Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Linke für rot-rot-grüne Verhandlungen

    • Shimon Peres in Jerusalem beigesetzt

    • Kursturbulenzen bei der Deutschen Bank

    • EU bringt Klima-Ratifizierung auf den Weg

    • Lawrow verteidigt Angriffe auf Aleppo

    • Zweite Liga: Union verliert in Nürnberg

    • Weniger Flüchtlinge in Deutschland

    • EPH übernimmt Lausitzer Tagebaue

    • Linke will notfalls neue Schulden machen

    • Zwei Tote bei Großbrand in Bochum

Muslime beten vor der Al-Farouk-Moschee in Potsdam © radioeins/Amelie Ernst
Region

Die Themen aus Berlin und Brandenburg

Freitag, 30.September: + Potsdamer Moschee braucht Platz + Bürgershof vor dem Abriss + Berliner Linke debattiert über Koalitionsverhandlungen + EPH übernimmt offiziell ostdeutsche Braunkohle + Drei Jahre Haft für Autobrandserie + Rattenbefall: "Skalitzer Park" geschlossen + Berlin leuchtet ab heute Abend + Abschied von Hilmar Thate + Kranich-Wochen im Nationalpark Unteres Odertal +

jetzt im Programm

gleich im programm

Die ARD-Infonacht

Die ARD-Infonacht

Die ARD-Infonacht

Die ARD-Infonacht

Schulhof und Mensa an integrierter Sekundarschule in Berlin (Bild: imago/Jürgen Heinrich)

Inforadio-Wochenserie - Knackpunkte der Koalitionsverhandlungen: Bildung

Bei allen Berliner Parteien war die Bildung eines der wichtigsten Wahlkampfthemen – wenn auch nicht immer mit den gleichen Ideen. Doch nun geht es für SPD, Grüne und Linke voraussichtlich darum, sich zu einigen. Wir fragen Norman Heise vom Landeselternausschuss: Wie glücklich werden Eltern und Schülern sein, wenn der Koalitionsvertrag in trockenen Tüchern ist  - und was wird voraussichtlich auch nach dem Ende der Verhandlungen mehr Wunsch als Wirklichkeit werden?

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 10, Südlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Südlicher Berliner Ring

          Zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam wird die Autobahn in beiden Richtungen auf einer Länge von rund 9 Kilometern auf insgesamt 8 Spuren ausgebaut. In allen Bauphasen bleiben 3 Spuren je Richtung frei; ebenso die Zu- und Abfahrten zur Rastanlage Michendorf. Die Anschlussstelle Ferch wird zeitweise halbseitig gesperrt. Umleitungen sind beschildert. (Bis 2020)

          Einklappen
        • A 11, Berlin - Stettin

          Expandieren

          A 11, Berlin - Stettin

          Der Anschluß Schmölln ist in beiden Richtungen gesperrt. (Bis 30.06.2017)

          Einklappen
        • A 24, Hamburg Richtung Berlin

          Expandieren

          A 24, Hamburg Richtung Berlin

          Zwischen Putlitz und Rastplatz Blesenberg ist die Geschwindigkeit begrenzt. Der Anschluss Meyenburg ist gesperrt. (Bis 30.09.2016)

          Einklappen
        • Berlin
        • Baumschulenweg, Kiefholzstraße

          Expandieren

          Baumschulenweg, Kiefholzstraße

          In Höhe Gondeker Straße ist für beide Richtungen abwechselnd nur eine Spur frei. (Bis 04.11.2016)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Bis 10.11.16 fahren die Züge am U-Bahnhof Hallesches Tor in Richtung Warschauer Straße ohne Halt durch.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis zum 24. November ist der Abschnitt zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben unterbrochen. Stattdessen fahren Busse der Linie 131. Fahrräder können nicht mitgenommen werden.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Brückenarbeiten auf dem S-Bahnring

          Expandieren

          Brückenarbeiten auf dem S-Bahnring

          Bis Montagfrüh 4 Uhr fährt zwischen Frankfurter Allee und Greifswalder Straße ausschließlich die S 9, und dies nur alle 20 Minuten. (Von Montag früh bis Betriebsschluss ist dann nur noch der Abschnitt zwischen Frankfurter Allee und Landsberger Allee betroffen.)

          Einklappen
        • S 3

          Expandieren

          S 3

          Die Züge halten bis Ende August 2017 wegen Brückenbauarbeiten nicht in Rummelsburg.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Bis 18.11. entfallen jeweils von Sonntag bis Freitag zwischen 23 Uhr und 5:45 Uhr mehrere Züge zwischen Berlin Ostbahnhof und Erkner. Bitte nutzen Sie die S-Bahn über Ostkreuz. Nach Betriebsschluss der S-Bahn fahren ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • RE 1 und RB 11

          Expandieren

          RE 1 und RB 11

          Vom 8.10., 6 Uhr, bis 9.10., 22:15 Uhr, entfallen die meisten Züge zwischen Eisenhüttenstadt und Kerkwitz. Stattdessen fahren Busse.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heutewolkig, Regenschauer20 °C
      • SAbedeckt, Regenschauer17 °C
      • SOwolkig18 °C
      • MOwolkig, leichter Regen15 °C
      • DIleicht bewölkt15 °C
      • MIwolkig13 °C
      • DObedeckt13 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Frequenzen sind das unsichtbare Rückgrat des Mobilfunks. Entsprechend begehrt sind sie.

        BKA will neue Software entwickeln 

        BKA plant neue Software: Bundestrojaner direkt aufs Handy

        Das BKA will die Kommunikation von Smartphones und Tablets direkt auf dem Gerät überwachen - und plant dafür laut NDR, WDR und SZ eine "Trojaner-Software". So könnten Verschlüsselungen umgangen werden. Von R. Pinkert, A. Kempmann und J. Strozyk.
      • Sendungsbild

        Nach Attacke auf Bürgermeister 

        Attacke auf Bürgermeister: Es ist etwas zerbrochen in Oersdorf

        Nach dem Angriff auf den Bürgermeister von Oersdorf steht die Gemeinde unter Schock. Schleswig-Holsteins Innenminister forderte bei einem Besuch eine "wehrhafte Demokratie", und versprach schnelle Ermittlungen. Doch es gibt weitere Drohungen. Von A. Schmidt.
      • Sendungsbild

        Ex-Bürgermeister von Tröglitz 

        Interview: "Es gibt keine Hemmschwellen mehr"

        Der Ex-Bürgermeister von Tröglitz war vor anderthalb Jahren einer der Ersten, der auf rechte Hetze gegen Politiker aufmerksam gemacht hat. Im Interview mit dem nachtmagazin rät Markus Nierth Betroffenen, frühzeitig die Öffentlichkeit zu suchen.
      • Bericht über Einigung mit US-Justizministerium 

        USA: Deutlich geringere Strafe für Deutsche Bank?

        Die Strafzahlung für die Deutsche Bank in den USA soll einem Agenturbericht zufolge auf 5,4 Milliarden US-Dollar reduziert werden. Ursprünglich hatte das US-Justizministerium eine Strafe von 14 Milliarden Dollar gefordert. Der Aktienkurs der Bank stieg nach der Meldung.
      • Nach Hackerangriff auf E-Mail-Konto 

        E-Mail-Hack: Chef von türkischer Mediengruppe tritt zurück

        Der Chef der türkischen Mediengruppe Dogan, Yalcindag, ist zurückgetreten. Zuvor waren E-Mails aufgetaucht, in denen Yalcindag dem türkischen Energieminister zugesichert haben soll, im Sinne der Regierung zu berichten. Yalcindag bestreitet die Echtheit der Mails.
      • Screenshot USA Today

        "USA Today" gibt erstmals Wahlempfehlung ab 

        "USA Today": Gegen Trump, aber nicht für Clinton

        Amerikas meistgelesene Zeitung, "USA Today", gilt als objektiv und unparteiisch. Nun hat die Chefredaktion des Blattes zum ersten Mal seit der Gründung eine Wahlempfehlung ausgesprochen: gegen Trump. In Sachen Clinton ist die Redaktion unentschlossen. Von Martin Ganslmeier.
      • Anti-Drogen-Politik in den Philippinen 

        Duterte nennt Holocaust als Vorbild für Anti-Drogen-Politik

        Schon öfter hat sich der philippinische Staatschef Duterte mit menschenverachtenden Statements ins Abseits gestellt. Jetzt setzte er seinen Anti-Drogen-Kampf mit der NS-Judenvernichtung gleich - und verglich sich selbst mit Hitler. Von Lena Bodewein.
      • Militärintervention in Syrien 

        Syrien-Krieg: "Russland will einen Sieg Assads"

        Ein Jahr nach dem Beginn der russischen Militärintervention in Syrien hat Moskau seine Ziele erreicht, erklärt Außenpolitik-Experte Stefan Meister. Im Gespräch mit tagesschau.de erklärt er Russlands Motive, und warum der Krieg noch lange weitergehen wird.
      • Referendum über Flüchtlinge in Ungarn 

        Fragwürdiges Referendum über Flüchtlinge in Ungarn

        Die Ungarn werden am Sonntag zur Abstimmung gebeten: In einem Referendum sollen sie entscheiden, ob die EU ohne Ungarns Zustimmung Flüchtlinge in das Land schicken darf. Dabei ist fraglich, ob ein Ergebnis überhaupt rechtsgültig wäre. Von Stephan Ozsváth.
      • Vor der Urwahl 

        Vor der Urwahl: Doping für die Grünen-Basis

        Noch ist die Urwahl um die Spitzenkandidatur der Grünen nicht eröffnet, doch die vier Bewerber befinden sich längst im internen Wahlkampf. Jetzt treffen sie am Rande einer Veranstaltung der Grünen Jugend erstmals direkt aufeinander. Von Julian Heißler.
      • Ex-Agent Werner Mauss steht zum Prozessauftakt im Verhandlungssaal des Landgerichts Bochum

        Unzulässige Zahlungen in Rheinland-Pfalz 

        CDU in Rheinland Pfalz nahm unzulässige Spenden an

        Die CDU in Rheinland-Pfalz hat eingeräumt, dass von einer Anwaltskanzlei gezahlte Parteispenden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro tatsächlich von einem anderen Spender kamen. Es wird vermutet, dass dahinter der Ex-Agent Werner Mauss steht.
      • Ermittlungen zu Anschlägen in Dresden 

        Anschläge in Dresden: "Bekennerschreiben war Fälschung"

        In den vergangenen Tagen hatte ein auf einer linken Plattform im Netz veröffentlichtes Bekennerschreiben zu den Anschlägen in Dresden für Aufsehen gesorgt. Die Generalstaatsanwaltschaft hat nun auf Anfrage von tagesschau.de mitgeteilt: Es handelt sich um eine Fälschung. Von Patrick Gensing.
      • Die Tagesschau-App ist auf einem Smartphone zu sehen.

        Tagesschau-App war 2011 "presseähnlich" 

        Was bedeutet das Urteil zur Tagesschau-App?

        Nach jahrelangem Rechtsstreit hat das Oberlandesgericht Köln die Tagesschau-App als "presseähnlich" eingestuft. In der Form, in der sie am Beispieltag 2011 abrufbar war, sei sie unzulässig gewesen. Frank Bräutigam erläutert, was das Urteil bedeutet.
      • Gesetzeslücke bei PKW-Zulassungen 

        PKW-Zulassungen: Machtlos gegen die Abgas-Trickser

        Deutsche Behörden können aufgrund einer nationalen Gesetzeslücke nichts gegen ausländische Autokonzerne unternehmen, die bei Schadstoffmessungen unzulässig tricksen. Dies geht aus internen Unterlagen des Kraftfahrtbundesamtes hervor. Von K. Riedel und P. Hornung.
      • Eine TuiFly-Maschine am Flughafen Hannover

        Air-Berlin-Krise 

        Air-Berlin-Krise: TuiFly - neuer Partner Etihad?

        Der Strategiewechsel bei der verschuldeten Fluggesellschaft Air Berlin hat auch Auswirkungen auf die Ferien-Airline TuiFly: Wie aus einem Brief des Aufsichtsratschefs hervorgeht, soll sie in einer neuen Dachgesellschaft mit Air-Berlin-Großaktionär Etihad aufgehen.
      • Logo Deutsche Bahn

        Anhebung ab Dezember geplant 

        Bahn erhöht ab Dezember Preise im Fernverkehr

        Bahnfahren im IC und im ICE wird im Durchschnitt um 1,3 Prozent teurer: Die Deutsche Bahn erhöht ab Dezember die Preise im Fernverkehr - erstmals nach drei Jahren. Im ICE soll es ab Dezember WLAN für alle geben - mit begrenztem Volumen.
      • Im ausgetrockneten Flussbett wächst eine kleine Pflanze.

        Weltklimapakt 

        Weltklimapakt: EU springt noch auf Klimaschutz-Zug

        Die EU darf beim Pariser Klimaabkommen mitmachen. Das haben die Umweltminister der EU-Staaten beschlossen. Damit wendet Brüssel in letzter Sekunde eine umweltpolitische Blamage ab, denn fast wäre der Klimaschutz-Zug ohne die EU abgefahren. Von S. Schöbel.
      • Im September 2008 passierte "Rosetta" in 800 Kilometer Entfernung den Asteroiden Steins. Der Himmelskörper ist auch als Asteroid 2867 bekannt. Das undatierte Handout zeigt wiederum eine Computersimulation.

        "Rosetta-Mission" beendet 

        "Rosetta-Mission" beendet: "Tschuri" stinkt

        "Rosetta" ist auf dem Kometen "Tschuri" gelandet. Die ESA-Forscher zeigten sich wehmütig, nicht umsonst ließ sich einer von ihnen die Sonde gar auf den Oberschenkel tätowieren. Zugleich sind sie froh über die gelieferten Daten - und über erstaunliche Erkenntnisse. Von S. Welk.
      • Das Gemälde "Meeressicht bei Scheveningen" von 1882 war eines der aus dem Van Gogh Museum gestohlenen Werke.

        14 Jahre nach Diebstahl 

        Zwei gestohlene Van-Gogh-Gemälde in Neapel gefunden

        Zwei Gemälde von Vincent van Gogh sind 14 Jahre nach einem spektakulären Einbruch im Amsterdamer Van-Gogh-Museum in Neapel entdeckt worden. Die italienische Polizei fand sie bei einer Großaktion gegen das organisierte Verbrechen. Von Jan-Christoph Kitzler.
      • Sendungsbild

        Vivaldi-Experiment mit Schülern 

        Vivaldi-Experiment: "Vier Jahreszeiten" für Anfänger

        Hunderte Schüler haben eigene Musikclips mit ihrem Gesang produziert - der Rapper MoTrip mischte das Material mit Vivaldis "Vier Jahreszeiten". Nun ging das ARD-Projekt mit einem großen Abschlusskonzert zu Ende. Von Ute Pauling.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed
      • Entscheidung bei Sonderparteitag in Berlin 

        Linke stimmen für rot-rot-grüne Koalitionsverhandlungen

        Die Berliner Linke hat sich am Freitag auf einem Sonderparteitag für Koalitionsverhandlungen mit SPD und den Grünen entschieden. In den Zielen sind sich die drei Parteien zwar weitgehend einig. Aber wie der Weg aussehen soll - darüber gibt es wohl noch deutliche Differenzen.
      • Verkauf von Vattenfall-Sparte an EPH vollzogen 

        Brandenburgs Braunkohle jetzt in tschechischer Hand

        Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hat sich komplett aus dem deutschen Geschäft mit Braunkohle zurückgezogen. Der Verkauf von Kaftwerken und Tagebauen in Brandenburg und Sachsen an den tschechischen Energieversorger EPH wurde am Freitag vollzogen.
      • Basketball | Knapper Auswärtssieg 

        Alba mit erstaunlich viel Mühe in Jena

        Die Routiniers von Alba Berlin waren gegen die Bundesliga-Neulinge aus Jena der klare Favorit. Doch am Ende war es für die Berliner außerordentlich knapp - 77:73 gewannen sie am Freitagabend gegen den Aufsteiger. Dass Jena die Berliner so in Not bringen konnte, lag unter anderem an einem früheren Alba-Spieler.
      • Zweifel an Wahlergebnis 

        Grüne fordern Neuauszählung in Berlin-Mitte

      • Eishockey | 3:2-Heimsieg nach Penaltyschießen 

        Eisbären übernehmen mit Zitter-Sieg die Tabellenführung

        Knapp war's für die Eisbären. Dabei hatten sie doch in eigener Halle gegen die Ice Tigers aus Nürnberg zunächst mit 2:0 geführt. Doch die Franken schafften den Ausgleich und zwangen die Berliner noch in ein Penaltyschießen. Am Ende aber gingen die Berliner als Sieger vom Eis - und als neuer Tabellenführer.
      • Fußball | Niederlage nach vier Siegen 

        Nürnberg stoppt Union Berlin

        Die Erfolgsserie von Union Berlin ist gerissen. Nach vier Siegen in Folge musste der Berliner Zweitligist sich am Freitagabend beim 1. FC Nürnberg mit 0:2 (0:1) geschlagen geben. Kurios: Beide Teams bestritten die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl.
      • "Berlin leuchtet" und "Festival of Lights"  

        Und es ward Licht in Berlin

        Auch in diesem Herbst werden die Wahrzeichen Berlins wieder kunstvoll illuminiert. Den Anfang hat am Freitag das Lichterfest "Berlin leuchtet" gemacht. In einer Woche kommt das "Festival of Lights" hinzu. In diesem Jahr ist es allerdings im Vorfeld zu Irritationen gekommen. Schuld war Hitlers Konterfei an der Mall of Berlin.
      • Video: Brandenburg aktuell | 30.09.2016 | Julia Baumgärtel 

        Ein paar Kratzer im Lack - 10 Jahre neues Hans-Otto-Theater

        Jahrelang fristete das Potsdamer Hans-Otto-Theater sein Dasein in einem Provisorium, der sogenannten Blechbüchse. Seit 10 Jahren gibt es ein schickes Domizil am Tiefen See, der Oper von Sydney gar nicht unähnlich. Eigentlich ein Grund zu feiern, aber die Feierlaune ist etwas getrübt.
      • Europäischer Monat der Fotografie beginnt 

        Die ganze Welt im Blick

        Der Europäische Monat der Fotografie Berlin ist das größte deutsche Fotofestival. Vier Wochen lang geht es um die Kunst mit der Kamera – 130 Ausstellungen an 120 Orten erwarten die Besucher. In diesem Jahr widmet sich das Festival unter anderem der digitalen Bilderflut.
      • Nach Ankündigung des VBB 

        SPD und Grüne uneins über höhere Ticketpreise

        Nach der Ankündigung des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg, die Ticketpreise zu erhöhen, bahnt sich Streit zwischen potenziell zukünftigen Koalitionspartnern an: Während die Berliner Grünen darauf drängen, die Erhöhung auf Eis zu legen, zeigte sich SPD-Stadtsenator Geisel einverstanden mit der Entscheidung.
      • Strafzahlung von bis zu 250.000 Euro möglich 

        Gina-Lisa Lohfink auf Unterlassung verklagt

        Erst im August wurde Gina-Lisa Lohfink wegen falscher Verdächtigung verurteilt, weil sie zwei Männer der Vergewaltigung beschuldigt hatte - nun könnte sie bald wieder vor Gericht landen. Weil sie den Vorwurf weiter verbreitet haben soll, hat einer der Beschuldigten nun eine Unterlassungsklage gegen Lohfink eingereicht.
      • Es wird herbstlich kühl 

        Schaurig frostig

        Auch der längste Sommer geht einmal zu Ende. Was der Metereologe mit "Wir verlassen die 20-Grad-Marke" umschreibt, bedeutet für den gemeinen Berliner und Brandenburger: warm anziehen. Bereits das Wochenende wird kühler, in der nächsten Woche ist mit nicht mehr als 13 Grad zu rechnen - und Bodenfrost.
      • Ausgleichzahlungen für nicht produzierte Milch 

        150 Milchbauern in Brandenburg reduzieren ihre Produktion

      • Übergangslösung aus Platznot 

        Potsdamer Muslime dürfen Biosphäre zum Beten nutzen

        Die Moschee der Potsdamer Al-Farouk-Moschee ist zu klein. 120 Quadratmeter sind zu wenig für die 500 Gläubigen, die dort mittlerweile beten wollen. Jetzt gibt es eine Zwischenlösung: Die Stadt bietet den Muslimen fürs Erste die Orangerie in der Biosphäre an.
      • Brandstiftung aus Frust 

        26-Jähriger muss für Autobrand-Serie drei Jahre hinter Gitter

        Zehn Autos mit ausländischen Kennzeichen zündete er in Oberschöneweide an, mehrere umliegende Fahrzeuge wurden mit beschädigt - jetzt ist ein 26-Jähriger verurteilt worden. Drei Jahre muss er ins Gefängnis. Mehrfach betonte der Mann, nicht aus fremdenfeindlichem Motiv gehandelt zu haben. Das Gericht war jedoch anderer Auffassung.
      • Provinz im Film 

        Auftakt für das 13. Provinziale-Filmfest in Eberswalde

      • Galerie Bastian an der Berliner Museumsinsel 

        Sammler Würth finanziert Ankauf von Chipperfield-Haus

      • Noch keine Berliner Asylsuchenden nach Brandenburg 

        Flüchtlingsdeal verzögert sich weiter

        Eigentlich sollten schon Anfang Juli 1.000 Berliner Asylsuchende nach Brandenburg umziehen, später war der Oktober geplant. Deutschlandweit wäre der Flüchtlingsdeal zwischen zwei Ländern eine Premiere. Doch die verzögert sich nun noch einmal.  
      • Senatsinnenverwaltung schiebt Bezirken den Schwarzen Peter zu 

        Reform der Berliner Bürgerämter missglückt

        Um die Arbeit der Berliner Bürgerämter zu verbessern, sollte der Senat in diesem Jahr einen Zwölf-Punkte-Plan umsetzen. Das beschloss Ende 2015 das Abgeordnetenhaus. Termine sollten leichter zu bekommen sein, Behörden länger öffnen. Geglückt ist das offenbar nicht - und die Senatsinnenverwaltung weiß auch, warum: Sie war gar nicht zuständig.
      • "Hilmar wollte keine Reden zum Abschied" 

        Schauspieler Hilmar Thate in Stille beigesetzt

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed