Aktuelle Veranstaltungen

Fahrzeuge stauen sich am 14.06.2012 auf der A7 vor einer Unfallstelle auf der Rader Hochbrücke bei Büdelsdorf (Kreis Rendsburg) (Bild: dpa)

Das Forum mit André Tonn - Vernetzt, begleitet, geteilt - Wer kennt die urbane Mobilität der Zukunft?

Wir sind in Bewegung. Und landen im Stau: Volle Straßen. Autos und Busse kommen langsam voran. Die nächste S-Bahn ist übervoll. Zugeparkte Radwege. Und im Berufsverkehr mit dem Fahrrad: Gefährlich! Bringt digitale Vernetzung die Lösung für unsere eingeschränkte Mobilität? Schaffen wir mit Smartphone und App "Freie Fahrt für freie Bürger"? Das fragt André Tonn Gesprächspartner von der Bahn, BMW, der Verkehrsforschung und einem Kartendienstanbieter am 29.06.2016 um 16:30 Uhr.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) steht neben Manuela Schwesig, der Bundesministerin für Familie, Senioren Frauen und Jugend (SPD, 4.v.l) am 15.10.2014 nach der Konferenz "Frauen in Führungspositionen" im Bundeskanzleramt in Berlin beim Gruppenfoto (Bild: dpa)

Das Forum mit Ute Holzhey - Umbrüche gestalten – Unternehmerinnen erzählen

Existenzgründerinnen haben viel Mut. Denn Selbstständigkeit bedeutet auch selbstkritisch zu sein und notwendige Umbrüche zu erkennen und umzusetzen.  Das Erstaunliche: Wer diese Veränderungen meistert, ist besser aufgestellt – mit dem Unternehmen und mit sich selbst.  Darüber redet Ute Holzhey mit den Unternehmerinnen am 02.07.2016 um 17:00 Uhr  im Rahmen des 8.  Berliner Unternehmerinnentags.

Inforadio präsentiert

Mode a Longchamp, Givenchy Paris, 1958 (Bild Frank Horvat)

Modefotografien im CO Berlin - Allure

Die Collection Susanne von Meiss spannt einen repräsentativen Bogen über alle Genres und Stile der Fotografiegeschichte hinweg – von den 1920er Jahren bis zur Gegenwart. Zu sehen sind die Werke vom 28. Mai bis 4. September 2016 im CO Berlin.

Zoom ins Luneta (Quelle:Kulturprojekte Berlin)

Interaktive Städtepartnerschaft zwischen Breslau und Berlin - LUNETA

Breslau ist in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas. Grund genug, das frühere gute Verhältnis zwischen Berlin und Breslau wieder zu beleben, beide Städte einander wieder näher zu bringen. Ein Bestandteil der Initiative "Breslau-Berlin 2016. Europäische Nachbarn" ist die Installation LUNETA, die Breslau und Berlin in Echtzeit miteinander verbindet.

Rückschau auf vergangene Veranstaltungen

RSS-Feed
  • Im Bild v.l.n.r. Harald Asel, Marlehn Thieme und Carl-Albrecht Bartmer. Außerdem diskutierten mit: Joachim von Braun, Kai Niebert und Christian Schmidt (Bild: DBU/ Woche der Umwelt)

    Wie geht’s unseren Böden? Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Landnutzung

    Ist uns eigentlich bewusst, wie wertvoll die Ressource Boden ist, nicht nur für das Klima, nicht nur für die Nahrungsproduktion. Ist uns bewusst, wie gefährdet sie weltweit ist? Was getan werden muss, darüber diskutierte eine hochkarätig besetzte Runde am 7. Juni während der Woche der Umwelt im Park von Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten. 

  • Großbritannien und EU-Flagge (Bild: dpa)

    Brexit or not? Vor dem EU-Referendum in Großbritannien

    Kommt es zum Brexit – zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union – oder nicht? Die Briten haben das Wort. Am 23. Juni stimmen sie über die Zukunft des Vereinigten Königreichs ab. Wie ist die Ausgangssituation vor dem Referendum und welche Folgen hat diese Entscheidung für den Rest Europas? Das fragt Leon Stebe seine Gäste in einem Live-Studiogespräch mit unseren Korrespondenten in Berlin, London und Brüssel.

  • Besucher sitzen am 07.06.2016 im Garten des Schloss Bellevue in Berlin. Sie besuchen die «Woche der Umwelt». Zuvor wurde die Ausstellung durch Bundespräsident Gauck eröffnet (Bild: Wolfgang Kumm/dpa) ent

    Planetare Leitplanken - Welcher Handlungsrahmen ergibt sich für unsere Gesellschaft?

    Eröffnungsdiskussion der Woche der Umwelt aus dem Schloss Bellevue. Auf Einladung des Bundespräsidenten trafen sich auch 2016 wieder viele Akteure aus Umwelt- und Naturschutz, wissenschaftliche Einrichtungen, Unternehmen und gesellschaftliche Initiativen, im Garten von Schloss Bellevue zum Erfahrungsaustausch.  Dies ist die erste von zwei Podiumsdiskussionen, die vom rbb-inforadio mitgeschnitten wurden. Harald Asel im Gespräch mit seinen Gästen.

  • Podium: v.l.n.r. Thomas Prinzler, Frank Christian Hinrichs, Claudia Rathfux und Kai Strunz (Bild: Technologiestiftung Berlin/ Nadine Riede)

    Treffpunkt Wissenswerte: Smarte Elektropolis Berlin

    Berlin war einst Hauptstadt der Elektrotechnik. Jetzt schickt die Stadt sich an, die Elektropolis des 21. Jahrhunderts zu werden mit dreimal SMART: Smart Grid, Smart Meter und Smart Citizen. Denn die Zukunft ist am EUREF-Campus und anderswo in Berlin bereits zu erleben. Welche Wege der Strom wird zukünftig nehmen wird vom Kraftwerk zum Verbraucher und welche Veränderungen damit verbunden sind, darüber diskutieren Experten aus Wissenschaft und Anwendung beim 83. Treffpunkt Wissenswerte.

  • Podium v.l.n.r. Aiman Mazyek., Prof. Monika Grütters, Harald Asel, Prof. Christian Höppner, Dr. Petra Bahr und Dr. Thomas Oberender (Bild:Inforadio/Begzada Kilian)

    Werte – Tugenden – Religion: Was hält die Gesellschaft zusammen?

    Selten wurde so viel über Werte in Deutschland geredet wie gegenwärtig. Über die eigenen Werte und die der anderen.  Das hat mit der aktuellen Flüchtlingslage zu tun, aber nicht nur. Je vielfältiger eine Gesellschaft wird, umso dringender wird die Frage: was ist das einigende Band? Nicht nur eine philosophische, sondern auch eine ganz praktische Frage. Darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

  • Podium v.l.n.r. Gennaro Pellino,, Pietro Benassi ,Dietmar Ringel, Laura Garavini und Prof. Christian Jansen (Bild: Inforadio/Begzada Kilian)

    70 Jahre Republik - Wo steht Italien heute?

    In diesem Jahr feiert Italien zum 70. Mal sein Fest der Republik, im Gedenken an das Referendum vom  2. Juni 1946. Damals wurde die Monarchie abgeschafft und die Republik eingeführt. Wo steht das Land heute, fragt Dietmar Ringel seine Gäste.

  • Podium v.l.n.r. Kurt Gerhardt, Baerbel Dieckmann, Harald Asel, Claudia Kemfert und Klaus Toepfer (Bild: BWBS/ Jens Jeske )

    Globale Partnerschaft für Frieden und Entwicklung?

    Mehr als nur der übliche Konferenz-Tourismus? Was haben Nachhaltigkeitsgipfel und Weltklimakonferenz wirklich gebracht – und welche Herausforderungen stellen sich für die globale Partnerschaft? Darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.