Die aktuellen Veranstaltungen

Rückschau auf vergangene Veranstaltungen

RSS-Feed
  • Ex-Bundesaußenminister Joschka Fischer (Bündnis 90/Die Grünen) Bild: DPA

    Mehr internationale Verantwortung übernehmen?

    Die Welt ist derzeit  konfrontiert mit vielen Krisen. Wie können Deutschland und Europa zu ihrer Lösung beitragen, müssen sie mehr Verantwortung übernehmen? Das Willy-Brandt-Gespräch 2015 mit Joschka Fischer.

  • Forum Kuba v.l.n.r. Jenny Morín Nenoff, Dr. Bernd Wulffen, Dietmar Ringel, Klaus Barthel, Harri Grünberg (Bild: Begzada Kilian)

    Frischer Wind in der Karibik

    Die neue Kuba-Politik der USA und die Folgen für den Inselstaat. Es ist eine historische Entscheidung. Nach mehr als 50 Jahren wollen die USA und Kuba ihre Beziehungen normalisieren. Was heißt dieser Schritt für Kuba und für die ganze Region?

  • Podium Forum Demokratie in der Krise: Raed Saleh, Harald Asel, Naika Foroutan und Alexander Marquier (Bild: Begzada Kilian)

    Demokratie in der Krise

    Eingezwängt zwischen Populismus und Expertentum? Die einen rufen "Wir sind das Volk" und demonstrieren gegen die "Islamisierung des Abendlandes".  Die anderen antworten "Wirr ist das Volk" und sprechen von einer "Schande für Deutschland".  Was erklärt der Protest, was verdeckt er?

  • Podium des Forums zum Thema Einwanderer. V.l.n.r. Stephan Schwarz, Barbara John, Ute Holzhey, Dilek Kolat und Anton Schünemann (Bild: Dieter Freiberg)

    Einwanderer ist kein Beruf

    Noch nie kamen so viele Flüchtlinge und Einwanderer nach Deutschland wie heute. Sie suchen bei uns Zuflucht und Arbeit. Wie kann man ihnen dabei helfen? Über diese Problematik sprich Moderatorin Ute Holzhey mit ihren Gästen, darunter Arbeits- und Integrationssenatorin Dilek Kolat sowie die ehemalige Ausländerbeauftragte Barba John.

  • Podium beim Treffpunkt Wissenswerte Smarte Bürger v.l.n.r. Thomas Prinzler, Thomas Heilmann, Raimund Bau und Thomas Schildhauer (Bild: Technologiestiftung Berlin)

    Treffpunkt Wissenswerte: Smarte Bürger für die digitale Welt

    Das Smartphone ist mittlerweile für viele das Tor zur digitalen Welt: Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter eröffnen neue Kommunikationswege; Amazon oder der Supermarkt um die Ecke neue Einkaufsmöglichkeiten, wenn dieser seine Kunden kennt und  personalisierte Werbung, Produkte und Preise anbietet. Die schöne neue Welt des Internets ist bequem, verlockend, lukrativ und innovativ – und längst neben Auto, Buchdruck und Dampfmaschine eine grundlegende Menschheitserfindung. Und das Geben und Nehmen von Daten ist auch schon aus der Anfangsphase der Unschuld herausgewachsen.

  • Forum-Podium Peter Merseburger, Harald Asel, Julia Encke Januar 2015 (Bild: gezett)

    Charisma in der Politik

    Harald Asel erinnert in seinem Forum zusammen mit den Publizisten Peter Merseburger und Julia Encke an Persönlichkeiten wie Willy Brandt. Er spricht aber auch über Chancen und Risiken charismatischer Politik heute.

  • Podium Forum Holzhey am 22.02.2015 v.l.n.r.Reiner Wild, Maren Kern, Andreas Geisel ,Ute Holzhey, Rainer Hölmer (Bild Inforadio/Kilian)

    Mieten, Neubau und Infrastruktur

    Berlins neuer Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel macht Druck: neue Wohnungen müssen gebaut werden. Schnell sollen sie entstehen und preiswert sein. So lockt die Politik mit billigen Grundstücken und Subventionen. Doch Bauen ist teuer, es gibt viele Auflagen, die Bürokratie ist hoch und Anwohner wollen mitreden. Eine Entspannung am Berliner Wohnungsmarkt ist nicht in Sicht.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.