Wer macht hier eigentlich die Arbeit?

Spielzeug-Baustelle: Spielfiguren und ein Spielzeug-Lkw (Quelle: Colourbox)
Colourbox

#wirmüssenreden - Fachkräfte fehlen in Berlin und Brandenburg

Die deutsche Wirtschaft beklagt immer öfter fehlende Fachkräfte. Gleichzeitig waren nach Angaben des Statistischen Bundesamts im September etwa 45 Millionen Menschen in Deutschland beschäftigt - so viele wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Inforadio ist dem Fachkräftemangel auf der Spur.

Videos

Handwerker bei der BVG
rbb/Inforadio

Fachkräfte gesucht - "Die Leute haben keinen Bock mehr"

Yvonne Neumann von der Berliner Bäckerei Weichardt hat ein Problem: Sie braucht dringend Bäckerinnen und Bäcker, Konditorinnen und Konditoren sowie Auszubildende, findet aber keine. Auch BVG-Bus-Chef Thorsten Marek hat Probleme, Fachkräfte zu finden. Aktuell sucht er noch etwa 500 Busfahrerinnen und Busfahrer und 66 bis 70 Handwerkerinnen und Handwerker. Er meint, die Politik müsse handeln.

Milos Nikolic, Statiker aus Serbien
rbb/inforadio

Ausländische Fachkräfte - "Schwierigkeiten mit der Bürokratie"

Milos Nikolic ist Statiker, kommt aus Serbien und ist in Deutschland als Fachkraft sehr gefragt. Er hat schon in China und den USA gearbeitet, aber in Deutschland gefällt es ihm am besten. Probleme hat er nur mit der Arbeitsweise der deutschen Behörden.

Fotostrecke: Stellenanzeigen

Ein Heizungstechniker bei der Arbeit
imago/blickwinkel

Auf den Punkt - Was versteht man unter Fachkräftemangel?

Die Branchen, in denen händeringend Personal gesucht wird, kann man kaum alle aufzählen: Egal ob bei Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnikern, in Gesundheits- und Pflegeberufen oder im Verkauf von Lebensmitteln - es gibt deutliche Anzeichen für einen Fachkräftemangel. Aber was versteht man genau darunter? Inforadio-Redakteurin Liane Gruß bringt es auf den Punkt.

Andere Themen, über die wir geredet haben

Wir müssen reden
Inforadio

Übersicht - Wir müssen reden

Was die Hauptstadt beschäftigt, was Berliner und Brandenburger bewegt - Inforadio ist unmittelbar dabei, wenn sich ein Thema auftut, bringt Menschen zusammen, macht Hintergründe klar.  Wie lebt es sich in Berlin und Brandenburg im Jahr 2018? Welche Sorgen haben die Menschen, aber auch welche Hoffnungen? Ganz unterschiedlichen Themen werden Inforadio-Reporter immer wieder intensiv nachgehen: "Digitalisierung und Arbeit", "Mobilität", "Familie" und "Studenten auf der Suche nach dem Ich".