Wirtschaft aktuell

Aktuell

Baukröne vor dem Berliner Fernsehturm
imago/Sabine Gudath

Bauindustrie zieht positive Jahresbilanz

Die Bauunternehmen können gar nicht so schnell bauen, wie sie neue Aufträge bekommen. Das ist gut für die Bauindustrie. Wenn die beiden großen Bauverbände am Montag in Berlin Bilanz ziehen, wird es aber auch um die Nebenwirkungen des Baubooms gehen. Christiane Gronau aus der Inforadio-Wirtschaftsredaktion berichtet.

  • Wirtschaft aktuell

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Wirtschaftsredaktion

  • Podcast zur Wirtschaftsdoku

Die Wirtschaftsdoku

Einrichtungsskizze eines kleinen Schlafzimmers (Bild: Anja Ring)
Anja Ring

Klein, aber mein: Der Trend zur kleinen Wohnung

Wohnraum in der Großstadt ist knapp, erst recht für kleine Budgets. Daher zeichnet sich auch in Berlin ein Trend ab: Statt weiter raus zu ziehen, suchen Mieter gezielt nach kleineren Wohnungen, die dafür zentral liegen. Ein Trend, auf den sich immer mehr Inneneinrichter einstellen, wie Wirtschaftsreporterin Lisa Splanemann festgestellt hat.

Börse aktuell

Kursinformationen zu Dax

Beitrag verpasst?

  • Paketzusteller bei der Arbeit
    imago/biky

    Das prekäre Geschäft mit der Paketzustellung

    Kurz vor Weihnachten bestellen viele ihre Geschenke online. Die Kurier-, Express- und Paketbranche meldet einen neuen Rekord. Doch die Bedingungen, unter denen die Paketzusteller die Masse an Paketen zustellen müssen, sind oft prekär, wie Wirtschaftsreporterin Bettina Meier berichtet.

    Schriftzug "Happy Holidays" an weißem Tannenbaum (Bild: imago/nelosa)
    imago/nelosa

    Wenn Weihnachten die Motivation ausbremst

    Sind Sie gedanklich schon in den Weihnachtsferien? Ja? Dann befinden Sie sich in guter Gesellschaft. Denn: Jeder vierte Deutsche hat auf Arbeit schon in den Urlaubsmodus gewechselt und abgeschaltet. Das zeigt eine Umfrage, bei der Tausende Beschäftigte aus Deuschland mitgemacht haben. Franziska Ritter mit den Ergebnissen.

    Kunden betreten einen Apple-Store in New York
    AP

    Apple investiert 1 Milliarde Dollar in USA

    Apple will in den USA viel Geld investieren, um von der Steuerreform von US-Präsident Trump zu profitieren. Jetzt hat der Konzern verraten, wo ein Teil der versprochenen 30 Milliarden Dollar hin soll. Aus dem Silicon Valley berichtet Inforadio-Korrespondent Marcus Schuler.

    Baukräne im bayrischen Geretsried (Bild: imago/Hans Lippert)
    imago stock&people

    Ifo-Institut erwartet Abkühlung

    Pessimistischer als die Kollegen zeigen sich die Konjunkturforscher des Münchner Ifo- Instituts. In ihrer Prognose für das kommende Jahr gehen sie von einer deutlichen Abkühlung der Konjunktur aus, die Wirtschaft werde nur noch wenig wachsen, so ihre Voraussage. Bettina Meier fasst zusammen.

    Gäsebraten zu Weihnachten (Bild: imago/BE&W)
    imago/BE&W

    Qualen der Weihnachtsgänse

    Bei der Fleischproduktion steht Tierwohl leider nicht an erster Stelle. Vor Weihnachten rücken Gänse besonders in den Blickpunkt. Die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" macht darauf aufmerksam, dass die Aufzucht der Tiere oft eine Quälerei ist. Gerade für Importe gilt das. Wirtschaftsreporterin Annette Dönisch hat sich mit den tierquälerischen Methoden bei der Aufzucht von Gänsen und Enten befasst.

    Dürre in Brandenburg 2018, vertrocknetes Maisfeld
    imago/Gerhard Leber

    Bauernverband zieht gemischte Jahresbilanz

    Das vergangene Jahr mit seiner langanhaltenden Dürre und hohen Temperaturen war ein  schwieriges für Landwirte. Teile Ostdeutschlands erlebten eine der schlimmsten Trockenperioden seit Beginn der regelmäßigen Aufzeichnungen vor mehr als 55 Jahren. Am Donnerstag zieht der Deutsche Bauernverband in Berlin eine Bilanz für das abgelaufene Jahr. Die dürfte ziemlich gemischt ausfallen, wie Christiane Gronau aus der Inforadio Wirtschaftsredaktion berichtet.

    12.12.2018, Berlin: Die Verhandler der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG, l) und der Deutschen Bahn (DB) sitzen sich vor Fortsetzung der Tarifverhandlungen im Maritim Hotel gegenüber.
    dpa

    Bahnverhandlungen in der Sackgasse

    Die Bahn ringt mit Arbeitnehmervertretern weiter um einen neuen Tarif-Vertrag. Und die Sache scheint sich hinzuziehen. Das Unternehmen sowie die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG haben ihre Gespräche in der Nacht unterbrochen. Und das, nachdem die Bahn der EVG und der Lokführergewerkschaft GDL ein verbessertes Angebot vorgelegt hat. Christoph Kober aus der Inforadio-Wirtschaftsredaktion erklärt, warum es  trotzdem nicht weitergeht.

    ARCHIV - 28.07.2018, Bayern, München: Fluggäste warten am Flughafen am Terminal 2 auf ihre Flüge.
    dpa

    Airlines warnen vor Brexit-Chaos

    Der Chef von Ryanair, Michael O'Leary, ist bekannt für deutliche Worte. Den Brexit hat er vor kurzem die "dümmste Idee der Wirtschaftsgeschichte" genannt. Und die Chefs der anderen Fluggesellschaften dürften ihm da Recht geben. Am Mittwoch hat der internationale Airline-Verband IATA wieder gewarnt: Mit dem Brexit im Frühjahr droht ein Chaos am europäischen Himmel, wie Christiane Gronau aus der Inforadio-Wirtschaftsredaktion berichtet.

  • Metalllrecycling im Westhafen (Bild: Karsten Zummack)
    Karsten Zummack

    Schätze aus der Schrottpresse - Metallrecycling im Westhafen

    Seit mehr als 60 Jahren wird am Westhafen bereits Metall recycelt. Es kann klimafreundlich wieder aufbereitet werden für eine neue Nutzung. Doch das Potenzial wird längst noch nicht ausgeschöpft, klagt die Branche. Die Industrie brauche Anreize, alten Schrott wieder zu verwerten. Karsten Zummack hat sich auf dem TSR-Gelände im Westhafen für die Wirtschaftsdoku umgeschaut.

    Symbolbild Digitalisierung im Handwerk (Bild: COLOURBOX)
    COLOURBOX

    Ausbildung im Zeitalter der Digitalisierung

    Ob Handel oder Handwerk: Wer heute eine Ausbildung absolviert, lernt nicht nur, wie er Produkte verkauft oder Geräte repariert, sondern muss sich auch digitale Kompetenzen aneignen. Doch wie ist der Nachwuchs auf die Digitalisierung vorbereitet? Wie fit sind die Azubis von heute für die Aufgaben von morgen? Um diese Fragen geht es in der Wirtschaftsdoku von Franziska Ritter.  

    Bürostuhl Cosm der Firma Herman Miller (Bild: HermanMiller)
    HermanMiller

    Neue Möbel aus Berlin

    Berlin bietet für Kreative, die sich mit ihrer Idee selbstständig machen wollen, gute Bedingungen. Ist Berlin auch ein Design-Standort für Möbel? Immerhin kann Möbeldesign an vier Hochschulen - drei in Berlin, eine Potsdam - studiert werden. Annette Dönisch hat einen Blick in die Designszene geworfen.

    Bahn-Logo auf dem Berliner Hauptbahnhof (Bild: imago/Emmanuele Contini)
    imago/Emmanuele Contini

    Ist die Bahn fit für die Verkehrswende?

    Bis 2030 muss der Treibhausgasausstoß des Verkehrs deutlich gesenkt werden. Bei uns soll die Verkehrswende weg von Diesel und Benzinern zu einem Gutteil von der Deutschen Bahn getragen werden. Die bereitet sich bis 2030 auf doppelt so viele Fahrgäste wie bisher vor. Doch kann das klappen, wie gut ist die Bahn darauf vorbereitet - und setzt die Politik die richtigen Rahmenbedingungen? Unsere Wirtschaftdoku von Johannes Frewel.

    VW-Abgasskandal: Logo des Automobilherstellers auf der Motorabdeckung eines VW Golf 6, Motor EA 189. Dieser Motor löste den Abgasskandal aus.
    imago/Steve Bauerschmidt

    Musterfeststellungsklage - gemeinsam Rechte einklagen

    In Deutschland können seit dem 1. November Geschädigte gemeinsam klagen. Das heißt allerdings nicht einfach Sammelklage - sondern schön sperrig: Musterfeststellungsklage. Und sie ist auch nicht ganz so leicht zu handhaben. Um die Musterfeststellungsklage, den VW-Dieselskandal und andere Möglichkeiten, sich als Verbraucher zur Wehr zu setzen, geht es in der Wirtschaftsdoku mit Gerd Dehnel.

    Kind isst einen Apfel auf einer Streuobstwiese (Bild: Franziska Ritter/Inforadio)
    Franziska Ritter/Inforadio

    Alte Apfelsorten: Rettet die Streuobstwiese!

    Der Apfel wird seit dem 16. Jahrhundert in Mitteleuropa auf Streuobstwiesen angebaut. Damals gab es noch viel mehr Apfelsorten als heute, sie sind inzwischen ausgestorben. Die industrielle Landwirtschaft hat sie aus dem Landschaftsbild verdrängt. Warum Streuobstwiesen so wertvoll sind und wie regionale Initiativen versuchen, sie zurück auf die Landkarten zu bringen, hat Franziska Ritter für die Wirtschaftsdoku herausgefunden.

    Kursteilnehmer Shahin und Schwester Astrid Kunze beim Bettenmachen auf der Komfortpflegestation des Vivantes Klinikums Berlin (Bild: Inforadio/Bettina Meier)
    Inforadio/Bettina Meier

    Integration am System vorbei

    In Deutschland suchen rund eine halbe Million Geflüchtete laut der Bundesagentur für Arbeit einen Job. Dazu zählen die, die einen offiziellen Sprach- oder Integrationskurs absolvieren. Oft warten Geflüchtete allerdings Monate darauf. Fehlende Deutschkenntnisse wiederum sind für Arbeitgeber eine Hürde, Geflüchtete einzustellen. Doch es gibt Wege, wie Integration funktionieren kann - am offiziellen System vorbei. Bettina Meier begleitet Geflüchtete im Praktikum, am Abendgymnasium und am Arbeitsplatz.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Ein Mann arbeitet bei Rolls Royce im Dahlewitz bei Blankenfelde (Bild: Rolls Royce)

Die Wirtschaftsdoku

Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen der Wirtschaft: Firmen-Porträts, die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen.

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.