Nachrichten

Die News der Stunde

  • Opferzahl nach Flüchtlingskatastrophe noch unklar

  • Gedenkfeiern in Ravensbrück und Sachsenhausen

  • Bundesliga - weitere Niederlage für HSV

  • Finnland steht vor Regierungswechsel

  • Lokführer wollen diese Woche streiken

  • Unionspolitiker kritisieren BVerfG

  • Großer Andrang bei der Buga

  • Hamilton gewinnt auch in Bahrain

  • Dortmund verpflichtet Trainer Tuchel

Inforadio Service

  • Heutewolkig15 °C
  • MOleicht bewölkt18 °C
  • DIklar19 °C
  • MIwolkig15 °C
  • DOleicht bewölkt16 °C
  • FRleicht bewölkt20 °C
  • SAwolkig, Regenschauer19 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
    • Berlin
    • A 100, Stadtring Richtung Wedding

      Expandieren

      A 100, Stadtring Richtung Wedding

      zwischen Kaiserdamm und Spandauer Damm Reinigungsarbeiten, rechte Spur gesperrt

      Einklappen
    • Alt-Treptow, Kiefholzstraße

      Expandieren

      Alt-Treptow, Kiefholzstraße

      Zwischen Treptower und Elsenstraße ist in beiden Richtungen abwechselnd nur eine Spur frei. Eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis 30.06. 2015)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

      Expandieren

      A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

      Bis Mitte September (16.9.) ist die Abfahrt Potsdam-Babelsberg auf die Nuthestraße gesperrt.

      Einklappen
    • Berlin
    • U-Bahnlinie 2

      Expandieren

      U-Bahnlinie 2

      Zwischen Olympiastadion und Ruhleben fahren bis 29.5. ersatzweise Busse.

      Einklappen
    • Straßenbahn M10

      Expandieren

      Straßenbahn M10

      Wegen Gleisarbeiten fährt die Tram nur bis Revaler Straße (bis 20.4.).

      Einklappen
    • Bus N7, Charlottenburg

      Expandieren

      Bus N7, Charlottenburg

      In Richtung Spandau fährt die Linie ab Bismarck- über Wilmersdorfer und Zille- zur Richard-Wagner-Straße (b.a.W.).

      Einklappen
    • Nachtbus N9, Charlottenburg-Tiergarten

      Expandieren

      Nachtbus N9, Charlottenburg-Tiergarten

      Der Nachtbus fährt ab Hardenbergstraße über Ernst-Reuter-Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße (b.a.W.).

      Einklappen
    • Bus 140, Kreuzberg

      Expandieren

      Bus 140, Kreuzberg

      B.a.W. fahren die Wagen in Richtung S- Bhf. Ostbahnhof über Gitschiner, Skalitzer Straße und Kottbusser Tor zur Adalbertstraße.

      Einklappen
Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

Staumelder gesucht!

Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

Der Nachrichtenüberblick

Börse

Das könnte Sie interessieren:

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

Presseschau

Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

Berlin: Schaubühne am Lehniner Platz: Szenenbild aus "Der Versuch, ein Stück zu machen, das die Welt verändert (Bild: imago)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb online

RSS-Feed
  • Gedenken an Befreiung der KZs Ravensbrück und Sachsenhausen 

    Gegen das Vergessen

    Zehntausende Menschen wurden in den Brandenburger Konzentrationslagern Ravensbrück und Sachsenhausen von den Nazis ermordet. 70 Jahre später ist der Opfer gedacht worden. Auch knapp 90 KZ-Überlebende kamen nach Ravensbrück. Ministerpräsident Woidke rief vor dem Hintergrund der Nazi-Verbrechen zu Mitmenschlichkeit und Toleranz auf.
  • Abendschau | 19.04.2015 | Boris Hermel 

    Das Ringen um einen Staatsvertrag mit den Muslimen

    Hamburg und Bremen haben ihn schon: den Staatsvertrag mit den muslimischen Verbänden. Der Berliner SPD-Chef Raed Saleh will das auch für die Hauptstadt erreichen. Doch vieles im Zusammenleben mit den muslimischen Gemeinden ist bereits geregelt. Warum also ein Staatsvertrag? In der Abendschau erklärt Saleh, warum der Vertrag aus seiner Sicht dennoch nötig ist.
  • Basketball | 80:66 im Auswärtsspiel 

    Alba verteidigt Tabellenführung mit Sieg gegen Ulm

    Zum Schluss aufgedreht und das Spiel doch noch locker gewonnen: Mit 80:66 gewinnt Alba Berlin in Ulm und bleibt damit weiter Tabellenführer in der Bundesliga. Das Team aus der Hauptstadt ließ die Gastgeber allerdings bis zur Mitte der Partie hoffen - doch am Ende wurde es deutlich.
  • Filialen in Brandenburg betroffen 

    Postbank-Beschäftigte starten unbefristeten Streik

    Postbank-Kunden in Brandenburg könnten ab Montag vor geschlossenen Filialen stehen. Im Zuge des laufenden Tarifkonflikts hat die Gewerkschaft Verdi regionale Streiks angekündigt - und dabei soll es nicht bleiben.
  • Abendschau | 19.04.2015 | Ansgar Hocke 

    Wie der Zoll nicht deklarierte Online-Einkäufe abfängt

    Viele Menschen bestellen Waren übers Internet. Das erhöht zum einen die Arbeit der Paketzusteller, doch das rasante  Wachstum spürt auch der Zoll. Denn immer mehr Artikel kommen aus dem Ausland. Viele landen im Hauptzollamt Schöneberg. Wurde der Paketinhalt nicht deutlich deklariert, müssen sie persönlich beim Zoll abgeholt werden.  
  • Nachwuchs der Berliner Polizei 

    Viele Polizei-Bewerber rauschen durch den Deutsch-Test

    An Nachwuchs mangelt es bei der Berliner Polizei auf den ersten Blick nicht. Tausende bewerben sich jedes Jahr um einen Job als Polizist. Doch dann scheitern viele am Eignungstest: 40 Prozent rasseln durch – und meistens mangelt es an Deutschkenntnissen.
  • Mandatsträger scheitern bei Vorstandswahlen 

    Brandenburger AfD lässt Landtagsabgeordnete abblitzen

    Gauland und sonst keiner - nach den Vorstandswahlen beim Landesparteitag der AfD in Pritzwalk ist nur noch der Fraktionschef als Landesvorsitzender im Amt. Insgesamt wurden drei Kandidaten in das Gremium gewählt - alle anderen Landtagsabgeordneten aber scheiterten. Damit setzt die Partei der Landtagsfraktion deutliche Grenzen.
  • Vorstellung am Sonntag fällt aus 

    Tänzer des Staatsballetts streiken wieder

    Eigentlich sollte am Sonntag im Berliner Schiller Theater ein Abend mit Choreographien von Nacho Duato, William Forsythe und Marco Goecke laufen. Doch die Gewerkschaft Verdi kündigte kurzfristig einen Streik an: Die Tänzerinnen und Tänzer des Staatsballetts legen wieder ihre Arbeit nieder.
  • Fußball | Union gegen Greuther Fürth  

    Union verspielt Sieg in Fürth

    Union Berlin hat am Sonntag die Chance verpasst, seine Serie von sechs Auswärtsspielen ohne Sieg zu beenden. Zu Gast bei der SpVgg Greuther Fürth erspielten die "Eisernen" ein 2:2-Unentschieden - und ließen sich damit in letzter Minute den Sieg nehmen.
  • Bahn will weiter verhandeln 

    GDL-Spitze beschließt Bahn-Streik für kommende Woche

    Nach dem Platzen der Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn steht in der kommenden Woche ein neuer Streik der Lokführergewerkschaft GDL ins Haus. Die Gewerkschaft entschied am Sonntag offiziell, erneut in den Ausstand zu treten. Als Bahn-Tochter könnte auch die S-Bahn in Berlin wieder betroffen sein.
  • Buga 2015 öffnet ihre Standorte 

    Politische Prominenz zur Eröffnung der Blumenschau

    Fünf Veranstaltungsorte in zwei Bundesländern - Brandenburg und Sachsen-Anhalt. "Mut zum Risiko" nannte Bundespräsident Joachim Gauck dieses neue Konzept einer Bundesgartenschau. Nach der feierlichen Eröffnung der Buga 2015 im Havelland am Samstagabend in Brandenburg/Havel folgten am Sonntag die Festprogramme an den anderen vier anderen Veranstaltungsorten: Havelberg, Stölln, Rathenow und Premnitz.
  • Verfassungsschutz vermutet Verbindungen zur Hamas 

    Geplante Palästinenser-Konferenz sorgt für Aufregung

    Eine "Konferenz der Palästinenser in Europa" soll am 25. April in Berlin-Treptow stattfinden. Bei ähnlichen Veranstaltungen in der Vergangenheit war es dabei zu Solidaritätsbekundungen mit der Terror-Organisation Hamas gekommen. Am selben Tag ist auch eine Demonstration für palästinensische Gefangene in Berlin-Mitte geplant.
  • Fußball | 0:0 gegen Köln 

    Hertha erstolpert sich torloses Unentschieden

    Hertha BSC und der 1. FC Köln können für ein weiteres Jahr Bundesliga planen. Im Keller-Duell gaben sich beide Mannschaften mit einem Punkt zufrieden. Einen Sieger hätte die äußerst schwache Begegnung im Berliner Olympiastadion auch nicht verdient gehabt.
  • Fußball | Cottbus unterliegt beim MSV Duisburg  

    Aufstiegszug für Energie abgefahren

    Der FC Energie Cottbus hat seine wohl letzte Chance im Aufstiegsrennen nicht nutzen können. Die Lausitzer verloren am Samstag ihr Auswärtsspiel beim MSV Duisburg mit 2:3 und sind als Tabellenachter jetzt zehn Punkte von Platz drei entfernt.
  • Ex-Militärlager Wünsdorf-Waldstadt im Gespräch 

    Schröter erwägt zweites Erstaufnahmelager für Flüchtlinge

    Brandenburg soll eigentlich 9.200 Flüchtlinge in diesem Jahr aufnehmen, doch diese Prognose wird wohl überschritten werden. Das Erstaufnahmelager in Eisenhüttenstadt platzt ohnehin jetzt schon aus allen Nähten. Deshalb soll nun ein zweites her - in einer Stadt, die immer wieder wegen rechtsextremistischer Übergriffe in die Schlagzeilen geraten ist.
  • Diskussionsrunde zum Mord an Burak Bektas vor drei Jahren 

    Angehörige kritisieren Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft

    Wurde Burak Bektas aus rassistischen Motiven ermordet? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Diskussionsrunde in Berlin-Kreuzberg. Ein Unbekannter hatte vor drei Jahren den damals 22-Jährigen erschossen. Dass die Polizei bis heute keinen Fahndungserfolg vorzuweisen hat, lässt diverse Verschwörungstheorien aufkeimen. Von Torsten Mandalka
  • "BUGA"-Eröffnung in Brandenburg/Havel 

    Licht und Laser über der Havel

    Am Freitag hat der Eröffnungsreigen der Bundesgartenschau 2015 begonnen: mit einer großen Show aus Klang und Licht über dem Wasser in Brandenburg/Havel. Tausende Zuschauer stimmten sich dort auf die Blumenschau ein. Ein halbes Jahr lang wird sie an fünf Orten der Havelregion zu sehen sein - verteilt über zwei Bundesländer. Die offizielle Eröffnung der Schau folgte am Samstag. 
  • Premiere im Staatstheater Cottbus 

    "Cottbus-Projekt" macht die Wendezeit lebendig

    Im Staatstheater Cottbus dreht sich ab Samstag alles um die eigene Stadt: Über ein Jahr haben die Macher des "Cottbus-Projekts" mit Bürgern verschiedenster Generationen gesprochen. Ihre Wünsche, Hoffnungen und Enttäuschungen seit der Wendezeit haben sie dann zu diesem Theaterabend verarbeitet. Von Jana Gebauer
  • Parlamentarische Anfragen beantwortet 

    Fast 50 Gutachten vor Beginn der Staatsoper-Sanierung

    Ab dem 8. Mai befasst sich ein Untersuchungsausschuss des Abgeordentenhauses mit der Kostenexplosion an der Berliner Staatsoper. Der Ausschuss hat nun ein bisschen mehr Futter bekommen: Laut Senatsverwaltung haben sich vor Beginn der Sanierung fast 50 Gutachten mit der Baustelle befasst. Das spätere Debakel konnten sie nicht verhindern.
  • Emely Telle auf dem Weg zur Schwimm-Medaille 

    Das große Ziel schwimmt immer mit

    Die Besten der Welt machen die Internationalen Deutschen Meisterschaften der behinderten Schwimmer (IDM) in Berlin zum begehrten Wettkampf. Auch deutsche Asse sind dabei, den Ton geben aber meist die Gäste aus dem Ausland an. Eine junge deutsche Nachwuchshoffnung ist die 18-jährige Berlinerin Emely Telle. Von Jakob Rüger
RSS-Feed