Eilmeldung:Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre und drei Monate Haft für Middelhoff

Nachrichten

Die News der Stunde

  • Pkw-Maut: elektronische Kontrolle der Nummernschilder

  • Schweden erkennt Palästina offiziell als Staat an

  • Vattenfall mit Woidke

  • Nahles zu Arbeitsmarktzahlen

  • Russland demonstriert Stärke im Luftraum

  • IS-Attacke zurückgeschlagen

  • Luftfahrtbundesamt prüft Eigner von Air Berlin

  • Revision nach Urteil gegen Autobahnschützen

  • GHS wird nicht sofort geräumt

  • Buga in Havelregion wird teurer

  • Berlin: ZOB-Ausbau verzögert sich

  • C/O Berlin eröffnet Quartier im Amerika-Haus

Inforadio Service

  • Heutebedeckt, leichter Regen10 °C
  • FRwolkig, Regenschauer13 °C
  • SAheiter17 °C
  • SOheiter18 °C
  • MOheiter17 °C
  • DIheiter14 °C
  • MIwolkig13 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
    • Berlin
    • Vorsicht auf der A 115, Zubringer Nuthetal Richtung Berlin

      Expandieren

      Vorsicht auf der A 115, Zubringer Nuthetal Richtung Berlin

      Zwischen Potsdam-Babelsberg und Kleinmachnow liegen Gegenstände auf der Fahrbahn. Dort steht außerdem ein defekter LKW auf der Standspur.

      Einklappen
    • Altglienicke, Köpenicker Straße

      Expandieren

      Altglienicke, Köpenicker Straße

      zwischen Bohnsdorfer Weg und Grünauer Straße Einschränkungen in beiden Richtungen. (Bis 07.11.)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • A 24, Hamburg Richtung Berlin

      Expandieren

      A 24, Hamburg Richtung Berlin

      Zwischen Meyenburg und Pritzwalk ist bis 15 Uhr wegen Bauarbeiten nur die rechte Spur frei.

      Einklappen
    • A 10, Südlicher Berlin Ring Richtung Dreieck Spreeau

      Expandieren

      A 10, Südlicher Berlin Ring Richtung Dreieck Spreeau

      Die Ausfahrt Ludwigsfelde-Ost ist gesperrt. (Bis 29.11.2014)

      Einklappen
    • Berlin
    • U2

      Expandieren

      U2

      Zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße fahren ersatzweise Busse von Mo.-Do.,21 bis 3:30 Uhr, bis 12.12.

      Einklappen
    • Straßenbahn 12

      Expandieren

      Straßenbahn 12

      Die Tram fährt über Weinbergsweg, Rosenthaler Platz, Hackescher Markt, Oranienburger und Friedrichstraße.

      Einklappen
    • Straßenbahnen M5, M6 und M8

      Expandieren

      Straßenbahnen M5, M6 und M8

      Die Haltestelle S-Bhf. Landsberger Allee befindet sich b.a.W. hinter der Landsberger Allee/Storkower Straße.

      Einklappen
    • Straßenbahn 61

      Expandieren

      Straßenbahn 61

      Die Linie fährt nur zwischen Karl- Ziegler-Straße und Hirschgarten, danach weiter im Verlauf der Linie 60 bis zum Alten Wasserwerk. Ersatzbusse fahren bis 3.11. zwischen Hirschgarten und Rahnsdorf/Waldschänke.

      Einklappen
    • Straßenbahnen M1, M4, M5, M6 und 12

      Expandieren

      Straßenbahnen M1, M4, M5, M6 und 12

      Die Linie M6 fährt nur zwischen Riesaer Straße und S+U-Bhf. Alexanderplatz/Dircksen- bzw. Langenbeckstraße. Ersatzweise Busse fahren bis 3.11. für die M1 ab Schönhauser Allee/Bornholmer Straße, für die 12 ab Gustav-Adolf- /Langhansstraße, für die M4 und M5 ab Alexanderplatz/Dircksenstraße (im Nachtverkehr ab Moll-/Otto-Braun- Straße)zum Halt Am Kupfergraben.Bus N9, CharlottenburgDie Nachtlinie wird b.a.W. von der Hardenbergstraße über Ernst-Reuter- Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße umgeleitet.

      Einklappen
Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

Staumelder gesucht!

Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

Der Nachrichtenüberblick

Börse

Kursinformationen zu Dax

Das könnte Sie interessieren:

Moderatoren im Studio von Inforadio (Bild: Dieter Freiberg, Inforadio)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Wirtschaft Aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

Presseschau

Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

Berlin: Schaubühne am Lehniner Platz: Szenenbild aus "Der Versuch, ein Stück zu machen, das die Welt verändert (Bild: imago)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen.

Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb online

RSS-Feed
  • Arbeitsagentur stellt Oktober-Zahlen vor 

    Erneut weniger Arbeitslose in Berlin und Brandenburg

    Der positive Trend hält an: Im Oktober waren etwa 195.000 Berlinerinnen und Berliner arbeitslos gemeldet - so niedrig war die Quote seit 17 Jahren nicht mehr. Auch in Brandenburg ist die Zahl der Erwerbslosen gesunken, auf etwa 113.000 Menschen. Dort bewerben sich immer weniger Jugendliche um Ausbildungsplätze.  
  • Bezirk setzt auf Einsicht der Besetzer 

    Keine Räumung der Hauptmann-Schule am Freitag

    Die Gerhart-Hautmann-Schule in Berlin-Kreuzberg wird am Freitag nicht geräumt. Derzeit spreche man noch mit den Flüchtlingen in der Schule, sagte ein Bezirkssprecher. Sie hätten bis Freitag um Mitternacht Zeit, das Haus zu verlassen und andere Angebote anzunehmen. Unterstützer habe jedoch inzwischen Widerstand gegen eine mögliche Räumung angekündigt.
  • Beschluss des Verwaltungsrates 

    Vattenfall prüft Verkauf der Braunkohlesparte

    Der Vattenfall-Vorstand in Stockholm hat entschieden, den Verkauf der Braunkohle-Sparte in Deutschland zu prüfen. Damit kommt der Staatskonzern Vattenfall einer Forderung der neuen schwedischen rot-grünen Regierung nach. Noch ist allerdings nicht sicher, ob der Konzern wirklich verkauft. Von Robin Avram
  • Basketball | Alba in der Euroleague gegen Tel Aviv 

    "Eine Niederlage wäre keine Tragödie"

    Zwei Spiele, zwei Niederlage - und jetzt kommt auch noch der Titelverteidiger Tel Aviv: In der Euroleague hatte Alba Berlin wahrlich kein Losglück. Heute empfangen die Berliner mit Maccabi den dritten schweren Gegner in der Gruppenphase. Vor dem Spiel versucht Coach Obradovic die Erwartungen zu dämpfen.
  • Brandenburgs Unternehmer nach dem Mauerfall 

    Nach dem Umbruch durchgestartet

    Für so ziemlich jeden Ostdeutschen krempelte sich mit dem Mauerfall das gesamte Leben um. Auch die Wirtschaft war im Umbruch: Betriebe brachen zusammen, andere schafften den Neustart - allerdings fast immer mit deutlich weniger Mitarbeitern. 25 Jahre nach dem Neustart blicken Brandenburgs Unternehmer auf ihren Sprung in die Marktwirtschaft zurück. Von Alex Krämer
  • Chronologie Gerhart-Hauptmann-Schule 

    Wie es anfing - wie es eskalierte: Die Besetzung der Schule

    Die Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin-Kreuzberg stand mehrere Jahre leer, beherbergte dann verschiedene Projekte und geriet vor knapp zwei Jahren in den Fokus, als eine Gruppe von Flüchtlingen das Gebäude besetzte. Ein Rückblick auf die Ereignisse von der Besetzung bis zum aktuellen Räumungsultimatum des Bezirks.  
  • 50. Jazzfest Berlin 

    Vom Jazzfest-Fahrer zum Produktionsleiter

    Im Berliner Herbst ist es eine Institution: Am Donnerstag startet das Jazzfest Berlin - und zwar zum 50. Mal. Besondere Bedeutung hat die Jubiläumsausgabe für Ihno von Hasselt: Nach 33 Jahren ist es das letzte Jazzfest, das er als Produktionsleiter bestreitet. Wie er das findet und wie sich die Jazz-Szene über die Jahre entwickelt hat, verrät er im Interview.
  • Verfahren ein einziger "Flop" 

    Wolf plädiert für Abbruch der S-Bahn-Ausschreibung

    Der Rückzug des letzten Mitbewerbers um den Betrieb des Berliner S-Bahn-Rings hat resignierte bis verärgerte Reaktionen ausgelöst. Denn dass die Deutsche Bahn nun konkurrenzlos mit dem Senat verhandeln kann, war wahrlich nicht Sinn der Neuausschreibung. Der Linken-Politiker Harald Wolf fordert deshalb ein Ende des Ausschreibungsverfahrens.
  • "Rollende Zahnarztpraxis" in Templin 

    Zähne ziehen vor der Schrankwand

    Jeden Dienstag ist mobiler Dienst-Tag der Templiner Zahnärztin Dr. Kerstin Finger: Zum Bohren, Zähne ziehen oder Prothesen richten fährt die 54-Jährige zu den Patienten nach Hause oder ins Heim. Ein Service mit Zukunft, heißt es auch beim Bundeswettbewerb "Land der Ideen". Dort ist die Uckermärkerin unter den zehn Finalisten in die Endrunde gestartet. Von Katja Geulen
  • Alles hängt vom Bürger ab 

    Quo vadis Olympia 2024?

    Die Olympia-Bewerbung Deutschlands für die Sommerspiele 2024 erhitzt die Gemüter: Erst wenn der DOSB im März 2015 entschieden hat, ob Berlin oder Hamburg Austragungsort für das sportliche Großspektakel sein wird, sollen die Bürger befragt werden. Die zeigen sich in den Umfragen aber noch skeptisch. Die Olympia-Gegner würden eine Bewerbung am liebsten ganz abblasen und der Senat ist noch auf der Suche nach einem Konzept für eine Bürgerbefragung.
  • Immobilienreport 2014 

    Berlin ist Ausnahme am Immobilienmarkt

    Die Zeiten der größten Preisexplosion am Immobilienmarkt scheinen zunächst vorbei. Der Markt kühlt auch ganz ohne gesetzliche Mietpreisbremse ab. Eine Ausnahme ist Berlin. Weil die Kauf- und Mietpreise hier noch relativ moderat sind, ist noch viel Luft für eine lange Preisrallye, ehe das Preisniveau anderer Großstädte erreicht ist. Von Johannes Frewel
  • Start für 2016 geplant 

    Mit klinischem Register effektiver gegen Krebs vorgehen

    Noch immer ist Krebs die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Um effektiver gegen die Krankheit vorgehen zu können, sind Berlin und Brandenburg bereits am Gemeinsamen Krebsregister beteiligt, das zeigt, welche Krebsart wo vorkommt und wie oft. Nun wollen die beiden Länder noch einen Schritt weitergehen und auch Informationen zur Behandlung sammeln und auswerten. Doch es sollen auch weitere Daten gewonnen werden.
  • Initiative gegen Massentierhaltung in Brandenburg erfolgreich 

    Mit großer Unterstützung gegen Mastanlagen

    Vor einem halben Jahr startete in Brandenburg die Volksinitiative "Stoppt Massentierhaltung" - jetzt hat sie schon doppelt so viele Unterschriften gesammelt wie nötig. Nun muss sich der Landtag mit einer Gesetzesänderung beschäftigen, die den Bau neuer Mastbetriebe beschränkt.
  • 500 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel 

    Eberswalder Eisenbahner protestieren gegen Werksschließung

    Im Kampf um das Instandhaltungswerk Eberswalde rufen die Mitarbeiter nun auch die Bundesregierung an: Eine von Kommunalpolitikern unterstützte Resolution soll auch an die Kanzlerin gehen. Um gegen die geplante Schließung zu protestieren, zogen am Mittwoch rund 200 Mitarbeiter zu einer Betriebsversammlung nach Berlin. Bahnchef Grube hat unterdessen zugesagt, die Schließung noch einmal zu prüfen.
  • Geschäftsklimaindex für Berlin 

    Zwischen Zuversicht und Pessimismus

    Das Schwächeln der Konkunktur in Deutschland geht auch an Berlin nicht spurlos vorüber. Aber in der Hauptstadt wird sie nicht so stark ausgebremst wie im Rest der Republik. Das zumindest ist der Tenor des aktuellen Geschäftsklimaindex der Berliner IHK und Handwerkskammer. Industrie und Handwerk hoffen, die Wachstumsdelle glimpflich zu überstehen. Und die Dienstleister setzen auf die anstehenden Jubiläen. Von André Tonn
  • #hogesa kündigen sich in Berlin an 

    Polizeigewerkschaft setzt auf Verbot von Hooligan-Demos

    Nach den gewaltsamen Ausschreitungen in Köln will Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) eine angekündigte Versammlung der "Hooligans gegen Salafisten" (#hogesa) in Berlin verhindern. Die Polizeigewerkschaft sieht in der jüngsten Gewalt ein starkes Argument für ein Demo-Verbot. Doch Experten haben daran ihre Zweifel.
  • Drogen in Potsdam sichergestellt 

    Zwei Kilo Koks und mehr als 1.000 Pillen

    Erfolg nach monatelangen Ermittlungen: Die Brandenburger Kriminalpolizei hat in der letzten Woche einen Mann wegen des Verdachts auf Drogenhandel festgenommen. In seiner Wohnung stellte sie Drogen im Wert von über einer viertel Million Euro sowie Bargeld sicher. Auch die Wohnungen zweier mutmaßlicher Komplizen wurden durchsucht.
  • Alte Försterei 

    Union will Eintritt fürs Adventssingen

    Es ist ein Kompromiss: Weil das alljährliche Weihnachtssingen in der Alten Försterei so beliebt ist und zuletzt Unioner wegen Platzmangels wieder nach Hause gehen mussten, haben die Vereinsmitglieder über eine neue Lösung abgestimmt: Wer singen will, muss zahlen.
  • Volleyball | Bundesliga 

    Netzhoppers besiegen Mitaufsteiger Lüneburg

    Es war ein Duell der Bundesligaaufsteiger, das die Netzhoppers KW-Bestensee am Mittwochabend bei Ligakonkurrent und Mitaufsteiger Lüneburg am Ende knapp aber verdient mit 3:2 gewannen. Doch für Trainer Culic ist nach dem Spiel vor dem Spiel.
  • Geld statt gutem Nutzungskonzept 

    Wasserturm am Ostkreuz soll meistbietend verkauft werden

    Der Wasserturm am Ostkreuz wird seit langem nicht mehr gebraucht. Die Bahn möchte ihn verkaufen und dabei auf die künftige Nutzung achten. Doch diese Idee scheint nun ausgeträumt. Laut einem Pressebericht könnte nun an den Meistbietenden verkauft werden - egal was der mit dem Turm machen will.
RSS-Feed