Nachrichten

Die News der Stunde

    • Berlin: Patient tötet Arzt und sich selbst

    • Lebenslang für Kindesentführer Silvio S.

    • Hollande: Rouen war Terror-Anschlag

    • Nach Ansbach: Neue Abschiebe-Debatte

    • Reutlingen: Messerattacke nicht geplant

    • EU weist Erdogan-Vorwürfe zurück

    • US-Demokraten für Clinton

    • Kauf Rigaer Str. : SPD zurückhaltend

    • Berlin: Zahl der Arbeitsunfälle gesunken

    • Weitere Festnahmen nach Nizza-Anschlag

    • 19 Tote bei Amoklauf in Japan

    • Amazon will Drohnen testen

Inforadio Service

  • Heutewolkig27 °C
  • MIwolkig, Gewitter25 °C
  • DOwolkig25 °C
  • FRwolkig26 °C
  • SAwolkig24 °C
  • SOwolkig25 °C
  • MOwolkig23 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
        • Berlin
        • A 100, Stadtring Richtung Neukölln

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Neukölln

          Stockender Verkehr zwischen Kurfürstendamm und Britzer Damm

          Einklappen
        • Mahlsdorf, Elsenstraße

          Expandieren

          Mahlsdorf, Elsenstraße

          Zwischen Kressenweg und Hultschiner Damm Sperrung in beiden Richtungen. (Bis 26.08.2016)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 10, Westlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Havelland

          Expandieren

          A 10, Westlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Havelland

          Zwischen Groß Kreutz und Potsdam-Nord ist die linke Spur wegen Bauarbeiten am Mittelstreifen bis 16:00 Uhr gesperrt

          Einklappen
        • A 10, Südlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Südlicher Berliner Ring

          Zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam wird die Autobahn in beiden Richtungen auf einer Länge von rund 9 Kilometern auf insgesamt 8 Spuren ausgebaut. In allen Bauphasen bleiben 3 Spuren je Richtung frei; ebenso die Zu- und Abfahrten zur Rastanlage Michendorf. Die Anschlussstelle Ferch wird zeitweise halbseitig gesperrt. Umleitungen sind beschildert. (Bis 2020)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 10, Südlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Südlicher Berliner Ring

          Zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam wird die Autobahn in beiden Richtungen auf einer Länge von rund 9 Kilometern auf insgesamt 8 Spuren ausgebaut. In allen Bauphasen bleiben 3 Spuren je Richtung frei; ebenso die Zu- und Abfahrten zur Rastanlage Michendorf. Die Anschlussstelle Ferch wird zeitweise halbseitig gesperrt. Umleitungen sind beschildert. (Bis 2020)

          Einklappen
        • A 13, Dresden Richtung Berlin

          Expandieren

          A 13, Dresden Richtung Berlin

          Zwischen Dreieck Dresden-Nord und Thiendorf Einschränkungen. (Bis 15.12.2016)

          Einklappen
        • A 13, Dresden Richtung Berlin

          Expandieren

          A 13, Dresden Richtung Berlin

          Die Ausfahrt Lübbenau ist gesperrt. (Bis 29.07.2016)

          Einklappen
        • Berlin
        • Mahlsdorf, Elsenstraße

          Expandieren

          Mahlsdorf, Elsenstraße

          Zwischen Kressenweg und Hultschiner Damm Sperrung in beiden Richtungen. (Bis 26.08.2016)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis zum 24. November ist der Abschnitt zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben unterbrochen. Stattdessen fahren Busse der Linie 131. Fahrräder können nicht mitgenommen werden.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Die Züge halten bis 03.10.16 in Richtung Spandau nicht an der Station Zitadelle. Aussteigende Fahrgäste fahren eine Station weiter bis Altstadt Spandau und dann in der Gegenrichtung eine Station zurück. Fahrgäste ab Zitadelle nach Spandau fahren eine Station in Richtung Rudow bis Haselhorst und steigen dort um in den Zug nach Spandau.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Aktuelles zur S-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur S-Bahn

          nach einem Polizeieinsatz in Neukölln gibt es auf den Ringbahn-Linien sowie auf den Linien S45 und S 46 noch Verspätungen.

          Einklappen
        • S 5, S 7 und S 75

          Expandieren

          S 5, S 7 und S 75

          Bis 30.9. wird die Strecke zwischen Friedrichstraße und Charlottenburg immer wieder gesperrt. Betroffen sind die Nächte sonntags bis donnerstags, jeweils ab 21 Uhr. Zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten fahren Busse im 20-Minutentakt. Außerdem können Sie auf die Regionalbahnlinien RE 1, RE 2, RE 7 und RB 14 sowie zusätzliche Ersatzzüge ausweichen.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1 und RB 11

          Expandieren

          RE 1 und RB 11

          Die Züge der Linie RE 1 fallen zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt bzw. Guben aus. Die Züge der Linie RB 11 fallen zwischen Frankfurt (Oder) und Wellmitz aus und werden durch Busse ersetzt. Die Busse fahren zwischen Frankfurt (Oder) und Coschen. Bitte steigen Sie in Coschen um, da die Haltestelle in Wellmitz nicht direkt am Bahnhof ist. Die Bauarbeiten dauern bis 1. August, 2 Uhr.

          Einklappen
        • RE1

          Expandieren

          RE1

          Wegen Bauarbeiten fallen bis 31.07. von 8 bis 21 Uhr einige Züge zwischen Berliner Ostbahnhof und Erkner aus.

          Einklappen
      Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

      Der Nachrichtenüberblick

      Börse

      Das könnte Sie interessieren:

      Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

      Interviews

      Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

      Zentrale Deutsche Börse (Bild: dpa)

      Wirtschaft aktuell

      Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

      Presseschau

      Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

      Probe Staatsballett "Herrumbre" (Bild: dpa)

      Kultur

      Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

      Hilfe für Geflüchtete

      Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb|24

      RSS-Feed
      • Polizeialarm in Steglitz 

        Schüsse in Benjamin-Franklin-Krankenhaus

        Im Klinikum Benjamin Franklin in Berlin-Steglitz sollen am Mittag Schüsse gefallen sein. Die Polizei teilte mit, sie sei vor Ort mit mehreren Beamten, habe aber bislang lediglich die Meldung darüber, dass Schüsse gefallen seien.
      • Mordfälle Elias und Mohamed 

        Silvio S. zu lebenslanger Haft verurteilt

        Das Landgericht Potsdam hat Silvio S. im Prozess um den Tod der beiden Jungen Mohamed und Elias schuldig gesprochen. Der Angeklagte muss nach dem Spruch der Richter lebenslang ins Gefängnis. Während der Urteilsverkündung kam es zu einem Zwischenfall.
      • Chronologie der Ereignisse 

        Die Fälle Elias und Mohamed

        Die Schicksale von Elias und Mohamed haben die Menschen in Berlin und Brandenburg sehr beschäftigt: Monate hatten Polizisten und Freiwillige nach den vermissten Kindern gesucht, bis die traurige Gewissheit kam, dass sie tot sind. Inzwischen hat der Prozess gegen den Angeklagten Silvio S. begonnen. Eine Chronologie.
      • 33-Jähriger verurteilt 

        Der Prozess um Elias und Mohamed

        Ende Oktober hat der 33-Jährige Silvio S. gestanden, sowohl den vierjährigen Mohamed als auch den sechsjährigen Elias aus Potsdam getötet zu haben. Nun wurde er zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Prozess stieß auf enormes öffentliches Interesse.
      • Nationales Blitzranking 2015 

        Cottbus blitzt ab

        Ein Jahr lang durfte sich Cottbus mit dem Titel "Deutsche Blitz-Hauptstadt" schmücken, als dem Ort, wo die meisten Blitze niedergingen. Vorbei. Seit Dienstag gibt es einen neuen nationalen Champion. Ermittelt hat das Ranking der Karlsruher Blitzinformationsdienst, doch die Entscheidung fällte ein anderer. Von Robin Avram
      • Havarie in Freibad 

        Chlorgas sorgt für Feuerwehr-Alarm im Berliner Columbiabad

        Großeinsatz der Berliner Feuerwehr: Im Columbiabad in Berlin ist am Montagabend offenbar giftiges Chlorgas ausgetreten. Nach der Angaben der Zeitung "B.Z." war ein Fass mit der Substanz undicht. Die Feuerwehr rückte in Spezialanzügen an.
      • Mehr als 4 Flüge pro Nacht 

        Nachtflüge in Tegel haben sich im Juni verdreifacht

        Die Zahl der Nachtflüge am Flughafen Tegel hat laut einem Bericht der Berliner Zeitung einen neuen Höchstwert erreicht. Das gehe aus Zahlen der Fluglärmschutzkommission Tegel hervor. Demnach wurden Tegel-Anwohner im Juni jede Nacht im Schnitt von 4,2 Flugzeugen gestört –  fast dreimal so häufig wie im Vorjahr.
      • Gülen-Anhänger in Berlin 

        "Wir werden als Vaterlandsverräter und Hurensöhne beschimpft"

        Nach dem Putschversuch in der Türkei geht Präsident Erdogans "Säuberungswelle" weiter. Am Montag wurde bekannt, dass es mittlerweile auch Haftbefehle gegen 42 Journalisten gibt. Erdogans Hauptaugenmerk liegt auf Mitgliedern der Gülen-Bewegung. Die gibt es auch in Berlin - und sie sind derzeit herben Beschimpfungen ausgesetzt. Von Oliver Soos
      • Ehemaliger Militärstandort 

        "Verbotene Stadt" Wünsdorf hofft auf den Speckgürtel-Effekt

        Kein anderes Bundesland hat so viele Altlasten diesbezüglich zu meistern: Mehr als eine Milliarde Euro hat es Brandenburg bislang gekostet, einst militärisch genutzte Flächen zum Beispiel als Wohnorte wieder nutzbar zu machen. Eine Generationenaufgabe.
      • Feuerwehreinsatz in Berlin-Mitte 

        Aussichtsballon gerät erneut in Schieflage

        Der Welt-Aussichtsballon in Berlin-Mitte hat am Montagabend erneut die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Eine Windböe hatte den Ballon erfasst und in Schieflage gebracht. 20 Passagiere kamen mit dem Schrecken davon. Nach einer Havarie im Mai musste der Aussichtsballon knapp einen Monat lang am Boden bleiben.
      • Dringlichkeitsantrag gegen Amtsantritt 

        Gubener Stadtverordnete stoppen Hübner

        Die Stadtverordneten in Guben wollen von Klaus-Dieter Hübner nichts mehr wissen. Sie stimmten mehrheitlich dafür, den Amtsantritt des ehemaligen und wiedergewählten Bürgermeisters zu verbieten. Das Vertrauen ist offensichtlich nachhaltig erschüttert.
      • Studie zu Berliner Taxis 

        Mehrheit der Taxibetriebe arbeitet mit illegalen Methoden

        In keiner anderen Stadt Deutschlands werden so viele Taxibetriebe von illegalen Praktiken beherrscht wie in Berlin. Bei 77 Prozent der Taxis lassen sich betriebswirtschaftliche Auffälligkeiten feststellen, ergibt eine aktuelle Studie. Doch haben es Taxifahrer hier auch besonders schwer - und kratzen mit ihren Verdiensten überwiegend an der Armutsgrenze.
      • Konflikt mit Linksautonomen 

        Kollatz-Ahnen will Hausverwaltung für Rigaer 94

        Berlins Finanzsenator Kollatz-Ahnen hat eine Idee, wie der Konflikt um die Rigaer Straße entschärft werden könnte: Eine Hausverwaltung soll sich um das teilbesetzte Haus Nr. 94 kümmern. Dafür muss allerdings erst einmal der Eigentümer ausfindig gemacht werden.
      • Trotz Streit um Vergabe von Arbeitsaufträgen 

        Bau-Ministerium hält an Zeitplan für Berliner Schloss fest

      • Japaner verlässt Hertha BSC  

        Hosogai sagt Sayonara

        Fußballprofi Hajime Hosogai wechselt von Hertha BSC zum Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart. Der Japaner war vor drei Jahren nach Berlin gekommen, unter Trainer Pal Dardai hatte er jedoch keine Perspektive mehr. Zuletzt war er an den türkischen Erstligisten Bursaspor ausgeliehen.
      • 82 Klagen gegen Wasserverbände erfolgreich 

        Altanschließer aus Lüdersdorf bekommen ihr Geld zurück

        Wer in Lüdersdorf in den 90er-Jahren oder noch zu DDR-Zeiten an die Kanalisation angeschlossen wurde, bekommt seine nachträglich gezahlten Anschlussgebühren zurück. Das hat das Potsdamer Verwaltungsgericht entschieden. 82 Klagen waren gleichzeitig verhandelt worden – viele andere sind noch offen.
      • Tennis | Herren-Team spielt gegen Polen 

        Der Davis-Cup kommt nach Berlin

        Erstmals seit 25 Jahren trägt die deutsche Davis-Cup-Mannschaft wieder ein Heimspiel in Berlin aus. Im Steffi-Graf-Stadion des LTTC Rot-Weiß Berlin im Grunewald werden Jungstar Alexander Zverev und Co. im September gegen Polen spielen. Es geht um den Verbleib in der Weltgruppe.
      • Mehr Pendler bis 2030 

        Berliner Speckgürtel wächst um zehntausende Menschen

        Der Trend, ins Berliner Umland zu ziehen, hält an: Brandenburg rechnet bis 2030 mit 75.000 Menschen mehr im Speckgürtel. Das stellt vor allem die Landesplanung vor Herausforderungen. So will etwa die steigende Zahl an Pendlern versorgt werden.
      • Drogenhandel und Kreditkartenbetrug 

        "Drogenbaronin von Cottbus" bekommt sieben Jahre Haft

        Mehr als 150 Straftaten gehen auf ihr Konto, darunter der Handel mit Drogen und Betrugsdelikte mit gestohlenen Ausweisen und Geldkarten. Nun muss die "Drogenbaronin von Cottbus" sieben Jahre in Haft - denn die vielfältigen Delikte waren von hoher "krimineller Energie" getragen.
      • Nach Drohung auf Facebook 

        Polizei sucht suizidgefährdeten Jugendlichen

      RSS-Feed