Headerbild Geschichte
colourbox

Mehr zum Thema

Die Aktuelle Sendung

Bacharach: Jugendherberge Burg Stahleck am Mittelrhein (Bild: imago images / Torsten Becker)
imago images / Torsten Becker

Geschichte in der Sommerpause

Die Redaktion Geschichte befindet sich vom 4. bis 25. Juli in der Sommerpause. In dieser Zeit senden wir ausgewählte Wiederholungen. Ab dem 1. August gibt es dann wieder einen neuen Blick auf die Vergangenheit.

  • Geschichte

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihr Moderator

  • Podcast zur Sendung

Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt

Berlin-Schicksalsjahre einer Stadt
rbb

Alle Folgen zum Nachhören

Die Jahre zwischen 1961 und 1990 waren echte Schicksalsjahre für Berlin. Dieser besonderen Zeit widmet sich das Projekt "Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt" im rbb Fernsehen und im Inforadio mit einer Dokumentationsreihe in drei Staffeln. Inforadio sendet die 30 Features in der Rubrik "Geschichte" samstags und wiederholt sie wie gewohnt montags. 

Sendungsarchiv

Norfolk County Courthouse, Massachusetts, 1923: Rosina Sacco besucht ihren Ehemann Nicola Sacco (im Zentrum) und Bartolomeo Vanzetti (links) (Bild: picture alliance/Everett Collection)
picture alliance/Everett Collection

Unschuldig verurteilt? Der Fall Sacco und Vanzetti

Am 5. Mai 1920 wurden in den USA zwei italienische Einwanderer verhaftet, des Mordes bezichtigt und am 23. August 1927 nach einem unfairen Prozess hingerichtet: Ferdinando "Nicola" Sacco und Bartolomeo Vanzetti. Sie wurden zu Ikonen der Bürgerrechtsbewegungen weltweit, das Lied "Here's to You" von Ennio Morricone ihre "Hymne". USA-Korrespondentin Katrin Brand erinnert an diesen Fall.

Judas und die Händler, Farbpostkarte nach einer Uvatypie Vorlage, Passionsspiele Oberammergau 1930 (Bild: imago images)
imago images

Oberammergau und der Antisemtismus im Passionsspiel

Seit 1990 leitet der Regisseur Christian Stückl die Passionsspiele in Oberammergau. Er hat in den letzten Jahrzehnten viele Veränderungen der überkommenen antisemitischen Darstellung der Passion Jesu Christi eingeführt.

Polnische Zwangsarbeiter 1940 in Brandenburg (Bild: picture alliance/ akg-images)
picture alliance/ akg-images

NS-Zwangsarbeit als blinder Fleck im kollektiven Gedächtnis

Millionen Zwangsarbeiter, vor allem aus mittel- und osteuropäischen Ländern, mussten für die deutsche Kriegswirtschaft schuften. Von Entschädigungszahlungen waren sie lange ausgeschlossen. Das änderte sich erst vor 20 Jahren mit der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft".

Porträt von Kurfürst Friedich Wilhelm I. von Brandenburg und seiner Gemahlin Luise Henriette (Bild: imago images/Artokoloro)
imago images/Artokoloro

Wie groß war der Große Kurfürst?

Friedrich Wilhelm von Brandenburg wurde von einer dem Haus Hohenzollern nahen Geschichtsschreibung des 19. Jahrhunderts zum Mythos verklärt. Doch verdient er den Namen "Großer Kurfürst" zu Recht? Dies und anderes fragt Harald Asel den Historiker Jürgen Luh.

Berlin, historisch, ca. 1910: Leiziger Straße (Bild: imago images)
imago images

Berlin - Sehnsuchtsort und Schreckensbild

"Wer die Geschichte der Stadt Revue passieren lässt, muss die jetzt an der Spree lebenden für Glückskinder halten" schreibt Jens Bisky in seinem Buch "Berlin - Biographie einer großen Stadt". Beim Gang durch die Jahrhunderte sind ihm viele Parallelen zur Gegenwart aufgefallen, die er Moderator Harald Asel erzählt.

Aktionskünstler Christo mit Bilc auf den verhüllten Reichstag 1995 (Bild: picture alliance / Zentralbild)
picture alliance / Zentralbild

Christos Reichstagsverhüllung vor 25 Jahren

Für das Projekt, den Reichstag in Berlin mit Stoffbahnen zu verhüllen, hat der Aktionskünstler Christo viele Jahre gekämpft. Im Juni 1995 war es soweit, das Bauwerk wurde für zwei Wochen verhüllt. Harald Asel erinnert an diese Zeit mit Ausschnitten der Berichterstattung von damals.

ARCHIV, Juli 1945: Stalin, Churchill, Attlee und Truman bei der Potsdamer Konferenz (Bild: imago images/United Archives International)
imago images/United Archives International

Potsdamer Konferenz – Die Neuordnung der Welt

Im Sommer 1945 trafen sich auf Schloss Celilienhof in Potsdam Truman, Stalin und Churchill, um über die Zukunft Deutschlands zu entscheiden. Am 23. Juni eröffnet dort die Ausstellung "Potsdamer Konferenz 1945 – Die Neuordnung der Welt". Im Gespräch mit Harald Asel spricht Kurator Matthias Simmich über die beginnende Konkurrenz im Kalten Krieg, um den Tagungsalltag sowie das Ausstellungskonzept.

Konstanz, 09.05.2020: Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus haben die Schweiz und Deutschland ihre Grenzen geschlossen. Nun findet die Konversation am Grenzzaun statt (Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress)
Geisler-Fotopress

Corona im Museum

Ist Corona bereits museumsreif? In Stuttgart hat das Haus der Geschichte Baden-Württemberg den Teil eines Grenzzauns übernommen, der im Frühjahr die Bodenseestadt Konstanz von Kreuzlingen in der Schweiz getrennt hat. Harald Asel berichtet über ein großes haptisches Zeugnis der Krise, das nun ein Museumsobjekt wird.

UNGARN, 7.6.2015, Budapest - XIV. Bezirk. Zusammen mit anderen rechtsradikalen Verbaenden begeht die Partei Jobbik den 95. Jahrestag des Friedensvertrages von Trianon (Versailles), der Ungarn zwei Drittel seines Staatsgebietes kostete. Sie fordern 'Gerechtigkeit fuer Ungarn', d.h. die Revision des Vertrages. - In grün die 'Ungarische Nationalgarde', in schwarz die 'Jugendbewegung der 64 Burgkomitate'.
picture alliance / JOKER

100 Jahre Vertrag von Trianon

Am 4. Juni 1920 wurde der Vertrag von Trianon unterzeichnet, der Friedenschluss der Siegermächte des Ersten Weltkrieges mit Ungarn. Viele Teile des Landes gingen an neu gegründete Staaten verloren, viele ethnische Ungarn wohnten nun jenseits des geschrumpften Staatsgebietes. Ein Konfliktstoff, der bis heute anhält.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Religion und Gesellschaft
Colourbox

Religion und Gesellschaft

Das Magazin rund um Kirche und Religion, Integration und Gesellschaft: Seelsorger, Pädagogen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen kommen hier zu Wort.

WissensWerte
Colourbox

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.