ARCHIV 07.09.2021, München, VDA-Präsidentin Hildegard Müller bei ihrer Rede im Rahmen der Eröffnung der IAA Mobility auf dem Messegelände in München (Bild: picture alliance / Flashpic)
picture alliance / Flashpic

Zwölfzweiundzwanzig - Wie schafft die Autoindustrie den Umbruch, Frau Müller?

Um die globale Erderwärmung und den Klimawandel in Grenzen zu halten, soll die Verbrennung von Erdölprodukten in absehbarer Zeit enden. Was bedeutet das für die deutsche Autoindustrie? Über den Umbruch in der Fahrzeug-Industrie hat Sabina Matthay mit der Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie Hildegard Müller gesprochen.

ARCHIV: Richtfest Am Tacheles (Bild: Robert Bergemann)
Robert Bergemann

Die Wirtschaftsdoku - Berliner Immobilienspreise erreichen deutsches Spitzenniveau

Deutschlands Hauptstadt besitzt für international orientierte zahlungskräftige Wohnungskäufer eine sehr hohe Attraktivität. Inzwischen haben begehrte Lagen im Osten Berlins mit exklusiven Bauprojekten das Preisniveau von München oder der Hamburger HafenCity erreicht. Das sorgt auch in Brandenburg für steigende Preise. Von Johannes Frewel

Inforadio Nachrichten 22.01.2022 05:11 Uhr

  • Wahl von Merz zum CDU-Vorsitzenden

  • Taxonomie: Deutschland gegen Atomkraft

  • Neuer Höchststand bei Corona-Inzidenz

  • Caritas fordert Aussetzung der Impfpflicht

  • Buschmann: Maßnahmen zurücknehmen

  • Heil: Zwölf Euro Mindestlohn ab Herbst

  • Pläne für Beschlagnahme von Wahlgeräten

  • Guterres verurteilt Angriff

  • Berlin: Demo für Agrarwende

  • 17-Jähriger bei Autorennen gestoppt

19.01.2022, Berlin: Bei Bauarbeiten wurde ein mittelalterlicher Bohlendamm unweit des Roten Rathauses entdeckt. Der Damm stammt aus der Gründungszeit Berlins im 13. Jahrhundert und ist damit eine der ältesten Straßen Berlins (Bild: dpa/Paul Zinken)
dpa

Geschichte - Archäologen finden die bislang älteste Straße von Berlin

Am Molkenmarkt haben Archäologen des Landesdenkmalamtes Berlin einen mittelalterlichen, sehr gut erhaltenen Bohlendamm entdeckt. Er stammt aus der Gründungszeit Berlins im 13. Jahrhundert und ist damit eine der ältesten Straßen Berlins. Was nach der Bergung mit dem Sensantionsfund passiert, ist noch unklar. Von Oliver Kranz und Harald Asel

Politik

Ukrainische Soldaten an der Frontlinie in Zolote
picture alliance / AA

Interview - Ukraine: Wie kommt man aus der Eskalationsspirale?

Das Säbelrasseln um die Ukraine geht weiter. An der Grenze des Landes sind gut 100.000 russische Soldaten aufmarschiert. Matthias Dembinski vom Leibniz Institut Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung sieht in einer Konferenz zur Sicherheitslage in Europa die einzige Chance für eine Deeskalation.

Download (mp3, 9 MB)
Archivbild: Papst Benedikt XVI bei einem Gottesdienst in der St. Peters Basilica in Rom am Gründonnerstag 2010
picture-alliance / EIDON/MAXPPP

Interview - Neues Missbrauchsgutachten belastet Papst Benedikt

Ein neues Missbrauchs-Gutachten des Erzbistums München und Freising wirft dem emeritierten Papst Benedikt XVI. gravierende Versäumnisse vor. Er soll von Vorwürfen gewusst und nichts unternommen haben. Die Machtstrukturen in der Kirche müssten sich endlich ändern, sagt Christian Weisner von der Organisation "Wir sind Kirche".

Download (mp3, 9 MB)
ARCHIV: Deportation von Juden aus dem polnischen Getto Lodz in das Vernichtungslager Kulmhof im Jahr 1942 (Bild: imago images)
imago images

Vis à vis - Wie erforscht man das Grauen, Herr Jah?

Vor 80 Jahren trafen sich in einer Berliner Villa mit Seeblick hochrangige Staatssekretäre, NS-Parteigrößen, Juristen und die Spitzen des Polizei- und Sicherheitsapparates. Das Thema: Laut Einladung die "Endlösung der Judenfrage". Der Holocaust-Forscher Akim Jah untersucht die Folgen der Wannseekonferenz. Von Matthias Schirmer

Download (mp3, 16 MB)
Emmanuel Macron im Gespräch mit Mario Draghi
ANSA

Interview - Frankreichs EU-Vorsitz: Was plant Macron?

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron stellt am Mittwoch in Straßburg die wichtigsten Projekte des französischen EU-Ratsvorsitzes vor. Die Energiewende, Migration und eine gemeinsame Verteidigung stehen ganz oben auf der Liste, sagt Christophe Arend von der Macron-Partei "La République en Marche".

Download (mp3, 7 MB)
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron
IMAGO / Xinhua

Vis à vis - Schafft Macron die Wiederwahl, Frau Calla?

Noch ist er nicht mal offiziell nominiert, aber es gilt als sicher: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will sich im April eine zweite Amtszeit sichern. Doch Macron, der vor fünf Jahren voller Elan antrat, hat inzwischen auch viele Gegner. Wie stehen seine Chancen? Darüber spricht Christian Wildt mit der Journalistin Cecile Calla.

Download (mp3, 16 MB)

Berlin und Brandenburg

Bei sonnigen Wetter gehen die Berliner auf dem Tempelhofer Feld spazieren.
dpa

Das Neueste aus der Region am 22.01.2022 - Der Tag in Berlin und Brandenburg

Die Besucherinnen und Besucher auf dem Tempelhofer Feld freuen sich über Sonne und Schnee, Cottbus braucht neue Wohnungen und ein Potsdamer Klangkünstler plant ein Geräuscharchiv. Außerdem begeben wir uns auf die Spuren einer Jobbörse für Ungeimpfte und blicken auf die Messebranche, die seit zwei Jahren in Kurzarbeit ist.

Die Berliner Vergabekammer hat es für rechtswidrig erklärt, dass die landeseigenen Corona-Teststellen von dem Unternehmen 21DX betrieben werden.
dpa

Das Neueste aus der Region am 20.01.2022 - Der Tag in Berlin und Brandenburg

Die Berliner Auftragsvergabe für Teststellen an die Firma DX21 war rechtswidrig, Pflegeheime in Ostbrandenburg bereiten sich auf pandemiebedingte Ausfälle vor und Omikron dämpft die Reiselust in den Winterferien. In Kreuzberg wird über die autofreie Oranienstraße diskutiert und in Potsdam über Volksbegehren in der Pandemie.

 

Eine Frau in einem Rollstuhl wird in Berlin von einem Mann in einen Bus geschoben. (Bild: picture alliance/ dpa)
picture alliance/ dpa

Interview - Barrierefreiheit im ÖPNV: "Es gibt zu viele Hindernisse"

Noch immer ist in Berlin jeder fünfte U-Bahnhof nicht barrierefrei zu erreichen. Probleme lägen in der Masse der Haltestellen und der Bürokratie, sagt Oliver Igel (SPD), Bezirksbürgermeister von Treptow-Köpenick. Vor allem aber bräuchten die Bezirke mehr Personal und mehr Geld für die Umsetzung.

Hanna Matthies kommt mit dem Rollstuhl ohne fremde Hilfe in die U Bahn in Berlin(Bild: rbb/ Wolf Siebert)
rbb/ Wolf Siebert

Reporter - Barrierefrei mit der BVG - warum ist das so schwer?

Für Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte gibt es im Berliner Nahverkehr nach wie vor viele Unwegbarkeiten. Erst 2024 - so die aktuelle Planung - werden die Angebote der BVG komplett barrierefrei sein. Warum dauert das noch so lange? Von Wolf Siebert

ettina Jarasch (Bündnis 90/Die Grünen), Senatorin für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz, kommt zur Klausurtagung des Berliner Senats auf das Landgut Stober
dpa

Interview - Verkehrssenatorin Jarasch will schnelleren Radwege-Ausbau

Am Wochenende hat sich die Berliner Landesregierung zu ihrer ersten Klausur getroffen. In den Vorhaben für die ersten 100 Tage soll auch der Radwegeausbau gestärkt werden. Verkehrssenatorin Bettina Jarasch (Grüne) erklärt, wichtig sei dabei vor allem, schnell ans Umsetzen zu kommen.

Demonstranten laufen in der Jägerstraße in Potsdam während eines verbotenen "Spaziergangs" gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie
IMAGO / Martin Müller

Interview - Brandenburg: Kriminalbeamte kritisieren Verfassungsschutz

Deutschlandweit protestieren immer wieder tausende Menschen gegen die Corona-Politik zu, oft bei unangemeldeten "Spaziergängen". Der Brandenburger Verfassungsschutz kann bei diesen Demonstrationen keine Radikalisierung erkennen. Die Landesvorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter Brandenburg, Anja Penßler-Beyer, sieht das ganz anders.

Die Elsenbrücke am Treptower Park.
dpa

Das Neueste aus der Region am 12.01.2022 - Der Tag in Berlin und Brandenburg

Das die Elsenbrücke erneuert werden muss, braucht es eine Behelfsbrücke. Diese wurde heute von der Senatsverwaltung eingeweiht. Zu Pannen kam es dagegen bei der Wahl der Seniorenvertreter in den Berliner Bezirken. Außerdem wird auch in der Region über die Impfpflicht und steigende Energiepreise diskutiert.

Paul-Wunderlich-Haus, Dienstleistungs- und Verwaltungszentrum des Landkreises Barnim
imageBROKER

Reporter - (Keine) Frauen in der Barnimer Kommunalpolitik

In der Brandenburger Landes- und Kommunalpolitik sind Frauen noch immer stark unterrepräsentiert. In Barnim beispielsweise liegt die Frauenquote in kommunalpolitischen Spitzenämtern bei exakt null Prozent. Warum ist das so? Von Helge Oelert

Ein Schild mit der Aufschrift «2G+» hängt in einem Fenster einer Gaststätte
dpa

Interview - Hikel hofft auf "Wellenbrecher" durch weniger Kontakte

In Berlin sind die Corona-Zahlen besonders hoch - hier liegt die Inzidenz bei rund 856, im Bezirk Neukölln bei über 1000. Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) glaubt, die 2G-Plus-Regel in der Gastronomie kann helfen. "Der Wellenbrecher war dann am Ende immer ein verändertes intrinsisches Verhalten der Menschen."

Wagen der Berliner Feuerwehr steht neben einem Polizeiwagen in einer Straße im Berliner Regierungsviertel (Bild: IMAGO / Andreas Gora)
IMAGO / Andreas Gora

Interview - Spranger (SPD): Kritische Infrastruktur in Berlin gesichert

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Berlin liegt derzeit bei knapp 740 – das ist der zweithöchste Wert bundesweit. Große Personalausfälle in der kritischen Infrastruktur gebe es bisher aber nicht, sagt Innensenatorin Iris Spranger (SPD). Die Stadt sei zudem gut auf eine Omikron-Welle vorbereitet.

Patientin Annemarie Mezke (78) und Pflege-Azubi Sharleen Fechner (20)
rbb/Rautenberg

Reporter - Pflege intensiv - das erste Mal Altenpflege

An Weihnachten mussten Pflegerinnen und Pfleger arbeiten, die den Betrieb in den Kliniken, bei der ambulanten Pflege oder im Altenheimen aufrecht erhalten. Bei Letzterem haben unsere Azubis ihre nächste Station. Von Thomas Rautenberg

Lübbenau/Ot Zerkwitz: Unter dem Ortseingangsschild ist ein Schild mit dem Aufdruck "Geflügelpest Überwachungszone" befestigt
dpa

Interview - Geflügelpest: Brandenburg verhängt Stallpflicht in Risikozonen

Für Geflügelbetriebe in Risikogebieten in Brandenburg gilt ab Samstag die Stallpflicht. Sie soll verhindern, dass die Vogelgrippe von Wildvögeln in Nutztierbestände gelangt. Die Branche habe inzwischen schon Routine im Umgang mit der Geflügelpest, sagt Katharina Standke vom Landesverband der Geflügelwirtschaft.

Tests auch für Geimpfte. Bund und Laender verschaerfen Corona-Regeln
IMAGO / Sven Simon

Das Neueste aus der Region - 07.01.2022 - Der Tag in Berlin und Brandenburg

Bund und Länder beschließen neue Corona-Regeln – und Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) verteidigt die künftige 2G-Plus-Regel in der Gastro. Doch haben schaffen die Labore überhaupt die zusätzlichen Tests? Außerdem gibt es ein Urteil im Berliner Kannibalenprozess.

David Biesinger, rbb-Chefredakteur
Klaus Dieter Freiberg

Vis à vis - Wie machen wir das im rbb, Herr Biesinger?

In Zeiten, in denen Fakten bezweifelt werden, müssen auch wir Journalistinnen und Journalisten uns Fragen nach unserer Arbeit stellen. Es geht um Glaubwürdigkeit, Pluralismus und Fehlerkultur. Wolf Siebert dazu im Gespräch mit rbb-Chefredakteur David Biesinger.

Wirtschaft

Stecker eines Lankabels (Bild: dpa / Franziska Gabbert)
dpa / Franziska Gabbert

Wirtschaft - Neues Prüfsiegel für IT-Sicherheit

Seit kurzem können Hersteller von Breitbandroutern oder Anbieter von E-Maildiensten ein neues Prüfsiegel beantragen. Das Sicherheitskennzeichen soll zeigen, wo Daten gut geschützt sind, oder Angriffe aus dem Netz erschwert werden. Von Anja Dobrodinsky

Download (mp3, 3 MB)
Blick auf einen veralteten und einen neuen EU-Führerschein im Scheckkartenformat (Bild: picture alliance)
picture alliance

Wirtschaft - Das kommt 2022 auf Autofahrer zu

Autofahrer mussten sich im abgelaufenen Jahr mit dem höheren CO2-Preis beim Tanken anfreunden. 2022 fällt der Anstieg nicht ganz hoch aus. Es stehen dennoch Neuerungen an - etwa beim Austausch der Führerscheine oder Zuschüssen für E-Autos. Von Johannes Frewel

Download (mp3, 3 MB)
Kraniche auf einem Feld in Oberkrämer/Ortsteil Vehlefanz, im Hintergrund wird gebaut
dpa

Wirtschaft - Vision in Oberkrämer: Umweltfreundlich bauen?

Viele Berliner zieht es in Umland, auch in Oberkrämer (Landkreis Oberhavel) wird viel neu gebaut. Allerdings werden dabei immer mehr Flächen versiegelt. Bürgermeister-Kandidatin und Unternehmerin Ingke Purrmann (parteilos) will das ändern und hat ein umweltschonendes, bezahlbares Baukonzept entwickelt. Von Fabian Grieger

Download (mp3, 3 MB)
Das Jahr war für die Börse ein turbulentes.
Geisler-Fotopress

Wirtschaft - Der Börsenrückblick 2021

Die Börsen standen in diesem Jahr natürlich ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und ihrer Folgen. Doch der Dax ließ sich nicht beirren, er kletterte 2021 fast unaufhaltsam nach oben. Wirtschaftsreporterin Annika Krempel bilanziert.

Download (mp3, 1 MB)
Es gibt einige Alternativen, wie man Geschenke auch nachhaltig einpacken kann.
Zoonar.com/DANK0 NN

Wirtschaft - Geschenke nachhaltig einpacken

Geschenke einpacken, die dann innerhalb von Sekunden wieder ausgepackt werden. Das macht zwar Spaß, ist aber überhaupt nicht nachhaltig. Aber es gibt es einige Alternativen, wie man Geschenke auch nachhaltig einpacken kann. Marie Steffens

Download (mp3, 3 MB)
Ein Berliner Startup hat eine Lösung gefunden. Es vermittelt flexible Sportangebote ohne Vertragsbindung.
Zoonar.com/svyatoslav lipinskiy

Wirtschaft - Flexibel Sport machen ohne Vertrag

Wer will schon gerne ein Jahresabo beim Fitness-Studio abschließen, um sportlich drinnen überwintern zu können? Ein Berliner Startup hat eine Lösung gefunden. Es vermittelt flexible Sportangebote ohne Vertragsbindung. Annika Krempel stellt die Plattform vor.

Download (mp3, 1 MB)
Symbolbild für Schwierigkeiten in der Baubranche -Kran auf einer Baustelle und ein Pfeil nach unten
IMAGO / Petra Schneider

Wirtschaft - IMK senkt seine Prognose ab

Hohe Infektionszahlen, Einschränkungen, Lieferengpässe: Alles Gründe für die Wirtschaftsforschungsinstitute, ihre Konjunkturprognosen zu kappen - wie das gewerkschaftsnahe "Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung". Von Karsten Zummack

Download (mp3, 3 MB)
Die Philosophin Eva von Redecker 2018 in Köln auf der phil.cologne, dem grössten deutschen Philosophie Festival
imago/Horst Galuschka

Vis à vis - Eva von Redecker: Die Überwindung des Kapitalismus

Die Philosophin Eva von Redecker ist eine Linke im klassischen Sinne: Sie unterstützt feministische Aktivistinnen und "Fridays for Future". Sie kritisiert den Kapitalismus als zerstörerische Kraft, will ihn überwinden und ersetzen. Christian Wildt hat mit ihr über ihr Buch "Revolution für das Leben - Philosophie der neuen Protestformen" gesprochen.

Download (mp3, 37 MB)
Symbolbild: Aktien
IMAGO / McPHOTO

Wirtschaft - Altersvorsorge mit Börsenfonds

Sparbuch und Festgeld bringen nichts mehr - soll ich also in Aktien investieren? Diese Frage stellen sich viele. Einerseits locken die Börsen mit Rekordständen, andererseits ist da die Angst, das Ersparte bei einem Kurssturz zu verlieren.Von Franziska Ritter

Download (mp3, 4 MB)
Die Reisebranche leidet stark unter der vierten Corona-Welle
SVEN SIMON

Wirtschaft - Tourismusbranche laufen Mitarbeiter davon

Reisebeschränkungen gelten das zweite Jahr in Folge, Kurzarbeit und unsichere Prognosen kommen hinzu. Die Tourismusbranche verliert massiv Mitarbeiter. Betroffen sind alle Bereiche bis hin zu den Flughäfen. Johannes Frewel

ARCHIV, 18.10.2021: Containerhafen von Los Angeles (Bild: imago images/VCG)
imago images/VCG

Die Wirtschaftsdoku - Leere Regale, lange Wartezeiten: Gestörte Lieferketten in den USA

Öffentliche Infrastruktur ist in den USA viele Jahre vernachlässigt worden. An den Seehäfen, die denen in Asien und Europa in puncto Technik und Ausstattung hinterherhinken, stauen sich die Containerschiffe und die Ladungen. Die gesamte Lieferkette fällt wie in einem Dominospiel, das globale Just-in-Time-Handelsmodell funktioniert nicht mehr. Von Marcus Schuler

Wie geht es mit Berliner Bars weiter seit der neuen Entscheidung über Corona-Maßnahmen?
dpa

Interview - Bar-Vereinigung: "Sicherstellen, dass Branche überlebt"

Den Bars in Berlin droht wieder die Schließung - falls der Senat die Corona-Maßnahmen verschärft. Er habe Verständnis dafür, sagt Albrecht Doering, Vorsitzender von "Bars of Berlin e.V.". Aber: "Dann muss gleichzeitig auch sichergestellt werden, dass unsere Branche das auch überlebt."

Eine junge Frau sitzt an einem Schreibtisch vor dem Laptop und legt den Kopf auf den Tisch
dpa-tmn

Wirtschaft - Langsames Internet: Jetzt sind Klagen möglich

Websites laden im Schneckentempo, Streamings ruckeln, Videokonferenzen werden ständig unterbrochen: Langsames Internet kann ganz schön nerven. Betroffene Kunden können sich jetzt wehren. Denn es gibt ein neues Telekommunikationsgesetz. Von Franziska Ritter

Der humanoide Roboter "Pepper" kommuniziert in der Sonderausstellung "Künstliche Intelligenz" mit einem Fachbesucher.
dpa

Wirtschaft - Studie: Startups für Künstliche Intelligenz ausgebremst

Algorithmen erkennen Krankheiten, verbessern Prozesse in Unternehmen oder erkennen Muster in Kundendaten. Neuentwicklungen in dem Bereich kommen häufig von jungen Unternehmen. Doch viele Chancen bleiben liegen, zeigt eine Studie zur Künstlichen Intelligenz. Von Annika Krempel

Ein Mitarbeiter der Suppenküche des Franziskanerklosters im Berliner Stadtteil Pankow gibt Gemüseeintopf mit Fleischeinlage an Obdachlose aus.
dpa

Wirtschaft - Anstehen für eine warme Suppe

Suppenküche, Kleiderkammer und Hygienestation - damit hilft das Franziskanerkloster in Pankow Bedürftigen, unter ihnen sind viele Obdach- und Wohnungslose. In Berlin leben schätzungsweise mehr als 50000 ohne festen Wohnsitz. Von Anja Dobrodinsky

Kultur

Besucher warten auf Einlass in die Ausstellung "Monet. Orte" im Museum Barberini foto: dpa-Zentralbild/Soeren Stache
dpa-Zentralbild/Soeren Stache

Kultur - Ort für spektakuläre Ausstellungen: Fünf Jahre Museum Barberini

Seit seiner Eröffnung 2017 hat sich das von Mäzen Hasso Plattner finanzierte Museum Barberini zum international renommierten Ausstellungshaus etabliert - und es ist zum Besuchermagneten geworden: In den ersten fünf Jahren kamen 1,6 Millionen Besucher. Von Frank Schroeder

Yana Ermilova (als Lily), Marius Lamprecht (als Chris) und Lisa Klabunde (als Emma), v.l., während der Fotoprobe für das Stück Selfie im Grips Theater Berlin (Bild: imago images/Martin Müller)
imago images/Martin Müller

Kultur - Das behutsame Ringen um Wahrheit: "Selfie" im Grips-Theater

Es gibt keine bösen Absichten und auch keine ausgemachten Schurken - und trotzdem einen sexuellen Übergriff in dem Theaterstück "Selfie", das am Donnerstag im Berliner Grips Podewil seine deutschsprachige Erstaufführung erlebte. Von Ute Büsing

Hader on Ice © www.lukasbeck.com
www.lukasbeck.com

Kultur - Phantasievoll, verstörend, herrlich: "Hader on Ice"

Nach 17 Jahren Pause hat der Österreicher Josef Hader ein neues Kabarettprogramm auf die Bühne gebracht: "Hader on Ice". Seit dieser Woche gastiert er im Babylon-Mitte in Berlin und überzeugt dabei als seine eigene Kunstfigur. Von Simon Brauer

Popcorn-Verkauf in einem Kino während der Corona-Pandemie foto: MAXPPP/MATTHIEU BOTTE/picture alliance
MAXPPP/MATTHIEU BOTTE/picture alliance

Kultur - Kino mit Popcorn & Co: Corona-Regeln und ihre Auswirkungen

Einen Film auf großer Leinwand anstatt im Heimkino anzusehen, bedeutet aktuell Regeln einzuhalten - in Brandenburg die 2G-Regel, in Berlin kommt noch ein Plus dazu. Die schwierige Lage von Kinobetreibern beschreibt Michael Apel vom Spreekino in Spremberg. Von Josefine Jahn

 

Villa der Wannseekonferenz - Gedenkstätte 1992 foto: Dieter E. Hoppe/akg-images/picture alliance
Dieter E. Hoppe/akg-images/picture alliance

Kultur - Villa der Wannseekonferenz - ein steiniger Weg zur Gedenkstätte

Es hat lange gedauert: Erst 1992 wurde die Berliner Villa am Wannsee als Gedenk- und Bildungsstätte eröffnet – dort, wo sich vor 80 Jahren hochrangige Nazi-Beamte zur Wannseekonferenz trafen, um die "Endlösung der Judenfrage" zu organisieren. Von Harald Asel

Holocaust Gedenkstätte 13.01.2022 Berlin Wannsee
IMAGO / Eberhard Thonfeld

Kultur - Die Geschichte der Wannseekonferenz

Vor genau 80 Jahren besprechen hochrangige Vertreter des NS-Regimes in einer idyllischen Villa am Wannsee die Organisation des Massenmordes an den europäischen Juden im Nationalsozialismus. Von ARD-Kulturkorrespondentin Maria Ossowski

In Liebe lassen © Studiocanal/Laurent Champoussin
Studiocanal/Laurent Champoussin

Kultur - Neu im Kino: Düster und sehenswert

Wer "Gute Laune"-Kino sucht, der wird bei den in dieser Woche auf die Leinwand kommenden Filmen nicht wirklich sein Glück finden, denn es geht bei den Neustarts eher um düstere und deprimierende Themen. Aber deswegen nicht weniger sehenswert. Von Alexander Soyez

Autor Amir Gudarzi Klesit-Förderpreis 2022 für sein Theaterstück "Wonderwomb" foto: Nima Nazarinia
Nima Nazarinia

Kultur - 27. Kleist-Förderpreis an Amir Gudarzi für "Wonderwomb"

Der Preis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker geht an den österreichisch-iranischen Autor Amir Gudarzi. Ihm sei es gelungen, so die Jury, in seinem Stück "Wonderwomb" persönliche Erfahrungen mit den großen Themen der Zeit auf berührende Weise zu verbinden. Von Julian von Bülow

Der künstlerische Leiter Carlo Chatrian, rechts, und die Geschäftsführerin der Internationalen Filmfestspiele Berlinale, Mariette Rissenbeek, posieren für Fotografen vor der offiziellen Programmpräsentation des Festivals in Berlin foto: picture alliance/POOL AP/Markus Schreiber
picture alliance/POOL AP/Markus Schreiber

Kultur - Berlinale 2022: Festivalleitung veröffentlicht Programm

Die Berlinale ist in diesem Jahr mit einem pandemiebedingt geänderten Konzept geplant. Das Wettbewerbsprogramm aber steht. Die Festivalleitung hat jetzt die Namen der Filme und Regisseure bekannt gegeben, die ins Rennen um den Goldenen Bären gehen. Von Frauke Gust

Ultraschall Berlin 2022 – Festival für neue Musik 19. bis 23. Januar 2022 Plakat foto: rbb/Deutschlandfunk Kultur
rbb/Deutschlandfunk Kultur

Kultur - "Ultraschall Berlin": Start für Festival für neue Musik

Mit einem Konzert des Deutschen Symphonieorchesters im Sendesaal des rbb startet "Ultraschall Berlin - das Festival für neue Musik". Es bietet in diesem Jahr eine Fülle musikalischer Entdeckungen und versteht sich als ein Festival zeitgenössischer Musik - auch für Einsteiger. Von Harald Asel

She She Pop: Dance Me! © Benjamin Krieg
Benjamin Krieg

Kultur - Getanzter Generationenkampf: "Dance Me!"

"Dance Me!" heißt die neue Show der Performancegruppe She She Pop im Berliner HAU. Das Stück ist als Tanzmarathon angelegt; darin treten zwei Generationen als Gruppen gegeneinander an. Von Ute Büsing

Modular Organ System CTM Festival 2022 foto: Daniel Sadrowski
Daniel Sadrowski

Kultur - Das CTM-Festival 2022 startet

Die Club Transmediale ist eines der spannendsten Berliner Festivals für zeitgenössische Musik zwischen Club und Konzerthaus. Dieses Jahr eröffnet das CTM im Silent Green. Die Musiker Phillip Sollmann und Konrad Sprenger haben dort ein "Modular Organ System" aufgebaut. Von Jakob Bauer

Heiner Müller: Der Lohndrücker, Berlin, Deutsches Theater, 1988 Regieteam mit technischen Mitarbeitenden, in der Mitte Heiner Müller und Erich Wonder foto: Sibylle Bergemann – Ostkreuz, Akademie der Künste, Berlin, Erich-Wonder-Archiv
Sibylle Bergemann – Ostkreuz, Akademie der Künste, Berlin, Erich-Wonder-Archiv

Kultur - Akademie der Künste: Erich Wonder - Bühnenbilder für Heiner Müller

Heiner Müller war eine Ikone des deutschen Theaters. Zusammen mit seinem Künstlerfreund, dem Bühnenbildner Erich Wonder, entwickelte er spektakuläre Inszenierungen. Die Berliner Akademie der Künste zeigt in einer Ausstellung diese kreative Verbindung. Von Sigrid Hoff

Songs of Gastarbeiter Vol. 2 © Trikont
Trikont

Kultur - Kreativ und vielschichtig: "Songs of Gastarbeiter Vol.2"

Auf dem Sampler "Songs of Gastarbeiter" war vor acht Jahren Musik der ersten türkischen Einwanderergeneration versammelt war. Vol.2 erweitert nun das Spektrum um Musik von Einwanderern aus weiteren Ländern. Eine beeindruckende musikalische Respektbekundung. Von Hendrik Schröder

ARCHIV: Bundesjugendorchester bei einem Konzert 2018
Bundesjugendorchester

Kultur - Gipfeltreffen der Jugendorchester in der Philharmonie

Gleich zwei renommierte Jugendorchester und eine Ballett-Truppe haben gestern in der Berliner Philharmonie auf einer Bühne gestanden und den Jahrestag des deutsch-französischen Vertrags von Aachen gefeiert – mit Musik von Strauss und Ravel. Von Hans Ackermann

Ulrich Matthes (l) als Hitler einer Szene des Films "München - Im Angesicht des Krieges". Der Film ist ab 21. Januar beim Streamingdienst Netflix zu sehen und spielt zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg. (Bild: picture alliance/dpa/Netflix | Frederic Batier)
picture alliance/dpa/Netflix | Frederic Batier

Vis à vis - Warum lässt Sie der rechte Terror nicht los, Christian Schwochow?

Kurz nach "Je Suis Karl" erscheint mit "München - Im Angesicht des Krieges" der nächste Film von Christian Schwochow zum Thema Rechtsextremismus. Diesmal geht es um die Ereignisse der Münchner Konferenz 1938. Warum ihn das Thema so sehr beschäftigt, erklärt der Regisseur Alexander Soyez.

Innenraum der "Paris Bar" in Berlin-Charlottenburg (Bild: IMAGO / Joachim Schulz)
IMAGO / Joachim Schulz

Kultur - Streit um Kippenbergers "Paris Bar"

Martin Kippenberger galt als enfant terrible der deutschen Kunstszene. 1992 gab er in Auftrag, die Berliner Paris Bar zu malen, nachdem er dort Bilder befreundeter Künstler aufgehängt hatte. Eines der daraus entstandenen Bilder des Künstlers Götz Valien sorgt nun für Streit. Von Cora Knoblauch

Hans Otto Theater: Good. Better. Greta © Thomas M. Jauk
Thomas M. Jauk

Kultur - Festival der verpassten Chancen: "Good. Better. Greta"

Greta Thunberg ist das Symbol für den Klimastreik weltweit– und ihr Name ziert jetzt auch den Titel des Theaterstücks "Good. Better. Greta" am Hans-Otto-Theater in Potsdam. Doch was ein spannender Dialog hätte werden können, endet mit dem erhobenen Zeigefinger. Von Barbara Behrendt

Tatort Münster am Set
www.imago-images.de

ARD-Krimi - Der 40. Tatort aus Westfalen

Der Tatort aus Münster mit Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne und Kriminalhauptkommissar Frank Thiel - er gehört immer noch zu einer der beliebtesten in der Krimi-Reihe. Heute steht ein Jubiläum an: es ist mittlerweile der 40. Krimi aus Westfalen. Von Philipp Münschner

Matthias Brandt bei der Fotoprobe vom Theaterstück Mein Name sei Gantenbein von Max Frisch im Berliner Ensembl
www.imago-images.de

Kultur - Diverse Identitäten im Theatermonolog

In Max Frischs Roman "Mein Name sei Gantenbein" probiert einer diverse Identitäten aus. Intendant Oliver Reese hat jetzt für das Berliner Ensemble einen Theatermonolog mit Matthias Brandt daraus geformt. Von Ute Büsing

Reggae Musiker Clinton Fearon mit The Boogy Band foto: www.imago-images.de/Michael Bunel / Le Pictorium via
www.imago-images.de/Michael Bunel / Le Pictorium via

Kultur - Tipps zur inneren Stärkung: Ska hören

Der Musik- und Tanzstil Ska ist ein Vorläufer vom Reggae. Er klingt einfach, aber er ist effektiv als Stimmungsaufheller. Für Hendrik Schröder ist er das Mittel, um die mentale Gesundheit zu stärken, und um durch graue Wochen und Monate zu kommen.

Porträt und Buchcover Michel Houellebecq: "Vernichten" foto: picture alliance/Suhrkamp Verlag
picture alliance/Suhrkamp Verlag

Starke Sätze - Neuerscheinungen von Michel Houellebecq und Louis Begley

Mit "Vernichten" hat Houellebecq, das Enfant terrible der französischen Literaturwelt, einen altersmilden Roman geschrieben. Und: er sei ein Mann des Gesetzes, auch wenn er Literatur schreibe, erzählt der 88-jährige Schriftsteller und Anwalt Louis Begley bei einer Begegnung in Manhattan. Von Ute Büsing

Miroloi (Deutsches Theater)
Deutsches Theater

Kultur - Emanzipationstheater mit banalen Erkenntnissen: "Miroloi"

2019 hat Karen Kähler ihren Debütroman "Miroloi" veröffentlicht – und wurde damit prompt für den Deutschen Buchpreis nominiert. Am Jungen Deutschen Theater kam "Miroloi" am Donnerstag zur Uraufführung, in der Regie der Niederländerin Liesbeth Coltof. Von Barbara Behrendt

Das Album "The Boy Named If" des britischen Musikers Elvis Costello
EMI/Universal Music

Kultur - Herrlich hemmungslos: "The Boy Named If" von Elvis Costello

Allein zu Hause, mit den Bandkollegen nur per Internet und Telefon verbunden - so musste Elvis Costello an neuen Songs arbeiten. Klingt frustrierend, aber statt trauriger Balladen ist da mit "The Boy Named If" ein kraftvolles Rock-Album entstanden. Von Simon Brauer

Wissen

19.01.2022, Berlin: Bei Bauarbeiten wurde ein mittelalterlicher Bohlendamm unweit des Roten Rathauses entdeckt. Der Damm stammt aus der Gründungszeit Berlins im 13. Jahrhundert und ist damit eine der ältesten Straßen Berlins (Bild: dpa/Paul Zinken)
dpa

Geschichte - Archäologen finden die bislang älteste Straße von Berlin

Am Molkenmarkt haben Archäologen des Landesdenkmalamtes Berlin einen mittelalterlichen, sehr gut erhaltenen Bohlendamm entdeckt. Er stammt aus der Gründungszeit Berlins im 13. Jahrhundert und ist damit eine der ältesten Straßen Berlins. Was nach der Bergung mit dem Sensantionsfund passiert, ist noch unklar. Von Oliver Kranz und Harald Asel

Krank am Arbeitsplatz
IMAGO / Shotshop

rbb Praxis - Gefährliche Ungeduld: Verschleppte Erkältung

Eine Erkältung wird von Vielen - solange eine Coronainfektion ausgeschlossen ist - auf die leichte Schulter genommen: Hauptsache schnell wieder fit für Familie und Job. Aber eine Infektion nicht auszukurieren kann gefährliche Folgen haben. Von Lucia Hennerici

Symbolbild: Kinder in der Kita
dpa

Interview - Infektiologe: Besser tägliche Tests statt Quarantäne in Kitas

Fast ein Viertel der Berliner Kitas sind derzeit ganz oder teilweise geschlossen. Der Infektiologe und Kinderarzt Tobias Tenenbaum schlägt deshalb vor, die Kontaktpersonen an Kitas nicht mehr in Quarantäne zu schicken. Bei steigenden Infektionszahlen könne es sonst bald zu einem faktischen Lockdown kommen.

ARCHIV: Deportation von Juden aus dem polnischen Getto Lodz in das Vernichtungslager Kulmhof im Jahr 1942 (Bild: imago images)
imago images

Vis à vis - Wie erforscht man das Grauen, Herr Jah?

Vor 80 Jahren trafen sich in einer Berliner Villa mit Seeblick hochrangige Staatssekretäre, NS-Parteigrößen, Juristen und die Spitzen des Polizei- und Sicherheitsapparates. Das Thema: Laut Einladung die "Endlösung der Judenfrage". Der Holocaust-Forscher Akim Jah untersucht die Folgen der Wannseekonferenz. Von Matthias Schirmer

Hinweisschild 2G-Regel
IMAGO / Michael Gstettenbauer

Wissenswerte - Corona: Wie geht es weiter mit den Genesenen?

Von Corona Genesene hatten bis vor kurzem den gleichen Status wie mehrfach Geimpfte. Allerdings hat sich für sie etwas Entscheidendes geändert - der Genesenen-Status gilt nämlich nur noch drei, und nicht mehr sechs Monate. Das macht manches kompliziert. Von Lena Petersen

Besprechungsprotokoll der Wannsee-Konferenz zur "Endlösung der Judenfrage" (Bild: dpa)
dpa

Interview - 80 Jahre Wannseekonferenz: Erinnerung sollte kein Zwang sein

Auf der Wannseekonferenz am 20. Januar 1942 plante die NS-Führung die Aufgabenverteilung für den systematischen Völkermord an den Juden. Pflichtbesuche heutzutage sieht Matthias Haß, der stellvertretende Direktor der Gedenk- und Bildungsstätte im Haus der Wannseekonferenz, aber skeptisch.

Kranke Frau auf dem Sofa
IMAGO / Westend61

rbb Praxis - Zu Hause mit COVID: Gut durch den "leichten Verlauf"

Durch die Omikron-Variante verbreitet sich Covid-19 gerade rasend schnell. Zum Glück haben viele Menschen keine Symptome oder erleben einen "milden Verlauf", doch auch der ist manchmal nicht ohne. Wie können sich Infizierte helfen und was sollten sie wissen? Von Svenja Weber und Lucia Hennerici

Zwei Menschen laufen an einem Testzentrum für das Coronavirus vorbei (Bild: dpa / Julian Stratenschulte)
dpa / Julian Stratenschulte

Interview - Hausärzteverband: Teststrategie überdenken

Mit Blick auf knapper werdende PCR-Test-Kapazitäten spricht sich der Deutsche Hausärzteverband für ein Umdenken bei der Teststrategie aus. Bei klaren Symptomen seien Schnelltests ausreichend, sagt der Vorsitzende Ulrich Weigeldt.

Geschäftsfrau bei einem Online-Meeting
IMAGO / Westend61

Wissenswerte - Die Erforschung des Online-Meetings

Wer im Homeoffice arbeitet, sieht und spricht seine Kolleginnen und Kollegen momentan am Bildschirm. Und Online-Meetings sind eine Wissenschaft für sich: Die Videokonferenzen werden von der Organisationspsychologie untersucht. Von Lena Petersen

BTB Heizkraftwerk Adlershof Berlin
IMAGO / Jochen Eckel

Wissenswerte - Fernwärme aus der Erde für Berlin?

Fernwärme klimaschonend im Erdboden speichern - an dieser Idee tüfteln Wissenschaftler vom Deutschen GeoForschungsZentrum Potsdam. Erkundungsbohrungen in Berlin-Adlershof sollen neue geologische Erkenntnisse über den tiefen Untergrund Berlins liefern. Von Sebastian Engelbrecht

Ein Auge ist hinter einer zersplitterten Scheibe zu sehen.
Thomas Trutschel/photothek.net

rbb Praxis - Einmal Borderline - immer Borderline?

Wer eine Borderline-Persönlichkeitsstörung hat, hat im Leben viele Herausforderungen. Betroffene haben oft starke Stimmungsschwankungen. Lange Zeit galt Borderline als kaum behandelbar. Neuere Erkenntnisse sprechen dagegen. Von Laura Will

10.12.2021, Berlin: Vor dem Haus der Wannsee-Konferenz liegt Schnee. Am 20. Januar 1942 trafen sich hohe NSDAP- und SS-Funktionäre in der Villa am Berliner Wannsee (Bild: imago images)
imago images

Geschichte - Der lange Weg zur Gedenkstätte: Haus der Wannsee-Konferenz

In einer Villa auf einem Seegrundstück im Berliner Stadtteil Wannsee fand am 20. Januar 1942 ein Treffen hochrangiger NSDAP-Funktionäre statt. Hier wurden die Maßnahmen koordiniert, die die Vernichtung der europäischen Judenheit zum Ziel hatten. Die Einrichtung einer "Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz" wurde zum 50. Jahrestag nach langem Ringen eröffnet. Von Harald Asel

ARCHIV: Ein Wissenschaftler erklärt am 04.11.2017 in Hamburg auf dem Desy (Deutsches Elektronen-Synchrotron) Campus Besuchern Aspekte von Teilchenphysik (Bild: picture alliance)
picture alliance

Wissenswerte - "Nachgefragt" - Wissenschaftsjahr 2022 startet

Warum haben so viele Menschen das Vertrauen in die Wissenschaft verloren - und wie kann es zurückgewonnen werden? Diese Fragen soll das Wissenschaftsjahr 2022 beantworten, deswegen steht es unter dem Motto "Nachgefragt", sagt Stefanie Molthagen-Schnöring, Vizepräsidentin der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

Grafische Darstellung von Krampfadern
IMAGO / Panthermedia

rbb Praxis - Hilfe bei Krampfadern

Mit Krampfadern haben mehr Menschen zu kämpfen, als allgemeinhin angenommen. Auch Männer haben damit zu tun und schon ganz junge Menschen kann es treffen. Doch es gibt Hilfe. Von Heike Schlüter und Laura Will

Der Thwaites-Gletscher am Südpol
IMAGO / ZUMA Wire

Wissenswerte - Der Thwaites-Gletscher bekommt Risse

Warnung vom Südpol: Der Thwaites-Gletscher bekommt Risse. In den nächsten Jahren droht deshalb der Abbruch riesiger Eismassen in die Amundsensee. Das kann zu einem Meeresspiegelanstieg auch bei uns führen. Von Sven Dröge

Eine Schale mit Pommes Frites
IMAGO / Norbert Schmidt

rbb Praxis - Was macht Acrylamid so gefährlich?

Die EU hatte verordnet, dass Lebensmittelhersteller, aber auch Wirte und Kiosk-Besitzer, Pommes nur so backen oder frittieren dürfen, dass der Stoff Acrylamid nicht entsteht. Denn der Stoff ist wahrscheinlich krebserregend. Eine Warnung, die ernst genommen werden sollte. Von Thomas Förster und Laura Will

Patient misst seinen Blutdruck
IMAGO / Imaginechina-Tuchong

rbb Praxis - Blutdruck messen - richtig gemacht

In Deutschland haben etwa 20 Millionen Menschen Bluthochdruck. Aber von denen, die es wissen, lassen sich nur 72 Prozent behandeln. Doch seinen Blutdruck zu kennen und richtig einzustellen kann lebensrettend sein. Von Sybille Seitz

Der Leichnam des ägyptischen Pharaos Amenhotep mit Totenmaske
www.IMAGO / Xinhua-images.de

Wissenswerte - Wenn der Pharao geröntgt wird

Pharao Amenhotep der Erste hat vor mehr als 3500 Jahren Ägypten regiert. Jetzt haben Forscherinnen und Forscher der Universität Kairo die Mumie genau untersucht und mehr über die gesundheitliche Verfassung des Pharaos herausgefunden. Von Anna Osius

Porträt von Heinrich Schliemann
© Fine Art Images / Heritag

Geschichte - Wer war Heinrich Schliemann?

Die meisten kennen Heinrich Schliemann als Archäologen – doch sein Leben war deutlich vielseitiger als das. Diesen Januar wäre Schliemann 200 Jahre alt geworden. Der Versuch einer Annäherung an eine faszinierende Persönlichkeit. Von Harald Asel

Leben

Archivbild: Papst Benedikt XVI bei einem Gottesdienst in der St. Peters Basilica in Rom am Gründonnerstag 2010
picture-alliance / EIDON/MAXPPP

Interview - Neues Missbrauchsgutachten belastet Papst Benedikt

Ein neues Missbrauchs-Gutachten des Erzbistums München und Freising wirft dem emeritierten Papst Benedikt XVI. gravierende Versäumnisse vor. Er soll von Vorwürfen gewusst und nichts unternommen haben. Die Machtstrukturen in der Kirche müssten sich endlich ändern, sagt Christian Weisner von der Organisation "Wir sind Kirche".

Download (mp3, 9 MB)
Frank Elstner und Thomas Gottschalk in der ZDF-Unterhaltungsshow Wetten, dass.. live aus der Messehalle. Nürnberg, 06.11.2021
IMAGO / Future Image

100 Sekunden Leben - Reformstau im TV

"Wetten dass..?" geht in die nächste Runde. Thomas Gottschalk wird im Herbst ein weiteres Mal seine Kandidaten-Show präsentieren. Und auch für 2023 ist eine Ausgabe geplant. Da fragt sich Thomas Hollmann schon mal, wer denn die Saalwette übernimmt.

Download (mp3, 2 MB)
Erbstücke: Alte Münzen, Geldscheine, Kompass, Pfeife
IMAGO / YAY Images

Religion und Gesellschaft - Schweres Erbe

Zwischen 200 und 400 Milliarden Euro werden jährlich in Deutschland vererbt – ein großer wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Faktor. Aber auch kleine Erbschaften können politische Sprengkraft haben – wenn sie etwa aus ehemaligem jüdischen Besitz stammen.

Download (mp3, 21 MB)
Eine liegen gelassene FFP-2 Maske in einer S-Bahn.
IMAGO / Sabine Gudath

100 Sekunden Leben - Die geschenkten Masken

Ab morgen gilt in Berliner U- und S-Bahnen: Mitfahren darf nur noch, wer eine FFP2-Maske trägt. Die OP-Maske reicht nicht mehr. Unser Kolumnist Thomas Hollmann hat sich entsprechend ausgerüstet. Seine Bank war ihm dabei allerdings nicht behilflich.

Download (mp3, 2 MB)
Koffer voll mit Wäsche
IMAGO / YAY Images

100 Sekunden Leben - Der Kampf um die Wäsche

Nach all den Feiertagen und der Pandemie gibt es vor allem ein Wort, nach dem sich Kolumnistin Olga Grjasnowa sehnt: "Alltag" und vor allem die Rückkehr zu diesem. Alltag suggeriert, dass alles funktioniert, alles berechenbar und zuverlässig bleibt - man muss nur einem klaren Zeitplan folgen und die Wäsche bekämpfen.

Download (mp3, 1 MB)
MAnn auf dem Bahnsteig schaut auf seine Uhr
IMAGO / Panthermedia

100 Sekunden Leben - Schnell essen im Zug

In französischen Zügen darf man seit dieser Woche nur noch essen und trinken, wenn das schnell geht. Das hat die Regierung so angeordnet - wegen Corona. Thomas Hollmann fragt sich, ob die Kulturnation Frankreich vor dem Niedergang steht.

Download (mp3, 2 MB)
Eine junge Frau fliegt in der Luft (Bild. picture alliance/ Zoonar.com)
picture alliance/ Zoonar.com

100 Sekunden Leben - Liegen, fliegen, glücklich werden

Fliegen können, ganz ohne Hilfsmittel: Im Traum ist das überhaupt kein Problem. Kolumnistin Doris Anselm ist zwar keine professionelle Traumdeuterin, stellt jetzt aber trotzdem eine ganz eigene Hypothese zu Flugträumen auf: Das "Wie" entscheidet – und hilft vielleicht sogar beim Glücklichsein.

Download (mp3, 2 MB)
Annalena Baerbock, Bundesaussenministerin, startet zu ihrer ersten Auslandsreise nach Paris, Bruessel und Warschau.
IMAGO / photothek

100 Sekunden Leben - Frauenfeindliches Englisch

Außenministerin Annalena Baerbock wird in den sozialen Medien bisweilen hämisch für ihr Englisch kritisiert, was von manchen Zeitungskommentatorinnen als frauenfeindlich gewertet wurde. Eine Schlussfolgerung, der sich Thomas Hollmann nicht anschließen mag.

Download (mp3, 2 MB)
Mutter mit ihrem Baby in einem Zug
IMAGO / Westend61

100 Sekunden Leben - Wer hat Angst vor Schreibabys?

Unsere Kolumnistin Olga Grjasnowa fährt oft Bahn und nicht immer ist solch eine Reise entspannt, eigentlich fast nie. Die Hölle, das sind immer die anderen, bei der Deutschen Bahn sind es allerdings fast immer nur die Babys, die für diese Hölle mitverantwortlich gemacht werden.

Download (mp3, 1 MB)

Debatte

Grafik: Flaggen der USA und von China
www.IMAGO / Bihlmayerfotografie-images.de

Das Forum - Geopolitik und der Indo-Pazifische Raum

Der Indopazifik gilt als strategisch wichtigste Region der Erde – auch für Deutschland. Was macht die Bedeutung dieses Gebietes vom nördlichen Indischen Ozean bis zum westlichen Zentralpazifik so bedeutsam? Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

Download (mp3, 67 MB)
ARCHIV, Berlin, 17.08.2020: Hochhäuser mit Wohnungen stehen nahe der Leipziger Straße (Bild: dpa)
dpa

Das Forum - Zukunft Wohnen

In den Städten in Deutschland mangelt es an bezahlbarem Wohnraum. Dies führt letztendlich zu längeren Arbeitswegen, verstärkt soziale Ungleichheit und schadet dem Klima. Wie wollen wir zukünftig wohnen und arbeiten? Darüber spricht Harald Asel mit seinen Gästen.

Download (mp3, 66 MB)
08.12.2021, Berlin: Peter Altmaier (CDU, r), ehemaliger Wirtschaftsminister, und Robert Habeck (Grüne), Wirtschaftsminister, lächeln bei der Amtsübergabe (Bild: dpa)
dpa

Das Forum - Die Wirtschaft steht auf grün!

Die Wirtschaft hat schon lange den Wandel gefordert: Deutschland soll mit neuen digitalen und umweltfreundlichen Produkten punkten. Klappt die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Politik nicht, dürfte es schwierig werden mit der digitalen grünen Transformation. Ob diese funktionieren kann, diskutiert Ute Holzhey mit ihren Gästen.

Download (mp3, 63 MB)
ARCHIV, 23.08.1981: Türkische Familie spaziert an der Berliner Mauer in Kreuzberg entlang (Bild: imago images)
imago images

Zwölfzweiundzwanzig - Türkische Lebenswelten in Berlin

In West-Berlin lebten 1960 genau 284 Türken, heute sind in Berlin rund 180.000 türkische Staatsbürger und Deutsche mit türkischen Wurzeln. Über die Alltags- und Arbeitsgeschichte türkischer Arbeitsmigranten und -migrantinnen und ihre Bedeutung für die Stadt Berlin spricht Sabina Matthay mit dem Historiker Stefan Zeppenfeld.

Download (mp3, 50 MB)
Einweihung einer Brücke zwischen Bosnien und Kroatien (Bild: imago images/Pixsell)
imago images/Pixsell

Das Forum - Westbalkan: alte Probleme, neue Krisen

Für einen EU-Beitritt für Staaten des westlichen Balkans kann sich Brüssel in der Sache nicht einigen. Zudem tun sich manche Beitrittskandidaten schwer damit, in Sachen Rechtsstaatlichkeit, Pressefreiheit oder Korruptionsbekämpfung die Maßstäbe der EU zu erfüllen. Über die Lage auf dem Westbalkan diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

Download (mp3, 66 MB)
ARCHIV, 2004: Afghanische Kinder spielen neben einem Schild der deutsch-afghanischen Entwicklungszusammenarbeit in Kunduz, Afghanistan (Bild: imago images)
imago images

Zwölfzweiundzwanzig - Der Vernetzte Ansatz - Floskel oder Leitidee?

Beim Vernetzten Ansatz sollen Militär, Diplomatie, Entwicklungshilfe und andere Instrumente der Regierung zur Krisenbewältigung zusammenwirken. Doch wie die Intervention in Afghanistan gezeigt hat, ist die Leitidee der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik kein Erfolgsgarant. Über dies Zukunft des Vernetzen Ansatzes spricht Moderatorin Sabina Matthay mit Botschafter Ekkehard Brose.

Download (mp3, 49 MB)
ARCHIV, Berlin, 31.01.2021: Die Zahl der Obdachlosen wächst, viele schlafen unter einer Brücke (Bild: imago images/Sabine Gudath)
imago images/Sabine Gudath

Das Forum - Berlin - Hauptstadt der Obdachlosen

Mit dem Projekt Housing First Berlin will es die Hauptstadt bis 2030 schaffen, allen Obdachlosen eine Wohnung oder zumindest eine dauerhafte Unterkunft anzubieten. Ein guter Vorsatz, aber die Probleme rund um die Obdachlosigkeit sind groß. Darüber diskutiert Ute Holzhey mit ihren Gästen.

Download (mp3, 65 MB)
ARCHIV, Parteitag der Partei CDU in den Hamburger Messehallen, 07.12.2018: Bundeskanzlerin Angela Merkel bekommt zum Ende ihrer Rede minutenlang Applaus und stehende Ovationen von den Deligierten (Bild: imago images / Lars Berg)
imago images

Zwölfzweiundzwanzig - Die Ära Merkel

Nach 16 Jahren als Bundeskanzlerin hat die CDU-Politikerin Angela Merkel sich selbstbestimmt von der Macht verabschiedet. Eine politische Weggefährtin ist die Christdemokratin Annette Schavan, mit der Sabina Matthay zum Abschied einen Blick zurück auf die Ära Merkel wirft.

Download (mp3, 50 MB)
München, 10.11.2021: Jude mit Kippah läuft durch die Fußgängerzone (Bild: imago images/aal.photo)
imago images/aal.photo

Das Forum - Jüdisch sein, aber wie?

Jüdisches Leben in Deutschland ist vielfältig. Doch wie sehr prägt die religiöse Zugehörigkeit den persönlichen Alltag? Über das Thema "Was ist an deinem Leben jüdisch?" diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen Mike Delberg, Michel Bergmann, Miron Tenenberg und Anastassia Pletoukhina.

Download (mp3, 66 MB)
ARCHIV: Berlin, 07.09.2021: Annalena Baerbock im Portrait bei ihrer Rede (Bild: imago images/Political-Moments)
imago images/Political-Moments

Zwölfzweiundzwanzig - Die neue Außenpolitik der Ampel-Koalition

Die Ampel-Koalitionäre haben eine "Außenpolitik aus einem Guss" versprochen. Wie muss diese Politik der neuen Bundesregierung aussehen, damit Deutschland die internationalen Herausforderungen bewältigt? Sabina Matthay spricht darüber mit Thomas Kleine-Brockhoff, Leiter des Berliner Büros des German Marshall Fund.

Download (mp3, 50 MB)
Symbolbild Influencer: Die Reisemotive auf Instagram wiederholen sich oft (Bild: dpa)
dpa

Das Forum - Nichts mehr ohne Social Media!?

"Ohne Social Media wäre ich nicht da, wo ich bin", posten erfolgreiche Jungstars. Was die Nutzung von Social Media für Sozialgefüge und menschliches Verhalten bedeutet und welche hilfreichen Strategien für selbstbestimmte Nutzungen es gibt, darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

Download (mp3, 66 MB)

Interviews

Ukrainische Soldaten an der Frontlinie in Zolote
picture alliance / AA

Interview - Ukraine: Wie kommt man aus der Eskalationsspirale?

Das Säbelrasseln um die Ukraine geht weiter. An der Grenze des Landes sind gut 100.000 russische Soldaten aufmarschiert. Matthias Dembinski vom Leibniz Institut Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung sieht in einer Konferenz zur Sicherheitslage in Europa die einzige Chance für eine Deeskalation.

Download (mp3, 9 MB)
Archivbild: Papst Benedikt XVI bei einem Gottesdienst in der St. Peters Basilica in Rom am Gründonnerstag 2010
picture-alliance / EIDON/MAXPPP

Interview - Neues Missbrauchsgutachten belastet Papst Benedikt

Ein neues Missbrauchs-Gutachten des Erzbistums München und Freising wirft dem emeritierten Papst Benedikt XVI. gravierende Versäumnisse vor. Er soll von Vorwürfen gewusst und nichts unternommen haben. Die Machtstrukturen in der Kirche müssten sich endlich ändern, sagt Christian Weisner von der Organisation "Wir sind Kirche".

Download (mp3, 9 MB)
Emmanuel Macron im Gespräch mit Mario Draghi
ANSA

Interview - Frankreichs EU-Vorsitz: Was plant Macron?

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron stellt am Mittwoch in Straßburg die wichtigsten Projekte des französischen EU-Ratsvorsitzes vor. Die Energiewende, Migration und eine gemeinsame Verteidigung stehen ganz oben auf der Liste, sagt Christophe Arend von der Macron-Partei "La République en Marche".

Download (mp3, 7 MB)

Sport

Logo FSV 63 Luckenwalde
dpa-Zentralbild

Sport - Silberner Stern des Sports für FSV 63 Luckenwalde

Der FSV 63 Luckenwalde ist der Brandenburger Sieger beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ – ausgezeichnet für großes gesellschaftliches Engagement während der Corona-Pandemie. Nun hoffen die Luckenwalder auf den Bundessieg. Von Tabea Kunze

Die Turnhalle des Sportvereins Karower Dachse
dpa-Zentralbild

Sport - Silberner Stern des Sports für Karower Dachse

Mit den Sternen des Sports werden jedes Jahr Vereine ausgezeichnet, die sich über ihr sportliches Angebot hinaus besonders gesellschaftlich engagieren. Berliner Landessieger sind die Karower Dachse - mit einem kreativen Eltern-Kind-Fitness-Bingo. Von Yasser Speck

Union feiert den Sieg gegen Hertha
IMAGO / Nordphoto

Hauptstadtderby - Folge 93: Union weiter, Hertha raus - die Pokalnachlese

Union schlägt Hertha mit 3:2 und zieht ins Viertelfinale des DFB-Pokals ein. Axel Kruse gratuliert Christian Beeck schon einmal zur Stadtmeisterschaft und während in Köpenick schon vom Finale geträumt wird, hofft man bei Hertha auf Besserung am Wochenende - ausgerechnet gegen die Bayern.

Annika Schleu, Moderne Fünfkämpferin
IMAGO / camera4+

Sport - Annika Schleu: "So möchte ich nicht aufhören"

Die Bilder der Modernen Fünfkämpferin Annika Schleu, die mit Gerte und Sporen versuchte, ihr verstörtes Pferd anzutreiben, sorgten für einen Skandal bei den Olympischen Spielen in Tokio. Schleu hatte sich danach zurückgezogen - jetzt hat sie ihr Schweigen gebrochen. Von Tabea Kunze

ARCHIV: Ilija Aracic 1999 im Hertha-Trikot
imago/Camera 4

Sport - Ilija Aracic - ein Berliner Pokalheld freut sich aufs Derby

Die Fans von Hertha und Union fiebern dem Achtelfinale im DFB-Pokal am Mittwoch entgegen. Ein solch brisantes Duell zweier Berliner Vereine gab es zuletzt 1998 und 1999. Einer der Derbyhelden von damals steht heute als Assistent von Hertha-Trainer Tayfun Korkut an der Seitenlinie: Ilija Aracic.Von Jakob Rüger

Union-Spieler bejubeln einen Treffer (Foto: imago images / Matthias Koch)
www.imago-images.de

Hauptstadtderby - Folge 92: Hertha gegen Union - die Pokalvorschau

Vor dem Derby zwischen Hertha und Union im DFB-Pokal-Achtelfinale diskutieren der ehemalige Hertha-Kapitän Axel Kruse und Unions früherer Manager Christian Beeck die Chancen der beiden Hauptstadtklubs in diesem besonderen Spiel. Zuvor gibt es wie immer die Analysen der Bundesligaauftritte von Union und Hertha.

1. FC Union Berlin - TSG 1899 Hoffenheim, 19. Spieltag, An der Alten Försterei. Berlins Grischa Prömel (2.v.r) trifft zum 2:1.
dpa

Sport - Union Berlin zermürbt auch Hoffenheim

Union Berlin bezwingt die Hoffenheimer - zuvor in sieben Partien unbesiegt - mit 2:1. Nach dem intensiven Duell im Stadion An der Alten Försterei landet Union auf einen Europa-League-Platz. Von Lars Becker

Fußball: Bundesliga, VfL Wolfsburg - Hertha BSC, 19. Spieltag in der Volkswagen Arena. Wolfsburgs Jerome Roussillon (l) kommt vor Berlins Marco Richter an den Ball.
dpa

Sport - Herthas Nullnummer in Wolfsburg

Immerhin nicht verloren: Hertha BSC spielt bein kriselnden VfL Wolfsburg 0:0. Ein Ergebnis, das keinem hilft. Der einzige Aufreger in dieser Nullnummer war: Schiedsrichter Robert Hartmann gab einen Treffer der Blau-Weißen nicht. Von Astrid Kretschmer

Siegertreppchen bei den Olympischen Winterspielen 1968 in Grenoble: Die DDR-Aktiven Klaus Michael Bonsack (3.v.l.) und Thomas Köhler (4.v.l) haben in der Mitte des Podiums Aufstellung genommen. (Bild: dpa)
picture-alliance / dpa

Abseits - Olympia 1968: Kampfplatz zwischen Ost und West

Bei den Olympischen Winterspielen im Februar 1968 in Grenoble treten zum ersten Mal zwei deutsche Mannschaften an: „Allemagne“ aus der BRD und „Ostdeutschland“ aus der DDR. Die Spiele werden zum Kampfplatz zwischen Ost und West - eine Rivalität, die lange anhält. Von Wolf-Sören Treusch

Die Luckenwalder Radsportlerin Clea Seidel im Rennen (Bildquelle: IMAGO Images / Arne Mill)

Sport - Die Radsport-Familie aus Luckenwalde

Die beste Radsportlerin von Luckenwalde ist gerade einmal 19 Jahre alt und heißt Clea Seidel. Sie fährt Radcross, also nicht auf der Straße, sondern querfeldein. Unterstützt wird die Deutsche Vizemeisterin dabei in erster Linie von ihrer Familie. Von Yasser Speck

Neuzugang Dominique Heintz im Training bei Union
IMAGO / Matthias Koch

Sport - Dominique Heintz wird gebraucht beim 1.FC Union

Der Abgang von Innenverteidiger Marvin Friedrich (nach Mönchengladbach) trifft Union schwer. Doch der Kaderplaner hat bereits vorgesorgt und einen Nachfolger verpflichtet: Auf Dominique Heintz kommt eine große Rolle in der Rückrunde zu. Von Jakob Rüger

Bahnradfahrerin Lea Sophie Friedrich
IMAGO / AFLOSPORT

Sport - Lea Sophie Friedrich startet für Brandenburg

Bahnradfahrerin Lea Sophie Friedrich gehört mittlerweile zur Weltspitze. Ein Grund dafür: Ihr Umzug im Sommer nach Cottbus. Und seit Anfang des Jahres fährt Friedrich nun auch für ein Brandenburger Radteam. Von Andreas Friebel

Enttäuschte Hertha-Spieler nach der Niederlage gegen Köln
IMAGO / Matthias Koch

Sport - Bei Hertha fehlt es hinten und vorne

Der Rückrundenstart mit der 1:3-Heimniederlage gegen Köln hat gezeigt: Hertha BSC fehlt es auch unter dem neuen Trainer Tayfun Korkut an Konstanz. Die Folge: Die Berliner kommen einfach nicht raus aus der unteren Tabellenregion. Von Dennis Wiese

Enttäuschte Hertha-Spieler nach der Niederlage gegen Köln
IMAGO / Jan Huebner

Sport - Hertha: Fehlstart ins Jahr 2022

Das hatten sie sich aber mal ganz anders vorgestellt bei Hertha BSC. In der Fußball-Bundesliga gab es zum Rückrundenstart am Sonntag eine 1:3-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln. Von Lars Becker

Grischa Prömel (2.v.l.) vom 1. FC Union Berlin erzielt das Tor zum 1:2 gegen Bayer 04 Leverkusen, Torwart Lukas Hradecky kann nicht mehr reagieren (Bild: IMAGO / Matthias Koch)
IMAGO / Matthias Koch

Sport - Union holt nach Achterbahnfahrt Unentschieden in Leverkusen

Union Berlin präsentiert sich auch zum Rückrundenstart in guter Verfassung. Bei Bayer 04 Leverkusen holten die Köpenicker nach zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten ein 2:2 Unentschieden. Zum Union-Torjäger mutierte dabei Doppeltorschütze Grischa Prömel. Von Tabea Kunze

Der damalige Capitals-Torwart Klaus Merk im Jahre 1996 (Foto: imago images / Oliver Behrendt)
Oliver Behrendt

Abseits - Eine große Liebe: Eishockey in Berlin - Teil 2

Eishockey und Berlin ist eine große, alte Liebe. Und die begann einst in West-Berlin mit dem Rekordmeister Berliner Schlittschuhclub, der später der BSC Preussen mündete. Der zweite Teil der Geschichte des Spitzen-Eishockeys in der Hauptstadt von Philipp Büchner.

Janne Engeleiter
IMAGO / Beautiful Sports

Sport - Parasportlerin Janne Engeleiter wird weiter gefördert

Weil die sehbehinderte Janne Engeleiter bei den Paralympics in Tokio eine Zehntel-Sekunde zu langsam war, sollte die Cottbuserin aus der Sportförderung fliegen. Das wäre gleichbedeutend mit dem Ende ihrer Karriere gewesen. Doch dann kam die Wende. Von Andreas Friebel

Archivbild Berliner Schlittschuhclub - BSC-Trainer Xaver Unsinn (l.) im Gespräch mit seinem Spieler Anton Hofherr (r.), aufgenommen 1977 (Bild: picture alliance/ dpa)
picture alliance/ dpa

Abseits - Eine große Liebe: Eishockey in Berlin - Teil 1

Eishockey und Berlin ist eine große, alte Liebe. Und die begann einst in West-Berlin mit dem Rekordmeister Berliner Schlittschuhclub. Der erste Teil der Geschichte des Spitzen-Eishockeys in der Hauptstadt von Philipp Büchner.

Die Volleyball Meisterschale steht beim entscheidenen Spiel um die Deutsche Meisterschaft auf einem Tisch (Bild: picture alliance / Beautiful Sports)
picture alliance / Beautiful Sports

Sport - Berlin - Hauptstadt der Meister

Gleich in drei großen Sportarten wanderten die Deutschen Meistertitel 2021 nach Berlin: Im Volleyball, Eishockey und Basketball. Ein Rückblick auf die Erfolge der BR Volleys, Eisbäeren und von ALBA Berlin von Tabea Kunze.

Im Juni holt Alba Berlin die Deutsche Meisterschaft in der Basketball Bundesliga (Bild: picture alliance / sampics)
picture alliance / sampics

Sport - ALBA Berlin - Meisterschaft und Umbruch auf der Trainerbank

Die Basketballer von ALBA Berlin blicken sportlich auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. Sie konnten ihren Titel verteidigen und sich zum zehnten Mal zum deutschen Meister krönen. Doch die Albatrosse mussten auch einen schmerzhaften Abgang verkraften. Von Jakob Rüger

Pal Dardai im Berliner Olympiastadion
picture alliance / Eibner-Pressefoto

Sport - Achterbahnfahrt: Pal Dardai und die Hertha

Im Januar 2021 kehrte Pal Dardai als Cheftrainer zu Hertha BSC zurück – und rettete den Verein im Sommer vor dem Abstieg. Der Klassenerhalt war alles andere als selbstverständlich. Trotzdem musste Dardai Ende November wieder gehen. Astrid Kretschmer blickt auf diese Achterbahnfahrt zurück.

Eisbären Berlin feiern die Deutsche Meisterschaft (Bild: picture alliance / nordphoto GmbH)
picture alliance / nordphoto GmbH

Sport - Eisbären Berlin - deutscher Meister 2021 ohne Fans

2021 war ein meisterliches Jahr für den Berliner Sport. Unter anderem holten die Eisbären Berlin den Titel. Für Berlins Eishockey-Cracks war es die erste Meisterschaft seit 2013.
Entsprechend ausgiebig wurde gefeiert – wenn auch corona-bedingt ohne Fans. Von Karsten Steinmetz

Enttaeuschte Berliner von Hertha BSC, von links: Vladimir Darida (Berlin), Kevin Prince Boateng (Berlin) und Krzysztof Piatek (Berlin) nach der Niederlage gegen Mainz. (Bild: picture alliance / Eibner-Pressefoto)
picture alliance / Eibner-Pressefoto

Sport - Hertha BSC - Nur noch die Nummer 2 in Berlin

Die Berliner von Hertha BCS haben sich mit einem Sieg gegen den BVB Dortmund in die Winterpause verabschiedet. Aber die Fans von Hertha lassen sich von einem Spiel nicht blenden - denn der Jahresrückblick zeigt, es war für eingefleischte Anhänger ein hartes Jahr. Von Dennis Wiese

Flutlicht in einem leeren Stadion
IMAGO / Vitalii Kliuiev

Draufgehalten - Ein Gedicht

Heiligabend steht vor der Tür und die Fußball-Bundesliga hat sich in die Winterpause verabschiedet. Auch Kolumnist Thomas Kroh stimmt uns auf das heilige Fest ein – mit einem Gedicht.

Tweets aus der Redaktion

ARD Audiothek (Quelle: ARD)
ARD

Die ARD Audiothek: Jederzeit das Beste hören

Inforadio-Sendungen und Rubriken jederzeit hören? Auch, wenn Sie gerade kein Internet haben? Und dazu auch noch die Highlights aus allen anderen ARD-Hörfunkwellen? Kein Problem: Auf der "ARD-Audiothek" – App für iOS und Android, können Sie alle hochwertigen Wortinhalte der ARD und des Deutschlandradios ganz einfach und jederzeit auf Abruf hören - egal, wo sie sind.

Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

RSS-Feed
  • Friedrich Merz
    AFP

    CDU-Parteitag 

    Warum Merz auch enttäuschen könnte

    An Selbstbewusstsein mangelt es ihm nicht, doch die Erwartungen sind groß: Die CDU macht heute Friedrich Merz zum neuen Chef - und dann? Sabine Henkel über einen Mann, der nicht von gestern sein will.
  • Gaskraftwerk Gersteinwerk
    picture alliance / Rupert Oberh

    Bundesregierung zu EU-Taxonomie 

    Nein zur Atomkraft, Jein zum Gas

    Kurz vor Ablauf der Frist hat die Bundesregierung zu den Plänen der EU-Kommission Stellung bezogen, Atomkraft und Gas als "nachhaltig" einzustufen. Bei der Atomkraft ist es ein klares Nein. Gas erachtet die Koalition als "Brückentechnologie".
  • Windräder sind im Gegenlicht zu sehen
    dpa

    Hohe Energiepreise 

    Früheres Aus für EEG-Umlage im Gespräch

    Angesichts hoher Energiepreise wächst in den Ampel-Parteien die Bereitschaft, die EEG-Umlage früher abzuschaffen als geplant. Die FDP sieht darin eine "schnelle und unbürokratische Hilfe", um Verbraucher zu entlasten.
  • Eine Frau steht an einem Corona Testzentrum im Stadtteil Hamburg-Altona und bekommt einen Schnelltest.
    dpa

    Corona-Testzentren 

    Wenn die Prüfer zum Testen kommen

    Ob in Pavillons oder Kiosk-Hinterzimmern: Immer mehr Corona-Teststellen werden eröffnet. Aber nicht alle arbeiten seriös. Kontrolleure prüfen, ob alles richtig läuft. Von Christian Kretschmer.
  • Fläschchen mit Corona-Abstrichen in einem Labor
    dpa

    Coronavirus-Pandemie 

    ++ Inzidenz steigt auf über 770 ++

    Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland erreicht mit über 770 einen neuen Höchstwert. Ärztevertreter rechnen bereits Anfang Februar mit Engpässen in Krankenhäusern. Alle Entwicklungen im Liveblog.
  • Eine FFP2-Maske liegt im Laub.
    dpa

    Umgang mit Omikron-Variante 

    Politik sucht Strategie

    Die rasante Ausbreitung der Omikron-Variante droht immer mehr zur Belastungsprobe für die Infrastruktur zu werden. Wie soll man auf die Lage regieren? In der Politik gibt es unterschiedliche Ansätze. Von Jonas Pospesch.
  • Karte mit Covid-19-Infektionen in den Landkreisen

    Situation in Deutschland 

    Die Corona-Lage im Überblick

    Welche Landkreise sind momentan besonders betroffen? Wie ist die Tendenz beim Inzidenzwert? Wie läuft die Impfkampagne, und wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Ein Überblick mit interaktiven Coronavirus-Karten und -Grafiken.
  • Eine Krankenschwester dokumentiert auf der Intensivstation Behandlungsschritte
    dpa

    Covid-19-Pandemie 

    Wie ist die Lage auf den Intensivstationen?

    Die Covid-19-Pandemie stellt das Gesundheitssystem vor große Herausforderungen. Ein Problem besteht darin, ausreichend Intensivbetten bereitzustellen. Die aktuelle Situation in Deutschland im Überblick.
  • Entwicklung verabreichter Impfdosen

    Aktuelle Zahlen 

    Corona-Impfungen in Deutschland

    Wie viele Menschen in Deutschland sind gegen Corona einmal oder vollständig geimpft? Wie kommen die Impfungen in den Bundesländern voran? Welche Impfstoffe werden genutzt? Die Impfzahlen im Überblick.
  • Corona-Fallzahlen

    Covid-19 weltweit 

    Coronavirus-Zahlen im Überblick

    Wo nehmen die Neuinfektionen mit dem Coronavirus zu? Wo gibt es die meisten Todesfälle? Ein interaktiver Überblick von tagesschau.de zeigt die aktuellen Covid-19-Zahlen in mehr als 180 Ländern.
  • Robert Habeck, Olaf Scholz und Christian Lindner.
    EPA

    Erste Klausurtagung des Kabinetts 

    "Fahrt aufnehmen" bei Zukunftsprojekten

    Zwei Themen bestimmten die erste Klausurtagung des neuen Kabinetts: der deutsche G7-Vorsitz und die Verkürzung von Planungsverfahren. Schon im Sommer soll es bei letzterem "vorzeigbare Ergebnisse" geben.
  • Eine Kellnerin trägt Gläser auf einem Tablett.
    ARD-aktuell/Weiss

    Gesetzentwurf 

    Mindestlohn von 12 Euro ab Oktober

    Die Erhöhung des Mindestlohns war ein zentrales Wahlkampfversprechen der SPD. Wie nun aus einem Gesetzentwurf hervorgeht, der dem ARD-Hauptstadtstudio vorliegt, soll er zum 1. Oktober auf 12 Euro steigen. Von Moritz Rödle.
  • Geldbörse mit 5 Euro
    picture alliance / Friso Gentsch

    IMK-Studie 

    Inflation trifft besonders die Mittelschicht

    Haushalte in Deutschland sind unterschiedlich stark von der hohen Inflation betroffen. Besonders Familien mit mittleren Einkommen leiden einer Studie zufolge unter den zuletzt deutlich gestiegenen Preisen.
  • Dunkle Regenwolken über den Hafenanlagen in Hamburg
    dpa

    Omikron-Explosion 

    Droht jetzt eine Rezession?

    Um gut vier Prozent soll die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr wachsen, erwarten Regierung und Ökonomen. Doch die Ausbreitung von Omikron könnte die Prognose durchkreuzen. Gefahr droht auch aus China.
  • Livestream

    ARD-Programm 

    Die Nachrichten auf tagesschau24

    Aktuelle Meldungen, vertiefende Analysen und Interviews: Verfolgen Sie das Programm des ARD-Nachrichtenkanals tagesschau24 hier live.
  • Trauernde im Irak tragen einen Sarg mit einem der getöteten irakischen Soldaten
    AFP

    Syrien und im Irak 

    Viele Tote bei IS-Angriffen

    Mehr als 70 Menschen sind bei zwei Angriffen der Terrormiliz IS ums Leben gekommen. In Syrien attackierten die Islamisten ein Gefängnis. Im Nachbarland Irak wurde ein Militärstützpunkt überfallen.
  • Zerstörtes Gefängnis in der Huthi-Rebellenhochburg Saada im Norden des Jemen nach einem Luftangriff.
    AFP

    Attacke auf ein Gefängnis 

    Mehr als 70 Tote durch Luftangriff im Jemen

    Mehr als 70 Menschen sind bei einem Luftangriff auf ein Gefängnis im Jemen getötet, viele verletzt worden. Der Konflikt in dem Land im Süden der Arabischen Halbinsel hatte sich in den vergangenen Tagen wieder verschärft.
  • Polnische Grenzschützer an der Grenze zu Belarus
    EPA

    Grenze zwischen Polen und Belarus 

    Flüchtlingssituation weiter angespannt

    An der belarusisch-polnischen Grenze bleibt die Lage angespannt. Warschau ignoriert den Wunsch der EU nach mehr Transparenz. Das erlebten auch Politiker der Linken, die sich vor Ort ein eigenes Bild machen wollten. Von M. Reiche.
  • Markus Kaim

    Treffen Blinken-Lawrow 

    "Russland ist zur Geopolitik zurückgekehrt"

    Ohne Ergebnis haben die Außenminister der USA und Russland ihr Treffen beendet. Beide hätten ohnehin nur Maximalforderungen ausgetauscht, sagte der Sicherheitsexperte Kaim im tagesschau24-Interview. Von einem Konsens seien beide Mächte weit entfernt.
  • US-Außenminister Blinken und sein russischer Amtskollege Lawrow begrüßen sich
    AP

    Ukraine-Konflikt 

    Russland - viele Gespräche, wenig Entspannung

    Es war die Woche der Diplomatie: Mit einer Serie von Treffen mit Russland und den Bündnispartnern versucht auch die Bundesregierung, die Kriegsgefahr für die Ukraine einzudämmen. Kai Küstner meint, dass es bisher keine handfeste Erfolge gibt.

Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

RSS-Feed
Lautsprecher Amazon Echo mit dem Alexa Voice Service
ZB

Besser informiert mit Smartspeakern - "Starte Inforadio!"

24 Stunden lang Nachrichten mit Hintergrund, das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport, Wetter und Verkehr – das volle Programm von Inforadio gibt es jetzt auch auf Zuruf: Mit Alexa, Google, Siri und weiteren Smartspeakern! Hier erfahren Sie, wie sie mit Inforadio und Sprachassistenten immer besser informiert sind!