Wissenswerte

WissensWerte
Colourbox

Die aktuelle Sendung

Hummelschwärmer an Blüte (Bild: imago images/McPHOTO/R. Mueller)
imago images/McPHOTO/R. Mueller

Der NABU startet jährliche Insektenzählung

"Komm, wir lernen Insekten kennen", heißt es dieser Tage auf der Internetseite des NABU. Insektensommer ist angesagt, die alljährliche Zählung der heimischen Insektenwelt. Wir haben darüber mit Dr. Laura Breitkreuz gesprochen. Sie ist Insektenexpertin beim NABU.

  • Wissenswerte

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Der Autor

  • Podcast zur Sendung

Das Wissenswerte Gespräch

Dr. Jean-Luc Lehners vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Bild: Thomas Prinzler)
Thomas Prinzler

Der Urknall und das Nichts

Es gibt viele verschiedene kosmologische Vorstellungen zur Entstehung des Universums, die bekannteste ist die vom Urknall. Thomas Prinzler klärt mit dem Kosmologen Dr. Jean-Luc Lehners vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik, was danach kam.

Beitragsarchiv

RSS-Feed
  • Hummelschwärmer an Blüte (Bild: imago images/McPHOTO/R. Mueller)
    imago images/McPHOTO/R. Mueller

    Der NABU startet jährliche Insektenzählung

    "Komm, wir lernen Insekten kennen", heißt es dieser Tage auf der Internetseite des NABU. Insektensommer ist angesagt, die alljährliche Zählung der heimischen Insektenwelt. Wir haben darüber mit Dr. Laura Breitkreuz gesprochen. Sie ist Insektenexpertin beim NABU.

  • Professor Christian Drosten
    imago images / Christian Ditsch

    Drosten, BILD & Kekulé: Wie Wissenschaft funktioniert

    Seit Tagen sieht sich der Berliner Virologe Christian Drosten Angriffen der BILD-Zeitung ausgesetzt. Nachdem sich auch Drostens Kollege Alexander Kekulé in die Diskussion einschaltet, droht der Streit zu eskalieren. Was da eigentlich gerade geschieht, fasst Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler zusammen.

  • Direktor Schnalke zeigt das "neue" Medizinhistorische Museum
    rbb/Prinzler

    Das Medizinhistorische Museum wird umgebaut

    Viele Museen haben wieder geöffnet, eins jedoch bleibt zu und wird gerade ausgeräumt: Das Berliner Medizinhistorische Museum wird umgebaut. Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler hat mit dem Museumsdirektor einen Rundgang durchs Gebäude unternommen.

  • Archiv: Rakete vom Typ Falcon 9 der privaten Raumfahrtfirma SpaceX (Bild: dpa/ AP/ Craig Bailey)
    dpa/ AP/ Craig Bailey

    Launch America: USA schicken Astronauten zur ISS

    Am Mittwochabend (22:30 Uhr MEZ) sollen erstmals seit neun Jahren wieder Astronauten von Cape Canaveral aus starten. Neues Raumschiff, neues Glück – und eine alte Crew, die noch aus dem letzten US-Raumfahrtprogramm kommt, aus der Space-Shuttle-Ära. Wissenschaftsautor Guido Meyer blickt voraus und zurück.

  • Aufmerksamer Hund (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Hunde erschnüffeln Corona-Infektion

    Hundenasen erkennen Menschen, Sprengstoff, Drogen - und vielleicht auch Viren. In Finnland konnten die Vierbeiner in einer Pilotstudie am Geruch des Urins unterscheiden, wer mit Corona infiziert war und wer nicht. Wissenschaftsautorin Anja Braun berichtet.

  • Archiv: Mosaic-Expedition in die Arktis (Bild: imago images/ Marcel Nicolaus)
    imago images/ Marcel Nicolaus

    Fortsetzung der Mosaic-Expedition in der Arktis

    Die Mosaic-Expedition in der Arktis wird trotz der Corona-Pandemie fortgesetzt. Nach einem abgesagten Crewaustausch Anfang April startet nun erneut ein Team von rund 150 Wissenschaftler*innen und Seeleuten mit zwei deutschen Forschungsschiffen in Bremerhaven.

  • Andreas Knie (Bild: Thomas Prinzler)
    Thomas Prinzler

    Der Verkehr der Zukunft: Was sich nach Corona ändern wird

    Nach Corona werden Autofahrer weniger Platz in der Stadt haben. So lautet die Prognose des Mobilitätsforschers Andreas Knie vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Es könnte eine neue und moderne Urbanität entstehen, wie er Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler berichtet.

  • Archiv: Berliner Straßenverkehr in der City (Bild: imago images)
    imago images

    Stadtverkehr in der Corona-Krise

    Bahn und Nahverkehr rufen nach staatlichen Subventionen, Autos verstopfen immer noch Berlins Straßen und der Radverkehr nimmt zu. Das Wissenschaftszentrum Berlin untersucht nun in einer Studie die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Verkehr.

  • Symboldbild Aerosole beim Ausatmen (Bild: imago images/ Dieter Matthes)
    imago images/ Dieter Matthes

    Corona-Ansteckungsgefahr durch Aerosole?

    Seit einigen Monaten gibt es nun Abstandsregeln, die dabei helfen, eine Corona-Infektion vorzubeugen. Allerdings stellt sich die Forschung auch die Frage nach der Rolle von Aerosolen - winzige Tröpfchen, die beim Atmen und Singen entstehen. Inforadio-Wissenschaftsautor Thomas Kempe fasst den aktuellen Wissenstand zusammen.

  • Eine Katze tappst auf einem Klavier herum. (Bild: imago/ingimage)
    imago/ingimage

    Die Musikalität der Tiere

    Macht uns die Musik menschlich oder gibt es auch andere musikalische Spezies? Mit dieser Frage hat sich der Autor Henkjan Honing auseinandergesetzt. Herausgekommen ist ein persönlicher Bericht auf der Suche nach Anworten: "Der Affe schlägt den Takt". Für Inforadio-Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler eine Empfehlung.

  • Deutschland - Abwasserreinigung, hier im Vorklaerbecken einer Klaeranlage wird das Abwasser mechanisch gereinigt. Moderne Klaeranlagen sind heute in der Regel dreistufig, da zur Abwasserreinigung nacheinander mechanische, biologische und chemische Verfahren eingesetzt werden. Mit einer vierten Reinigungsstufe sollen Mikroschadstoffe, wie Mikroplastik, Medikamentenreste, Hormone oder Roentgenkontrastmittel herausgefiltert werden. Deutschland
    imago images / Rupert Oberhäuser

    Corona-Viren im Abwasser: Kein Grund zur Sorge

    Forscher haben Corona-Viren im Abwasser nachweisen können. Kein Grund zur Sorge: Das Virus sei zwar nachweisbar, aber nicht infektiös, hieß es. Trotzdem lässt sich mit diesen spannenden Erkenntnisse weiter arbeiten, wie der Projektleiter Georg Teutsch im Interview erklärt.

  • Ein Lama in Peru. (Bild: imago/robertharding)
    imago/robertharding

    Lama-Antikörper gegen Corona

    Vor einigen Tagen kam eine Meldung von der belgischen Universität Gent, dass ein Kamel aus Südamerika bei der Entwicklung eines Medikaments gegen Covid-19 helfen könnte. Belgien-Korrespondent Ralph Sina mit dem Bericht über den tierischen Hoffnungsträger.

  • Paris, Ile-de-France, 28.3.2020: CT einer mit dem Coronavirus infizierten Lunge (Bild: Michael Bunel/Le Pictorium Agency via ZUMA Press)
    Michael Bunel/Le Pictorium Agency via ZUMA Press

    Welche Schäden richtet das Corona-Virus in der Lunge an?

    Das neuartige Virus SARS-CoV-2 greift die Lunge an und kann zum Tode führen. Was aber macht Covid-19, die durch das Virus hervorgerufene Krankheit, mit der Lunge? Was sind die Folgeschänden für Patienten? Darüber hat Thomas Prinzler mit dem Lungenfacharzt Klaus Rabe gesprochen.

  • Trinkende Bienen. (Bild: Ingo Arndt)
    Ingo Arndt

    Buchtipp: Honigbienen - geheimnisvolle Waldbewohner

    Am 20. Mai ist ein großer Tag für kleine Tiere: Weltbienentag. Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler stellt deswegen einen Fotobildband über die Honigbiene vor – aber eine ganz spezielle Art.

  • Mann mit Mundschutzmaske, sitzt auf Bank, nachdenklich,
    imago images / Michael Weber

    Was macht Social Distancing mit der Psyche?

    Seit vielen Wochen kennen und erleben wir es alle: Abstandhalten, keine Umarmung zur Begrüßung, kein Händeschütteln, Social Distancing. Auch wenn es jetzt Lockerungen gibt, die Vorsicht bleibt. Welche Auswirkungen hat das auf die Psyche? Auf Kinder, alte und demente Menschen? Wissenschaftsautorin Astrid Fey über die Folgen vom Mangel an Berührungen aus Sicht der Neurowissenschaft.

  • Universitätsklinikum Charité Campus Mitte
    imago images / Jürgen Ritter

    "Verschwörungstheorien gibt es, seit es Seuchen gibt"

    Am 13. Mai 1710 wurde außerhalb von Berlins Stadtmauern ein Notfallkrankenhaus gebaut - aus Angst vor der Pest. Heute ist dieses Lazarett die Universitätsklinik Charité. Thomas Schnalke, Direktor des Medizinhistorischen Museums, berichtet von den Paralellen zum Corona-Shutdown.

     

  • PC-Animation eines Dinosauriers
    imago images / StockTrek Images

    Dino-DNA entschlüsselt: Kommen die Saurier zurück?

    Dinosaurier sind Gestalten einer längst vergangenen Zeit, doch nun meint ein internationales Forscherteam den ausgestorbenen Reptilien einen Schritt näher gekommen zu sein: Sie sollen zum ersten Mal Dino-DNA, die Erbsubstanz von Dinosauriern, entdeckt haben. Wissenschaftsredakteur Guido Meyer hat sich auf die Suche begeben.

  • Logo: INFOradio (Quelle: rbb)
    rbb

    WissensWerte

  • Logo: INFOradio (Quelle: rbb)
    rbb

    WissensWerte

  • Braunkehlchen im Morgenlicht
    imago images / blickwinkel

    "Dawn Chorus" - Das Morgenkonzert der Vögel im Lockdown

    Durch Corona ist unsere Welt ein bisschen stiller geworden. Die Stiftung Nantesbuch und das Münchner Naturkundemuseum Biotopia haben das genutzt und gemeinsam mit Ornithologen der Max-Planck-Gesellschaft das Projekt "Dawn Chorus – das Morgenkonzert der Vögel im Lockdown" gestartet. Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler stellt es vor.

  • Thomas Reiter im Homeoffice (Bild: privat)
    Privat

    Was macht eigentlich... die ISS?

    In 400 Kilometern Höhe zieht die Internationale Raumstation ISS mit 28 000 km/h ihre regelmäßigen Bahnen um die Erde. Wie geht es der Besatzung zur Zeit? Wie wirkt sich die Corona-Pandemie aus? Im Gespräch gibt der ehemalige Astronaut Thomas Reiter Auskunft.

  • ARCHIV: Wissenschaftler Trevor Cox nimmt 2003 die Geräusche einer Ente auf
    PA

    Buchtipp: "Buch der Klänge" von Trevor Cox

    Was haben die ägyptischen Pyramiden und die Golden Gate Bridge in San Francisco gemeinsam?  Beide zählen zu den architektonischen Weltwundern. Aber es gibt nicht nur sichtbare, sondern auch hörbare Wunder der Welt. Thomas Prinzler nimmt sie mit auf eine Reise zu den akustischen Weltwundern, beschrieben im "Buch der Klänge".

  • Patienten im Wartezimmer
    imago images / Jochen Tack

    NAKO-Studie: Einfluss von Corona auf die Bevölkerung

    Wie beeinflusst die Corona-Pandemie die Gesundheit der Bevölkerung? Das hat die sogenannte NAKO-Gesundheitsstudie erforscht. Über die Ergebnisse sprechen wir mit Tobias Pischon, Leiter des NAKO-Studienzentrums Berlin-Nord.

  • Logo: INFOradio (Quelle: rbb)
    rbb

    WissensWerte

  • Rohit Chakravarty
    privat

    Fledermausforscher sitzt in Indien fest

    Corona betrifft viele Menschen der unterschiedlichsten Berufe. Auch Wissenschaftler, die ihre Arbeit fertig stellen müssten, da ihre Stipendien zeitlich befristet sind, aber durch den Lockdown irgendwo festsitzen. Wie der indische Fledermausforscher Rohit Chakravarty, mit dem Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler gesprochen hat.

  • Logo: INFOradio (Quelle: rbb)
    rbb

    WissensWerte

  • Logo: INFOradio (Quelle: rbb)
    rbb

    WissensWerte

  • Humanisiertes Lungenmodell für die Infektionsforschung
    Labo M/rbb

    Berliner Lungenmodell in der Coronaforschung

    Ein humanisiertes Lungemodell aus dem 3D-Drucker soll bei der Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus zum Einsatz kommen. Durch das Modell von Professor Jens Kurreck könnten Wirkstoffe künftig schneller an menschlichen Zellen getestet werden.

RSS-Feed

Auch auf inforadio.de

Geschichte
Colourbox

Geschichte

Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. "Geschichte" sucht nach dem Wirken von Strukturen, Institutionen und Weltanschauungen, will Vergangenes sinnlich erfahrbar machen und Denkanstöße geben. Außerdem: Veranstaltungs- und Lesetipps.