Lust und Frust beim Sport - zwischen Couch und Coach

Ein Mann macht Liegestütze im Freien
imago/Westend61

#WIRMUESSENREDEN: Fit zu sein gehört zum guten Ton – der Körper soll was hermachen. 14-Jährige philosophieren über Sixpacks, durchtrainierte Oberarme gehören sich auch für die Frau über 50. Zur guten Form führen tausend Wege, wenn auch viele nur am inneren Schweinehund vorbei. Inforadio geht raus aufs Tempelhofer Feld. Gibt es für jeden den idealen Trainingsplan, wo bleibt in Zeiten der Fitness-Studios und der Vermessungs-Apps der Spaß am Sport? Inforadio wird aktiv – wir laden Fitness-Experten, Personal-Trainer und Mannschaftsspieler zum morgendlichen Workout ein. Und Sie! Da will doch niemand schlaff auf dem Sofa rumhängen, wenn nächste Woche die Fußball-WM beginnt.

Zum Mitmachen! Sport mit Inforadio

Ein Mann beim Capoeira im Sonnenuntergang
picture alliance/Axiom Photographic

- So war's beim Capoeira

Der brasilianische Kampftanz Capoeira sorgt für Dynamik, Koordination und Beweglichkeit - und bringt eine Menge Spaß. In Brasilien ist er Nationalsport, ist aber auch über die Landesgrenzen hinaus weit verbreitet. Wichtige Elemente des Capoeira sind Improvisation, Eleganz, Respekt, aber auch eine große Portion Humor.

Hier finden Sie Eindrücke der Stunde am Freitagnachmittag.

Alle Mitmach-Termine

Fit auf dem Sofa - mit Personal Trainer Magnus Liepins

  • Zwischen Couch und Coach: Uebung 1
    Inforadio
    Leichte Übungen zum Nachmachen

    Zwischen Couch und Coach

    Auf dem Sofa liegen und anderen beim Sport zugucken? Das muss nicht sein! Inforadio und Personal Trainer Magnus Liepins zeigen Ihnen einfache Übungen, mit denen Sie ihr Sofa auch als Fitness-Gerät nutzen können. Schon ein wenig Platz zu Hause reicht und kann es losgehen.

    Los geht es mit Übung 1: dem richtigen Aufwärmen. Sie können dabei nicht viel falsch machen. Wichtig ist, dass Sie auf eine gleichmäßige Atmung achten.

  • Zwischen Couch und Coach: Uebung 2
    Inforadio
    Leichte Übungen zum Nachmachen

    Zwischen Couch und Coach

    Auf dem Sofa liegen und anderen beim Sport zugucken? Das muss nicht sein! Inforadio und Personal Trainer Magnus Liepins zeigen Ihnen einfache Übungen, mit denen Sie ihr Sofa auch als Fitness-Gerät nutzen können. Schon ein wenig Platz zu Hause reicht und kann es losgehen.

    Übung 2 ist für vor allem für den unteren Rücken und den Bauch gedacht. Sie sollten dabei beim Strecken der Beine ausatmen und beim Ranziehen einatmen. Magnus Liepins empfiehlt zehn Wiederholungen, dann eine kurze Pause und dann noch mal zehn Wiederholungen.

  • Zwischen Couch und Coach: Übung 5
    Inforadio
    Leichte Übungen zum Nachmachen

    Zwischen Couch und Coach

    Auf dem Sofa liegen und anderen beim Sport zugucken? Das muss nicht sein! Inforadio und Personal Trainer Magnus Liepins zeigen Ihnen einfache Übungen, mit denen Sie ihr Sofa auch als Fitness-Gerät nutzen können. Schon ein wenig Platz zu Hause reicht und kann es losgehen.

    Diese Übung ist ein Liegestütz auf Knien, ein sogenannter "Gesundheitsliegestütz", mit dem wir Arme, Brust und Schultern Trainieren. Magnus Liepins empfiehlt auch hier: 2x10 Wiederholungen mit einer kurzen Pause.

  • Zwischen Couch und Coach: Übung 5
    Inforadio
    Leichte Übungen zum Nachmachen

    Zwischen Couch und Coach

    Auf dem Sofa liegen und anderen beim Sport zugucken? Das muss nicht sein! Inforadio und Personal Trainer Magnus Liepins zeigen Ihnen einfache Übungen, mit denen Sie ihr Sofa auch als Fitness-Gerät nutzen können. Schon ein wenig Platz zu Hause reicht und kann es losgehen.

    Mit dieser Übung tun wir etwas für Beine und Po. Beim Setzen strecken wir den Po heraus, dann drücken wir uns aus den Beinen wieder hoch. Auch hier gilt: Bei der Belastung: Einatmen, bei der Entspannung: Ausatmen!

  • Zwischen Couch und Coach: Übung 5
    Inforadio
    Leichte Übungen zum Nachmachen

    Zwischen Couch und Coach

    Auf dem Sofa liegen und anderen beim Sport zugucken? Das muss nicht sein! Inforadio und Personal Trainer Magnus Liepins zeigen Ihnen einfache Übungen, mit denen Sie ihr Sofa auch als Fitness-Gerät nutzen können. Schon ein wenig Platz zu Hause reicht und kann es losgehen.

    Die letzte Übung heißt "Weltmeister-Übung", weil sie an einen Jubel erinnert. Wichtig ist hierbei, die ganze Übung die Körperspannung zu halten - dafür den Bauchnabel Richtung Wirbelsäule ziehen.

Aus dem Programm

auf Rasen der Schriftzug Russland 2018 und ein Fussball
imago/STPP

Das Forum - Die Fußball-WM in Russland: Sommermärchen oder Albtraum?

Für die einen ist es Putins gigantische PR-Show, für die anderen ein riesiges Sport- und Volksfest. Das Forum mit Dietmar Ringel fand im Rahmen der Inforadio-Themenwoche "Lust und Frust beim Sport" statt und befasst sich mit der bevorstehenden Weltmeisterschaft – zwischen Sport, Kommerz und Politik.

Weitere Beiträge

RSS-Feed
  • Michael Grabitz ist der erste Vice-Vorsitzende des TIB-Berlin
    Klaus Dieter Freiberg

    Do 07.06.2018 | 12:25 - "Der Verein an sich ist noch nicht ausgestorben"

    Die TiB 1848 e.V. ist mehr als 150 Jahre alt und damit der älteste Sportverein der Region - mit rund 6.000 Mitgliedern. Aber sind Vereine in Zeiten von modernen Fitnessstudios überhaupt noch "in"? Über die Herausforderungen der Vereinsarbeit hat Inforadio-Reporterin Sabine Dahl mit Michael Grabitz gesprochen. Er ist erster Vize-Vorsitzende der TiB 1848 e.V. und bereits 55 Jahre Mitglied des Vereins.

  • Personal Trainer Michael Schimmer zeigt Maria Mückstein Übungen zur Srärkung der Muskulatur
    Klaus Dieter Freiberg

    Do 07.06.2018 | 10:25 - Individuell fit mit Personal Trainern

    Wir können uns in Kursen oder Vereinen fit halten - oder aber ganz individuell. Zum Beispiel mit Unterstützung eines Personal Trainers, der motiviert und korrigiert. Inforadio hat mehrere dieser Personal Trainer am Donnerstagmorgen zum Tempelhofer Feld nach Berlin-Neukölln bestellt, damit Sie sich ganz individuell beraten lassen konnten. Inforadio-Reporterin Annette Miersch hat den Coaches über die Schulter geschaut.

  • Verschiedene Pulsuhren in der Auslage eines Sportgeschäfts
    Inforadio/Miersch

    Mi 06.06.2018 | 15:25 - Datensicherheit von Fitness-Trackern

    Pro Jahr werden allein in Deutschland über 1 Million Fitnessarmbänder verkauft. Laut Branchenverband Bitkom sollen bereits 31 Prozent der Deutschen einen sogenannten Tracker besitzen, also einen kleinen Minicomputer, der akribisch Puls, Schritte usw. misst. Das Angebot ist riesig. Inforadio-Reporterin Annette Miersch hat sich beim Sportausstatter Sport-Tiedje eine Einführung in den Dschungel geben lassen.

  • Eine Frau macht Übungen mit einer Fitness-App
    dpa Themendienst

    Mi 06.06.2018 | 10:45 | Vis à vis - Selbstoptimierung im Taschenformat: Fitness-Apps

    Yoga-Übungen nachmachen, Schritte zählen, Kalorienverbrauch messen: Sport-Apps sind aus der Fitness-Welt nicht mehr wegzudenken. Fabian Foelsch ist ehemaliger Leistungssportler und arbeitet als Gründer des Start-Ups "Braineffect" permanent an der Selbstoptimierung. Inforadio Reporterin (und Fitness-Trackerin) Sybille Seitz hat sich mit dem überzeugten Sport-App-Nutzer zum Gespräch getroffen.

  • Sportler schaut auf seine Fitness-App
    imago/Westend61

    Mi 06.06.2018 | 06:45 - Schaar: Fitness-Apps könnten sich auf Karriere auswirken

    Fitness-Apps können enorm praktisch sein. Doch um wirklich helfen zu können, müssen sie eine Menge Daten sammeln - und das ist aus datenschutzrechtlicher Sicht für viele User problematisch. Der ehemalige Bundesbeauftragte für Datenschutz, Peter Schaar, sagt im Inforadio, dass schnell auch ganz andere Lebensbereiche von solchen Apps betroffen sind.  

  • Eine Frau checkt ihre Smartwatch
    imago/Westend61

    Mi 06.06.2018 | 06:25 - Fitness-Apps - Großes Vorbild Amerika?

    Ein Thema, über das hierzulande kontrovers diskutiert wird, sind Fitness-Apps. Während das Für und Wider ihrer Nutzung in Deutschland sorgfältig gegeneinander abgewogen wird, gehören sie in den USA selbstverständlich zum Alltag. Aber auch dort macht man sich zunehmend Gedanken über die Problematik des potentiellen Datenmissbrauchs, wie Marc Hoffmann berichtet.

  • Kajakfahrer Denis Gargaud jubelt
    imago/Sven Simon

    Mo 04.06.2018 | 10:45 | Vis à vis - Sport: Ungeahnte Ängste und ekstatisches Glück

    In dieser Woche befasst sich Inforadio mit Lust und Frust beim Sport - jeden Tag gibt es dazu Interviews, Beiträge und Hintergründe. Einer, der sich mit den Höhen und Tiefen des Sports besonders gut auskennt, ist der Schriftsteller Ilija Trojanow. Für ein Buch hat er alle olympischen Sportarten ausprobiert und weiß wie man den inneren Schweinehund besiegt. Stephan Ozsvath hat mit Trojanow über seine Erfahrungen gesprochen. 

Unsere Partner

Historische Aufnahme der TiB 1848 e.V. aus dem Jahr 1930
TiB-Archiv

TiB 1848 e.V. - Der älteste Sportverein der Region

Die Turngemeinschaft in Berlin 1848 e.V. ist der älteste noch aktive Sportverein der Region, mit mehr als 6.000 Mitgliedern zählt sie außerdem zu den größten Sportvereinen der Hauptstadt. Die TiB unterstützt uns mit ihren Kursen in unserer Projektwoche.

Ein Wimpel des Fussballvereins BFC Germania 1888 hängt vor einer gefüllten Pokalwand
dpa-Zentralbild

BFC Germania 1888 - Deutschlands erster Fußballverein

In Tempelhof hat Deutschlands ältester noch bestehende Fußballverein seinen Sitz: der BFC Germania 1888. Bevor der Verein eine eigene Spielstätte in Tempelhof fand, trug er seine Spiele auf dem Tempelhofer Feld aus - dort tägt Inforadio zusammen mit dem BFC Germania am 9. Juni ein Fußballturnier aus, bei dem auch Sie mitkicken können!