Podium v.l.n.r. Hubertus Buchstein, Harald Asel und Claus Offe
Hertie School of Governance

Inforadio - Das Forum - Demokratie in Gefahr oder nur im Formtief?

Der Aufschwung populistischer Bewegungen in vielen Ländern der westlichen Welt rüttelt auf: woher kommt die Distanz zwischen vielen Regierenden und Regierten? Beklagte man lange einfach  schwindendes Bürgerinteresse und schrumpfende Wahlbeteiligung, so werden jetzt neue Wege und Formate der Entscheidungsfindung gesucht: wie kann der Bürgerwille besser zum Ausdruck kommen? Harald Asel diskutiert mit seinen Gästen.

Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Schriftsteller Akhanli ist wieder frei

    • Barcelona: Terrorzelle zerschlagen

    • Seehofer rudert zurück

    • Bahn: Weiter Probleme auf ICE-Strecken

    • Union 2:2 gegen Nürnberg

    • Air Berlin: Mehr als zehn Interessenten

    • Pau gegen Abschiebung in Kriegsgebiete

    • Teuteberg für private Bahnunternehmen

    • Rudolf-Wissell-Brücke: A 100 wieder frei

    • 30.000 bei Langer Nacht der Museen in Berlin

Hertha-Spieler bedanken sich am 19.8.17 nach dem 2:0 gegen Stuttgart bei den Fans (Bild: Maurizio Gambarini/dpa)
Maurizio Gambarini/dpa

Bundesliga-Start - Dardai freut sich über guten Auftakt

Mit einer Mathew-Leckie-Show ist Hertha BSC in die neue Saison gestartet und hat Wiederaufsteiger VfB Stuttgart gleich die Grenzen aufgezeigt. Der Australier Leckie, der im Sommer für drei Millionen Euro geholt wurde, sorgte am Samstag mit seinen beiden Toren für den 2:0 (0:0)-Sieg des Hauptstadtclubs. Hertha verdiente sich vor 44.751 Zuschauern im Olympiastadion die ersten drei Saisonpunkte mit mehr Tempo und präziserem Spiel in der zweiten Hälfte. Karsten Steinmetz hat am Tag danach einen zufriedenen Hertha-Coach angetroffen.

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 2, Berlin - Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin - Magdeburg

          Die grundhafte Erneuerung der A 2 zwischen Dreieck Werder und Nahmitzer Brücke dauert insgesamt bis Anfang November 2017. Im Zuge der Baumaßnahme kommt es zu folgenden Einschränkungen: · Geschwindigkeitsbegrenzungen · Breitenbeschränkungen · Der Anschluss Lehnin ist bis 23.10. in Richtung Berlin gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

          Einklappen
        • A 10, Südwestlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Südwestlicher Berliner Ring

          Zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam wird die Autobahn in beiden Richtungen auf einer Länge von rund 9 Kilometern auf insgesamt 8 Spuren ausgebaut. In allen Bauphasen bleiben 3 Spuren je Richtung frei; ebenso die Zu- und Abfahrten zur Rastanlage Michendorf. Die Anschlussstelle Ferch wird zeitweise halbseitig gesperrt. Die Umleitungen sind beschildert. (Bis 2020)

          Einklappen
        • A 11, Berlin Richtung Stettin

          Expandieren

          A 11, Berlin Richtung Stettin

          Der Anschluss Schmölln ist gesperrt. (Bis 03.11..2017)

          Einklappen
        • Berlin
        • A 100, Stadtring Richtung Neukölln

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Neukölln

          In Richtung Neukölln ist die Überleitung von der A 100 auf die Avus wegen Bauarbeiten gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet; letzte freie Ausfahrt ist Messedamm/ICC (Bis 10.09.2017)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 6

          Expandieren

          U 6

          Bis 20. August, Betriebsschluss, kein Zugverkehr zwischen Tempelhof und Alt-Mariendorf. Es fahren Busse. Vom 21.8. bis 24.8. ist der Abschnitt zwischen Halleschem Tor und Alt-Tempelhof unterbrochen. Vom 25.8. bis 31.8. kein Zugverkehr zwischen Französischer Straße und Platz der Luftbrücke. Grund ist die Erneuerung eines Stellwerks.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Vom 25.8. bis 3.9., Betriebsschluss, kein Zugverkehr zwischen Yorckstraße und Hermannplatz. Es fahren Busse. Außerdem wird zwischen Yorckstraße und Berliner Straße im 15-Minuten-Takt gependelt. Grund ist die Erneuerung eines Stellwerks.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 1 und S 7

          Expandieren

          S 1 und S 7

          Einschränkungen bis 21.8. (1.30 Uhr) S 1: Wannsee <> Zehlendorf: Zugverkehr nur im 20-Minutentakt S 7: Potsdam Hbf <> Wannsee: Zugverkehr nur im 20-Minutentakt

          Einklappen
        • S 2

          Expandieren

          S 2

          Bis 22.8. (19 Uhr) ist der Zugverkehr aufgrund von Bauarbeiten zwischen Zepernick und Bernau unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse. Auch die Regionalzüge RE 3 entfallen zwischen Hauptbahnhof und Gesundbrunnen

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Aktuelles zur Regionalbahn

          Expandieren

          Aktuelles zur Regionalbahn

          Die Linie RE 2 ist zwischen Spandau und Nauen unterbrochen; stattdessen fahre Busse. Bei der RE 4 gibt es zwischen Wustermark und Rathenow noch Verspätungen.

          Einklappen
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Bis 21.8. (3 Uhr) entfallen die Züge zwischen Berlin Ostbahnhof und Erkner. Es fahren Busse.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heutewolkig, Regenschauer20 °C
      • MOwolkig, Regenschauer20 °C
      • DIwolkig18 °C
      • MIheiter22 °C
      • DOwolkig26 °C
      • FRwolkig23 °C
      • SAwolkig25 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      DAB Bundesliga
      rbb

      Die Zukunft des Radios: DAB+

      Radio-Empfang per UKW wird langsam zur aussterbenden Art. Die Zukunft heißt DAB+. Die digitale Verbreitung der Radioprogramme über Antenne. Wofür steht DAB+?

      Mehr zum Thema

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Seehofer im ARD-Sommerinterview 

        Obergrenze keine Bedingung mehr?

        Die Obergrenze für Flüchtlinge - lange Zeit war sie der große Streitpunkt zwischen den Unionsparteien. Im ARD-Sommerinterview nahm CSU-Chef Seehofer dieses Wort zwar nicht mehr in den Mund - dabei scheint seine Haltung inhaltlich unverändert zu sein.
      • "Frag selbst" 

        Ihre Fragen an Horst Seehofer

        Wie lange hält der Frieden zwischen den Unionsparteien? Wie soll es mit der Flüchtlingspolitik weitergehen? Solche und andere Fragen beantwortete der CSU-Chef und bayerische Ministerpräsident Seehofer hier im Format "Frag selbst".
      • CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann

        CSU-Spitzenmann Herrmann 

        Der Kandidat als Kampfansage

        Bislang war es immer ein bisschen egal, wer im Schatten des CSU-Chefs Spitzenkandidat für die Bundestagswahl wurde. Mit Joachim Herrmann soll das anders sein. Seine Nominierung ist eine Kandidatur - und eine Kampfansage. Sebastian Kraft über Seehofers Mann für alle Fälle.
      • Anhörung in Madrid 

        Schriftsteller Akhanli wieder frei

        Der in Spanien festgenommene Schriftsteller Akhanli ist nach Angaben seines Anwalts gegen Auflagen auf freien Fuß gesetzt worden. Bei einer Gerichtsanhörung in Madrid sei entschieden worden, dass er die Stadt vorerst nicht verlassen dürfe.
      • Porträt Akhanli 

        Ein erklärter Gegner Erdogans

        Dogan Akhanli hat früh Erfahrung mit politischer Verfolgung gemacht. Nach mehreren Jahren Haft flieht 1991 floh er nach Deutschland und setzte sich hier für die Versöhnung mit Armeniern und Kurden ein. Das macht ihn in der Türkei wieder zum Verfemten.
      • Akhanli-Festnahme 

        Was ist eine "Red Notice"?

        Der Autor Akhanli wurde in Spanien auf Grundlage einer von Interpol erlassenen "Red Notice" festgenommen. Was hat es mit einer solchen Ausschreibung auf sich - und wie wird sie erlassen?
      • Anschläge in Spanien 

        Attentäter bereiteten massive Explosion vor

        Bei den Ermittlungen nach dem Terrorakt von Barcelona kommen die Ermittler nur mühsam voran. Weiter unklar ist, ob der Hauptverdächtige noch lebt. Dafür ist sich die Polizei sicher: Die Terroristen wollten einen massiven Anschlag vorbereiten.
      • Anschläge in Spanien 

        "Ich will nicht mehr seine Mutter sein"

        Noch immer fahnden die Ermittler nach einer Spur zum Hauptverdächtigen des Anschlags in Barcelona. Nun meldete sich die Mutter des Marokkaners zu Wort: Er solle sich stellen, der Islam stifte nicht zu solchen Taten an. In Barcelona wurde mit einem Gottesdienst der Opfer gedacht. Von Oliver Neuroth.
      • Terroranschlag in Turku 

        Täter griff gezielt Frauen an

        Die Polizei geht bei der Messerattacke im finnischen Turku von einem terroristischen Hintergrund aus. Der mutmaßliche Täter wurde angeschossen und festgenommen, es handelt sich um einen 18-jährigen Marokkaner - er griff offenbar gezielt Frauen an. Von Carsten Schmiester.
      • Fahne der Terrormiliz "Islamischer Staat"

        Islamistische Anschläge 

        Was steckt hinter IS-Bekenntnissen?

        Bei vielen Terroranschlägen beansprucht der "Islamische Staat" die Tat für sich. Häufig geschieht dies über die Plattform Amak. Doch wie glaubwürdig sind diese Bekenntnisse? Und welche Rolle spielt das IS-Sprachrohr Amak?
      • Anti-Rassismus-Demo in Boston 

        "So sieht Amerika heute aus"

        Eine Woche nach der Gewalt in Charlottesville haben Bürger in vielen Orten der USA gegen Rassismus und Hass demonstriert. Zur größten Demo in Boston - die gegen eine kleinere rechte Kundgebung gerichtet war - kamen 40.000 Menschen. Von Gabi Biesinger.
      • Panne bei US-Medium 

        Breitbart macht Poldi zum Flüchtling

        Wie war das noch mit Fake News? Der extrem rechten US-Seite Breitbart ist ein peinlicher Fehler unterlaufen: Sie bebilderte eine Geschichte über Flüchtlinge auf Jet-Skis mit einem Foto von Nationalspieler Podolski - im Deutschland-Trikot.
      • Wahlkampf in Österreich 

        Kanzler Kern in Not

        Zwei Monate vor der Wahl in Österreich sieht es nicht gut aus für Bundeskanzler Kern von der SPÖ. Eine Affäre um einen Berater belastet ihn, auch findet er kein Mittel gegen Außenminister Kurz von der ÖVP. Der beherrscht die Schlagzeilen. Von Clemens Verenkotte.
      • Freddy Guevara, stellvertretender Vorsitzender des Parlaments in Venezuela spricht mit Medien.

        Venezuela 

        Parlament verweigert seine Entmachtung

        Das von der Opposition dominierte Parlament in Venezuela will seine Entmachtung durch die Regierung nicht kampflos hinnehmen. Die Abgeordneten im Kongress wollen weiter die Demokratie im Land verteidigen, kündigte der stellvertretende Vorsitzende an.
      • Sendungsbild

        Weltspiegel-Reportage 

        Einer gegen Londons Bandenkriminalität

        Im Süden Londons: In 24 Stunden werden zwei Jugendliche mit Messern getötet. Gewalt zwischen Banden gehört hier zum Alltag, weiß Quentin Slowly: Er war selbst mal in einer Gang und will jetzt für die Jugendlichen da sein. Denn ihnen fehle es an Vorbildern. Von Julie Kurz.
      • Wrack der "USS Indianapolis" 

        Forscher finden legendäres US-Kriegsschiff

        Bis heute ist ihre Versenkung im Juli 1945 der schwerste Verlust für die US-Marine - fast 900 Menschen starben. Doch das Wrack der "USS Indianapolis" blieb verschwunden. Das hat sich jetzt geändert: Forscher fanden es im Nordpazifik.
      • Erster Bundesliga-Spieltag 

        Live: Freiburg empfängt die Frankfurter

        Im Juli 2001 gewann der SC Freiburg zu letzten Mal ein Bundesliga-Auftaktspiel. Diese Serie soll heute gegen Frankfurt enden. Bei den Gästen ist natürlich der Transfer von Kevin-Prince Boateng das dominierende Thema.
      • Gladbach empfängt Köln 

        Zum Auftakt gleich ein Klassiker

        Für Borussia Mönchengladbach und den 1. FC Köln geht es zur Saisonpremiere gleich in die Vollen. Verlieren will die 104. Auflage des Klassikers natürlich keiner von beiden. Bislang holte die Borussia 53 Siege, der FC nur 30 Siege.
      • Wahlarena zur Bundestagswahl 

        Ihre Frage an Merkel und Schulz

        Was bewegt Sie vor der Bundestagswahl? Welche Frage ist für Sie so wichtig, dass sie Ihre Wahl beeinflusst? Schalten Sie sich ein und stellen Sie persönlich Ihre Frage an Angela Merkel und Martin Schulz in der Wahlarena im Ersten.
      • Spenden 

        Hilfe für Afrika

        Wenn Sie für die Menschen in Afrika und im Jemen spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed
      • Frauenleiche in Neuruppin entdeckt  

        Polizei fahndet in ganz Deutschland nach Tatverdächtigem

        Auf dem Grundstück eines Wohnhauses in Neuruppin wird eine Frauenleiche entdeckt. Nun sucht die Polizei einen 39 Jahre alten Tatverdächtigen, der mit dem Auto des Opfers unterwegs ist. Der Mann gilt als gewalttätig.
      • Mutmaßliche Brandanschläge 

        Bahnstrecke Berlin - Hamburg bleibt bis auf Weiteres gesperrt

        Wegen mutmaßlicher Brandanschläge bleibt die Bahnstrecke Berlin-Hamburg gesperrt. Die Polizei prüft, ob die Täter Neonazis davon abhalten wollten, zu einer Demo nach Berlin zu reisen. 250 Rechtsextreme strandeten tatsächlich in Falkensee und verlegten ihre Demo dorthin.
      • 2:2 in 90. Minute 

        Union verpasst Sieg in Nürnberg

        Weiter ungeschlagen, aber diesmal ohne drei Punkte: Union Berlin schaffte im Spitzenduell gegen den 1. FC Nürnberg am Sonntag nur ein Unentschieden. Nach langer Führung glichen die Nürnberger in der 90. Minute aus. Der Zug an die Tabellenspitze blieb den Eisernen verwährt.
      • Cottbus schlägt Auerbach 

        Und oben steht der FC Energie

        Der starke Auftritt im DFB-Pokal gegen den VfB Stuttgart hat Rückenwind gegeben: Im vierten Spiel fährt Energie Cottbus souverän den vierten Sieg ein. Mit 4:0 fegten die Lausitzer den VfB Auerbach vom Platz. Von Frieder Rößler
      • Komplettverkauf unwahrscheinlich 

        Mehr als zehn Interessenten für Air Berlin

        In den vergangenen Monaten lief fast nichts mehr rund bei Air Berlin. Trotzdem haben nach der Insolvenz mehr Konkurrenten als gedacht Interesse daran, Teile des Unternehmens zu übernehmen.
      • Nach dem Auftaktsieg gegen den VfB Stuttgart 

        Hertha schnuppert Höhenluft

        Nach dem 2:0-Sieg gegen die Schwaben mussten die Hertha-Profis am Sonntag in die Höhenkammer. Höhenluft statt Berliner Luft, Trainer Dardai will es so. Die Fans werden ihre Stars in der neuen Saison nach den Spielen wohl kaum noch zu Gesicht bekommen.
      • Vor 25 Jahren Start der Bombodrom-Proteste 

        Bombensuche und Rekultivierung statt Schießübungen

        Mitte August 1992 starteten in der Kyritz-Ruppiner Heide die Proteste gegen einen Luft-Boden-Schießplatz der Bundeswehr. Nach 17 Jahren führten sie zum Erfolg. Jetzt wird die Heide Stück für Stück der zivilen Nutzung überführt. Von Sandra Fritsch
      • Sommerinterview | Linda Teuteberg (FDP) 

        Auch Brandenburgs Liberale fliegen auf Tegel

        In Brandenburg kämpft FDP-Spitzenkandidatin Linda Teuteberg für das große Ziel, ihrer Partei wieder in den Bundestag zu verhelfen. Weil der BER noch auf sich warten lässt, spricht sie sich wie ihre Berliner Parteifreunde für die Offenhaltung des Flughafens Tegel aus. Für den Nahverkehr fordert Teuteberg mehr Wettbewerb.
      • Illegale Müllentsorgungen nehmen zu 

        Barnim schickt Müllpolizei auf Streife

        An den Landstraßen im südlichen Barnim stehen riesige Müllberge voll von Bauschutt, Dachpappe und Sondermüll. Seit Monaten nimmt das Problem der illegalen Entsorgung zu. Der Landkreis schickt nun eine Müllpolizei auf Streife. Von Björn Haase-Wendt
      • Sommerinterview | Petra Pau (Die Linke) 

        "Mehr Polizei auf die Straße" - aber ohne mehr Befugnisse

        Vorratsdatenspeicherung, Online-Durchsuchung und mehr: In Zeiten des Terrors fordern Politiker immer mehr Befugnisse für die Behörden. Petra Pau erteilt dem im rbb-Sommerinterview eine klare Absage. Außerdem fordert sie erneut, niemanden in Kriegsgebiete abzuschieben und "totes Kapital" stärker zu besteuern.
      • Knapp Tausend stellen sich Heß-Aufmarsch entgegen 

        Demonstranten blockieren Neonazis in Spandau

        Neonazis sind zum 30. Todestag des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß am Samstag durch Berlin-Spandau marschiert. Ihr eigentliches Ziel erreichten die Neonazis nicht. Sie wurden von rund tausend Gegendemonstranten blockiert.
      • Interview mit Prof. Hajo Funke 

        "Die Neonazis glauben, dass Heß ermordet wurde"

        Am Samstag wollen Neonazis in Berlin-Spandau zum Gedenken an Rudolf Heß aufmarschieren. Hätte man das nicht verhindern können? Welche Bedeutung hat Heß für die Neonazi-Szene? Fragen an den Politologen und Rechsextremismus-Experten Hajo Funke.
      • Zwei Kleinkinder verletzt 

        Auto erfasst am Ku'damm Mann mit Kinderwagen

      • Stadtring A100 seit Sonntagmorgen frei 

        Rudolf-Wissell-Brücke ist wieder befahrbar

      • Mopstreffen in Berlin-Lichtenrade 

        Mit Mops-Geschwindigkeit & "Neulandrind/Karotten" zum Sieg

        Es wurde geschnüffelt, gebalgt und gesprintet: Hunderte Möpse samt Herrchen und Frauchen haben sich am Samstag beim 8. Internationalen Mopstreffen in Berlin Lichtenrade versammelt. Highlight: das Mops-Wettrennen. Doping: erlaubt. Von Tom Garus
      • Unfallfahrer auf der Flucht 

        18-Jähriger von Auto angefahren und getötet

      • Neue Auflagen für Kohlekraftwerke 

        Brandenburg fordert Klage gegen EU-Kommission

        Die EU hat neue Umweltauflagen für Kohlekraftwerke beschlossen - und die könnten Folgen für das Kraftwerk Jänschwalde haben. Brandenburg und zwei andere Länder haben deswegen das Bundeswirtschaftsministerium aufgefordert, gegen die neuen Auflagen zu klagen.
      • Video | Brummis meiden Autobahn 

        Lindchen leidet unter dem LKW-Lärm

        Viele LKW nutzen die Bundesstraße 169 als Maut-Ausweichstrecke zur Autobahn. Doch die B169 gleicht derzeit einer Großbaustelle - sie wird an mehreren Stellen saniert. Deswegen fahren LKW, um erneut auszuweichen, über noch kleinere Straßen. Das nervt viele Menschen.
      • Video | Kunstprojekt in der Uckermark 

        Ein Plattenbau als Ort der Fantasie

        Eine Gruppe Kreativer aus Berlin hat einen Brandenburger Plattenbau aus den 60er Jahren für sich entdeckt. Auf der Suche nach Inspiration und einem Raum für Austausch und Experimente ist ein Ort entstanden, der Wohnraum und Künstleroase zugleich ist.
      • So könnte das Projekt funktionieren 

        Eine Radbahn quer durch Berlin

        Als die Vision der Radbahn vor zwei Jahren zum ersten Mal aufkam, war die Skepsis groß. Eine neun Kilometer lange Fahrradstraße unter der U1? Wie soll das gehen. Inzwischen haben die Initiatoren der Radbahn an Lösungen gearbeitet.

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed