Headerbild 12:22
colourbox

Mehr zum Thema

Die aktuelle Sendung

Thomas de Maizière (Bild: Hans-Joachim Rickel)
Hans-Joachim Rickel

Thomas de Maizière: Gutes Führen

Finanzkrise, Migrationskrise, Coronakrise – im Management von Krisen ist politische Führung gefragt. Krisen gehören zur Normalität, sagt CDU-Politiker Thomas de Maizière, doch anders als in der Wirtschaft sei das in der Politik noch immer nicht durchgedrungen. Über Führung spricht De Maizière mit Sabina Matthay.

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre Moderatorin

  • Podcast zur Sendung

Sendungsarchiv: Zwölfzweiundzwanzig

20.05.2020, Brandenburg, Potsdam: Linda Teuteberg, Generalsekretärin der FDP und Vorsitzende der FDP in Brandenburg, hält während der 11. Stadtverordnetenversammlung im Hörsaal der Universität am Griebnitzsee eine rote Abstimmungskarte hoch (Bild: dpa-Zentralbild)
dpa-Zentralbild

Frauenförderung – Nein, Danke?

Den Entwurf für ein verschärftes Quotengesetz, das im Bundestag im Januar verabschiedet wurde, sei ein falscher Ansatz, meint die FDP-Politikerin Linda Teuteberg. Sie lehnt eine Frauenquote ab. Warum und wie Frauen gefördert werden können - das erzählt sie Sabina Matthay im Interview.

ARCHIV: Afghanistan, 25.10.2011: Gemeinsame Patrouille der Bundeswehr und afghanischer Armee in/um Nawabad (Bild: imago images/EST&OST)
imago images/EST&OST

Wie weiter in Afghanistan?

Es ist der längste Auslandseinsatz der Bundeswehr. Doch der Streit über Sinn, Zweck und Ziel der Afghanistan-Mission ist längst verstummt. Wie es um das deutsche Engagement in Afghanistan heute steht, darüber spricht Sabina Matthay mit der Leiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kabul, Ellinor Zeino.

Brasilien, Brasilia, 14.11.2019: Wladimir Putin, Jair Bolsonaro und dessen Sohn Renan während eines Treffen im Planalto-Palast (Bild: imago images/ITAR-TASS)
imago images/ITAR-TASS

Susanne Kaiser: Der autoritäre Backlash ist männlich

Misogynie ist längst Mittel politisierter Männlichkeit. Warum findet rückwärtsgewandte Politik wieder Wähler und was treibt die Forderung nach einer Restauration des Patriarchats an? Darüber spricht Sabina Matthay mit Politikberaterin und Autorin Susanne Kaiser.

Berlin, 5.1.2021: Im Bahnhof Treptower Park hängt ein Schild, das den Weg zum Corona-Impfzentrum Berlin zeigt. Ein Totenkopf und die Aufschrift "Let's go" wurden auf das rote Kreuz gesprüht (Bild: Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa)
Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa

Wie gelingt die Kommunikation über die Corona-Schutzimpfung?

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie kommt die Impfaktion nur langsam voran. Und auch nur die Hälfte der Menschen in Deutschland wollen sich immunisieren lassen. Wie kann die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung die Bürger für die Impfung motivieren? Sabina Matthay spricht darüber mit der Leiterin, Heidrun Thaiss.

Freiheitsstatue und Skyline von New York (Bild: imago images/Shotshop)
imago images/Shotshop

Soft Power der USA nach Trump?

Die USA haben den internationalen Einfluss auch ihrer "Soft Power" zu verdanken. Doch vier Jahre Trump-Präsidentschaft haben die Vorbildfunktion in der Welt lädiert. Über den Schaden an ihrer Reputation und wie Joe Biden die Scharte auswetzen kann, spricht Sabina Matthay mit dem Politologen Christian Lammert.

Jens Teutrine, Bundesvorsitzender Junge Liberale (Bild: Junge Liberale)
Junge Liberale

Teutrine: FDP ist eine Partei des Aufstiegs und der Bildung

Programmatisch wird die FDP als Partei der Spitzenverdiener gesehen. Doch der Chef der Jungen Liberalen,Jens Teutrine, entspricht nicht diesem Klischee. Was Teutrine zu den Liberalen gebracht hat und welches Thema der Nachwuchspolitiker zu seinem Markenzeichen machen will, hat er Sabina Matthay erzählt.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Headerbild Interviews
colourbox

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Interviewsituation. Symbolbild für die Sendereihe Vis à vis [colourbox]

Vis à vis

Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog: Hier kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort.