Brennende Trümmer des Flugzeugs MH17 bei Donezk im Osten der Ukraine. (Bild: dpa/Zykina)
EPA/dpa/Zykina

Ermittler präsentieren Ergebnisse zu MH17-Absturz - Rakete gehörte zum russischen Militär

Die internationalen Team von Ermittlern zum Abschuss der Passagiermaschine MH17 über der Ukraine hat seinen Bericht vorgelegt. Demnach stammte der Raketenwerfer, mit der die Maschine mit 298 Passagieren vor vier Jahren abgeschossen wurde, vom russischen Militär. Unsere Korrespondentin Katharina Döppler hat in Den Haag die Präsentation der Zwischenergebnisse des internationalen Ermittlerteams verfolgt.

 

Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Autohersteller besorgt über US-Zölle

    • Merkel und Xi für engere Kooperation

    • Massiver Stellenabbau bei Deutscher Bank

    • Russische Rakete traf MH17 über Ukraine

    • GEW warnt vor wachsendem Lehrermangel

    • Abends kein Inforadio auf Ukw und DAB+

    • Potsdam sieht keine Ghettos in der Stadt

    • Nordkorea zerstört Atomtest-Gelände

    • Facebook-Skandal doch nur in den USA?

    • Deutsche Wirtschaft verliert an Schwung

Frau mit Kinderwagen
rbb/ Mitya Churikov

Inforadio-Reihe: Die Kita-Krise - Die leidige Konkurrenz

Eigentlich wäre die Kita-Platz-Suche ja ganz leicht - wenn da nur all die anderen Eltern nicht wären, die auch einen Platz für ihr Kind haben wollen: Das macht den Austausch junger Eltern untereinander nicht immer einfach. Trotzdem, sagt rbb-Reporterin Tina Handel: Das Projekt Kita-Platz-Suche ist anstrengend genug. Für Auseinandersetzungen mit anderen Eltern bleibt gar keine Kraft.

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 2, Magdeburg - Berlin

          Expandieren

          A 2, Magdeburg - Berlin

          Zwischen Ziesar und Wollin wegen Fahrbahnerneuerungin beiden Richtungen jeweils 2 freie Spuren. Die Geschwindigkeit ist auf 80 km/h begrenzt. (Bis 26.10.2018)

          Einklappen
        • A 9, Berlin Richtung Leipzig

          Expandieren

          A 9, Berlin Richtung Leipzig

          Zwischen Brück und Niemegk Fahrbahnerneuerung auf einer Länge von 8,7 km. Der Verkehr wird über die Gegenfahrbahn geführt - 2 freie Spuren je Richtung. (Bis 31.07.2018)

          Einklappen
        • A 10, Nördlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Nördlicher Berliner Ring

          Zwischen den Dreiecken Barnim und Pankow sind in beiden Richtungen nur zwei Spuren frei. Zulässige Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h. (Bis Mitte Januar 2019)

          Einklappen
        • Berlin
        • A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Expandieren

          A 10, Nördlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Barnim

          Zwischen Birkenwerder und Dreieck Pankow wegen Brückeninsstandsetzung nur eine freie Spur. Die Geschwindigkeit ist auf 80 km/h begrenzt. (Bis 30.06.2018)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Bis 30.7., 3:30 Uhr, halten die Züge Richtung Spandau nicht am Bahnhof Parchimer Allee. Kunden mit dem Fahrziel Parchimer Allee fahren bis Blaschkoallee und steigen dort in die Gegenrichtung um. Zusteigende Fahrgäste Richtung Spandau fahren bis Britz-Süd und steigen dort um.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Aktuelles zur S-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur S-Bahn

          Auf den Linien S 45, 46, 47, 8, 85 und 9 gibt es nach einer Signalstörung noch Verspätungen und einzelne Zugausfälle.

          Einklappen
        • S 3

          Expandieren

          S 3

          In den Nächten Nächte 21./22.05. bis 24./25.05. entfallen jeweils jeweils ca. 0 Uhr bis ca. 1.30 Uhr die Züge zwischen Erkner und Rahnsdorf. Es fahren Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1 unbd RB 11

          Expandieren

          RE 1 unbd RB 11

          Bis 04.06. ca. 2 Uhr fallen alle Züge zwischen 'Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt aus. Stattdessen fahren Busse.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis zum 11. Oktober 2018 wird die Linie mit Umstieg in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg. Bis Mittwoch, 23. Mai sowie vom 28.5. bis 30.5. fahren keine Züge zwischen Bernau und Berlin Hauptbahnhof. Fahrgäste weichen bitte auf die S-Bahn aus.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heuteheiter26 °C
      • FRheiter27 °C
      • SAheiter26 °C
      • SOheiter26 °C
      • MOheiter30 °C
      • DIheiter32 °C
      • MIheiter32 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Wrackteil von MH17
        AFP

        Ermittler zu MH17-Abschuss 

        Raketenwerfer stammte vom russischen Militär

        Das internationale Ermittlerteam zum Abschuss des Fluges MH17 über der Ukraine hat seinen Bericht vorgelegt. Danach stammte der Raketenwerfer, von dem aus die Maschine abgeschossen wurde, vom russischen Militär.
      • Präsentation der Untersuchungsergebnisse des MH17-Absturzes
        AFP

        Internationale Untersuchung 

        Wie weit sind die MH17-Ermittlungen?

        Der Zwischenbericht zum Abschuss des Fluges MH17 liegt vor. Wie gehen die Ermittlungen jetzt weiter? Kann Russland verklagt werden? Demian von Osten gibt die Antworten.
      • Merkel wird in China mit militärischen Ehren empfangen
        REUTERS

        Besuch in China 

        Merkel lobt auch kleine Schritte

        Der Besuch von Kanzlerin Merkel macht deutlich, dass Deutschland und China näher zusammenrücken. Das Thema Menschenrechte bleibt jedoch schwierig. Und auch in der Wirtschaftspolitik gibt es Reibungen. Von Axel Dorloff.
      • Container mit der Aufschrift China Shipping im Containerhafen in Shanghai (China).
        dpa

        Deutsch-chinesische Wirtschaftsbeziehungen 

        Viel Handel, wenig Wandel

        Chinas Wirtschaft brummt, auch dank des billigen Geldes der Staatsführung. Davon profitieren deutsche Firmen, die in China aktiv sind. Doch die gute Stimmung überdeckt ein grundsätzliches Problem. Von Steffen Wurzel.
      • Satellitenbild des nordkoreanischen Atomtestgeländes Punggye-ri
        AP

        Explosionen in Punggye-ri 

        Nordkorea zerstört offenbar Atomtestgelände

        Nordkorea hat Berichten zufolge sein umstrittenes Atomtestgelände Punggye-ri unbrauchbar gemacht. Korrespondenten mehrerer westlicher Medien meldeten, sie seien vor Ort Zeuge von Explosionen geworden.
      • US-Kampfjet startet von USS Dwight D. Eisenhower im Mittelmeer
        AFP

        Rimpac-Übung im Pazifik 

        USA laden China von Seemanöver aus

        Es ist das größte Seemanöver seiner Art weltweit: Mehr als tausend Soldaten sollten daran teilnehmen. China ist in diesem Jahr nicht dabei. Die USA vermuten chinesische Raketen im Südchinesischen Meer.
      • Autos des VW-Konzerns in Emden bei der Vorbereitung für den Export
        REUTERS

        Trumps Zoll-Prüfung 

        Deutsche Autobauer in Sorge

        US-Präsident Trump lässt neue Einfuhrzölle auf Autos prüfen - und sorgt damit nicht nur bei der deutschen Autoindustrie für Unruhe. Die EU-Kommission spricht von einem Verstoß gegen Welthandelsregeln.
      • Manager mit Aktentasche

        Vor Hauptversammlung 

        Deutsche Bank streicht Tausende Stellen

        Die Deutsche Bank streicht mehr als 7000 Stellen und richtet sich neu aus. Aber der neue Kurs kostet zunächst einmal viel Geld. Viel Gesprächsstoff auf der heutigen Hauptversammlung in Frankfurt.
      • Flaggen Italiens und der EU
        MAXIM SHIPENKOV/EPA-EFE/REX/Shut

        Regierungsbildung in Italien 

        Populistenregierung macht EU Sorgen

        Das Programm der designierten italienischen Regierung treibt den Nachbarn in der EU die Sorgenfalten auf die Stirn. Wenn sie ihre Pläne wahrmacht, könnte das vor allem für die Eurozone Konsequenzen haben. Von Holger Romann.
      • Polizeifahrzeuge sperren eine Straße in Dresden ab.
        dpa

        Fliegerbombe in Dresden 

        Sprengkörper muss gekühlt werden

        Nach der Teildetonation der in Dresden gefundenen Fliegerbombe ist die Situation weiter gefährlich. Der Sprengkörper ist für neue Entschärfungsversuche noch zu heiß. Der Luftraum über Dresden bleibt gesperrt.
      • Trockenheit in Israel
        AFP

        Wasserkrise in Israel 

        Die Dürre könnte zur Norm werden

        Lange schien es so, als hätte Israel das Problem im Griff - nun steht es wieder nicht gut um die Wasserversorgung in dem Land. Die staatliche Wasserbehörde setzt jetzt auf prominente Unterstützung. Von Sabina Matthay.
      • Claudia Roth
        picture alliance / dpa

        Grünen-Politikerin Roth 

        Wenn umdrehen zur Nazi-Methode wird

        Hass-Attacken ist die Bundestagsvize Claudia Roth gewohnt. Derzeit wird die Grüne mit NSDAP-Abgeordneten verglichen, weil sie sich bei einer AfD-Rede demonstrativ weggedreht haben soll. Von Patrick Gensing.
      • Online-Apotheke.

        Sensible Gesundheitsdaten 

        Sicherheitspanne bei Online-Apotheken

        Daten von Kunden vieler Online-Apotheken sind nicht ausreichend gesichert gewesen. Das zeigen Recherchen von NDR und WDR. Unberechtigte hätten demnach Kontodaten oder die bestellten Medikamente einsehen können.
      • Zwei Rentner auf einer Parkbank
        dpa

        Mehr als eine Million Anträge 

        Rente mit 63 teurer als erwartet

        Knapp vier Jahre nach Einführung der Rente mit 63 hat die Zahl der Anträge die Millionenmarke übersprungen. Das kostet die Rententräger inzwischen mehr als eine Milliarde Euro pro Monat.
      • Eine junge Frau sitzt in einem Büro an einem Computer
        picture alliance / dpa Themendie

        Neuer EU-Datenschutz 

        Schonfrist für den Anfang

        Vereine und Blogger sind wegen der neuen Datenschutzverordnung verunsichert und befürchten Abmahnungen. Innenminister Seehofer wirbt für Milde - gerade in der Anfangszeit. Von J. Keinert und D. Lauck.
      • In Japan fanden Wissenschaftler die Pflanze «Sciaphila sugimotoi», die von einem Pilz lebt.
        picture alliance / Takaomi Sugim

        Top Ten der Neuentdeckungen 

        Sie sind die Schrägsten

        18.000 Bewerber waren dabei, aber nur zehn können die schrägsten Tiere und Pflanzen werden. Das Institut für Artenforschung der State University of New York hat die Newcomer gekürt. Von Maiken Nielsen.
      • Novi - News im Messenger

        Messenger 

        News-Updates von Novi

        Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Aktuell, auf den Punkt und mit viel Roboter-Charme. Verfügbar im Facebook Messenger und als Web-App. Ein Angebot von funk und tagesschau.
      • Blick auf den polnischen Sejm
        dpa

        Streit mit der EU 

        "Lage in Polen gefährlicher als der Brexit"

        Was in Polen zurzeit passiert, ist für die EU gefährlicher als der Brexit, sagt ARD-Korrespondentin Annette Dittert im tagesschau.de-Interview. Bei Dreharbeiten für ihre Polen-Doku habe sie Parallelen zu Russland erkannt.
      • Sendungsbild
        video

        Zeitgeschichte 

        Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
      • Sendungsbild

        Sofortprogramm für Pflege 

        Geld allein reicht nicht

        Gesundheitsminister Spahn will mit einem Sofortprogramm die Personalmisere im Pflegebereich reduzieren. Dazu soll es 13.000 Stellen geben. Diese auch zu besetzen werde aber nicht einfach, sagt Spahn in den tagesthemen.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed