Nachrichten

Die News der Stunde

  • Schulz sucht Schulterschluss mit Athen

  • EU verschärft Anti-Terror-Kampf

  • rbb: Gäde-Butzlaff neue Gasag-Chefin

  • Bundestag billigt Irak-Ausbildungsmission

  • Gabriel stellt Wirtschaftsbericht vor

  • Steuert Deutschland in die Deflation?

  • Wieder über 3 Mio. Arbeitslose

  • Kein Charlie Hebdo-Wagen in Köln

  • Abgeordnetenhaus debattiert über Olympia

  • Lebenslang für Mord an Pferdewirtin

  • Berliner Zoo will sich seiner Verantwortung stellen

  • Volleyball: CL-Finalrunde in Berlin

  • Rückendeckung vom DOSB für Pechstein

Inforadio Service

  • Heutewolkig, Schneeregenschauer4 °C
  • FRstark bewölkt, Schneeregen3 °C
  • SAstark bewölkt3 °C
  • SOwolkig3 °C
  • MOstark bewölkt, Schneeschauer3 °C
  • DIwolkig2 °C
  • MIstark bewölkt2 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
    • Berlin
    • A 100, Stadtring Richtung Neukölln

      Expandieren

      A 100, Stadtring Richtung Neukölln

      Zwischen Beusselstraße und Alboinstraße stockender Verkehr.

      Einklappen
    • Alt-Hohenschönhausen, Weißenseer Weg

      Expandieren

      Alt-Hohenschönhausen, Weißenseer Weg

      Zwischen Konrad-Wolf-Straße und Fritz-Lesch-Straße ist nur eine Spur stadtauswärts frei. (bis 23.02.2015)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • A 2, Berlin Richtung Magdeburg

      Expandieren

      A 2, Berlin Richtung Magdeburg

      Der Anschluss Brandenburg ist gesperrt. Umleitungen sind beschildert. (Bis 31.03.2015, 18 Uhr.

      Einklappen
    • Berlin
    • Bus N9, Charlottenburg

      Expandieren

      Bus N9, Charlottenburg

      Die Nachtlinie wird b.a.W. von der Hardenbergstraße über Ernst-Reuter- Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße umgeleitet.

      Einklappen
    • Bus N7, Charlottenburg

      Expandieren

      Bus N7, Charlottenburg

      In Richtung Spandau fährt die Linie ab Bismarck- über Wilmersdorfer und Zille- zur Richard-Wagner-Straße (b.a.W.).

      Einklappen
    • Bus 165, Köpenick

      Expandieren

      Bus 165, Köpenick

      Die Linie fährt b.a.W. über Amts- und Landjäger- zur Wendenschloßstraße.

      Einklappen
    • Busse M19, 140 und N7, Kreuzberg

      Expandieren

      Busse M19, 140 und N7, Kreuzberg

      B.a.W. befindet sich der Halt U-Bhf. Mehringdamm in der Gneisenaustraße, die Station Yorck-/Großbeerenstraße ist in der Yorck- hinter Großbeerenstraße.

      Einklappen
    • Bus 197 und X54, Marzahn

      Expandieren

      Bus 197 und X54, Marzahn

      Die Linien werden über die Eisenacher zur Gothaer Straße und in Richtung Prerower Platz über Zossener Straße zur Landsberger Allee umgeleitet. Die Expresslinie X54 bedient die Stationen der Linie 197 zwischen Blumberger Damm und Kaulsdorfer Straße (b.a.W.).

      Einklappen
Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

Staumelder gesucht!

Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

Der Nachrichtenüberblick

Börse

Kursinformationen zu Dax

Das könnte Sie interessieren:

Moderatoren im Studio von Inforadio (Bild: Dieter Freiberg, Inforadio)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

Presseschau

Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

Berlin: Schaubühne am Lehniner Platz: Szenenbild aus "Der Versuch, ein Stück zu machen, das die Welt verändert (Bild: imago)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb online

RSS-Feed
  • Arbeitskampf von Check-In-Mitarbeitern in Tegel 

    Der Genosse unter Bossen

    Mehr als 150 "Check In"-Mitarbeiter am Flughafen Tegel protestieren, weil sie demnächst durch billigere Arbeitskräfte ersetzt werden sollen. Organisiert wird der Streik von ver.di, doch einer ihrer früheren Spitzenleute spielt eine unrühmliche Rolle in diesem Arbeitskampf: federführend verhandelte er den Tarifvertrag fürs Berliner Bodenpersonal – und wechselte anschließend in die Geschäftsführung des Arbeitgebers. Von Robin Avram
  • Bundestagsdebatte um Kündigungsschutz 

    Der 3. Oktober 2015 - ein Schicksalstag für Datschenbesitzer?

    In keinem anderen Bundesland stehen so viele Datschen wie in Brandenburg. Am 3. Oktober 2015 läuft allerdings der Kündigungsschutz für die Erholungsgrundstücke in Ostdeutschland aus. Deshalb wird nun im Bundestag über eine Verlängerung des Kündigungsschutzes debattiert. Auch Brandenburgs Justizminister Markov (Linke) will dafür werben. Von Frank Aischmann
  • Volleyball | Erfolg für die BR Volleys 

    Noch ein Champions-League-Finale in Berlin

    Endspiel in Berlin: Neben dem Finale der Fußball-Champions-League (6. Juni) wird Berlin in diesem Jahr auch das europäische Final-Four-Turnier der Volleyballer ausrichten. Am Donnerstag entschied der europäische Dachverband (CEV), die Finalrunde Ende März in der Max-Schmeling-Halle austragen zu lassen. Für die Volleys ist das ein riesiger Vorteil.
  • Deutsche Umwelthilfe fordert Abgabe 

    118.000 Unterschriften gegen Plastiktüten übergeben

    5.000 Plastiktüten gehen alle zehn Minuten in Berlin über den Ladentisch. Genau diese Menge an Tüten hat die Deutsche Umwelthilfe nun zum Bundesumweltministerium gebracht - zusammen mit 118.000 Unterschriften gegen den Plastikmüll. So viele Leute fordern per Onlinepetition auf change.org eine Umweltabgabe auf jede einzelne Tüte.  
  • Ausstände und Kundgebungen in verschiedenen Werken 

    IG Metall plant mehrere Warnstreiks in Berlin

    Nach ersten Warnstreiks der IG Metall am Donnerstag sind auch für die kommenden Tage weitere Proteste geplant. In Berlin sind für Freitag und an mehreren Tagen der kommenden Woche Kundgebungen und Arbeitsausstände vorgesehen. Die Gewerkschaft fordert unter anderem eine Lohnerhöhung von 5,5 Prozent.
  • Berliner Landgericht verurteilt fünf Angeklagte 

    Lebenslange Haftstrafen für Mord an Pferdewirtin

    Zwei Jahre nach dem Mord an einer 21-jährigen Pferdewirtin in Berlin-Lübars hat das Landgericht das Urteil gefällt: Vier Angeklagte erhielten wegen Mordes und Anstiftung zum Mord lebenslange Haftstrafen. Eine fünfte Angeklagte bekam 14 Jahre und sechs Monate. Sie hatte als einzige zugegeben, dass sie an der Tat beteiligt gewesen war. 
  • Knieriem: "Diesen Menschen ist Unrecht widerfahren" 

    Zoo will auf enteignete jüdische Aktionäre zugehen

    Noch vor wenigen Jahren hat der Berliner Zoo gegenüber ehemaligen jüdischen Geldgebern geleugnet, dass ihnen in der Nazizeit ihre Anteile am Zoo geraubt wurden. Nun versucht Berlins Zoo-Direktor Andreas Knieriem dies zu korrigieren. Doch dafür will er sich Zeit nehmen. Von Thomas Rautenberg
  • Arbeitsmarkt im Januar 

    Erneut mehr Berliner und Brandenburger ohne Arbeit

    In Berlin und Brandenburg ist die Arbeitslosenzahl im Januar wieder leicht gestiegen. In der Hauptstadt stieg die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Dezember um 0,8 Prozentpunkte auf 11,3 Prozent; in Brandenburg legte sie um einen Prozentpunkt zu und stieg auf 9,9 Prozent. Im Vergleich mit dem Januar 2014 sind die Zahlen sowohl in Berlin als auch in Brandenburg allerdings zurückgegangen.
  • Brandenburgs Bildungsminister will jeden Einzelfall prüfen lassen 

    Schulleiter müssen Gründe für fehlende Zeugnisnoten erklären

    Etwa 1.500 Schüler in Brandenburg werden am Freitag keine kompletten Zeugnisse erhalten, weil im ersten Halbjahr zu viel Unterricht ausgefallen ist. Bildungsminister Günther Baaske lässt nun jeden Einzelfall prüfen: Jeder Schulleiter muss schriftlich erklären, warum Unterricht ausgefallen ist. Zum Schuljahressende, das hat Baaske im rbb versprochen, sollen alle Schüler in allen Fächern benotet werden.
  • Buschkowsky-Nachfolgerin wird Finanzen und Wirtschaft übernehmen 

    "Seinen Humor vermisse ich jetzt schon"

    16 Jahre lang hat sie mit Heinz Buschkowsky, dem scheidenden Bürgermeister von Neukölln, zusammengearbeitet. Jetzt tritt Franziska Giffey seine Nachfolge an - und wird vor allem seinen Humor vermissen. Inhaltlich wird sie sich - wie Buschkowsky - um Finanzen und Wirtschaft kümmern, Schule und Bildung würden ihr aber weiter am Herzen liegen, sagte die 36-Jährige.
  • Recherchen des rbb-Magazins Klartext 

    Scheinanmeldungen durch Kriminelle nehmen in Berlin zu

    Immer häufiger melden Kriminelle mit gefälschten Pässen ihren Wohnsitz in Berlin an. Mit diesen Scheinanmeldungen erschleichen sie sich dann beispielsweise Bankkredite oder Sozialleistungen. Laut Landeskriminalamt geht der Schaden in die Millionenhöhe - auch auf Kosten des Steuerzahlers. Innenstaatssekretär Bernd Krömer will das Problem bereits seit zwei Jahren lösen. Gescheitert ist er bislang aber an den Bezirksämtern.  
  • Streik in Düsseldorf und Köln/Bonn  

    Flüge in Berlin-Tegel fallen aus

    Ein ganztägiger Streiks des Sicherheitspersonals an den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn betrifft am Donnerstag auch Flüge in Berlin-Tegel: Etwa 30 An- und Abflüge wurden der Flughafeninformation zufolge gestrichen. Der Flughafen Berlin-Schönefeld ist nicht betroffen.
  • Bundesweite Proteste der IG Metall 

    Warnstreiks bei Mercedes-Benz und Bombardier

    Im Zuge des bundesweiten Tarifstreits gab es am Donnerstag auch in der Berliner und Brandenburger Metall- und Elektroindustrie Warnstreiks. Zu Arbeitsniederlegungen kam es bei Mercedes-Benz in Berlin-Marienfelde, Bombardier in Hennigsdorf und bei der Heidelberger Druckmaschinen AG in Brandenburg/Havel. Die IG Metall fordert unter anderem eine Lohnerhöhung um 5,5 Prozent.
  • Basketball | Alba zum Euroleague-Spiel in Belgrad 

    Saša und der Rote Stern

    "Eigentlich zu viel für einen Tag" - sagt Saša Obradović, Trainer der Basketballer von Alba Berlin. Gemeint ist dieser Donnerstag, wenn sein Team bei Roter Stern Belgrad antreten muss. Denn Obradović ist nicht nur in Belgrad geboren, er hat mit Roter Stern auch seine ersten großen Titel geholt. Und nicht zuletzt feiert er seinen 46. Geburtstag. Ein Tag der Emotionen also, der unbedingt mit einem Sieg zu Ende gehen soll.
  • Streit im Abgeordnetenhaus 

    Opposition sieht Versagen des Senats bei Olympia-Befragung

    Bei der Abstimmung über eine Olympia-Bewerbung sollen die Berliner mehr Mitspracherecht bekommen - das will zumindest die Opposition im Abgeordnetenhaus durchsetzen. So sollen auch Jugendliche abstimmen dürfen und das Votum der Bürger bindend sein. Mit diesem Konzept geht die Opposition auf Konfrontation zum rot-schwarzen Senat - dessen Konzept sieht eine unverbindliche Befragung vor. Über beide Gesetzentwürfe debattiert am Donnerstag das Parlament.
  • Streit um den Karneval der Kulturen  

    Soforthilfe, sonst Absage

    Der Neustart für den Karneval der Kulturen gestaltet sich schwieriger als erwartet: Die möglichen Teilnehmer haben dem Berliner Senat ein Ultimatum gestellt. Sie fordern eine verbindliche Zusage für den Umzug und finanzielle Unterstützung. Es geht um 70.000 Euro sofort. Wenn nicht gezahlt wird, wollen die Künstler den Karneval ausfallen lassen, heißt es. Die Debatte wird am Donnerstag im Abgeordnetenhaus fortgeführt.
  • Eishockey | Berlin mit knapper Niederlage  

    Eisbären unterliegen in Ingolstadt

    Stark angefangen, stark nachgelassen - und am Ende wurde es auch nicht besser: Die Eisbären haben in Ingolstadt 3:5 verloren. Meister Ingolstadt wackelte nur im ersten Drittel ein bisschen. Drittel zwei und drei gingen dann klar an die Bayern. Die Berliner waren stark verletzungsgeschwächt nach Bayern gereist.
  • Zweite große Schenkung 

    Flick überlässt den Staatlichen Museen mehr als 100 Werke

    Paukenschlag im Hamburger Bahnhof: Anlässlich seines 70. Geburtstags hat der Kunstsammler Friedrich Christian Flick den Staatlichen Museen zu Berlin 104 Werke zeitgenössischer Kunst geschenkt. Es ist bereits die zweite Schenkung innerhalb weniger Jahre - und von immensem Wert.
  • Politiker grundsätzlich gegen Zuzug aus Nahost 

    AfD-Chef rüffelt Gauland für neuen Vorstoß gegen Zuwanderer

    Es sind die Lieblingsthemen des Alexander Gauland: Die angebliche Islamisierung Deutschlands und Defizite bei der Integration. Nun fordert der brandenburgische AfD-Chef sogar einen Einwanderungsstopp für Menschen aus dem Nahen Osten. Dafür erntet er heftige Kritik - nicht nur von den politischen Gegnern, sondern auch aus der eigenen Partei.
  • "Verschärfte Bedrohungslage" 

    USA warnen ihre Bürger wegen "Pegida"-Demos

    Es gibt sie seit Wochen in Dresden, Köln und München, aber auch in Berlin - Demonstrationen von "Pegida"-Anhängern und anderen Islamkritikern. Jetzt hat das US-Außenministerium eine Sicherheitswarnung wegen der "verschärften Bedrohungslage" für mehrere deutsche Städte herausgegeben. Gleichzeitig rumort es in der Bewegung selbst: Kathrin Oertel und drei weitere Mitglieder des "Pegida"-Orga-Teams legten ihre Ämter nieder.
RSS-Feed