Nachrichten

Die News der Stunde

    • Flüchtlinge aus Ungarn bald auch in Berlin

    • Italien will Brenner wieder kontrollieren

    • Geständnis im Fall der Attacke von Massow

    • Woidke warnt vor rechtem Terror

    • Cockpit droht Lufthansa mit neuen Streiks

    • SPD dringt auf Einwanderungsgesetz

    • 18 Türken in Bagdad verschleppt

    • Kampagne gegen Einwegbecher

    • Perspektive für Winterkorn bis Ende 2018

    • Drei Raumfahrer unterwegs zur ISS

    • Robert Harting sagt ISTAF-Teilnahme ab

Inforadio Service

  • Heutewolkig21 °C
  • DOwolkig, Regenschauer19 °C
  • FRheiter20 °C
  • SAwolkig, Regenschauer19 °C
  • SOwolkig, Regenschauer17 °C
  • MOwolkig, Regenschauer17 °C
  • DIwolkig17 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
    • Berlin
    • Berlin-Pankow, die Berliner Straße

      Expandieren

      Berlin-Pankow, die Berliner Straße

      ist nach einem Unfall stadteinwärts zwischen Granitzstraße und Maximilianstraße gesperrt. Die Straßenbahnlinie M 41 ist zwischen Pankow-Kirche und Eberswalder Straße unterbrochen. Die Tram-Linie 50 ist zwischen Pankow-Kirche und Björnsonstraße unterbrochen. Die Busse 107 und 155 fahren nicht zwischen Borkumstraße und S- und U-Bahnhof Pankow.

      Einklappen
    • A 100, Abzweig Steglitz

      Expandieren

      A 100, Abzweig Steglitz

      Zwischen Breitenbachplatz und Mecklenburgischer Straße ist in beiden Richtungen wegen Bauarbeiten die linke Spur gesperrt. (Bis 30.09.2015)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

      Expandieren

      A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

      Der Anschluss Friedersdorf ist gesperrt. (Bis 30.09.2015, 18 Uhr)

      Einklappen
    • Berlin
    • U-Bahnlinie 1

      Expandieren

      U-Bahnlinie 1

      Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 2

      Expandieren

      U-Bahnlinie 2

      Hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 5

      Expandieren

      U-Bahnlinie 5

      Bis 11.9. kein Zugverkehr zwischen Wuhletal und Tierpark, es fahren Busse. Alternativ können Sie auch die S-Bahn- Linie 5 nutzen. Zwischen den U-Bhfn. Elsterwerdaer Platz und Biesdorf-Süd gibt es einen Bus-Shuttle.

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 6

      Expandieren

      U-Bahnlinie 6

      Jeweils So.-Do., 22 bis 3:30 Uhr, keine Züge zwischen den Bhfn. Tempelhof (Südring) und Alt-Mariendorf, es fahren Busse. In den Nächten Fr.-So. fahren die Züge durchgehend, der Ersatzverkehr entfällt (bis 9.10.).

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 7

      Expandieren

      U-Bahnlinie 7

      Jeweils So.-Do., von 22 bis 3:30 Uhr, pendeln die Bahnen zwischen den U-Bhfn. Britz-Süd und Rudow im 20 Minuten-Takt. Bitte beachten Sie, dass wegen der Sanierung am U-Bhf. Rudow ein Großteil der Fahrradabstellanlagen nicht nutzbar ist (bis 9.10.).

      Einklappen
Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

Staumelder gesucht!

Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

Der Nachrichtenüberblick

Börse

Das könnte Sie interessieren:

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

Presseschau

Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

Berlin: Schaubühne am Lehniner Platz: Szenenbild aus "Der Versuch, ein Stück zu machen, das die Welt verändert (Bild: imago)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb online

RSS-Feed
  • Hunderte Flüchtlinge zusätzlich erwartet 

    Berlin erwartet Tausende neue Flüchtlinge

    Nach den jüngsten Entwicklungen in Ungarn erwartet das Land Berlin in den kommenden Tagen Tausende neu ankommender Flüchtlinge. Um die Menschen unterbringen zu können, werden Zelte auf dem Gelände einer ehemaligen Bundeswehr-Kaserne eingerichtet. Auch das völlig überlaufene Lageso soll entlastet werden.
  • Rechtsausschuss berät Messerangriff in JVA  

    Berlin bekommt deutlich mehr Aufseher in Gefängnissen

    Der Rechtsausschuss des Abgeordnetenhauses hat sich mit der Personalsituation in Berliner Gefängnissen beschäftigt. Anlass ist der Angriff eines Gefangenen auf eine Vollzugsbeamtin vor gut zwei Wochen - beim Hofgang mit einem Besteckmesser. Mehr Personal soll nun für Entlastung sorgen.
  • Diskuswurf | Verletzungsgefahr zu groß 

    Robert Harting sagt auch beim ISTAF ab

    Schon die Leichtathletik-WM in Peking hatte Robert Harting sausen lassen, um sein verletztes Knie für Olympia im nächsten Jahr zu schonen. Jetzt verzichtet der Diskus-Olympiasieger auf einen weiteren Start - beim ISTAF in Berlin am kommenden Wochenende. 
  • Trainerwechsel bei Union Berlin 

    Lewandowski unterschreibt Zwei-Jahres-Vertrag

    Der 1. FC Union Berlin hat nun auch offiziell einen neuen Trainer. Am Mittwoch unterschrieb Sascha Lewandowski einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Köpenickern und stellte sich den Fragen der Hauptstadt-Presse. Und er gab sich optimistisch: "Hier kann man eine gute Geschichte schreiben". Sein Auftrag ist jedenfalls klar: 1. Liga!
  • Anlagebetrüger in Berlin, Teltow und Köln festgenommen 

    Sie lockten Tausende mit Gold

    Sie lockten Anleger im großen Stil mit Anlageversprechen und suggerierten den Ankauf von Gold: Nun hat die Polizei in Berlin-Steglitz, in Teltow und in der Nähe von Köln vier mutmaßliche Betrüger festgenommen. Mehr als 6.000 Anleger scheinen auf die Verdächtigen hereingefallen zu sein.
  • Geringer Schaden im Einkaufszentrum 

    Normalbetrieb nach Wassereinbruch in Senftenberg

    Trotz der Gewitterschäden vom Dienstagabend in der Senftenberger Einkaufspassage haben die meisten Händler dort ihre Geschäfte wieder öffnen können.  Lediglich ein Spielzeugladen blieb wegen eines Wasserschadens geschlossen.
  • Mehrere Asylbewerber verletzt 

    Verdächtiger ist nach Pfefferspray-Attacke in Massow geständig

    Nach der Pfefferspray-Attacke in einem Flüchtlingsheim im brandenburgischen Massow ist der mutmaßliche Täter geständig. Der 28-Jährige aus Sachsen wohnte auch in der Flüchtlingsunterkunft und arbeitete dort als Bauarbeiter. Vor der Tat soll es noch eine gemeinsame Feier gegeben haben, die Heimleitung glaubt nicht an ein rechtes Motiv.
  • Medienboard legt Zahlen für 2014 vor 

    TV-Serien immer wichtiger für die heimische Filmindustrie

    Hohe Fördergelder, satter Umsatz, viele Beschäftigte: Die Filmbranche mit rund 12.500 Unternehmen in der Region floriert. Die Produktion von Fernsehserien wird dabei immer wichtiger, hieß es am Mittwoch vom Medienboard Berlin-Brandenburg. Nach "Homeland" starten demnächst die Arbeiten für einen neues TV-Projekt.
  • Stadtmuseum Berlin zeigt Ausstellung über die 20er Jahre 

    Als Berlin auf dem Vulkan tanzte

    Die Goldenen Zwanziger sind legendär. Berlin war eine pulsierende Metropole, das Leben war laut, schnell und schillernd. Nach dem gerade vergangenen ersten Weltkrieg stürzte man sich ins Vergnügen - und wagte den "Tanz auf dem Vulkan". So lautet auch der Titel einer neuen Ausstellung im Berliner Ephraim Palais. Von Barbara Wiegand
  • Jugendhilfeeinrichtungen in Berlin überlastet 

    Pflegeeltern für jugendliche Flüchtlinge gesucht

    Die steigende Zahl an Flüchtlingen bringt auch die Jugendhilfeeinrichtungen in Berlin an ihre Grenzen, denn es kommen immer mehr Minderjährige ohne Eltern in die Stadt. Die Ämter suchen jetzt verstärkt Pflegeeltern für diese Jugendlichen. Doch die müssen sich erst einmal qualifizieren lassen.
  • Drei Ministerpräsidenten erinnern sich an 25 Aufbaujahre 

    Brandenburger haben langen Atem und starke Nerven

    Die drei bisherigen Regierungschefs von Brandenburg haben sich an den Aufbau des Bundeslandes in den vergangenen 25 Jahren erinnert. Sie waren sich bei der Gesprächsrunde in Frankfurt (Oder) einig, dass das Land mitunter zu Unrecht als "Streusandbüchse" verspottet wurde.
  • Haushaltsgeräte auf der IFA 

    Sparsame Waschmaschine bringt Umsatz auf Touren

    Deutschland erlebt einen Bauboom, der auch die Hersteller von Hausgeräten freut. Denn zu jeder neuen Wohnung gehört eine neue Küche mit Herd, Geschirrspüler oder Kühlschrank. Während die Ausgabebereitschaft bei Fernsehern bröckelt, geht der Umsatz bei Haushaltsgeräten steil nach oben. Von Johannes Frewel
  • Bürgerforum zur Bebauung des Alexanderplatzes 

    Geplante Hochhäuser am Alex bleiben unbeliebt

    Eigentlich könnte der Alexanderplatz schon längst neu bebaut sein, denn seit 20 Jahren liegt ein Masterplan vor. Nur die darin vorgesehen Hochhäuser will niemand so recht haben. Architekt Hanns Kollhoff hat nun eine Überarbeitung vorgelegt und setzt weiter auf Hochhäuser. Bei den Bürgern kommt der Plan eines Klein-Manhattan nicht gut an. Von Markus Streim
  • Segeln | Nach Erkrankung des Berliner Seglers Heil 

    Wasserqualität in Rios Olympiarevier soll besser werden

    Nach der olympischen Testregatta in Rio kehrte Segel-Europameister Erik Heil mit schweren Entzündungen nach Deutschland zurück. Jetzt steht fest, dass multiresistente Bakterien Schuld waren, vermutlich weil diese sich im verschmutzten Gewässer der Guanabara-Bucht tummeln. Die Olympia-Veranstalter kündigten jetzt an, das Problem zu beseitigen.
  • Schwerer Auffahrunfall bei Müllrose 

    Fahrer stirbt bei LKW-Unfall auf der A 12

    Auf der Autobahn A 12 bei Müllrose sind am Mittwoch drei LKW zusammengestoßen. Bei dem schweren Unfall kam ein Fahrer ums Leben, zwei weitere wurden verletzt. Die Autobahn musste in Richtung Berlin voll gesperrt werden.
  • Sir Simon Rattle zum Start des Musikfests Berlin 

    "Die Philharmoniker sind ein bisschen wie eine Familie"

    In den kommenden beiden Wochen sind beim Musikfest Berlin hochrangige Orchester aus der ganzen Welt zu Gast. Eine "wunderbare Paarung", sagt Sir Simon Rattle zum Fokus des Festivals auf die Komponisten Arnold Schönberg und Carl Nielsen. Drei Jahre bleibt Rattle als Chefdirigent der Philharmoniker dem Berliner Publikum noch erhalten. Doch er wird hier mehr als nur einen Koffer lassen, wie er im Gespräch verrät.
  • Franz-Carl-Achard-Grundschule hat Schwamm 

    Grundschule in Berlin-Kaulsdorf wegen Einsturzgefahr gesperrt

    Seit Montag war bereits die oberste Etage der Franz-Carl-Achard-Grundschule in Berlin-Kaulsdorf wegen Schwamm im Mauerwerk gesperrt. Jetzt hat das zuständige Bezirksamt die Notbremse gezogen und die gesamte Schule geschlossen. Ab Montag sollen die Schüler in einem Ausweichquartier unterkommen - wie lange ist noch unklar.
  • Gesprächsrunde mit Platzeck und Stolpe  

    Woidke warnt vor rechtem Terror

    Anschläge wie der auf die Notunterkunft für Flüchtlinge in Nauen hält Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke für eine Art Terrorismus. Er appelliert an die Menschen im Land, sich für die Integration stark zu machen, zumal die Einwanderung seiner Ansicht nach dem Land helfen kann, die demografischen Probleme zu lösen.  
  • Polizei geht von Sabotage aus 

    Wasserschaden beim BND kostet eine Million Euro

    Es ist das geheimste und best überwachte Bauprojekt Deutschlands und dennoch gelang es Unbekannten, fünf Wasserhähne abzubauen und damit die BND-Zentrale in Berlin-Mitte zu fluten. Nun ist die Schadenshöhe bekannt geworden. Experten gehen von gezielter Sabotage aus.
  • Bastketball | Vorrunde der Europameisterschaft 

    Berlin wird zur europäischen Basketball-Metropole

    Wenn am Samstag die Vorrunde der Basketball-Europameisterschaft startet, wird Berlin zur Metropole des europäischen Basketball-Universums - und das nicht nur als Austragungsort. Denn gleich sechs gebürtige, hier lebende oder zurückkehrende Berliner sind für den Erfolg der deutschen Nationalmannschaft entscheidend. Von Andreas Witte
RSS-Feed