Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Temer neuer Präsident Brasiliens

    • Rajoy verliert Vertrauensabstimmung

    • Trump bekräftigt Mauerbauplan

    • Merkel sagt Italien Hilfe zu

    • Neuer Wahltermin für Mazedonien

    • OSZE-Konferenz in Potsdam

    • Wenders beim Filmfest Venedig

    • Schweinis letztes Länderspiel

    • Kerber bei US-Open weiter

«Agentur für Arbeit»-Schriftzug auf der Eingangstür einer Agentur für Arbeit (Bild: dpa)
Region kompakt

- Themen aus Berlin und Brandenburg

Mittwoch, 31. August 2016 +++ Henkel will Taser für Berlin +++ Aktueller Arbeitsmarkt +++ Stadt: Bürgerbegehren zu Potsdams Mitte unzulässig +++ Vattenfall will bis Weihnachten Pläne vorlegen +++ Turkish Airlines darf Mitarbeiter freistellen +++ "Junges Wahlprogramm" übergeben +++ Medienboard zufrieden mit Jahresbilanz +++ Wildschweine in Berlin

Lehrlinge bei der Arbeit (Bild: imago/Science Photo Library)

Arbeitsmarkt - Bringt die Lehre wirklich weiter?

Das neue Ausbildungsjahr bietet Berufsanfängern viele Chancen. Es gibt wieder mehr Angebote als Bewerber. Aber längst nicht alle Ausbildungsverhältnisse laufen nach Wunsch. Die Abbrecher-Quote ist hoch. Von beiden Seiten kommen immer wieder Klagen. Warum ist das so, und wie kann es besser laufen? Das versuchen wir in dieser Woche mit Reportagen und Interviews zu klären.

Ein Wildschwein im Berliner Forst, undatierte Aufnahme - Quelle: imago/Metodi Popow

Wochenserie - Wir und die Wildtiere

Mensch und (Wild-)Tier treffen überall in Stadt und Land aufeinander. Das läuft mal gut und mal weniger gut: Störche sind in Brandenburg sehr beliebt, werden aber jedes Jahr weniger. Wildschweine, Marder, Kaninchen, Waschbären sind nicht so beliebt, werden aber gerade in Berliner Parks und Grünanlagen immer mehr. Was macht man, wenn man wilde Tiere trifft? Kann man sie füttern und Jungtiere retten?

Inforadio Spezial

Wählen - Symbolbild (Bild: imago/Steinach)

Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin - Ihr Thema: Sie haben die Wahl

Egal ob der Mangel an bezahlbarem Wohnraum, die Kriminalität in Teilen der Stadt, die oft unzureichende Qualität der Kinderbetreuung oder das wachsende Chaos in der Verwaltung: Ungelöste Probleme gibt es in Berlin zu genüge. In den beiden Wochen vor der Wahl zum  Abgeordnetenhaus am 18. September geben wir deswegen Ihnen die Chance, mit Berliner Politikerinnen und Politikern über die Themen zu diskutieren, die Ihnen auf der Seele liegen. Hier erfahren Sie, um welche Themen es in der ersten Woche geht, wer mit wem ins Gespräch kommt und wie Sie selbst dabei sein können.

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 10, Südlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Südlicher Berliner Ring

          Zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam wird die Autobahn in beiden Richtungen auf einer Länge von rund 9 Kilometern auf insgesamt 8 Spuren ausgebaut. In allen Bauphasen bleiben 3 Spuren je Richtung frei; ebenso die Zu- und Abfahrten zur Rastanlage Michendorf. Die Anschlussstelle Ferch wird zeitweise halbseitig gesperrt. Umleitungen sind beschildert. (Bis 2020)

          Einklappen
        • B 5, Kyritz - Nauen

          Expandieren

          B 5, Kyritz - Nauen

          Zwischen Abzweig nach Wagenitz und Pessin in beiden Richtungen gesperrt. (Bis 02.09.2016)

          Einklappen
        • B 96, in Finsterwalde

          Expandieren

          B 96, in Finsterwalde

          Zwischen Am Wasserturm und Massener Straße Vollsperrung in beiden Richtungen. (Bis 29.06.2018)

          Einklappen
        • Berlin
        • A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Die Einfahrt Grenzallee ist gesperrt. Die Baustelle dauert bis Ende 2017.

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Bis 11.9. ist der Bahnverkehr zwischen Kottbusser und Halleschem Tor unterbrochen. In dieser Zeit beginnen und enden alle Züge zwischen HalleschemTor und Möckernbrücke am Gleis in Richtung S+U Warschauer Straße. Der gesperrte Abschnitt kann mit der U 6, U 7 und U 8 Mehringdamm und Hermannplatz umfahren werden. Zusätzlich fahren barrierefreie Busse zwischen Kottbusser und Halleschem Tor.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis zum 24. November ist der Abschnitt zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben unterbrochen. Stattdessen fahren Busse der Linie 131. Fahrräder können nicht mitgenommen werden.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 41, S 42 und S 46

          Expandieren

          S 41, S 42 und S 46

          Durchgehend bis einschließlich Sonntag, 4. September, werden auf der Ringbahn zwischen Westend und Gesundbrunnen Busse eingesetzt. Die S 46 wird werktags von Halensee nach Charlottenburg umgeleitet, am Wochenende verkehrt die Linie nur zwischen Königs Wusterhausen und Südkreuz. Bitte nutzen Sie auf der Strecke zwischen Südkreuz bzw. Halensee und Westend die S 41 / S 42. Der gesperrte Abschnitt kann mit anderen S-Bahn-Linien umfahren werden. Die Stationen Jungfernheide, Westhafen und Wedding sind auch mit der U-Bahn gut zu erreichen. Die Deutsche Bahn erneuert fünf Weichen in Westend. Außerdem sind Arbeiten am Bahnsteig in Jungfernheide sowie an den Signalanlagen vorgesehen.

          Einklappen
        • S 5, S 7 und S 75

          Expandieren

          S 5, S 7 und S 75

          Bis 30.9. wird die Strecke zwischen Friedrichstraße und Charlottenburg immer wieder gesperrt. Betroffen sind die Nächte sonntags bis donnerstags, jeweils ab 21 Uhr. Zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten fahren Busse im 20-Minutentakt. Außerdem können Sie auf die Regionalbahnlinien RE 1, RE 2, RE 7 und RB 14 sowie zusätzliche Ersatzzüge ausweichen.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 5

          Expandieren

          RE 5

          Bis Dezember 2017 fahren keine Züge zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda. Als Ersatz fahren Busse in verschiedenen Abschnitten. Linie A - alle zwei Stunden zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda ohne Halt in Drahnsdorf und Walddrehna. Linie B - alle zwei Stunden zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Doberlug-Kirchhain mit allen Halten. Linie C - von Montag bis Freitag in den Morgen- und Nachmittagsstunden als Expressbus zwischen Berlin Südkreuz/Berlin-Schönefeld Flughafen und Luckau-Uckro mit nur einem Halt am Busbahnhof Luckau. Fernverkehrszüge werden zwischen Berlin und Dresden umgeleitet, der Halt in Elsterwerda entfällt. In den Morgenstunden verbindet ein InterCity Falkenberg (Elster) mit Berlin.

          Einklappen
        • RB 14

          Expandieren

          RB 14

          Bis 31. August fahren keine Züge zwischen Berlin-Schönefeld Flughafen und Berlin Ostbahnhof. Als Ersatz kann die S-Bahn genutzt werden. Grund sind Bauarbeiten an einer Brücke in Rummelsburg.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heuteleicht bewölkt27 °C
      • FRwolkig25 °C
      • SAwolkig27 °C
      • SOstark bewölkt, Regenschauer22 °C
      • MOwolkig, Regenschauer22 °C
      • DIwolkig24 °C
      • MIleicht bewölkt25 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Trump sprach mit Nieto über seine Pläne für einen Mauerbau

        Besuch in Mexiko 

        Trump bekräftigt in Mexiko Absicht zum Mauerbau

        Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Trump hat bei einem Besuch in Mexiko mit Präsident Nieto über seinen Plant für den Bau einer Grenzmauer gesprochen. Die USA hätten das Recht, sich zu schützen. Nieto stellte klar, Mexiko werde nicht für eine Mauer zahlen.
      • Sendungsbild

        Reportage aus dem Norden 

        Reportage aus Nordsyrien: Viele Kurden fühlen sich verraten

        Die Kurden bekämpfen erfolgreich den "Islamischen Staat". Und sie wollen die Kontrolle in Nordsyrien erlangen. Doch nicht nur die Türkei will sie daran hindern. Auch die USA fordern den Rückzug. Viele Kurden fühlen sich verraten. Von Volker Schwenck.
      • Streit zwischen USA und Russland 

        USA oder Russland: Wer tötete IS-Anführer Al Adnani?

        Einer der wichtigsten Anführer der IS-Terrormiliz ist ums Leben gekommen. Unklar ist, wer Abu Mohammed Al Adnani getötet hat. Das Pentagon spricht von einem "Präzisionsschlag" gegen den IS-Mann, laut Moskau starb er dagegen bei einem Angriff russischer Kampfjets.
      • Erster Direktflug aus den USA 

        Erster US-Direktflug: Nach Kuba mit einem Katzensprung

        Ein neues Kapitel für die amerikanisch-kubanischen Beziehungen: Von Florida aus ist nach 55 Jahren der erste kommerzielle Direktflug auf der Karibikinsel gelandet. Dort ist man nicht vorbereitet auf den Touristenansturm. Von Martin Ganslmeier.
      • Spanien weiter ohne Regierung 

        Spanien: Rajoy verliert Vertrauensabstimmung

        Die Regierungsbildung in Spanien zieht sich nun schon seit Monaten - und daran wird sich vorerst auch nichts ändern: Der geschäftsführende Ministerpräsident Rajoy verlor wie erwartet eine erste Abstimmung über seine Wiederwahl. Nun droht eine dritte Parlamentswahl.
      • Kabinett tagt zum Brexit 

        Brexit: Es gibt kein Zurück

        Der Brexit ist längst beschlossene Sache. Wie der genau aussehen soll, darüber stritten sich die Mitglieder des britischen Kabinetts bei ersten Beratungen nach der Sommerpause. Dabei ging es auch um Arbeitnehmerfreizügigkeit. Von Jens-Peter Marquardt.
      • Kommentar zur Absetzung 

        Kommentar: Rousseff hat politisch versagt

        Mit Michel Temer übernimmt ein gerissener und eitler Hinterzimmer-Strippenzieher das Präsidentenamt in Brasilien. Doch wenn die abgesetzte Dilma Rousseff darüber lamentiert, macht sie es sich zu einfach. Sie habe politisch versagt, meint Ivo Marusczyk.
      • Präsidentin endgültig abgesetzt 

        Brasiliens Präsidentin Rousseff des Amtes enthoben

        Sie hat erbittert um ihr Amt gekämpft - am Ende hat Brasiliens suspendierte Präsidentin Rousseff doch verloren. Der Senat in Brasilia stimmte für ihre Absetzung. Als Nachfolger wurde ihr ehemaliger Verbündeter Temer vereidigt, der den Prozess gegen sie mit vorangetrieben hatte.
      • Bei Flüchtlingen, die in Deutschland angkommen, wird sie gefeiert, seit sie im Herbst die Grenzen öffnen ließ und die Parole herausgab "Wir schaffen das!".

        Ein Jahr "Wir schaffen das" 

        Gemischte Reaktionen auf Merkels Selbstkritik

        Nachdem Kanzlerin Merkel Versäumnisse in ihrer Flüchtlingspolitik eingeräumt hat, kommen aus der Politik gemischte Töne. Vizekanzler Gabriel versucht, ihr den Rücken zu stärken, kann das Sticheln aber nicht ganz lassen. Und die Opposition bemängelt die "späte Einsicht". Von J. Seisselberg.
      • Sendungsbild

        "Wir schaffen das" 

        "Wir schaffen das" - Merkel hat Deutungshoheit vergeben

        Kanzlerin Merkel hat es versäumt, die Deutungshoheit über ihre Worte "Wir schaffen das" zu gewinnen, meint Thomas Baumann. Erst jetzt habe sie dies nachgeholt mit dem Satz: "Deutschland muss Deutschland bleiben". Dies komme zu spät, sonst hätte "Wir schaffen das" ein modernes deutsches Motto werden können.
      • Bremen verkauft Anteile 

        NordLB übernimmt Bremer Landesbank komplett

        Die norddeutsche Landesbank wird die angeschlagene Bremer Landesbank komplett übernehmen. Der Kaufpreis wurde auf 262 Millionen Euro festgelegt. Die Bremer Landesbank leidet unter ausfallgefährdeten Schiffskrediten.
      • Babys liegen auf dem Bauch

        Gesetz zu "Kuckuckskindern" 

        Kuckuckskinder: Mütter müssen leiblichen Vater nennen

        Mütter von "Kuckuckskindern" müssen künftig die Identität des biologischen Vaters offenlegen. Der "Scheinvater" kann dann vom leiblichen Vater Unterhalt zurückverlangen. Den entsprechenden Gesetzentwurf segnete das Bundeskabinett ab.
      • Kinderarzt in Kaufbeuren impft einen Jungen zum Schutz gegen Masern.

        Neu ab September 

        Neu ab September: Kinder, Konten, Kultur

        Ab September gelten für den Besuch beim Kinderarzt neue Regeln: So werden etwa Beratung und Impfschutz zum festen Bestandteil der Früherkennungsuntersuchungen. Zudem können Bankkunden künftig leichter Konten wechseln - und für E-Books wird eine Buchpreisbindung eingeführt.
      • Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts: Gabriele Britz (von li. nach re.), Andreas Paulus, Michael Eichberger, Johannes Masing, Ferdinand Kirchhof (Vorsitz), Reinhard Gaier, Wilhelm Schluckebier und Susanne Baer

        Kabinett lockert Übertragungsverbot 

        Kabinett will Live-TV aus Gerichten zulassen

        Bislang gibt es - bis auf wenige Ausnahmen - keine Live-Aufnahmen aus deutschen Gerichtssälen. Das Bundeskabinett hat nun einen Gesetzentwurf gebilligt, wonach zu wichtigen Urteilen der Bundesgerichte im TV und Internet live berichtet werden kann.
      • Abschieddspiel von Kapitän Schweinsteiger

        DFB-Freundschaftsspiel gegen Finnland 

        Nationalmannschaft: Schweinsteiger geht unter Tränen

        Es war "nur" ein Freundschaftsspiel, aber dennoch eine besondere Begegnung: Die DFB-Nationalmannschaft traf am Abend auf Finnland. Alle Augen richteten sich dabei auf Kapitän Schweinsteiger - es war sein letztes Spiel im DFB-Trikot.
      • Blog 

        Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio

        Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.
      • Weltwasserwoche in Stockholm 

        Interview: "Es fehlt nicht an Wasser, es fehlt an Geld"

        Weltweit wird das Trinkwasser knapp. Deshalb geht es auf der diesjährigen Weltwasserwoche auch ums Wassersparen. Trinkwasserexperte Jürgen Leist erklärt im Gespräch mit tagesschau.de, warum das in Deutschland keine gute Idee ist.
      • IFA 2016

        Special 

        IFA 2016: Unterm Funkturm und in Kreuzberg

        Die IFA platzt aus allen Nähten. Weil sich so viele Aussteller präsentieren, ist Kreuzberg erstmals zweiter Messestandort. Vernetzung, Smarthome und Virtual Reality sind die Topthemen auf der Messe, die Journalisten schon jetzt und alle anderen ab Freitag besuchen können.
      • Blog zur US-Präsidentschaftswahl 2016 

        Amerika wählt: Der Blog zum Rennen ums Weiße Haus

        Von der Euphorie, von dem "Yes We Can!" beim Amtsantritt von Barack Obama ist in den USA derzeit nicht viel zu spüren. Amerika ist hin- und hergerissen zwischen Trump und Clinton. Hier berichten die Korrespondenten der ARD aus einem zerrissenen Land.
      • Sendungsbild

        Zeitgeschichte 

        Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed
      • Blockade des Arbeitsministeriums geplant 

        "Blockupy" plant Proteste ab Freitag in Berlin

        Voraussichtlich hunderte Polizisten dürften ab Freitag in Berlin zusammengezogen werden: Das linke Bündnis "Blockupy" hat mehrere Aktionen in Berlin angekündigt. Bei Protesten in Frankfurt am Main im vergangenen Jahr war es zu heftigen Krawallen gekommen.
      • OSZE-Außenminister treffen sich am Donnerstag 

        Alarmstufe Rot in Potsdam

        Rund 40 Außenminister aus OSZE-Ländern kommen am Donnerstag im Potsdamer Dorint-Hotel zusammen - die Stadt verwandelt sich dazu in eine Hochsicherheitszone. Rund 1.000 Polizisten sind im Einsatz. Zahlreiche Straßen werden für den Autoverkehr gesperrt. Geduld haben müssen aber auch Radler, Fußgänger - und Wassersportler.
      • Anti-AfD-Song von Jennifer Rostock 

        Kein plumpes "AfD ist scheiße"

        Die Berliner Band Jennifer Rostock hat die beiden Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin zum Anlass genommen, sich mit dem Parteiprogramm der AfD auseinanderzusetzen und einen kritischen Song daraus gemacht. Ihr "Wähl die AfD" ist in weniger als 24 Stunden mit mehr als sechs Millionen Klicks zum Hit geworden.
      • Zwei Standorte in Brandenburg betroffen 

        Auch Töchter des Agrarkonzerns KTG sind insolvent

        Die finanziellen Schwierigkeiten des Agrarkonzerns KTG reißen nun auch zwei Brandenburger Tochterfirmen mit in die Insolvenz. Zwei Unternehmen in Oranienburg und Linthe sind zahlungsunfähig. 130 Menschen arbeiten hier.
      • Testspiel unter neuem Flutlicht 

        Union gewinnt 4:2 beim FSV Luckenwalde

      • "Gefährlichste Stadt Brandenburgs" 

        Verein kritisiert Welle rechter Gewalt in Frankfurt (Oder)

        Neun Angriffe in sieben Monaten: Der Verein "Opferperspektive" hat Frankfurt (Oder) in einem offenen Brief Tatenlosigkeit und mangelnde Zivilcourage angesichts einer Welle rechter Gewalt vorgeworfen. Die Stadt wies die Äußerungen als "Ungeheuerlichkeit" zurück.
      • "Kein Ausverkauf der Potsdamer Mitte" 

        Stadtverwaltung hält Bürgerbegehren für unzulässig

        Die Stadt Potsdam will das Bürgerbegehren zum Erhalt der DDR-Architektur von den Stadtverordneten für unzulässig erklären lassen. Es führe die Einwohner in die Irre, erklärte die Stadtverwaltung am Mittwoch. Ein Abriss von Hotel Mercure oder Fachhochschule werde durch das Begehren nicht zwangsläufig verhindert.
      • Video: Abendschau | 31.08.2016 | Christina Rubarth 

        Stolpern am neuen Steig

        In Spandau hat der Bezirk den Seegefelder Weg neu angelegt – doch der kommt bei den Anwohnern gar nicht gut an. Der neue Bürgersteig wird zur Stolperfalle. Der Baustadtrat verteidigt sich und verweist auf geltende Vorschriften.
      • Vertrag aufgelöst 

        Ronny ist kein Herthaner mehr

        Das war es für Ronny bei Hertha BSC: Der Verein hat den Vertrag mit dem Brasilianer am letzten Tag der Transferperiode aufgelöst. Bevor der 30-Jährige die Hauptstadt verlässt, bekommt er aber noch einen offiziellen Abschied.  
      • 1.000 Euro pro Öffnungstag 

        Bezirk Mitte verhängt Zwangsgeld gegen Leichenmuseum

        Das "Menschen-Museum" von Plastinator Gunther von Hagens hat nach Auffassung des Bezirks Mitte nach wie vor keine Genehmigung - trotz der jüngst vorgenommenen Änderungen. "Das Museum ist zu schließen", sagte Bezirksbürgermeister Hanke und setzte für jeden weiteren Öffnungstag ein Zwangsgeld von 1.000 Euro fest.
      • Video: Abendschau | 31.08.2016 | Christina Heicappell 

        Das "JobUfo" ist gelandet

        Die klassischen Bewerbungsunterlagen sind von gestern. Das Berliner Start-up "JobUfo" entwickelt die Videobewerbung per App und hat damit Erfolg. Viele große Unternehmen sind an der Kreation interessiert und verhandeln mit der jungen Firma über eine Zusammenarbeit.
      • Beim Landeanflug auf Tegel 

        Piloten von Laserpointer geblendet

      • Ankündigung trotz Kritik der SPD 

        Henkel will Taser am Alexanderplatz testen

        Auch wenn Müller abwinkt: Taser bleiben dieser Tage das Steckenpferd von Innensenator und CDU-Spitzenkandidat Henkel. Am Mittwoch kündigte er an, wo Polizisten in Berlin die Geräte testen sollen. Doch das Hopplahopp verärgert viele - auch die Polizeigewerkschaft GdP.
      • Kündigungen nach Putsch-Versuch 

        Gericht: Turkish Airlines darf Mitarbeiter freistellen

        Nach dem versuchten Putsch in der Türkei Mitte Juli wurden Tausende angebliche Anhänger der Gülen-Bewegung verhaftet und gekündigt. Doch nicht nur in der Türkei werden sie angeblich verfolgt: Drei gefeuerte Mitarbeiter der Turkish Airlines in Berlin klagen vor dem Arbeitsgericht gegen ihre Entlassung in Deutschland. Von Ulf Morling
      • MAKE BERLIN GREAT AGAIN | Serie zur Berlin-Wahl 

        Cannabis - Legalisieren oder nicht?

        Cannabis ist in Berlin verboten - wird aber in kleineren Mengen geduldet. Aber was nutzt ein Verbot, wenn es nicht konsequent umgesetzt wird und trotzdem Kosten verursacht? Sollte man die Droge legalisieren? Die Space Frogs nehmen im YouTube-Style die Haltung der Parteien dazu auseinander - auch ihre eigene.
      • Klare Abgrenzung durch Generalsekretär 

        Berliner CDU schließt Koalition mit AfD kategorisch aus

      • IFA-Trends 2016 

        Der Markt kriselt, die Messe boomt

        Ob Smart Home oder Smart Car: Vernetzung ist eines der großen Themen auf der diesjährigen Funkausstellung. Während der Smartphone-Markt weiter boomt, kämpfen vor allem die Hersteller von klassischer Unterhaltungselektronik um die Aufmerksamkeit der Kunden. Die IFA selbst profitiert vom Strukturwandel in der Branche. Von Johannes Frewel
      • Vattenfall-Übernahme verzögert sich 

        EPH will bis Weihnachten Tagebaupläne für die Lausitz vorlegen

        Die Hoffnungen waren groß in Tagebau-nahen Orten wie Atterwasch, Welzow oder Proschim: Nachdem Vattenfall Umzugspläne gestoppt und die Braunkohlesparte verkauft hatte, hatten hunderte Menschen auf ein Ende der Abbaggerung gehofft. Doch der neue Besitzer EPH könnte die auf Eis gelegten Pläne wiederbeleben. Von Andreas Rausch
      • Zusammenarbeit zwischen Berlin und Brandenburg  

        Gemeinsames klinisches Krebsregister startet

        Fast 17.000 Menschen in Berlin und Brandenburg sterben jedes Jahr an Krebs. Um die Krankheit besser behandeln zu können, werden im gemeinsamen klinischen Krebsregister der beiden Länder künftig Informationen über Diagnosen, Therapien und Krankheitsverläufen gesammelt.
      • Bezirksbürgermeister Oliver Igel 

        Lollapalooza-Festival nur dieses eine Mal im Treptower Park

        Weil das Tempelhofer Feld für Flüchtlinge gebraucht wird, muss das Lollapalooza-Festival in  den Treptower Park umziehen. Dagegen gibt es seit Monaten Protest, aber sämtliche Entscheidungsebenen der Stadt haben ihr O.K. gegeben. Aber nur für dieses eine Mal, sagt Treptows Bezirksbürgermeister Oliver Igel.  

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed