Nachrichten

Die News der Stunde

  • Streik in Griechenland

  • Ministerpräsidententreffen in Potsdam

  • Proteste in St. Louis gehen weiter

  • Misstrauensantrag gegen Juncker

  • Erfolg bei Suche nach Ebola-Impfstoff

  • Viele offene Stellen in Deutschland

  • Wowereits letzte Regierungserklärung

  • Champions League-Ergebnisse

Inforadio Service

  • Heutewolkig4 °C
  • FRleicht bewölkt3 °C
  • SAleicht bewölkt-1 °C
  • SOleicht bewölkt-1 °C
  • MOleicht bewölkt-1 °C
  • DIleicht bewölkt-1 °C
  • MIleicht bewölkt2 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
    • Berlin
    • A 111, Stadtautobahn Richtung Charlottenburg

      Expandieren

      A 111, Stadtautobahn Richtung Charlottenburg

      Die Einfahrt Antonienstraße ist wegen dichtem Verkehr gesperrt.

      Einklappen
    • Baumschulenweg und Niederschöneweide, Köpenicker Landstraße

      Expandieren

      Baumschulenweg und Niederschöneweide, Köpenicker Landstraße

      Zwischen Rodelbergweg und Schnellerstraße ist in beiden Richtungen die linke Spur gesperrt. (Bis 03.12.)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • A 13, Berlin Richtung Dresden

      Expandieren

      A 13, Berlin Richtung Dresden

      Zwischen Klettwitz und Schwarzheide steht im Kurvenbereich ein defekter LKW auf der rechten Spur.

      Einklappen
    • B198 Althüttendorf Richtung Finowfurt

      Expandieren

      B198 Althüttendorf Richtung Finowfurt

      zwischen Althüttendorf und Joachimsthal gesperrt wegen Bauarbeiten (Bis 03.12.2014 0 Uhr)

      Einklappen
    • Berlin
    • U2

      Expandieren

      U2

      Zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße fahren ersatzweise Busse von Mo.-Do.,21 bis 3:30 Uhr, bis 12.12.

      Einklappen
    • Straßenbahn 12

      Expandieren

      Straßenbahn 12

      Die Tram fährt über Weinbergsweg, Rosenthaler Platz, Hackescher Markt, Oranienburger und Friedrichstraße.

      Einklappen
    • Straßenbahnen M2, M13 und 12

      Expandieren

      Straßenbahnen M2, M13 und 12

      Wegen der Sperrung der Langhansstraße fährt die M2 nur zwischen S+U-Bhf. Alexanderplatz/Dircksenstraße und Prenzlauer Allee/Ostseestraße, dann weiter als Tram 12 Richtung Mitte bzw. Heinersdorf. Ersatzweise fahren die M13 zwischen Prenzlauer Allee/Ostsee- und Gounodstraße, die Tram 12 zwischen Pasedagplatz und Prenzlauer Allee/Ostseestraße (bis 30.11.).

      Einklappen
    • Straßenbahn M5

      Expandieren

      Straßenbahn M5

      Die Linie ist zwischen Zingster und Degner Straße unterbrochen, bis 28.11. fahren Busse.

      Einklappen
    • Straßenbahnen M5, M6 und M8

      Expandieren

      Straßenbahnen M5, M6 und M8

      Die Haltestelle S-Bhf. Landsberger Allee befindet sich b.a.W. hinter der Landsberger Allee/Storkower Straße.

      Einklappen
Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

Staumelder gesucht!

Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

Der Nachrichtenüberblick

Börse

Kursinformationen zu Dax

Das könnte Sie interessieren:

Moderatoren im Studio von Inforadio (Bild: Dieter Freiberg, Inforadio)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Wirtschaft Aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

Presseschau

Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

Berlin: Schaubühne am Lehniner Platz: Szenenbild aus "Der Versuch, ein Stück zu machen, das die Welt verändert (Bild: imago)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen.

Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb online

RSS-Feed
  • Überfüllung, Masern und Windpocken 

    Aufnahmestopp für Flüchtlinge wegen Krankheiten

    Berlin wird der ständig steigenden Flüchtlingszahl kaum mehr Herr. Zum zweiten Mal innerhalb von knapp drei Monaten ist die Aufnahmekapazität erschöpft. In sechs Heimen sind Masern und Windpocken ausgebrochen. Zudem seien die Mitarbeiter des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) völlig erschöpft, sagten Personalräte des Amtes in der Sitzung des Sozialausschusses am Mittwoch.
  • Berlins Olympia-Bewerbung 

    Das Heer der Ringe

    "Wir wollen die Spiele" - am Mittwoch haben Senat und Berliner Verbände ihre Kampagne für die Olympia-Bewerbung gestartet. Nachhaltig sollen die Spiele sein, bescheiden und transparent, versprechen die Unterstützer. Konkreter werden sie nicht. Acht prominente "Botschafter" sollen für Sommerspiele an der Spree im Jahr 2024 oder 2028 werben. Die Berliner zeigen bisher kaum Interesse. Von Sebastian Schneider    
  • 3.000 Wohnungen in Blankenfelde  

    Neues Stadtviertel in Pankow in Planung

    Berlin bekommt einen neuen Stadtteil, zumindest, wenn es nach dem Willen des Senats geht. In Pankow auf der Elisabeth-Aue sollen rund 3.000 neue Wohnungen gebaut werden. Die werden eigentlich dringend gebraucht, weil die Zahl der Berliner jeden Tag. Aber der Widerstand bringt sich bereits in Stellung. Von Nadine Brecht  
  • Handball | 24:22 in Bietigheim 

    Füchse quälen sich zum Pflichtsieg

    International konnten die Füchse am Wochenende gegen Nantes souverän punkten. In der Bundesliga tun sie sich etwas schwerer. Gegen den Tabellenletzten Bietigheim schafften sie nicht mehr als einen glanzlosen Pflichtsieg. Lange war das Spiel ausgesprochen ausgeglichen.
  • Volleyball | Berliner gewinnen mit 3:1 

    Volleys gewinnen Spitzenspiel in Rottenburg

    Mit teilweise überragendem Volleyball sind die BR Volleys am Mittwochabend an die Tabellenspitze der Bundesliga gestürmt: Mit 3:1 gewannen die Berliner beim bisher ungeschlagenen Tabellendritten TV Rottenburg. Bester Spieler auf Seiten der Volleys war einmal mehr der Niederländer Rob Bontje.
  • Volleyball | Bestenseer schlagen Bühl 

    Netzhoppers nehmen erfolgreich Revanche

    Mitte November kassierten die Netzhoppers gegen den TV Bühl eine unglückliche Niederlage - und schieden im Pokal-Achtelfinale mit 2:3 aus. In der Bundesliga nun, 14 Tage später, ist den Bestenseern eine beeindruckende Revanche gelungen, und das nur wenige Tage nach den schweren Spielen gegen die Volleys und den VCO. Lohn der Mühe: Platz fünf.
  • Pilotprojekt zu Netzstabilität und erneuerbaren Energien 

    Alt Daber testet neueste Stromspeicher

    Nur wenn die Sonne scheint, produzieren Solarzellen Strom. Windräder brauchen Wind. Doch woher nimmt man "grüne Energie", wenn das Wetter mal nicht mitspielt? In Alt Daber (Ostprignitz-Ruppin) sollen neuartige Batteriespeicher dabei helfen, die Schwankungen auszugleichen. Jetzt startete die Testphase. Von Angelika Schramm
  • Debatte um den Görlitzer Park  

    SPD und CDU streiten über Eigenbedarfsgrenze für Cannabis

    Berlin hat sehr liberale Drogengesetze. In manchen Stadtteilen wird offen gekifft. Der CDU-Innensenator Frank Henkel würde das gerne einschränken. Nur der Koalitionspartner SPD trägt das nicht mit. Begründung: Die 15-Gramm-Grenze entlastet Polizei und Justiz von langen Verfahren.
  • Städte lehnen Suche nach Erdgas ab 

    Große Erdgasvorkommen in uckermärkischem Boden vermutet

    Unabhängigkeit vom internationalen Energiemarkt: Diese Vision könnte Realität werden - zumindest beim Erdgas. In deutschen Böden werden riesige Erdgasvorkommen vermutet, auch in der Uckermark. In den nächsten Jahren sollen hier erste Probebohrungen stattfinden. Die Region ist alarmiert und macht klar: Erdgas und Tourismus - das passt nicht zusammen. Von Björn Haase-Wendt
  • Sanierung an der Deutschen Oper abgeschlossen 

    Die Auswärtssaison ist beendet

    Sechs Monate lang wurde an der Bühnenmaschinerie der Deutschen Oper gearbeitet - jetzt ist die Sanierung beendet. Am Donnerstag nimmt das größte Berliner Opernhaus den Spielbetrieb unter dem eigenen Dach wieder auf. Doch auch während der Bauarbeiten hatte man sich einiges einfallen lassen, um den Publikum neue Inszenierungen zu zeigen.
  • Kommentar zur Drogenproblematik am Görlitzer Park 

    Lasst euch etwas Vernünftiges einfallen!

    Nicht nur leichte Drogen werden im Görlitzer Park feilgeboten, Drogendealer können bisweilen aufdringlich sein, es kommt zu Gewalt. Probleme gibt es an diesem Ort in Kreuzberg - ohne Frage. Doch bieten die Ansätze der Innenverwaltung von Taskforce bis schärferen Regeln eine Lösung? Daran zweifelt Torsten Mandalka.
  • Ländervergleich Erneuerbare Energien 

    Brandenburg fällt bei Ökoenergie zurück

    Jahrelang galt Brandenburg bei der Nutzung und dem Ausbau erneuerbarer Energien als Vorbild - inzwischen jedoch hat Bayern die Spitzenposition übernommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Agentur für Erneuerbare Energien, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde. Brandenburg liegt im Länder-Ranking nun auf Platz fünf.
  • Stiftungskurator Matthias Harder über neue Foto-Ausstellung 

    "Hier ist ein neuer Helmut Newton zu entdecken"

    Coole Porträts, elegante Mode und natürlich die "Big Nudes" haben den Fotografen Helmut Newton berühmt gemacht. Seine Stiftung in Berlin feiert nun ihren zehnten Geburtstag mit 200 Werken, die hier noch nie zu sehen waren. Alle Fotos zeigen die Kunst Newtons, sagt Stiftungskurator Matthias Harder im Interview. Egal wie berühmt die Models sind. Von Axinja Salnik
  • SPD kritisiert fehlende Information über Flüchtlings-Container 

    "Verwaltung spielt Rechtsextremen in die Hände"

    Zuerst beklagten sich die Bezirke, nun kommt auch aus Berlins Regierungspartei SPD scharfe Kritik am CDU-Sozialsenator Mario Czaja: Bei der Aufstellung der neuen Containerdörfer für Flüchtlinge habe dessen Verwaltung sich durch "Nichtkommunikation" ausgezeichnet, heißt es, profitiert hätten davon die Rechten.
  • Senat und Besitzer streiten im Ausschuss über Bebauung 

    Blockade auf dem Teufelsberg

    Hitler wollte hier eine Uni für "Germania" bauen, später türmten sich an gleicher Stelle Berlins Weltkriegstrümmer zur höchsten Erhebung der Stadt, dem Teufelsberg. Seit die Alliierten die Abhörstation auf seinem Gipfel nicht mehr nutzen, soll hier gebaut werden. Doch Berg-Besitzer und Senat streiten darüber, wie genau das passieren soll. Heute trafen sich beide Seiten im Stadtentwicklungsausschuss - und zementierten weiter den Stillstand. Von Susanne Gugel
  • Aufführung im Admiralspalast abgebrochen 

    Schulklassen attackieren sich bei Theatervorstellung

    Gleich mehrere Schulklassen aus Berlin und Brandenburg haben sich bei einer Theatervorstellung gegenseitig attackiert. Nachdem die Aufführung abgebrochen wurde, ging es auf der Straße weiter. Mittlerweile ermittelt die Kripo.
  • Fußball | Energie Cottbus - Stuttgarts U23 

    Cottbus greift nach der Spitze

    Vor drei Wochen stand Energie Cottbus schon einmal vor dem Sprung auf den ersten Tabellenplatz. Bei der U23 von Borussia Dortmund versagte das Team von Stefan Krämer und verlor mit 0:3. Am Freitag nehmen die Lausitzer erneut Anlauf. Wieder sind sie aber bei der Reserve-Mannschaft eines Bundesligisten zu Gast- diesmal bei der U23 des VfB Stuttgart. Von Andreas Friebel
  • Illegale Kippen in Brandenburg 

    Wenn der Müll zum Himmel stinkt

    Ausrangierte Autos, Sperrmüll und Elektroschrott türmen sich mitten im Wald - und niemand fühlt sich verantwortlich. Deshalb wachsen zwei illegale Müllkippen in Brandenburg einfach weiter. Den Dreck räumt niemand weg. Pech für die Anwohner, wie zum Beispiel im Zossener Ortsteil Glienick. Von Michael Scheibe
  • Vogelgrippe-Warnung nach Fund auf Insel Rügen 

    Geflügel an Berliner Gewässern soll in den Stall

    Nach Brandenburg und anderen Regionen ergreift nun auch die Hauptstadt Vorsichtsmaßnahmen gegen die Vogelgrippe: An den Seen, Flüssen und Kanälen rasten viele Zugvögel, die das gefährliche Virus einschleppen könnten. Daher müssen Gänse, Hühner und anderes Geflügel, die in der Nähe bestimmter Gewässer gehalten werden, nun auch in Berlin in die Ställe gesperrt werden.
  • Stellvertreter Kelch übernimmt 

    Szymanski nimmt Abschied vom Cottbuser Rathaus

    Nach acht Jahren im Amt hat der Cottbuser Oberbürgermeister Frank Szymanski heute seine letzten Amtshandlungen im Rathaus geleistet. Bei der OB-Wahl im September hatte er überraschend - und überraschend deutlich - gegen seinen bisherigen Stellvertreter Holger Kelch verloren.
RSS-Feed