Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Diesel-Bußgelder für Entschädigungen

    • Erdogan äußert sich zum Tod Khashoggis

    • US-Sicherheitsberater Bolton bei Putin

    • Strafzahlung gegen Monsanto reduziert

    • Mexiko: Behörden warnen vor Hurrikan

    • Investorenkonferenz in Riad startet

    • EU zu Haushaltsstreit mit Italien

    • Haftstrafe für Supermarkt-Erpresser

    • AfD verteidigt Beschwerdeportal

    • Volksinitiative gegen Straßenausbaukosten

Illustration: Hörspiel, Hörbuch
imago/Photocase

Kultur - Die Kandidaten für den ARD-Hörspielpreis

Radio ist Kino im Kopf - und Hörspiele sind es noch viel mehr. Immer Anfang November versammeln sich die besten deutschen Hörspiel-Produktionen auf Deutschlands wichtigstem Hörspielfestival, den ARD Hörspieltagen. An deren Ende werden insgesamt sechs Preise vergeben. Ab Dienstag stehen die 12 nominierten Hörspiele für ein Publikums-Voting im Netz. Da kann jeder seine Stimme abgeben. Judith Kochendörfer hat in ein paar Produktionen hineingehört.

Der Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher Christian Brückner im Oktober 2015 auf der Lit.Cologne Spezial (Bild: imago/Horst Galuschka)
imago stock&people

Vis à vis - "Stimmen halten sich länger als die äußere Hülle"

Sein Gesicht kennen Sie vielleicht nicht, aber Sie kennen seine Stimme. Der Berliner Sprecher und Schauspieler Christian Brückner synchronisiert unter anderem Robert de Niro und ist als Vorleser unzähliger Hörbücher bekannt. Am 27. Oktober wird er 75 Jahre alt. Kulturredakteurin Ute Büsing hat Brückner auf unserer Dachterasse getroffen.  

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 2, Magdeburg - Berlin

          Expandieren

          A 2, Magdeburg - Berlin

          Zwischen Ziesar und Wollin in beiden Richtungen zwei freie Spuren. Die Geschwindigkeit ist auf 80 km/h begrenzt. (Bis 23.11.2018)

          Einklappen
        • A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Zwischen Netzen und Wollin ist nur eine Spur frei. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 60 km/h. (Bis 29.10.2018)

          Einklappen
        • A 2, Berlin - Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin - Magdeburg

          Zwischen Rastplatz Rietzer See und Rastplatz Wendgräben sind pro Richtung nur zwei Spuren frei. Der gesamte Verkehr wird über die Fahrbahn Richtung Berlin geführt. Maximal 80 km/h. (Bis 29.10. 2018)

          Einklappen
        • Berlin
        • A 114, Pankow - Dreieck Pankow

          Expandieren

          A 114, Pankow - Dreieck Pankow

          Zwischen Schönerlinder Straße und A 10 ist in beiden Richtungen nur eine Spur frei. (Bis 30.06.2019)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 1 und U 3

          Expandieren

          U 1 und U 3

          Bis incl. 18.11. ist der Zugverkehr zwischen Hallesches Tor und Schlesisches Tor unterbrochen. Es gibt einen Ersatzverkehr mit Bussen. Zwischen Schlesischem Tor und Warschauer Straße besteht ein Pendelverkehr im 10-Minuten-Takt.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Wegen Bauarbeiten ist der Bahnhof Zwickauer Damm bis voraussichtlich Ende Januar 2019 gesperrt. Zwischen Rudow und Zwickauer Damm fahren Busse. Die Buslinie 260 bzw. N7 (im Nachtverkehr) wird über die Neuköllner Straße zum Zwickauer Damm verlängert.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S5, S7, S75

          Expandieren

          S5, S7, S75

          Bis 25.10., 1:30 Uhr, fahren auf der S 7 und 75 zwischen Lichtenberg und Ahrensfelde bzw. Wartenberg Busse. Und die S 5 ist zwischen Wuhletal und Lichtenberg unterbrochen. Zur Umfahrung können Sie die U 5 nehmen.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Bauarbeiten am Bahnknoten Ruhland

          Expandieren

          Bauarbeiten am Bahnknoten Ruhland

          Vom 22.10., 20 Uhr bis 27.10., 14 Uhr gibt es folgende Einschränkungen: 22.10. bis 24.10.2018 Die Züge der Linien RE15, RB49 und S4 beginnen bzw. enden jeweils in Lauchhammer, Senftenberg und Ortrand. Zwischen Hoyerswerda und Ruhland fahren keine Züge. Die Linie RE18 fährt weiterhin planmäßig. 24.10. bis 26.10.2018 Die Züge der Linien RE15, RE18, RB49 und S4 beginnen bzw. enden jeweils in Lauchhammer, Senftenberg und Ortrand. Zwischen Hoyerswerda und Ruhland fahren keine Züge. 27.10.2018 Die Züge der Linien RE15, RE18, RB49 und S4 beginnen bzw. enden jeweils in Lauchhammer, Senftenberg und Großenhain Cottb Bf. Zwischen Hoyerswerda und Ruhland fahren keine Züge. Auf den betroffenen Abschnitten fahren jeweils Busse.

          Einklappen
        • Bauarbeiten am Bahnhof Zoo in Berlin

          Expandieren

          Bauarbeiten am Bahnhof Zoo in Berlin

          Bis 5.11. kommt es zu gravierenden Behinderungen, da Teilbereiche des Bahnhofs gesperrt werden. Die Wege beim Umsteigen zur S-Bahn verlängern sich deutlich. Auch wenn Sie zu den Regionalzügen wollen, müssen Sie erheblich mehr Zeit einplanen. Rollstuhlfahrer können in Richtung Wannsee oder Spandau die Aufzüge der S-Bahn und die Bahnhöfe Charlottenburg und Berlin Hauptbahnhof für den Ein- und Ausstieg nutzen.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heutebedeckt, mäßiger Regen12 °C
      • MIwolkig11 °C
      • DOstark bewölkt, leichter Sprühregen13 °C
      • FRstark bewölkt12 °C
      • SAstark bewölkt11 °C
      • SOstark bewölkt, leichter Regen8 °C
      • MOstark bewölkt, leichter Sprühregen10 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • US-Präsident Trump geht über eine Rasenfläche.
        dpa

        Fall Khashoggi 

        Trump mit Riads Darstellung "nicht zufrieden"

        US-Präsident Trump ist mit der Darstellung Saudi-Arabiens zum Fall des getöteten Journalisten Khashoggi "nicht zufrieden". Unterdessen wurden weitere Details bekannt: Ein Double soll zum Tatzeitpunkt gesichtet worden sein.
      • Benjamin Netanyahu
        AP

        Fall Khashoggi 

        Warum Israel sich so zurückhält

        Der Tod des saudischen Journalisten Khashoggi ist auch in Israel ein großes Thema. Nicht jedoch in offiziellen Äußerungen von Politikern oder gar des Ministerpräsidenten. Warum schweigt Israel dazu? Von Benjamin Hammer.
      • Ein Küstenschutzboot für Saudi-Arabien wird im Hafen von Mukran bei Sassnitz (Mecklenburg-Vorpommern) auf ein Transportschiff verladen (Archivbild).
        dpa

        Exporte nach Saudi-Arabien 

        Warum Deutschland weiter Waffen liefert

        Laut Koalitionsvertrag wollte die Bundesregierung keine Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien mehr genehmigen. Dass das Land noch Waffentechnologie aus Deutschland bezieht, liegt an mehreren Ausnahmeregelungen.
      • Menschenkette auf der Bundesstraße 10 zwischen Stuttgart und Neu-Ulm (22. Oktober 1983
        picture alliance / AP

        INF-Vertrag 

        Wegmarke der Abrüstung

        Das INF-Abkommen war der erste Abrüstungsvertrag der Nachkriegsgeschichte. Er entstand in einem Klima der Massenproteste und schien das atomare Wettrüsten beendet zu haben - bis zur Ankündigung Trumps, aus dem Vertrag auszusteigen. Von Günter Marks.
      • Ein Bundespolizist stoppt den Autoverkehr an der deutsch-österreichischen Grenze.
        dpa

        Deutsch-österreichische Grenze 

        Einreisesperre offenbar überflüssig

        Die Wiedereinreisesperre für abgelehnte Asylbewerber an der deutsch-österreichischen Grenze ist offenbar weitgehend überflüssig. Nach Medienberichten gab es erst drei Zurückweisungen.
      • Anke Rehlinger beim Stahl-Gipfel
        dpa

        Gipfel in Saarbrücken 

        Bundesländer gründen Stahlallianz

        "Stahl ist ein Werkstoff der Zukunft", diese Ansicht vertraten die Teilnehmer des ersten Nationalen Stahlgipfels. Vertreter von sechs Bundesländern unterzeichneten eine Charta zur besseren Zusammenarbeit.
      • Gregor Maria Hanke
        picture alliance / dpa

        Reformen im Bistum Eichstätt 

        "Wir dürfen keine Sonderwelt sein"

        Ein millionenschwerer Finanzskandal erschütterte sein Bistum. Nun stößt Eichstätts Bischof Hanke tiefgreifende Reformen an und trifft dabei auf massiven Widerstand in seiner Kirche. Von Katja Riedel.
      • Theresa May beim EU-Gipfel
        AFP

        Brexit-Debatte im Parlament 

        May allein zu Hause

        Die britische Premierministerin May versucht in diesen Tagen, Unterhaus und Kabinett davon zu überzeugen, dass sie das mit dem Brexit hinbekommt. Doch die, die ihr glauben, werden immer weniger. Von Jens-Peter Marquardt.
      • Ein Satellitenbild zeigt Hurrikan "Willa"
        AP

        Pazifikküste 

        Hurrikan nimmt Kurs auf Mexiko

        Ein schwerer Tropensturm zieht auf die Westküste von Mexiko zu. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 260 Kilometern pro Stunde könnte der Hurrikan "Willa" zu einer Sturmflut führen, warnte das US-Hurrikanzentrum.
      • Polizist in Herat, Afghanistan
        JALIL REZAYEE/EPA-EFE/REX/Shutte

        "Insider-Attacke" 

        Afghanischer Soldat erschießt NATO-Mann

        Ein NATO-Soldat ist in Afghanistan offenbar von einem Mitglied der afghanischen Sicherheitskräfte getötet worden. Es ist die zweite "Insider-Attacke" innerhalb kurzer Zeit.
      • Ein kleines Mädchen steht in einem Zeltlager zwischen vielen schlafenden Erwachsenen.
        Jose Mendez/EPA-EFE/REX/Shutters

        Flüchtlingsmarsch in Mexiko 

        Trump will Zentralamerika-Hilfen streichen

        US-Präsident Trump will zentralamerikanischen Ländern Finanzhilfen kürzen, aus denen sich Tausende Menschen auf der Flucht in Richtung USA befinden. Die Massenflucht nennt er einen "nationalen Notstand für die USA".
      • Südkoreanische Soldaten und ein US-Soldat stehen in der Grenzstadt Panmunjom Wache
        AP

        Nord- und Südkorea 

        Soldaten und Waffen sollen abgezogen werden

        Nord- und Südkorea haben sich darauf geeinigt, Soldaten und Waffen aus der gemeinsamen Sicherheitszone abzuziehen. Die Räumung von Minen in dem Gebiet sei abgeschlossen worden, hieß es.
      • Mikroplastikpartikel in verschiedenen Gröߟen und Formen
        picture alliance / Svenja Minten

        Pilotstudie mit Menschen 

        Mikroplastik im Darm nachgewiesen

        Plastik in Gewässern und Böden wird zunehmend zum Problem. Forscher haben winzige Plastikpartikel nun auch in menschlichen Stuhlproben gefunden - und zwar bei Probanden unterschiedlichen Alters weltweit.
      • Firmenlogo von Monsanto
        dpa

        US-Saatguthersteller 

        Strafe für Monsanto deutlich milder?

        Monsanto kann im US-Prozess um angebliche Krebsrisiken von glyphosathaltigen Unkrautvernichtern mit einer deutlich geringeren Strafe rechnen. Die Forderung Monsantos nach einem neuen Prozess wies die Richterin aber zurück.
      • Bot

        Messenger 

        Schätzen Sie Ihren Ort richtig ein?

        Mietpreise, Gender Pay Gap, Internet-Geschwindigkeit: Wie siehts bei Ihnen vor der Haustür aus? Testen Sie ihr Wissen im Daten-Quiz! Die Fragen stellt unser Nachrichten-Chatbot Novi.
      • Sendungsbild
        video

        Zeitgeschichte 

        Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
      • Novi - News im Messenger

        Messenger 

        News-Updates von Novi

        Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Verfügbar im Facebook Messenger, als Web-App und jetzt auch auf Telegram und Skype. Ein Angebot von funk und tagesschau.
      • Autos fahren über die Straße des 17. Juni
        dpa

        Diesel-Skandal 

        Wann sind Fahrverbote "verhältnismäßig"?

        Merkel will mit einer Gesetzesänderung Diesel-Fahrverbote erschweren. Eine Schein-Hilfe für Frankfurt - die größte Stadt im Wahlkampfland Hessen? Denn letztlich entscheiden Kommunen und Gerichte über Verbote. Von Tanja Oppelt.
      • Eine Messstation für Luftverschmutzung in Stuttgart
        dpa

        Stickoxid-Belastung 

        Erneut Streit um Messstationen

        Wird die Stickoxid-Belastung in Deutschland zu streng gemessen? Darüber herrscht auch in der Regierung keine Einigkeit. Eine Überprüfung der Messstationen soll Klarheit bringen, läuft aber schleppend. Von Andrej Reisin.
      • Audi Q7 3.0 TDI
        picture-alliance/ dpa/dpaweb

        Autodiebstähle 2017 

        Nummer eins bei den Dieben

        Die Zahl der Autodiebstähle in Deutschland sinkt. Doch die Kriminellen knacken immer teurere Autos, sodass der Schaden einen Rekordwert erreicht hat. Am häufigsten gestohlen wurde 2017: ein Diesel.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed