Zwölfzweiundzwanzig

Bild: rbb/Gundula Krause
rbb Presse & Information

Die aktuelle Sendung

Anett Kollmann
Hoffmann und Campe Verlag

Vom Hochstapeln und Tiefstapeln

Angeblich sind wir alle durchschaubar - für die Behörden sowieso: Trotz Datenschutz wissen die immer mehr über uns, sagen Datenschützer. Und auch soziale Netzwerke und Suchmaschinen im Internet kennen unsere Interessen, Hobbies und Laster. Trotzdem gibt es Menschen, die ihre Umwelt jahrelang mit einer falschen Identität zum Narren halten. Hochstapler nennt man sie und kaum jemand ist vor ihnen gefeit. Sabina Matthay spricht darüber mit Anett Kollmann, die gerade eine "kleine Geschichte der Hochstapelei" vorgelegt hat.

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre Moderatorin

  • Podcast zur Sendung

Sendungsarchiv: Zwölfzweiundzwanzig

FKK-Strand in Sankt Peter Ording (Bild: imago/CHROMORANGE)
imago stock&people

FKK – eine Weltanschauung?

Die Hitzewelle will kein Ende nehmen: Die Temperaturen bleiben hochsommerlich. Freibäder und Badestellen in der Region werden also wieder überfüllt sein. Viele, die Erfrischung suchen, tun dies textilfrei. Allerdings deutlich weniger als zu Zeiten der DDR, sagt der Sexualforscher Kurt Starke im Gespräch mit Sabina Matthay. Das einst unbefangene Nacktsein sei längst dem pornografisch geschulten Blick zum Opfer gefallen.  

Hasnain Kazim © Gregor Baron
Gregor Baron

Hass im Netz

Immer öfter berichten Journalistinnen und Journalisten von heftigen Anfeindungen bis hin zu Drohungen, meist per E-Mail, Twitter oder Facebook. Viele versuchen, das an sich abprallen zu lassen. Der "Spiegel"-Korrespondent Hasnain Kazim hat jedoch irgendwann begonnen, den "Hatern" zu antworten. Diesen E-Mail-Verkehr hat er in seinem Buch "Post von Karlheinz" dokumentiert. Wer ist Karlheinz, was schreibt er und was antwortet ihm Hasnain Kazim? Sabina Matthay spricht mit Hasnain Kazim über den Umgang mit Hass im Netz.

Marc Engelhardt
Andrea Vollmer

Die UNO – fit fürs 21. Jahrhundert?

Die Vereinten Nationen sind eine scheinbar allgegenwärtige Institution. Hinter ihr steht die Weltgemeinschaft und der erklärte Wille ihrer Mitglieder, sich für nichts weniger als die Sicherung des Weltfriedens einzusetzen. Doch eine Antwort auf die Frage, ob und wie gut die Vereinten Nationen ihrem breiten Aufgabenspektrum gerecht werden, fällt alles andere als eindeutig aus. Sabina Matthay spricht mit dem Journalisten Marc Engelhardt über Anspruch und Wirklichkeit der Vereinten Nationen.

Michael Link, FDP
imago/Metodi Popow

Nato oder Putin?

Polemik gegen Verbündete, Freundlichkeiten für Autokraten: Nicht nur die Twittermeldungen des Donald Trump zeigen, dass der US-Präsident die Gemeinsamkeiten zwischen ihm und Russlands Präsidenten Putin als größer einschätzt als die zwischen ihm und den Nato-Partnern. Destabilisiert Trump Europa? Darüber spricht Sabina Matthay mit Michael Link von der FDP-Bundestagsfraktion. Er ist ehemaliger Direktor des OSZE-Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

Interviewsituation. Symbolbild für die Sendereihe Vis à vis [colourbox]

Vis à vis

Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog: Hier kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort.