Die jüngsten Episoden

Key Visual: Collage aus Ernst Ludwig Kirchner: Sertigtal im Herbst, Davos, 1925/26 und Sanatorium Valbella, Fotografie von 1924 (Bild: Kirchner Museum Davos/Medizinmuseum Davos)

Geschichte, 15.04.2021, 13:44Uhr - Europa auf Kur - der Mythos Davos

Im 19. Jahrhundert sorgt die Behandlung der Tuberkulose mit Höhenluftkuren für einen Boom des Graubündner Ortes Davos. Aber es sind die großen Namen wie Ernst Ludwig Kirchner, Arthur Conan Doyle und Thomas Mann, die zur weltweiten Aufmerksamkeit beitragen. Harald Asel mit einer Ausstellungskritik von "Europa auf Kur".

Download (mp3, 14 MB)
Ehemaliger Munitionseingang, heutiger Eingang zu den unterirdischen Anlagen, Block 7 (Bild: ARD-Studio Paris/Stefanie Markert)

Geschichte, 10.04.2021, 13:44Uhr - Festung Schoenenbourg: "MG-Schützen auf die Posten!"

Nicht nur architektonisch erhebende Bauten wie Burgen, Schlösser und Klöster haben etwas zu erzählen, auch Militäranlagen geben Zeugnis. So etwas im Elsass das Fort de Schoenenbourg an der Maginot-Linie. Von Frankreich-Korrespondentin Stefanie Markert

Download (mp3, 14 MB)
Sneaker-Sammlung von Danijel Balasević (Bild: Haus der Geschichte Baden-Württemberg / Daniel Stauch)

Geschichte, 03.04.2021, 13:44Uhr - Ausstellung "Gier. Was uns bewegt" in Stuttgart

154 Sneakers, wie in einem Geschäft für Turnschuhe fein säuberlich an der Wand aufgereiht, in einem Museum? Sammelleidenschaft oder doch - Gier? Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart sucht mit Emotionen einen anderen Zugang zu historischen Themen. Von Harald Asel

Download (mp3, 14 MB)
Beim Konzert des amerikanischen Rockmusikers Bruce Springsteen am 19.07.1988 in Ost-Berlin zeigten viele DDR-Fans ihre Begeisterung mit Spruchbändern und Plakaten (Bild: Stiftung Haus der Geschichte/ Axel Thünker)

Geschichte, 27.03.2021, 13:44Uhr - "Hits & Hymnen" - wie Zeitgeschichte klingt

Vom Steigerlied bis zu "Ein bisschen Frieden" - dem polulären Liedgut widmet sich die neue Sonderausstellung "Hits und Hymnen" im Haus der Geschichte in Bonn. Mit 500 Objekte und Songs zeigt sie, wie die Musikszene auf politische Entwicklungen reagiert und wie sie sie selbst beeinflusst. Auch dabei: das Ringen um eine neue Nationalhymne in Westdeutschland. Von Harald Asel

Download (mp3, 13 MB)
Artilleriepark auf dem Hügel von Montmartre, aufgenommen am 18. März 1871 von eine anonymen Fotografen (Bild: Anonyme/Paris Musées/dpa)

Geschichte, 20.03.2021, 13:44Uhr - Pariser Kommune: "Das 20. Jahrhundert begann am 18. März 1871 in Paris"

Nachdem Ende Februar 1871 die Kampfhandlungen im Deutsch-Französischen Krieg endeten, kam es am 18. März in Paris zu einem Aufstand. Er begann mit der Weigerung der städtischen Nationalgarde, die Kanonen auf dem Montmartre der offiziellen Armee zu übergeben und endete im Häuserkampf Ende Mai. Die 72 Tage währende Revolte der Pariser Kommune wurde zum Mythos. Von Harald Asel und Christina Erdkönig, ARD-Studio Paris

Download (mp3, 13 MB)
Ansichten der Ausstellung "Report vom Exile – Fotografien von Fred Stein" (Bild: DHM/David von Becker)

Geschichte, 13.03.2021, 13:44Uhr - Nach Corona-Lockdown: Museen öffnen ihre Pforten

Unter besonderen Bedingungen öffnen einige Museen ihre Türen. So zeigt etwa das Deutsche Historische Museum die Ausstellung "Report from exile - Fotografien von Fred Stein." Dessen Straßenszenen und Porträts machten Stein, der aus Nazideutschland zunächst nach Paris, dann nach New York emigrieren musste, weltberühmt.

Download (mp3, 13 MB)
Werner Düttmann, Haus Dr. Menne, 1965 (Bild: Ingeborg Lommatzsch)

Geschichte, 06.03.2021, 13:44Uhr - Werner Düttmann, der Stadtplaner von West-Berlin

Zum 100. Geburtstag des Berliner Architekten und Senatsbaumeisters Werner Düttmann zeigt das Brücke-Museum die Ausstellung "Berlin.Bau Werk". Was zeichnen die Düttmannbauten der Nachkriegsmoderne in West-Berlin aus? Von Harald Asel

Download (mp3, 13 MB)
ARCHIV, 15.07.1990, Russland, Archys: Helmut Kohl, Michail Gorbatschow und Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher unterhalten sich in entspannter Atmosphäre an einem rustikalen Arbeitstisch in der freien Natur, während die anderen Gäste amüsiert die Szene betrachten (Bild: dpa)

Geschichte, 27.02.2021, 13:44Uhr - Michail Gorbatschow wird 90

Michail Gorbatschow wird im Westen als Überwinder des Kalten Krieges gefeiert und zuhause als Zerstörer der russischen Größe geschmäht. Zum 90. Geburtstag blickt Harald Asel auf die politische Rolle des ehemaligen Generalsekretärs der KPdSU und Friedensnobelpreisträger zurück.

Download (mp3, 13 MB)
Straßenverkehr unmittelbar nach dem Ende der Berlin-Blockade (Bild: imago/United Archives International)

Geschichte, 04.05.2019, 13:44 Uhr - Die erste Schlacht des Kalten Krieges

Zehn Monate lang, vom 24.6.1948 bis zum 12.5.1949, war der Westteil von Berlin von der Versorgung durch das Umland abgeschnitten und die Transitstrecken durch die sowjetische Zone gesperrt. Die Sowjetunion verfolgte das Ziel, ganz Berlin in den kommunistischen Machtbereich zu integrieren. Ein milder Winter und nicht zuletzt die Findigkeit der Alliierten wie der Berliner führte dazu, dass Stalin das Ziel des Aushungerns der Stadt aufgeben musste.

Download (mp3, 13 MB)
Kopfhörer

Podcast-Übersicht

Sie möchten Inforadio-Sendungen unabhängig von den Sendezeiten im Radio hören? Sie haben ein wichtiges Politiker-Interview verpasst? Ein Thema interessiert Sie besonders und Inforadio hatte den ausführlichen Schwerpunkt dazu im Programm? Sie können ab sofort mehrere Wochenend-Sendungen von Inforadio sowie besonders interessante politische Interviews (montags bis sonnabends) als Podcast abonnieren – aktuell und kostenlos.