Die aktuellen Veranstaltungen

Inforadio präsentiert

Kabarettist und Gastgeber des Politischen Aschermittwochs Arnulf Rating (Bild: imago/Rolf Braun)

Aschermittwoch, 18.02.2015, 20 Uhr - 11. Politischer Aschermittwoch

Bereits zum 11. Mal findet Der Politische Aschermittwoch im Berliner Tempodrom statt . Dann wird wieder mit den herrschenden Zuständen abgerechnet, wenn sich ausgesucht scharfe Zungen zur großen Koalition der Satire versammeln. Und Inforadio.de überträgt die Veranstaltung live im Stream!

Rückschau auf vergangene Veranstaltungen

RSS-Feed
  • Forum-Podium am 20.01.2015 v.l.n.r. Thomas Rauschenbach, Ralf Kleindiek, Harald Asel, Gebriela Pfänder-Morrice, Olaf Hahn und Nobert Hocke (Bild: Begzada Kilian)

    Frühkindliche Bildung: Auf den Anfang kommt es an

    Wenn es um Bildungschancen und die Entwicklung der Persönlichkeit geht, so sind die ersten Lebensjahre entscheidend. Das ist fast schon eine Binsenweisheit. Aber ist unsere Gesellschaft auch darauf eingerichtet? Darüber diskutiert Inforadio-Redakteur Harald Asel mit seinen Gästen Dr. Olaf Hahn, Norbert Hock, Dr. Ralf Kleindiek, Dr. Gabriela Pfändner-Morrice und Prof. Dr. Thomas Rauschenbach. 

  • Grenzen zu und durch?

    2014 war das Jahr der Flüchtlinge. Etwa 50 Millionen Menschen weltweit mussten ihre Heimat verlassen. Für viele von ihnen ist der lebensgefährliche Weg über das Mittelmeer  nach Europa die einzige Möglichkeit, Krieg und Hunger zu entfliehen. Wie können Berlin, Deutschland und Europa mit diesen Herausforderungen besser umgehen?

  • In einer Galerie zeigen Bilder den Überwachungswahn der Stasi. (Quelle: Stasimuseum)

    Stasi und die NSA

    Vor 25 Jahren Proteste gegen die Stasi . Heute Verunsicherung durch NSA. Wie beeinflusste das Unterdrückungsinstrument einer Diktatur das Leben damals, wie verändert Datenüberwachung heute Menschen und Gesellschaft? Was ist grundsätzlich anders - und wo lehrt uns die Vergangenheit, auch heute wachsam zu sein?

  • Menschen warten vor der Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Berlin (Quelle: dpa)

    Dauerthema auch 2015: Flüchtlinge in Berlin und Brandenburg

    Es war eine der großen Herausforderungen im vergangenen Jahr. Rund 12000 Flüchtlinge kamen 2014 in die Hauptstadt, gut halb so viele in die Mark. Bürgerkriege, persönliche Verfolgung, aber auch die Hoffnung auf ein besseres Leben ließ die Zahl im Vergleich zu den Vorjahren ansteigen. Wie wird es 2015 weitergehen in Berlin und Brandenburg? Mit der Unterbringung, der Akzeptanz und der Integration?

  • Das Forum mit Harald Asel. Podium: v.l.n.r. Georgios Papastefanou, Alix Faßmann, Harald Asel, Patricia Lück , Thomas Kleinsorge(Bild: Begzada Kilian)

    Burnout - Krankheit, Mythos, Zeitphänomen

    Er ist zur Chiffre für die Ängste vieler geworden, zum  Begriff, der durch viele Diskussionen über Leistungsdruck und persönliche Überforderung irrlichtert. Seit Prominente über ihre Erfahrungen berichtet haben, scheint diese offiziell nicht anerkannte Erkrankung gesellschaftlich akzeptiert zu sein. Wer heute im Internet sucht, stößt auf Hunderte von Tests, die Aufklärung über die persönliche Situation versprechen.

  • Podium v.l.n.r.: Marcel Fratzscher, Günter Verheugen, Julia Dettmer, Steffen Kampeter und Ute Holzhey (Bild: Inforadio/Kilian)

    Die Deutschland-Illusion

    Deutschland bezeichnet sich gern als Hafen der Stabilität in einem wirtschaftlich unsicheren Europa. Aber trifft das tatsächlich zu? Oder geben wir uns einer Illusion hin? Dieser Frage geht heute unser Forum mit einer namhaften Expertenrunde nach.

  • Podium v.l.n.r. Georg Mauer, Manuel Schmuck, Reiner Veit, Peter Frühsammer und Eva Maria Hilker (Bild: Inforadio/Kilian)

    Wie isst Berlin?

    Die Berliner Küche besaß lange Zeit keinen guten Ruf. Das hat sich aber in den letzten Jahren geändert. In keiner anderen deutschen Stadt gibt es inzwischen mehr Michelin-Sterne. Wir tauchen tief ein in die "Küchengeschichte" der Hauptstadt - unter fachmännischer Begleitung - und wagen auch einen Blick in die Zukunft.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.