Nachrichten

Die News der Stunde

  • Merkel bezweifelt Vorwurf des Landesverrats

  • Zahl der Einwanderer deutlich gestiegen

  • Berlin trauert um Jerzy Kanal

  • Abgeordnete verdienen Millionen nebenher

  • Prokop kritisiert Welt-Anti-Doping-Agentur

  • 14 Jahre Haft im Libor-Prozess

  • Weiter Streit um Kulturschutzgesetz

  • Jesiden demonstrieren

  • Verkehrschaos in Berlin

  • Kein Streik bei Easyjet

Inforadio Service

  • Heuteheiter32 °C
  • DIheiter34 °C
  • MIheiter27 °C
  • DOheiter35 °C
  • FRsonnig37 °C
  • SAsonnig36 °C
  • SOheiter32 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
    • Berlin
    • Vorsicht auf der A 113, Zubringer Schönefeld

      Expandieren

      Vorsicht auf der A 113, Zubringer Schönefeld

      Zwischen Schönefeld-Süd und Dreieck Flughafen-Schönefeld sind in beiden Richtungen Personen.

      Einklappen
    • A 100, Stadtring Richtung Wedding

      Expandieren

      A 100, Stadtring Richtung Wedding

      Wegen Bauarbeiten ist bis Sonntagabend, 16. August, zwischen dem Abzweig Steglitz und Kurfürstendamm nur eine Spur frei. Ab Innsbrucker Platz ist bereits eine Spur gesperrt. Sie müssen mit erheblichen Behinderungen rechnen. Außerdem sind bis 9. August gesperrt: Die Anschlüsse Hohenzollerndamm und Kurfürstendamm sowie die Überfahrt vom Abzweig Steglitz auf die A 100 Richtung Wedding Bis 16. August ist dann nur noch die Einfahrt Hohenzollerndamm in Richtung Wedding gesperrt.

      Einklappen
    • Brandenburg
    • A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

      Expandieren

      A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

      Der Anschluss Friedersdorf ist gesperrt. (Bis 30.09.2015, 18 Uhr)

      Einklappen
    • Berlin
    • U-Bahnlinie 1

      Expandieren

      U-Bahnlinie 1

      Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 2

      Expandieren

      U-Bahnlinie 2

      Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 5

      Expandieren

      U-Bahnlinie 5

      Bis 11.9. kein Zugverkehr zwischen Wuhletal und Tierpark, es fahren Busse. Alternativ können Sie auch die S-Bahn- Linie 5 nutzen. Zwischen den U-Bhfn. Elsterwerdaer Platz und Biesdorf-Süd gibt es einen Bus-Shuttle.

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 12

      Expandieren

      U-Bahnlinie 12

      Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 6

      Expandieren

      U-Bahnlinie 6

      Zwischen Alt-Tegel und Holzhauser Straße sowie zwischen Holzhauser Straße und Kurt-Schumacher-Platz Pendelverkehr bis 28.8.

      Einklappen
Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

Staumelder gesucht!

Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

Der Nachrichtenüberblick

Börse

Das könnte Sie interessieren:

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

Presseschau

Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

Berlin: Schaubühne am Lehniner Platz: Szenenbild aus "Der Versuch, ein Stück zu machen, das die Welt verändert (Bild: imago)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb online

RSS-Feed
  • BVG testet kostenlosen Zugang 

    U-Bahnhof Osloer Straße wird zum WLAN-Hotspot

    Fährt die Berliner U-Bahn unterirdisch, ist dort die Internetverbindung meist nur sehr schwach. Doch am U-Bahnhof Osloer Straße soll sie jetzt für einige Wochen besonders gut werden: Die BVG testet dort noch bis Ende Oktober kostenloses WLAN - und setzt dabei auch auf die Auskunftsfreudigkeit der Fahrgäste.
  • 2.700 Arbeitsplätze auf dem Prüfstand 

    Kein massiver Stellenabbau bei Siemens

    Eine gute und eine schlechte Nachricht: Siemens wird im Berliner Schaltwerk "weitgehend" ohne Stellenkürzungen auskommen. Jede vierte Stelle stand auf dem Prüfstand. Für die Kollegen im Gasturbinenwerk bleibt die Lage dagegen ungewiss.
  • Keine Minister-Erlaubnis 

    Monopolkommission gegen Fusion von Edeka und Kaiser's

    Die Zukunft der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann ist weiter ungewiss. Die Monopolkommission hat Bundeswirtschaftsminister Gabriel davon abgeraten, einen Verkauf an den Edeka-Konzern per Sondererlaubnis zu genehmigen. Die Experten gehen davon aus, dass eine Fusion nicht ohne Arbeitsplatzverluste abgehen würde. Allein in Berlin geht es um 6.000 Jobs.  
  • Bedenken gegen Partnerflüge mit Etihad 

    Müller macht sich für Air Berlin stark

    Etihad Airways ist der wichtigste Geldgeber für die schwächelnde Fluglinie Air Berlin. Gemeinsam führen sie auch Partnerflüge durch. Doch das Bundesverkehrsministerium hat Bedenken gegen diese Codeshare-Flüge. Einige Länderchefs, darunter auch Berlins Regierender Bürgermeister, wollen Einschränkungen aber nicht zulassen.
  • Berliner Pilotprojekt zur Arbeitsvermittlung für Flüchtlinge startet 

    Vom Flüchtling zur Fachkraft

    Dem Arbeitsmarkt fehlen Elektriker und Ingenieure, Pfleger, Busfahrer und Bauarbeiter. Berlin will Abhilfe schaffen und geht auf Fachkräftesuche unter den hier lebenden Flüchtlingen. Am Montag startet das Projekt, das Flüchtlinge schneller in Arbeit bringen und gleichzeitig die Bedürfnisse der Wirtschaft befriedigen soll. Von Ute Schuhmacher  
  • Die meisten kommen aus der EU 

    Fast jeder fünfte Berliner ist Zuwanderer

    Deutschland ist nach den USA das beliebteste Einwanderungsland weltweit. Besonders beliebt: Berlin. Die meisten Menschen kommen aus der Europäischen Union, wobei nicht mehr die Familienzusammenführung entscheidend ist.
  • Unfall und Dauerstau auf der A100 

    Verkehrschaos in Charlottenburg-Wilmersdorf

    Für viele Autofahrer in Charlottenburg-Wilmersburg geht es derzeit nur quälend langsam voran, besonders auf der Kantstraße und der Charlottenstraße. Grund ist ein Unfall, der sich am Montagmittag ereignete. Damit verschärft sich die Situation rund um die A100, die weiterhin mit Fahrbahnverengungen Ärger bereitet.
  • Hanns-Eisler-Hochschule bekommt einen neuen Rektor 

    "Sie ist die unverzichtbare Partnerin der großen Häuser"

    Zum Wintersemester übernimmt der gebürtige Ire Robert Ehrlich die Leitung der Berliner Hochschule für Musik "Hanns Eisler". Sein Ziel ist es, die kleine Hochschule gegenüber der UdK zu stärken. Bei seinem bisherigen Posten an der Leipziger Musikhochschule hat der Blockflötist bereits Durchsetzungskraft bewiesen. Von Maria Ossowski
  • Illegale Quartiere für Asylbewerber  

    "Das Geschäft mit Flüchtlingen ist eine Lizenz zum Gelddrucken"

    Immer mehr Gebäude in Berlin werden nach rbb-Recherchen von privaten Vermietern zweckentfremdet und illegal als Einrichtungen für Asylbewerber genutzt. Dies ist möglich, weil das Landesamt für Gesundheit die Einrichtungen offenbar nicht ausreichend überprüft, sondern die Wohnkosten pauschal übernimmt.
  • Fußball | Schluss nach 5 Jahren Hertha 

    Niemeyer geht nach Darmstadt

    Er führte Hertha BSC nach dem Abstieg als Kapitän zurück in die Bundesliga, doch zuletzt geriet Peter Niemeyer bei Hertha BSC aufs Abstellgleis. Nun packt der 31-Jährige seine Sachen - und wechselt zu Darmstadt 98. Und der Aufsteiger hat offenbar noch einen weiteren Herthaner im Visier.
  • Basketball | Dritter Neuzugang für Alba 

    McLean geht, Aska kommt

    Der Umbruch bei Alba Berlin geht weiter: Jamel McLean hat wie erwartet seine Ausstiegsoption gezogen und ist zu Olimpia Mailand gewechselt. Ein Ersatz ist bereits da: Von Maccabi Ashdod aus der israelischen Liga kommt Ivan Aska nach Berlin.   
  • Beratungsbus wieder unterwegs 

    Wenn die Beratung in den Jobcentern nicht mehr ausreicht

    "Irren ist amtlich" - unter diesem Motto bietet ein Beratungsbus bis Mitte September wieder eine Anlaufstelle für ratsuchende Arbeitslose. Hier können kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II gestellt oder Bescheide von Experten geprüft werden. Denn es gibt immer wieder Beschwerden über schlechte Beratungen oder Fehlentscheidungen.
  • Rund einen Monat nach Verschwinden des Jungen aus Potsdam 

    Soko "Schlaatz" verkleinert

    Vor knapp einem Monat ist der sechsjährige Elias aus Potsdam verschwunden. Die Polizei hat bislang 900 Hinweise gesammelt und ausgewertet, ohne irgendeine konkrete Spur zu finden. Die Sonderkommission "Schlaatz" wurde am Montag um 15 Ermittler verkleinert.
  • Neue Angebote für Schlafplätze und Zelte 

    Jugendherbergen und Bundeswehr wollen Flüchtlingen helfen

    Angesichts der steigenden Zahl von Flüchtlingen erhält Brandenburg von der Bundeswehr Zelte für deren Unterbringung. Und auch in Berlin fehlt es an ausreichend Kapazitäten, so dass nun das Jugendherbergswerk plant, eine Einrichtung komplett für Flüchtlinge freizuhalten.  
  • rbb-Sommerinterview | Ursula Nonnemacher 

    "Die Grünen haben manchmal ein historisch bedingtes Problem"

    Kennen Sie Petra Budke oder Clemens Rostock? Kein Wunder, denn bei den Grünen sei es lange verpönt gewesen, Wahlkampf mit Köpfen zu machen, sagt die Landtagsabgeordnete Ursula Nonnemacher. Im rbb-Sommerinterview kritisert sie auch die Flüchtlingspolitik. Den Vorschlag von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, mehr Flüchtlinge in den Osten zu schicken, umschifft sie dagegen.
  • Künstler übermalt Parolen  

    Antisemitische Schmierereien an der East Side Gallery beseitigt

    Das Bild "Vaterland" an der Berliner East Side Gallery ist mit antisemitischen Parolen beschmiert worden. Das Mauerbild, das einen Davidstern vor dem Hintergrund der Deutschlandfahne zeigt, wurde provisorisch abgedeckt. Der Maler des Bildes, Günther Schaefer, hat die Parolen am Sonntag übermalt.
  • Fußball | 3:4 beim SV Sandhausen 

    Union wartet weiter auf den ersten Sieg

    Sie gelten mal wieder als Aufstiegskandidat, aber den Saison-Auftakt haben sie gründlich verpatzt. Nach dem 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf kassierte der FC Union Berlin beim SV Sandhausen mit 3:4 die erste Niederlage. Damit bleiben die Köpenicker im Hardtwaldstadion weiter ohne Sieg.
  • Nach der Wahl zum Abgeordnetenhaus 2016 

    Müller will auch Kultursenator bleiben

    Er verteilt das Fell des Bären, bevor er erlegt ist: Erst im Herbst 2016 findet die Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin statt, doch der Regierende Bürgermeister Michael Müller hat schon jetzt erneutes Interesse am Amt des Kultursenators proklamiert. Darauf beharren will er nicht. Auch beim Standort der geplanten Landesbibliothek scheint es Vorlieben zu geben.
  • Streit um Kulturgutschutzgesetz 

    Potsdam droht der Verlust von Plattners Kunstsammlung

    Seit Wochen laufen deutsche Künstler Sturm gegen das geplante Kulturgutschutzgesetz der Bundesregierung. Dieses sieht vor, das Ausfuhrverbot nationaler Kulturgüter zu verschärfen. Kunstmäzen Hasso Plattner droht nun, seine Werke statt in Potsdam zukünftig in den USA ausstellen zu lassen. Potsdams Oberbürgermeister ist alarmiert.
  • 35.000 Medien 2014 ausgeliehen 

    Nur noch fünf Bücherbusse rollen durch Brandenburg

    Wie kommen Menschen auf dem Land an Bücher, wenn Bibliotheken schließen oder sie unerreichbar sind? Vor über zehn Jahren gab es in Brandenburg noch zwölf "rollende Bibliotheken", doch die Zahl ist drastisch gesunken. Während es in Elbe-Elster gleich zwei Busse gibt, unterliegen sie anderswo im "fiskalischen Verteilungskampf".
RSS-Feed