Nachrichten

Die News der Stunde

  • VW: Piech tritt zurück

  • Mehr als 1450 Tote bei Erdbeben allein in Nepal

  • Bundesliga: Hertha verliert gegen Bayern 0:1

  • Demos pro und contra Klimaabgabe

  • Erdogan kritisiert Gauck

  • Odenwaldschule schließt

  • Euro-Finanzminister: Kein Plan für "Grexit"

  • Einreiseverbot für "Nachtwölfe"?

  • Italien feiert 70. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

  • Merkel würdigt verstorbenen Bartoszewski

  • Neuer Pferdefleisch-Skandal in der EU

  • Senftleben neuer CDU-Landeschef

  • Ver.di ruft zu Streiks im Nahverkehr auf

  • Demonstrationen um Palästinenser-Konferenz

  • Demo gegen Tierversuche

  • Baumblütenfest in Werder hat begonnen

Inforadio Service

  • Heutewolkig, Regenschauer23 °C
  • SOwolkig, Regenschauer19 °C
  • MObedeckt, Gewitter19 °C
  • DIwolkig, leichter Sprühregen12 °C
  • MIwolkig15 °C
  • DOwolkig, mäßiger Regen14 °C
  • FRwolkig, Regenschauer13 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
    • Berlin
    • Köpenick, Bahnhofstraße

      Expandieren

      Köpenick, Bahnhofstraße

      In Höhe Friedrichshagener Straße ist bis Ende April nur eine Spur in Richtung Lindenstraße frei. Einschränkungen gibt es auch auf der Friedrichshagener Straße beim Linksabbiegen in die Bahnhofstraße.

      Einklappen
    • Alt-Treptow, Kiefholzstraße

      Expandieren

      Alt-Treptow, Kiefholzstraße

      Zwischen Treptower und Elsenstraße ist in beiden Richtungen abwechselnd nur eine Spur frei. Eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis 30.06. 2015)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • A 24, Berlin Richtung Hamburg

      Expandieren

      A 24, Berlin Richtung Hamburg

      Einfahrt und Ausfahrt Putlitz sind gesperrt. (Bis 13.05.2015)

      Einklappen
    • Berlin
    • U-Bahnlinie 12

      Expandieren

      U-Bahnlinie 12

      Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 1

      Expandieren

      U-Bahnlinie 1

      Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.U-Bahnlinie 2Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 2

      Expandieren

      U-Bahnlinie 2

      Zwischen Olympiastadion und Ruhleben fahren bis 29.5. ersatzweise Busse.

      Einklappen
    • Bus N7, Charlottenburg

      Expandieren

      Bus N7, Charlottenburg

      In Richtung Spandau fährt die Linie ab Bismarck- über Wilmersdorfer und Zille- zur Richard-Wagner-Straße (b.a.W.).

      Einklappen
    • Nachtbus N9, Charlottenburg-Tiergarten

      Expandieren

      Nachtbus N9, Charlottenburg-Tiergarten

      Der Nachtbus fährt ab Hardenbergstraße über Ernst-Reuter-Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße (b.a.W.).

      Einklappen
Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

Staumelder gesucht!

Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

Der Nachrichtenüberblick

Börse

Kursinformationen zu Dax

Das könnte Sie interessieren:

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

Presseschau

Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

Berlin: Schaubühne am Lehniner Platz: Szenenbild aus "Der Versuch, ein Stück zu machen, das die Welt verändert (Bild: imago)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb online

RSS-Feed
  • Auch der Schulbusverkehr ist betroffen 

    Streik im Nahverkehr beginnt in zwei Landkreisen

    Die Uckermark und Ostprignitz-Ruppin machen den Anfang, weitere Landkreise sollen dann folgen: Bus- und Straßenbahnfahrer sollen ab Montag in einen unbefristeten Streik treten, um höhere Löhne zu erzwingen. Auch die Schulbusse sind laut Verdi betroffen - und das, obwohl Abi-Prüfungen anstehen.
  • Kontrahent Wieland Niekisch unterliegt 

    Ingo Senftleben ist neuer CDU-Chef in Brandenburg

    Die Brandenburger CDU hat am Samstag auf einem Sonderparteitag Ingo Senftleben zu ihrem neuen Landeschef gewählt. Er tritt die Nachfolge von Michael Schierack an, der nach den verpatzten Koalitionsgesprächen 2014 unter Beschuss geraten war. 
  • 15.000 Demonstranten erwartet 

    Lausitzer Kohlekumpel machen Druck in Berlin

    Tausende Kohlekumpel wollen heute in Berlin gegen die geplante Abgabe für ältere Kohlekraftwerke protestieren. 15.000 Menschen aus der Lausitz und anderen deutschen Braunkohlerevieren werden erwartet. Eine Umfrage ergab indes, dass die Deutschen mehrheitlich hinter den Plänen der Bundesregierung für mehr Klimaschutz stehen.
  • Demonstration auf dem Kurfürstendamm 

    Tierschützer protestieren gegen neues Versuchslabor in Buch

    Tausende Versuchstiere sitzen derzeit noch in ihren Käfigen im "Mäusebunker" in Berlin-Steglitz. In Pankow soll nun ein neues High-Tech-Zentrum für Tierversuche entstehen. Tierschützer kritisieren, das widerspreche den Ankündigungen der rot-schwarzen Koalition, Tierversuche zurückzufahren. Am Samstag demonstrieren sie.
  • Woidke würdigt verstorbenen polnischen Politiker 

    "Deutschland verliert mit Bartoszewski einen guten Freund"

    Nach dem Tod des polnischen Außenministers Wladyslaw Bartoszewski hat Brandenburgs Ministerpräsident Woidke den Politiker gewürdigt. Der Tod des 93-Jährigen, der sich bis zuletzt für ein gutes deutsch-polnisches Verhältnis eingesetzt hatte, sei ein ein großer Verlust. Das rbb Fernsehen zeigt dazu am Samstag eine Dokumentation über Bartoszewskis Leben - "Man ist doch ein Mensch".
  • 136. Baumblütenfest startet in Werder an der Havel 

    Dieser Wein haut rein

    Er sieht harmlos aus, aber unterschätzen sollte man den Obstwein beim Baumblütenfest in Werder/Havel besser nicht. Sonst würde man auch eines der schönsten Volksfeste in Brandenburg verpassen. An diesem Wochenende geht es wieder los. rbb online verrät, welcher Winzer in diesem Jahr den besten Obstwein hat.
  • Fußball | Berlin vor dem Spiel gegen Bayern 

    Ausgeschlafen gegen die Auserwählten

    Hertha BSC hat sich in der Bundesliga stabilisiert, die Blau-Weißen bewegen sich seit dem Trainer-Wechsel sachte nach oben. Sicher aber ist der Klassenverbleib noch nicht - und am Samstag müssen die Berliner bei den Bayern bestehen. Hertha-Coach Dardai versucht trotzdem, unverdrossen Optimismus zu verbreiten. Von Lars Becker
  • Fußball | Cottbus empfängt die Stuttgarter Kickers 

    Erste Hausaufgaben vor dem letzten Gong

    Energie hat die Rückkehr in die zweite Liga verpasst, zehn Punkte Rückstand auf den dritten Platz sind einfach zuviel. Das einzige Positive für die Cottbuser ist: Sie können schon jetzt für die neue Saison planen. Die Mannschaft könnte gehörig durcheinandergewirbelt werden. Von Andreas Friebel
  • Tänzer am Staatsballett streiken erneut 

    Protest statt Pirouetten

    Sie fordern mehr Geld, anderes geregelte Arbeitszeiten und einen besseren Gesundheitsschutz: Weil die Tarifgespräche mit der Stiftung Oper nicht so vorankommen, wie sie sich das vorstellen, streiken die Tänzerinnen und Tänzer des Berliner Staatsballetts am Wochenende erneut.
  • Designierter Intendant Dercon stellt sein Team vor 

    Fünf Künstler für die Berliner Volksbühne

    Kurator Chris Dercon wird die Volksbühne nicht allein leiten - er kommt mit einem fünfköpfigen internationalen Team nach Berlin. Am Freitag stellte er es vor. Auf einen traditionellen Theaterbetrieb lassen die Personalentscheidungen ganz und gar nicht schließen: Nur eine aus dem Team ist eine Theaterregisseurin.
  • Kunstaktion des Berliner Peng! Kollektivs 

    Falschmeldung verspricht Vattenfall-Engagement in der Lausitz

    Wind- und Solarenergie statt Kohle, dazu Milliardeninvestitionen in den Aufbau der Region Lausitz und jede Menge Jobs: Was Vattenfall am Freitag per Pressemitteilung ankündigte, wäre ein dramatischer Kurswechsel für den Energiekonzern gewesen. Doch die Mitteilung war eine Fälschung, verschickt von Polit-Aktivisten als Teil einer aufwändigen Kampagne.
  • Refugee-Schulstreik in Berlin 

    Schüler und Studenten demonstrieren für Flüchtlinge

    An vielen Berliner Schulen haben Schüler am Freitag die fünfte und sechste Stunde sausen lassen. Stattdessen beteiligten sie sich an einer Demo für Flüchlinge quer durch die Innenstadt. Die Veranstalter zählten dabei weit mehr Teilnehmer als gedacht - offenbar hat die jüngste Flüchtlings-Katastrophe im Mittelmeer viele Teenager aufgerüttelt.
  • Einsatzkonzept vorgestellt 

    Henkel schickt 7.000 Polizisten am 1. Mai auf die Straße

    Gelassen, aber nicht nachlässig - so sieht Berlins Innensenator Frank Henkel der revolutionären 1. Mai-Demo entgegen. Ein Großaufgebot von Polizisten soll dafür sorgen, dass Randalierer in Schach gehalten werden. Bei der Route der Demonstration machte die Polizei aber Zugeständnisse an die Veranstalter.
  • Basketball | Pflichtsieg gegen Absteiger Crailsheim 

    Alba entzaubert die Merlins

    Am Sonntag warten die Bayern, die leichtere Prüfung dieses Bundesligawochenendes wenigstens hat Alba Berlin schon bestanden: Am Freitagabend besiegten Sasa Obradovics Profis die Crailsheim Merlins mit 92:71. Der Absteiger aus Schwaben zauberte drei Viertel lang gut mit, dann aber machte der Tabellenführer ernst.
  • Fußball | Union empfängt den Tabellenführer 

    Ingolstadt soll es schwer haben

    Unentschieden können sie, aber geht auch mehr? Der 1. FC Union empfängt am Sonntag in der Wuhlheide den Tabellenführer: Ingolstadt. Auf dem Papier sind die Oberbayern Favorit, aber wenn sich Union an das Hinspiel erinnert, wachsen dem Team vielleicht Flügel.
  • Ressortchefs stellen Pläne vor 

    Entwurf für "Jugendarrestanstalt Berlin-Brandenburg" steht

    Lange gab es ein Hin und Her um den gemeinsamen Vollzug jugendlicher Straftäter aus Berlin und Brandenburg – nun haben die Ressortchefs beider Länder den Entwurf eines Jugendarrest- Staatsvertrages vorgestellt: Zehn von 60 Plätzen in Lichtenrade sind dann für Brandenburger Straffällige reserviert.
  • Möglicher Ausschuss wird geprüft 

    Opposition will Abschiebepraktiken in Berlin untersuchen

    Asylbewerber, die abgeschoben werden, müssen zunächst auf ihre Flugtauglichkeit untersucht werden. Die Berliner Ausländerbehörde steht in diesem Zusammenhang unter Verdacht, sich von einem Arzt "Gefälligkeitsgutachten" erstellt haben zu lassen. Jetzt prüft die Opposition im Abgeordnetenhaus, ob sie einen Untersuchungsausschuss einsetzt.
  • 7.000 Unterschriften werden benötigt 

    Senat lässt Bürgerbegehren Lichterfelde zu

    Wieder will ein Aktionsbündnis den Bau von tausenden neuen Wohnungen verhindern oder wenigstens einschränken - diesmal im Süden Berlins. Erst im März hatte der Senat den Mauerpark kurzerhand an sich gezogen und damit ein drohendes Bürgerbegehren ausgehebelt. In Lichterfelde dagegen gibt es nach einem Pressebericht jetzt offenbar grünes Licht.
  • 100 Flüchtlinge in Kirchen-Obhut 

    Evangelische Kirche wünscht Duldung für Flüchtlinge

    Die evangelische Kirche in Berlin ist für rund 100 Flüchtinge zum Obdach geworden. Ihr Rechtsstatus ist ungeklärt. Bischof Markus Dröge setzt sich dafür ein, dass sie eine befristete Duldung erhalten. Nach dem jüngsten Flüchtlingsdrama fordert er zudem eine neue Asylpolitik.
  • Ideen fürs Tempelhofer Feld 

    Toiletten, wir brauchen dringend Toiletten!

    Aus dem Flugfeld ist ein Experimentierfeld geworden, aus dem Tempelhofer Airportareal ein Bürgerbeteiligungs-Labor: Fast 800 Vorschläge für das Feld liegen mittlerweile auf dem Tisch. Was genau wird da gewünscht? Besuch bei einem Bürgerabend, der eine erste Zwischenbilanz zieht. Von Thorsten Gabriel
RSS-Feed