Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • EU-Gipfel verlängert Russlandsanktionen

    • Niki-Insolvenz für Kunden und Staat teuer

    • USA: Entscheidung zu Netzneutralität

    • Tote bei Schulbus-Unfall in Frankreich

    • Projekt Gesichtserkennung bis Juli 2018

    • Handball-Bundesliga: Füchse verlieren

    • Berlin verdreifacht Zweitwohnungssteuer

    • EZB hält Leitzins bei 0,0 Prozent

    • Gute Konjunkturaussichten für 2018

    • Belgien liefert Puigdemont nicht aus

Polizisten nehmen am 14.12.2017 in Berlin an einer Razzia gegen Islamisten teil. In Berlin läuft seit dem Morgen eine größere Razzia gegen die Islamistenszene. (Quelle: dpa/Zinken)
dpa

Die Themen aus Berlin und Brandenburg

Donnerstag, 14.12.2017: Beratungen über Doppelhaushalt + Landtag debattiert über BER + Razzia in der Islamistenszene + Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung ausgeweitet + Zweitwohnungssteuer wird verdreifacht + Gesichtserkennung wird verlängert + Engpässe bei der S-Bahn bleiben + Eisbärenbaby wohlauf + "Hertha"-Gründungsdampfer zurück in Berlin +

Weihnachtsparty um 1928
imago stock&people

Familienbande - Der Inforadio Adventskalender

In diesem Jahr dreht sich im Adventskalender von rbb Inforadio alles um die Themen Familienbande, Familienkonstellationen und -traditionen. Bis Heiligabend öffnet sich jeden Tag ein neues Türchen für Sie!

Annalena Baerbock im November 2017 im Paul-Löbe-Haus in Berlin (Bild: Christian Thiel/imago)
Christian Thiel/imago

Vis à vis - Annalena Baerbock: Mit Pragmatismus zum Parteivorsitz

Die Brandenburger Abgeordnete Annalena Baerbock will Grünenchefin werden. Sie selbst gilt als pragmatisch, also als "Realo" – wehrt sich aber gegen das reine Flügeldenken in ihrer Partei: Klar, die Grünen haben und brauchen Flügel – aber eben nicht nur. Baerbock setzt nicht auf Ideologien, sondern auf Themen. Die Vielfalt der Grünen, will sie nicht in Schubladen stecken, sondern leben.

Weihnachtsmann in Himmelpfort zeigt einen Wunschbrief (Bild: Bernd Settnik/dpa)
Bernd Settnik/dpa

Weihnachtsmann in Himmelpfort - "Viele wünschen sich Einhörner - und Frieden auf der Welt"

Jahr für Jahr wird das brandenburgische Himmelpfort immer zu Weihnachten zum Sehnsuchtsort hunderttausender Kinder in aller Welt. 20 Engel unterstützen den  Weihnachtsmann beim Beantworten der Briefe, die noch bis zum dritten Advent abgeschickt werden können. "Bisher haben uns mehr als 122.000 Briefe erreicht, meist aus Deutschland, aber auch sehr viele aus Taiwan", berichtet uns der fleißige Weihnachtsengel Tina. Auf dem Wunschzettel stehen demnach nicht nur Smartphones oder Einhörner: immer wieder wünschen sich die Kleinen auch Frieden, Liebe und Gesundheit.

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 9, Leipzig Richtung Berlin

          Expandieren

          A 9, Leipzig Richtung Berlin

          Zwischen Bitterfeld/Bitterfeld/Wolfen und Dessau-Süd ab dem 12.12.2017. (Bis 22.12.2017)

          Einklappen
        • A 9, Berlin - Leipzig

          Expandieren

          A 9, Berlin - Leipzig

          Zwischen Beelitz und Klein Marzehns gibt es in beiden Richtungen mehrere Baustellen. Streckenweise wird die Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn verschwenkt, pro Richtung stehen jedoch zwei Spuren zur Verfügung. Die Höchstgeschwindigkeit ist an den Baustellen auf 80 km/h reduziert.

          Einklappen
        • A 10, Östlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Östlicher Berliner Ring

          Zwischen Hellersdorf und Erkner (Kilometer 20,8 km - 22,9 km) wegen Brückenarbeiten nur zwei Spuren pro Richtung. Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h. (Bis Ende Oktober 2018)

          Einklappen
        • Berlin
        • A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Expandieren

          A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Zwischen Dreieck Pankow und Dreieck Barnim in beiden Richtungen Fahrbahnerneuerung. Der Verkehr wird jeweils über die Gegenfahrbahn geleitet. Geschwindigkeitsbegrenzung 80 km/h (Bis 19.01.2018)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Wegen Sanierungsarbeiten halten die Züge Richtung Rudow nicht am Bahnhof Parchimer Allee. Ein Aufzug wird eingebaut. (Bis 06.04.2018)

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Aktuelles zur S-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur S-Bahn

          Die Linie S47 verkehrt nur zwischen Spindlersfeld und Schöneweide. Bitte nutzen Sie zwischen Schöneweide und Hermannstraße die Linien S45 und S46.

          Einklappen
        • S 1 und S 5

          Expandieren

          S 1 und S 5

          Bis 20. Dezember fallen an den Wochentagen Montag bis Freitag einzelne Züge aus. S 1 fährt: Wannsee - Oranienburg im 20 Minutentakt Wannsee - Frohnau im 10-Minutentakt Zehlendorf - Potsdamer Platz (Verstärkerzugfahrt) entfällt S 5 fährt: Strausberg Nord - Spandau im 20 Minutentakt Hoppegarten - Spandau im 10-Minutentakt Mahlsdorf - Lichtenberg (Verstärkerzugfahrt) entfällt.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis 1. April 2018 wird die Linie mit Umstieg in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg. ----- Vom 16. Dezember, 22 Uhr bis 18. Dezember, 1.30 Uhr entfallen die Züge zwischen Jüterbog und Holzdorf (Elster). Es fahren Busse.

          Einklappen
        • RB 60

          Expandieren

          RB 60

          Bis 19.12. gibt es folgende Einschränkungen: Die Fahrten Eberswalde - Wriezen (nur Mo-Fr) entfallen komplett. Die Fahrten Eberswalde - Frankfurt (Oder) entfallen nur zwischen Eberswalde und Bad Freienwalde. Zwischen Bad Freienwalde und Frankfurt (Oder) fahren diese Züge nach dem regulären Fahrplan. Für die ausfallenden Züge sind Busse im Einsatz.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heutestark bewölkt, Regenschauer5 °C
      • FRbedeckt3 °C
      • SAstark bewölkt4 °C
      • SOstark bewölkt2 °C
      • MObedeckt, Schneeregen3 °C
      • DIwolkig4 °C
      • MIbedeckt3 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Ein Mann am Steuer eines Autos, Slogan: "So klar, als wär ich da"
      rbb

      Die Zukunft des Radios: DAB+

      Radio-Empfang per UKW wird langsam zur aussterbenden Art. Die Zukunft heißt DAB+ - die digitale Verbreitung der Radioprogramme über Antenne. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein DAB+-taugliches Radio. Klingt für uns nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk!

      Mehr zum Thema

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Journalisten halten während der Pressekonferenz von Russlands Präsident Putin Plakate in die Höhe.

        Putin-Pressekonferenz 

        Der Herr der Plakate

        65 Fragen in fast vier Stunden. Die jährliche Pressekonferenz von Russlands Präsident Putin gab einen guten Einblick in sein Verständnis von Opposition. Und in sein Selbstbild: Putin sieht sich als politischer Übervater. Von Ina Ruck.
      • Sendungsbild

        #inkartenerklärt 

        Wie mächtig ist Russland?

        Größtes Land der Welt, zweitstärkste Militärmacht, politisch enorm einflussreich: An Russland kann in der internationalen Politik niemand vorbei. Aber wie mächtig ist Moskau wirklich? Demian von Osten erklärt's.
      • Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt zum EU-Gipfel.

        EU-Gipfel 

        Merkel kritisiert Tusks Flüchtlingspläne

        Ratspräsident Tusk glaubt, dass die Flüchtlingsquoten unwirksam sind und die EU spalten. Dafür ist er gleich zu Beginn des EU-Gipfels von Kanzlerin Merkel und anderen Regierungschefs scharf kritisiert worden. Der neue Streit gefährdet den Ablauf des Gipfels.
      • Soldaten der deutsch-französischen Brigade (2004)

        EU-Verteidigungsunion 

        Die fliegende Klinik macht den Anfang

        Auf dem EU-Gipfel feiern Kanzlerin Merkel und ihre Kollegen den ersten Schritt hin zur kürzlich beschlossenen EU-Verteidigungsunion. 25 Staaten haben sich auf insgesamt 17 Projekte geeinigt. Wir stellen die wichtigsten vor. Von Kai Küstner.
      • Proteste gegen das Aus für die US-Netzneutralität

        Beschluss der Regulierungsbehörde 

        Das US-Internet ist nicht mehr neutral

        Bislang wurden in den USA alle Daten im Internet gleich behandelt - das wird sich jetzt ändern. Die zuständige Behörde entschied, dass Daten gegen Bezahlung bevorzugt werden können. Das dürfte den Internetgiganten nutzen und kleinen Firmen schaden. Die wollen klagen.
      • Stephen Hammond verliert sein Amt als Vize-Chef der Tories.

        Nach Brexit-Abstimmung 

        Tory-"Rebell" Hammond verliert Amt

        Mehrere Abgeordnete der regierenden Tories hatten sich gestern bei der Brexit-Abstimmung mit der Opposition verbündet. Einer der Rebellen, Stephen Hammond, wurde jetzt prompt abgestraft: Er verlor seinen Posten als Vize-Parteivorsitzender der Tories.
      • Daniel Spleets von der Organisation CAR fotografiert Munition im Irak.

        Neue Studie 

        IS nutzte Waffen aus der EU

        Mitglieder der Terrororganisation IS nutzten große Mengen Waffen und Munition aus Europa. Das belegt eine umfassende Studie der Organisation Conflict Armament Research im Auftrag der EU. Nach Recherchen von NDR und WDR setzten auch andere Milizen Waffen aus Europa ein.
      • Linda W.

        Interview mit Ex-IS-Anhängerin 

        Linda W.: Opfer oder Täterin?

        Die 17-Jährige Linda W. hatte sich dem IS angeschlossen. In einem Fernseh-Interview spricht sie über ihren Weg zu der Terrororganisation. Nach Recherchen von NDR, SWR und "SZ" sitzen außer ihr mindestens sechs weitere deutsche Frauen, einige von ihnen mit Kindern, in irakischer Haft.
      • Neubau in in Fährdorf auf der Ostseeinsel Poel

        Baugenehmigungen 

        Deutschland baut - zu wenig

        Die Zahl der Baugenehmigungen geht zurück. In den ersten Monaten des Jahres sank der Wert um 7,3 Prozent - für die Wohnungswirtschaft ist das ein "Alarmsignal". Bauministerin Hendricks sieht dagegen einen "positive Trend", denn das Richtige werde gebaut.
      • Sendungsbild

        Gedenken an Grenfell-Katastrophe 

        Die Trauer bleibt - die Fragen auch

        Vor einem halben Jahr erschütterte die Brandkatastrophe im Londoner Grenfell Tower Großbritannien. Der Trauergottesdienst für die 70 Opfer wurde nun überschattet von Kritik an den Behörden. Wurden gravierende Fehler beim Brandschutz vertuscht? Von Julie Kurz.
      • Rettungskräfte an der Unfallstelle

        Kollision in Frankreich 

        Mindestens vier Tote bei Schulbus-Unfall

        Im Süden Frankreichs ist ein Schulbus mit einem Regionalzug kollidiert. Dabei wurden laut Innenministerium mindestens vier Menschen getötet und 19 Menschen verletzt. Zahlreiche Rettungskräfte sind vor Ort.
      • Maschine der Fluggesellschaft Niki

        Debatte nach Niki-Insolvenz 

        EU oder Lufthansa - wer war schuld?

        Wer ist verantwortlich für die Niki-Pleite? Die EU-Kommission? Oder doch die Lufthansa? Letzteres meint jedenfalls die Brüsseler Behörde - aus der ziemlich ungehaltene Kommentare über den deutschen Branchenprimus kommen.
      • Schild an einem Check-in-Schalter von Niki

        Gute Nachrichten für Niki-Kunden 

        Rückflug und Entschädigung in Sicht

        Für Niki-Passagiere könnte die Pleite glimpflich verlaufen: Andere Fluglinien holen im Ausland Gestrandete zurück. Und auch für die Hunderttausenden Ticketinhaber, die eigentlich noch mit Niki fliegen wollten, deutet sich eine Lösung an.
      • tagesschau-App 2.3 auf der Applewatch

        In eigener Sache 

        Die tagesschau-App auf der Apple Watch

        Mit der Besonderheit, Videos sowohl horizontal als auch vertikal zu zeigen, ist die tagesschau-App 2.0 vor gut einem Jahr an den Start gegangen. Nun steht die Version 2.3 zum Download bereit - mit mehr Komfort und Videos auf der Apple-Watch.
      • ARD Hauptstadtstudio blog

        Blog 

        Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio

        Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.
      • Der Armumfang eines Jungen aus dem sudan wird gemessen

        Spenden 

        Hilfe für Afrika und Jemen

        Wenn Sie für die Menschen in Afrika und im Jemen spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.
      • Sendungsbild

        Zeitgeschichte 

        Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
      • Angela Merkel

        Regierungsbildung 

        Die Vorsondierer schweigen eisern

        Nach den Vorgesprächen über eine GroKo-Sondierung schweigen sich die Spitzen von Union und SPD aus. Dass sich alle daran halten, spricht zumindest für eine Vertrauensbasis. Trotzdem unterscheiden sich die Ziele der Beteiligten. Von Martin Mair.
      • Ein Bauer besprüht mit Unkrautvernichtungsmittel sein Feld.

        Bundestags-Gutachten 

        Nationales Glyphosat-Verbot ist möglich

        Umweltministerin Hendricks will den Glyphosat-Einsatz trotz EU-Zulassung in Deutschland so weit wie möglich begrenzen. Laut einem Bundestags-Gutachten ist das möglich. Unter gewissen Bedingungen könnten Auflagen formuliert werden, heißt es in dem Papier.
      • Sendungsbild

        Mehrere Wohnungen durchsucht 

        Razzia gegen Islamisten in Berlin

        Die Polizei hat in Berlin mehrere Wohnungen von mutmaßlichen Islamisten durchsucht. Dabei ging es um Ausreisen zum IS. Laut RBB bestand aber keine direkte Verbindung zum Berlin-Attentäter Amri. Von Michael Götschenberg.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed