Strömung in einem Fluss

Vis à vis - Thorsten Wagener: Erforscht die Wege des Wassers

Ohne Wasser können wir schon nach ein paar Tagen nicht mehr leben. Doch Wasser kann auch gefährlich werden – wenn Regen und Fluten ganze Regionen zerstören. Umso wichtiger ist es, hydrologische Prozesse zu verstehen. Thorsten Wagener erforscht sie und wurde dafür mit der Alexander von Humboldt-Professur ausgezeichnet. Von Lena Petersen

Download (mp3, 16 MB)
Dies ist das erste Bild von Sagittarius A*, dem Schwarzen Loch im Zentrum unser Galaxie

Wissenswerte - Schwarzes Loch erstmals auf Bild

Ein schwarzer Fleck, umgeben von einem gelb-orangenem Ring: So sieht das Zentrum unserer Galaxie, der Milchstraße, aus. Erstmals ist es Forschern gelungen, dieses Schwarze Loch "Saggitarius A-Stern" auf einem Bild festzuhalten. Ein großer internationaler Durchbruch, an dem auch der deutsche Astronom Michael Janssen beteiligt war.

Download (mp3, 6 MB)
Elektronische Essstäbchen, die Salzgeschmack simulieren

Wissenswerte - Essstäbchen für "gesunden" Geschmack

In der japanischen Küche sind Sojasauce und Misosuppe fester Bestandteil - und ein Grund dafür, weshalb die Bevölkerung relativ viel Salz zu sich nimmt. Weil das aber nicht gut für den Blutdruck ist, hat ein japanisches Unternehmen nun Essstäbchen entwickelt, die künstlich den richtigen Geschmack erzeugen sollen. Von Kathrin Erdmann

Download (mp3, 4 MB)
Ein Mitarbeiter vom Landwirtschaftsbetrieb Beckmann drillt Mais in den trockenen Ackerboden und wirbelt dabei viel Staub auf.

Wissenswerte - Brandenburg: Eine Region dürstet nach Wasser

In einigen Jahren werden voraussichtlich nicht mehr unendliche Mengen an Wasser zur Verfügung stehen, befürchtet die Hydrogeologin Irina Engelhardt. Klimaveränderungen und vergangene Trockenjahre beeinflussen den Wasserhaushalt. In Brandenburg fehlt es nicht nur an Regen, sondern auch an einem Wassermanagement. Von Axel Dorloff

Download (mp3, 21 MB)
Abwasserrohre an der Spree auf dem Berliner Schiffbauerdamm

Wissenswerte - Berlin tut der Spree nicht gut

Dass die Spree durch Berlin fließt, tut ihr überhaupt nicht gut. Hier wird sie regelrecht mit Medikamenten vollgepumpt, die aus dem Abwasser der Kläranlagen kommen. In der Umwelt sind sie eine Gefahr, die beseitigt werden soll. Wolfgang Albus und Maren Schibilsky über einen zukunftsträchtigen Lösungsansatz.

Download (mp3, 3 MB)
Wanderer am Großglocker-Gletscher, der wegen der Erderwärmung sehr schnell schmilzt

Vis à vis - Andreas Jäger: Die "Alpen im Fieber"

Der Wintertraum der Alpenlandschaften ist in Gefahr. Die Erderwärmung lässt Gletscher schmelzen, die Bergwelt wird statt weiß immer grauer. Der österreichische Meteorologe, Geophysiker und Wissenschaftsjournalist Andreas Jäger nennt das die "Alpen im Fieber". Christian Wildt spricht mit ihm über den Klimawandel in Europas Zentralgebirge.

Download (mp3, 16 MB)
Wird aus der Pandemie nun die Endemie?

Interview - Virologe Stürmer: "Mir blieb erstmal die Spucke weg"

Bundesgesundheitsminster Karl Lauterbach kassiert den Plan, dass sich Corona-Infizierte bald nur noch freiwillig in Selbstisolation begeben sollen. Dr. Martin Stürmer, Facharzt für Mikrobiologie und Dozent am Institut für medizinische Virologie an der Universität in Frankfurt/Main war von dem Plan erstaunt und begrüßt den Rückzieher.

Download (mp3, 7 MB)
Elektrischer Brummi lädt auf

Wissenswerte - Brummis mit Batterie

Mehr als 2 Millionen LKW sind auf unseren Straßen unterwegs. Doch Wissenschaftler des Heidelberger Instituts für Energie- und Umweltforschung gehen davon aus, dass die Speditionen bis 2030 ihre LKW-Flotten auf elektrische Antriebe umgestellt haben werden. Von Hans Ackermann

Download (mp3, 4 MB)
Illustration geklontes Schaf Dolly (Bild: imago images/Science Photo Library)

Wissenswerte - Dolly - Fluch und Segen in der Wissenschaft

Vor 25 Jahren entbrannte um das Klon-Schaf "Dolly" eine hitzige Debatte um Nutzen und Schaden in der Wissenschaft. Ob Gentechnologien, Künstliche Intelligenz oder Experimente mit Viren - wissenschaftliche Forschung kann unterschiedlich eingesetzt werden. Über das Problem „Dual Use - Dualer Nutzen" spricht Axel Dorloff mit dem Biologen Jens Rolff.

Download (mp3, 27 MB)
Eine Region dürstet nach Wasser

Wissenswerte - Deutschland verliert seinen Wald

"Sorge um den deutschen Wald": Unter dieser Überschrift haben Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt kürzlich Alarm geschlagen. In den letzten drei Jahren sind 500 000 Hektar Wald in Deutschland verschwunden. Das sind fünf Prozent der gesamten Waldfläche. Von Hans Ackermann

Download (mp3, 4 MB)
Psylocybin aus Pilzen als Hilfsmittel in der Psychotherapie

Wissenswerte - Psychedelische Drogen in der Psychotherapie

Psychedelische Drogen wie LSD, Psilocybin oder MDMA könnten gegen Ängste, Depressionen und Traumata helfen - wenn sie unter medizinischer Aufsicht eingenommen werden. Über ihren Einsatz in der Psychotherapie gibt es jetzt neue Studien aus den USA. Das Ziel der Forscher: beaufsichtigte Drogentrips mit Heilwirkung. Von Arthur Landwehr

Download (mp3, 5 MB)
Julia von Blumenthal, die neue Präsidentin der Humboldt-Universität, steht auf dem Campus Nord der HU (Bild: HU / Philipp Plum)

Interview - Die HU hat eine neue Präsidentin

Die neue Präsidentin der Berliner Humboldt-Universität heißt Julia von Blumenthal. Die Politologin folgt auf Sabine Kunst, die aus Protest gegen das neue Berliner Hochschulgesetz im Oktober zurückgetreten war. Als ersten Schwerpunkt nennt von Blumenthal die digitale Transformation der HU.

Download (mp3, 7 MB)
Eine schwangere Frau hält sich einen Mund-Nasen-Schutz vor ihren Bauch (Bild: picture alliance / PIXSELL)

Wissenswerte - Studie zu Pandemie-Babys

Wie wirkt sich eine Corona-Infektion einer Schwanegren auf das Baby aus? Wie entwickeln sich Babys in der Pandemie? Mit diesen Fragen befasst sich auch die Wissenschaf. Forscherinnen aus New York haben die Entwicklung von Pandemie-Babys untersucht. Von Peter Mücke

Download (mp3, 5 MB)
Symbolbild Tastsinn: Mutter und Tochter bei Umarmung (Bild: imago images/Westend61)

Wissenswerte - Die Wichtigkeit von Berührungen

Schon im Mutterleib spürt ein Embryo Berührungen und macht erste Greifbewegungen – bevor er sieht oder hört. Forscherinnen und Forscher entschlüsseln den menschlichen Tastsinn und entdecken zum Beispiel neue Rezeptoren. Über den Forschungsbereich der Haptik berichtet die Gesundheitswissenschaftlerin Claudia Winkelmann in Soup & Sciene. Von Lena Petersen

Download (mp3, 39 MB)
ARCHIV, Berlin 25.6.2019: Wärmebildkamera zeigt die Temperatur einer Hauswand in Berlin-Prenzlauer Berg am Abend der ersten großen Hitzewelle (Bild: imago images / snapshot)

Wissenswerte - Der Klimawandel vor unserer Haustür

Die vergangenen Extremwetterereignisse verdeutlichen, dass der menschengemachte Klimawandel auch in Berlin und Brandenburg Einzug gefunden hat. Was hat das für das urbane Berlin und für das ländliche Brandenburg für Konsequenzen? Darüber diskutiert Axel Dorloff mit seinen Gästen im Treffpunkt Wissenswerte.

Download (mp3, 83 MB)
Zero-Waste-Objekte ohne Plastikanteil (Bild: imago images/Westend61)

Wissenswerte - Soup&Science: Die Zukunft ist müllfrei

Müllteppiche im Meer, Mikroplastik in der Nahrung, Lebensmittel landen im Müll, während gleichzeitig Menschen verhungern. Unsere Art zu Wirtschaften funktioniert nicht mehr, das Ziel muss eine müllfreie Zukunft sein, sagt Alice Grindhammer. Sie ist zu Gast beim Wissenschaftsgespräch Soup & Science. Von Axel Dorloff

Download (mp3, 43 MB)
Kopfhörer

rbb24 Inforadio-Podcasts

Hier finden Sie Original-Podcasts der rbb24 Inforadio-Redaktion und das wichtigste aus dem rbb24 Inforadio-Programm zum Nachhören.