Nachrichten

Die News der Stunde

  • Kritik an Fracking-Plänen der Regierung

  • Gedenkgottesdienst in Haltern

  • Turbine Potsdam im DFB-Pokalfinale

  • Peymann sieht "Zwerge an der Macht"

  • Kartellamt gegen Edeka-Kaiser's-Fusion

  • Merkel sagt Jazenjuk weitere Hilfe zu

  • Sturmschäden weitgehend beseitigt

  • Atom-Verhandlungen: Frist verlängert

  • Palästinenser im Strafgerichtshof

  • Öl-Plattform vor Mexiko explodiert: 4 Tote

  • Warnstreiks bei der Post auch in der Region

  • "Kiffer"-Protest im Görlitzer Park

Inforadio Service

  • Heutewolkig, Graupelschauer8 °C
  • FRwolkig9 °C
  • SAleicht bewölkt10 °C
  • SOleicht bewölkt10 °C
  • MOstark bewölkt12 °C
  • DIwolkig, leichter Regen10 °C
  • MIwolkig10 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
    • Berlin
    • B2, B 5, Charlottenburg, Kaiserdamm

      Expandieren

      B2, B 5, Charlottenburg, Kaiserdamm

      zwischen Sophie-Charlotten-Straße und Saldernstraße in beiden Richtungen Unfall, Fahrbahnverengung

      Einklappen
    • Alt-Treptow, Kiefholzstraße

      Expandieren

      Alt-Treptow, Kiefholzstraße

      Zwischen Treptower und Elsenstraße ist in beiden Richtungen abwechselnd nur eine Spur frei. Eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis 30.06. 2015)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • B 96 A, Bergfelde, Birkenwerderstraße

      Expandieren

      B 96 A, Bergfelde, Birkenwerderstraße

      Zwischen Summter Straße und Briesestraße Vollsperrung. Umleitungen sind ausgeschildert. (Bis 26.06.2015)

      Einklappen
    • Berlin
    • U-Bahnlinie 2

      Expandieren

      U-Bahnlinie 2

      Wegen Bauarbeiten fahren die Bahnen nicht zwischen Olympiastadion und Ruhleben. Es fahren aber Busse (bis 29. Mai).

      Einklappen
    • Straßenbahn M4, M5, M6

      Expandieren

      Straßenbahn M4, M5, M6

      Die Tramlinien fahren bis zum 30. März, 4.10 Uhr wegen Gleisarbeiten nicht den Alexanderplatz an, sondern werden über Moll- und Karl-Liebknecht-Straße umgeleitet.

      Einklappen
    • Straßenbahn M8 und 37

      Expandieren

      Straßenbahn M8 und 37

      Zwischen Herzber-/Siegfriedstraße und Allee der Kosmonauten/Rhinstraße fahren bis 11. April keine Bahnen, sondern Busse.

      Einklappen
    • Bus N7, Charlottenburg

      Expandieren

      Bus N7, Charlottenburg

      In Richtung Spandau fährt die Linie ab Bismarck- über Wilmersdorfer und Zille- zur Richard-Wagner-Straße (b.a.W.).

      Einklappen
    • Bus N9, Charlottenburg

      Expandieren

      Bus N9, Charlottenburg

      Die Nachtlinie wird b.a.W. von der Hardenbergstraße über Ernst-Reuter- Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße umgeleitet.

      Einklappen
Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

Staumelder gesucht!

Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

Der Nachrichtenüberblick

Börse

Das könnte Sie interessieren:

Moderatoren im Studio von Inforadio (Bild: Dieter Freiberg, Inforadio)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

Presseschau

Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

Berlin: Schaubühne am Lehniner Platz: Szenenbild aus "Der Versuch, ein Stück zu machen, das die Welt verändert (Bild: imago)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb online

RSS-Feed
  • Bilanz nach Orkan "Niklas" 

    Größere Katastrophen sind ausgeblieben

    Obwohl der Orkan "Niklas" einer der stärksten Stürme der vergangenen 30 Jahre war, sind die Menschen in der Region glimpflich davongekommen. Der Zugverkehr hat sich in Berlin und Brandenburg wieder normalisiert. Allerdings kam es durch die Ausläufer von "Niklas" am Mittwoch in der Prignitz noch zu einem tödlichen Lkw-Unfall.
  • Peymann poltert gegen Renner und Müller 

    "Da sind Zerstörer am Werk"

    Es ist ein Frontalangriff: In einem offenen Brief an Berlins Regierenden Bürgermeister Michael Müller wählt der scheidende Theatermacher Claus Peymann deutliche Worte. Kulturstaatssekretär Renner sei "die größte Fehlbesetzung des Jahrzehnts" und der Berliner Kulturpolitik fehle "jegliche Perspektive und Vision". Auch gegen Müller teilt Peymann aus.
  • Protest gegen strenges Drogenverbot im Görlitzer Park 

    Kiffer kapitulieren vor Kälte

    Zu Tausenden wollten sie am Mittwochabend gegen die strengeren Drogenregeln im Görlitzer Park demonstrieren. Doch dann kam ihnen das miese Wetter dazwischen. Und so fiel das angekündigte "Solidaritäts-Kiff-In" im Görli etwas kleiner aus als geplant.
  • Bürgermeisterin Schöttler beschränkt Ausgaben  

    Tempelhof-Schöneberg verhängt Haushaltssperre

    Die Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg, Angelika Schöttler (SPD), hat eine Haushaltssperre erlassen. Grund sei die finanzielle Situation des Bezirks. Ab sofort dürften nur noch Ausgaben getätigt werden, die zwingend notwendig sind.
  • Tennis | WTA-Turnier Miami 

    Williams stoppt Lisickis Siegeszug

    Die Sensation ist ausgeblieben: Trotz einer erneut starken Vorstellung hat Sabine Lisicki ihr Viertelfinale in Miami gegen die Weltranglistenerste Serena Williams knapp in drei Sätzen verloren. Dennoch dürfte die Berlinerin mit dem Turnierverlauf zufrieden sein.   
  • Handball | Bundesliga 

    Füchse landen Heimsieg gegen HSV

    Die Füchse haben in der Handball-Bundesliga wieder Boden gutgemacht. Am Mittwochabend setzten sich die Berliner mit 28:25 gegen den HSV Hamburg durch und verkürzten damit ihren Rückstand auf den fünften Tabellenplatz, der zur Teilnahme am Europapokal berechtigt. Mit Silvio Heinevetter und Petr Stochel überzeugten beide Torhüter der Gastgeber.
  • Frauenfußball | Turbine siegt in Frankfurt 

    Turbine Potsdam steht im Pokal-Finale

    Sie haben sich mit viel Ehrgeiz durchgesetzt: Die Fußballerinnen von Turbine Potsdam sind am Mittwoch mit einem 2:1-Sieg beim 1. FFC Frankfurt in das Endspiel um den DFB-Pokal eingezogen. Dabei hatten sie nicht nur mit den Gegnerinnen zu kämpfen.
  • Kartellamt verbietet Übernahme von 450 Filialen 

    Edeka darf Kaiser's nicht übernehmen

    Ein Bewerber ist raus: Edeka darf Kaiser's Tengelmann nicht übernehmen. Das hat das Bundeskartellamt am Mittwoch entschieden. Es geht um rund 450 Filialen. Tausende Mitarbeiter hatten gegen den drohenden Verkauf protestiert. Die beiden Unternehmen zeigten sich enttäuscht und irritiert.
  • Für die Fassade fehlen noch 60 Millionen Euro 

    Das Berliner Schloss wird barock

    Der Rohbau ist fertig, jetzt soll die Fassade dran: Auf der Baustelle des Berliner Schlosses wurde mit der Rekonstruktion der barocken Hülle begonnen. Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) war höchstpersönlich da - musste aber auch verkünden, wieviel Geld für die spendenfinanzierte Fassade noch fehlt.
  • Basketball | Alba in der Euroleague 

    Albas Kampf um das Viertelfinale

    Kein deutsches Basketballteam war in der Euroleague bisher so erfolgreich wie Alba Berlin es jetzt schon ist. Nach sechs Siegen in der Zwischenrunde haben sie nun die Chance, das Viertelfinale zu erreichen. Doch vorher warten noch zwei starke Gegner.
  • Volleyball | Bundesliga-Playoffs 

    Drei Siege bis zum Finale

    Für die Berlin Volleys beginnen am Donnerstagabend die Halbfinal-Playoffs. Gegner in der Max-Schmeling-Halle ist der Tabellendritte SWD Düren. Nach dem dritten Platz in der Champions League befürchten die Verantwortlichen einen Spannungsabfall im Team, zumal man die Dürener in der Hauptrunde zweimal mit 3:0 geschlagen hat.  
  • Investitionen in Millionenhöhe 

    Knieriem will den Tierpark aufbrezeln

    Nach seinem ersten Jahr im Amt hat Berlins Zoodirektor Andreas Knieriem erfreuliche Zahlen vorgelegt. Demnach erlebten Zoologischer Garten, Tierpark und Aquarium im vergangenen Jahr einen Besucheransturm. Dennoch bleibt der Park in Friedrichsfelde defizitär. Knieriem stellte einige Ideen vor, wie der Tierpark attraktiver werden soll.
  • Sorge um die Weddinger "Wiesenburg" 

    Von Haien und sensiblen Okkupanten

    Viele Berliner Freiflächen und Brachen wurden in der Vergangenheit bebaut - unter Kritik der Bevölkerung. Nun sind die Bewohner und Sympathisanten eines eher unbekannten Fleckchens Subkultur aufgeschreckt: Die sogenannte "Wiesenburg" in Wedding, ein verwildertes Areal in der Nähe des Humboldthains, habe das Interesse von Immobilienspekulaten gefunden, heißt es. Doch was ist wirklich an dem Vorwurf dran? Von Annette Miersch
  • Warnstreik auch in Berlin und Brandenburg 

    Post-Mitarbeiter legen Arbeit nieder

    Wer zu Ostern ein Päckchen erwartet, muss damit rechnen, dass es nicht pünktlich ankommt: Am Mittwoch hat ein Warnstreik bei der Post begonnen. Allein in Berlin und Brandenburg blieben deshalb am Mittwoch einige zehntausend Sendungen liegen.
  • Polizei bittet um Mithilfe 

    Säugling in Friedrichshain ausgesetzt

    Der Säugling ist in drei Jacken gewickelt, als Passanten ihn vor einem Hauseingang finden. In der Nacht zu Mittwoch ist in Berlin Friedrichshain ein Baby ausgesetzt worden. Nun bittet die Polizei mögliche Zeugen um Hinweise.  
  • Wegen fehlender Verordnung 

    Berlin lässt zahlreiche Ausbildungsplätze unbesetzt

    In den Berliner Senatsverwaltungen wurden im Jahr 2014 viele Ausbildungsplätze nicht besetzt. Allein in der Senatsverwaltung für Arbeit starteten nur vier von 15 Azubis. Der Grund: Eine dafür notwendige Rechtsverordnung sei vom Senat nicht rechtzeitig aktualisiert worden. Von Holger Hansen
  • Berliner Forsten setzen Waldweideprojekt bei Hobrechtsfelde fort 

    Gefräßige Naturgestalter auf den Rieselfeldern

    Einst wurden auf den Rieselfeldern rund um Hobrechtsfelde die Berliner Abwasser abgeladen. Jetzt entsteht dort ein Naherholungsort für die Großstädter. Bei der Pflege sind auch Wildrinder und -pferde im Einsatz, die künftig nicht weiträumig knabbern dürfen. Um die Viecher kümmern sich nun die Berliner Forsten, in die alten Gebäude soll Leben einziehen. Von Björn Haase-Wendt
  • Tat indirekt gestanden 

    Staatsanwaltschaft fordert 15 Jahre Haft im Alyssa-Prozess

    78 Messerstiche, weil sie ihn nicht liebte: Im November 2013 soll der Angeklagte Alyssa auf offener Straße niedergestochen haben. Deshalb plädiert die Staatsanwaltschaft für die Höchststrafe im Fall der ermordeten Schülerin aus Eichwalde. Ursprünglich war das Urteil für den 25. März angekündigt gewesen.
  • Tourismusverband befürchtet Einbrüche bei den Gästezahlen 

    An vier Schleusen ist früher Schluss

    Um Geld zu sparen, schließen vier Schleusen im Osten Brandenburgs vier Stunden früher als bisher. Tourismusverbände kritisieren die Entscheidung, denn eine der Schleusen ist das Nadelöhr auf dem einzigen Weg von Berlin nach Ostbrandenburg. Die Region fürchtet nun um ihre Tagesausflügler aus der Stadt.
  • Geburtsstation geschlossen 

    Das letzte Baby von Bad Belzig

    Die Proteste haben nicht geholfen: Die Geburtsstation Bad Belzig ist Geschichte. Zuerst kamen immer weniger Kinder zur Welt, dann gingen der Kinderarzt und zwei Hebammen. Hebamme Ines Flechner ist bis zum Schluss geblieben. Von Stefanie Brockhausen  
RSS-Feed