mich um eine ehrliche Darstellung bemüht"

        Andrej Holm fühlt sich nach seinem doppelten Jobverlust als Staatssekretär und als Dozent an der Humboldt-Universität ungerecht behandelt. Das sagte er in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" - und erklärte, warum er niemanden getäuscht haben will.
      • Datenanalyse von Berliner Messstationen 

        In Berlin werden ständig NO₂-Grenzwerte überschritten

        Berlin bekommt das Problem mit der Luftverschmutzung offenbar nicht in den Griff. Im Jahr 2016 wurden an mehreren Messstellen die EU-Grenzwerte für das Reizgas Stickstoffdioxid überschritten. Das ergab eine rbb|24-Analyse der Daten von verschiedenen Messstellen. Von Götz Gringmuth und Dominik Wurnig
      • Brandenburg droht weiter Unterversorgung 

        Ärztemangel trotz mehr ausländischen Medizinern

        Die Zahl der Ärzte in Brandenburgs Praxen oder Kliniken ist im letzten Jahr gestiegen. Viele von ihnen sind Mediziner aus Osteuropa. Dennoch warnen Experten vor einer Unterversorgung - allerdings nicht überall und nicht bei allen Arztgruppen.
      • Woidke und Vogelsänger besuchen Aussteller 

        Es brandenburgelt auf der Grünen Woche

        Brandenburgs Agrarwirtschaft kämpft derzeit an vielen Fronten - zwischen Vogelgrippe und Milchmisere. Doch die Grüne Woche ist vor allem eine Leistungsschau. Entsprechend stolz und breit präsentiert sich die Branche beim traditionellen Brandenburg-Tag.
      • Prozess in Nauen 

        Nach Schuss auf Pärchen: Urteil gegen Jäger erwartet

      • Trotz Streit innerhalb der Berliner SPD 

        Saleh beharrt auf mehr Videoüberwachung

        Trotz Kritik aus der eigenen Partei hat SPD-Fraktionschef Raed Saleh seine Forderung nach mehr Videoüberwachung wiederholt. Jede Festnahme eines Täters schütze die Bürger. Eine Umfrage in Brandenburg ergab indes eine hohe Zustimmung zu mehr Videoüberwachung.
      • Berlin untersagt Rennen im Stadtzentrum 

        Formel E wird 2017 nicht auf Karl-Marx-Allee rasen

        Im vergangenen Jahr fand ein Autorennen der Formel E erstmals im Zentrum Berlins statt: auf der Karl-Marx-Allee. Doch das bleibt wohl ein einmaliges Ereignis, wie die Senatsverwaltung für Verkehr am Sonntag mitteilte - nun beginnt die Suche nach einer Alternativstrecke.
      • Wieder Verzögerung am BER 

        Flughafen-Chef Mühlenfeld bestreitet Vorwürfe

        Nachdem nun offiziell bestätigt ist, dass der BER 2017 nicht mehr eröffnen kann, wächst die Kritik an Flughafen-Chef Karsten Mühlenfeld. Er soll bereits seit Monaten gewusst haben, dass eine Eröffnung im laufenden Jahr unmöglich ist. Mühlenfeld weist diesen Vorwurf zurück.  
      • Video: Abendschau | 22.01.2017 | Beitrag von K. Breinig & Interview mit R. Weber  

        Opferbeauftragter Weber: "Ein völlig unhaltbarer Zustand"

        Mehr als ein Monat nach dem Terroranschlag in Berlin ist die Anteilnahme ungebrochen. Angehörige der Opfer und Überlebende beklagen jedoch, das ihnen bei der Opferhilfe zu hohe bürokratische Hürden gestellt werden, wie auch Berlins Opferbeauftragter Roland Weber im rbb-Interview sagt.
      • Fußball | Hertha verliert in Leverkusen 

        Wenn doch nur das Ergebnis nicht wäre

        Zu langsam im Kopf, zu träge in den Beinen - Hertha BSC hatte Bayer Leverkusen am Sonntag nichts entgegenzusetzen: 1:3 las sich das am Ende. Der Berliner Coach Pal Dardai machte seinen Spielern trotzdem keinen Vorwurf.
      • Basketball | Alba gewinnt gegen Braunschweig 

        Wenn's denn sein muss

        Werden sie nicht gefordert, dann kann es bei den Berlinern schon mal länger dauern, bis die nötige Körperspannung da ist: Mit 84:76 bezwang Alba am Sonntag die abstiegsbedrohten Braunschweiger. Es war der neunte Sieg in Folge - und ein äußerst zäher Genuss.
      • Video: Brandenburg aktuell | 22.01.2017 | Jana Gebauer  

        Lausitzer Männerballett-Turnier stimmt auf fünfte Jahreszeit ein

        Die Lausitz ist eine der wenigen ostdeutschen Karnevalshochburgen. Passenderweise findet alljährlich in Kolkwitz (Spree-Neiße) das Männerballett-Turnier statt. Die Kostüme dürfen albern sein, aber der Anspruch an Tanz und Choreographie ist hoch.
      • Video: Abendschau | 22.01.17 | Susanne Papawassiliu 

        Training für die sozialen Muskeln

        Eine Künstergruppe will mit dem "Social Muscle Club" in der Kantine der Berliner Sophiensäle Menschen miteinander in Kontakt bringen. Jeder schreibt auf, was er sich wünscht und was er geben möchte. So kommen die Besucher ins Gespräch - und singen sich zum Beispiel ein Liedchen.

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed