Nachrichten

Die News der Stunde

  • Kanada: Großalarm in Ottawa

  • Berlin-Trend: Gewinne für die SPD

  • Dortmund und Leverkusen siegen

  • Fußball: Bremen bittet DFL zur Kasse

  • NATO-Kampfjets fangen russisches Flugzeug ab

  • Neue EU-Kommission gewählt

  • Merkel lobt Zusammenarbeit mit USA

  • Bahn-Gewerkschaften streiten weiter

  • Berlin will Traglufthallen für Flüchtlinge

  • Senat prüft Teufelsberg-Rückkauf

  • Sowjetisches Ehrenmal wird restauriert

Inforadio Service

  • Heutebedeckt, mäßiger Regen11 °C
  • DOstark bewölkt12 °C
  • FRwolkig10 °C
  • SAwolkig13 °C
  • SOwolkig16 °C
  • MOwolkig16 °C
  • DIleicht bewölkt16 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
    • Berlin
    • A 100, Stadtring Richtung Wedding

      Expandieren

      A 100, Stadtring Richtung Wedding

      Zwischen Grade- und Detmolder Straße ist an einer Baustelle die rechte Spur gesperrt.

      Einklappen
    • Altglienicke, Köpenicker Straße

      Expandieren

      Altglienicke, Köpenicker Straße

      zwischen Bohnsdorfer Weg und Grünauer Straße Einschränkungen in beiden Richtungen. (Bis 07.11.2014)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • Vorsicht auf der A 2, Magdeburg Richtung Berlin

      Expandieren

      Vorsicht auf der A 2, Magdeburg Richtung Berlin

      zwischen Netzen und Lehnin Gefahr durch Reifenteile auf der Fahrbahn auf dem mittleren Fahrstreifen, bitte vorsichtig fahren!

      Einklappen
    • A 10, Südlicher Berlin Ring Richtung Dreieck Spreeau

      Expandieren

      A 10, Südlicher Berlin Ring Richtung Dreieck Spreeau

      Die Ausfahrt Ludwigsfelde-Ost ist gesperrt. (Bis 29.11.2014)

      Einklappen
    • Berlin
    • U2

      Expandieren

      U2

      Zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße fahren ersatzweise Busse von Mo.-Do.,21 bis 3:30 Uhr, bis 12.12.

      Einklappen
    • Straßenbahn 12

      Expandieren

      Straßenbahn 12

      Die Tram wird b.a.W. über Weinbergsweg, Rosenthaler Platz, Hackescher Markt, Oranienburger und Friedrichstraße umgeleitet.

      Einklappen
    • Straßenbahnen M5, M6 und M8

      Expandieren

      Straßenbahnen M5, M6 und M8

      Die Haltestelle S-Bhf. Landsberger Allee befindet sich b.a.W. hinter der Landsberger Allee/Storkower Straße.

      Einklappen
    • Straßenbahnen M1, M4, M5, M6 und 12

      Expandieren

      Straßenbahnen M1, M4, M5, M6 und 12

      Die Linie M6 fährt nur zwischen Riesaer Straße und S+U-Bhf. Alexanderplatz/Dircksen- bzw. Langenbeckstraße. Ersatzweise Busse fahren für die M1 ab Schönhauser Allee/Bornholmer Straße, für die 12 ab Gustav-Adolf-/Langhansstraße, für die M4 und M5 ab Alexanderplatz/Dircksenstraße (im Nachtverkehr ab Moll-/Otto-Braun- Straße) zum Halt Am Kupfergraben.

      Einklappen
    • Straßenbahn 61

      Expandieren

      Straßenbahn 61

      Die Linie fährt nur zwischen Karl- Ziegler-Straße und Hirschgarten, danach weiter im Verlauf der Linie 60 bis zum Alten Wasserwerk. Ersatzbusse fahren bis 3.11. zwischen Hirschgarten und Rahnsdorf/Waldschänke.

      Einklappen
Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

Staumelder gesucht!

Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

Der Nachrichtenüberblick

Börse

Kursinformationen zu Dax

Das könnte Sie interessieren:

Moderatoren im Studio von Inforadio (Bild: Dieter Freiberg, Inforadio)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Wirtschaft Aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

Presseschau

Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

Berlin: Schaubühne am Lehniner Platz: Szenenbild aus "Der Versuch, ein Stück zu machen, das die Welt verändert (Bild: imago)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen.

Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb online

RSS-Feed
  • BerlinTrend Oktober 2014 

    Berliner haben ihren Wowi wieder lieb

    Seit klar ist, dass sich Klaus Wowereit (SPD) als  Regierender zurückziehen wird, ist das Wahlvolk wieder milder gestimmt. Im aktuellen BerlinTrend von rbb-Abendschau und Berliner Morgenpost stellen ihm 60 Prozent der Befragten ein gutes Zeugnis aus. Im Mai waren es nur 26 Prozent gewesen. Wowereits designierter Nachfolger Michael Müller muss dagegen noch ziemlich strampeln.  
  • Sowjetisches Ehrenmal am Brandenburger Tor 

    CDU ist gegen Russen-Panzer, will sie aber trotzdem sanieren

    Der Berliner Senat will das Sowjetische Ehrenmal an der Straße des 17. Juni sanieren. Auch zwei Panzer und zwei Sturmgeschütze will man entrosten und neu lackieren - insgesamt 200.000 Euro Landesgeld stehen zur Verfügung. Das bringt Justizsenator Heilmann und andere CDU-Landespolitiker in Erklärungsnöte: sie hatten erst kürzlich eine Petition unterstützt, die sich für die Entfernung der Panzer einsetzte.
  • Große Polizeipräsenz bei Auszug 

    Die ersten Flüchtlinge sollen Berlin verlassen

    Die ersten Flüchtlinge sind aus ihrem Wohnheim in Berlin-Friedrichshain ausgezogen. Sie gehören zu den 99 Asylbewerbern, die aufgefordert wurden, Berlin zu verlassen. Nach rbb-Informationen ist die Polizei mit mehreren Beamten in der Gürtelstraße vor Ort. Dort leben 18 der betroffenen Flüchtlinge. Flüchtlingsunterstützer hatten zu Protestaktionen aufgerufen, doch bislang verlief der Auszug friedlich.  
  • Linke nennt Containerdörfer“Kasernierung“ 

    "Das ist keine Willkommenskultur!"

    Die Asylbewerberzahlen steigen erheblich und sorgen für Unterbringungsprobleme in Berlin. Der Senat will Containerdörfer errichten, mittlerweile ist auch von der Unterbringung in Traglufthallen die Rede. Die flüchtlingspolitische Sprecherin der Linken, Breitenbach, ist strikt gegen Container und Hallen für Flüchtlinge: Das verhindere Integration.  
  • Familiendrama in Prenzlauer Berg 

    Vater springt mit Sohn aus dem Fenster

    Ein 38-Jähriger Mann ist in der Nacht zum Mittwoch im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg mit seinem fünfjährigen Sohn auf dem Arm aus dem dritten Stock eines Wohnhauses gesprungen. Anwohner fanden die beiden verletzt im Innenhof. Es ist nicht das erste Mal, dass der Familienvater auffällig wurde. Von Knut Müller
  • Rekordernte und Importstopp 

    Brandenburger Obstbauern roden ihre Plantagen

    Für die Brandenburger Obstbauern wird dieses Jahr zur wirtschaftlichen Katastrophe. Der russische Importstopp und eine Rekordernte in der EU lassen die Preise in Bodenlose stürzen – viele Betriebe stehen vor dem Aus, denn Beihilfen gibt es bislang nur auf dem Papier. Von Jörn Kersten
  • Schönefeld besonders von Finanzausgleichsumlage betroffen 

    13 Brandenburger Kommunen müssen zahlen

    Der BER ist noch lange nicht eröffnet - und trotzdem geht es Schönefeld offenbar besonders gut. Die Kommune, die bereits den alten Flughafen beherbergt, produziert einen so hohen Steuerüberschuss, dass sie auch im kommenden Jahr kräftig in den gemeinsamen Topf der Landkreise und Kommunen einzahlen muss. Unter den 13 Kommunen, die das Finanzministerium zur Kasse bittet, ist auch ein Neuling.
  • Spionagemuseum statt NSA-Abhörstation 

    Berlin erwägt Rückkauf des Teufelsbergs

    Auf dem Teufelsberg im Berliner Grunewald wurde einst über den Eisernen Vorhang gelauscht. Nach der Wende gab es viele Ideen, das Gelände zu nutzen - doch in die Wirklichkeit umgesetzt wurde bislang keine. Jetzt hat der Senat sein Interesse an einem Rückkauf bekundet.
  • Zu lange Wartezeiten 

    Gewerkschaft kritistiert Probleme beim Notruf 110

    Wer die 110 wählt, will in der Regel einen Notfall melden oder braucht dringend Hilfe. Doch in Berlin ertönt in einem Viertel der Fälle nur das Freizeichen - oder, noch schlimmer, der Anrufer wird in eine Warteschleife umgeleitet. "Eine Schande", sagt der Landesverband der Polizei-Gewerkschaft GdP - und fordert mehr Personal für die Notrufzentralen.
  • Potsdamer Filmmuseum öffnet wieder 

    Kinogeschichte im königlichen Kutschpferdestall

    Mehr als ein Jahr war das Potsdamer Filmmuseum wegen Brandschutzsanierung und Umbauten geschlossen. Jetzt kehren Dauerausstellung und das Programmkino wieder in ihr altes Domizil direkt neben dem Stadtschloss zurück. Ab 25. Oktober ist außerdem eine Ausstellung zum 60. Geburtstag der Hochschule für Film und Fernsehen, jetzt Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf", zu sehen.
  • Polnische Grenzstadt setzt Wikipedia ein Denkmal 

    Słubice würdigt den Internet-Almanach

    30 Millionen Artikel in mehr als 280 Sprachen, zusammengetragen von unzähligen Menschen weltweit. Wikipedia gibt Auskunft über alle nur möglichen Themen und Begriffe - und ist bei Recherchen mittlerweile kaum noch wegzudenken. Jetzt hat die Online-Enzyklopädie ein Denkmal bekommen - in der kleinsten Universitätsstadt Europas. Von Martin Adam
  • Feierliche Zeremonie in Frankfurt (Oder) 

    Jüdische Gemeinde freut sich über neue Tora-Rolle

    Große Freude in der jüdischen Gemeinde Frankfurt (Oder): Dort gibt es seit Mittwoch eine neue Tora-Rolle. Die Schrift wurde vom Rathaus der Stadt feierlich ins jüdische Gemeindehaus gebracht. Die Rolle ist fast 200 Jahre alt und stammt aus Fürth. In den vergangenen Monaten war sie in den USA aufwändig restauriert worden.
  • Handball-Europapokal 

    Schweres Los für die Füchse im EHF-Pokal

    Mit nur vier Siegen aus zehn Spielen stehen die Handballer aus Berlin derzeit nicht allzu gut da. Dass die Füchse in dieser Saison noch einmal in den Meisterschaftskampf eingreifen können, ist eher unwahrscheinlich. Und auch im EHF-Pokal droht den Berlinern ein frühzeitiges Aus. In der Qualifikation zur Gruppenphase bekamen die Füchse einen denkbar schweren Gegner zugelost.
  • 2. Fußball-Bundesliga | Eisern bangt um Schönheim 

    Schon vor dem Spiel wackelt Unions Abwehr

    Ausgerechnet da, wo es für Union am schlechtesten läuft, fällt jetzt auch noch eine wichtige Stammkraft aus: in der Abwehr. In Aalen werden die Köpenicker wohl auf Abwehrmann Schönheim verzichten müssen. In der Defensive ist Union alles andere als eisern: 16 Gegentore – nur drei Zweitligateams haben bislang mehr kassiert.
  • Campus in Adlershof 

    Neue Bleibe für Humboldt-Studenten

    In Berlin gibt es rund 165.000 Studenten, aber nur 10.000 Wohnheimplätze. Und auf die 5.000 Plätze, die der Senat 2013 versprochen hatte, warten die Studenten bis heute. Nun werden private Betreiber aktiv: Auf dem Campus Adlershof der Humboldt-Uni ist ein ganzes Studentendorf eröffnet worden - inklusive Kita. Von Reiner Lechner
  • Offener Brief an die Umweltministerin 

    Streit um Legehennen-Betrieb in der Uckermark

    Immer mehr Mastbetriebe treiben Tier- und Umweltschützer auf die Barrikaden - auch in der Uckermark, wo demnächst zwei neue Legehennen-Betriebe für fast 80.000 Hühner entstehen sollen. Die Anwohner befürchten negative Folgen für Umwelt und Tourismus. Außerdem sei bei der Planung getrickst worden, heißt es in einem offenen Brief an Umweltministerin Anita Tack (Linke).
  • Prozessauftakt gegen drei Manager wegen Korruption am BER 

    "Das hat schon eine besondere Dimension"

    Es ist ein ganzes Geflecht an Korruptionsvorwürfen: In nicht weniger als 80 Fällen sollen drei Manager bestochen und betrogen haben, vor allem im Zusammenhang mit Aufträgen am Flughafen BER. Seit Dienstag wird ihnen in Cottbus der Prozess gemacht. Schon im November könnte das ganze Verfahren in einem Deal münden.
  • Prozess in Potsdam 

    Schlössernacht kommt Chef der Kassenärzte teuer zu stehen

    Es war eine laue, aber auch sehr teure Sommernacht: Weil er sich 2008 von einer Computerfirma zur Schlössernacht in Potsdam einladen ließ, ist der Chef der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburgs (KVBB) nun zu einer hohen Geldstrafe verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass sich der heute 61-Jährige der Vorteilsannahme schuldig gemacht hat.  
  • Weiterhin Ersatzverkehr zwischen Alex und Pankow 

    U2 fährt erst am Donnerstag wieder

    Die Reparaturarbeiten nach dem Brand an der U2 dauern länger als erwartet. Die BVG-Leitstelle teilte am Dienstag mit, dass die U-Bahn zwischen Pankow und Alexanderplatz voraussichtlich erst Donnerstagvormittag wieder fahren kann. Am Bahnhof Schönhauser Allee waren am Sonntag 30 dicke Kabel durch ein Feuer zerstört worden - und die müssen nun von Hand verbunden werden.
  • Rund 100 Mitarbeiter betroffen 

    Telekom schließt Callcenter in Hennigsdorf

    Ursprünglich wurde das Callcenter in Hennigsdorf von der Telekom als Auffanggesellschaft für Beamte und Angestellte gegründet, deren Dienststellen geschlossen wurden. Nun soll es mit anderen Standorten in Deutschland zusammengelegt werden. Die Telekom bietet den Mitarbeitern Arbeitsplätze in Braunschweig an, doch der Gewerkschaft reicht das nicht.  
RSS-Feed