Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Seehofer will BAMF-Skandal aufklären

    • Kims Atomteststopp weltweit begrüßt

    • Grüne lehnen Müller-Vorschlag ab

    • Kritik an Abbau von Kassen-Reserven

    • Unbekannte hetzen Kampfhund auf Mann

    • 2. Liga: Union - Heidenheim 1:1

    • Schulze (SPD): Fahrverbote unvermeidbar

    • Zentralrat der Juden fordert harte Strafe

    • Cottbus: OB ruft Bürger zum Dialog auf

    • Jeder zweite Brandenburger für Tegel

David Ranan, Politikwissenschaftler
Inforadio/S. Matthay

Zwölfzweiundzwanzig - Muslimischer Antisemitismus

Immer wieder erleben Juden in Deutschland Ablehnung und Hass von Muslimen, so erst vor wenigen Tagen wieder in Berlin. Der Politikwissenschaftler David Ranan hat gerade eine Studie zum muslimischen Antisemitismus vorgelegt und meint, dass das Phänomen oft politisch instrumentalisiert wird. Gibt es in Deutschland tatsächlich ein Problem mit muslimischem Antisemitismus - und woraus speist es sich? Sabina Matthay spricht mit David Ranan.

Wolfgang Bosbach (Bild: imago/Sven Simon)
imago/Sven Simon

Bosbach im Interview - BAMF: Bosbach sieht "erstaunliche Laxheit"

Offenbar gegen Zuwendungen wie Restauranteinladungen hat eine inzwischen entlassene Leiterin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Bremen in mehr als 1.200 Fällen Asyl gewährt haben, obwohl die Voraussetzungen nicht vorlagen. Den CDU-Innenexperten Wolfgang Bosbach hinterlässt das - so wörtlich - sprachlos: "Hier trifft kriminelle Energie auf Überforderung und auf eine erstaunliche Laxheit." Mittlerweile sei die Qualitätskontrolle im BAMF aber sichergestellt, sagt Bosbach.   

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 2, Magdeburg - Berlin

          Expandieren

          A 2, Magdeburg - Berlin

          Bis 26.10.2018 zwischen Ziesar und Wollin in beiden Richtungen Einschränkungen auf einer Länge von 8,3 km. Die Geschwindigkeit ist auf 80 km/h begrenzt.

          Einklappen
        • A 9, Leipzig - Berlin

          Expandieren

          A 9, Leipzig - Berlin

          Zwischen Niemegk und Brück in beiden Richtungen Fahrbahnerneuerung, Höchstgeschwindigkeit 80 km/h. (Bis 31.07.2018)

          Einklappen
        • A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Expandieren

          A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Die Überfahrt auf die B 96 Richtung Oranienburg ist gesperrt. (Bis 20.04.2018)

          Einklappen
        • Berlin
        • A 111, Zubringer Oranienburg Richtung Oranienburg

          Expandieren

          A 111, Zubringer Oranienburg Richtung Oranienburg

          Sperrung der Ausfahrt Schulzendorfer Straße. (bis 09.05.2018)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Bis 6.5., Betriebsschluss, fahren zwischen Schlesischem und Halleschem Tor Busse statt Bahnen.

          Einklappen
        • U 7 Richtung Rudow

          Expandieren

          U 7 Richtung Rudow

          Wegen Sanierungsarbeiten halten die Züge bis zum 27.4.2018 nicht am Bahnhof Parchimer Allee. Vom 27.4. bis 30.7. fahren dann die Züge Richtung Spandau ohne Halt durch. Grund ist der Bau eines Aufzugs.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Einschränkungen wegen Bauarbeiten an diesem Wochenende

          Expandieren

          Einschränkungen wegen Bauarbeiten an diesem Wochenende

          Kein S-Bahn-Verkehr zwischen Friedrichstraße und Zoologischem Garten, stattdessen fahren Busse. (Bis Sonntag, ca. 01:00 Uhr) Sie können alternativ auch die Regionalbahnen nutzen oder den Abschnit mit der U-Bahn umfahren. Busse fahren außerdem bis morgen Betriebsschluss (Montag, ca. 01:00 Uhr) für die S 1 zwischen Wannsee und Zehlendorf und für die S 5 zwischen Strausberg Nord und Fredersdorf. Die S 3 fährt zwischen Rahnsdorf und Erkner nur im 20-Minuten-Takt.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Vom 19.04. ca. 21.45 Uhr bis 29.04. ca. 221.15 Uhr fallen die meisten Züge zwischen Berlin Ostbahnhof und Erkner aus. Als Ersatz fahren Busse. Zusätzlich kann die S 3 genutzt werden.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis zum 11. Oktober 2018 wird die Linie mit Umstieg in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heuteheiter23 °C
      • SOheiter24 °C
      • MOwolkig, Regenschauer20 °C
      • DIstark bewölkt, leichter Regen16 °C
      • MIstark bewölkt, leichter Regen16 °C
      • DOwolkig, Regenschauer14 °C
      • FRwolkig15 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un beobachtet den Start einer Rakete
        REUTERS

        Atomstreit mit Nordkorea 

        Erstes Signal für eine Wende

        Was bedeutet die Ankündigung Nordkoreas, Atomwaffen-Tests zu stoppen? Das sei ein erstes Signal für eine Wende, analysiert Klaus Scherer. Doch Machthaber Kim werde Gegenleistungen erwarten.
      • SPD-Ballon steigt in den Himmel
        dpa

        SPD-Parteitag 

        Diesmal besser ohne Heilsbringer

        Ein neuer Heilsbringer ist bei der SPD nicht in Sicht. Das macht aber nichts: Für ihre Baustellen braucht die Partei Teamarbeiter. Beim Parteitag geht es aber um weit mehr als ums Personal. Von Wenke Börnsen.
      • Klappmesser in einer Schule in NRW
        dpa

        Mehr Kriminalfälle 

        Tatort Schule

        Die Kriminalität an Schulen nimmt offenbar zu. Das berichtet dpa unter Berufung auf mehrere Landeskriminalämter. Zuletzt hatte eine Messerattacke in Lünen für Entsetzen gesorgt. Der Schulleiter beklagt eine Verrohung.
      • Ein BAMF-Mitarbeiter nimmt elektronisch Fingerabdrücke von einem Flüchtling.
        dpa

        Nach Korruptionsvorwürfen 

        BAMF-Verfahren soll überprüft werden

        Angesichts der Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Bremer BAMF-Außenstelle will das Innenministerium die Abläufe bei Asylentscheidungen überprüfen. Das Motiv der Beschuldigten ist weiterhin unklar.
      • Der schwedische Botschafter bei den Vereinten Nationen Olof Skoog (Mitte, l) und die US-Amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley (vorne, l) kommen zum Hof Backakra zu einem Treffen des UN-Sicherheitsrats.
        dpa

        UN-Sicherheitsrat 

        Therapietreffen in Schweden

        Der seit Monaten zerstrittene UN-Sicherheitsrat zieht sich zur Klausurtagung nach Schweden zurück. In informeller Atmosphäre will man die Zusammenarbeit verbessern und Blockaden abbauen. Von Georg Schwarte.
      • Eine zerstörte Straße in Duma
        dpa

        OPCW-Untersuchung in Syrien 

        Chemiewaffenexperten nach Duma unterwegs

        Zwei Wochen nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Duma sind Experten der OPCW auf dem Weg in die syrische Stadt, so das russische Außenministerium. Die Fahrt war nach Schüssen auf UN-Mitarbeiter verschoben worden.
      • Zu Besuch bei Freunden: Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman im Weißen Haus bei US-Präsident Trump.
        dpa

        USA und Saudi-Arabien 

        Trump will zurück in die Vergangenheit

        Präsident Trump sucht den Schulterschluss mit Saudi-Arabien. Auch sonst bricht er mit der Politik seines Vorgängers. Er will zurück in die Zeit, als die USA im Nahen Osten Führungsmacht waren. Von Torsten Teichmann.
      • In Nicaragua haben Proteste Tote gefordert.
        JORGE TORRES/EPA-EFE/REX/Shutter

        Sozialreformen in Nicaragua 

        Tote bei Protesten gegen Ortegas Kurs

        Es waren die bislang heftigsten Proteste gegen die Regierung von Präsident Ortega: In Nicaragua sind bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei mehrere Menschen getötet worden.
      • Die beschädigte Boeing 737-700 der US-Fluggesellschaft Southwest
        REUTERS

        Nach Southwest-Notlandung 

        Zwangspause für Hunderte Flugzeuge

        Nach dem tödlichen Zwischenfall an Bord einer Maschine der Fluggesellschaft Southwest Airlines sollen nun Hunderte Flugzeuge am Boden bleiben. Die US-Luftfahrtbehörde kündigte Kontrollen bei 352 Triebwerken an.
      • iCloud-Symbol
        picture alliance / NurPhoto

        Neues IT-Projekt der Streitkräfte 

        Die Bundeswehr greift nach den Wolken

        Daten nicht mehr auf einzelnen Geräten speichern, sondern zentral in der Cloud: Was für viele bereits Alltag ist, will nun auch die Bundeswehr einführen. Doch es gibt erhebliche Risiken. Von Christian Thiels.
      • Avicii bei einem Auftritt 2015 in Helsinki
        dpa

        Trauer um Avicii 

        "Danke für deine schönen Melodien"

        Der Tod von Star-DJ Avicii mit nur 28 Jahren sorgt für Trauer und Entsetzen. Musiker-Kollegen, aber auch die schwedische Königsfamilie kondolierten. Laut Polizei gibt es keinen Hinweis auf ein Verbrechen.
      • Besucher im autofreien Central Park, New York City
        dpa

        New Yorks grüne Lunge 

        Central Park wird autofrei

        Seit 2015 ist der Norden des New Yorker Central Parks für Autos geschlossen, einige Straßen im Süden durften zu bestimmten Zeiten aber genutzt werden. Ab Juni ist auch damit Schluss. Von Georg Schwarte.
      • Novi - News im Messenger

        Messenger 

        News-Updates von Novi

        Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Aktuell, auf den Punkt und mit viel Roboter-Charme. Verfügbar im Facebook Messenger und als Web-App. Ein Angebot von funk und tagesschau.
      • Sendungsbild
        video

        Zeitgeschichte 

        Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
      • Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (Archivbild).
        dpa

        Niedrigere Kassenbeiträge 

        Kritik an Spahns erstem Gesetzentwurf

        Der Gesundheitsminister will Krankenkassen zwingen, ihre Geldreserven abzubauen - das soll die Beiträge sinken lassen. Die SPD moniert: Spahn setze sich über den Koalitionsvertrag hinweg. Von Martin Mair.
      • Mitglieder der jüdischen Gemeinde in der Synagoge in Chemnitz (Archivfoto vom 06.09.2015)
        picture alliance / dpa

        Warnung von Kirchen und Politik 

        "Antisemitismus wird wieder salonfähig"

        Nach einer Reihe von antisemitischen Vorfällen beklagt Justizministerin Barley zunehmende Judenfeindlichkeit in Deutschland. Mit Solidaritätsaktionen wollen Politiker und Verbände dem Einhalt gebieten.
      • Amazon Dot mit Alexa-Sprachassistent
        REUTERS

        Negativpreis für Datensammeln 

        Alexa als "Big Brother"

        Der "Big Brother Award" prangert Eingriffe in die Privatsphäre und Datensammelwut an. Zu den diesjährigen Preisträgern gehören neben den üblichen Verdächtigen auch solche, an die man nicht gleich denkt.
      • Rückkehrer in Mossul
        dpa

        Entwicklungsminister im Irak 

        Wiederaufbau und Rückkehrhilfen

        Entwicklungsminister Müller reist heute in den Irak. Neben Hilfe zum Wiederaufbau geht es ihm auch darum, Flüchtlinge in Deutschland zur freiwilligen Rückkehr in die Heimat zu bewegen. Von Nina Barth.
      • Screenshots von aus Russland finanzierten Facebook-Wahlkampfseiten
        AP

        Russland und Trump-Team 

        Demokraten ziehen vor Gericht

        Die strafrechtlichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen - trotzdem haben die US-Demokraten Klage gegen Russland, das Trump-Team und WikiLeaks wegen möglicher Manipulation der Wahl 2016 eingereicht.
      • Auf dem Capitol Hill in der US-Hauptstadt Washington protestieren Schülerinnen gegen Waffengewalt.
        AP

        US-Schülerproteste 

        Aus der High School auf die Demo

        19 Jahre nach dem Schulmassaker von Columbine gehen Schüler in den USA auf die Straßen: Sie demonstrieren gegen Waffengewalt - und dagegen, dass sich auch nach Parkland nichts geändert hat. Von Torsten Teichmann.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed
      • 4. Stunde Ausfall! - Information an der Tafel eines Klassenzimmers in Berlin. (Quelle: imago/OR Medienvertrieb)
        imago/OR Medienvertrieb

        Petition "Unterrichtsausfall aufs Zeugnis" 

        Ein Schüler will mehr Schule

        Fehlt ein Schüler im Unterricht, wird das auf dem Zeugnis vermerkt. Bei Lehrern ist das nicht so. Das will der 18-jährige Daniel Nottle aus Neuruppin nun ändern – mit der Online-Petition "Unterrichtsausfall aufs Zeugnis". Von Ariane Böhm
      • Heidenheims Torwart Kevin Müller (l) und Unions Simon Hedlund blicken dem Ball hinterher, der in das Tor zum 1:1 Ausgleich fällt (Bild: dpa/Annegret Hilse)
        dpa/Annegret Hilse

        Viertes Heim-Unentschieden in Folge 

        Union hält Heidenheim auf Distanz

        Der 1. FC Union Berlin hat einen Befreiungsschlag im engen Abstiegskampf der 2. Bundesliga verpasst, den direkten Konkurrenten 1. FC Heidenheim aber immerhin auf Distanz gehalten. Entscheidend waren zwei Wechsel von Berlins Trainer Hofschneider.
      • Bei einer Demonstration in Cottbus für ein tolerantes Miteinander hält ein Teilnehmer ein Plakat mit der Aufschrift "Herz statt Hass" hoch. (Quelle: dpa/Sophia Kembowski)
        dpa/Sophia Kembowski

        Integration von Zuwanderern 

        Cottbuser Oberbürgermeister fordert Dialog ohne Hass

        Nach den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Flüchtlingen in Cottbus hat Oberbürgermeister Kelch die Bürger für Samstag zum Gespräch geladen. Er selbst fordert von den Cottbusern eine Abkehr von Extremismus und Hass.
      • Überfüllter Mülleimer in einer Straße in Berlin. (Quelle: imago/Seeliger)
        imago/Seeliger

        Landesparteitag 

        Berlins Grüne wollen "müllfreie" Hauptstadt

        Einwegbecher und Verpackungen, wegschmeißen statt reparieren - dagegen wollen die Berliner Grünen verstärkt vorgehen. Die Hauptstadt soll von einer "Mülldreckschleuder zur müllfreien Stadt" werden, forderten sie auf ihrem Landesparteitag.
      • Eine Videokamera hängt über dem Eingang zu einem Hotel in Berlin-Prenzlauer Berg. (Quelle: imago/Steinach)
        imago/Steinach

        Berliner Datenschutzbeauftragte 

        Beschwerden über private Videoüberwachung nehmen zu

      • Die Schwergewichtler Tom Schwarz und Agit Kabayel mit ihren Titeln
        imago/opokupix

        SES-Box-Gala im Estrel-Hotel 

        Duell der Schwergewichte in Berlin

        Am Samstagabend wird das Estrel-Hotel in berlin-Neuköln wieder zur Box-Bühne. Die Schwergewichtler Agit Kabayel und Tom Schwarz wollen ihre Titel verteidigen. Der rbb überträgt die Veranstaltung ab 22.50 Uhr live.
      • Ein Einsatzwagen der Polizei ist nachts mit eingeschaltetem Blaulicht unterwegs. (Quelle: imago/Ralph Peters)
        imago/Ralph Peters

        Fremdenfeindlicher Angriff in Berlin-Lichtenberg 

        Unbekannter hetzt Hund auf Mann

      • rbb-Moderatorin Anni Dunkelmann auf dem Streetfood-Markt in der Markthalle Neun, Foto: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH
        rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH

        Interview | Anni Dunkelmann 

        "Ich esse wirklich gern"

        Wie baut man einen alten Imbisswagen in einen hipstertauglichen Foodtruck um - und was macht der Rauch von Kirschbaumholz mit einem Nachtisch? Völlig neue Einsichten für Anni Dunkelmann auf ihrem Roadtrip durch die Küchen in Berlin und Brandenburg.
      • in Flugzeug in weißer Lackierung landet am Abend auf dem Flughafen Tegel. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
        dpa/Soeren Stache

        BrandenburgTrend zum Flughafen 

        Jeder zweite Brandenburger für Offenhaltung von Tegel

        Knapp die Hälfte der Brandenburger ist dafür, dass der Flughafen Berlin-Tegel auch nach der BER-Eröffnung dauerhaft am Netz bleiben soll. Die Sympathien sind allerdings unterschiedlich verteilt - je nach Wohnort und Parteipräferenz.
      • Demo gegen Fluglärm am BER in Berlin-Schönefeld am 12.03.2011, der damals noch BBI hieß (Foto: imago/IPON)
        imago/IPON

        Beschwerde beim Menschenrechtsgerichtshof 

        BER-Flugrouten-Gegner rufen europäisches Gericht an

      • Stefan Peno (Alba Berlin) dribbelt vor Jared Jordan (Walter Tigers Tübingen)
        imago sportfotodienst

        125:72-Auswärtssieg 

        Alba Berlin deklassiert Tübingen

        Sie trafen fast nach Belieben: Die Basketballer von Alba Berlin haben gegen Tabellenschlusslicht Tübingen mit sagenhaften 125:72 Punkten gewonnen. Auch dank eines 25:0-Laufs siegte Alba damit zum 16. Mal in Folge.
      • Endspiel um die Deutsche Meisterschaft, 4. Finalspiel, Eisbären Berlin - Red Bull München, Jubel nach dem Tor zum 1:0 durch Jamie MacQueen (Nr. 17, Eisbären Berlin)
        imago sportfotodienst

        2:4-Niederlage im vierten Spiel der DEL-Finalserie 

        Eisbären Berlin verlieren erneut gegen EHC München

        Und wieder wäre deutlich mehr drin gewesen: Die Eisbären Berlin haben das vierte Finalspiel gegen München verloren - vor allem, weil sie ihre Chancen und die Powerplays nicht nutzten. Die Gäste schlugen wiederum in den richtigen Momenten zu.
      • Der Präsident des Landesumweltamtes Brandenburg, Matthias Freude (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
        dpa/Patrick Pleul

        Video | Abschied von Matthias Freude  

        Er war der Hochwasserheld

        Als Brandenburg Katastrophengebiet war, managte Matthias Freude die Krisen. Für die Naturschützer ist er eine Institution. Am Freitag verabschiedete sich der einstige Präsident des Landesumweltamtes nun in den Ruhestand.
      • Pferde und Jockeys beim Start (Quelle: Imago/Heinzmann/Sorge)
        Imago/Heinzmann/Sorge

        Auftakt zur Jubiläumssaison in Hoppegarten 

        "Wir wollen wieder die bedeutendste Bahn Deutschlands werden"

        An diesem Wochenende gehen auf der Galopprennbahn in Hoppegarten wieder die Startboxen auf. Es ist eine besondere Saison für die altehrwürdige Rennbahn, für die sich die Eigentümer einiges vorgenommen haben.
      • JVA Heidering in Großbeeren (Brandenburg)
        imago stock&people/Jürgen Ritter

        Gefangene sollen "Spice" genommen haben 

        Häftling muss nach Drogenkonsum ins Krankenhaus

      • Sophie Rois © Soeren Stache/dpa
        Soeren Stache/dpa

        Wechsel von der Volksbühne 

        Sophie Rois wird Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin

        Unter Chris Dercon hatte sie ihr Engagement an der Berliner Volksbühne gekündigt, nun hat die österreichische Schauspielerin Sophie Rois eine neue Wirkungsstätte am Deutschen Theater gefunden. Zunächst hielt sie das aber für keine gute Idee.
      • Mitchell Weiser von Hertha BSC
        imago/Matthias Koch

        Am Samstag zu Gast bei Eintracht Frankfurt 

        Mitchell Weiser verlässt wohl die Hertha

        Sportliche Brisanz hat die Hertha-Partie in Frankfurt nicht: Absteigen können die Berliner im Prinzip nicht mehr, nach Europa aber auch nicht. Das Spiel am Samstag wird nebensächlich, weil Mitchell Weiser vor einem millionenschweren Abschied steht. Von Jakob Rüger
      • André Hofschneider konnte nach dem Sieg bei St.Pauli wieder entspannter drein blicken. (Quelle: imago/Oliver Ruhnke)
        imago/Oliver Ruhnke

        Vor Spiel Union gegen Heidenheim 

        Mit voller Konzentration im Abstiegskampf

        Zuletzt gelang dem 1. FC Union der erste Sieg nach fünf erfolglosen Spielen. Mehr als ein kurzes Aufatmen aber ist nicht drin. Gegen Heidenheim folgt das nächste Abstiegs-Endspiel. Unions Profis äußern sich nicht. Von Dennis Wiese
      • Die Feuerwerker mit "ihrer" Bombe (Quelle: rbb/ Matthias Bartsch)
        rbb/Matthias Bartsch

        Sperrungen rund um Berliner Hauptbahnhof aufgehoben 

        Bombe entschärft - Verkehr rollt wieder

        Der Zünder ist raus, die 500-Kilo-Fliegerbombe am Hauptbahnhof unschädlich gemacht. 10.000 Anwohner mussten zuvor ihre Wohnungen verlassen, hunderttausende Berliner Umwege in Kauf nehmen.
      • Michael Müller (SPD) besichtigt die Felsenstadt Petra (Quelle. dpa/Britta Pedersen)
        dpa/Britta Pedersen

        Voting | Zusätzlicher Feiertag in Berlin 

        An welchem Tag hätten Sie gerne frei?

        Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat den Berlinern einen neuen Feiertag versprochen – und stellt dafür mehrere Termine zur Auswahl. Welchen Tag sollte es Ihrer Meinung nach werden?

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed