Aktuelle Veranstaltungen

Gebäude Museen Dahlem, Lansstrasse, Steglitz-Zehlendorf
imago/Schöning

Das Forum mit Harald Asel - Kulturen und Europa – Welche Impulse gibt Europa den Museen?

Dass kulturelle Institutionen mit ihren Angeboten ein Motor sein können für europäische Verständigung auch in Krisenzeiten, wird allgemein vorausgesetzt. Wie aber ist es umgekehrt? Welche Rolle spielen europäische Strukturen, Fördermaßnahmen, Tagesordnungen im Alltag etwa der Museen? Ist die oft irritierende Vielstimmigkeit Europas gar eine Chance? Darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen am 5. März um 18 Uhr.

Logo 1968 - Eine weltpolitische Zäsur
Deutsche Gesellschaft e.V.

Das Forum mit Harald Asel - 1968: Gesellschaften im Aufbruch - in Ost und West

Das Jahr gilt als Mythos, verklärt, verdammt, von einer jüngeren Generation neugierig beäugt. Vor allem aber ist es die Chiffre für eine Zäsur in der deutschen und europäischen Nachkriegsgeschichte. Was sagen uns diese Ereignisse, Prozesse und Diskurse ein halbes Jahrhundert später? Was ist abgetan, welche Fragen stellen sich erneut? Darüber diskutiert Harald Asel am 07. März 2018, ab 15:30 Uhr.

Titelbild Newsletter Veranstaltungen
rbb/Parker

Service - Neu: Der Inforadio-Veranstaltungs-Newsletter

Sie wollen gerne an unseren Diskussions-Veranstaltungen "Forum" und "Treffpunkt Wissenswerte" teilnehmen? Dann registrieren Sie sich für den neuen Veranstaltungs-Newsletter, um keine Aufzeichnung mehr zu verpassen! Hier sagen wir Ihnen, wie es geht.

Inforadio präsentiert

Verleihkatalog der Ufa für die Saison 1925/26
Quelle: Deutsche Kinemathek – Schriftgutarchiv Foto: Marian Stefanowski / Deutsche Kinemathek

Die UFA - Geschichte einer Marke

Die Sonderausstellung zur einhundertjährigen Film- und Fernsehgeschichte in Deutschland - noch bis zum 22. April 2018 zu sehen in der Deutschen Kinemathek am Pariser Platz.

Ausstellungsansicht: "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum"
Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Unvergleichlich: Afrika im Bode-Museum

Erstmals trifft Kunst aus West-und Zentralafrika auf Meisterwerke aus Byzanz, Italien und Mitteleuropa - die Sonderschau im Bode-Museum ist seit dem 27. Oktober 2017 zu sehen.

Rückschau auf vergangene Veranstaltungen

RSS-Feed
  • Europafahne und die Fahnen der dazugehörigen Länder
    imago/Karina Hessland

    Brauchen wir die Vereinigten Staaten von Europa?

    Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos beschwor die Kanzlerin alle Verantwortlichen, die Vision eines geeinten Europas nicht aus den Augen zu verlieren – und meinte damit nicht nur das Ausland, sondern auch das Inland, allen voran die SPD. Um die europäische Taktgeberin der letzten Jahre, Angela Merkel, ist es ruhiger geworden, zu sehr ist sie mit der Bildung einer neuen Bundesregierung beschäftigt. Aber gerade jetzt braucht Europa Visionäre und Mutige, um nicht den Populisten dies- und jenseits des Großen Teiches das Wort zu überlassen. Wie also weiter im europäischen Haus? Darüber spricht Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

  • Geldbörse mit 560 Euro Grundeinkommen
    imago/Christian Ohde

    Happy und frei oder faul und träge? Pro und contra Grundeinkommen

    Finnland ist mutig vorangeschritten und hat den Realitätsscheck gewagt. Seit 2017 erhalten 2.000 Finnen für zwei Jahre 560 Euro monatlich - ohne etwas dafür zu tun. Ist das auch in Deutschland denkbar, liegt in dem Modell gar die Zukunft? Darüber ist eine Debatte entbrannt. Ute Holzhey möchte mit ihren Gästen das Für und Wider abwägen.

  • Illustration künstliche Intelligenz, einen Kopf umschwirren Daten
    imago/Science Photo Library

    Von Pferden, Prognosen und Künstlicher Intelligenz

    Mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Lebens- und Arbeitswelt beschäftigen Thomas Prinzler und seine Gäste sich im 93. Treffpunkt Wissenswerte: Wie viel Einfluss hat sie jetzt schon, wie viel wird sie noch bekommen und was ist eher unrealistisch?

  • Logo zur Fotoausstellung
    Stiftung Berliner Mauer

    28 I 28. Achtundzwanzig Jahre Berlin mit und ohne Mauer

    Der 5. Februar 2018 war ein besonderer Tag. Die Mauer, die Berlin teilte und die westliche Hälfte von ihrem Umland abschnitt, existierte genauso lange, wie inzwischen Zeit seit ihrem Fall vergangen ist, rund 28 Jahre und drei Monate. Was heißt das? Ist das Bauwerk längst Teil einer weit vergangenen Geschichte – oder immer noch Gegenwart? Darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

  • Inforadio-Forum am 01.02.2018 zum Thema Tourismus in Berlin
    rbb/Tobias Goltz

    Immer nerven die Touristen!?

    Zu diesem Thema haben alle Berlinerinnen und Berliner mindestens eine Meinung: sind die wachsenden Tourismuszahlen in der Hauptstadt eigentlich Segen oder Fluch? Mehr als 230000 Menschen leben hierzulande vom Tourismus, gleichzeitig gibt es berechtigte Angst vor Lärm und Verdrängung vor allem in angesagten Stadtquartieren. Was sind echte Probleme, was echte Chancen  - und wo gehen wir positiven wie negativen Mythen auf den Leim? 

  • Skyline am Huangpu-Fluss mit Oriental Pearl Tower und Shanghai Tower, China
    imageBROKER/DieterxSchinner

    China – die neue Supermacht?

    China ist für die USA und Westeuropa längst ein ernsthafter wirtschaftlicher Konkurrent, doch die Volksrepublik gewinnt auch politisch mehr und mehr an Bedeutung. Ist China also die neue Supermacht? Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

  • In einem Stall zusammengeferchte Ferkel
    imago/Jochen Tack

    Massentierhaltung - wann haben wir es satt?!

    Die Anbieter übertrumpfen sich wöchentlich mit immer noch günstigeren Fleisch- und Wurstangeboten. Dabei wissen alle, dass diese Billigproduktion zu Lasten der Tiere geht. Ist es uns egal, verdrängen wir es einfach nur zeitweise? Ute Holzhey fragt deshalb "Wann haben wir es satt?!"

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Podium v.l.n.r. Christian Alexander Scholber, Iris Pigeot, Harald Asel, Gert G. Wagner (Bild: Inforadio/Kilian)

Das Forum

Im Forum begegnen sich jede Woche hochrangige Gesprächspartner aus allen Bereichen des modernen Lebens. Aktuelle politische, kulturelle und religiöse Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)
dpa

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.