Nachrichten

Die News der Stunde

  • Debatte über Maaßen und Range

  • Seehofer hofft auf Merkel-Kandidatur

  • Minister: Wrackteil gehört zu einer Boeing 777

  • Fluchversuche in Calais - andere EU-Staaten sollen helfen

  • Forderungen nach schnelleren Asylverfahren

  • rbb: Gebäude für Asylbewerber zweckentfremdet

  • rbb:Grüne: Flüchtlinge müssen Konto eröffnen können

  • Gedenken an ermordete Sinti und Roma

  • Nach Messerattacke - 16-jährige Israelin tot

  • Antisemitische Schmierereien beseitigt

  • Neue Baustelle auf A100

  • Union verliert gegen Sandhausen

Inforadio Service

  • Heuteheiter30 °C
  • MOsonnig31 °C
  • DIheiter35 °C
  • MIheiter26 °C
  • DOheiter31 °C
  • FRsonnig37 °C
  • SAsonnig34 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
    • Berlin
    • A 100, Stadtring Richtung Neukölln

      Expandieren

      A 100, Stadtring Richtung Neukölln

      Zwischen Spandauer Damm und Hohenzollerndamm stockender Verkehr.

      Einklappen
    • A 100, Stadtring

      Expandieren

      A 100, Stadtring

      Wegen Bauarbeiten ist in Richtung Neukölln zwischen Kurfürstendamm und dem Abzweig Steglitz bis Sonntagabend, 2. August, nur eine Spur frei. Die Anschlüsse Kurfürstendamm und die Ausfahrt Hohenzollerndamm sind in Fahrtrichtung Neukölln gesperrt. Ab der Nacht zu Montag, 3. August, ist dann die A 100 Richtung Wedding betroffen. Zwischen dem Abzweig Steglitz und Kurfürstendamm ist dann bis 16. August nur eine Spur frei. Sie müssen mit erheblichen Behinderungen rechnen. Außerdem sind bis 9. August gesperrt: Die Anschlüsse Hohenzollerndamm und Kurfürstendamm sowie die Überfahrt vom Abzweig Steglitz auf die A 100 Richtung Wedding Bis 16. August ist dann nur noch die Einfahrt Hohenzollerndamm in Richtung Wedding gesperrt.

      Einklappen
    • Brandenburg
    • A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

      Expandieren

      A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

      Der Anschluss Friedersdorf ist gesperrt. (Bis 30.09.2015, 18 Uhr)

      Einklappen
    • Berlin
    • U-Bahnlinie 1

      Expandieren

      U-Bahnlinie 1

      Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 2

      Expandieren

      U-Bahnlinie 2

      Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 5

      Expandieren

      U-Bahnlinie 5

      Bis 3.8. kein Zugverkehr zwischen Wuhletal und Tierpark, es fahren Busse. Alternativ können Sie auch die S-Bahn- Linie 5 nutzen.

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 12

      Expandieren

      U-Bahnlinie 12

      Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

      Einklappen
    • U-Bahnlinie 6

      Expandieren

      U-Bahnlinie 6

      Zwischen Alt-Tegel und Holzhauser Straße sowie zwischen Holzhauser Straße und Kurt-Schumacher-Platz Pendelverkehr bis 28.8.

      Einklappen
Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

Staumelder gesucht!

Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

Der Nachrichtenüberblick

Börse

Das könnte Sie interessieren:

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

Presseschau

Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

Berlin: Schaubühne am Lehniner Platz: Szenenbild aus "Der Versuch, ein Stück zu machen, das die Welt verändert (Bild: imago)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb online

RSS-Feed
  • Neue Angebote für Schlafplätze und Zelte 

    Jugendherbergen und Bundeswehr wollen Flüchtlingen helfen

    Angesichts der steigenden Zahl von Flüchtlingen erhält Brandenburg von der Bundeswehr Zelte für deren Unterbringung. Und auch in Berlin fehlt es an ausreichend Kapazitäten, so dass nun das Jugendherbergswerk plant, eine Einrichtung komplett für Flüchtlinge freizuhalten.  
  • rbb-Sommerinterview | Ursula Nonnemacher 

    "Die Grünen haben manchmal ein historisch bedingtes Problem"

    Kennen Sie Petra Budke oder Clemens Rostock? Kein Wunder, denn bei den Grünen sei es lange verpönt gewesen, Wahlkampf mit Köpfen zu machen, sagt die Landtagsabgeordnete Ursula Nonnemacher. Im rbb-Sommerinterview kritisert sie auch die Flüchtlingspolitik. Den Vorschlag von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, mehr Flüchtlinge in den Osten zu schicken, umschifft sie dagegen.
  • Künstler übermalt Parolen  

    Antisemitische Schmierereien an der East Side Gallery beseitigt

    Das Bild "Vaterland" an der Berliner East Side Gallery ist mit antisemitischen Parolen beschmiert worden. Das Mauerbild, das einen Davidstern vor dem Hintergrund der Deutschlandfahne zeigt, wurde provisorisch abgedeckt. Der Maler des Bildes, Günther Schaefer, hat die Parolen am Sonntag übermalt.
  • Nach der Wahl zum Abgeordnetenhaus 2016 

    Müller will auch Kultursenator bleiben

    Er verteilt das Fell des Bären, bevor er erlegt ist: Erst im Herbst 2016 findet die Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin statt, doch der Regierende Bürgermeister Michael Müller hat schon jetzt erneutes Interesse am Amt des Kultursenators proklamiert. Darauf beharren will er nicht. Auch beim Standort der geplanten Landesbibliothek scheint es Vorlieben zu geben.
  • Streit um Kulturgutschutzgesetz 

    Potsdam droht der Verlust von Plattners Kunstsammlung

    Seit Wochen laufen deutsche Künstler Sturm gegen das geplante Kulturgutschutzgesetz der Bundesregierung. Dieses sieht vor, das Ausfuhrverbot nationaler Kulturgüter zu verschärfen. Kunstmäzen Hasso Plattner droht nun, seine Werke statt in Potsdam zukünftig in den USA ausstellen zu lassen. Potsdams Oberbürgermeister ist alarmiert.
  • 35.000 Medien 2014 ausgeliehen 

    Nur noch fünf Bücherbusse rollen durch Brandenburg

    Wie kommen Menschen auf dem Land an Bücher, wenn Bibliotheken schließen oder sie unerreichbar sind? Vor über zehn Jahren gab es in Brandenburg noch zwölf "rollende Bibliotheken", doch die Zahl ist drastisch gesunken. Während es in Elbe-Elster gleich zwei Busse gibt, unterliegen sie anderswo im "fiskalischen Verteilungskampf".
  • Neue Baustelle auf der Berliner Stadtautobahn 

    Erneut starke Nerven auf der A100 gefordert

    Auf Berlins Stadtautobahn kann es ab Montag stellenweise wieder sehr eng werden. Zwar werden die Bauarbeiten in Richtung Neukölln vor der Detmolder Straße beendet sein, doch in Gegenrichtung könnte ein neues Nadelöhr für lange Staus sorgen.  
  • Die Stadtmission warnt 

    Obdachlose im Sommer schutzloser als im Winter

    Mit abgetragener Kleidung durch die klirrende Kälte und ein ungeschützter Schlafplatz in Parks oder unter Brücken: Berlins Obdachlose durchleben die härteste Zeit im Winter, sollte man meinen. Doch laut Berliner Stadtmission haben sie im Sommer mitunter viel größere Probleme.
  • Mehr als 200 Teilnehmer bei Gegendemonstrationen 

    Zossen macht Lärm gegen Rechte

    Seit mehreren Wochen ist Zossen wegen rechtsextremistischer Überfälle in den Schlagzeilen. Am Samstag versuchten dort und in Damsdorf Anhänger einer rechten Splitterpartei gegen geplante Flüchtlingsheime Stimmung zu machen. Doch ihre Reden wurden von den Gegendemonstranten einfach übertönt.
  • Der Sommer kehrt zurück nach Berlin und Brandenburg 

    Es wird wieder heiß und trocken

    Der Samstag brachte schon mal einen Vorgeschmack auf die kommenden Tage: Der Sommer kehrt in die Region zurück. Die Temperaturen sollen laut Deutschem Wetterdienst wieder auf über 30 Grad klettern. Was Badegäste und Eisverkäufer freuen dürfte, treibt Brandenburgs Waldbrandschutz-Beauftragten die Sorgenfalten auf die Stirn.  
  • Solidaritätsdemo in Berlin  

    Beckedahl "überwältigt" von Unterstützung für Netzpolitik.org

    Nach dem Bekanntwerden von Ermittlungen gegen zwei Berliner Blogger wegen angeblichen Landesverrats kennt die Solidarität keine Grenzen: In Berlin fand am Samstag eine Kundgebung statt. Viele wollen das Online-Portal Netzpolitik.org auch finanziell unterstützen. Gründer Markus Beckedahl ist "überwältigt" von so viel Zuspruch.
  • Fußball | 3. Liga 

    Energie gewinnt gegen Bremen - Fans randalieren

    Zwei Siege, kein Gegentor: Energie Cottbus kann mit seinem Saisonauftakt zufrieden sein. Die Cottbuser konnten sich am Samstag gegen Werder Bremen II klar mit 2:0 durchsetzen. Getrübt wurde die Freude über den Sieg durch das Verhalten der Cottbuser Fans. Dutzende Energie-Anhänger attackierten einen Koranverteiler am Bahnhof.
  • Fußball | Sonntag beim SV Sandhausen 

    Union bangt um Einsatz von Fürstner

    Fast alle Spieler von Union Berlin sind einsatzbereit für die Partie in Sandhausen. Nur hinter Vize-Kapitän Stephan Fürstner steht noch ein Fragezeichen. Im Hardtwaldstadion am Sonntag wollen die Berliner endlich einmal gewinnen.
  • exklusiv | Steigende Zahlen in Berlin 

    Aus Albanien über Thessaloniki nach Berlin - und zurück

    Mehr als 4000 Flüchtlinge aus Albanien haben in diesem Jahr in Berlin und in Brandenburg Asyl beantragt. Im vergangenen Jahr waren es weniger als 300. Schuld ist vor allem die Krise in Griechenland. Ihre Perspektive auf ein Bleiberecht liegt fast bei Null. In den Augen vieler Politiker blockieren sie daher unnötig die Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge aus Bürgerkriegsgegenden. Von Olaf Sundermeyer
  • Nach Wohnungsbrand 

    Feuerwehr entdeckt Toten und Cannabis-Plantage

    Nach einem Wohnungsbrand in Berlin-Marienfelde haben Feuerwehrbeamte in der Nacht zu Samstag einen Toten entdeckt. Als die Feuerwehr die anderen Hausbewohner über das Feuer informieren wollte, stießen die Beamten auf eine große Cannabis-Plantage.
  • Grütters: Bau bis 2021 fertig 

    Zeitplan für Museum der Moderne steht

    Die Planungen für das Museum der Moderne haben eine weitere Hürde genommen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat nun den Zeitplan für das ambitionierte Projekt vorgestellt. Demnach könnte bereits im August der Ideenwettbewerb starten, bis 2021 könnte der Neubau zwischen Kulturforum und Philharmonie stehen - wenn alles glatt läuft.
  • Fußball | Rostock, Wolfsburg, Altglienicke 

    Kevin Pannewitz kickt jetzt in der Berlin-Liga

    Kevin Pannewitz hat schon viel erlebt in seiner Fußballerkarriere: Die 2. Bundesliga mit Hansa Rostock, Felix Magath als Trainer beim VfL Wolfsburg – aber auch Suspendierungen wegen Gewichts- und Alkoholproblemen. Nun ist der 23-Jährige zurück in seiner Heimatstadt Berlin und will beim Sechstligisten Altglienicke wieder in Form kommen. Von Friedrich Rößler
  • Größtes Schabbat-Essen während Maccabi Games 

    Ein jüdischer Weltrekord mit Gänsehaut

    Was wäre eine Sportgroßveranstaltung ohne einen Weltrekordversuch? Der war im Rahmen der Maccabi Games nicht auf sportlicher Seite geplant, sondern auf traditioneller. Am Freitagabend wollten die Sportler im Berliner Estrel Hotel mit einer Schabbatfeier ins Guiness Buch der Rekorde kommen. Am Ende haben sie es geschafft - doch bis dahin war es ein lange Nacht. Von Matthias Bertsch
  • Im Alter von 54 Jahren 

    Bühnenbildner Bert Neumann verstorben

    Jahrzehntelang arbeitete Bert Neumann mit Regisseur Frank Castorf zusammen und revolutionierte mit seinen Bühnenbildern die Theaterwelt. Bereits am Donnerstag verstarb Neumann mit 54 Jahren "plötzlich und unerwartet", wie die Berliner Volksbühne mitteilt.
  • 33 Kinder ambulant versorgt 

    Massenerkrankung in Brandenburger Ferienlager

    Kein schönes Ferienerlebnis: Im brandenburgischen Prieros mussten 33 Kinder und sechs Erwachsene in einem Ferienlager ambulant versorgt werden. Der Grund: akute Übelkeit und Erbrechen. Das Gesundheitsamt ist auf Ursachensuche und hat eine erste Vermutung. 
RSS-Feed