Podcast Geschichte

Geschichte

Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. "Geschichte" sucht nach dem Wirken von Strukturen, Institutionen und Weltanschauungen, will Vergangenes sinnlich erfahrbar machen und Denkanstöße geben. Außerdem: Veranstaltungs- und Lesetipps.

Direkte Podcastadresse

iTunes-Link (Funktioniert nur, wenn iTunes installiert ist, andernfalls wird die Seite nicht gefunden.)

Zur Sendung Geschichte

Hören und Herunterladen

1961: Ein Vater und ein Kind blicken vom Ostsektor auf den Bau der Mauer am Brandenburger Tor. (Bild: akg-images)

Geschichte, 03.11.2018, 13:44 Uhr - Schicksalsjahre einer Stadt - Folge 1: Das Jahr 1961

Zum Jahresbeginn sind die Grenzen zwischen Berlin-West und Berlin-Ost noch offen, die Menschen pendeln zwischen den vier Sektoren. Die Stadt brummt - und der Kalte Krieg verlagert sich zunächst noch in den Weltraum. Doch im August 1961 ändert sich alles. Eine Mauer trennt von nun an Ost- und West-Berlin. Eine Stadt unter Schock.

Download (mp3, 13 MB)
Ausschnitt: Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland / Keyvisual der Ausstellung (Bild: smithberlin.com)

Geschichte, 27.10.2018, 13:44 Uhr - Der Himmel ist eine Scheibe

Die älteste Himmelsdarstellung Europas aus der Bronzezeit ist in Berlin in der Ausstellung "Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland" zu bestaunen. Die Erforschung der Himmelsscheibe von Nebra lässt Rückschlüsse auf eine untergegangene egalitäre Gesellschaft im Zentrum Europas aus einer schriftlosen Zeit zu. Um Alltägliches geht es in der neuen rbb-Serie "Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt". Berlin von 1961 bis 1990, zwischen Kiez und Weltgeschichte - Zeitzeugen berichten, Archivschätze des Rundfunks werden ausgegraben. Harald Asel über Sakrales und Profanes in der Geschichte.
Download (mp3, 13 MB)
Podcast Geschichte

Geschichte, 20.10.2018, 13:44 Uhr - Bewegte Zeiten und die November-Revolution 1918

Ausgewählte Neupublikationen zur Novemberrevolution 1918, ausgewählte Objekte der Ausstellung "Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland" - Harald Asel richtet den Blick auf Lesenswertes über und Sehenswertes aus der Vergangenheit.

Download (mp3, 13 MB)
ARCHIV, 30.10.2016: Italienische Faschisten demonstrieren am Jahrestag des Marsches auf Rom von Mussolini (Bild: imago/Italy Photo Press)

Geschichte, 13.10.2018, 13:44 Uhr - Unheilvoller Geschichtsrevisionismus

In Italien wird seit den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts der Faschismus aufgewertet; in Polen fokussiert die offizielle Geschichtserinnerung den Blick auf polnische Helden, das Land erklärt sie zum moralischen Sieger des 20. Jahrhunderts. Harald Asel über Erzählungen der Vergangenheit, deren Deutungshoheit umkämpft ist.

Download (mp3, 13 MB)
Gartentag im Klostergarten (Bild: Stiftung Stift Neuzelle)

Geschichte, 06.10.2018, 13:44 Uhr - Die Vermessung des Klosters Neuzelle

Das "Barockwunder Brandenburgs" feiert seine mittelalterliche Gründung vor 750 Jahren. Anlässlich des Klosterjubiläums finden vielen Veranstaltungen statt, ein Höhepunkt ist sicherlich die dreiwöchige Präsentation des Atlanten des Zisterzienserstiftes aus der Mitte des 18. Jahrhunderts - ein Meisterwerk der Kartografie und Quellenwerk, das sonst in der Kartenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin gehütet wird.

Download (mp3, 13 MB)
Podcast Geschichte

Geschichte, 29.09.2018, 13:44 Uhr - Ehrenlegion für "Harkis" - Aufarbeitung des Algerienkrieges

Im Algerienkrieg kämpften die Harkis-Algerier auf der Seite Frankreichs gegen die Unabhängigkeitsbewegung im eigenen Land. In der französischen Kolonie kamen damals Hunderttausende ums Leben, schwere Verbrechen wurden von beiden Seiten begangen. Präsident Emmanuel Macron hat angekündigt, mehrere Harkis-Algerier in die Ehrenlegion aufzunehmen. Dies und andere Themen hat Harald Asel.

Download (mp3, 13 MB)
Podcast Geschichte

Geschichte, 22.09.2018, 13:44 Uhr - Das älteste Sternenabbild der Menschheitsgeschichte

Der Fund der 4.000 Jahre alten Himmelsscheibe von Nebra liest sich wie ein Krimi: 1999 schlug die Metallsonde aus, mit der zwei Raubgräber in Sachsen-Anhalt die Wälder nach Schätzen absuchten. Sie verkauften die Scheibe illegal weiter. Schließlich fingierte ein Archäologe als Kaufinteressent ein Treffen mit den Hehlern - die Polizisten griffen zu. Jetzt ist das älteste Sternenabbild der Menschheitsgeschichte in Berlin zu sehen. Harald Asel über DAS Ausstellungsereignis dieses Herbstes. "Bewegte Zeiten - Archäologie in Deutschland" zeigt deutsche Ausgrabungsschätze der vergangenen 20 Jahre.

Download (mp3, 13 MB)
Bild Podcast

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.