Aktuelle Veranstaltungen

Ein gelbes und ein rotes Band zusammengeknotet mit Logos von CDU und SPD (Bild: imago stock&people/Thomas Trutschel/photothek.net)

Das Forum mit Harald Asel - Volkspartei - Auslaufmodell oder Stabilitätsanker?

Das Willy-Brandt-Gespräch 2017: Die Parteienlandschaft wird kräftig durchgerüttelt. Braucht es weiter die gesellschaftliche Bindungsfähigkeit der Großen? Was unterscheidet sie wirklich von Klientel– oder Themaparteien? Im Wahljahr 2017 zeigt sich auch die Rolle von Programmatik und Personen. Harald Asel diskutiert mit seinen Gästen am 31.05.2017 um 18:00 Uhr.

Inforadio präsentiert

Hufelandelstraße/Ecke Bötzowstraße, Januar 1987

Hufelandstraße - 1055 Berlin - Harf Zimmermann

Seit dem 29. April 2017 zeigt das C/O Berlin Fotos von Harf Zimmermann. In den 1980er Jahren porträtierte er Leben und Architektur der berühmten Hufelandstraße. Die Ausstellung ist bis zum 2. Juli 2017 zu sehen.

Rückschau auf vergangene Veranstaltungen

RSS-Feed
  • Das Podium in der Gedächtniskirche v.l.n.r. Olaf Zimmermann, Wolfgang Thierse, Harald Asel, Ulrike Trautwein und Johann Hinrich Claussen(Bild: Inforadio/Kilian)

    Mehr als eine Kirche im Dorf: die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche als nationales Denkmal

    Was macht eine Innenstadtkirche zu einem nationalen Denkmal? Wird das Zeugnis der Ruine des alten Turms von internationalen Touristen heute noch verstanden?  Was erzählt der Neubau von Egon Eiermann von 1961 eigentlich über das alte West-Berlin? Und vor allem: wer soll das Ensemble finanziell unterstützen. Harald Asel diskutiert mit seinen Gästen.

  • Moderator Dietmar Ringel (l) mit den Teilnehmern der Podiumsdiskussion (Foto: rbb)

    Wieviel Europa brauchen wir?

    Was hält die EU noch zusammen? Gemeinsame Werte, grenzenlose Freiheit, bessere Chancen für die Wirtschaft - sagen die Anhänger der Gemeinschaft. Kaum noch etwas - sagen andere und verweisen auf Schuldenkrise, Stagnation und Flüchtlingsstreit. Europabefürworter und -skeptiker liefern sich heftige Auseinandersetzungen, so bei den jüngsten Wahlen in Österreich, den Niederlanden und Frankreich. Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

  • Podium v.l.n.r. Dr. Markus Ingenlath, Cecile Boutelet, Harald Asel, Prof. Dr. Thomas Serrier und Richard Kühnel (Bild: Inforadio/Kilian)

    Nach der Entscheidung in Frankreich

    Keine weitere Analyse der Wahl, sondern ein Nachdenken darüber, was daraus folgt: für Europa, für das deutsch-französische Verhältnis und für die politischen Debatten in unserem Land.  Harald Asel diskutiert mit seinen Gästen.

  • Podium v.l.n.r. Christine Edmaier, Reiner Wild, Ute Holzhey, Katrin Lompscher, Maren Kern und Jörn von der Lieth (Bild: Inforadio/Kilian)

    Wohnen in Berlin: Kreativ – demokratisch – günstig!?

    Berlin baut – aber baut es auch das Richtige und für die Richtigen? Denn trotz vieler Baukräne: Günstige Wohnungen bleiben in der Hauptstadt Mangelware, und die Mieten steigen weiter. Was muss getan werden, damit heute das soziale Berlin von morgen gebaut werden kann, hat Ute Holzhey, Leiterin der Inforadio-Wirtschaftsredaktion, ihre Gäste gefragt.

  • Podium v.l.n.r. Hubertus Buchstein, Harald Asel und Claus Offe (Bild: Hertie School of Governance)

    Demokratie in Gefahr oder nur im Formtief?

    Schwindendes Bürgerinteresse und schrumpfende Wahlbeteiligung, darüber wird schon länger geklagt. Nun kommt der Aufschwung populistischer Bewegungen in vielen Ländern der westlichen Welt hinzu. Liegt es an zu großer Distanz zwischen Regierenden und Regierten? Wie kann der Bürgerwille in den Entscheidungen besser zum Ausdruck kommen, wie die offene Gesellschaft weiterentwickelt werden? Harald Asel diskutiert mit seinen Gästen.

  • Podium v.l.n.r. Tim Edler, Uta Belkius, Jörg Haspel, Regula Lüscher, Harald Asel, Franco Stella und Wilhelm von Boddien (Bild: Inforadio/Kilian)

    Wie soll die Schlossumgebung gestaltet werden?

    Es ist nicht nur das Einheitsdenkmal, das derzeit in Berlins Mitte für Diskussionsstoff sorgt. Denn noch fremdeln das Humboldt Forum hinter der historischen Schlossfassade und die städtische Umgebung miteinander. Was braucht dieser Raum, damit ein Ort mit hoher Aufenthaltsqualität auch für die Berlinerinnen und Berliner entsteht? Harald Asel diskutiert mit seinen Gästen.

  • Auf dem Podium v.l.n.r. Dietmar Ringel, Cemile Giousouf, Banu Güven, Maximilian Popp und, Osman Okkan (Bild:Inforadio/Kilian)

    Die Türkei am Scheideweg – wie weiter nach dem Referendum?

    Die Türkei steht an einem Wendepunkt: Am 16. April findet das Referendum über einen radikalen Umbau der türkischen Verfassung statt. Seit Monaten erleben wir, wie Demokratie, Pressefreiheit und Menschenrechte Schritt für Schritt ausgehöhlt werden. Ein erheblicher Teil der türkischen Opposition sitzt im Gefängnis. Seit dem Putschversuch wurde die Medienlandschaft rigiden Säuberungen unterzogen. Journalisten, die kritisch berichten, werden verhaftet – wie zuletzt der Welt-Korrespondent Deniz Yücel. Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Kulturschaffende werden tagtäglich eingeschüchtert und ihre Arbeit bedroht.  Dietmar Ringel diskutiert mit seinen Gästen.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.