Nachrichten

Die News der Stunde

  • Cameron fordert EU-Reformen

  • US-Vizepräsident lobt irakische Armee

  • ESM warnt vor Staatspleite Griechenlands

  • Irland will bis Sommer Homo-Ehen-Gesetz verabschieden

  • Strobl: Deutschland übertreibt es mit dem Geheimhalten

  • Berlin: Hauseigentümer lassen Gebäude gezielt verwahrlosen

  • Kita-Streiks in Brandenburg gehen in dritte Woche

  • Parteibüro der Grünen in Berlin angegriffen

  • Mehr als 1,5 Millionen Menschen beim Karneval der Kultur

Inforadio Service

  • Heutewolkig17 °C
  • MIstark bewölkt14 °C
  • DOwolkig21 °C
  • FRwolkig22 °C
  • SAwolkig, Regenschauer18 °C
  • SOheiter20 °C
  • MOwolkig, Regenschauer21 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
    • Berlin
    • A 113, Zubringer Schönefeld stadteinwärts

      Expandieren

      A 113, Zubringer Schönefeld stadteinwärts

      Zwischen Adlershof und Dreieck Neukölln stockender Verkehr.

      Einklappen
    • A 100, Abzweig Steglitz

      Expandieren

      A 100, Abzweig Steglitz

      Zwischen Mecklenburgischer und Schildhornstraße ist pro Richtung nur eine Spur frei. Die Einfahrt Mecklenburgische Straße und der Anschluss Breitenbachplatz sind gesperrt. (Bis 30.05.2015)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

      Expandieren

      A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

      Bis Mitte September ist die Abfahrt Potsdam-Babelsberg auf die Nuthestraße gesperrt. Auf der Nuthestraße steht zwischen der A 115 und der Neuendorfer Straße pro Richtung nur eine Spur zur Verfügung. Darüber hinaus sind in Richtung Potsdam die Abfahrt zur Konrad-Wolf-Allee sowie die Auffahrt vom Sterncenter zur Nuthestraße gesperrt. Die Umleitungen sind beschildert. (Bis 16.9.)

      Einklappen
    • Berlin
    • U-Bahnlinie 1

      Expandieren

      U-Bahnlinie 1

      Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.U-Bahnlinie 2Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 2

      Expandieren

      U-Bahnlinie 2

      Zwischen Olympiastadion und Ruhleben fahren bis 29.5. ersatzweise Busse.

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 6

      Expandieren

      U-Bahnlinie 6

      Zwischen Stadtmitte und Platz der Luftbrücke fahren Ersatzbusse von So.- Do., jeweils 22 Uhr bis Betriebsschluss (bis 26.6.). Ausnahme: die Nächte vom 24.-26.05.

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 12

      Expandieren

      U-Bahnlinie 12

      Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

      Einklappen
    • Straßenbahn M 1

      Expandieren

      Straßenbahn M 1

      Zwischen Oranienburger Tor und Am Kupfergraben fahren ersatzweise Busse. Nutzen Sie bitte auch die S5, S7 und S75 zwischen S+U-Bhf. Friedrichstraße und Hackeschem Markt.

      Einklappen
Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

Staumelder gesucht!

Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

Der Nachrichtenüberblick

Börse

Das könnte Sie interessieren:

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

Presseschau

Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

Berlin: Schaubühne am Lehniner Platz: Szenenbild aus "Der Versuch, ein Stück zu machen, das die Welt verändert (Bild: imago)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb online

RSS-Feed
  • Kita-Streit geht in die dritte Woche 

    Erzieherinnen streiken in neun Brandenburger Landkreisen

    Es wird ein besonders langes Pfingstwochenende - oder zumindest fühlt es sich für die Kinder in neun Brandenburger Landkreisen ab Dienstag so an. Denn dann streiken wieder die Erzieherinnen und Erzieher in den kommunalen Kitas, voraussichtlich die ganze Woche. Es gibt höchstens Notdienste.
  • Bundesregierung antwortet auf Anfrage der Grünen 

    BER könnte nochmal teurer werden

    Je länger es dauert, desto teurer wird es: Die Bundesregierung schließt nicht aus, dass die Kosten für den neuen Flughafen BER noch einmal steigen werden. Bei so einem Projekt müsse man immer auch mit "Kostenrisiken" rechnen, heißt es sinngemäß in einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen. Zuletzt waren die Kosten mit 5,3 Milliarden Euro kalkuliert worden.
  • Nach Wahlsieg von Andrzej Duda 

    Woidke beschwört vertrauensvolles Verhältnis zu Polen

    Die Reaktionen auf den Sieg des nationalkonservativen Andrzej Duda in Polen sind gemischt, doch Dietmar Woidke ist optimistisch: Auch mit dem neuen polnischen Präsident werde man eng zusammenarbeiten, sagt er in seiner Funktion als Polen-Beauftragter der Bundesregierung.
  • Berlin zeigt Vielfalt 

    Letzte Hüftschwünge beim Karneval der Kulturen

    Ein Wochenende voller fröhlich-friedlicher Vielfalt: Mehr als eine Million Feierwütige haben in Berlin beim Karneval der Kulturen die Hüften geschwungen - oder zumindest dabei zugesehen. Beim Umzug am Sonntag zogen mehr als 60 Tanz- und Musikgruppen tanzend und trommelnd durch Neukölln und Kreuzberg. Beim Straßenfest am Blücherplatz wurde noch bis Montagabend weitergefeiert.
  • Braucht Berlin wieder eine Stellplatz-Satzung? 

    Parken nur janz weit draußen

    In den meisten Bundesländern müssen Investoren, die neuen Wohnraum schaffen, auch in eine entsprechend große Zahl an Parkplätzen investieren. Berlin hob vor mehr als 20 Jahren diese Verordnung auf, um potenzielle Investoren nicht zu verschrecken. Doch Berlin wächst und damit auch die Zahl der Autos. Von Robin Avram
  • Video: Brandenburg aktuell | 24.05.2015 | Michael Scheibe 

    Heimat der Gartenzwerge bedroht

    Mehr als 800 Prignitzer Kleingärten verwildern, die Lauben verfallen. Sie werden nicht mehr bewirtschaftet. Eine ganze Kleingartenanlage musste bereits aufgeben, der Karstädter Gartenverein "Waldhöhe".
  • Basketball | Erstes Play-off-Halbfinale für Berlin 

    Alba deklassiert Bayern im ersten Halbfinalduell

    Alba Berlin hat Titelverteidiger Bayern München im ersten Play-off-Halbfinale der Basketball-Bundesliga eine herbe Niederlage zugefügt. Der achtmalige Meister gewann in eigener Halle ebenso deutlich wie verdient mit 81:55 (39:26) und entschied dabei jedes Viertel für sich.
  • Fußball | Sieg gegen Braunschweig  

    Union Berlin feiert versöhnlichen Saisonabschluss

    Mit einem 2:0 gegen Eintracht Braunschweig hat der 1. FC Union Berlin die Zweitliga-Saison 2014/15 noch auf dem siebten Rang abgeschlossen. Eintracht rutschte durch die Niederlage auf Rang sechs ab. Für keine der beiden Mannschaften ging es in der letzten Saisonpartie noch um wichtige Punkte.
  • Sieg gegen den SC Magdeburg  

    Bissigen Füchsen gelingt Pokal-Revanche

    Eine Woche nach dem Triumph im EHF-Pokal haben die Füchse Berlin ihr Bundesliga-Spiel gegen den SC Magdeburg mit 32:27 gewonnen. Damit ist dem Team von Trainer Dagur Sigurdsson die Revanche für die jüngste Niederlage im Pokal-Halbfinale gegen den SCM geglückt.
  • Brandanschlag auf Schloss Bellevue 

    Verdächtiger Radfahrer wieder freigelassen

    Kein Haftbefehl gegen den Radfahrer: Der Mann, den die Polizisten am Sonntag verdächtigt hatten, einen Molotowcocktail gegen die Mauer vor dem Schloss Bellevue geworfen zu haben, durfte wieder gehen. Der Brandanschlag ging glimpflich aus, außer einem Rußfleck ist nichts passiert.  
  • Rechtsextremismus in Brandenburg 

    NPD macht verstärkt gegen Asylbewerberheime mobil

    Seit Beginn dieses Jahres gibt es in Brandenburg einen deutlichen Anstieg der Aktivitäten im rechtsextremistischen Bereich. Das geht aus Zahlen hervor, die das Innenministerium in Potsdam vorgelegt hat. Immer häufiger richten sich die Aktivitäten der NPD gegen geplante Flüchtlingsheime.
  • Botschaft zum Pfingstfest 

    Bischof Dröge mahnt Lösung für Flüchtlinge an

    Der evangelische Berliner Bischof Markus Dröge hat eine humanitäre Lösung für die rund 100 Flüchtlinge vom Oranienplatz gefordert. Hier fehle noch "der pfingstliche Geist des Verstehens", sagte Dröge am Sonntag bei seiner Predigt in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.
  • "Nacht der offenen Kirchen"  

    In Gottes Haus mit Musik in den Ohren

    Von der Bratwurst über die Kirchturmführung bis hin zur Klanginstallation: Auch in diesem Jahr ist das Angebot so vielfältig wie die beteiligten Gotteshäuser. Knapp 60 Kirchen in Berlin und 35 in Brandenburg öffnen ihre Pforten am Abend des Pfingstsonntags. Schwerpunktthema in diesem Jahr ist die Verfolgung von Christen. Von Matthias Bertsch
  • Der Happy Hippie Jew Bus aus Berlin 

    Mit Koscherwichtel und einer Thora zum Knuddeln

    Jüdische Rituale sind für manche Menschen befremdlich oder gar bedrohlich. Um ihnen die Scheu zu nehmen und das Judentum auf eine heitere Art und Weise zu erklären, tingelt die Berliner Künstlerin Anna Adam mit ihrem "Happy Hippie Jew Bus" durch die Bundesrepublik. Am Pfingstmontag macht sie Station in Berlin-Gatow.  
  • Fußball | rbb-exklusiv: Preetz bestätigt Personalie nach Klassenerhalt 

    Hertha will mit Dardai weitermachen

    Das Saisonfinale war trotz Niederlage versöhnlich - 1:2 gegen Hoffenheim, das reichte für ein weiteres Jahr im Oberhaus. Und offenbar reicht es auch für Pal Dardai. Die Geschäftsleitung um Michael Preetz hat dem Interimscoach jedenfalls angeboten, Hertha auch in der kommenden Saison zu trainieren. Der Ungar selbst gibt sich noch zurückhaltend.
  • AfD-Chef Lucke trifft Widersacher Gauland in Potsdam 

    Chefbesuch mit Sicherheitsabstand

    Die Spaltung der AfD lässt sich derzeit besonders gut an zwei Personen festmachen: Ihrem Gründer Bernd Lucke, der einen liberalkonservativen Kurs verfolgt, und Alexander Gauland, der in Brandenburg eher rechtsnationale Töne anschlägt. Nun ist Lucke zu Besuch bei Gauland - und lehnt schon mal vorab einen Rücktritt ab.
  • Erstes Formel-E-Rennen in der Hauptstadt 

    Sieger Di Grassi nach Berliner ePrix disqualifiziert

    Er war der Dominator des ersten Formel-E-Rennens in Berlin: Lucas Di Grassi hatte beim ePrix auf dem Tempelhofer Feld einen klaren Sieg herausgefahren - so sah es jedenfalls lange Zeit aus. Doch am Abend kam die Wende: Di Grassi wurde disqualifiziert, wegen unerlaubter technischer Modifikationen am Fahrzeug.
  • Scharfe Kritik von Woidke und Gysi 

    Schäuble stellt Rentenangleichung zur Debatte

    Bis spätestens 2019 sollen die Renten in Ost- und Westdeutschland angepasst werden, so hat es die Bundesregierung angekündigt. Nun meldet Bundesfinanzminister Schäuble Bedenken an: Das sei mit Blick auf die niedrigeren Lebenserhaltungskosten im Osten nicht fair. Brandenburgs Ministerpräsident Woidke reagiert verstimmt.
  • Streit um Besitzansprüche bei entdeckter NS-Kunst 

    Das Maul eines geklauten Nazi-Gauls?

    Von Hitlers Vorgarten in eine schmucklose Lagerhalle: Die Skulpturen des NS-Künstlers Josef Thorak sowie mehrere Reliefs, die im Auftrag der Nazis gefertigt wurden, haben einen langen Weg hinter sich. Doch kaum feiert die Polizei einen Schlag gegen den Handel mit Nazi-Kunst, streiten sich bereits die möglichen Eigentümer um die Bronzepferde.
  • In Berliner Krankenhaus 

    65-Jährige bringt Vierlinge zur Welt

    Eine 65-Jährige Berlinerin hat am Dienstag vier Kinder zur Welt gebracht. Das berichtet der Sender RTL, mit dem die Frau einen Exklusiv-Vertrag hat. Die Schwangerschaft der alleinerziehenden Mutter, die bereits 13 Kinder hat, hatte für viel Kritik gesorgt.  
RSS-Feed