Bundesinnenminister Horst Seehofer
dpa

"Potentiale von Geflüchteten besser nutzen" - So soll Einwanderung gehen

Seit Jahren wird in Deutschland über ein Einwanderungsgesetz diskutiert - bis Weihnachten soll es endlich existieren. Hauptstadt-Korrespondent Alex Krämer erklärt, wie es funktionieren soll und welche Fragen noch offen sind.

Highlights aus dem heutigen Programm

Inforadio Nachrichten

    • Reaktionen auf Einwanderungsgesetz-Pläne

    • Einigung mit Griechenland zur Rückführung

    • Merkel: Gerichtsurteile sind zu akzeptieren

    • Türkei: US-Pastor bleibt unter Hausarrest

    • Barcelona: Erinnerung an die Terror-Opfer

    • Verband stellt sich hinter Autor Lehmann

    • Suche in Genua - die Hoffnung schwindet

    • Neue Erdgasleitung durch Brandenburg

    • 4,6 Mio. beteiligten sich an Zeit-Umfrage

    • Vatikan beschämt über Kindesmissbrauch

Schüler sitzen im Unterricht in einer Grundschule
dpa
Region kompakt

Die Themen aus Berlin und Brandenburg

Freitag, 17. August: +++ Viele neue Lehrerinnen und Lehrer in Brandenburg + Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes in Berlin + Tourismus fernab der Hotspots: Schloss Schönhausen +++

So sehen Sieger aus
Dieter Freiberg

Jetzt holen wir uns den Rekord! - Marathonwette 2018: Wir wollen mehr!

Die Inforadio-Marathonwette ist zurück! Nachdem wir es 2017 tatsächlich geschafft hatten, den Sieger des Berlin-Marathons mit unserer Staffel aus 42 Läuferinnen und Läufern zu schlagen, heißt es in diesem Jahr: Der Sieg ist nicht genug! Wir wollen mehr und versuchen deswegen dieses Mal, den Weltrekord von 2:02:57 zu schlagen. Und Sie können dabei sein! Bewerben Sie sich jetzt!

Inforadio Service

        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • Brandenburg
        • A 2, Braunschweig Richtung Berlin

          Expandieren

          A 2, Braunschweig Richtung Berlin

          Zwischen Magdeburg-Zentrum und Lostau Fahrbahn auf zwei Spuren verengt - nachts einspurige Verkehrsführung. (bis voraussichtlich 30.11.2018)

          Einklappen
        • A 2, Magdeburg - Berlin

          Expandieren

          A 2, Magdeburg - Berlin

          Zwischen Ziesar und Wollin wegen Fahrbahnerneuerungin beiden Richtungen jeweils 2 freie Spuren. Die Geschwindigkeit ist auf 80 km/h begrenzt. (Bis 26.10.2018)

          Einklappen
        • A 2, Berlin - Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin - Magdeburg

          Der Anschluss Brandenburg an der Havel ist in beiden Richtungen gesperrt. (Bis 18.08.2018 23:59 Uhr)

          Einklappen
        • Berlin
        • A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Wedding

          In der Ausfahrt Buschkrugallee ist die linke Spur gesperrt. (Bis auf weiteres.)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 1 und U 3

          Expandieren

          U 1 und U 3

          Bis 30.8. (Betriebsschluss) halten die Züge Richtung Warschauer Straße nicht am Görlitzer Bahnhof. Um den Bahnhof zu erreichen, fahren Sie bitte bis zum nächsten U-Bahnhof und von dort wieder zurück.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Wegen Bauarbeiten ist der Bahnhof Zwickauer Damm bis voraussichtlich Ende Januar 2019 gesperrt. Zwischen Rudow und Zwickauer Damm fahren Busse. Die Buslinie 260 bzw. N7 (im Nachtverkehr) wird über die Neuköllner Straße zum Zwickauer Damm verlängert.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Aktuelles zur S-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur S-Bahn

          Der Zugverkehr zwischen Pankow-Heinersdorf und Blankenburg ist zurzeit unterbrochen. Grund ist ein defekter Zug, der abgeschleppt werden muss.

          Einklappen
        • Bauarbeiten vom 17. bis 20. August 2018

          Expandieren

          Bauarbeiten vom 17. bis 20. August 2018

          fahren ab Freitag, ca. 22 Uhr bis Sonntag Betriebsschluss (Mo. 01.30 Uhr) Busse statt Bahnen auf folgenden Linien: S 3 - zwischen Friedrichshagen und Ostkreuz. Zwischen Erkner und Friedrichshagen besteht ein S-Bahnverkehr nur im 20-Minutentakt. Bitte zur Umfahrung zwischen Erkner und Ostkreuz Ostbahnhof auch den RE 1 nutzen. S 47 - zwischen Spindlersfeld und Schöneweide

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Einschränkungen im August: Am 17., vom 20. bis 24. sowie vom 27. bis 29. August Von 8.45 Uhr bis 16 Uhr entfällt jeder zweite Zug zwischen Fürstenwalde und Frankfurt (Oder). Sie können auf die etwa 30 Minuten früher bzw. später fahrenden Züge ausweichen. Außerdem fahren Busse. Am 16. August fahren in der Zeit zwischen 4.30 Uhr und 22 Uhr nur stündlich Züge zwischen Ostbahnhof und Erkner. In diesem Abschnitt ist auch die S-Bahn von den Bauarbeiten betroffen. In Richtung Frankfurt/Oder bzw. Berlin fallen einzelne Züge aus und werden durch Busse ersetzt. Vom 24. August 22.30 Uhr bis 26. August 22.30 Uhr fahren zwischen Peitz Ost und Cottbus Busse.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis zum 11. Oktober 2018 wird die Linie mit Umstieg in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931

      Wetter

      • Heuteheiter33 °C
      • SAwolkig26 °C
      • SOwolkig29 °C
      • MOheiter30 °C
      • DIwolkig27 °C
      • MIheiter30 °C
      • DOwolkig27 °C
      Wetter in Berlin Brandenburg

      Tweets zu den Beiträgen aus der Redaktion

      Aktuelle Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Feuerwehrleute in den Trümmern der eingestürzten Morandi-Autobahnbrücke in Genua
        dpa

        Brückeneinsturz in Genua 

        Regierung nimmt sich Autobahnbetreiber vor

        Nach dem Brückeneinsturz in Genua gerät der Autobahnbetreiber Atlantia unter Druck. Die Regierung macht dem Unternehmen den Vorwurf, die Brücke nicht ausreichend gewartet zu haben. Atlantia weist das zurück. Von Jan-Christoph Kitzler.
      • Rettungskräfte stehen auf einer Feuerwehrleiter vor der eingestürzten Brücke in Genua
        LUCA ZENNARO/EPA-EFE/REX/Shutter

        Brückeneinsturz in Genua 

        Ist Brüssel mitverantwortlich?

        Italiens Innenminister Salvini macht Sparvorgaben aus Brüssel mitverantwortlich für den Brückeneinsturz in Genua. Was ist dran an dem Vorwurf? Pascal Lechler mit Fragen und Antworten.
      • Das Logo von VW auf einem schwarzen Lenkrad
        AFP

        Dieselskandal 

        Unfaire Behandlung für VW-Kronzeugen?

        Im Diesel-Betrugsskandal zeigt der VW-Konzern Härte gegen einzelne Beschuldigte. Betroffen sind vornehmlich Kronzeugen aus dem mittleren Management. Diese sehen sich unfair behandelt. Von C. Adelhardt und S. Wels.
      • Eine albanische Familie tritt am Flughafen Kassel die Rückkehr in die Heimat an
        dpa

        Ausreisen aus Deutschland 

        Mehr freiwillige Rückkehrer als bekannt

        Tausende Zugewanderte mehr als bislang bekannt sind laut tagesschau.de-Berechnungen in den vergangenen Jahren freiwillig in ihre Heimatländer ausgereist. Doch es gibt auch Kritik. Von Sandra Stalinski.
      • Eine Pflegekraft hilft in einem Seniorenzentrum einer Pflegehausbewohnerin sich hinzulegen.
        dpa

        Mangel an Pflegekräften 

        Ist Anwerbung aus dem Ausland die Lösung?

        Ein Ziel des Eckpunktepapiers zur Fachkräfteeinwanderung ist es, Pfleger zu gewinnen. Dabei zeigt die Erfahrung: Bürokratie und praktische Probleme behindern die Einstellung ausländischer Pflegekräfte. Von Martin Polansky.
      • Im Transitzentrum für Asylsuchende in Manching unterhalten sich Männer und Frauen vor einem Wohngebäude.
        dpa

        Rücknahme von Flüchtlingen 

        Deutschland einigt sich mit Griechenland

        Nach dem Abkommen mit Spanien über die Rücknahme bestimmter Flüchtlinge hat das Bundesinnenministerium auch mit Griechenland eine entsprechende Verständigung erzielt. Ein abschließender Briefwechsel laufe noch.
      • Zwei Demonstranten diskutieren bei einer Demo in Stuttgart
        dpa

        "Deutschland spricht" 

        Warum diskutieren wir nicht mehr?

        Diskutieren, sachlich streiten, Argumente austauschen. Und das auch, wenn es heikel wird. Können wir das überhaupt? Für das Dialog-Format "Deutschland spricht" begibt sich Kristin Becker auf Spurensuche.
      • Gäste der Trauerfeier auf den Las Ramblas stehen vor einem Platz mit Blumen.
        AFP

        Ein Jahr nach dem Anschlag 

        Barcelona gedenkt mit Hymnen und Blumen

        Ein Jahr nach dem Anschlag mit einem Lieferwagen in Barcelona stehen in Katalonien einmal nicht die Unabhängigkeitsbestrebungen im Mittelpunkt. Die Stadt gedachte der Opfer mit einer emotionalen Feier.
      • Menschen versammeln sich vor dem Grenzzaun zwischen Gaza und Jerusalem.
        AFP

        Nahost-Konflikt 

        Tote nach Zusammenstößen in Israel

        Bei Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern sind drei Menschen ums Leben gekommen. An der Gaza-Grenze gab es zwei Tote. Ein Messerangreifer wurde in der Altstadt von Jerusalem erschossen.
      • Ein überschwemmtes Haus von oben.
        REUTERS

        Nach Monsun in Indien 

        Mehr als 320 Tote bei Überschwemmungen

        Bei den anhaltenden Überschwemmungen im südindischen Bundesstaat Kerala sind inzwischen mindestens 324 Menschen ums Leben gekommen. Keralas Regierungschef spricht von der schlimmsten Flut seit 100 Jahren.
      • Weizenähre
        video/dpa

        Genom-Analyse 

        Erbgut des Weizens entschlüsselt

        Nach jahrelangen Anstrengungen ist das Erbgut des Weizens fast vollständig entschlüsselt. Eine Forschergruppe veröffentlichte das Genom von Brotweizen. Damit sind stabilere Erträge möglich. Von J. Reichart und S. von Fintel.
      • Zeitumstellung
        dpa

        EU gibt Zahlen bekannt 

        Rekordteilnahme an Sommerzeit-Umfrage

        In der vergangenen Nacht ist die EU-Umfrage zur Zeitumstellung zu Ende gegangen: 4,6 Millionen Menschen haben daran teilgenommen. Ist das Ergebnis bindend? Wie geht es jetzt weiter? Fragen und Antworten.
      • Robert De Niro schimpft während der Verleihung der 72. Tony Awards in der Radio City Music Hall, New York
        dpa

        Robert De Niro wird 75 

        Leinwandheld und Trump-Kritiker

        Robert De Niro ist eine Hollywood-Legende. In 115 Filmen spielte der zweifache Oscar-Preisträger mit. Oft verkörperte er die besonders toughen Typen. Auch als Kritiker von Präsident Trump ist er berühmt. Heute wird er 75.
      • ARD Hauptstadtstudio blog
        blog

        Blog 

        Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio

        Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.
      • Sendungsbild
        video

        Zeitgeschichte 

        Die Tagesschau vor 20 Jahren

        Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
      • Medikamente und ein Fieberthermometer liegen auf einem Nachttisch
        dpa

        2017 starker Anstieg 

        Fast 1000 Masernfälle in Deutschland

        In Deutschland hat es 2017 fast dreimal so viele Masernfälle gegeben wie im Jahr zuvor. Noch immer sind viele Kleinkinder nicht ausreichend geimpft. Experten beklagen ein "gefährliches Unwissen".
      • Bundesinnenminister Horst Seehofer bei einer Pressekonferenz
        HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX/Shutter

        Reaktionen zum Einwanderungsgesetz 

        Viel Diskussionsbedarf, wenig Zeit

        Seehofers Eckpunkte zum Einwanderungsgesetz stoßen in Berlin auf einige Kritik. Für die meisten Diskussionen sorgt aber ein Punkt, der in dem Entwurf gar nicht vorkommt. Von Sabine Müller.
      • Ein Flugzeug fliegt über einen Stacheldrahtzaun.
        dpa

        Zahlen für 2018 

        Fünf rechtswidrige Abschiebungen

        In diesem Jahr wurden bisher fünf Asylbewerber zu Unrecht abgeschoben. Das zeigen Zahlen des Innenministeriums. Die Grünen sprechen von einem "Armutszeugnis des Rechtsstaats".
      • Imran Khan sitzt an einem Tisch.
        dpa

        Khan in Pakistan gewählt 

        Ex-Kricket-Star ist Ministerpräsident

        Der frühere Kricketspieler Khan ist vom Parlament zum neuen Ministerpräsidenten Pakistans gewählt worden. Mit seiner Anti-Korruptions-Partei hatte er im Juli die Wahl über eine neue Volksversammlung gewonnen.
      • Die eingestürzte Brücke in Genua
        dpa

        Brückeneinsturz in Genua 

        Stahlseil-Riss könnte Ursache sein

        Der Grund für den Einsturz der Brücke in Genua war möglicherweise ein gerissenes Tragseil. Zu dieser Einschätzung kommt die Unfallkommission. Regen und schlechtes Wetter kommen als Ursache dagegen nicht infrage.

      Themen aus Berlin und Brandenburg von rbb|24

      RSS-Feed

      Inforadio am Wochenende

      RSS-Feed