Diskutanten im Forum
rbb

Mehr zum Thema

Die aktuelle Sendung

Miedya Mahmod und Kristina Vasilevskaja beim 21. internationalen literaturfestival berlin (Bild: Ali Ghandtschi)
Ali Ghandtschi

"Nahaufnahme": Was bewegt junge Autorinnen und Autoren?

Was bewegt junge Schreibende heutzutage? Was ist so schön am Verfassen von Texten? Darüber spricht Harald Asel mit Preisträgerinnen des "Treffens junger Autor*innen" auf dem Internationalen Literaturfestival Berlin.

  • Das Forum

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre Moderatoren

  • Podcast zur Sendung

Langzeitarchiv

Schlosspark Platane
Stiftung Schloss Neuhardenberg

Ideale Landschaften

Wann ist ein Garten schön, eine Landschaft nachhaltig? Natur trifft auf unterschiedliche menschliche Bedürfnisse. Können die bedeutenden Gartenkünstler in Preußen, Lenné und Pückler, heute noch Ratschläge geben? Das diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

Collage: Anschlag auf das WTD in New York 2001, Abzug der letzten US-Soldaten aus Kabul 2021 (Bild: imago images)
imago images

20 Jahre nach 9/11

20 Jahre nach seinem Beginn ist der Afghanistankrieg mit einem vollständigen Desaster des Westens zu Ende gegangen. Wie konnte es dazu kommen? War der Antiterrorkrieg als Reaktion auf 9/11 von Anfang an ein Fehler? Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

Potsdam, Landeshauptstadt Brandenburg: Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße, Mahn- und Gedenkstätte, Denkmal, ehemaliges Gefängnis des Ministerium für Staatssicherheit (Bild: imago images/Jürgen Ritter)
imago images/Jürgen Ritter

Erinnerungskultur im Wandel

Gedenkstätten stehen unter Veränderungsdruck. Die Erlebensgeneration verschwindet, authentische Orte konkurrieren mit digitaler Vermittlung und Zugewanderte fragen: Was hat das mit mir zu tun? An Beispielen aus Brandenburg spricht Harald Asel darüber mit seinen Gästen.

ARCHIV: Berlin, 30.7.2020: Strassenverkehr auf der Leipziger Strasse (Bild: imago images/Dirk Sattler)
imago images/Dirk Sattler

Wem gehört die Stadt?

Berlin ist die Stadt des Staus. Die Stimmung im Verkehr ist entsprechend aggressiv. Das könnte auch anders aussehen, doch wie? Über die Mobilität der Zukunft diskutiert Ute Holzhey mit ihren Gästen.

Brüssel, 9.6.2021: EU-Kommission (Bild: imago images/Xinhua)
imago images/Xinhua

Wie Corona die EU verändert hat

Ob eine Gemeinschaft funktioniert, zeigt sich in Krisenzeiten ganz besonders. Geht die Europäische Union gestärkt oder geschwächt aus der Corona-Pandemie hervor? Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

ARCHIV: Risse in einer Grabplatte mit Davidstern - Jüdischer Friedhof in Leipzig (Bild: imago images)
imago images

- Berliner Religionsgespräch: Antisemitismus

Hetze gegen Juden, antisemitische Klischees, Gewalt: Aus dem alten Antijudaismus ist neuer Hass auf Juden geworden. Wie es dazu kommen konnte und ob man den neuen Antisemitismus noch aufhalten kann, diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

Mit 249 symbolischen Särgen vor dem Brandenburger Tor in Berlin gedenken zumeist Anhänger des türkischen Präsidenten Erdogan und türkische Nationalisten von Hacivat dem Putschversuch vom 15. Juli 2016 (Bild: imago images / snapshot)
imago images / snapshot

- Information oder Propaganda? Das Weltbild der Medien

China - Schurkenstaat oder Vorbild, das erfolgreich eine Pandemie bekämpft? Deutschland - Hort der Demokratie oder lahme Ente, die Zukunftstechnologien verpasst? Das Image eines Landes wird entscheidend durch Medien gezeichnet. Doch wer liefert Informationen, wer Zerrbilder? Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

Illustration Zukunft der Arbeit
IMAGO / Lagencia

Homeoffice only oder zurück ins Büro? Die Zukunft der Arbeit

Homeoffice und remote Arbeiten: Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass es geht. Wie verändern sich unsere Arbeitswelten dadurch in Zukunft? Ute Holzhey bringt Wirtschaftsexperten, Arbeitsrechtler, Soziologen und Politiker zur Diskussion an einen Tisch.

Symbolbild: Black Lives Matters-Demo in Berlin (Bild: dpa/ Fabian Sommer)
dpa/ Fabian Sommer

Über Rassismus sprechen, aber wie?

In der Debatte über Rassismus in Deutschland geht es um Ansprüche von Minderheiten, um Ausgrenzungen und um mögliche Sprechverbote. Mit seinen zwei Gästen sucht Harald Asel im Forum nach neuen Wegen des Redens und Handelns.

26.02.2021, Myanmar, Mandalay: Ein Demonstrant auf einem Motorrad zeigt den Dreifingergruß, als Zeichen des Widerstands, während im Hintergrund Soldaten und Polizisten die Demonstranten auf einer der Hauptstraßen auseinander treiben (Bild: AP/dpa)
AP/dpa

Rückfall in dunkle Zeiten? Myanmar nach dem Militärputsch

Vor zehn Jahren begann in Myanmar nach langer Militärherrschaft eine Phase der Demokratisierung. Doch dieses Frühjahr hat das Militär erneut vollständig die Macht übernommen. Was steckt hinter dem Putsch? Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

Argentinien, Castelar, 24.01.2021: Menschen unterschiedlichen Alters tanzen Tango mit Masken inmitten der Corona-Pandemie in einer Fußgängerzone am Rande der Hauptstadt (Bild: Alejo Manuel Avila/dpa)
dpa

- Liebe in Zeiten von Corona

Seit über einem Jahr wird der Alltag durch die Pandemie durcheinandergewirbelt. Und wie steht es mit der Liebe? Über das Gefühlsleben in Corona-Zeiten diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen. (Wiederholung vom 21.02.2021)

Symbolbild: Flagge der Kommunistischen Partei Chinas (Bild: dpa/ picture alliance/ Wang Yu)
dpa/ picture alliance/ Wang Yu

- 100 Jahre Kommunistische Partei: China und der Westen

China feiert und inszeniert den 100. Jahrestag der Gründung seiner Kommunistischen Partei. Anlass für Dietmar Ringel und seine Gäste auf die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt zu schauen. Mit was für einem System haben wir es dort zu tun? Warum gilt es den westlichen Mächten als gefährlich? Und was tut China, um seine Macht zu halten?

ARCHIV, 22.05.2021, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Flüge in warme Urlaubsgebiete und verschieden europäische Städte sind auf der Anzeigetafel im Abflugterminal im Flughafen Düsseldorf zu sehen (Bild: Henning Kaiser/dpa)
dpa

Ferien 2021- Neuanfang für den Tourismus?

Die Deutschen reisen gerne und viele stehen in den Startlöchern, um in den Urlaub zu fahren. Ob Meer oder Berge, Deutschland oder Ausland - klappt der Neubeginn des Tourismus? Darüber diskutiert Ute Holzey mit ihren Gästen.

ARCHIV, Solingen 2.6.2018: Polizei vor den Demonstranten der Gegendemonstration, die ein Banner mit der Aufschrift kein Platz für Rassismus hoch halten (Bild: imago images/Deutzmann)
imago images/Deutzmann

Einzelfälle? Rassismus und Rechtsextremismus in der Polizei

Chatgruppen, in denen Polizistinnen und Polizisten rassistische oder rechtsextremistische Inhalte teilten - deuten diese auf ein strukturelles Problem der Polizei mit Rassismus hin? Darüber diskutiert ARD-Rechtsextremismusexperte Michael Götschenberg mit seinen Gästen.

Symbolfoto: Gestellte Aufnahme zum Thema Hasskommentare in Sozialen Netzwerken (Bild: imago images/photothek)
imago images/photothek

Können wir noch miteinander streiten?

Wir finden weniger Ringen mit Andersdenkenden, eher Bestätigung unter Gleichgesinnten. Flapsige Tweets erzeugen dazugehörende Mediengewitter. Oder ist die Lage besser als die Stimmung? Über die Debattenkultur in Deutschland diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

Berlin, 22.04.2021: Akten und Bücher des Untersuchungsausschuss Wirecard werden in den Ausschusssaal geschoben (Bild: imago images/IPON)
imago images/IPON

Absturz mit Ansage - Der Fall Wirecard

Zwanzig Jahre brauchte Wirecard, um vom Start-up zu einem der größten deutschen Aktienunternehmen aufzusteigen. Doch wenige Monate später kam die Pleite - das Unternehmen hatte jahrelang seine Bilanzen geschönt. Über einen der größten Wirtschaftsskandale diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

Berlin, 25.03.2019 - Protest, weil er nicht wählen darf. Mann türkischer Abstammung fordert Wahlrecht (Bild: imago images / Arnulf Hettrich)
imago images / Arnulf Hettrich

Politische Teilhabe in der Migrationsgesellschaft

Zur Vorbereitung politischer Entscheidungen wird die Expertise aus vielen Lebenswelten benötigt. Was ist mit den Erfahrungen und Forderungen von Menschen, die zugewandert sind? Über politische Partizipation in der Einwanderungsgesellschaft diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

Risse in einer Grabplatte mit Davidstern - Jüdischer Friedhof in Leipzig (Bild: imago images)
imago images

- Berliner Religionsgespräch: Antisemitismus

Hetze gegen Juden, antisemitische Klischees, Gewalt: Aus dem alten Antijudaismus ist neuer Hass auf Juden geworden. Wie es dazu kommen konnte und ob man den neuen Antisemitismus noch aufhalten kann, diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

In Äthiopien bekommt eine Frau eine Impfung gegen Covid-19
picture alliance / AA

Impfgerechtigkeit weltweit: Geht das?

Corona trifft die ganze Menschheit. Und doch bedeutet die Pandemie nicht überall dasselbe. Es macht einen großen Unterschied, ob man in einem reichen oder einem armen Land lebt. So werden Impfstoffe ungleich verteilt. Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

Illustration Zukunft der Arbeit
IMAGO / Lagencia

Homeoffice only oder zurück ins Büro? Die Zukunft der Arbeit

Homeoffice und remote Arbeiten: Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass es geht. Wie verändern sich unsere Arbeitswelten dadurch in Zukunft? Ute Holzhey bringt Wirtschaftsexperten, Arbeitsrechtler, Soziologen und Politiker zur Diskussion an einen Tisch.

ARCHIV, 5.3.2012: Saar-Piraten fordern das Wahlrecht ab 16 Jahren (Bild: imago images)
Imago images

Wählen. Mit 16?

Jugendliche richten selbstbewusst ihre Forderungen an die Politik, doch haben sie auch Einfluss? In einem Jahr mit vielen richtungsweisenden Wahlen wird einmal mehr die Herabsetzung des Wahlalters diskutiert - so auch im Forum mit Harald Asel und seinen Gästen.

Schweinehaltung - mehrere Ferkel nebeneinander blicken neuierig (Bild: imago images/Countrypixel)
imago images/Countrypixel

Tierschutz - Staatsziel oder Feigenblatt?

"Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schaden zufügen" - so steht es zwar im Tierschutzgesetz, doch gleichzeitig werden immer wieder Verstöße gegen das Gesetz bekannt. Wie gut steht Deutschland beim Tierschutz da? Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.

- Sehnsucht nach Spiritualität

Christen feiern mit Ostern die Auferstehung Jesu. Doch auch wer anders glaubt oder säkular eingestellt ist, sehnt in diesen Tagen einen Aufbruch nach einem Jahr Corona herbei. Zeigt sich auch ein verstärktes Bedürfnis nach Spiritualität? Darüber diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Headerbild 12:22
colourbox

Zwölfzweiundzwanzig

Zwölfzweiundzwanzig ist das große Interview im Inforadio. Sabina Matthay führt Gespräche mit interessanten Gästen aus Politik und Gesellschaft zu vieldiskutierten Themen.

Sonnenschirme ragen am 29.06.2015 über die Balkongeländer eines Hochhauses in Berlin-Mitte (Quelle: dpa)
dpa

Veranstaltungen und Medienpartnerschaften

Inforadio veranstaltet regelmäßig öffentliche Podiumsdiskussionen. Seien Sie dabei, wenn Debatten entstehen und weitergeführt werden. Hier finden Sie alle Informationen zu Themen und Terminen - und zu ausgesuchten Veranstaltungen, präsentiert von Inforadio.