Blick auf den Leuchtturm Podersdorf am Ufer des Neusiedler Sees (Foto: imago images / imagebroker)
imago images / imagebroker

Unterwegs - Burgenland: Österreich mal anders

Puszta-Landschaft, ein Steppensee und keine Berge - auch das ist Österreich. Ganz im Osten liegt das Burgenland. Dort kann man den Naturpark Neusiedlersee-Seewinkel entdecken und sich auf die Spuren des Paneuropäischen Picknicks aus dem Sommer 1989 begeben. Von Tina Witte

rbb24 Inforadio Nachrichten 21.07.2024 22:31 Uhr

  • US-Präsident Biden kündigt Rückzug an

  • Sorge vor Eskalation im Nahen Osten

  • Grünen-Chefin mahnt zu Koalitionsfähigkeit

  • Debatte über Raketenstationierung

  • 11-Jähriger nach Badeunfall reanimiert

  • Sport: Tour de France und Formel Eins

  • Warschau für EU-Informationskampagne

  • Mehrere Waldbrände in Brandenburg

  • Israelisch-Palästinensisches Lokal verwüstet

  • Wieder Massenschlägerei im Freibad

rbb24 Inforadio Podcasts

DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - BER lahmgelegt | Feuer im Gefängnis | Spreenhagen unerreichbar

Durch die weltweite IT-Störung ging am Flughafen BER stundenlang gar nichts mehr: Die Reise in den Urlaub endete erstmal im Terminal, die Abfertigung lag lahm, die Bildschirme blieben schwarz. In der Justizvollzugsanstalt Heidering ist ein Häftling bei einem Feuer ums Leben gekommen. Gleichzeitig suchen die Feuerwehren in Brandenburg dringend Nachwuchs und haben dafür ein Kreisausbildungslager im Erlebnispark Paaren im Glien eingerichtet. Außerdem sind in Brandenburg die Grundstückspreise gesunken und die Gemeinde Spreenhagen ist nahezu von der Außenwelt abgeschnitten.


"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Spektakulärer Einbruchsprozess | Zwischenbilanz Freibäder | Ferienstart am BER

Im Gerichtsprozess um einen spektakulären Einbruch in der Fasanenstraße in Berlin-Charlottenburg sind am Donnerstag die Urteile gefallen. Außerdem zogen die Berliner Bäderbetriebe eine Zwischenbilanz der Sommersaison, in Nauen soll Brandenburgs erstes CO2-neutrales Krankenhaus entstehen und am Flughafen BER in Schönefeld war zum Sommerferienstart viel los.


"DER TAG in Berlin und Brandenburg" - kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
Ein ICE fährt bei Regen in den Kölner Hauptbahnhof.
picture alliance / Panama Pictures | Dwi Anoraganingrum

Newsjunkies - Bahn-Chaos: Züge streichen für mehr Pünktlichkeit?

Das niederländische Team verpasst eine EM-Pressekonferenz, österreichische Fans kommen gar nicht erst zum Spiel: Die Deutsche Bahn hat zur EM kein gutes Bild abgegeben. Die Pünktlichkeit der Züge ist im Juni auf einen Rekordwert gefallen, auch durch Unwetter, nur noch etwa jeder zweite Zug im Fernverkehr war pünktlich. CDU-Chef Merz hat jetzt im ARD-Sommerinterview einen ungewöhnlichen Vorschlag gemacht: Die Bahn soll Züge streichen, um pünktlicher zu werden. Warum Merz dafür Unterstützung von ungewöhnlicher Seite bekommt und was die Strategie der Bahn hinter den gerade gestarteten “Generalsanierungen” ist, erklären Gina Thoneick und Bruno Dietel in der letzten Folge der Newsjunkies.


Die täglichen Newsjunkies enden mit dieser Ausgabe - auf diesem Kanal wird es nach einer Pause einen neuen Podcast geben.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 34 MB)
Nadine Kreuzahler und Jan Schomburg © rbb
rbb

Orte und Worte - Mit Jan Schomburg in einer Hypnosepraxis

Hypnose ist nicht gleich Hypnose – sagt die Hypnosetherapeutin Flora Schoeller. Bei ihr hat der Filmemacher, Drehbuchautor und Schriftsteller Jan Schomburg nicht nur für seinen Roman "Die Möglichkeit eines Wunders" recherchiert, sondern auch ausprobiert, ob Hypnose bei seiner Hypochondrie hilft. Die Antwort darauf bekommt ihr in dieser Folge. Gemeinsam mit Nadine besucht Jan Schomburg die Praxis erneut und die beiden lassen sich von Flora Schoeller hypnotisieren.

Sie sprechen aber natürlich auch über "Die Möglichkeit eines Wunders". In seinem Roman erzählt Jan die skurrile Lebensgeschichte des Arztes und Hypnosetherapeuten Albert von Schrenck-Notzing. Er wollte um 1900 mysteriösen Phänomenen auf den Grund gehen - schwebenden Tischen, Klopfgeräuschen, Ektoplasma – und veranstaltete auch Séancen, bei denen die Bohème Münchens zusammenkam. Auch Thomas Mann nahm mehrfach daran teil und machte den "Geisterbaron" Schrenck-Notzing zu einer Figur in seinem Roman "Der Zauberberg".

Nadine Kreuzahler empfiehlt
Unda Hörner: "Solange es eine Heimat gibt. Erika Mann", 250 Seiten, Verlag Ebersbach & Simon

Jan Schomburg empfiehlt
Emmanuel Carrère: "Limonow", aus dem Französischen von Claudia Hamm, 414 Seiten, Matthes & Seitz Verlag Berlin.

Françoise Sagan: "Blaue Flecken auf der Seele", aus dem Französischen von Eva Brückner-Pfaffenberger, 144 Seiten, Wagenbach Verlag.

Das Buch von Jan Schomburg, über das wir im Podcast reden
Jan Schomburg: "Die Möglichkeit eines Wunders", 268 Seiten, dtv.

Der Ort
Hypnos Zentrum für Hypnose in Berlin-Mitte

Der Autor
Jan Schomburg, geboren 1976, ist Filmemacher, Drehbuchautor und Schriftsteller. Gemeinsam mit Maria Schrader, die auch seine Lebensgefährtin ist, schrieb er die Drehbücher zum preisgekrönten Kinofilm "Vor der Morgenröte" und "Ich bin dein Mensch". Er lebt in Berlin. "Die Möglichkeit eines Wunders" ist sein zweiter Roman.

Download (mp3, 83 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Redmanns Alkoholfahrt | Brandenburgs Nachtragshaushalt | Schülers Zeugnis

Mit 1,3 Promille war Brandenburgs CDU-Chef auf dem E-Scooter unterwegs. Zwar hatte er die Straftat selbst öffentlich gemacht, aber jetzt werden Vorwürfe laut, er habe nur scheibchenweise und verharmlosend kommuniziert. Weitere Themen: Brandenburgs Finanzministerin legt Nachtragshaushalt vor. Zeugnisse werden ausgegeben. Und Flughafen BER bereitet sich auf Ferienstart vor.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
Angela Merkel vor einem schwarzen Hintergrund
picture alliance/AP Photo | Frank Augstein

Newsjunkies - Angela Merkel wird 70: Was ist ihr Vermächtnis?

Angela Merkel wird 70, seit drei Jahren ist sie raus aus dem politischen Geschäft. Von der DDR-Pfarrerstochter stieg sie zur mächtigsten Frau der Welt auf, manövrierte Deutschland durch Krisen und übernahm zweitweise die Führung der westlichen Welt - eine konkrete politische Vision hat sie dabei selten erkennen lassen. Mit etwas Abstand, den wir mittlerweile haben: Was bleibt eigentlich von ihrer Kanzlerschaft? Was hat ihr Politikansatz - minimale Konfrontation, maximaler Ausgleich - gebracht? Darüber haben Bruno Dietel und Gina Thoneick mit dem Merkel-Biografen Ralph Bollmann in der neuen Folge der Newsjunkies gesprochen.

 

Hier geht es zur Doku "Angela Merkel - Schicksalsjahre einer Kanzlerin" in der ARD-Mediathek: rbburl.de/merkelard

Und hier gibt es die Doku "Der unwahrscheinliche Weg der Angela M." in der ARD-Audiothek: rbburl.de/merkeldlf

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 39 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Verbot des "Compact"-Magazins | Verfassungsschutzbericht | Studie zu Grenzkontrollen

Das Bundesinnenministerium hat das rechtsextreme "Compact"-Magazin und anhängende Online-Auftritte verboten. Welche Reaktionen gibt es? Themen außerdem: Der Berliner Verfassungsschutzbericht sieht Sicherheit sowie Demokratie immer stärker durch Extremisten gefährdet und Viadrina untersucht die Auswirkungen von stationären Grenzkontrollen.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 20 MB)
Eine Mitarbeiterin einer Bahnhofsbuchhandlung hält eine Ausgabe des Magazins "Compact", um es danach aus dem Sortiment zu nehmen. (Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)
Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Newsjunkies - Compact-Verbot: Harter Schlag gegen die rechte Szene

Seit 2010 gibt es "Compact"-Magazin – gegründet und geleitet vom Strippenzieher der "Neuen Rechten", Jürgen Elsässer. Das Magazin setzt auf Verschwörungstheorien und Falschinformationen: Kürzlich wurde etwa behauptet, dass "deutsche Generäle den Angriff auf Russland planen". Führende Politiker wurden als Verbrecher beschimpft, Bundesinnenministerin Nancy Faeser war als "Asylbombe" auf dem Cover.

 

Nun hat ihr Ministerium das AfD-freundliche Compact-Magazin und auch die sehr erfolgreichen Kanäle in sozialen Netzwerken verboten, zuletzt haben Videos des Compact-Kanals mehr als 100 000 Abrufe erreicht. Begründung für das Verbot: Antisemitische, rassistische, minderheitenfeindliche, geschichtsrevisionistische und verschwörungstheoretische Inhalte.

 

Ist das Compact-Verbot angemessen, was bringt es überhaupt, wenn die Inhalte dann unter anderem Namen woanders auftauchen? Und wie eng sind die Verbindungen zwischen Compact und AfD? Antworten von Gina Thoneick und Bruno Dietel in einer neuen Folge unserer "Newsjunkies" - nur noch diese Woche zu hören in der ARD Audiothek.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 37 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Sprangers EM-Bilanz | Brandanschlag auf Gymnasium | Gründung Klimabeirat

Das sportliche Kapitel Europameisterschaft 2024 ist abgeschlossen. Für Berlin als Austragungsort hat Innensenatorin Iris Spranger (SPD) eine positive Bilanz gezogen. Themen außerdem: Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag einen Anschlag auf das Gymnasium Tiergarten in Berlin-Mitte verübt. In Brandenburg wurde der Klimabeirat berufen und in der Oder wurde eine Robbe gesichtet.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
Die Hauptbühne für den Parteitag der US-Republikaner ist in Milwaukee aufgebaut (Bild: Pat A. Robinson/ZUMA Press Wire/dpa)
Pat A. Robinson/ZUMA Press Wire/dpa

Newsjunkies - Nach Attentat auf Trump: Ist die US-Wahl jetzt schon entschieden?

Die Kugeln haben seinen Kopf nur um wenige Zentimeter verfehlt – Ex-US-Präsident Donald Trump ist bei einer Wahlkampfveranstaltung im Bundesstaat Pennsylvania nur knapp einem Mordanschlag entkommen, ein Besucher des Wahlkampfauftritts wurde getötet. Wenige Sekunden nach den Schüssen eines 20-Jährigen reckt Trump seine Faust in die Höhe und ruft umringt von Secret Service-Personenschützern “Fight!”, das Foto wird in die US-Geschichte eingehen. Ist mit diesem Attentat die US-Wahl entschieden? Und wird der Anschlag dazu führen, dass die Demokraten und Republikaner im Wahlkampf verbal abrüsten? Antworten von Gina Thoneick und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 41 MB)
Podcast "Spreepolitik"
rbb

Spreepolitik - Das 20-Millionen-Euro-Versprechen: Senator Chialo und der Kampf gegen Antisemitismus

Nach dem Angriff der Hamas gegen Israel ist die Zahl der antisemitischen Vorfälle in Berlin merklich gestiegen. Als Reaktion hatte die schwarz-rote Koalition 20 Millionen Euro im Haushalt eingestellt für Projekte, die der Hetze gegen Jüdinnen und Juden entgegentreten. Doch der zuständige Kultursenator Joe Chialo hat davon bislang kaum etwas umgesetzt. SPREEPOLITIK analysiert, wo das Geld geblieben ist. Außerdem schauen wir auf den rauer werdenden Ton in der Migrationspolitik: CDU und AfD haben neue Konzepte vorgelegt, die für Diskussionen sorgen dürften - nicht zuletzt innerhalb der Koalition. Und in Brandenburg legt das BSW vor der Landtagswahl in neuen Umfragen weiter stark zu.

SPREEPOLITIK ist der landespolitische Podcast vom rbb für Berlin und Brandenburg: Jede Woche eine neue Folge, immer freitags in der ARD-Audiothek und in der rbb24 Inforadio App - jetzt kostenlos abonnieren!

Download (mp3, 73 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg am 12.07.2024 - Reaktionen auf Brandenburgtrend | Redmann (CDU) betrunken auf E-Scooter | Kita Streik

Brandenburg wählt am 22. September einen neuen Landtag. Im Brandenburgtrend liegt die AfD vorne. Auch das BSW ist stark. Außerdem: Redmann (CDU) mit 1,3 Promille auf E-Roller erwischt. Kita Streik endet. Kampf gegen Motorcrosser in Jüterbog

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
Joe Biden wendet sich vom Mikrofon ab
picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Susan Wals

Newsjunkies - "Joe, schmeiß hin": Die jüngsten Biden Aussetzer und mögliche Folgen

Er nannte seine Vize Präsidentin Trump und den ukrainischen Präsidenten Putin. Er beendete Sätze im verbalen Nirgendwo. Und er überlegte laut, dass ja "auch jemand anderes Trump schlagen könnte". Tritt Joe Biden doch von seiner Kandidatur um den US-Präsidenten zurück? Das fragen sich die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 32 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Brandenburg: BSW legt zu | Flüchtlingsprojekt im Havelland | EM-Pokal in Berlin

Laut dem aktuellen BrandenburgTrend kommt die AfD weiter auf die meisten Stimmen. Das Bündnis Sahra Wagenknecht hat aber stark zugelegt. Außerdem: Ministerpräsident Dietmar Woidke besuchte im Havelland ein Paket-Zentrum. Es ging darum, wie Flüchtlinge schneller in Arbeit kommen. In die Berliner Stadtbibliothek ist Wasser eingedrungen beim Unwetter. Und der EM-Pokal ist in Berlin angekommen - per Zug.

 

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
Ein US-Zerstörer feuert einen Tomahawk-Marschflugkörper ab (Bild: picture alliance/abaca)
picture alliance/abaca

Newsjunkies - Wettrüsten nach Nato-Gipfel: Neue US-Waffen für Deutschland

US-Langstreckenwaffen, die in Deutschland stationiert werden sollen. Kampfflieger für die Ukraine. Und ein Kanzler, der Deutschland eine größere Rolle in der Nato zutraut. Es gibt einiges zu bereden nach dem Nato-Gipfel für unsere Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Caroline Wahl © Anne-Dore Krohn
Anne-Dore Krohn

Orte und Worte - Mit Caroline Wahl am Wasser in Potsdam

Wenn man Caroline Wahl trifft, sollte das Wasser in der Nähe sein. Schwimmrituale spielen in beiden ihrer Bestseller eine Rolle: In "22 Bahnen" zieht Tilda konzentrierte Bahnen im Schwimmbad, im zweiten Roman wirft sich ihre Schwester Ida auf Rügen grenzüberschreitend in die Ostsee. Die Autorin nennt sich "im Herzen ein Küstenkind" und ist inzwischen selbst ans Meer gezogen.

Mit "Windstärke 17" ist sie gerade auf Lesereise, u.a. in Potsdam, wo Anne-Dore sie am Jungfernsee trifft. Sie sprechen über die wütenden, traurigen, jungen Frauen, über die Wahl schreibt, über ihren Glauben an das Gute im Menschen und über Wahls enormen Erfolg: Vom ersten Buch hat sie sich ein Cabrio, vom zweiten einen Wohnwagen gekauft. Der steht in Holland – natürlich mit Blick aufs Meer.

Das Buch von Caroline Wahl, über das wir im Podcast reden
Caroline Wahl “Windstärke 17”, 256 Seiten, DuMont.

Die Autorin
Caroline Wahl wurde 1995 in Mainz geboren und arbeitete in verschiedenen Verlagen, bevor sie den Bestseller "22 Bahnen" schrieb. Sie lebt in Rostock und zieht demnächst nach Kiel.

Caroline Wahl empfiehlt:
Margit Mössmer: "Das Geheimnis meines Erfolgs", Leykam, 288 Seiten, 24 Euro.

Anne-Dore empfiehlt:
Dana Grigorcea: "Das Gewicht eines Vogels beim Fliegen", Penguin, 224 Seiten, 24 Euro.

Der Ort
Jungfernsee in Potsdam Jungfernsee | Landeshauptstadt Potsdam

Download (mp3, 84 MB)
Podcast In Polen
rbb

"In Polen" - Scholzowanie

Scholzowanie, ein noch neues polnisches Wort. Es heisst so viel wie "rumscholzen", also viel reden und wenig tun. Das Wort kommt aus der Anfangszeit des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine 2022, als Deutschland lange gebraucht hat, um überhaupt zu reagieren. Seitdem hat sich zwar einiges verändert, aber das Wort ist geblieben. Und es wurde erst kürzlich wieder hervorgeholt, als sich die deutsche und die polnische Regierung nach sechs Jahren Pause zum ersten Mal wieder getroffen haben.

 

Ob die Regierungskonsultationen wirklich nur "scholzowanie" waren, oder ob sie auch etwas Handfestes gebracht haben, darüber sprechen die beiden ARD-Polen-Korrespondenten Kristin Joachim und Martin Adam. Zu Gast in dieser Folge: Rafał Rogulski, der Direktor des European Network Remembrance and Solidarity. Euer Feedback an uns: InPolen@wdr.de. Wir freuen uns auf eure Post!

 

"In Polen" ist der Podcast aus dem ARD-Studio in Warschau von den Korrespondenten Kristin Joachim und Martin Adam. In den ersten Folgen haben beide die historische Parlamentswahl und den Regierungswechsel begleitet, danach ging es um den Umbau von Staat, Justiz und Medien durch die neue Regierung. Die beiden liefern alle zwei Wochen Analyse und Einordnung - und schauen darauf, wie es in Polen weitergeht. "In Polen" gibt es zum Beispiel in der ARD-Audiothek und überall sonst. Jetzt hören und kostenlos abonnieren.

Download (mp3, 67 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg am 10.07.2024 - Unwetter | Bürgerservice Potsdam | Gehwegparken

Plötzlich ganz dunkel, Blitze und Regen: heftige Gewitter sind durch die Region gezogen. Manche Keller sind in der Folge vollgelaufen. Außerdem: Bürgerservice in Potsdam. Zukunft des Gehwegparkens | Gurkenbauern in Sorge

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 20 MB)
Shibuya Kreuzung in Tokio
picture alliance / Westend61 | Kerstin Bittner

Newsjunkies - Crash oder Comeback: Wohin steuert Japan?

In Japan passieren interessante Dinge: Der Yen fällt immer weiter, gleichzeitig boomt der Aktienmarkt. Und während das Wachstum stark schwankt, zeigen Reformen Wirkung. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag nehmen eine ökonomische Bestandsaufnahme vor.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg am 09.07.2024 - Störung am Bahnhof Cottbus | Polizistin verurteilt | Tierschutz in Brandenburg

Durch Signalstörungen kam es am Hauptbahnhof in Cottbus zu Zugausfällen. Montagabend hatte die Bahn den Betrieb dort sogar komplett eingestellt. Außerdem: Senat besucht Bezirk Mitte. Tierschutz in Brandenburg. 20 Jahre Brauhaus Frankfurt Oder.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
Viktor Orban, Ministerpräsident von Ungarn
dpa/picture-alliance

Newsjunkies - Die unglaubliche Reise des Viktor O.

Viktor Orbán fliegt nach Kiew, Moskau und Peking. Ohne jede Absprache mit seinen Verbündeten in EU und Nato. „Friedensmission“ nennt er diese Reisen. Warum macht er das? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag sprechen darüber.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Deutschland-Ticket wird teurer | Warten auf den Pass | Jugend und Strukturwandel

Das Deutschlandticket wird mit großer Wahrscheinlichkeit teurer. Allerdings noch nicht in diesem Jahr, da soll es bei den 49 Euro monatlich blieben. Beraten darüber wurde bei der Konferenz der Verkehrsminister der Länder in Potsdam. Weitere Themen: Weil es ungewöhnlich viele Anträge gibt, dauert es zurzeit länger, einen neuen Reisepass zu bekommen. Der Strukturwandel erreicht die Jugendlichen in der Lausitz kaum. Und: Der Ostbeauftragte war zu Gast bei der PCK-Raffinerie in Schwedt.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 20 MB)
Nach der Wahl in Frankreich
picture-alliance/Luc Auffret/Anadolu

Newsjunkies - Mehrheit gegen rechts, der Rest bleibt schwierig: Frankreich nach der Wahl

Macron wollte eine rechtsextreme Regierung verhindern und für klare Mehrheitsverhältnisse sorgen. Ersteres ist ihm gelungen. Aber mit drei fast gleich starken Lagern von links, rechts und aus der Mitte ist eine Regierungsbildung fast unmöglich. Und jetzt? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit einer Analyse.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 32 MB)
Eine Frau in einem Auto zeigt auf dem Kurfürstendamm in Berlin den sogenannten "Wolfsgruß" türkischer Rechtsradikaler. (Archivbild)
picture alliance/dpa | Paul Zinken

Newsjunkies - Die hässliche Fratze der Europameisterschaft

Der Wolfsgruß, rassistische Gesänge, ausgepfiffene Nationalhymnen: Die Euro ist für einige nicht nur ein friedliches Fußballfest der Nationen, sondern auch Plattform für Hass und Nationalismus. Welche Vorfälle es bisher gab und warum das Spiel Niederlande-Türkei von der Berliner Polizei jetzt als "Nonplusultra Hochrisikospiel" eingestuft wurde, darüber sprechen Martin Spiller und Hendrik Schröder in der aktuellen Newsjunkies Folge.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 32 MB)
Podcast "Spreepolitik"
rbb

Spreepolitik - Habemus Verfassungsrichter: Berlins langwierigste Personallücke ist geschlossen

Fast drei Jahre lang wurden sie gesucht: Die sechs neuen Richterinnen und Richter für den Berliner Verfassungsgerichtshof. Die Wiederholungswahl und politisches Gezerre verzögerten die Entscheidung – nun aber ist die Sache endlich vom Tisch. SPREEPOLITIK stellt Berlins neue Verfassungsrichter vor. Außerdem schauen wir auf Brandenburgs wohl erfolgreichste Ministerin Manja Schüle von der SPD – und erklären, warum sie ausgerechnet in ihrer eigenen Partei einen schweren Stand hat. Spoiler: Es geht auch um Dietmar Woidkes Job.

SPREEPOLITIK ist der landespolitische Podcast vom rbb für Berlin und Brandenburg: Jede Woche eine neue Folge, immer freitags in der ARD-Audiothek und in der rbb24 Inforadio App - jetzt kostenlos abonnieren!

Download (mp3, 55 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg am 04.07.2024 - Warnstreik in Kitas | Berlins Haushaltsmisere | Schule ohne Rassismus

An Berliner Kitas ist am Donnerstag erneut gestreikt worden. Außerdem hat das Abgeordnetenhaus über die Haushaltsmisere der Hauptstadt debattiert. Schülerinnen und Schüler aus ganz Brandenburg haben sich beim Netzwerktreffen "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" im Landtag ausgetauscht. Und die neue brandenburgische Polizeibeauftragte hat ihren ersten Bericht vorgelegt.


"DER TAG in Berlin und Brandenburg" - kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
Blick durch ein Brückengeländer auf die Themse und das britische Parlament
picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Kin Cheung

Newsjunkies - Großbritannien: Das Ende einer konservativen Ära?

Großbritannien wählt am Donnerstag ein neues Unterhaus. Zu einem überraschend frühen Zeitpunkt hatte Premierminister Rishi Sunak das Parlament auflösen lassen und Neuwahlen verkündet. Pure Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung - angesichts eines überdeutlichen Vorsprungs der bislang oppositionellen Labour-Party? Wer ist deren Vorsitzender und möglicher neuer Regierungschef Keir Starmer? Wer steht noch so auf dem Stimmzettel? Und - was steht für Großbritannien auf dem Spiel? Darüber spricht Martin Spiller mit London-Korrespondentin Franziska Hoppen.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 34 MB)
Marc-Uwe Kling © Nadine Kreuzahler
Nadine Kreuzahler

Orte und Worte - Mit Marc-Uwe Kling unter Bäumen im Verlagsgarten

Die Idee spukte schon seit Monaten in seinem Kopf herum und musste endlich raus: so erinnert sich Marc-Uwe Kling an den Moment, als er seinem Verleger unter hohen Bäumen im Innenhof des Ullstein-Gebäudes in der Berliner Friedrichstraße zum ersten Mal davon erzählte, dass er einen Krimi schreiben wollte. Ein ganz neues Genre für den Schöpfer des Kängurus und der dazugehörigen Bücher und Filme. Das Ergebnis: "Views". Ein Page-Turner, der sich vielen politischen Themen und Krisen widmet: der Polarisierung der Gesellschaft, Deepfakes, Rechtspopulismus.

Früher gab der Lesebühnenmacher, Kabarettist, Schriftsteller, Liedermacher und Regisseur selten bis nie Interviews. In diesen Zeiten aber, sagt er, sei es wichtig, sich mit den zur Verfügung stehenden Mitteln für die Demokratie zu engagieren. Mit Nadine unterhält er sich über Politik, soziale Medien, die Verantwortung als Künstler, übers Schreiben und über Bücher.

Das Buch von Marc-Uwe Kling, über das wir im Podcast reden
Marc-Uwe King: "Views", 272 Seiten, Ullstein und mit Johanna und Luise Kling: "Der Spurenfinder", 336 Seiten, Ullstein.

Der Autor
Marc-Uwe Kling, geboren 1982 in Stuttgart, wurde mit seinen Känguru-Chroniken berühmt. Seine Geschichten rund um einen Kleinkünstler und seinen Mitbewohner, ein kommunistisches Känguru, wurden mit dem Deutschen Radiopreis und dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet, zwei Kinofilme entstanden. Seine satirischen "Qualityland"-Dystopien sind Bestseller, genauso wie sein Kinderbuch "Das Neinhorn". In Potsdam veranstaltet er regelmäßig die Lesebühne "Die PotShow". Im Rahmen von Lit:Potsdam hielt er in diesem Jahr die "Rede zum Ende der Schulzeit".

Der Ort
Im grünen Innenhof des Ullstein-Verlags an der Friedrichstraße in Berlin-Mitte

Nadine Kreuzahler empfiehlt
Don Winslow: "City in Ruins", aus dem Englischen übersetzt von Conny Lösch, 448 Seiten, Harper Collins.

Marc-Uwe Kling empfiehlt
Kurt Vonnegut: "Schlachthof 5 oder Der Kinderkreuzzug", 256 Seiten, Hoffmann und Campe.

Download (mp3, 84 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Wolfgruß bei EM | Viel Husten und Schniefen | Anklage zu Einbrecherbande

Die Türkei steht im Viertelfinale der Fussball-EM. Zwei Mal traf der Spieler Merih Demiral für die Türken gegen Österreich - danach große Aufregung: denn Demiral zeigt beim Jubeln den sogenannten Wolfsgruß - eine nationalistische Geste. Was bedeutet sie? Und wie reagieren türkische Menschen in Berlin auf den Fall? Weitere Themen: Atemwegserkrankungen, ein löchriges Fahrradwege-Netz und Neues zur Einbruchsserie in Berlin-Reinickendorf.

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Zufriedenheit der Jugend | Mehr Verkehrssicherheit | Brandenburgs Nachtragshaushalt

Für wie gerecht halten Kinder und Jugendliche in Deutschland ihr Leben? Hierzu gibt es eine neue Studie mit interessanten Ergebnissen. Weitere Themen: Ein Programm für mehr Verkehrssicherheit in Brandenburg, dann noch ein Nachtragshaushalt für Brandenburg. Außerdem gibt es einen neuen Aktionsplan für das Handwerk in Berlin - und damit für zigtausende Betriebe.

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten- aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
König Willem-Alexander (l) von den Niederlanden trifft sich mit Dick Schoof, neuer Ministerpräsident
Patrick van Katwijk/AP/dpa

Newsjunkies - Neue Rechtsregierung: Wohin steuern die Niederlande?

Wenn wir auf die Landkarte gucken, liegen die Niederlande links von uns – politisch aber seit heute ganz offiziell eher rechts. Denn die neue Regierung ist heute vereidigt worden, ein Bündnis aus gleich vier Parteien rechts der Mitte. Angeführt von der rechtsextremen PVV von Geert Wilders, auch wenn er selbst nicht Ministerpräsident geworden ist. Diesen Job hat jetzt der parteilose ehemalige Geheimdienst-Chef Dick Schoof. Was können wir von dieser ungewöhnlichen Regierung erwarten? Wieso wollten die Partei-Spitzen alle kein Ministeramt? Und was bedeutet die neue Regierung für die Beziehungen zu Deutschland und der EU? Antworten haben Martin Spiller und Gina Thoneick bei den Newsjunkies.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Ein Mann mit Cowboyhut in Arizona schaut sich in einer Bar das TV-Duell zwischen Joe Biden und donald Trump an. (Bild: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Ross D. Franklin)
picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Ross D. Franklin

Newsjunkies - Quadratur des Greises: Wie geht Biden?

Wer kann für die Demokraten die US-Präsidentschaftswahl gewinnen? Beim TV-Duell gegen Donald Trump hat Joe Biden die Zweifel an seiner Fitness noch weiter geschürt, und auch innerhalb der Parteien zweifeln die ersten öffentlich an, ob Biden noch der richtige Kandidat ist – aber wer ist die Alternative, wenn auch die Vize-Präsidentin Kamala Harris in Umfragen schlecht abschneidet? Und ist es überhaupt möglich, Biden jetzt noch aus dem Rennen zu nehmen? Antworten geben Martin Spiller und Gina Thoneick bei den Newsjunkies.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Wilke verlässt Linke | Technikprobleme bei BVG | Straftäter geflohen

Der Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder), René Wilke, verlässt "Die Linke". Sein Amt führt er nun als Parteiloser weiter. Wilke hat sich nun zu seinem Rücktritt geäußert. Außerdem gibt es erste Reaktionen. Themen außerdem: Die BVG kämpft auf vielen U-Bahnstrecken mit technischen Problemen, ein Mann ist aus Sicherungsverwahrung der JVA Tegel geflohen und der Bahnhof Schöneweide wurde wiedereröffnet.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Halbzeit bei Fußball-EM | Hitzeschutz in Berlin | Brandenburger als Landwirt des Jahres nominiert

Die Fußball-EM ist zur Hälfte rum: Veranstalter, Polizei, Politik und Touristik-Branche ziehen Bilanz - und schauen, was man noch verbessern kann. In Brandenburg wird die Lehrkräfte-Ausbildung reformiert, es gibt ein neues Institut. Außerdem: In Zusammenhang mit dem Neukölln-Untersuchungsausschuss geht es jetzt auch um zwei Morde. Wie steht es um den Hitzeschutz in Berlin? Und ein Bauer aus Reinsdorf im Fläming ist als "Landwirt des Jahres" nominiert.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
Podcast "Spreepolitik"
rbb

Spreepolitik - Berlin wird kleiner, das Haushaltsloch größer: Der Zensus-Schock!

In der komplexen bundesdeutschen Finanzarithemtik jählt jeder Bürger und jede Bürgerin eines Bundeslandes, wenn Geld verteilt wird. Und dafür braucht es den Zensus. Der aber hat es in sich: Laut der nun veröffentlichten neuen Statistik leben weniger Menschen in Berlin, als bisher angenommen. Was Berlin das kostet, erklärt die SPREEPOLITIK.


Außerdem schauen wir auf den Lehrkräftemangel und die fehlenden Richterinnen und Richter am Verfassungsgerichtshof von Berlin.

SPREEPOLITIK ist der landespolitische Podcast vom rbb für Berlin und Brandenburg: Jede Woche eine neue Folge, immer freitags in der ARD-Audiothek und in der rbb24 Inforadio App - jetzt kostenlos abonnieren!

Download (mp3, 64 MB)
In Mandelieu-la-Napoule an der Côte d'Azur hängen Wahlplakate zur Parlamentswahl in Frankreich (Bidl: picture alliance/dpa-Zentralbild/Stephan Schulz)
picture alliance/dpa-Zentralbild/Stephan Schulz

Newsjunkies - Frankreich: Die Wahl-Wette des Emmanuel M.

Frankreich hat die Wahl – schon am 30. Juni, und als Bonus folgt dann am 7. Juli noch die Stichwahl. Es war ein überraschender Schachzug von Emmanuel Macron – verkündet unmittelbar nach seiner Europawahl-Pleite. Aber kaum einer versteht den Präsidenten. Und noch weniger wollen ihn wählen. Was steckt hinter dem Manöver? Was droht beim Wahlsieg des rechtsradikalen „Rassemblement National“? Und wie schön ist ein nur zwei Wochen dauernder Turbowahlkampf? Martin Spiller spricht darüber mit Frankreich-Korrespondentin Julia Borutta im ARD-Studio Paris.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 47 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg am 27.06.2024 - Özdemir beim Bauerntag | Sondersitzung zum Haushaltsurteil | Weltkriegsbombe

Landwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) hat den Deutschen Bauerntag in Cottbus besucht. Der Bauernpräsident hatte vorher versprochen, man werde ihm mit Respekt begegnen. Außerdem: Brandenburger Landtag zum Haushaltsurteil. Weltkriegsbombe bei Tesla. Höhere Parkgebühren für SUV.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 19 MB)
Die bolivianische Polizei hält den festgenommenen Juan Jose Zuniga, ehemaliger Generalkommandant der Armee
AP/dpa/Juan Karita

Newsjunkies - Pfusch beim Putsch: Boliviens Dauerkrise

Der Putsch-Versuch in Bolivien war nach einer Viertelstunde schon wieder vorbei. Trotzdem hat er im Land für Chaos gesorgt. Schon zuvor steckte es in einer tiefen Krise - wirtschaftlich und politisch. Die Newsjunkies Jenny Barke und Martin Spiller schauen auf das Andenland, das so selten in den deutschen Medien vorkommt.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 32 MB)
Robert Stadlober und Nadine Kreuzahler © Robert Stadlober
Robert Stadlober

Orte und Worte - Mit Robert Stadlober und Kurt Tucholsky in Berlin Mitte

Robert Stadlober ist ein gefragter Schauspieler – bekannt geworden mit den Filmen "Sonnenallee" und "Crazy", aktuell in der ARD-Serie "Kafka" und im Kino in "Andrea lässt sich scheiden" zu sehen. Aber allein deshalb würden wir ihn nicht zu Orte und Worte einladen.

Sein Herz schlägt auch für Literatur und Bücher, zum Beispiel für Kurt Tucholsky. Stadlober hat jetzt den Sammelband "Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut" mit Texten des Schriftstellers, Satirikers und Gesellschaftskritikers der Weimarer Republik herausgegeben. Mit Vertonungen einiger Tucholsky-Gedichte ist der Schauspieler, Sänger und Musiker auch gerade auf Tour.

Wie aktuell Tucholsky heute noch ist, welche Bücher den Schauspieler durchs Leben begleiten, warum er aus Berlin weggegangen ist, und wie es ist, den NS-Propagandaminister Joseph Goebbels zu verkörpern (im Film "Führer und Verführer", Kinostart: 11. Juli 2024), darüber haben sich Robert Stadlober und Nadine in der Tucholskystraße in Berlin Mitte unterhalten.

Das Buch:
Kurt Tucholsky: "Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut". Verbrecher Verlag, 20,00 Euro.
Unter dem gleichen Titel erscheint das Album mit vertonten Tucholsky-Gedichten beim Label Staatsakt als CD und auf Vinyl.

Der Gast:
Robert Stadlober, 1982 in Kärnten in Österreich geboren, in Berlin aufgewachsen. Durchbruch als Schauspieler in "Sonnenallee" und "Crazy". Hörbuch-, Hörspiel- und Synchronsprecher, Musiker und Sänger. Herausgeber von Kurt Tucholsky: "Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut". Er lebt in Wien.

Der Ort:
Keyser Soze, Tucholskystraße 33, Berlin Mitte. Tucholskystraße in der ehemaligen Spandauer Vorstadt, seit 1951 nach dem Schriftsteller Kurt Tucholsky benannt.

Robert empfiehlt:
Lisa Kränzler: "Im Nachhinein", 272 Seiten, Verbrecher Verlag.

Lisa Kränzler: "Coming of Karlo", 624 Seiten, Verbrecher Verlag.

Nadine empfiehlt:
Volha Hapeyeva: "Trapezherz", Gedichte. Aus dem Belarussischen übersetzt von Matthias Göritz. Droschl Literaturverlag.

Download (mp3, 88 MB)
Podcast In Polen
rbb

"In Polen" - Feminismus mit Silikonbusen

Frauenrechte - im Wahlkampf noch das große Thema, jetzt spricht in Polen kaum noch jemand darüber. Dabei hat sich bisher nicht viel getan. In dieser Folge reisen Kristin Joachim und Martin Adam in die konservativen Vorkarpaten und versuchen eine Antwort auf die Frage zu finden, warum es in Polen so schwer ist, mit dem Thema Gleichberechtigung voranzukommen.

 

"In Polen" ist der Podcast aus dem ARD-Studio in Warschau von den Korrespondenten Kristin Joachim und Martin Adam. In den ersten Folgen haben beide die historische Parlamentswahl und den Regierungswechsel begleitet, danach ging es um den Umbau von Staat, Justiz und Medien durch die neue Regierung. Die beiden liefern alle zwei Wochen Analyse und Einordnung - und schauen darauf, wie es in Polen weitergeht. "In Polen" gibt es zum Beispiel in der ARD-Audiothek und überall sonst. Jetzt hören und kostenlos abonnieren.

Download (mp3, 54 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg am 26.06.2024 - Deutscher Bauerntag | Brandenburger Cannabis-Clubs | Bushido-Urteil

Bauern fühlen sich noch immer nicht verstanden - auf dem Bauerntag in Cottbus machen sie ihrem Ärger Luft. Außerdem: Berlin und Hamburg kooperieren im Nahverkehr. Bushido Urteil. Cannabis-Clubs im Osten Brandenburgs. Judoka-Nachwuchshoffnung.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 22 MB)
Menschen in Barcelona demonstrieren gegen zu viel Tourismus
picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Emilio Morenatti

Newsjunkies - Overtourism: Wie sich Städte gegen zu viele Besucher wehren

Sichtschutz, höhere Bettensteuer, mehr Eintritt: Immer mehr Regionen gehen gegen Overtourism vor. Aber wie kommt es überhaupt zu diesem "Übertourismus"? Und wo ist das Problem besonders groß? – Darüber sprechen die Newsjunkies Jenny Barke und Lisa Splanemann

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 34 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Zensus 2022 | Lehrkräftebedarf | Siemensstadt Square

In Berlin und Brandenburg leben weniger Menschen als bisher angenommen. Das zeigt der Zensus 2022. Das bedeutet allerdings nicht, dass auch weniger Lehrer gebraucht werden. Das zeigen die Zahlen, die Berlins Bildungssenatorin Katharina Günther-Wünsch (CDU) veröffentlicht hat. Und auch Wohnraum wird weiter gebraucht. Fast 3000 Wohnungen sollen bis 2035 im neuen Vorzeigequartier "Siemensstadt Square" entstehen.

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 20 MB)
Screenshot aus dem Wikileaks-Konto X (ehemals Twitter) von Julian Assange an Bord eines Fluges nach Bangkok
picture alliance/dpa/@wikileaks/PA Wire

Newsjunkies - Deal für die Freiheit: WikiLeaks-Gründer Assange kommt aus Gefängnis

Nach einem jahrelangen Rechtsstreit könnte WikiLeaks-Gründer Julian Assange nun in seine Heimat Australien zurückkehren. Hintergrund ist ein Deal mit den USA. Mehrere Jahre saß Assange in Haft und suchte Zuflucht in der Botschaft von Ecuador in London. Warum der Whistleblower umstritten ist, wie der Deal konkret aussieht und wie es jetzt weitergehen könnte – darum geht es in der aktuellen Folge der Newsjunkies mit Jenny Barke und Lisa Splanemann.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 32 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Verzerrtes Wahlergebnis? | Gute Arbeit | Streik im Einzelhandel | Protestcamp

Verschafft das Wahlrecht in Brandenburg der AfD Vorteile? In Umfragen führt die Partei vor CDU und SPD. Die AfD könnte am Ende aber mehr Sitze bekommen als ihr zustehen, warnen Juristen. Weitere Themen: Das Bündnis für gute Arbeit hat sich in Brandenburg getroffen, im Einzehandel in Berlin wird weiter gestreikt. Und an der TU gibt es jetzt ein pro-israelisches Protestcamp.

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
Das Personal eines Operationssaals führt eine Transplantation durch, nachdem es einem lebenden Spender eine Niere entnommen hat, in einem Operationssaal des Universitätsspitals Genf (HUG).
KEYSTONE

Newsjunkies - Widerspruchslösung Organspende: Sind die Hürden bisher zu hoch?

In Deutschland werden mehrere tausend Spenderorgane gebraucht. Der Bedarf ist hoch – doch noch immer entscheiden sich viel zu wenige Menschen in Deutschland dafür. Damit die Organe gespendet werden können, muss zu Lebzeiten zugestimmt werden. Jetzt wurde eine Initiative vorgestellt, die einen anderen Lösungsansatz verfolgt. Wie genau sieht der aus? Warum ist Organspende so wichtig? Welche Alternativen gibt es? Darum geht es in der aktuellen Folge der Newsjunkies mit Jenny Barke und Lisa Splanemann.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Podcast "Spreepolitik"
rbb

Spreepolitik - Kriminelle Ausländer abschieben: Geht das so einfach?

Seit der Tötung eines Polizisten in Mannheim Ende Mai debattiert die Politik bundesweit wieder darüber, kriminelle Straftäter mit Migrationshintergrund in ihre Herkunftsländer abzuschieben. Klingt nach einfacher Lösung - aber ist es das auch? SPREEPOLITIK schaut genau hin: Wer darf eigentlich wann und wie abgeschoben werden aus Deutschland?

Außerdem blicken wir in Potsdam zurück auf eine fast abgeschlossene Wahlperiode. Vor der Wahl im September hat in dieser Woche der Landtag das letzte Mal regulär getagt. Wie das Parlament nach der Wahl aussehen wird und wie sich die parlamentarische Arbeit dann anfühlen wird, ist ziemlich ungewiss.

 

SPREEPOLITIK ist der landespolitische Podcast vom rbb für Berlin und Brandenburg: Jede Woche eine neue Folge, immer freitags in der ARD-Audiothek und in der rbb24 Inforadio App - jetzt kostenlos abonnieren!

Download (mp3, 57 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Verfassungsgericht kippt Hilfspaket | Streit um Bezahlkarte | Run auf Trikot

Das sogenannte Brandenburg-Paket ist vom Landesverfassungsgericht gekippt worden. Die Regierung hatte vor dem Hintergrund der Energiekrise mit dem Hilfspaket zusätzliche Haushaltsmittel bis zu zwei Milliarden Euro ermöglicht. Sie argumentierte, dass eine außergewöhnliche Notsituation eingetreten sei. Diese Begründung reichte den Verfassungsrichtern allerdings nicht. Weitere Themen: Berlins Sozialsenatorin Cansel Kiziltepe (SPD) hat erneut Widerstand gegen eine Bezahlkarte angekündigt, die Geflüchteten nur 50 Euro an Bargeld ermöglicht. Große Nachfrage nach dem neuen Auswärtstrikot der deutschen Nationalmannschaft. Und: Polnische Fans sauer über Grenzkontrollen.


"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 25 MB)
Migranten in Großbritannien, die nach Ruanda abgeschoben werden sollen
PA Media/picture-alliance/dpa

Newsjunkies - Asylabkommen mit Drittstaaten: Ist das überhaupt möglich?

Der Ton in der Migrationsdebatte wird erneut schärfer - die Union bringt Abkommen mit Drittstaaten ins Spiel, um Asylverfahren ins Ausland zu verlagern. Aber ist das rechtlich überhaupt möglich? Die konservative britischer Regierung bezahlt dem ostafrikanischen Ruanda mehrere hundert Millionen Pfund, damit Großbritannien illegale Einwanderer 6000 Kilometer weit Richtung Afrika ausfliegen kann. Die Newsjunkies Gina Thoneick und Bruno Dietel ordnen ein, wie hoch die Hürden für ein solches Abkommen sind und warum die Wirkung von solchen Migrationsabkommen durchaus umstritten ist.

 

Mit Sunaks Ruanda-Plan haben sich die Newsjunkies bereits in einer früheren Folge auseinandergesetzt: https://www.ardaudiothek.de/episode/newsjunkies/ruanda-statt-grossbritannien-gericht-stoppt-sunaks-asyl-abkommen/rbb24-inforadio/12906733/

Hier geht es zur aktuellen Folge des Tagesschau-Podcasts 11KM über illegale Pushbacks: https://www.ardaudiothek.de/episode/11km-der-tagesschau-podcast/grenzfaelle-toleriert-frontex-illegale-pushbacks/tagesschau/13496445/

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 38 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg am 20.06.2024 - Tödlicher Unfall auf A 24 | Debatte über Tauentzien | Protestcamp vor FU

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 24 im Kreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg sind drei Menschen ums Leben gekommen. Weitere Themen: Das Berliner Abgeordnetenhaus diskutiert über Raserei auf dem Tauentzien, Kirchen und Sozialverbände starten Aktionen zum Weltflüchtlingstag und vor der Freien Universität (FU) Berlin in Dahlem soll für mehrere Tage ein propalästinensisches Protestcamp stehen.


"DER TAG in Berlin und Brandenburg" - kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 26 MB)
Passanten flanieren und sitzen am Berliner Alexanderplatz.
picture alliance/dpa | Christoph Soeder

Newsjunkies - Deutschland wächst - der Osten stirbt aus

85,5 Millionen Menschen werden 2045 laut neuer Bevölkerungsprognose in Deutschland leben - 800 000 mehr als heute. Das Plus geht vor allem auf Zuwanderung zurück, ohne sie würde Deutschland schrumpfen. Regional gibt es laut der Prognose des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) aber deutliche Unterschiede: Während Städte wie Potsdam und auch ländliche Regionen im Westen profitieren und mit Wachstumsschmerzen zu tun haben, drohen Landkreisen in Sachsen und Thüringen weit mehr als 20 Prozent Bevölkerungsverlust. Was bedeutet das für den Osten? Ist das Versprechen von gleichwertigen Lebensverhältnissen bei diesen Entwicklungen noch zu halten? Antworten von Martin Spiller und Bruno Dietel.


Mehr zum Thema in der Deutschlandreportage "Recht ruhig hier - Guben und der Bevölkerungsschwund": https://www.ardaudiothek.de/episode/stadt-land-mensch-die-deutschlandreportage/recht-ruhig-hier-guben-und-der-bevoelkerungsschwund/ard/13492477/

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 34 MB)
Julia Jost © Stephan Ozsváth
Stephan Ozsváth

Orte und Worte - Mit Julia Jost in ihrem Wiener Wohnzimmer, dem "Café Rüdigerhof"

Wie ist es, als queeres Mädchen im Kärnten von Jörg Haider aufzuwachsen? Wo die Großväter in der SS waren, die Familien stolz darauf, in "Führergemeinden" zu leben? In einem Bundesland, dessen Landeshauptmann die NS-Vergangenheit relativiert, zweisprachige Ortstafeln entfernt, gegen die slowenische Minderheit hetzt und dem nach seinem Unfalltod gehuldigt wird.

Julia Jost ist in diesem Umfeld aufgewachsen und schreibt aus der Perspektive eines elfjährigen Mädchens, das unter dem Umzugs-LKW ihre Umwelt betrachtet und das Dorfleben Revue passieren lässt: Den tragischen Tod des gemobbten Zugereisten im Brunnen, das Mobbing von Andersartigen, die toxische Männlichkeit, die Eltern, die mit dem Völkermord in Bosnien reich werden, den Georg Pfandl, der Bürgermeister und Parteichef wird – und der biographische Ähnlichkeiten mit Jörg Haider aufweist – und von einer zarten und heimlichen Liebe zum bosnischen Mädchen Luca.

Schreiben ist für sie "wie ein Nahrungsmitte", sagt Julia Jost, es zeige ihr ihren Platz in der Welt. Mit Stephan Ozsváth spricht sie über Anderssein in Kärnten, vergleicht Wien und Berlin und erzählt, dass sie schon morgens um sechs mit Kaffee und im Pyjama schreibt.

Stephan Ozsváth empfiehlt
Dénes Krusovszky: "Das Land der Jungen", 284 Seiten, Die Andere Bibliothek

Julia Jost empfiehlt
Kristin Höller: "Leute von früher", 316 Seiten, Suhrkamp

Das Buch von Julia Jost, über das wir im Podcast reden
Julia Jost: „Wo der spitzeste Zahn der Karawanken in den Himmel hinauf fletscht“, 231 Seiten, Suhrkamp

Der Ort
Café Rüdigerhof, 1050 Wien, mehr als hundert Jahre altes Jugendstilcafé, gleichsam das „Wohnzimmer“ von Julia Jost. Sie kommt so oft hierhin, dass sie sogar schon ein Weihnachtsgeschenk bekommen hat, erzählt sie. Schräg gegenüber – am anderen Ufer des Wien-Flusses – ist die türkis-rosa-lila Villa, ein Zentrum der LGBTQI+-Szene in Wien.

Die Autorin
Julia Jost, 1982 in Kärnten geboren. Mit 17 Jahren kommt sie nach Wien, beschäftigt sich in queeren Kreisen mit ihrem Coming Out. Sie studiert Philosophie, Bildhauerei und Theaterregie. Als Regisseurin und Dramaturgin hat sie u.a. für das Thalia Theater in Hamburg gearbeitet, hat auch in Berlin gelebt. Ihr Theaterstück ROM hatte im April 2024 am Volkstheater Wien Premiere. Für einen Auszug aus ihrem Debütroman „Wo der spitzeste Zahn der Karawanken in den Himmel hinauffletscht“ erhielt sie den 2019 den KELAG-Preis im Rahmen des Bachmann-Wettbewerbs in Klagenfurt. Julia Jost lebt in Wien und spielt E-Gitarre.

Download (mp3, 86 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - EM: Was beim Feiern erlaubt ist | Public Viewing in der Kirche | Bundeswehr hilft beim Schulhof-Neubau

Fanmeilen, Autokorsos, Partys: Die EM bietet viele Gelegenheiten zum Jubeln. Aber was ist erlaubt? Und was verboten? Unsere Reporterin klärt auf. Public Viewing mal ganz anders: In Herzberg werden die Deutschland-Spiele in der Kirche übertragen. Außerdem: Die Bundeswehr hilft beim Schulhof-Neubau in Borkheide. Und mit einem historischen Floß geht es die Oder entlang.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 24 MB)
Plastikflaschen gefüllt mit Softdrinks (Bild: picture alliance/Zoonar/monticello)
picture alliance/Zoonar/monticello

Newsjunkies - Die süße Droge: Was bringt eine Zuckersteuer?

17 Stück Würfelzucker – so viel steckt in einer 0,5-Liter-Flasche Cola. Zu viel Zucker kann von Adipositas über Diabetes bis Krebs viele Erkrankungen auslösen oder begünstigen. Sollten zuckerhaltige Getränke also stärker besteuert werden? Neun Bundesländer fordern die Bundesregierung auf, das zu prüfen. Bisher ist die FDP strikt dagegen - mehr als 50 Länder auf der Welt haben eine solche Steuer aber schon. Welche Erfahrungen die gemacht haben und welche Vorteile sich Fachleute für das deutsche Gesundheitssystem erhoffen, das hört ihr in der aktuellen Folge der Newsjunkies mit Bruno Dietel und Gina Thoneick.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 36 MB)
Bahnhof von Guben - Deutschlandreportage
rbb/Opitz

Stadt Land Mensch - Die Deutschlandreportage - Recht ruhig hier - Guben und der Bevölkerungsschwund

Deutschland wird älter, viele junge Menschen zieht es außerdem in große Städte wie Berlin, Hamburg oder München. Wie geht eine ländliche Region mit dieser Prognose um? Dem brandenburgischen Landkreis Spree-Neiße hat die Bertelsmann-Stiftung im April dieses Jahres einen Bevölkerungsrückgang von 17 Prozent bis 2040 vorhergesagt. Was das konkret bedeutet, wie man sich dagegenstemmt, wo es Hoffnung gibt - das hat sich rbb24-Reporterin Aspasia Opitz in Guben in Spree-Neiße angesehen.

Download (mp3, 18 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Fanzone und Unwetter | Zuckersteuer-Debatte | rbb-Untersuchungsausschuss

Die Berliner EM-Fanmeilen am Brandenburger Tor und vor dem Reichstagsgebäude wurden am Dienstagnachmittag geschlossen. Alle Fußballanhänger mussten das Areal verlassen, weil am Abend in der Hauptstadt heftige Unwetter erwartet werden. Außerdem debattieren Berlin und Brandenburg über die Einführung einer Zuckersteuer - mit durchaus unterschiedlichen Ansichten. Und in Potsdam hat der Untersuchungsausschuss zur Affäre um die ehemalige rbb-Intendantin Patricia Schlesinger dem Landtag seinen Abschlussbericht vorgelegt.


"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

 

 

Download (mp3, 26 MB)
Prozess wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung
dpa/Sven Hoppe

Newsjunkies - Reichsbürger-Prozess in München: Esoterik vor Gericht

25 000 Menschen – so viele Leute gehören in Deutschland laut neuestem Verfassungsschutzbericht zur Szene der Reichsbürger und Selbstverwalter, 2000 mehr als letztes Jahr. Sie lehnen die bestehende Ordnung und die Bundesrepublik ab. Teile von ihnen sollen einen Umsturz geplant haben, heute ist vor dem OLG München der dritte Prozess gegen die Gruppe um Prinz Reuß gestartet. Vor Gericht steht unter anderem eine Frau, die bei der AfD im Bundestag als Astrologin angestellt war. Was könnte durch diesen Prozess noch ans Licht kommen? Und wie reagiert die Reichsbürger-Szene auf die drei großen Prozesse? Antworten geben Gina Thoneick und Bruno Dietel – unter anderem auch mit dem ARD-Terrorismusexperten Holger Schmidt.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 37 MB)
Podcast "Welt.Macht.China"
ARD

Welt.Macht.China - Chinas Punktesysteme: Gute Bürger, schlechte Bürger? (37)

Chinas Social Credit System gilt als Alptraum lückenloser digitaler Überwachung. Aber gibt es diese zentralen Punktekonten wirklich, mit denen das Verhalten jedes Einzelnen im Alltag bewertet werden? ARD-Korrespondent Benjamin Eyssel war in der Stadt Rongcheng in Ostchina unterwegs, die lange als Modellstadt für das Social Credit System galt. Dort schert sich heute niemand mehr ums Punktesammeln. Vorzeigebürger mit hohem Punktestand gibt es trotzdem – doch dabei geht es eher um Tofu und Erdnüsse. Und auch beim Bahnfahren in China muss man aufpassen, nicht auf Schwarzen Listen zu landen. Astrid Freyeisen (BR) zeigt außerdem im Gespräch mit Host Joyce Lee, wie deutsche Unternehmen in China vom Social Credit System sogar profitieren. Anregungen, Lob und Kritik gerne an weltmachtchina@rbb-online.de
Und ein Hinweis in eigener Sache: Welt.Macht.China macht jetzt Sommerpause. Im Herbst sind wir wieder für euch da.

Download (mp3, 57 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Bürgergeld für Ukrainer | Warnung vor Abschiebungen | Kampagne "AfD-Verbot Jetzt"

Kein Bürgergeld mehr für ukrainische Geflüchtete. Das fordert der brandenburgische Innenminister Michael Stübgen. Das Bürgergeld würde die Menschen davon abhalten, arbeiten zu gehen, behauptet der CDU-Politiker und will darüber mit seinen Amtskollegen bei der Innenministerkonferenz am Mittwoch in Potsdam diskutieren. Genau diese Konferenz addressieren auch mehrere Flüchtlingsorganisationen, die davor warnen, zukünftig wieder nach Afghanistan und Syrien abzuschieben. Außerdem geht es um Kiez-Tandems in Berlin, die Geflüchteten beim Ankommen helfen sollen und um die Kampagne "AfD-Verbot Jetzt".

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 27 MB)
Symbolbild: Einsamkeit
dpa/Fabian Sommer

Newsjunkies - Gefahr für die Demokratie? Warum junge Leute sich so einsam fühlen

Fast jeder zweite Mensch unter 30 fühlt sich einsam, zumindest ein bisschen. Das zeigen mehrere aktuelle Untersuchungen, erst am Sonntag eine Bertelsmann-Studie. Deshalb hat die Bundesregierung diese Woche zur Aktionswoche gegen Einsamkeit erklärt. Aber wieso ist die Einsamkeit auch nach Ende der Corona-Pandemie unter jungen Menschen noch so verbreitet? Was für Folgen hat das – und warum könnte Einsamkeit die Demokratie gefährden? Und wie können Politik und Gesellschaft gegensteuern? Antworten geben die Newsjunkies Bruno Dietel und Gina Thoneick. Die aktuelle Folge finden Sie in der ARD Audiothek und überall, wo sie sonst noch Podcasts hören.

 

ARD alpha Reportage zu Einsamkeit: https://www.ardalpha.de/wissen/psychologie/was-tun-gegen-einsamkeit-ueberwinden-symptome-tipps-strategien-einsam-jugendliche-112.html?fbclid=IwZXh0bgNhZW0CMTAAAR3Uf-dCsN3vvxBFJu3fUeBURzNLJ5fdLfsQZPuxfcnhx5XOT5-hua2f9pQ_aem_ZmFrZWR1bW15MTZieXRlcw

 

Deep Doku zu Einsamkeit in Berlin: Deep Doku · Einsam in Berlin – Eine Hotline gegen das Alleinsein · Podcast in der ARD Audiothek

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 31 MB)
Podcast "Spreepolitik"
rbb

Spreepolitik - Die Wahlanalyse: AfD und BSW siegen, SPD und Linke in der Krise

Superwahltag in Berlin und Brandenburg: Bei den Europa- und Kommunalwahlen gewinnt die AfD in fast ganz Brandenburg und Ostberlin, während das BSW aus dem Stand die Linken marginalisiert. Die CDU sieht sich als letztes Bollwerk gegen Rechtspopulisten, während die SPD ihre Krise fortsetzt. Und die Grünen? Müssen erstmals einen Dämpfer wegstecken. Was bedeutet das für die politische Landschaft? SPREEPOLITIK analysiert.

 

SPREEPOLITIK ist der landespolitische Podcast vom rbb für Berlin und Brandenburg: Jede Woche eine neue Folge, immer freitags in der ARD-Audiothek und in der rbb24 Inforadio App - jetzt kostenlos abonnieren!

Download (mp3, 66 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - EM-Eröffnung | Wassergipfel | Prozessauftakt Volksverhetzung

Die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland startet - und damit auch das Public Viewing in Berlin und Brandenburg. Außerdem: Wie kann sichergestellt werden, dass wir entlang der Spree auch künftig noch genug Wasser haben? Darüber haben die Ministerpräsidenten von Brandenburg und Sachsen zusammen mit Berlins Regierendem Bürgermeister diskutiert. Und: Wegen antisemitischer Hetze muss sich eine 27-Jährige vor der Staatsschutzkammer des Landgerichts Berlins verantworten.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 27 MB)
Symbolbild: Geflüchtete - Vertriebene Palästinenser
AP/dpa/Jehad Alshrafi

Newsjunkies - Dramatischer Rekord: 120 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht

Noch nie waren so viele Menschen auf der Flucht wie derzeit. Das hat das UNHCR in seinem jährlichen Bericht gemeldet. 120 Millionen Menschen - 1,5 % der Weltbevölkerung. Was sind die Fluchtursachen und warum nimmt die Zahl der Flüchtenden jedes Jahr zu? Das sind zwei der Fragen, mit denen sich die aktuelle Newsjunkies-Folge mit Hendrik Schröder und Christoph Schrag beschäftigt.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - U-Ausschüsse | Verkehrsberuhigung | Steinmeier in der Lausitz

Besonders die AfD im Brandenburger Landtag hat in der aktuellen Legislaturperiode viele Untersuchungsausschüsse erwirkt. Haben die wirklich für Aufklärung gesorgt - oder nur eine Menge Geld gekostet? Weitere Themen: Konzept für Verkehrsberuhigung im Ostkreuz-Kiez vorgestellt. Steinmeier mit Diplomaten in der Lausitz unterwegs. Und: Behaupteter Wahlbetrug in Potsdam.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 26 MB)
Soldaten marschieren vorbei an einem Leopard 2 A6 Kampfpanzer.
picture alliance / Panama Pictures | Christoph Hardt

Newsjunkies - Weiterhin freiwillig an die Waffe: Pistorius' Wehrpflicht-Reförmchen

Der von manchen erhoffte große Wurf in Sachen Wehrpflicht war es nicht, den Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) in dieser Woche vorgestellt hat - eher ein Würfchen. Verpflichtende Auskünfte und Musterungen: Ja. Verpflichtender Dienst an der Waffe: Nein. Trotzdem soll so die Personallücke bei der Bundeswehr geschlossen werden. Wird gehen, sagt der Minister. Reicht nicht, sagen Bundeswehrverband und andere. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag sprechen in der aktuellen Podcastfolge über die Pläne und deren Machbarkeit.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Podcast In Polen
rbb

"In Polen" - Artikel Sieben

Eines der größten Wahlkampfversprechen von Donald Tusk war, die Gerichte in Polen wieder unabhängig zu machen - und damit den jahrelangen Streit mit der EU um die Rechtstaatlichkeit beizulegen und die gesperrten Milliarden aus Brüssel nach Polen zu holen. Die Milliarden sind jetzt da und der Streit mit der EU scheint beigelegt, denn sie hat ihr schärfstes Schwert in dem Konflikt - das Artikel-7-Verfahren gegen Polen - eingestellt. Doch bei der Unabhängigkeit der Justiz hat sich hier im Land eigentlich nicht viel verändert. Noch immer sitzen unrechtmäßig ernannte Richter im Verfassungsgericht, noch immer ist nicht klar, ob in Polen eigentlich Gewaltenteilung herrscht.

 

Warum das alles so schwierig ist und ob es trotzdem richtig war, das Artikel-7-Verfahren gegen Polen ohne nennenswerte Reformen einzustellen, darüber sprechen die beiden Korrespondenten im ARD-Studio Warschau, Kristin Joachim und Martin Adam. Expertise holen sie sich dabei von Robert Grzeszczak, Juraprofessor an der Uni Warschau.

 

Die Diskussionsrunde "Polen verstehen" am 18. Juni 2024 um 18 Uhr im Studio 14 - der rbb Dachlounge.

Es diskutieren zum Thema "Polen – der neue Motor in der EU" Martin Adam (ARD-Korrespondent in Warschau) und folgende Gäste über den Stand der deutsch-polnisch-europäischen Beziehungen:

 

  • Knut Abraham – Mitglied des Deutschen Bundestages (CDU/CSU), 2018-2021 Gesandter an der Deutschen Botschaft in Warschau
  • Jarosław Bajaczyk – Leiter der Politischen Abteilung der Botschaft der Republik Polen in Berlin
  • Bartosz Wieliński - stellvertretender Chefredakteur der polnischen Tageszeitung "Gazeta Wyborcza"
  • Agnieszka Wierzcholska - Historikerin, Stabstelle "Deutsch-Polnisches Haus" in Berlin

https://www.rbb-online.de/unternehmen/service/veranstaltungen/2024/Polen-verstehen.html

 

"In Polen" ist der Podcast aus dem ARD-Studio in Warschau von den Korrespondenten Kristin Joachim und Martin Adam. In den ersten Folgen haben beide die historische Parlamentswahl und den Regierungswechsel begleitet, danach ging es um den Umbau von Staat, Justiz und Medien durch die neue Regierung. Die beiden liefern alle zwei Wochen Analyse und Einordnung - und schauen darauf, wie es in Polen weitergeht. "In Polen" gibt es zum Beispiel in der ARD-Audiothek und überall sonst. Jetzt hören und kostenlos abonnieren.

Download (mp3, 51 MB)
André Kubiczek © Nadine Kreuzahler
Nadine Kreuzahler

Orte und Worte - Mit André Kubiczek unterwegs in seiner Kindheit und Jugend in Potsdam

In "Nostalgia" erzählt André Kubiczek die Geschichte seiner Kindheit und frühen Jugend, die geprägt waren von Verlust und Trauer. Als er ein Teenager ist, erkrankt seine Mutter, die einst der Liebe wegen aus Laos in die DDR einwanderte, unheilbar an Krebs und stirbt. Wenig später ist auch sein kleiner Bruder tot. All die Jahre habe er das alles verdrängt und sich davor gedrückt, vom Sterben zu schreiben, sagt André Kubiczek.

Stattdessen entstand die autobiografisch beeinflusste Coming-of-AgeTrilogie rund um den Potsdamer René, angeführt von "Skizze eines Sommers". Romane voller Leichtigkeit, Musik, erster Liebe und der Tragikomik des Erwachsenwerdens. "Nostalgia" zu schreiben aber war für André Kubiczek wie Therapie: schonungslos ehrlich, schmerzhaft, aber befreiend. In dieser Episode nimmt der 1969 in Potsdam geborene Schriftsteller Nadine mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Er zeigt ihr, wo er aufgewachsen ist, sie spazieren zu Romanschauplätzen und Kindheitserinnerungen.

Der Autor
André Kubiczek ist für seine Romane mehrfach ausgezeichnet worden. "Skizze eines Sommers" (2016) war für den Deutschen Buchpreis nominiert. Zuletzt erschienen "Straße der Jugend" (2020) und "Der letzte Kuss" (2022. Er lebt in Berlin.

Das Buch
"
Nostalgia" ist im Rowohlt Verlag erschienen, hat 400 Seiten und kostet 25,00 Euro.

Buchempfehlungen dieser Folge

Nadine empfiehlt:
Franz Kafka: "Der Landarzt". Erzählungen. Illustriert von Kat Menschik. Illustrierte Lieblingsbücher Band 1, Neuauflage. Galiani Berlin. 112 Seiten, 22,00 Euro.

André empfiehlt:
Joseph Conrad: "Herz der Finsternis". Übersetzt und Hrsg. von Daniel Göske. Reclam Verlag. 166 Seiten. 10,00 Euro.

Podcast-Tipp
Die Entscheidung. Politik, die uns bis heute prägt
https://www.ardaudiothek.de/sendung/die-entscheidung-politik-die-uns-bis-heute-praegt/57448438

Download (mp3, 82 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Psychisch belastete Eltern | Antisemitismus-Beauftragter | Anne-Frank-Gedenken

Eine Mutter hat am Montag offenbar ihr knapp zwei Jahre altes Kind in einer Katzenbox aus dem dritten Stock eines Mehrfamilienhauses in Berlin-Altglienicke geworfen. Das Mädchen wurde schwer verletzt. Die Mutter wurde in eine Psychiatrie eingewiesen. Wie gehen die Behörden mit solchen Fällen um? Weitere Themen: Andreas Büttner (Linke) soll der erste Antisemitismusbeauftragte Brandenburgs werden. Ein Unternehmen aus Finow ist auf der Ukraine-Wiederaufbaukonferenz präsent. Und Schulen erinnern an ihrem 95. Geburtstag an Anne Frank.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 27 MB)
Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, hält im Deutschen Bundestag eine Rede
dpa/Christoph Soeder

Newsjunkies - Kompromisslos Krieg? Selenskyjs Rede, Boykott und Wiederaufbau

"Die Zeit der Kompromisse ist vorbei", sagte der ukrainische Präsident Selenskyj in seiner Rede am Dienstag vor dem Bundestag - zu der BSW und AfD größtenteils gar nicht erst gekommen waren. Ein bewusster Eklat. Und während Selenskyj weiter Waffen fordert, wird an anderer Stelle schon der Wiederaufbau geplant. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über die Erkenntnisse aus der Ukraine-Konferenz.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Bilanz der Kenia-Koalition | Lagebild Islamismus | Kleinkind aus Fenster geworfen

In Brandenburg wählen die Menschen im Herbst ihren Landtag neu. Bis dahin regiert noch die Koalition aus SPD, CDU und Grünen. Diese Kenia-Koalition gab sich bei ihrer Bilanz demonstrativ geschlossen. Außerdem hat der Brandenburger Verfassungsschutz sein Lagebild vorgestellt. Dabei hatte die Behörde eine bestimmte Gruppierung im Blick. Themen außerdem: In Berlin soll eine Frau ihr Kleinkind aus dem Fenster geworfen haben, vor der EM hat die kroatische Nationalelf in Neuruppin ihr erstes öffentliches Training absolviert und der Wald bei Treuenbrietzen regeneriert sich selbst wieder nach dem Feuer im Jahr 2018.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 26 MB)
Zelte für vertriebene Palästinenser stehen im Gebiet al-Mawasi in der südlichen Stadt Chan Junis im Gazastreifen (Bild: Rizek Abdeljawad/XinHua/dpa)
Rizek Abdeljawad/XinHua/dpa

Newsjunkies - Endlich Frieden? Der neue Plan für Gaza

Könnte das jetzt der Durchbruch sein? Der UN Sicherheitsrat hat einen Friedensplan für den Gazakrieg verabschiedet und bisher hat niemand Einwände. In drei Phasen sollen die Waffen ruhen, die Geiseln freikommen, soll die israelische Armee sich zurückziehen und das Gebiet neu aufgebaut werden. Wie gerechtfertigt ist der Hoffnungsschimmer, den jetzt viele haben? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag sprechen darüber in der aktuellen Podcast Folge.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg am 10.06.2024 - Europawahl in Berlin | Kommunalwahlen in Brandenburg | Kita-Streik

Für die Grünen wurde die Europawahl zum Desaster - in Berlin ist sie dennoch stärkste Kraft. Außerdem: Brandenburg wird nach den Kommunalwahlen zur Hochburg der AfD. Was das Wahlergebnis für die Region Cottbus bedeutet. Kita-Personal in Berlin streikt.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 26 MB)
Der Französische Präsident Macron in einer nachdenklichen Pose
picture alliance / abaca | Lemouton Stephane/Pool/ABACA

Newsjunkies - Neuwahlen in Frankreich: Macrons Spiel mit dem Feuer

Der französische Präsident hat gestern nach dem überragenden Abschneiden der rechtsnationalen Parteien das Parlament aufgelöst und Neuwahlen angekündigt. Öffnet das jetzt den Rechten den Weg in Frankreichs Regierung? Darüber sprechen die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Podcast "Spreepolitik"
rbb

Spreepolitik - Spar-Haushalt, TU-Präsidentin, EM-Kosten: SPREEPOLITIK goes Speed-Dating

Wenn in einer landespolitischen Woche so viel los war, dass es nicht reicht, ein oder zwei Themen zu besprechen, dann muss die Speed-Dating-Variante her. Wir sprechen diesmal über (fast) alles. Geld, das gekürzt wird, Geld, das erfreulicherweise reinkommt, unmoralische Lohnangebote im Ankunftszentrum Tegel, Lausitzer Geldsegen, eine umstrittene Uni-Präsidentin und die Fußball-Europameisterschaft.

 

SPREEPOLITIK ist der landespolitische Podcast vom rbb für Berlin und Brandenburg: Jede Woche eine neue Folge, immer freitags in der ARD-Audiothek und in der rbb24 Inforadio App - jetzt kostenlos abonnieren!

Download (mp3, 60 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Galeria Kaufhof in Spandau | Marsch für Rouven | Flüsse in der Region

Der Kaufhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof schließt weniger Standorte als bisher bekannt. Demnach bleibt auch die Filiale in Berlin-Spandau erhalten - bundesweit werden nun 10 statt bisher geplant 16 geschlossen. Weitere Themen: Ein Schweigemarsch in Berlin für den in Mannheim getöteten Polizisten Rouven L., eine Wahl mit vielen Stimmzetteln und schöne Flüsse in der Region.

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 27 MB)
Die Flaggen der EU-Mitgliedstaaten sowie die der EU hängen in Straßburg.
picture alliance / SULUPRESS.DE | Marc Vorwerk/SULUPRESS.DE

Newsjunkies - Europa hat die Wahl. Aber wählt es die EU?

Die Niederlande sind schon durch, Tschechien und Irland sind dabei, und in Deutschland wird am Sonntag gewählt: Die Europawahl 2024 läuft. Bis Sonntag-Abend wählen 27 Länder ein neues EU-Parlament. Das Interesse an der Wahl hier in Deutschland ist deutlich gestiegen im Vergleich zu den letzten Runden. Aber auch die Europagegner am rechten Rand der Politik haben die Wahlen für sich entdeckt.

Was heißt das für das neue EU Parlament? Wie wird die europäische Rechte abschneiden? Wird sich die Präsidentin der EU Kommission Ursula von der Leyen halten können? Die Newsjunkies mit Christoph Schrag schauen auf Umfragen und erste Prognosen der Europawahl 2024.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 20 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg am 06.06.2024 - TU-Präsidentin will bleiben | Berlin will sparen | Schulen wollen Vielfalt

Die Präsidentin der Technischen Universität (TU) Berlin, Geraldine Rauch, will trotz der Antisemitismusvorwürfe gegen sie im Amt bleiben, hat sie am Nachmittag gesagt. Weitere Themen: Das Berliner Abgeordnetenhaus hat über Sparmöglichkeiten debattiert, Schulen wollen sich unter dem Motto #ichstehauf für Demokratie einsetzen und in Erkner sollen mehrere Männer bei einem Stadtfest rechtsextreme Parolen und Gesten verwendet haben.


"DER TAG in Berlin und Brandenburg" - kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 26 MB)
Die neuen Trainer von Hertha BSC und Union: Christian Fiel und Bo Svensson
IMAGO / Steinsiek.ch/GrantHubbs/Jan Huebner

Hauptstadtderby - Unions Neustart, Herthas Risiko – was bringen Svensson, Heldt und Fiél? (182)

Nach dem Saisonende und einer packenden Relegation (05:04) nehmen sich Ur-Unioner Christian Beeck und Hertha-Legende Axel Kruse Zeit, um die großen Personalentscheidungen der Hauptstadtklubs zu diskutieren.

Wie gut passt der neue Trainer Bo Svensson zu Union? (03:37) Und welchen Fußball kann und wird er spielen lassen ?(21:30) Ist Horst Heldt als neuer Manager ein Glücksgriff oder eine Notlösung? (12:24). Und für Herthas designierten neuen Coach Cristian Fiél gilt die gleiche Fragestellung (39:00). Um Fiél besser kennenzulernen telefonieren Kruse, Beeck und Moderator Dirk Walsdorff mit Christian Fährmann. Der Mann, der einst für Union und Hertha kickte und inzwischen bei Herthas Heimspielen als DJ Ferry für Stimmung sorgt, war in seiner Karriere auch Zimmerpartner von Fiél und hat dementsprechend viel Gutes über ihn zu erzählen (49:15).

Zu all den Personalfragen kommen in der Folge noch schöne Erinnerungen an Lucien Favres Einstieg bei Hertha (29:27) und natürlich auch ein bisschen Vorfreude auf die Heim-EM, bei der die Hauptstadtderby-Hörer zusammen mit Beeck und Kruse ein Spiel gucken können (34:19). Dafür müsst Ihr eine Mail an hauptstadtderby@rbb-online.de schreiben.

Download (mp3, 137 MB)
An einer Ladentür hängt ein Schild mit der Aufschrift "Sorry - we're closed".
picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer

Newsjunkies - Newsjunkies fallen wegen Krankheit aus

Krankheiten machen leider auch vor Podcasterinnen und Podcastern keinen Halt. Die Newsjunkies hat's erwischt - deswegen muss die Folge heute leider ausfallen. Wir entschuldigen uns und hoffen, dass Ingwertee und ein dicker Schal dabei helfen, dass wir euch morgen wieder wie gewohnt mit einem spannenden Newsthema versorgen können. Danke für euer Verständnis!


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 2 MB)
Inga Machel © Stephan Ozsváth
Stephan Ozsváth

Orte und Worte - Mit Inga Machel “auf den Gleisen”

Mario kommt aus der brandenburgischen Provinz, lebt aber in Berlin. Hier folgt er dem Junkie P. auf Schritt und Tritt. Ist es sein Vater, der sich doch eigentlich vor einen Zug geworfen hat? In präziser, raffinierter Sprache schildert Inga Machel Beziehungslosigkeit und Traumaverarbeitung. Dabei wird Berlin selbst nicht nur zur Kulisse für Menschen ganz unten, sondern zum Protagonisten.

Wie in einer Schnitzeljagd bewegen sich Mario und P. durch die Stadt, mit der Autorin hat sich Stephan Ozsváth auf die “Gleise begeben”, mitten rein in den Berliner Nahverkehr – in Gerüche, Geräusche und Gerempel. Eine erste Fassung ihres Debütromans ging ihr verloren, erzählt sie, ihr Laptop wurde geklaut – ein Alptraum für jede/n Autor/in.

Das Buch
Auf den Gleisen, Rowohlt 2024, 160 Seiten, 22 Euro.

Die Autorin
Inga Machel (Jg.1986) lebt in Berlin. Sie studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Freie Autorin für den Rundfunk und Lektorin. Ausserdem Heilpraktikerin für Psychotherapie. Ihre Erzählung “Lieber A” wurde mit dem New German Fiction Prize ausgezeichnet und ins Englische übersetzt. “Auf den Gleisen” ist ihr Debütroman. Er stand auf der SWR-Bestenliste und war nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2024.

Inga Machel empfiehlt:
Denis Johnson: Jesus´Sohn. Rowohlt, 176 Seiten.

Stephan empfiehlt:
Jörg Hartmann: Der Lärm des Lebens. Rowohlt, 304 Seiten.

Hör-Tipp:
Arbeit, Hörspiel-Podcast nach dem Roman von Thorsten Nagelschmidt.
https://www.ardaudiothek.de/sendung/arbeit/13217577

Download (mp3, 89 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Keine Abwahl der TU-Präsidentin | Freie Ausbildungsplätze | Biber-Problem im Spreewald

Der Akademische Senat der TU Berlin hat über den Umgang mit Präsidentin Geraldine Rauch nach ihren Likes für antisemitische Posts beraten. Eine Abwahl soll zunächst nicht beantragt werden. Rauch selbst hat jetzt ein Disziplinarverfahren angeregt. Weitere Themen: Über 7300 Ausbildungsplätze in Brandenburg noch unbesetzt, Bilanz des "Pakt für Pflege" und Biber-Problem im Spreewald.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 28 MB)
Vorbereitungen auf der Fanzone mit Public Viewing für die Fußball-Europameisterschaft
dpa/Sebastian Gollnow

Newsjunkies - Fußball: Wie sicher ist die EM 2024?

Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland - ein Großereignis. Mehr als zwölf Millionen Fans werden erwartet. In vielen Städten wird es riesige Fanzonen geben. Die größte davon in Berlin am Brandenburger Tor. Doch im Vorfeld der EM wird auch über Sicherheit diskutiert. Extremistische Gruppierungen und Terrororganisationen könnten Anschläge planen. Auch Hooligans haben die Behörden im Blick. Dazu kommen mögliche Cyberangriffe. Wie bereitet man sich auf so ein Event vor? Darüber hat Ann Kristin Schenten für diese Episode der Newsjunkies mit dem Terrorismusexperten Hans-Jakob Schindler gesprochen.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Entschädigung für Kohleausstieg | Schneller Bauen | Rettung von Rehkitzen

Jetzt geht es um Kohle, um viel Kohle, um Kohle als Entschädigung für Kohle. Der Bund will den Lausitzer Braunkohle-Konzern Leag dafür entschädigen, dass er künftig nicht mehr fördern darf. Nun darf er es auch, es bedurfte einer Einwilligung. Weitere Themen: Schnelleres Bauen in Berlin, und dann ein tierisches Dreierlei, wenn auch mit teils bedrückendem Touch, zur Schweinepest, zu invasiven Waschbären und der Rettung von Rehkitzen mit Hilfe von Drohnen.

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 27 MB)
Der Fernsehturm in Berlin.
picture alliance/dpa | Christoph Soeder

Newsjunkies - Heute entfällt der Beitrag - bis morgen!

Die Newsjunkies müssen heute leider ausfallen. Vielen Dank für euer Verständnis. Bis zur nächsten Folge!

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 1 MB)
Podcast "Welt.Macht.China"
ARD

Welt.Macht.China - Chinas langer Arm in Deutschland: Spionage und Einschüchterung? (36)

Ende April wurden vier Deutsche wegen mutmaßlicher Spionage für China festgenommen. Einer von ihnen soll auch chinesische Oppositionelle in Deutschland ausspioniert haben. In dieser Folge von "Welt.Macht.China" erläutert ARD-Geheimdienstexperte Michael Götschenberg, wie die deutschen Geheimdienste mit der Bedrohung aus China umgehen. Kai Strittmatter von der Süddeutschen Zeitung hat recherchiert, mit welchen Methoden chinesische Dissidenten in Deutschland überwacht und eingeschüchtert werden – manchmal sogar mit Drohanrufen und angedichteten Bombendrohungen, ARD-Korrespondent Benjamin Eyssel in Beijing analysiert im Gespräch mit Host Joyce Lee die Reaktionen der chinesischen Führung auf die Spionagevorwürfe und erzählt, wie Chinas Anti-Spionagekampagnen seinen Alltag beeinflussen. Bei Kritik, Fragen und Anregungen: weltmachtchina@rbb-online.de

Download (mp3, 79 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Unwetterschäden im Oderland | Hitzeschutz in Potsdam | Baum-Kontrolle in Berlin

Unwetter haben im Osten Brandenburgs zum Teil schwere Schäden angerichtet. Neben Starkregen und Hagel gingen fast 1.000 Blitze nieder. Wie sieht es mit Schutzmaßnahmen aus? Die andere Seite des Klimawandels sind Hitzesommer. Die Stadt Potsdam will aufklären, wie man sich schützt. Nach dem Baum-Sturz im Berliner Mauerpark: Wie sieht es mit der Kontrolle aus? Und wie können Einkaufszentren und -straßen attraktiver werden?

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 26 MB)
Ein Uferweg in Regensburg ist mit einer mobilen Hochwasser-Schutzwand gesichert, Sandsäcke liegen bereit. (Bild: picture alliance/dpa/Pia Bayer)
picture alliance/dpa/Pia Bayer

Newsjunkies - Hochwasserkatastrophe: Haben wir wirklich dazu gelernt?

In Süddeutschland spricht man vom Jahrhunderthochwasser. Die Zerstörung ist immens. Doch in Zeiten der Klimakrise werden wir solche Katastrophen in Zukunft viel häufiger erleben. Jahrhundertereignisse könnten zur Normalität werden. Kann man sich daran anpassen und wenn ja, wie? Darüber sprechen heute Martin Spiller und Ann Kristin Schenten von den Newsjunkies.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 38 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg am 31.05.2024 - Fridays for Future-Demo in Berlin | Klimastreik in Potsdam | U16-Wahl | Lieferdrohne für Dörfer

Wenige Tage vor der Europawahl hat Fridays for Future in Berlin erneut für eine bessere Klimapolitik demonstriert. Auch in Potsdam gingen die Menschen auf die Straße - für einen schnelleren Ausstieg aus Kohle & Co. und mehr Investitionen in klimafreundliche Technologien. Bei der U16-Wahl, einer probehalber durchgeführten Wahl, ging es darum, dass Jugendliche schon mal ein Gefühl dafür bekommen, wie es ist, wählen zu gehen. Und in Wusterhausen/Dosse gibt es jetzt einen Lieferservice per Drohne.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 20 MB)
Podcast "Spreepolitik"
rbb

Spreepolitik - Kandidaten-Drehs im Zoo und Stimmzettel so groß wie Zeltplanen

Berlin und Brandenburg sind mal wieder im Wahlkampfmodus. Am 9. Juni ist Europawahl und gleichzeitig wird in den Brandenburger Kommunen gewählt. Da geht schon mal was munter durcheinander auf den Plakaten. Und wer kandidiert da eigentlich fürs EU-Parlament? So viele unbekannte Namen! Und was hat Uropa damit zu tun? In dieser Ausgabe der Spreepolitik schauen wir uns die Wahlkampfaktivitäten in der Region mal genauer an.

SPREEPOLITIK ist der landespolitische Podcast vom rbb für Berlin und Brandenburg: Jede Woche eine neue Folge, immer freitags in der ARD-Audiothek und in der rbb24 Inforadio App - jetzt kostenlos abonnieren!

Download (mp3, 45 MB)
Donald Trump verlässt nach dem Schuldspruch den Gerichtssaal in New York (Bild: picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Michael M. Santiago)
picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Michael M. Santiago

Newsjunkies - Guilty! Wie geschwächt ist Donald Trump jetzt?

In 34 Anklagepunkten haben die Geschworenen den ehemaligen US-Präsidenten schuldig gesprochen. Ein überraschendes Urteil, das so schnell niemand erwartet hat. Donald Trump gab sich kurz betrübt, dann wieder selbstbewusst und kämpferisch. Das Urteil zeigt allerdings: In den USA steht niemand über dem Gesetz. Doch wird diese Niederlage auch Auswirkungen auf Trumps Wahlkampf haben? Darüber sprechen Gina Thoneick und Ann Kristin Schenten in der aktuellen Folge der Newsjunkies mit dem Politikwissenschaftler Christian Lammert.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg am 30.05.2024 - Wachmann in Potsdam getötet | TU-Präsidentin unter Druck | Putzbilanz bei der U8

In einer Flüchtlingsunterkunft in Potsdam ist ein Wachmann so schwer verletzt worden, dass er später im Krankenhaus starb. Inzwischen nahm die Polizei einen Tatverdächtigen fest. Weitere Themen: Der neue Mietspiegel in Berlin ist da, der TU-Präsidentin Geraldine Rauch wird antisemitisches Verhalten vorgeworfen und der Berliner Senat zieht Bilanz zu den "Reinigungsstreifen", die drei Monate lang für mehr Sicherheit und Sauberkeit bei der U8 sorgen sollten.


"DER TAG in Berlin und Brandenburg" - kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 21 MB)
Bürogebäude, das durch einen russischen Raketeneinschlag im Zentrum von Charkiw im Nordosten der Ukraine zerstört wurde
Ukrinform/picuture-alliance

Newsjunkies - Nato: Ist es zu riskant, wenn die Ukraine Ziele in Russland angreift?

Wie kann die Ukraine es schaffen, sich besser gegen Russland zu verteidigen? Indem sie mit westlichen Waffen auch militärische Ziele auf russischem Staatsgebiet angreift? Die Diskussion dazu ist in vollem Gange. Frankreichs Präsident Macron ist dafür, Bundeskanzler Scholz vermeidet eine klare Aussage, und die USA haben angedeutet, dass sie ihre Blockadehaltung möglicherweise aufweichen könnten. Ein Thema beim zweitägigen Nato-Außenministertreffen - und auch bei den Newsjunkies. Die aktuelle Folge mit Ann Kristin Schenten und Gina Thoneick.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 31 MB)
Hans-Gerd Koch steht neben einem Kafka Porträt in der Ausstellung "Das Fotoalbum der Familie Kafka" im Kulturwerk der Staatsbibliothek Unter den Linden © Anne-Dore Krohn
Anne-Dore Krohn

Orte und Worte - Mit Hans-Gerd Koch im Fotoalbum der Kafkas

Am 3. Juni vor 100 Jahren starb Franz Kafka. Wir wiederholen deshalb eine Episode aus dem März! Denn in Berlin kann man noch bis zum 7. Juli im Fotoalbum seiner Familie spazieren gehen: Der Kafka-Forscher und Autor Hans-Gerd Koch hat Originalfotos von Franz Kafka im Kreis seiner Verwandten zusammengestellt. Anne-Dore hatte das Glück, von ihm eine private Führung zu bekommen. Die beiden sprechen über Kafkas Verhältnis zu Vater, Mutter und Geschwistern, sie betrachten das vermutlich letzte Foto, das vom Schriftsteller aufgenommen wurde (im Kaufhaus Wertheim in Berlin), und Hans-Gerd Koch erzählt, warum auch er fast schon zur Familie Kafka gehört.

Das Buch
Das Begleitbuch mit Fotos und Texten von Frank Kafka ist zeitgleich im Wagenbach Verlag erschienen: Hans-Gerd Koch "Kafkas Familie. Ein Fotoalbum“, Wagenbach Verlag, 208 Seiten, etwa 200 Fotografien und Auszüge aus Briefen und Tagebüchern.

Die Ausstellung
Die Ausstellung "Das Fotoalbum der Familie Kafka" im Kulturwerk der Staatsbibliothek Unter den Linden ist bis zum 7. Juli verlängert worden, der Eintritt ist frei.

https://stabi-kulturwerk.de/portfolio-item/kafka

Der Autor
Hans-Gerd Koch, Jahrgang 1954, ist Literatur- und Editionswissenschaftler. U.a. hat er die Briefbände und die Kritische Gesamtausgabe Franz Kafkas herausgegeben. Er ist Leiter des Karl Rauch Verlags und hat zahlreiche Bücher publiziert, u.a. "Als Kafka mir entgegenkam" und "Kafka in Berlin" (beides Wagenbach Verlag).

Hör-Tipp:
Zum 100. Todestag Franz Kafkas bringt Radio 3 seine unvollendeten Romane– gelesen von großen Stimmen wie Ulrich Matthes – in die ARD Audiothek. Zur hören sind "Das Schloss", "Der Verschollene" und ab 1. Juli auch "Der Prozess".
https://www.ardaudiothek.de/sendung/kafka-der-verschollene/13420017

https://www.ardaudiothek.de/sendung/kafka-das-schloss/13259977

Download (mp3, 89 MB)
Podcast In Polen
rbb

"In Polen" - Mit Schild und Kuppel

Polen geht in die Vollen. Ein "östlicher Schild" und eine "eiserne Kuppel" sollen das Land vor möglichen Angriffen aus Russland schützen. Milliarden-Investitionen sollen bis 2028 in die militärische Abschreckung an der Grenze zu Belarus und Russland fließen, auch aus der EU, das hofft Polen. Denn es setzt darauf, dass es seine Ostgrenze, die auch die Ostflanke der EU und der NATO ist, nicht allein befestigen muss. Klar, dass das Thema Sicherheit auch im sonst eher müden EU-Wahlkampf die wichtigste Rolle spielt. Die ARD-Korrespondenten in Warschau Kristin Joachim und Martin Adam sprechen über die verteidigungspolitischen Initiativen Polens und analysieren zusammen mit dem Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Warschau David Gregosz, wie sinnvoll diese sind und wie groß die Gefahr eines möglichen Angriffs Russlands auf NATO-Gebiet ist.

 

"In Polen" ist der Podcast aus dem ARD-Studio in Warschau von den Korrespondenten Kristin Joachim und Martin Adam. In den ersten Folgen haben beide die historische Parlamentswahl und den Regierungswechsel begleitet, danach ging es um den Umbau von Staat, Justiz und Medien durch die neue Regierung. Die beiden liefern alle zwei Wochen Analyse und Einordnung - und schauen darauf, wie es in Polen weitergeht. "In Polen" gibt es zum Beispiel in der ARD-Audiothek und überall sonst. Jetzt hören und kostenlos abonnieren.

Download (mp3, 67 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Antisemitismusvorwürfe | Tod von Orazio Giamblanco | Unfall nach Autorennen

Kann Geraldine Rauch Präsidentin der TU Berlin bleiben? Sie steht erneut in der Kritik, wieder geht um öffentliche Meinungsäußerungen von ihr zum Thema Nahost.

1996 wurde Orazio Giamblanco in Trebbin mit einem Baseballschläger angegriffen und massiv verletzt. Nun ist der Italiener gestorben.

Am frühen Mittwochmorgen ist ein Auto gegen eine Betonwand auf der Tauentzienstraße in Berlin gerast und hatte danach Feuer gefangen. Ein Frau starb, drei Personen wurden verletzt.

Themen außerdem: Stand nach dem Wasserrohrbruch in der Sonnenallee und Anhörung zum "Windenergie-Euro" in Brandenburg.

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 22 MB)
Johanneburg: Wähler stehen an, um ihre Stimme für die Parlamentswahlen in Alexandra
AP/dpa/Themba Hadebe

Newsjunkies - Historische Wahl in Südafrika: Nelson Mandelas Erbe bröckelt

Eine historische Wahl, ein Wendepunkt – das sind die Schlagzeilen zur Parlamentswahl in Südafrika am Mittwoch. 30 Jahre lang hatte die Partei von Nelson Mandela, der ANC, die absolute Mehrheit – und vielen Menschen im Land geht es schlecht. Wenn die Umfragen stimmen, wird der ANC dafür abgestraft: Er liegt in Umfragen vorne, braucht aber wohl zum ersten Mal einen Koalitionspartner – eine Option wären die linksradikalen EFF. Was das für die internationalen Beziehungen bedeuten könnte und wieso die Menschen in Südafrika so unzufrieden sind, das ist Thema in der aktuellen Folge der Newsjunkies mit Christoph Schrag und Gina Thoneick.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Wasserrohrbruch in Neukölln | Ankunftszentrum in Tegel | Streit über Jagdverordnung

Dass die Infrastruktur in Berlin zum Teil sehr alt und überlastet ist, erleben wir in letzter Zeit immer häufiger. Am Dienstag war das in der Neuköllner Sonnenallee deutlich zusehen. Nachdem am Morgen ein rund 100 Jahre altes Wasserrohr geplatzt war, standen Teile der Straße unter Wasser, dutzende Menschen wurden evakuiert und ein Haus muss wegen Einsturzgefahr von Statikern kontrolliert werden. Außerdem geht es um die schwierige Situation in der Großunterkunft für Geflüchtete am alten Flughafen Tegel und die neue Brandenburger Jagdverordnung, die für Ärger im Landtag sorgt.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 20 MB)
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r.) und Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, gehen gemeinsam mit Brigitte Macron (l.) und Elke Büdenbender (2.v.l.) durch den Park von Schloss Wilkinghege (Bild: picture alliance/dpa/David Inderlied)
picture alliance/dpa/David Inderlied

Newsjunkies - Deutsch-französische Freundschaft: Staatsbesuch für bessere Zeiten?

Drei Tage Staatsbesuch, drei Tage Arbeit für die deutsch-französische Freundschaft. Emmanuel Macron bei uns zu Gast, der erste offizielle Staatsbesuch eines französischen Präsidenten seit 24 Jahren – und das in Zeiten, in denen einige finden, dass die deutsch-französischen Beziehungen angespannt sind. Hat der Besuch das wieder verbessern können? Und sind die Meinungsverschiedenheiten wirklich so groß oder ziehen Deutschland und Frankreich weiter an einem Strang für ein starkes Europa? Diesen Fragen gehen die Newsjunkies Lisa Splanemann und Gina Thoneick in der aktuellen Folge nach.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
DER TAG in Berlin und Brandenburg
rbb

DER TAG in Berlin und Brandenburg - Mögliche Randale bei der EM | Vorbereitung für Wahl | Absage von SVolt

Nach den Krawallen von Sportfans in Berlin am Wochenende stellt sich die Frage: Wie gut ist die Stadt auf ausländische Hooligans bei der Fußball EM eingestellt? Weitere Themen: Brandenburgs Landeswahlleiter informiert über den Stand der Vorbereitungen für die Kommunal- und Europawahlen. Enttäuschung über Absage der SVolt-Fabrik in Lauchhammer.

 

"DER TAG in Berlin und Brandenburg" – kompakt und informativ mit dem Neusten aus Ihrer Region. Abonnieren und hören können Sie den Podcast in der ARD Audiothek. "DER TAG" gibt es auch im Vorabendprogramm im rbb-Fernsehen, immer montags bis freitags 18 Uhr.

Download (mp3, 20 MB)
"Sylterinnen gegen Rechts!“ steht auf Plakaten, die zwei Frauen bei einer Mahnwache auf Sylt auf ihre Rücken geheftet haben.
picture alliance/dpa | Lea Sarah Albert

Newsjunkies - Rassismus-Vorfall: Welche Kreise zieht das Sylt-Video?

Junge Menschen scheinen rassistische Äußerungen auf einen Popsong zu grölen - das Video hatte Ende vergangener Woche auf Social Media für viel Aufsehen gesorgt. Die Reaktionen sind weitreichend. Inzwischen werden immer mehr solcher Fälle bekannt. Wieso sorgt das Sylt-Video für viel Aufsehen? Welche Konsequenzen hat das alles? Darum geht es in der neuen Folge der Newsjunkies mit Gina Thoneick und Lisa Splanemann.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 31 MB)

Politik

EU-Kommissionspräsident Ursula von der Leyen freut sich über ihre Wiederwahl.
picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jean-Francois Badias

Interview - Politologe: "Von der Leyen hat Kompromisse gefunden"

Ursula von der Leyen ist nach bangem Warten vom Europaparlament für eine zweite Amtszeit als EU-Kommissionspräsidentin bestätigt worden. Es sei ihr dank harter Arbeit gelungen, auf verschiedene Interessen einzugehen, sagt Janis Emmanouilidis, Chefanalyst am European Policy Center in Brüssel.

Download (mp3, 10 MB)
Jugendliche bei einer Demonstration.
picture alliance/dpa | Felix Hörhager

Interview - Fürsprecher der Jugend: Die Geduldsspanne läuft aus

Ein Großteil der Kinder und Jugendlichen in Deutschland fühlt sich machtlos, von der Politik nicht gehört und nicht repräsentiert. Das geht aus einer neueren Studie hervor. Angesichts globaler Krisen erleben junge Menschen "eine gewisse Ohnmacht", sagt Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerks.

Download (mp3, 10 MB)
Symbolbild: Grabsteine stehen auf dem russischen Soldatenfriedhof gegenüber dem deutschen Soldatenfriedhof Rossoschka bei Wolgograd
dpa/picture-alliance/Ulf Mauder

Interview - Krause: Russen wollen mit Deutschland kommunizieren

Das russische Justizministerium hat das Deutsche Historische Institut auf die Liste unerwünschter Organisationen gesetzt. Wie sollte der Kontakt mit Russland in diesen Zeiten aussehen? Hermann Krause, früherer ARD-Korrespondent in Moskau, sieht die Lösung im Dialog - und greift auch auf seine Erfahrungen im Volksbund Kriegsgräberfürsorge zurück.

Download (mp3, 10 MB)
Saskia Esken, SPD-Bundesvorsitzende, gibt eine Pressekonferenz. (Bild: picture alliance/dpa/Lucas Röhr)
picture alliance/dpa/Lucas Röhr

Interview - Esken: Keine Kürzungen mit der SPD

Die Ampel-Koalition ringt um den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr. Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken sagt: Mit ihrer Partei werde es keine sozialen Kürzungen geben. Und sie ruft zur Einheit demokratischer Parteien nach der Frankreich-Wahl auf.

Download (mp3, 11 MB)
Pressedienst Russland: Militärübungen, die die Truppen im Einsatz taktischer Atomwaffen trainieren sollen
Russian Defense Ministry Press S/dpa

Interview - Mehr einsatzbereite Atomwaffen weltweit

Die Zahl der einsatzbereiten Atomwaffen ist laut dem internationalen Friedensforschungsinstitut SIPRI weltweit gestiegen. Johannes Oehler von ICAN Deutschland, einer Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen, kritisiert vor allem die Aufrüstungstrategie der USA und Chinas.

Download (mp3, 12 MB)
Der Politiker René Aust auf einer Bühne.
picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer

Interview - Aust (AfD): "Hoffen auf Zusammenarbeit auf Augenhöhe"

Die AfD ist in Deutschland die Gewinnerin der Europawahl: Laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis kommt sie bundesweit auf Platz zwei - mit knapp 16 Prozent. Dieser Erfolg sei auch dem "tollen Wahlkampf" der vielen ehrenamtlichen Mitglieder zu verdanken, sagt AfD-Europakandidat René Aust.

Download (mp3, 8 MB)
Bundeskanzler Olaf Scholz besucht mit anderen Politikern das vom Hochwasser betroffene bayerische Reichertshofen. (Bild: picture alliance/dpa/Peter Kneffel)
picture alliance/dpa/Peter Kneffel

Interview - Hochwasser-Experte: Umsetzung von Schutzmaßnahmen dauert Jahre

Das Hochwasser in Süddeutschland kam mit Ansage. Doch die Wucht hat viele überrascht. Es gibt überflutete Straßen, vollgelaufene Keller und bereits mehrere Tote. Waren die Kommunen nicht ausreichend vorbereitet? Der Hochwasser-Experte Holger Schüttrumpf, Professor an der Universität Aachen, sagt, man habe aus vorangegangenen Überschwemmungen gelernt. Allerdings werde es noch Jahre dauern, wenn nicht Jahrzehnte, die Maßnahmen umzusetzen.

Download (mp3, 11 MB)
Mit einem Schlauchboot gehen Feuerwehr und Wasserrretter im bayerischen Wertingen in eine überflütete Straße (Bild: picture alliance/dpa/Stefan Puchner)
picture alliance/dpa/Stefan Puchner

Interview - Haser (CDU): Müssen Hochwasserschutz neu denken

Die Hochwasserlage in Süddeutschland bleibt angespannt. In Baden-Württemberg sind an mehreren Orten Deiche gebrochen. Raimund Haser, umweltpolitischer Sprecher der dortigen CDU, sagt, die Klimawandelanpassung brauche hohen Aufwand. Er unterstützt Forderungen nach einer verpflichtenden Elementarschadenversicherung.

Download (mp3, 16 MB)
Rettungskräfte tragen eine Leiche nach dem Einschlag einer russischen Rakete in Charkiw (Bild: picture alliance/dpa/AP/Andrii Marienko)
picture alliance/dpa/AP/Andrii Marienko

Interview - Deutsche Waffen gegen Russland - was bedeutet das?

Die Ukraine darf deutsche Waffen gegen Ziele in Russland einsetzen, um sich zu verteidigen. Nach den USA hat auch die Bundesregierung ihr Okay zu solchen Einsätzen gegeben. Das sei sinnvoll, könne aber irgendwann auch für andere Zwecke genutzt werden, sagt Ralph Thiele, Bundeswehroberst a.D. und Vorsitzender der Politisch-Militärischen Gesellschaft.

Download (mp3, 10 MB)
Ein Landwirt bearbeitet seinen Acker im Osten von Brandenburg mit viel Staub
dpa/picture-alliance/Patrick Pleul

Interview - Heilmann (CDU): Thema Klimaschutz noch ungelöst

Kurz vor der Europawahl will "Fridays for Future" wieder bundesweit demonstrieren. In Berlin sind 10 000 Teilnehmende angemeldet. Thomas Heilmann (CDU), Vorsitzender der Klimaunion, räumt ein, dass beim Klimaschutz noch einiges besser gemacht werden müsse - auch innerhalb seiner eigenen Partei.

Download (mp3, 11 MB)
Christian Dürr (FDP) spricht bei einem Pressestatement seiner Fraktion vor einem gelben Hintergrund.
picture alliance / Geisler-Fotopress | Bernd Elmenthaler

Interview - Dürr (FDP): Rentenpaket ist eine Jahrhundertreform

Das Bundeskabinett will am Mittwoch dem Rentenpaket der Ampel-Koalition zustimmen. Zur Garantie des Rentenniveaus soll eine Aktienrente eingeführt werden. Der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Christian Dürr, hält das für eine sehr gute Idee und nennt als leuchtendes Beispiel Schweden.

Download (mp3, 10 MB)
Bei einer Protestaktion hält eine Teilnehmerin ein Schild mit der Aufschrift "Pflege in Not - Existenzen bedroht!".
Jens Büttner/dpa/dpa-Bildfunk

Interview - Bentele (VDK) fordert Reform der Pflege

Angesichts von 360 000 mehr Pflegebedürftigen im vergangenen Jahr hält die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verena Bentele, eine stärkere Finanzierung der Pflegeversicherung aus Steuermitteln für unausweichlich. Sie plädiert für eine Zusammenlegung der privaten und gesetzlichen Pflegeversicherung.

Download (mp3, 12 MB)
Ein Wegweiser mit der Aufschrift "Wahlraum" führt zum Wahllokal in der Realschule "Otto Dix" in Gera.
picture alliance/dpa | Heiko Rebsch

Interview - AfD bei Wahlen in Thüringen nicht so stark wie erwartet

Bei den Kommunalwahlen in Thüringen zeichnen sich in vielen Landkreisen und kreisfreien Städten Stichwahlen ab. Die AfD konnte am Sonntag laut den Zwischenergebnissen nicht so stark zulegen, wie viele Umfragen vorausgesagt haben. Trotzdem wachse das Potential der Partei "in der Fläche", sagt Politologe Oliver Lembcke.

Download (mp3, 12 MB)

Berlin und Brandenburg

Kultur

Carl Rabus, Selbst in Saint-Cyprien, um 1944/45, Linolschnitt, Sammlung Gerhard Schneider, Olpe und Solingen (Bild: Schloss Neuhardenberg)
Schloss Neuhardenberg

Ausstellung - "Nacht in Deutschland" im Schloss Neuhardenberg

Vor 80 Jahren hat eine Widerstandsgruppe unter Claus von Stauffenberg versucht, Adolf Hitler zu töten. Die Widerständler trafen sich zur Planung damals auch auf dem Brandenburger Schloss Neuhardenberg. Dort wir jetzt die Ausstellung „Nacht in Deutschland – Verfolgung – Zerstörung – Widerstand“ gezeigt, mit Bildern, die damals im Heimlichen entstanden. Von Eva Kirchner

Szene aus Pirates Of The Plötze (Bild: Prime Time Theater/ Raphael Howein)
Prime Time Theater/ Raphael Howein

Premienkritik - Pirates Of The Plötze: "Poptheater im allerbesten Sinne"

Das Prime Time Theater in Berlin-Wedding spielt seit Freitag das Komödien-Theater "Pirates Of The Plötze". Captain Jack Wedding geht darin auf Schatzsuche, um die Piratenprüfung zu bestehen. Dabei werden immer wieder bekannte Filme parodiert. Von Silke Mehring

Eine Frau tanzt zu Technomusik.
colourbox.de

Kultur - Nation of Gondwana: 30 Jahre Technofestival in Grünfelde

Das brandenburgische Örtchen Grünefeld im Havelland ist überregional bekannt, denn einmal im Jahr wird es laut in der Idylle: Das Technofestival "Nation of Gondwana" findet dort statt - und feiert dieses Jahr 30-jähriges Jubiläum. Von Magdalena Bienert

Katy M. O’Brian als Jacky und Kristen Stewart als Lou in einer Szene des Films "Love Lies Bleeding"
picture alliance/dpa/A24/Plaion Pictures

Kultur - "Love Lies Bleeding" und weitere Kino-Neustarts

Hollywood-Star Kristen Stewart ist zurück auf der Leinwand. "Love Lies Bleeding" wurde bereits auf der Berlinale vorgestellt. Jetzt kommt er regulär in die Kinos. Weitere Neustarts: "Verbrannte Erde" und "Crossing - Auf der Suche nach Thekla". Von Alexander Soyez

Sängerin Taylor Swift steht in der Veltins-Arena auf der Bühne.
picture alliance/dpa | Marius Becker

Kultur - Taylor Swift in Deutschland: "Die Frau ist eine Maschine"

Am Mittwochabend stand Taylor Swift das erste mal seit neun Jahren wieder auf einer deutschen Bühne – und machte ihre Fans mit 15 Garderobenwechseln und jeder Menge Glitzer über 3,5 Stunden komplett glücklich. Von Ben Päffgen

Kleo © Netflix
Netflix

Kultur - Potsdam auf dem Weg zur Filmstadt

Potsdam kann Film! Das zeigen Medienboard Berlin-Brandenburg und Tourismus Marketing Brandenburg mit Diskussion und Kino-Preview von Staffel 2 der Netflix-Serie "Kleo". Von Silke Mehring.

ARchiv: Kunstsammler Harald Falckenberg
picture-alliance/dpa/Daniel Reinhardt

Kultur - Falckenberg-Ausstellung in Potsdam

"Antikstübchen Nachwort": So heißt eine Ausstellung in der Potsdamer Villa Schöningen. Hinter diesem rätselhaften Titel verbirgt sich eine Ausstellung mit Kunstwerken aus der Sammlung von Harald Falckenberg. Der Hamburger Jurist und Kunstsammler ist im letzten Jahr im Alter von 80 Jahren gestorben. Von Franziska Storch

John Fogerty bei einem Auftritt in Beverly Hills im April. (Archivbild)
picture alliance / ZUMAPRESS.com | Yolanda Ruiz

Kultur - John Fogerty feiert Comeback in Berlin

Fast 80 Jahre ist John Fogerty mittlerweile alt. Am Donnerstagabend war er mit Credence Clearwater Revival in der Berliner Uber Arena und holte die alten Hits der Band raus, mit der er vor 55 Jahren zum Star geworden ist. Denn die Songs gehören nun wieder ihm. Von Alexander Soyez

Ein Foto der beiden Regisseure Maryam Moghaddam (l) und Behtash Sanaeeha (r) steht während der 74. Berlinale bei der Pressekonferenz (Bild: picture alliance/dpa)
picture alliance/dpa

Kultur - Wie "Ein kleines Stück vom Kuchen" Grenzen überschreitet

Im iranischen Film "Ein kleines Stück vom Kuchen" lädt eine 70-jährige Witwe einen Taxifahrer zu sich nach Hause ein, um mit ihm den Abend zu genießen. Im Iran eine Grenzüberschreitung, sagt das Regie-Duo Maryam Moghadam und Bethasch Sanaeeha. Von Alexander Soyez

Kabarettist Lothar Bölck auf der Bühne
IMAGO/Andreas Weihs

Vis à vis - Lothar Bölck: Hat sich seinen Traum der Weltreise erfüllt

Lothar Bölck, Kabarettist aus Frankfurt (Oder), hatte schon als 30-Jähriger zu DDR-Zeiten den Traum von einer Weltreise mit dem Kreuzfahrtschiff. 40 Jahre später hat er ihn sich jetzt erfüllt. Die Erlebnisse seiner 108-tägigen Weltreise hat er in einem Buch festgehalten. Von Stefan Kunze

Die nigerianische Sängerin Tems
IMAGO/Gonzales Photo/Erling Brod

Kultur - Schwer beeindruckend: Sängerin Tems im Tempodrom

Die Musikerin Tems aus Nigeria ist derzeit der neue Stern am Afrobeat Himmel. Nach zwei EPs hat sie gerade ihr Debüt-Album veröffentlicht und war am Montag im Berliner Tempodrom. Von Hendrik Schröder

Marion Ackermann, Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und zukünftige SPK-Präsidentin, äußert sich bei der Pressekonferenz zur Neubesetzung der Präsidentschaft der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK).
picture alliance/dpa | Bernd von Jutrczenka

Interview - Marion Ackermann wird neue SPK-Präsidentin

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) ist die größte Kultureinrichtung in Deutschland. Und die bekommt eine neue Führung: Marion Ackermann übernimmt das Amt der Präsidentin - und bringt einiges an Erfahrung mit. Von Barbara Wiegand

TD Berlin: DONEZK.UA © Inga Perederii
Inga Perederii

Kultur - Geht unter die Haut: "DONEZK.UA" im TD Berlin

Donezk in der Ukraine war bis zum russischen Angriff eine Millionenstadt. Das Theaterstück "Donezk.UA" berichtet über Menschen, die dort gelebt haben. Am Donnerstag war Premiere im TD Berlin. Von Oliver Kranz

Garbage-Sängerin Shirley Manson live auf der Bühne
IMAGO / NurPhoto / Mairo Cinquetti

Kultur - "F*** off, you make me cry!" - Garbage in Berlin

Fünf Jahre lang hat die US-Band Garbage keine Konzerte mehr in Deutschland gespielt. Umso aufgeregter waren ihre Fans vor der lang ersehnten Garbage-Show dann am Donnerstag in der Uber Eats Music Hall. Von Hendrik Schröder

Fashion Week: Der Berliner Salon im Bode-Museum © Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker
Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Kultur - Fashion Week: Berliner Salon im Bode-Museum

Zur am Montag gestarteten Berliner Fashion Week gehört auch der Berliner Salon, eine Gruppenausstellung junger Design-Talente. Ihre Entwürfe können im Bode-Museum auf der Museumsinsel begutachtet werden. Von Mira Schrems

Archivbild:Steve Lukather und Joseph Williams von Toto am 06.12.2023.(Quelle:picture alliance/Geisler-Fotopress/R.Keuntje)
picture alliance/Geisler-Fotopress/R.Keuntj

Kultur - Neues Leben in alter Band: Toto in der Zitadelle

Die Band Toto hat mehr als 40 Millionen Alben verkauft, sechs Grammys gewonnen und: Toto ist gerade auf Europa-Tour. Am Dienstagabend war die Band zu Gast in der Zitadelle in Berlin-Spandau. Von Simon Brauer

Flügel und Notenständer stehen in einer Musikschule (Bild: picture alliance / Igor Glinnik/Shotshop)
picture alliance / Igor Glinnik/Shotshop

Kultur - Wie geht es weiter mit den Berliner Musikschullehrern?

In Berliner Musikschulen arbeiten rund drei Viertel der Lehrkräfte auf Honorarbasis - das gilt seit einem Urteil des Bundessozialgerichts als Scheinselbständigkeit. Der Kultursenator ist willig, eine rechtssichere Lösung zu finden, die auch für die Volkshochschulen wichtig ist. Von Thorsten Gabriel

Autorin Juli Zeh
Sebastian Rau/photothek.de/picture-alliance

Kultur - Autorin Juli Zeh wird 50 Jahre alt

"Unterleuten", "Über Menschen", "Zwischen Welten": So heißen Buchtitel von Juli Zeh, einer Ausnahmeerscheinung im deutschen Literaturbetrieb. Viele kennen sie auch als kritische Stimme in Polit-Talkshows. Nun feiert sie 50. Geburtstag. Von Corinne Orlowski

KMS-Vitrine (Bild: Ralf Deves)
Ralf Deves

Kultur - "Urbane Stille" beim Kunstfestival 48 Stunden Neukölln

Seit 25 Jahren gibt es das Kunstfestival 48 Stunden Neukölln in Berlin - mehr als 1000 Künstlerinnen und Künstler sind diesmal wieder dabei. Von der Installation "Das innere Ohr" bis Silent Disco: Das diejährige Thema "Urbane Stille" hat hörbar wenig mit dem quirligen Neukölln zu tun. Von Mira Schrems

Foto von der Mauer an der Köpenicker Straße aus dem Juli 1974, Teil der Ausstellung "Berlin Revisited".
Renate von Mangoldt / Museum für Fotografie

Kultur - Berlin gestern und heute: Ausstellung im Museum für Fotografie

Fotos aus Berlin in den 1970er-Jahren - und von heute. Die gibt es paarweise zusammengestellt im Museum für Fotografie zu sehen. Renate von Mangoldt zeigt mit "Berlin Revisited", wie sich der Alltag in der Stadt in rund 50 Jahren verändert hat. Von Barbara Wiegand

Szene aus dem Film "A Quiet Place - Tag eins" mit Lupita Nyong'o
picture alliance / empics

Kultur - A Quiet Place: Lupita Nyong’o über Stille in New York

"A Quiet Place" war 2018 ein gefeierter Endzeit-Thriller. Außerirdische beherrschen darin die Welt und töten jeden, der ein Geräusch macht. Nun kommt die Vorgeschichte ins Kino, in der die Aliens in New York landen. Hauptdarstellerin Lupita Nyong’o sagt, die darin gezeigte Stille habe sie an den Beginn der Pandemie erinnert. Von Alexander Soyez

Szene aus dem Film "Daddio", Dakota Johnson und Sean Penn sitzen im Taxi.
picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Uncredited

Kultur - Neu im Kino: "Daddio" mit Sean Penn und Dakota Johnson

Der Film "Daddio - Eine Nacht in New York" wartet mit einem Starduett auf: Sean Penn und Dakota Johnson fahren mit dem Taxi durch die Stadt und reden über das Leben und die Liebe. Außerdem neu im Kino: "Die Gleichung ihres Lebens" und "A Quiet Place: Tag Eins". Von Alexander Soyez

Leander Haußmann, Regisseur und Schauspieler
dpa/picture-alliance/Monika Skolimowska

Vis à vis - Leander Haußmann wird 65 Jahre alt

Vom Schauspieler zum Theaterregisseur, Intendanten und schließlich zum Kinoregisseur: Leander Haußmann feiert seinen 65. Geburtstag. Er ist manchmal umstritten, manchmal streitlustig - und fast immer erfolgreich. Von Alexander Soyez

Kinder singen auf den Rängen und halten Handy-Taschenlampen hoch.
6K United

Kultur - 6000 Kinder singen bei Chorprojekt in der Arena

Gemeinsam singen 6000 Schülerinnen und Schüler aus der Region in dieser Woche in der Arena am Ostbahnhof. Beim Chorprojekt "6K United" geht es darum, die Kinder für Musik zu begeistern. Mit dabei sind auch zwei Klassen der Bürgermeister-Herz-Grundschule in Kreuzberg. Von Jakob Bauer

Das Deutsche Theater in Berlin von außen (Bild: picture alliance / Schoening)
picture alliance / Schoening

Kultur - Kultursenat verschleppt Beschwerden über DT-Geschäftsführer

Die fristlose Kündigung des Geschäftsführenden Direktors am Deutschen Theater in Berlin, Klaus Steppat, galt als abgeschlossen. Unter ihm hat das Theater im letzten Jahr fünf Millionen Miese gemacht. Klaus Steppat hat gegen die Kündigung geklagt und sich mit dem Kultursenat auf eine Abfindung geeinigt. Nach aktuellen rbb-Informationen hat aber womöglich nicht nur Klaus Steppat seinen Job nicht richtig gemacht, sondern auch der Kultursenat. Von Barbara Behrendt

Juanes mit Gitarre auf "Europa Tour 2024" in der Berliner Uber Eats Music Hall (Bild: picture alliance / PIC ONE | Christian Behring)
picture alliance / PIC ONE | Christian Behring

Konzertkritik - Juanes in Berlin: "Eine Art Familientreffen"

Der kolumbianische Sänger Juanes ist in Lateinamerika ein Riesenstar. Am Montag hat er auf seiner "Europa Tour 2024" mal wieder in Berlin gespielt. In der Uber Eats Music Hall gab es lateinamerikanischen Rock und Pop sowie Gemeinschaft. Von Jakob Bauer

Berliner Philharmoniker - Saisonabschlusskonzert (Bild: picture alliance/Eibner-Pressefoto/Jadranko Marja)
picture alliance/Eibner-Pressefoto/Jadranko Marja

Kultur - Saisonabschluss: Philharmoniker spielen in der Waldbühne

Die Saisonabschlusskonzerte der Berliner Philharmoniker in der Waldbühne sind Kult: Klassik open air mit Vogelgezwitscher und Picknickkörben. Zum 40. Jubiläum gab es unter der Leitung von Kirill Petrenko Werke von Ravel, Mussorgsky und Prokofjew. Pianistin Yuja Wang war auch dabei. Von Oliver Kranz

Szene aus "Nixon in China" an der Deutschen Oper Berlin
Thomas Aurin

Kultur - Beeindruckend: "Nixon in China" an der Deutschen Oper

Während Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck in Peking zu Gast war, feierte in Berlin "Nixon in China" Premiere. John Adams Oper über das Spitzentreffen zweier Machtpolitiker Anfang der 70er Jahre hat das Künstlerkollektiv "Hauen und Stechen" an der Deutschen Oper inszeniert. Von Barbara Wiegand

The Smashing Pumpkins live auf "The World is a Vampire" Tour in der Berliner Parkbühne Wuhlheide
picture-alliance/PIC ONE/Ben Kriemann

Kultur - Smashing Pumpkins in der Berliner Wuhlheide

Die Smashing Pumpkins waren in den 1990er Jahren eine der prägendsten Bands des neuen Alternative Rock-Genres. Auch Jahrzehnte später haben sie noch eine riesige Fanbase und können auch ordentlich was liefern. Von Hendrik Schröder

Das abendlich beleuchtete Museum für Kommunikation in Berlin-Mitte.
picture alliance/dpa | Britta Pedersen

Kultur - Greener Fête de la Musique im Museum für Kommunikation

An über 200 Orten in Berlin ist am Freitag wieder die Fête de la Musique. Musik gibt es in Clubs, aber auch in Gärten, in Kirchengemeindesälen oder einfach am Straßenrand. Das Museum für Kommunikation setzt dabei auf Nachhaltigkeit. Von Antje Bonhage

Menschen strömen zum Theatersommer Netzeband
Theatersommer Netzeband

Kultur - Tausende zieht es zum Theatersommer Netzeband

Netzeband in Ostprignitz-Ruppin ist ein 160-Einwohner-Ort, in den es jeden Sommer mehrere tausend Menschen zieht: Zum Theatersommer unter freiem Himmel. Die Macher in Netzeband haben großen Zuspruch. Von Björn Haase-Wendt

Konzertauftritt der US-amerikanischen Band Mr. Bungle (Quelle: IMAGO / MediaPunch)
IMAGO / MediaPunch

Kultur - Die 200 Gesichter des Mike Patton: Mr. Bungle im Huxleys

Mr. Bungle – eins der Seitenprojekte von „Faith no more“ – Sänger Mike Patton – sind musikalische Extremisten und immer wieder neugierig, etwas anderes auszuprobieren. Am Mittwochabend war die Band im Huxleys zu Gast. Von Jakob Bauer

Die Schauspieler Jodie Comer und Austin Butler posieren gemeinsam bei der Filmpremiere von "The Bikeriders" in Los Angeles. (Bild: picture alliance/Chris Pizzello/Invision/AP/Chris Pizzello)
picture alliance/Chris Pizzello/Invision/AP/Chris Pizzello

Kultur - "The Bikeriders" und weitere Kino-Starts

Der große Mythos vom Highway-Leben auf zwei Rädern bekommt ein neues Kapitel: Der Film "The Bikeriders" startet im Kino. Weitere Filmneuheiten: "Eternal You - Vom Ende der Endlichkeit" und "Ivo". Von Alexander Soyez

Symbolbild: Eine Tuareg Band aus der Sahara spielt am 13.07.2023 in London
picture alliance / Photoshot

Kultur - Etran de L'Aïr im Gretchen: Ja, ich will!

Ein Hauch von Sahara wehte am Dienstag durch Berlin-Kreuzberg: Die Rock-Band Etran de L’Aïr aus dem Niger hat am Abend ein Konzert im Gretchen gespielt. Die beste Hochzeitsband, die Jakob Bauer bisher in seinem Leben gehört hat.

Band "Polyphia" live
IMAGO / Cover-Images

Kultur - Nicht von dieser Welt: "Polyphia" live im Huxleys

Der US-Band Polyphia ist kein Takt zu krumm, kein Gitarrenriff zu kompliziert - und das alles ohne Gesang. Dass diese Musik trotzdem partytauglich sein kann, hat Polyphia im Berliner Huxleys bewiesen. Von Hendrik Schröder

Werke des Wettbewerbs zum Brandenburgischen Kunstpreis sind in der Ausstellung in Schloss Neuhardenberg zu sehen. Verschiedene Werke des Wettbewerbs zum Brandenburgischen Kunstpreis sind in der Ausstellungshalle der Stiftung Schloss Neuhardenberg zu sehen
picture alliance/dpa/Patrick Pleul

Kultur - Ausstellung zum Brandenburgischen Kunstpreis

Wie vielfältig die Kunstszene zwischen Elbe und Oder ist, sieht man jedes Jahr aufs Neue beim Brandenburgischen Kunstpreis. In dieser Woche wurden die sechs Preisträger für 2024 bekannt gegeben. Seit Sonntag sind Werke in einer Begleitausstellung in Schloss Neuhardenberg zu sehen. Von Eva Kirchner

Szene aus "Krabat" mit Gevatter Tod und dem Meister gespielt von Gunnar Golkowski (Bild: Bernd Schönberger/Staatstheater Cottbus)
Bernd Schönberger/Staatstheater Cottbus

Kultur - Mystisch dunkle Lausitz-Sage: "Krabat" im Staatstheater Cottbus

Die sorbische Sage "Krabat" wurde in verschiedenen Versionen niedergeschrieben und verfilmt. Das Staatstheater Cottbus bringt am Samstag eine neue Variante des "Krabat" auf die Bühne - als Open-Air-Produktion. Josefine Jahn war bei den letzten Proben dabei.

Die Schauspielerinnen Aysima Ergün und Vidina Popov in einer Szene aus "Endgame 24" (Bild: Ute Langkafel/MAIFOTO)
Ute Langkafel/MAIFOTO

Kultur - Überdrehtes Spiel mit ernstem Kern: "Endgame 24" im Gorki

Auch im Maxim-Gorki-Theater ging es am Freitagabend um Fußball. Bei der Premiere von "Endgame 24" war das EM-Finale allerdings nur der Rahmen für ein Stück über Widerstand und unsere Unfähigkeit uns zu widersetzen, sobald wir dafür auf etwas verzichten müssen. Von Barbara Behrendt

Archiv: Ausstellung "100 beste Plakate"
dpa/picture-alliance/Tobias Kleinschmidt

Kultur - Wettbewerb "100 beste Plakate" im Berliner Kulturforum

Was macht aus einem Plakat einen Hingucker? Wie kommt die Botschaft darauf am besten an? Diese Fragen stellt seit mehr als zwei Jahrzehnten der Wettbewerb "100 beste Plakate". Die Gewinner für das Jahr 2023 stehen jetzt fest. Von Barbara Wiegand

Teilnehmende einer Veranstaltung stehen vor dem Literaturhaus Berlin in der Fasanenstraße (Bild: picture alliance/dpa/Christoph Soeder)
picture alliance/dpa/Christoph Soeder

Vis à vis - Das Berliner Literaturhaus schließt und geht auf Reisen

Das Berliner Literaturhaus in Charlottenburg muss saniert werden und wird bis 2026 geschlossen. Bis dahin geht es auf Tour. Wohin es geht, verraten die beiden Leiterinnen des Hauses, Janika Gelinek und Sonja Longolius. Von Nadine Kreuzahler

Soziologin Eva Illouz
IMAGO / Panama Pictures /Christoph Hardt

Kultur - Einladung zum Zuhören: Themenwoche zum Nahostkonflikt

Bei der Themenwoche "Reflexe & Reflexionen" der Berliner Festspiele soll offen über den Nahost-Konflikt gesprochen werden. Den Auftakt haben am Donnerstag die Soziologin Eva Illouz und der Journalist Yassin Musharbash gemacht. Von Barbara Behrendt

Der venezolanische Dirigent Gustavo Dudamel. (Archivbild)
picture alliance / ZUMAPRESS.com | El Universal

Kultur - Klanggewaltig: Philharmoniker spielen Mahlers 6. Sinfonie

Sie wird auch "Die Tragische" genannt: Gustav Mahlers 6. Sinfonie ist vielleicht seine dramatischste. Am Donnerstagabend war sie in Berlin zu hören: Der aus Venezuela stammende Gustavo Dudamel dirigierte die Berliner Philharmoniker. Von Barbara Wiegand

Drei Menschen sitzen an einem langen Tisch in einer Szene aus dem Theaterstück "House".
Simon Gosselin/Berliner Festspiele

Interview - Meron Mendel über Nahost-Thementage: Zwischentöne zulassen

Der Krieg im Nahen Osten spaltet die Kulturszene in Deutschland. Den verhärteten Fronten wollen die Berliner Festspiele mit den Thementagen "Reflexe & Reflexionen" etwas entgegensetzen. Kurator Meron Mendel sagt, man wolle zeigen, wie eine scharfe Debatte zivilisiert und konstruktiv geführt werden könne.

Die Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nehmen am 27.08.1973 in einem Tonstudie in Walldorf eine Schallplatte auf.
picture-alliance / dpa

Kultur - "Gute Freunde kann niemand trennen": Ein Streifzug durch die Fußballmusik

Mit der Fußball-EM beginnt am Freitag nicht nur ein sportliches, sondern auch ein musikalisches Großereignis. Denn egal ob singende Fans und Spieler oder Hymnen wie "You'll Never Walk Alone": Musik und Fußball gehören seit jeher fest zusammen. Jakob Bauer stellt ein paar der interessantesten und skurrilsten Songs vor.

Wirtschaft

Baustelle auf dem ehemaligen Gelände der Deutschen Welle
IMAGO/Guido Schiefer

Wirtschaft - Monitor für Bauprojekte vorgestellt

Der aktuelle Projektentwickler-Monitor des Berliner Immobilienberaters Bulwiengesa zeigt, dass es mit Bauvorhaben nicht mehr ganz so schnell bergab geht wie im vergangenen Jahr. Für die Marktforscher ist das aber noch kein Grund zum Aufatmen. Von Anja Dobrodinsky

Download (mp3, 5 MB)
Askanie-Geschäft am Kurfürstendamm von außen
picture alliance / Bildagentur-online/Joko

Wirtschaft - Vom Kudamm nach Potsdam: Askania-Uhren wieder auf Kurs

Der alte Glanz scheint verblasst, denn am Kurfürstendamm in Berlin stehen mittlerweile einige Geschäfte leer. Im vergangenen Jahr kehrte auch Askania - Berlins einzige verbliebene Uhrenmanufaktur - dem einstigen Edelboulevard den Rücken. Mit der neuen Zentrale in Potsdam ist der Chef zufrieden. Von Karsten Zummack

Download (mp3, 5 MB)
Das Schuhregal in einer Berliner Kita.
picture alliance/dpa | Christoph Soeder

Wirtschaft - Kita-Streik: Welche Rechte haben Eltern?

Ab Montag wird eine Woche lang in den landeseigenen Kitas in Berlin gestreikt. Mehrere zehntausend Kinder sind betroffen - und deren Eltern. Wie können sie Aufsicht und Arbeit nun unter einen Hut bringen? Welche Rechte haben sie als Arbeitnehmer? Von Anja Dobrodinsky

Download (mp3, 4 MB)
Symbolbild: Bezahlen via Handy
Westend61/picture-alliance/NOVELLIMAGE

Wirtschaft