Headerbild 12:22
colourbox

Mehr zum Thema

Die aktuelle Sendung

Roland Jahn (Bild: BStU / Roos Mulders)
BStU / Roos Mulders

Mission Staatssicherheit erfüllt, Herr Jahn?

Die Öffnung des Stasi-Unterlagen-Archivs 1991 war ein weltweit einmaliges Experiment. Nun werden die Akten des Staatssicherheitsdienstes ins Bundesarchiv verlagert. Der Leiter der Behörde scheidet aus dem Amt. Was wurde in 30 Jahren erreicht? Von Sabina Matthay

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre Moderatorin

  • Podcast zur Sendung

Sendungsarchiv: Zwölfzweiundzwanzig

ARCHIV, Berlinn, 07.11.2019: Sahra Wagenknecht, damals Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke, steht im Bundestag am Rande eines dpa-Interviews (Bild: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild)
ZB

Sahra Wagenknecht - Die Intoleranz der Linken

Viele halten die Diskussionskultur in Deutschland für schwer beschädigt. Schuld an den stark moralisierend geführten Debatten ist nach Einschätzung von Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht ausgerechnet der Linksliberalismus. Mit ihr spricht Sabina Matthay.

ARCHIV, Hamburg 7.12.2018: Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU, nach ihrer letzten Rede als Bundesvorsitzender der CDU im Rahmen des 31. CDU-Bundesparteitages in Hamburg (Bild: imago images/photothek)
imago images/photothek

Angela Merkel - Abschied von der Macht

"Sie kennen mich" - mit diesem lapidaren Satz zog Angela Merkel 2013 in den Wahlkampf, mit Erfolg. Für den kommenden Bundestag kandidiert sie nicht mehr, ihren Abschied von der Macht hat sie längst eingeleitet. Über die politische Leistung der ersten Bundeskanzlerin spricht Sabina Matthay mit der Merkel-Biografin Evelyn Roll.

CDU-Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (Bild: CDU)
CDU

Kramp-Karrenbauer will Lehren aus Afghanistan-Einsatz ziehen

Die Bundeswehr zieht sich Afghanistan zurück - ohne dass ein demokratisches, wirtschaftlich stabiles Land existiert. Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer räumt Fehler ein. Die Vorstellung, dass man aus Afghanistan so etwas wie ein europäisches Vorzeigeland machen könne, sei unrealistisch gewesen.

Schwangau, April 2021 Hohenschwangau, Schloß Neuschwanstein (Bild: imago images/wolf-sportfoto)
imago images/wolf-sportfoto

"Schön deutsch" – ein Widerspruch in sich?

Die Kombination der Adjektive "schön" und "deutsch" dürfte für gar nicht so wenige Deutsche eine Zumutung sein. Über Deutschsein und Identität spricht Sabina Matthay mit Stefanie von Wietersheim und Dirk Kaesler.

Prof. Peter Longerich
IMAGO / Astrid Schmidhuber

Antisemitismus: Eine deutsche Geschichte

Seit 1700 Jahren leben Menschen jüdischen Glaubens in Deutschland. Dabei ist dies auch eine Geschichte des deutschen Antisemitismus, der im Massenmord an über sechs Millionen Juden gipfelte. Antisemitismus ist hierzulande auch heute ein Thema, darüber spricht Sabina Matthay mit dem Historiker Prof. Peter Longerich.

Ulrike Kostka, Caritasdirektorin steht vor dem Seniorenheim Franz-Jordan-Stift. (Bild: picture alliance/dpa | Annette Riedl)
picture alliance/dpa | Annette Riedl

Caritas-Direktorin Kostka: Mehr Normalität in Einrichtungen ermöglichen

Obwohl die meisten Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen inzwischen geimpft sind, gelten noch immer strenge Regeln. Die Heime müssten wie ein Haushalt betrachtet werden, fordert Caritas-Direktorin Ulrike Kostka im Gespräch mit Sabina Matthay.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Headerbild Interviews
colourbox

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Interviewsituation. Symbolbild für die Sendereihe Vis à vis [colourbox]

Vis à vis

Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog: Hier kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort.