Podiumsdiskussionen - Seien Sie live dabei

Stifte und Wappen - Symbolbild Landtagswahl Brandenburg
dpa-Zentralbild

Das Forum mit Dietmar Ringel - Auslaufmodell oder Hoffnungsträger – was wird aus Brandenburg?

Am 1. September sind die Brandenburgerinnen und Brandenburger aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen. Wie ist die Stimmung im Land, wenige Tage vor dem Urnengang? Was wünschen die Menschen sich von einer neuen Regierung, was möchten sie geändert haben und was doch erhalten? Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen am 21. August 2019, um 19:30 Uhr in Kremmen.

Titelbild Newsletter Veranstaltungen
rbb/Parker

Service - Der Inforadio-Veranstaltungs-Newsletter

Sie wollen gerne an unseren Diskussions-Veranstaltungen "Forum" und "Treffpunkt Wissenswerte" teilnehmen? Dann registrieren Sie sich für den neuen Veranstaltungs-Newsletter, um keine Aufzeichnung mehr zu verpassen! Hier sagen wir Ihnen, wie es geht.

Inforadio präsentiert

Schönhauser Allee, 1984 (Ausschnitt)
Landesarchiv Berlin

Ausstellung im Museum Ephraim-Palais - Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt

Knapp 30 Jahre nach dem Fall der Mauer steht das alte Ost-Berlin im Zentrum einer Ausstellung. Wie war das Leben in der Hauptstadt der DDR zwischen den späten 60er Jahren bis zur Wende? Fotos, Filme, Führungen und Lesungen erwarten interessierte Besucher vom 11. Mai bis 09. November 2019 im Ephraim-Palais.

Eine Frau mit Zitronen auf dem Kopf und einem Röhrchen im Mund. (Bild: Ouka Leele)
Ouka Leele

Ausstellung bei C/O Berlin - Food for the Eyes

C/O Berlin widmet der Geschichte des Essens in der Fotografie eine Ausstellung. Dass die weit mehr umfasst als die Bebilderung von Rezepten, davon können sich alle Interessierten noch bis zum 7. September 2019 überzeugen.

Ausstellungsansicht: "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum"
Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Unvergleichlich: Afrika im Bode-Museum

Erstmals trifft Kunst aus West-und Zentralafrika auf Meisterwerke aus Byzanz, Italien und Mitteleuropa - die Sonderschau im Bode-Museum ist seit dem 27. Oktober 2017 zu sehen.

Rückschau auf vergangene Veranstaltungen

RSS-Feed
  • Archiv, 23.10.1990: Großgaststätte Ahornblatt in Ost-Berlin (Bild: imago images)
    imago images

    Das Verschwinden der Ostmoderne

    Anlässlich der Ausstellung "Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt" im Stadtmuseum Berlin beschäftigt sich das Forum über das Verschwinden der Ostmoderne: War der Abriss des "Palastes der Republik" oder des "Ahornblatts" richtig und notwendig oder übereilt und falsch? Welchen Platz nimmt die DDR-Architektur im heutigen Stadtbild noch ein? Darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.  

  • Friedrich Heinrich Alexander Humboldt, Porträt von C. Begas (Bild: imago images/Design Pics)
    imago images/Design Pics

    Mit Humboldt die Welt retten?

    Er ging mit wachen Augen durch die Welt und bezog Stellung zu den Themen seiner Zeit: Alexander von Humboldt. Was würde er uns bei den menschengemachten Probleme von heute raten? Darüber spricht Harald Asel in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften mit seinen Gästen.

  • Übervoller Mülleimer am Ostersonntag im Berliner Mauerpark (Bild: imago images/snapshot)
    imago images/snapshot

    Liegt es an mir, wenn die Mülltonne nicht mehr zugeht?

    Es gehört zu den Aufregerthemen in der Stadt: Berlin ist ungepflegt und vermüllt. Wer macht eigentlich den ganzen Dreck? Und wie kriegen wir ihn wieder weg? Darüber diskutiert Harald Asel im Berlin-Denkraum der Urania mit Experten.

  • Wasserwaage im Ungleichgewicht
    imago/Christian Ohde

    Ossis an die Macht

    Auch im 30. Jahr nach dem Mauerfall sind Ostdeutsche in den Chefetagen dieses Landes die absolute Ausnahme. Der Ruf nach einer Ostquote wird derzeit lauter. Brauchen wir eine solche Quote? Und was sagt das über den Zustand der deutschen Einheit aus? Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit Gregor Gysi und weiteren Gästen. 

  • ARCHIV, 4.11.1989: Demonstration für freie Wahlen auf dem Alexanderplatz in Ost-Berlin (Bild: imago/Sven Simon)
    imago/Sven Simon

    1989/90 ...und die Welt war anders

    Es waren Wochen, in denen sich Historisches im Minutentakt zu ereignen schien. Zementierte Ordnungen im Nachkriegseuropa zerbröselten, persönliche Lebensentwürfe wie transnationale Bündnisse mussten neu gefunden werden. Was lehrt uns der Blick auf diese Zeit dreißig Jahre später? Darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

  • ARCHIV: Bauernprotest vor dem Haus der EU in Wien (Bild: imago/CHROMORANGE)
    imago/CHROMORANGE

    Wohin steuert die europäische Agrarpolitik?

    Massentierhaltung, Überdüngung, Monokulturen oder artgerechte Haltung, Biodiversität und klimaneutrale Anbauweise? Wie soll die Agrarpolitik der Europäischen Union ausgerichtet werden? Darüber diskutiert Ute Holzhey, Leiterin der Inforadio-Wirtschaftsredaktion, mit ihren Gästen in Berlin.

  • "Menschenrechte statt rechte Menschen"
    dpa

    Menschenrechte auf dem Rückzug?

    Derzeit wird es weltweit immer gefährlicher, sich für den Erhalt der Menschenrechte zu engagieren. Auch bei uns werden Bürger angefeindet und bedroht, die für andere eintreten. Was Politik und Zivilgesellschaft dagegen tun können, diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen im Inforadio-Forum. 

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

WissensWerte
Colourbox

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.