Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Macron gewinnt vor Le Pen

    • AfD mit Spitzenduo

    • Merkel eröffnet Hannovermesse

    • Ukraine: OSZE-Mitarbeiter getötet

    • Bundesliga: Freiburg holt drei Punkte

    • Gedenken an KZ-Befreiungen

    • Tausende bei "Pulse of Europe"

    • Berlin Volleys verlieren 1. Playoff-Finale

    • Tennis: Damen bleiben im Fed Cup

Podium v.l.n.r. Tim Edler, Uta Belkius, Jörg Haspel, Regula Lüscher, Harald Asel, Franco Stella und Wilhelm von Boddien (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum - Wie soll die Schlossumgebung gestaltet werden?

Es ist nicht nur das Einheitsdenkmal, das derzeit in Berlins Mitte für Diskussionsstoff sorgt. Denn noch fremdeln das Humboldt Forum hinter der historischen Schlossfassade und die städtische Umgebung miteinander. Was braucht dieser Raum, damit ein Ort mit hoher Aufenthaltsqualität auch für die Berlinerinnen und Berliner entsteht? Harald Asel diskutiert mit seinen Gästen.

Foto: radioBERLIN 88,8

Religion und Gesellschaft - Beten zwischen Beeten

Seit über einer Woche läuft die Internationale Gartenausstellung in Berlin-Marzahn. Auch die Kirchen sind vor Ort und haben ein großes Angebot im Gepäck. Außerdem berichten wir über die ehemalige kirchliche Hochschule in Berlin-Mitte und den "Reformationstruck", der Mittwochabend Berlin erreichen wird.

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 2, Berlin - Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin - Magdeburg

          Die grundhafte Erneuerung der A 2 zwischen Dreieck Werder und Nahmitzer Brücke dauert insgesamt bis Anfang November 2017. Im Zuge der Baumaßnahme kommt es zu folgenden Einschränkungen: · Zweispurige Verkehrsführung in beiden Richtungen mit Geschwindigkeitsbegrenzungen bis Ende Juni 2017. · Einspurige Verkehrsführung auf der Rampe von der A 10 zur A 2 in Richtung Magdeburg; hier beträgt die Höchstgeschwindigkeit 30 km/h. Von Juli bis Oktober ist die Überfahrt dann in Richtung Berlin einspurig. · Am Anschluss Lehnin sind bis 30.06.2017 die Abfahrt und die Auffahrt Richtung Magdeburg gesperrt. Von Juli bis Ende Oktober bestehen dann die gleichen Einschränkungen in Richtung Berlin. Die Umleitungen sind ausgeschildert

          Einklappen
        • A 10, Südöstlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Südöstlicher Berliner Ring

          Bis voraussichtlich Ende Juli wird auf dem südöstlichen Abschnitt die Fahrbahn saniert. Wegen der hohen Verkehrsbelastung auf den Autobahnen A 10 und A 12 ist mit Staus zu rechnen. In den Nächten vom 24.04.17 bis 27.04.17 erfolgt das Aufstellen der Schutzwand auf der Fahrbahn von Niederlehme in Richtung Dreieck Spreeau; nur eine Spur ist frei. Für den 04.05. ist die endgültige Fertigstellung der Verkehrsführung vorgesehen. Der Verkehr von der A 12 und von der östlichen A 10 wird getrennt an der Baustelle vorbeigeführt: - Der Verkehr aus Richtung Dreieck Barnim wird mit zwei Spuren auf die Gegenfahrbahn geleitet. - Der von der A 12 kommende Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Rastanlage Uckleysee wird bis Ende Mai gesperrt. Auch die Abfahrt Niederlehme ist vorüberhgehend zu; die Umleitung erfolgt über Königs Wusterhausen.

          Einklappen
        • A 11, Berlin Richtung Stettin

          Expandieren

          A 11, Berlin Richtung Stettin

          Der Anschluss Schmölln ist gesperrt. (Bis 30.06.2017)

          Einklappen
        • Berlin
        • Charlottenburg, Kantstraße

          Expandieren

          Charlottenburg, Kantstraße

          Sperrung zwischen Joachimsthaler- und Hardenbergstraße Richtung Breitscheidplatz.

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Zwischen S+U Alexanderplatz und U Spittelmarkt fahren in den Nächten sonntags bis donnerstags ab 23 Uhr ersatzweise Busse. Diese sind barrierefrei. Zwischen S+U Alexanderplatz/Grunerstraße und U Spittelmarkt können Sie die Linie 248 nutzen; alternativ auch die Linie M48 und zwischen S+U Alexanderplatz und U Mohrenstraße die Linie 200. Die Einschränkungen gelten bis 19.07.2017. Ausgenommen davon sind folgende Termine: 23.04., 30.04.-01.05., 24.5.-25.05., 04.06.-08.06. und 22.06.2017.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 3

          Expandieren

          S 3

          Die Züge halten bis Ende August 2017 wegen Brückenbauarbeiten nicht in Rummelsburg.

          Einklappen
        • S5, S7 und S 75

          Expandieren

          S5, S7 und S 75

          Bis Sonntag Betriebsschluss kein S-Bahnverkehr zwischen Warschauer Straße und Alexanderplatz. Ersatzverkehr mit Bussen und Regionalzügen. (Bis 24.04., 01:30 Uhr)

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 5

          Expandieren

          RE 5

          Bis Dezember 2017 fahren zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda Busse. -Linie A: Die Busse verkehren im 2-Stunden-Takt zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda ohne Halt in Drahnsdorf und Walddrehna. -Linie B: Die Busse verkehren im 2-Stunden-Takt zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Doberlug-Kirchhain. -Linie C: Zusätzlich verkehren von Montag bis Freitag in den Morgen- und Nachmittagsstunden vereinzelt Direktbusse zwischen Berlin Südkreuz/Berlin-Schönefeld Flughafen und Luckau-Uckro; Unterwegshalt ist nur am Busbahnhof Luckau.

          Einklappen
        • RE 6

          Expandieren

          RE 6

          Bis 1.5. entfallen die Züge zwischen Wittenberge und Pritzwalk. Es fahren Busse.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heutestark bewölkt14 °C
      • DIstark bewölkt, leichter Regen10 °C
      • MIwolkig10 °C
      • DOwolkig, Regenschauer11 °C
      • FRwolkig, Regenschauer12 °C
      • SAwolkig12 °C
      • SOwolkig15 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Wahl Frankreich

        Liveblog zur Frankreich-Wahl 

        Wahlbeteiligung bei etwa 80 Prozent

        Für Frankreich ist es eine Schicksalswahl. Wer wird der Nachfolger von Präsident Hollande? Die vier aussichtsreichsten Kandidaten haben schon abgestimmt, die Wahllokale sind noch wenige Stunden geöffnet. Wer schafft es in die Stichwahl? Verfolgen Sie die Ereignisse in unserem Liveblog.
      • Alle elf Kandidaten präsentierten sich bei einer Sondersendung auf France 2. Außer Macron, Fillon, Le Pen, Mélenchon und Hamon stehen Nathalie Arthaud, Francois Asselineau, Jacques Cheminade, Nicolas Dupont-Aignan, Jean Lassalle und Philippe Poutou zur Wahl.

        Präsidentschaftswahl in Frankreich 

        Die aussichtsreichsten Kandidaten

        Elf Kandidaten stellen sich für das Präsidentenamt in Frankreich zur Wahl. Chancen haben insbesondere vier Kandidaten mit teils extremen Ansichten. Den Sozialisten droht eine deutliche Niederlage. Ein Überblick.
      • Alice Weidel and Alexander Gauland

        AfD-Parteitag in Köln 

        Ein ungleiches Spitzenduo

        Die AfD zieht mit einem ungleichen Spitzenduo in den Bundestagswahlkampf. Ob der Rechtsnationale Gauland und die Wirtschaftsliberale Weidel die zerstrittene Partei einen können, ist fraglich. Fest steht nur: Parteichefin Petry spielt vorerst keine Rolle mehr. Von Karin Dohr.
      • Sendungsbild

        Petry im Bericht aus Berlin 

        "Eine klare Abstimmungsniederlage"

        AfD-Parteichefin Petry räumt im Bericht aus Berlin ein, mit ihrer gescheiterten Strategiefrage eine Niederlage erlitten zu haben. Ein Rechtsruck droht der Partei ihrer Meinung nach dennoch nicht. Nun müsse sich das neue Wahlkampf-Spitzenduo beweisen.
      • Abstimmungskarten beim AfD-Parteitag in Köln

        Fakes zum AfD-Parteitag 

        Versuch der Verwirrung

        Rund um den Bundesparteitag der AfD sind diverse falsche Bilder und Meldungen verbreitet worden. Die Polizei musste gezielte Falschmeldungen dementieren. Größere Verwirrung konnten die Urheber der Fakes aber nicht stiften. Von Patrick Gensing.
      • Polizeiliche Kriminalstatistik 

        Gewaltkriminalität gestiegen

        Die Gewaltkriminalität ist im vergangenen Jahr laut Polizeilicher Kriminalstatistik deutlich gestiegen. Einem Medienbericht zufolge fallen in der Statistik Zuwanderer auf. Besonders Taschendiebstähle und Wohnungseinbrüche würden häufig von ihnen begangen.
      • KZ Gedankstätte Dachau

        Zentralrat der Juden 

        KZ-Besuche als Integrationsmaßnahme?

        Antisemitische Einstellungen bei muslimischen Flüchtlingen müssen aus Sicht des Zentralrats der Juden gezielter bekämpft werden - zum Beispiel mit Besuchen in KZ-Gedenkstätten. Viele kämen aus Staaten, in denen "Judenhass und Israelfeindlichkeit zur Staatsräson" gehörten.
      • Nach Fährunglück 

        Ölteppich vor Gran Canaria

        Nach einem Fährunglück vor Gran Canaria bekämpft die spanische Küstenwache einen Ölteppich. Weil das Schiff die Hafenmauer mit eingebauten Tankleitungen gerammt hatte, floss Treibstoff ins Meer. Einige Strände wurden vorsorglich geschlossen.
      • Eine OSZE-Flagge

        Zwischenfall in der Ukraine 

        OSZE-Beobachter durch Mine getötet

        In der Ukraine ist ein amerikanischer OSZE-Beobachter ums Leben gekommen. Eine deutsche Mitarbeiterin wurde verletzt, als ihr Fahrzeug in Luhansk über eine Mine fuhr. Das teilte das österreichische Außenministerium mit. Minister Kurz sprach von einem "Schock für die gesamt OSZE".
      • Papst Franziskus verglich bei der Zeremonie für Märtyrer Aufnahmezentren für Migranten mit Konzentrationslagern.

        Reaktionen auf KZ-Vergleich 

        Legitim oder daneben?

        Die Zustände der Flüchtlingslager hatte Franziskus bereits häufiger kritisiert. Nun fand er dafür drastische Worte: Viele von ihnen seien wegen der Menschenmassen, die dort lebten, wie "Konzentrationslager". Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. Von Tilmann Kleinjung.
      • Spannungen mit den USA 

        Nordkorea nimmt US-Bürger fest

        Nordkorea hat offenbar einen US-Bürger festgenommen. Einem südkoreanischen Medienbericht zufolge wurde der Mann an seiner Abreise aus Pjöngjang gehindert. Er hatte in Nordkorea über mögliche Hilfsaktionen beraten.
      • Sendungsbild

        Weltspiegel 

        Im Paradies für digitale Nomaden

        Der Ort Ubud auf Bali ist nicht nur ein Urlaubsparadies: Start-Up-Gründer und Unternehmer aus der ganzen Welt bleiben für Monate oder Jahre. Nicht nur das Wetter zieht die digitalen Nomaden an, wie Philipp Abresch zeigt.
      • Spieler des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig

        Bundesliga 

        Live: Schalke empfängt Leipzig

        Leipzig gastiert beim FC Schalke 04 und wäre mit dem fünften Sieg in Serie der Champions League ganz nah. Die personell geschwächten Schalker müssen die Nachwirkungen des Scheiterns in der Europa League verarbeiten. Verfolgen Sie die Partei im Liveticker.
      • Bundesliga 

        Bärenstarke Freiburger besiegen Leverkusen

        Der SC Freiburg hat sich in einem sehenswerten Bundesligaspiel dank einer sehr couragierten Vorstellung knapp aber verdient gegen Bayer Leverkusen durchgesetzt. Die Partie endete 2:1.
      • Tagesschau.de-Wahlarchiv 

        Alle Daten zu allen Wahlen

        Schon im Oktober 1946 fanden in Hamburg und in Bremen die ersten Bürgerschaftswahlen nach dem Krieg statt. Seitdem gab es 18 Bundestagswahlen und Dutzende Landtagswahlen. Daten, Grafiken und Analysen dazu finden Sie in unserem Wahlarchiv.
      • Update 

        Neue Funktionen für Tagesschau-App

        Startseite mit Texten oder Videos, Anzeige von Kommentaren, schnelle Aktualisierung der Startseite: Vier Monate nach dem Start ihrer neuen App hat die Tagesschau ein Update dazu herausgebracht. Damit reagiert die Redaktion auf die Anregungen der Nutzer. Von Christiane Krogmann.
      • Faktenfinder

        ARD-faktenfinder 

        Fake News erkennen

        Was sind Fake News? Woran kann man diese erkennen? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.
      • Sendungsbild

        Zeitgeschichte 

        Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
      • EU-Türkei-Abkommen 

        Deutschland nimmt die meisten Flüchtlinge auf

        Seit März 2016 ist das Flüchtlingsabkommen zwischen EU und Türkei in Kraft. Seitdem hat die EU 4924 Menschen aus der Türkei aufgenommen. Die meisten Schutzsuchenden - 1768 Menschen - kamen nach Deutschland.
      • Protest in Bremerhaven 

        Klimaforscher öffnen die Schotten

        Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Instituts haben anlässlich des "March for Science" zum Tag der offenen Tür auf das Forschungsschiff "Polarstern" eingeladen. Sie machten damit auf die Gefahren durch den Klimawandel aufmerksam. Von Frido Essen

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed
      • Präsidentschaftswahl in Frankreich 

        Berlins Franzosen zieht es an die Wahlurne

        Bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl am Sonntag zeichnet sich eine hohe Beteiligung ab. Auch die Auslands-Franzosen in Berlin konnten im "Institut français" am Kurfürstendamm ihre Stimme abgeben. Dafür mussten sie allerdings viel Geduld mitbringen.
      • Spitzenduo gewählt 

        Gauland und Weidel führen die AfD in die Bundestagswahl

        Der AfD-Parteivize Alexander Gauland und die wirtschaftsliberale Alice Weidel sollen die AfD in den Bundestagswahlkampf führen. Die Delegierten wählten das Spitzenduo am Sonntag auf einem Parteitag in Köln in geheimer Abstimmung.
      • Ravensbrück und Sachsenhausen 

        Gedenkstätten erinnern an KZ-Befreiung vor 72 Jahren

        Tausende Menschen schickte die SS noch im April 1945 aus den Konzentrationslagern Ravensbrück und Sachsenhausen auf den Todesmarsch. Für sie kam die Rote Armee zu spät - erst kurz darauf rettete sie die letzten Überlebenden. Am Wochenende wurde an die Befreiung erinnert.
      • Erstes Finalspiel gegen Friedrichshafen 

        Fehlstart für die Berlin Volleys

        Den Volleys steckte offenbar noch das Halbfinale in den Knochen. Zur ersten Finalbegegnung beim VfB Friedrichshafen zeigten sich die Berliner am Sonntag jedenfalls in schwacher Form. Keinen einzigen Satz konnten die Volleys gegen den 13-fachen deutschen Meister gewinnen.
      • Laufen, Skaten, Walken, Radfahren, Paddeln 

        12.200 Teilnehmer beim Spreewaldmarathon

      • Etwa zwölf Millionen Euro verteilt 

        Brandenburger Vereine profitieren von Geldstrafen

      • Insolvenzverfahren 

        Flexstrom-Gläubiger bekommen ihr Geld frühestens 2019

        Die Pleite des Berliner Stromanbieters Flexstrom betrifft rund 835.000 Gläubiger, die meisten sind ehemalige Kunden - gemessen an dieser Zahl ist es das größte Insolvenzverfahren in der Geschichte der Bundesrepublik. Nun haben die Insolvenzverwalter mitgeteilt: Auf ihr Geld müssen die Betroffenen noch lange warten.
      • "Pulse of Europe" zum zehnten Mal in Berlin 

        Wieder Tausende bei Demonstration für ein geeintes Europa

      • Sieg gegen Robin Krasniqi 

        Profiboxer Abraham bleibt im WM-Geschäft

      • 0:1-Niederlage am Sonntag 

        Turbine kassiert Rückschlag gegen SC Freiburg

      • 1:1 gegen Berlin 

        Cottbus geht gegen Hertha der Saft aus

      • Jubel, Tulpen, Heiterkeit 

        20.000 Besucher bei Tulpenfest in Potsdam

      • Schwule und lesbische Paare 

        Zahl der eingetragenen Lebenspartnerschaften gestiegen

      • Berlinerin erhält höchste DFB-Trainerlizenz 

        Allein unter Männern

        Ailien Poese spielte mit dem 1. FC Union in der 2. Liga, jetzt ist sie beim Berliner Fußballverband für die weibliche Talentförderung zuständig. Als einzige Frau hat die 32-Jährige in diesem Jahr die höchste Trainerlizenz des DFB erhalten. Von Stephanie Baczyk
      • Berliner Polizei mit vielen Beamten präsent 

        Hunderte demonstrieren für Kiezladen "Friedel54"

        Immer wieder sorgen in Berlin Kündigungen angestammter Geschäfte oder sozialer Einrichtungen für Proteste. Auch der Neuköllner Kiezladen "Friedel54" soll weichen. Gegen die bevorstehende Räumung demonstrierten am Samstagabend hunderte Menschen.
      • Games Week in Berlin 

        Zocken, bis man viereckige Augen kriegt

        Während der Games Week wird die Hauptstadt zum Endgegner: Auf der Computerspielemesse können sich Entwickler und Zocker ab Montag austoben. Aber auch abseits davon hat Berlin ihnen viel zu bieten. Fünf Orte für Fans von Konsolen - auch fern des Bildschirms. Von Christoph Parker
      • Kirche auf der IGA 

        Im Garten des Herren

        Vom Wassergarten bis zur Balkonbegrünung, vom Gemüsebeet bis zur urbanen Farm, vom Stadtwald zur Gartenstadt – die IGA in Berlin-Marzahn zeigt, was, wie und wo überall Garten sein kann. Zum Veranstaltungsprogramm tragen aber auch die Kirchen bei. Von Carmen Gräf
      • Hertha besiegt Wolfsburg mit 1:0 

        Am schönsten ist es immer noch zuhause

        In fremden Stadien hat Hertha BSC gerade den neuen Vereinsrekord aufgestellt - bei Niederlagen. In der Heimat aber ist Pal Dardais Team selbst bei widrigstem Aprilwetter nicht zu besiegen: Am Samstag bekam das auch der aufstrebende VfL Wolfsburg zu spüren.
      • "March for Science" in Berlin 

        Wissenschaftliche Freiheit statt "alternativer Fakten"

        Alternative Fakten sind Lügen: Unter diesem Motto sind in Berlin tausende Menschen auf die Straße gegangen. Weltweit haben am Samstag Menschen für die Freiheit der Forschung demonstriert. Sie kritisieren unter anderem die Politik des US-Präsidenten Donald Trump.
      • Interview | "March for Science" in Berlin 

        "Man kann für jeden Quatsch im Internet einen Beleg finden"

        Weltweit sind für Samstag Demos für die Freiheit der Wissenschaft geplant. Franz Ossing hat den "March for Science" in Berlin mitorganisiert. Im Interview sagt er, welche Entwicklungen ihn beunruhigen - und bricht eine Lanze für wissensbasierte Entscheidungen.

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed