Unterwegs

Unterwegs
Colourbox

Die Aktuelle Sendung

Boote und Bootshäuser in Westschweden (Foto: Imago)
imago stock&people

Entspannung in Westschweden

Mildes Klima, traumhafte Sonnenuntergänge, seichtes Meer, Klippen, Strand und viele Meeresfrüchte: Das hört sich zwar nach Urlaub im Süden an, trifft aber auch auf Westschweden zu. Tina Witte war vor Ort.

  • Unterwegs

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Podcast zur Sendung

Sendungsarchiv

Blick auf das Kloster Rila (Foto: Imago)
imago stock&people

Weltkulturerbe in Bulgarien

Bekannt ist Bulgarien bei deutschen Touristen vor allem wegen der Schwarzmeerküste. An den weiten Sandstränden herrscht im Sommer das pralle Leben. Doch, völlig verkannt in Westeuropa, bietet das Balkanland weitaus mehr als nur Trubel am Strand. Der Reichtum an archäologischen Schätzen und Kulturdenkmälern ist groß. Viele davon gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Eva Firzlaff war unterwegs auf der Suche nach Bulgariens verborgenen Schätzen.

Blick auf die Brookly Bridge und Manhattan (Quelle: Imago/ Mint Images)
Imago / Mint Images

Einzigartiges New York

60 Millionen Touristen kommen jährlich nach New York City. Sie treffen auf eine Stadt, die sich ständig verändert und für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Die USA-Korrespondenten Georg Schwarte und Kai Clement haben aktuelle Tipps ausprobiert.

Blick auf die Akropolis in Athen (Foto: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia

Vielseitiger Urlaub in Griechenland

Griechenland gehört zu den liebsten Zielen deutscher Urlauber. Die vielen griechischen Inseln bieten Urlaub für fast jeden Geschmack. Wandern oder Wassersport sind genauso möglich wie Ausflüge zu geschichtsträchtigen Orten oder der abendliche Tavernenbesuch. Für Griechenland ist der Tourismus die wichtigste Wachstumsbranche. Michael Lehmann hat die aktuellen Griechenland-Trends zusammengetragen.

Das Rathaus und der Perlachturm in Augsburg (Foto:
imago/imagebroker

Augsburg: Auf den Spuren von Römern, Fuggern und Webern

Augsburg ist eine der ältesten Städte Deutschlands von den Römern gegründet. Im 19. Jahrhundert nannte man das Stadt das deutsche Manchester, als sie das Zentrum der Textilindustrie und des Maschinenbaus war. Aus dieser Zeit sind noch die so genannten Fabrikschlösser erhalten. Und dann waren da auch noch die Fugger, die zeitlich zwischen den Römern und Fabrikanten Augsburg zur Weltstadt machten. Eva Firzlaff war dort unterwegs auf den Spuren von Römern, Fuggern und  Webern.

Blick auf Triest (Quelle: Imago)
imago stock&people

Multikulturelles Triest

Mehr als 500 Jahre war Triest Teil des Habsburgerreichs. Nach dem Ende des 1. Weltkriegs fiel Triest an Italien. Nach dem 2. Weltkrieg verlor es sein Hinterland an Jugoslawien, heute Slowenien. Von dort ist es kulturell stark beeinflusst. Doch auch viel vom österreichischen Charme haben Stadt und Umgebung bewahrt.

Die Gran Via in Madrid (Quelle: imago/imagebroker)
imago/imagebroker

Eine Auszeit in Madrid

Internationale Städtereisen sind angesagt. Auch bei deutschen Urlaubern ist eine kurze Auszeit in einer europäischen Metropole sehr beliebt. Zwei bis drei Tage unterwegs sein, für eine kurze Zeit raus aus dem Alltag, etwas Neues entdecken, und nach Möglichkeit an einen Ort reisen, der gut zu erreichen ist. Zum Beispiel Madrid.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Weltsichten
Colourbox

Weltsichten

An Ort und Stelle: In unserer Inforadio-Reihe "Weltsichten" senden wir Reportagen der ARD-Korrespondenten aus aller Welt. 

Geschichte
Colourbox

Geschichte

Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. "Geschichte" sucht nach dem Wirken von Strukturen, Institutionen und Weltanschauungen, will Vergangenes sinnlich erfahrbar machen und Denkanstöße geben. Außerdem: Veranstaltungs- und Lesetipps.