Die Marathonwette 2018 - Weltrekord verpasst

Marathonwette 2018: Das Team nach dem Lauf
rbb/Goltz

Ein Starterausfall und ein Krampf: Selten war ein Rennen der Inforadio-Marathonstaffel ähnlich turbulent und dramatisch wie das heutige. Unsere tapferen Läuferinnen und Läufer haben mit 2:04:23 eine sehr gute Zeit erreicht. Für den Weltrekord, der von Superstar Eliud Kipchoge auf unsagbare 2:01:39 verbessert wurde, hat es nicht gereicht. Trotzdem überwiegen Freude und Stolz auf diese hervorragende Leistung.

Es war eine fantastische Leistung unserer Marathonstaffel– aber der Marathon-Weltrekord wurde deutlich verpasst. Der war das eigentliche Ziel unserer 42, bzw. 41 – denn genau da lag das Problem. Der für Kilometer 20 eingeplante Läufer verlief sich beim Warmlaufen und fand nicht rechtzeitig an seinem Platz zurück. Die Folge: Matthias Schwartz, der auf Kilometer 19 eine tolle Zeit gelaufen war, musste durchziehen und noch einen Kilometer dranhängen. Er gab alles, aber die Kräfte reichten einfach nicht und so verlor die Staffel viel wertvolle Zeit.

Der nächste Nackenschlag folgte wenige Kilometer später, als Läuferin Marie Geyer, die bis dahin hervorragend unterwegs war, einen Krampf erlitt. Zu diesem Zeitpunkt war die Wette mit einem Rückstand von etwa drei Minuten eigentlich schon verloren. Doch auch die übrigen Läufer gaben alles und holten noch einmal mächtig auf: 2:04:23 war die Endzeit, knapp 1,5 Minuten über dem Weltrekord. Doch alleine das legt die Vermutung nahe, dass wir mit ein wenig mehr Laufglück den Rekord geholt hätten.

Da ist es schon beinahe ein Trost, dass der angepeilte Rekord von "2:02:57 minus x" ohnehin nur von sehr kurzer Dauer gewesen wäre: Denn eine knappe halbe Stunde nach unserer Staffel lief Eliud Kipchoge aus Kenia mit 2:01:18 einen neuen Fabelweltrekord. Der dürfte selbst für eine Staffel aus 42 tollen Läuferinnen und Läufern nicht zu schlagen sein. Obwohl... hm...

Das Rennen in Bildern

Das Rennen im Live-Blog

   

Unsere Staffel

Videos

RSS-Feed
  • Inforadio Marathonwette 2018 - Jan Fitschen ist gestartet
    Klaus Dieter Freiberg

    Das (fast) komplette Rennen

  • Inforadio Marathonwette 2018 - Thuris Gers - Schlussläuferin ist im Ziel
    Klaus Dieter Freiberg

    Schlussläuferin Thurid Gers fehlen die Worte

  • Marathonwette 2018: Justus und Jakob Wegner
    rbb/Goltz

    Die Gebrüder Wegner im Interview

  • Alexander Krahe mit dem Marathonwetten-Trikot
    rbb/inforadio

    Marathonwette 2018: Alexander Krahe vor dem Start

Läufer-Porträts und Interviews

RSS-Feed
  • Marathonwette 2018: Das Team nach dem Lauf
    rbb/Goltz

    Ziel verfehlt - neuer Anlauf in 2019?

    2:04:23 - mit dieser Zeit hat unsere Marathonstaffel 2018 den Berlin-Marathon absolviert. Für den von Top-Star Kipchoge erlaufenen unglaublichen neuen Weltrekord von 2:01:39 hat es also deutlich nicht gereicht. Ein Starter erschien nicht am verabredeten Punkt, eine Läuferin musste wegen eines Krampfes den Staffelstab früher als geplant übergeben - es lief also so manches schief. Um so bemerkenswerter ist die Leistung unserer Läuferinnen und Läufer zu bewerten. Wir ziehen Bilanz mit Redaktionsleiter und Staffel-Organisator Alexander Krahe.

  • Jan Fitschen Marathonwette 2018
    imago/Chai v.d. Laage

    Ex-Langstreckenläufer Jan Fitschen: "Uns fehlt die Bewegung"

    Am Sonntag ist Berlin fest in der Hand der Läufer: Tausende quälen sich beim Berlin-Marathon. Jan Fitschen weiß, was das bedeutet. Er war Deutschlands bester Langstreckenläufer über 10 Kilometer. Inforadio-Sportreporter Jakob Rüger hat mit ihm über die Passion Laufen, die Entwicklung der Leichtathletik in Deutschland und die Inforadio-Marathonwette gesprochen.

  • Moritz Blanke Marathonwette 2018
    privat

    Die Marathonwette 2018 

    Der Medaillensammler: Moritz Blanke

    Dass aus Moritz Blanke mal ein Sportler werden würde, war schon früh klar, immerhin kommt er aus einer echten Sportlerfamilie. Doch eigentlich kommt er vom Schwimmen und ist erst kürzlich über den Triathlon zum Laufen gekommen. Trotzdem ist er sicher, der Staffel bei der Marathonwette helfen zu können. Lotte Glatt hat ihn besucht.

  • Andrew Brian
    privat

    Die Marathonwette 2018 

    Zum zweiten Mal dabei: Andrew Brian

    Für viele der Läuferinnen und Läufer der Marathonstaffel ist es eine Premiere - aber nicht so für den Deutsch-Briten Andrew Brian: Der läuft schon zum zweiten Mal mit. Lotte Glatt hat sich mit ihm im Volkspark Hasenheide getroffen.

  • Carla Morgenroth Marathonwette 2018
    privat

    Die Marathonwette 2018 

    Carla Morgenroth: Erst laufen, dann anfeuern

    Carl Morgenroth ist eine von vier Frauen, die in diesem Jahr Teil der Inforadio-Marathonstaffel sind. Sie ist eine echte Spätstarterin und kam erst mit 17 Jahren zum Sport. Nun will die heute 22-Jährige ihren Teil dazu beitrage, dass die Marathonwette gewonnen wird - und dann die anderen Läufer anfeuern.

  • André Höhne, Coach der Inforadio-Marathonwette
    rbb/Goltz

    "Wir haben ein paar Hochkaräter dabei"

    Noch 10 Tage, dann steigt wieder der Berlin-Marathon, und wie in den vergangenen Jahren ist auch diesmal wieder eine Staffel vom Inforadio dabei: 42 Läuferinnen und Läufer, die jeweils einen Kilometer laufen und die zusammen schneller sein wollen als der schnellste Einzelläufer des Marathons. Im vergangenen Jahr ist das gelungen. Diesmal will das Team den Marathon-Weltrekord von 2 Stunden 2 Minuten und 57 Sekunden schlagen. André Höhne ist der Bundestrainer Langstreckenlauf der Männer im Deutschen Leichtathletik-Verband, und er ist auch Coach der Inforadio-Marathon-Wette. Mit dem Team dieses Jahres ist er hochzufrieden, wie er am Morgen im Inforadio sagte.

Auch auf inforadio.de

So sehen Sieger aus
Dieter Freiberg

Mit 42 gegen die Besten - Wir haben die Marathonwette 2017 gewonnen!!!!

Es war dramatisch, es war feucht, es war unglaublich spannend: Unsere 42 Läuferinnen und Läufer haben einem Krampf schon nach wenigen Kilometern getrotzt, ebenso dem regnerischen Wetter - und einen fantastischen Sieg eingefahren. Mit 2:03:03 war die Inforadio-Marathonstaffel um 29 Sekunden schneller als der Sieger Eliud Kipchoge im Ziel. Hier finden Sie packende Bilder des Marathons sowie den Liveticker zum Nachlesen.

Hertha BSC - Olympiastadion (Bild: dpa)
dpa

Sport im Inforadio

Ergebnisse, Interviews, Sieger und Verlierer des Tages. Dazu am Wochenende Fußball satt: Erste und zweite Liga live, natürlich mit der Bundesliga-Konferenz und dem Tippspiel.