Headerbild Geschichte
colourbox

Mehr zum Thema

Die aktuelle Sendung

Humboldt Forum: Schaumagazin Afrika (Bild: imago images/epd)
imago images/epd

Koloniale Raubkunst – Die Benin-Bronzen

Die Frage nach der Provenienz der Objekte in ethnologischen Sammlungen fokussiert sich zurzeit auf die Debatte um die sogenannten Benin-Bronzen. Im zukünftigen Edo Museum of West African Art in Nigeria hofft man, die Bronzen zu versammeln. Von Harald Asel und Dunja Sadaqi

  • Geschichte

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihr Moderator

  • Podcast zur Sendung

Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt

Berlin-Schicksalsjahre einer Stadt
rbb

Alle Folgen zum Nachhören

Die Jahre zwischen 1961 und 1990 waren echte Schicksalsjahre für Berlin. Dieser besonderen Zeit widmet sich das Projekt "Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt" im rbb Fernsehen und im Inforadio mit einer Dokumentationsreihe in drei Staffeln. Inforadio sendet die 30 Features in der Rubrik "Geschichte" samstags und wiederholt sie wie gewohnt montags. 

Sendungsarchiv

Köln, Museum Kolumbia: Jannis Kounellis "Tragedia Civile 1975/2007" (Bild: Museum Kolumbia)
Museum Kolumbia

"In die Weite" - Kölner Ausstellung über jüdisches Leben in Deutschland

Im Kölner Kolumba-Museum wurde am 15. September eine Ausstellung über jüdisches Leben eröffnet, die den Bogen schlägt vom Rheinland in die Ferne und von der Spätantike in die Gegenwart: "In die Weite". Durchaus mit spektakulären Objekten und ebenso spektakulären Geschichten, wie Harald Asel feststellt.

ARCHIV, Chile, Militärputsch im September 1973: Die chilenische Regierung unter Salvador Allende wurde vom Militär unter Führung von Augusto Pinochet gestürzt (Bild: imago images/United Archives International)
imago images/United Archives Internationale

Es gibt nicht nur den einen 11. September

Ein Tag allein ändert nicht die Weltgeschichte, aber es gibt durchaus historische Zäsuren. Neben 9/11 lässt Harald Asel Augenzeugen über die Öffnung des Eisernen Vorhangs an der Österreichisch-Ungarischen Grenze am 11. September 1988 und den Militärputsch in Chile 1973 zu Wort kommen.

Berliner Gedächtniskirche (Bild: rbb Presse & Information)
rbb Presse & Information

Ganz Berlin ist eine Baustelle – Die Jahre 1957 bis 1960

Die Moderne ist auf dem Vormarsch: Was dem Osten Berlins die Stalinallee ist dem Westen das Hansaviertel. Und während der Propagandakrieg tobt, rückt die endgültige Teilung der Stadt immer näher. Von Harald Asel und Jens Lehmann

1953, Panzer in Berlin - Während West-Berlin auf dem Weg ins Wirtschaftswunder ist, kämpfen die Menschen im Osten für Veränderung (Bild: rbb Presse & Information)
rbb Presse & Information

Der Aufstand und die Folgen – Die Jahre 1953 bis 1956

Am 17. Juni 1953 rollen sowjetische Panzer die Leipziger Straße hinunter und walzen friedliche Proteste nieder. Der Niedergang von Ost-Berlin und der Aufschwung von West-Berlin sind unübersehbar. Von Harald Asel und Jens Lehmann

Luftaufnahme: Kriegszerstörungen in Berlin (Bild: imago images/United Archives International)
imago images/United Archives International

In den Ruinen von Berlin – Die Jahre 1945-48

Stunde null. In Berlin türmen sich die Trümmer. Die Menschen durchleben bitterkalte Winter - und fürchten so manchen Befreier. Es sind starke Frauen, die Berlin tragen - bevor die Blockade beginnt. Von Jens Lehmann und Harald Asel

Berlin, August 1961: Errichtung der Berliner Mauer (Bild: imago images/United Archives International)
imago images/United Archives International

60 Jahre Mauerbau: "Mein Junge ist in der Zone, hoffentlich kommt er wieder!"

Berlin, 13. August 1961 - der Bau der Berliner Mauer begann. "Schießt vor allem nicht auf eure eigenen Landsleute!", bat Bürgermeister Willy Brandt inständig. Wie hörten sich die Gedanken und Sorgen der Menschen im Rundfunk West und Ost an? Eine Collage mit Originaltönen von Harald Asel

Sacrower Lanke und Villen hinter der Berliner Mauer (Bild: rbb/BStU)
rbb/BStU

rbb-Dokumentation "Geheimnisvolle Orte" über Sacrow

Der Potsdamer Vorort Sacrow ist ein Gedächtnisort zur deutschen Teilung und Einheit: Todesschüsse im Mauerschatten, eine Kirche hinter Stacheldraht, Dorffeste im Sperrgebiet und ein geheimnisvolles Schloss. Über die weltgeschichtlichen Verwerfungen und die kleinen Alltagsgeschichten hat Filmemacher Jens Arndt eine rbb-Dokumentation gedreht, die Harald Asel - wie auch einen Ortsbesuch - empfiehlt.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Religion und Gesellschaft
Colourbox

Religion und Gesellschaft

Das Magazin rund um Kirche und Religion, Integration und Gesellschaft: Seelsorger, Pädagogen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen kommen hier zu Wort.

WissensWerte
Colourbox

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und Kollegen Antworten.