Headerbild Unterwegs
colourbox

Mehr zum Thema

Die Aktuelle Sendung

Wanderer auf dem Lykischen Weg in der Türkei (Foto: imago images / ingimages)
imago images / ingimages

Besuch in der Türkei: So weit die Füße tragen

Die Corona-Reisebeschränkungen machen es schwer, neue Orte auf der Welt persönlich zu entdecken. Doch Träumen ist noch erlaubt. Die Türkei bietet dafür genügend Stoff. Es geht auf eine Reise an entlegene Orte – und zwar zu Fuß!

  • Unterwegs

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Podcast zur Sendung

Sendungsarchiv

Zwei Kraniche (imago images / Pacific Press Agency)
imago images / Pacific Press Agency

Kraniche in der Niederlausitz

Jeden Herbst ist es ein unvergessliches Naturerlebnis, wenn Tausende Kraniche auf ihrer Reise in den Süden in Brandenburg rasten. Mit ihren legendären Trompetenrufen fliegen die großen grauen Vögel zum Sonnenuntergang zu ihren Schlafplätzen direkt am Naturparkzentrum Wanninchen - einem einstigen Tagebaugebiet und heutigem Naturparadies. Astrid Kretschmer hat sich auf den Weg gemacht und den sogenannten Vogel des Glücks beobachtet.

Möwen umkreisen den Leanderturm in Istanbul (Foto: Imago Images / Anton Aleksenko)
www.imago-images.de

Die besondere Anziehungskraft von Leuchttürmen

Mit ihren blinkenden Lichtern weisen Leuchttürme seit Jahrhunderten den Seeleuten ihren Weg. Einsam stehen sie an der Küste, trotzen Sturm und Brandung und üben eine ganz besondere Anziehung aus. Viele von Ihnen haben eine bewegte Geschichte hinter sich, wie der Römische Leuchtturm von Dover, der Faro del Gianicolo in Rom oder der Istanbuler Leanderturm.

Das Rektorenhaus in Celle (Foto: imago images / Schöning)
imago images / Schöning

Niedersachsen für Architekturliebhaber

Urlaub im eigenen Land – das war das Motto für viele in diesem Jahr. Und es gibt auch wirklich jede Menge zu entdecken. In Niedersachen etwa ist viel mehr Bauhaus zu finden, als man denkt, und überhaupt können dort Architekturliebhaber einiges entdecken. Das hat Markus Lobsien festgestellt. Er war unterwegs in Goslar, Alfeld und auch in Celle.

Externsteine im Teutoburger Wald (Bild: imago images/ Jochen Tack)
imago images/ Jochen Tack

Auszeit im Teutoburger Wald

Der Teutoburger Wald ist vor allem bekannt für das Hermannsdenkmal und die bizarr geformten Externsteine. Doch das Mittelgebirge bietet viel mehr - darunter Wanderwege, mondäne Bäder und Klöster, die sich alle auch mit viel Abstand besuchen lassen. Reporterin Sabine Loeprick war vor Ort unterwegs.

Blick auf Werder und die Heilig-Geist-Kirche (Foto: imago images / Hanke)
imago images / Hanke

Havel statt Hudson River

Eigentlich wollte Inforadio-Reporterin Sabine Dahl in diesem Jahr in die USA reisen. Es sollte die Ostküste runtergehen. Aber Corona hat alle ihre Pläne zunichte gemacht. Also hat sie kurzentschlossen ihren Bootsführerschein und ihren Mann geschnappt und die heimische Region unsicher gemacht.

Blick auf Aarhus (Foto: imago/Westend61)
imago/Westend61

Innovation und Geschichte in Aarhus

Die zweitgrößte dänische Stadt ist Aarhus. Die Kulturhauptstadt 2017 in Mitteljütland direkt an der Ostsee hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Es gibt neue Stadtteile mit innovativen Architekturprojekten, aber gleichzeitig wird auch die mehr als 1000 Jahre alte Geschichte bewahrt.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Weltsichten
Colourbox

Weltsichten

An Ort und Stelle: In unserer Inforadio-Reihe "Weltsichten" senden wir Reportagen der ARD-Korrespondenten aus aller Welt. 

Geschichte
Colourbox

Geschichte

Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. "Geschichte" sucht nach dem Wirken von Strukturen, Institutionen und Weltanschauungen, will Vergangenes sinnlich erfahrbar machen und Denkanstöße geben. Außerdem: Veranstaltungs- und Lesetipps.