Wirtschaft aktuell

Wirtschaft
Colourbox

Aktuelle Beiträge

Shopping Mall in der Corona-Krise (Bild: dpa/ Ashley Landis)
dpa/ Ashley Landis

Corona beschleunigt Krise von Modefirmen

Ein gemütlicher Shopping-Bummel will mit Maske und großen Abständen nicht recht gelingen. Vieles hat sich ins Internet verlagert - mit Ausnahme von Mode allerdings. Corona dürfte eine Krise verstärken, die sich bereits vorher abgezeichnet hat.

  • Wirtschaft aktuell

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Wirtschaftsredaktion

  • Podcast zur Wirtschaftsdoku

Neuer Inforadio-Podcast: Corona - Das Virus und die Wirtschaft

Die Wirtschaftsdoku

Eingang zur Rezeption eines Campingplatzes (Bild: rbb/Karsten Zummack)
rbb/Karsten Zummack

Brandenburg Hotels und Gaststätten fahren wieder hoch

Das Gastgewerbe gehört zu den wirtschaftlichen Hauptleidtragenden der Corona-Krise. Auch in Brandenburg sind die Umsätze in den Restaurants und Hotels durch den Shutdown massiv eingebrochen - seit Anfang März um 78 Prozent. Inzwischen haben viele Häuser wieder unter strengen Auflagen geöffnet. Karsten Zummack hat sich umgeschaut, wie die Betriebe damit zurechtkommen.

Börse aktuell

Kursinformationen zu Dax

Beitrag verpasst?

  • Symbolbild: Mitarbeiter eines Startups (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Sozialunternehmen - Mit Crowdfunding durch die Krise

    Statt Profit zu machen, investieren Sozialunternehmen ihre Gewinne ins Geschäft, zahlen faire Löhne, bauen grüne Lieferketten auf. Finanzielle Polster haben die wenigsten - deshalb trifft die Coronakrise sie hart.

    Einsamew Frau sieht aus dem Fenster
    imago images / Westend61

    Die wenig sichtbaren Nebenwirkungen des Lockdowns

    Der Corona-Lockdown hat offensichtliche Nebenwirkungen – aber auch weniger schnell sichtbare: Stress und Unzufriedenheit, wachsende Armutsrisiken. Eine Forschergruppe hat sich mit solchen Nebenwirkungen befasst. Vor allem Arbeitnehmer sehen demnach schlechteren Zeiten entgegen. Wirtschaftsreporter Johannes Frewel mit Details.

    Autos stehen zum Verkauf (Bild: imago images/ Frank Hoermann/ Sven Simon)
    imago images/ Frank Hoermann/ Sven Simon

    So verändert die Corona-Krise den Automarkt

    Wer mit Mobilität sein Geld verdient, der hat jetzt zu kämpfen: In der gesamten Wertschöpfungskette - ob Hersteller, Händler oder Werkstatt - sind die Umsätze eingebrochen. Die Deutsche Automobiltreuhand DAT hat nach den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise bei der Autonutzung gefragt.

    Symbolbild: Easyjet-Maschinen auf britischen Flughafen (Bild: imago images/ Nick Ansell)
    imago images/ Nick Ansell

    Easyjet will Stellen streichen

    Mehrere Fluggesellschaften haben schon den Verlust von Arbeitsplätzen angekündigt - wegen der Corona-Krise mussten die Maschinen lange am Boden bleiben. Falls sie wieder fliegen dürfen, rechnet niemand mit großer Nachfrage. Easyjet hat jetzt deswegen Stellenstreichungen angekündigt.

    Mann bezahlt an der Kasse mit Karte
    imago images / Eibner

    Jede zweite Bank verlangt Gebühren für Kartenzahlung

    Wegen Corona sollen Kunden am besten bargeldlos bezahlen. Doch ärgerlicherweise verlangt rund die Hälfte aller Banken und Sparkassen dafür auch noch eine Gebühr, wie Wirtschaftsreporterin Anja Dobrodinsky berichtet.

    Hochwertige Immobilien in Berlin-Tiergarten.
    imago images / Reiner Zensen

    Mietendeckel: Haus & Grund gegen Mieterverein

    Mietendeckel und Mietpreisbremse - das soll in Berlin Mieten dämpfen und Mieter schützen. Der Verband Haus und Grund will mit einer Studie belegen: Die Berliner Politik bewirke teilweise genau das Gegenteil. Der Mieterverein widerspricht, wie Wirtschaftsreporter Johannes Frewel berichtet.

    Bus mit der Aufschrift "Stillstand ist unsere Ende" auf dem Weg zur Demonstration für mehr Hilfe für die Tourismusbranche in Berlin
    imago images / Emmanuele Contini

    Die etwas andere Busreise nach Berlin

    Auf vielen Berliner Straßen gibt es am Mittwoch kein Durchkommen. Grund dafür ist eine Protest-Sternfahrt von mehreren hundert Reisebussen. Die Reiseveranstalter*innen wollen damit auf die dramatische Lage ihrer Branche aufmerksam machen.

    Symbolbild: Weibliche Fürhungskraft (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Keine Chance auf Führen in Teilzeit

    Wer einen Führungsposten in Teilzeit sucht, hat schlechte Karten. Die meisten Unternehmen bevorzugen Bewerber, die 40 Stunden die Woche oder eher mehr arbeiten können. Wer Kinder betreut oder Angehörige pflegt, fällt dabei oft heraus.

  • Gin-Spezialitäten beim Mampe (Bild: Mampe Spirituosen GmbH/ Jakob Nawka)
    Mampe Spirituosen GmbH/ Jakob Nawka

    Firmen kämpfen um ihre Existenz

    Seit dem Beginn der Corona-Pandemie ist es einigen Unternehmen gelungen, ihr Geschäft so umzustellen, dass es auch in der Krise funktioniert. Andere hatten von Hause aus ein Geschäftsmodell, das jetzt besonders gefragt ist. Wieder andere tun sich sehr schwer und überleben nur mit staatlicher Hilfe. Anja Dowrodinsky berichtet über Gewinner und Verlierer der Krise.

    Gin-Spezialitäten beim Mampe (Bild: Mampe Spirituosen GmbH/ Jakob Nawka)
    Mampe Spirituosen GmbH/ Jakob Nawka

    Firmen kämpfen um ihre Existenz

    Seit dem Beginn der Corona-Pandemie ist es einigen Unternehmen gelungen, ihr Geschäft so umzustellen, dass es auch in der Krise funktioniert. Andere hatten von Hause aus ein Geschäftsmodell, das jetzt besonders gefragt ist. Wieder andere tun sich sehr schwer und überleben nur mit staatlicher Hilfe. Anja Dowrodinsky berichtet über Gewinner und Verlierer der Krise.

    Bonn, 16.04.2020: Mutter im Homeoffice (Bild: imago images/photothek)
    imago images/photothek

    Mütter im Homeoffice

    Homeoffice könnte ein Weg sein, Beruf und Familie zu verbinden. Doch gegenwärtig zeigt sich in der Praxis, dass die Belastung von Frauen steigt, die Arbeitszeit wird ausgeweitet und viel Unzufriedenheit entsteht. Annika Krempel berichtet über die soziale Lage von berufstätigen Eltern im Homeoffice.

    ARCHIV, 26.03.2020, Baden-Württemberg, Waldenbuch: Eine Frau arbeitet im Homeoffice (Bild: dpa)
    dpa

    Homeoffice und die Zukunft der digitalen Arbeit

    Ideen zum Thema "Homeoffice" wurden auch in Deutschland schon lange diskutiert, praktisch umgesetzt wurden sie jedoch erst jetzt durch die Corona-Pandemie. Wirtschaftsreporter André Tonn über Erfahrungen und Aussichten in Sachen neuer Arbeit.

    29.04.2020, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Eine Kassiererin mit Mund-Nasen-schutz arbeitet in einer Filiale von Aldi Süd (Bild: picture alliance/dpa)
    picture alliance/dpa

    Systemrelevant - Was sind uns künftig diese Berufe wert?

    Die Menschen, die das "System" am Laufen halten, gehören zu denen die am härtesten für das wenigste Geld arbeiten - die Krankenpflegerin, der Paketzusteller, die Supermarktkassierin. Ist es Zeit für eine fundamentale Neubewertung der Löhne in Deutschland? Darüber diskutieren Redakteur Eric Graydon und DIW-Präsident Marcel Fratzscher.

     

    ARCHIV, Paris, 28.1.2020: Fintech Forum (Bild: imago images/IP3press)
    imago images/IP3press

    Fintechs - Die Zukunft der Banken?

    Die Geldhäuser der Zukunft sind wohl nicht mehr in der Filiale zu erreichen, sondern per App. Neue Finanztechnologien - sogenannte Fintech - mischen bereits die Bankenwelt auf und verändern die Branche. Tassilo Hummel weiß mehr über die Finanzinnovationen und ihre Auswirkungen.

    Digitales Angebot für Lehrer von Sofatutor GmbH (Bild: sofaturor)
    sofatutor

    Start-ups - Mit Innovationen durch die Corona-Krise

    Junge Gründer haben erheblich zum Wirtschaftsaufschwung Berlins beigetragen, doch seit dem Shutdown stehen sie unter besonderem Druck. Einige aber sehen in den Einschränkungen durch die Corona-Krise auch eine Chance für neue Angebote. Wirtschaftsreporterin Franziska Ritter berichtet über Start-ups und ihre Ideen.

    Familie Dobrodinsky beim Einkauf am Bäckermobil der Landbäckerei Janke (Bild: Gunnar Lau)
    Gunnar Lau

    Prignitzer Unternehmen in der Corona-Krise

    Rund um Wittstock leiden einige Selbstständige und kleine Firmen unter den Ausgangsbeschränkungen, bangen um ihre Beschäftigten und haben staatliche Gelder beantragt. Anja Dobrodinsky hat sich unter Hoteliers, Landwirten, Lebensmittelhändlern und Gastronomen umgehört.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Wirtschaftsdoku
Colourbox

Die Wirtschaftsdoku

Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen der Wirtschaft: Firmen-Porträts, die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen.

Interview
Colourbox

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.