Olympische Winterspiele Pyeongchang, Süd-Korea: Francesco Friedrich, Thorsten Margis (GER), Justin Kripps and Alexander Kopacz (CAN) nach dem Gewinn der Goldmedaillen aufgrund 100%iger Zeitgleichheit
imago/GEPA pictures/ Mathias Mandl

Gold für Deutschland - und Kanada - Bob-Thriller: Friedrich und Kripps teilen sich die Goldmedaille

"Jahrhunderttalent" Francesco Friedrich ist Zweierbob-Olympiasieger. Eine Goldmedaille erhält auch der zeitgleiche Kanadier Justin Kripps. Die anderen beiden deutschen Bobs verpassen in Pyeongchang die Medaillenränge nur knapp. Doch die Schmach von Sotschi ist vergessen, wie ARD-Sportreporter Philipp Hofmeister berichtet. - Eine weitere Medaille gab es für die deutschen Skispringer: sie gewannen Silber in der olympischen Team-Entscheidung.

19.02.2018, Berlin: Zu Beginn der CDU-Vorstandssitzung stehen Bundeskanzlerin Angela Merkel (M, CDU), Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Saarlands Ministerpräsidentin, und Peter Tauber, der scheidende CDU-Generalsekretär, zusammen.
dpa

Interview - Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden

Sie gilt schon lange als Hoffnungsträgerin der CDU: die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. Nun hat Kanzlerin Merkel vorgeschlagen, sie zur Nachfolgerin des scheidenden Generalsekretärs Peter Tauber zu machen, der sein Amt aus gesundheitlichen Gründen abgeben will. Warum die Personalie überraschend und ungewöhnlich ist, darüber sprach Klemens Schulze mit Michael Thieser von der Redaktion für Landespolitik beim Saarländischen Rundfunk.

Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Kramp-Karrenbauer will Programmdebatte

    • Gold und Silber für Deutschland

    • Berlin: Mutmaßlicher Brandstifter gefasst

    • Entschädigungen für kranke Polizisten

    • Kritik an Engpässen bei der Bundeswehr

    • Regionen fordern Hilfe bei Digitalisierung

    • CDU: Brinkhaus verteidigt Steuerpläne

    • Volksbegehren für Videoüberwachung

    • Viele Übergriffe auf Lesben & Schwule

    • Weniger Kriminalität am Kottbusser Tor

Hochhaus mit Brandspuren in der Landsberger Allee in Berlin-Lichtenberg (Quelle: rbb/Abendschau)
rbb/Abendschau

Wieder Hochhausbrand in Lichtenberg - Bezirk sieht Hausverwaltungen gefordert

Zum mittlerweile vierten Mal in einer Woche hat es am Sonntagabend in demselben Lichtenberger Hochhaus gebrannt; diesmal stand Gerümpel auf einem Flur im 10. Stock in Flammen. Ein Verdächtiger wurde am Montagmittag gefasst; er soll in dem Haus wohnen. Die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Monteiro rief Hausverwaltungen auf, konsequent gegen Gerümpel in Hausfluren vorzugehen. Im Inforadio sagte die SPD-Politikerin, derartige Regelverletzungen dürften nicht geduldet werden.
 

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 9, Leipzig - Berlin

          Expandieren

          A 9, Leipzig - Berlin

          Zwischen Niemegk und Brück (km 24 bis km 15) wird in beiden Richtungen die Fahrbahn erneuert. Pro Richtung stehen nur zwei Spuren zur Verfügung. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist auf 80 km/ reduziert. In Richtung Berlin läuft der Verkehr über die Gegenfahrbahn. (Bis 28.03.2018) Zwischen Beelitz und Beelitz Heilstätten (km 8 bis km 2) ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit ebenfalls auf 80 km/ reduziert; dort sind jedoch in beiden Richtungen drei Spuren frei. (Bis 30.09.2018)

          Einklappen
        • A 10, Nördlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Nördlicher Berliner Ring

          Zwischen den Dreiecken Barnim und Pankow wird die Autobahn auf 6 Spuren ausgebaut. Die Fahrbahn ist in beiden Richtungen auf jeweils 2 Spuren verengt. Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h. (Bis Mitte Januar 2019)

          Einklappen
        • A 10, Östlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Östlicher Berliner Ring

          Zwischen Hellersdorf und Erkner (Kilometer 20,8 km - 22,9 km) wegen Brückenarbeiten nur zwei Spuren pro Richtung. Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h. (Bis Ende Oktober 2018)

          Einklappen
        • Berlin
        • Altglienicke, Grünauer Straße

          Expandieren

          Altglienicke, Grünauer Straße

          Zwischen Keltensteig und Drössestraße in beiden Richtungen Vollsperrung. (Bis 17.08.2018)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          In den Nächten Sonntag/Montag bis Donnerstag/Freitag fahren jeweils ab 23 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt Busse statt Bahnen. Die Busse verkehren alle 20 Minuten. Als Ersatz kann ebenfalls der 248-er Linienbus genutzt werden. Zusammen ergibt sich somit ein 10-Minutentakt. Die Einschränkungen dauern bis zum 12.04. Ausgenommen sind 29.03. und 01.04.

          Einklappen
        • U 3

          Expandieren

          U 3

          Wegen Bauarbeiten fahren bis einschließlich 19. März zwischen Breitenbachplatz und Krummer Lanke barrierefreie Busse statt Bahnen. Zusätzlich wird die Linie X 83 von ca. 7 bis 19 Uhr, die am U-Bahnhof Dahlem-Dorf endet, bis Oskar-Helene-Heim verlängert. Für eine großräumige Umfahrung des gesperrten U 3 Abschnitts bieten sich hingegen die S-Bahn S 1 sowie die Busse der Linien M 11, X 10, X 11, X 83, 110, 115 und 118 an.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 1

          Expandieren

          S 1

          In den Nächten 19./20.02. (Mo./Di.) bis 21./22.02. (Mi./Do.) fahren jeweils von 22.00 Uhr bis Betriebsschluss keine Züge zwischen Wannsee und Schlachtensee. Es fahren ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • Zur S 41, S 42 und S 46

          Expandieren

          Zur S 41, S 42 und S 46

          Ab 22 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Halensee und Westend Zugverkehr nur im 20-Minutentakt. Zwischen Tempelhof und Westend kein Zugverkehr mit der S 46.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Bis 14.4. entfallen die Züge zwischen Schwerin und Wismar. Es fahren Busse. Bis 19.2., 1 Uhr, werden die Züge in Berlin umgeleitet. Es entfallen die Halte Zoologischer Garten, Hauptbahnhof, Friedrichstraße, Alexanderplatz, Ostbahnhof und Ostkreuz. Stattdessen halten die Züge in Jungfernheide, Gesundbrunnen und Lichtenberg.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis 1. April 2018 wird die Linie mit Umstieg in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heutewolkig6 °C
      • DIwolkig3 °C
      • MIwolkig3 °C
      • DOwolkig2 °C
      • FRsonnig1 °C
      • SAwolkig3 °C
      • SOwolkig1 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Annegret Kramp-Karrenbauer

        Neue CDU-Generalsekretärin 

        "Kramp-Karrenbauer geht Risiko ein"

        Als neue CDU-Generalsekretärin läuft Annegret Kramp-Karrenbauer sich für die Merkel-Nachfolge warm, meint Politologe Jun im Interview mit tagesschau.de. Das könnte aber auch schiefgehen.
      • Annegret Kramp-Karrenbauer

        Kramp-Karrenbauer vorgestellt 

        Glücksgefühle in der CDU-Zentrale

        Eine "sehr berührte" Parteichefin, große Zustimmung in den Gremien: Angela Merkel hat Annegret Kramp-Karrenbauer als Kandidatin für den Generalsekretärsposten präsentiert. Die Idee sei von der Saarländerin gekommen.
      • Josef Hermann Dufhues

        CDU-Generalsekretäre bis 2018 

        Ein Sprungbrett - nicht für alle

        Der Posten des Generalsekretärs gilt als CDU-Karrieresprungbrett - doch nicht alle nutzten ihn wie Merkel: Geißler setzte Akzente, Meyer leistete sich Fehltritte - und Tauber galt manchen als zu jugendlich.
      • Häuser in Köln

        Großstadt-Immobilienpreise 

        Wohnen bleibt teuer - zu teuer

        Laut Bundesbank steigen die Immobilienpreise in deutschen Großstädten weiter, wenn auch nicht mehr so stark. Viele Objekte seien aber weiterhin massiv überbewertet, warnen die Volkswirte.
      • Der niederländische Ministerpräsident Rutte und EU-Kommissionspräsident Juncker am 17. November 2017

        EU-Haushalt 

        Wer stopft die "Brexitlücke"?

        Durch den Brexit fehlen im nächsten EU-Haushalt Milliarden. Die übrigen EU-Mitglieder sollen die Lücke füllen, doch vor allem Österreich und die Niederlande stellen sich quer. Von Andreas Meyer-Feist.
      • Luis de Guindos, der neue Vizechef der EZB (Archivbild).

        Luis de Guindos 

        Einst Lehman-Banker, bald EZB-Vize

        Neuer Vizepräsident der Europäischen Zentralbank soll ein Spanier werden: Nachdem Irland seinen Kandidaten zurückgezogen hatte, sprachen sich die Eurofinanzminister für Luis de Guindos aus. Von Oliver Neuroth.
      • Münzgeld liegt auf Formularen für den Rundfunkbeitrag von ARD, ZDF und Deutschlandradio

        Öffentlich-rechtlicher-Rundfunk 

        ARD kritisiert Teile des KEF-Berichts

        Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (KEF) hat den Bundesländern ihren Bericht für die Beitragsperiode 2017-2020 übergeben. In einigen Punkten ist die ARD anderer Ansicht.
      • US-Präsident Donald Trump (Bild vom 12.02.2018).

        Reaktion auf Schulmassaker 

        Schüler fordern Taten - Trump twittert

        Nach dem Amoklauf an einer US-Schule finden Schüler und Bürgerrechtler die Reaktion der Regierung zu lasch. Präsident Trump reagiert auf seine Weise: Er will das Gespräch mit Schülern suchen - und weist dem FBI die Schuld zu.
      • US-Botschaft in Havanna

        Kranke US-Diplomaten in Kuba 

        Wie nach einer Gehirnerschütterung

        2017 klagten 21 Mitarbeiter der US-Botschaft in Kuba über Beschwerden, die auf einen mutmaßlichen akustischen Angriff hindeuten. Die Untersuchungsergebnissse machen den Fall noch rätselhafter. Von Gabi Biesinger.
      • Türkische Soldaten bereiten an der Grenze zu Syrien neben leeren Granathülsen ihre Panzer vor. (22.01.2018)

        Konflikt in Nordsyrien 

        Türkei warnt Assad vor Kurden-Unterstützung

        Ankara hat der Regierung in Damaskus mit militärischer Gewalt gedroht, wenn Assads Truppen den Kurden in Nordsyrien Hilfe leisten. Der türkische Präsident Erdogan berät mit Kreml-Chef Putin die neue Lage.
      • Ein weiß-blaues türkisches Polizeiauto

        Vorwurf "Terrorpropaganda" 

        786 Festnahmen in der Türkei

        Die türkische Polizei geht weiter gegen Aktivisten und Politiker vor: Seit dem Beginn der Offensive in Syrien wurden 786 Menschen in der Türkei festgenommen - ihnen wird "Terrorpropaganda" vorgeworfen.
      • Ein Plakat in Aleppo zeigt den syrischen Präsidenten Assad und Russlands Präsidenten Putin.

        Krieg in Syrien 

        Söldner, über die keiner spricht

        In Syrien sind russische und US-Truppen aufeinandergestoßen. Dabei gab es mehrere Tote, darunter wohl russische Söldner. Warum die Regierungen lieber nicht darüber sprechen wollen, erklärt Silvia Stöber.
      • Ein Prototyp des Tesla 3 steht vor einer Fabrikhalle.

        Joint-Venture-Zwang 

        China bremst Teslas Expansionspläne

        Die Pläne des US-Autokonzerns Tesla, in Shanghai eine Fabrik zu eröffnen, geraten ins Stocken. Chinas Regierung besteht offenbar auf der Beteiligung eines chinesischen Partners. Von Steffen Wurzel.
      • Skispringen 

        In Sotschi gelang den deutschen Springern im Team-Wettbewerb der Gold-Coup, diesmal roch es beim Olympiasieg von Norwegen nach Bronze, doch dann patzte ausgerechnet Kamil Stoch.
      • Novi - News im Messenger

        Messenger 

        News-Updates von Novi

        Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Aktuell, auf den Punkt und mit viel Roboter-Charme. Verfügbar im Facebook Messenger und als Web-App. Ein Angebot von funk und tagesschau.
      • Sendungsbild

        Zeitgeschichte 

        Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
      • Wehrpflichtigen bauen ein Zeltlager

        NATO-Eingreiftruppe 

        Bundeswehr fehlen Zelte und Kleidung

        Die Bundeswehr ist laut einem Zeitungsbericht für ihren Einsatz bei der schnellen Eingreiftruppe der NATO nicht ausreichend gerüstet. Die Bundesregierung widerspricht: Man sei in der Beschaffungsphase.
      • Ein Polizist vor dem dem Verlag der Cumhuriyet

        Journalisten in der Türkei 

        Die Angst schreibt mit

        Journalisten in der Türkei arbeiten unter erschwerten Bedingungen. Nicht nur Verhaftungen drohen, auch die Schließung oder Übernahme von Verlagen. Viele lassen sich dennoch nicht unterkriegen. Von Karin Senz.
      • Viktor Orban

        "Dunkle Wolken über Europa" 

        Orban attackiert EU-Migrationspolitik

        Ungarns Regierungschef Orban hat seine Drohungen gegen Flüchtlingshelfer verschärft. In seiner Rede zur Lage der Nation zeichnete er zudem eine düstere Zukunft für Europa.
      • Rettungsteams suchen nach dem abgestürzten Flugzeug.

        Flugzeugunglück im Iran 

        Wrack doch noch nicht gefunden

        Entgegen anders lautender Meldungen ist das abgestürzte iranische Flugzeug weiter verschollen. Die immer schwieriger werdende Suche geht weiter, die Ursache für den Absturz ist weiterhin unklar.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed
      • Ein Mann steht auf dem Balkon einer Wohnung des Wohnhochhauses Living Levels an der East Side Gallery in Berlin (Quelle: dpa/Wolfgang Kumm)

        Neue Zahlen vom Gutachterausschuss 

        Preise für Häuser und Wohnungen in Berlin erneut gestiegen

        Es wird immer teurer, sich Wohneigentum in Berlin zu kaufen. Die Preise für Bauland, Häuser und Wohnungen sind erneut gestiegen - auch weil das Angebot immer dünner wird. Die Immobilienbranche verdient derweil noch besser als zuvor.
      • Protestaktion während einer Podiumsdiskussion auf der Berlinale (Quelle: rbb/ Mara Nolte)

        Störaktion bei #MeToo-Podium 

        "Nazis raus"-Rufe, nachdem Frauen Berlinale-Bühne stürmen

        Eine Berlinale-Diskussion zum Thema Belästigung und Gewalt gegen Frauen in der Film- und Fernsehbranche ist von mehreren Frauen mit Bannern gestürmt worden. Die Störer gehören offenbar zum neurechten Kreis der Identitären Bewegung.
      • Silhouette einer Mutter mit Baby, Quelle: dpa, Patrick Pleul

        Kampf um Mindestlohn 

        Viele Tagesmütter in Brandenburg geben auf

        Familiäre Atmosphäre, flexible Betreuungszeiten, eine feste Bezugsperson: Es gibt viele Gründe, warum sich Eltern für eine Tagesmutter und nicht den Kindergarten entscheiden. Doch die Tagesmütter selbst können kaum von dem Job leben.
      • Christian Prokop und Bob Hanning bei der Vorstellung Prokops 2017. (Quelle: imago/Agentur 54 Grad)

        Prokop darf als Nationaltrainer weitermachen 

        Bob Hanning bleibt DHB-Vizepräsident

      • Ein Zettel hängt am Zaun der Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin (Quelle: rbb/Angelika Lemke)

        Einen Monat nach der Räumung 

        An der Gerhart-Hauptmann-Schule fallen die ersten Bäume

        Jahrelang war die frühere Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg besetzt, doch jetzt geht es Schlag auf Schlag: Vor einem Monat mussten die letzten Flüchtlinge gehen, nun fielen auf dem Schulhof die ersten Bäume.  
      • Eine junge Angoraziege posiert vor einem Zaun, Symbolbild (Quelle: imago/imagebroker)

        Festnahmen in Berliner Hasenheide 

        Nicht Schaf, sondern Angoraziege in Streichelzoo getötet

        Erst vor drei Wochen war ein Schaf aus dem Tierpark in der Hasenheide entwendet und geschlachtet worden. In dem selben Streichelzoo wurde nun eine Angoraziege getötet. Diesmal gab es zwei Festnahmen.
      • Hochhaus in der Landsberger Allee in Berlin-Lichtenberg (Quelle: rbb/Abendschau)

        Berlin-Lichtenberg 

        Polizei nimmt Mann nach Brandserie in Hochhaus fest

        Im Zusammenhang mit der Brandserie in einem Hochhaus in Berlin-Lichtenberg hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Erst am Sonntagabend hatte die Feuerwehr wieder in die Landsberger Allee ausrücken müssen - zum vierten Mal in fünf Tagen.
      • Sparkassen-Filiale an der Breiten Straße in Schmargendorf (Foto: Nina Kunath)

        Internet-Ausfall in Berlin 

        Glasfaserkabel wohl von Einbrecherbande durchtrennt

        Die gekappten Glasfaserkabel in Berlin-Schmargendorf hängen mit einem gescheiterten Bank-Einbruch zusammen - ein entsprechender Anfangsverdacht hat sich mittlerweile erhärtet. Anfang Februar gab es bereits einen ähnlichen Fall.
      • Polizisten schützen Demonstration für gleichgeschlechtliche Ehe in Berlin. (Quelle: dpa/Ralf Mueller)

        Vorläufige Zahlen der Berliner Polizei 

        Homo- und transfeindliche Straftaten weiter auf Rekordniveau

        Die Berliner Polizei zählte im vergangenen Jahr 161 Straftaten gegen die sexuelle Orientierung – nur drei weniger als im Rekordjahr 2016. In Brandenburg wurden 2017 nur sechs Taten gemeldet - ein Paradies für Homosexuelle ist das Land deswegen aber nicht. Von Klaas-Wilhelm Brandenburg
      • LKW-Unfall am Kottbusser Tor

        Tödlicher Zusammenstoß in Berlin-Kreuzberg 

        Passantin stirbt bei Lkw-Unfall am Kottbusser Tor

      • Symbolbild Bauarbeiter Quelle: imago/Thomas Trutschel)

        Strafverfahren laufen 

        Zoll entdeckt 22 illegale Arbeiter auf Köpenicker Baustelle

      • Ein zerstörter Pkw steht am 19.02.2018 Alexanderplatz in Berlin an einer Fassade (Quelle: dpa/Paul Zinken)

        Wagen prallt gegen Häuserfassade am Alexanderplatz 

        Autofahrer flieht vor Polizei und erfasst Fußgängerin

        Offenbar weil er betrunken war und nicht kontrolliert werden wollte, floh ein Autofahrer in Berlin-Mitte in der Nacht zum Montag vor der Polizei. Dabei kam er von der Fahrbahn ab, erfasste eine Passantin und verletzte sie schwer.
      • Die Münchner Deutschland-Zentrale von Microsoft (Quelle: imago/Oliver Bodmer)

        ARD-Doku zu Microsoft 

        Behörden gefährden Datensicherheit der Bürger

        Die deutschen Behörden haben sich in eine fatale Abhängigkeit von Microsoft begeben und gefährden die Sicherheit der Bundesbürger - diesen Vorwurf erhebt der Filmemacher Harald Schumann. Sein Appell: möglichst schnell auf Open-Source-Software umzusteigen.
      • Sänger Ronny Rothe singt in Johannisthal vor Fans. (Quelle: Imago/Matthias Koch)

        Der singende Stadionsprecher 

        Schlager in der Landesliga

        Ein Heimspiel vom Landesligisten SG Sportfreunde Johannisthal ist immer eine Reise wert. Der singende Stadionsprecher Ronny Rothé schmettert Schlager ins weite Rund - und wird von den eigenen Fans gefeiert. Von Robin Krempkow
      • Schild mit der Aufschrift "Schießstand Betreten verboten!"am Zaun einer Schießsportanlage (Quelle: dpa/Martin Schutt)

        Schadstoffe in Berliner Schießständen 

        Kommission soll Entschädigung von Polizisten regeln

        Entschädigungen im vier- bis fünfstelligen Bereich könnten schon bald Polizisten in Berlin bekommen, die durch schadstoffbelastete Schießstände krank geworden sind. Eine unabhängige Kommission soll über die Fälle entscheiden.
      • Claudia Pechstein sieht erschöpft aus.

        Eisschnelllauf in Pyeongchang 

        Pechstein auch in der Verfolgung ohne Medaille

      • 20-Euro-Schein in der Geldwäsche

        Dienstleister für Liebesbetrüger in Nigeria 

        Teilgeständnis im Betrugsprozess um falschen Fußballer

      • Archivbild: Ein Polizeiauto ist am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg unterwegs (Quelle: imago/Steinach)

        Zahlen des zuständigen Polizeiabschnitts 

        Kriminalität am Kottbusser Tor rückläufig

        Drogendeals, Überfälle, Schlägereien: Seit Jahrzehnten gilt das Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg als Problemplatz. Neue Zahlen zeigen nun: Es scheint friedlicher und sicherer zu werden.
      • Blick auf einen Supermarkt in Potsdam am 11.08.2017. Eine junge Frau hatte hier einer 35-jährigen Mutter ihr Baby weggenommen. (Quelle: dpa/Bernd Settnik)

        Urteil gegen junge Frau 

        Baby aus Potsdam verschleppt - fast drei Jahre Haft

        Erst bot sie einer Mutter Hilfe beim Einkaufen an, dann verschwand sie mit deren Baby: Die junge Frau, die im August ein Kind aus Potsdam verschleppt hat, ist inzwischen vor Gericht gekommen. Sie muss in eine psychiatrische Klinik - und danach in Haft. 
      • Eine Polizeistreife geht in Berlin am Kottbusser Tor (Quelle: dpa/Paul Zinken)

        Interview | Polizeidirektorin Tanja Knapp 

        Wie die Polizei den Kotti zurückerobert

        Der Berliner Polizeiabschnitt 53 gilt als schwierig. Rund um den U-Bahnhof und im Görlitzer Park werden Drogen verkauft, am Oranienplatz kam es immer wieder zu Übergriffen. Dem rbb schilderte Polizeidirektorin Tanja Knapp, wie im Polizeiabschnitt gearbeitet wird.

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed