Headerbild Reporter
colourbox

Mehr zum Thema

Aktuelle Sendung

Zehntklässlerin Aida Spielman sitzt an ihrem Schreibtisch
rbb/Sylvia Tiegs

Mit dem Homeschooling ins Berufsleben

Seit Mitte Dezember sind die Schulen in der Corona-Pandemie weitestgehend zu - unterrichtet wird aus der Distanz. Nur: Mit welchem Erfolg? Es ist alles nicht so einfach im Fernunterricht, zeigt sich an einer Sekundarschule in Berlin-Spandau. Von Sylvia Tiegs

Reporter

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Podcast zur Sendung

Sendungsarchiv

Sitzgelegenheiten stehen im Wartebereich vom Regierungsterminal auf dem Gelände des Flughafens Berlin Brandenburg (BER).
dpa

BER - Flughafen (fast) ohne Flieger

Ein Vierteljahr ist der neue Flughafen BER in Betrieb. Und das nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit. Die Leute fliegen kaum noch, Tourismus und Dienstreisen sind in Corona-Zeiten auf ein Minimum zurückgefahren. Thomas Rautenberg hat den Stillstand in Schönefeld auf sich wirken lassen.

Protestplakat von Reichenberger 55 e.V. (Bild: rbb/Wolf Siebert)
rbb/Wolf Siebert

Reichenberger Straße: Paradebeispiel für Entmietung

In Gebieten mit angespannter Wohnungslage soll es zukünftig bis auf wenige Ausnahmen verboten werden, Miet- in Eigentumswohnungen umzuwandeln, so will es zumindest die SPD, der Koalitionspartner CDU/CSU lehnt das ab. Wolf Siebert hat ein solches Gebiet besucht, die Reichenberger Straße in Kreuzberg.

Ein Radfahrer auf der Skalitzer Straße in Berlin-Kreuzberg
rbb/Lena Petersen

2021 - das Jahr des Rades?

Im Corona-Jahr 2020 gab es in Berlin einen regelrechten Fahrradboom. Gleichzeitig sind viel mehr Radfahrer bei tödlichen Verkehrsunfällen gestorben als in den Vorjahren. Wie sehen die Zukunftspläne aus und was muss für den Radverkehr noch getan werden? Von Lena Petersen

Künstliche Befruchtung: Pipette injiziert Spermium in die Eizelle. (Bild: imago/Zuma Wire)
imago/Zuma Wire

Embryonenschutzgesetz: Wann kommt die Reform?

Am 13. Dezember 1990 wurde das Embryonenschutzgesetz erlassen. Es regelt alle Fragen rund um die künstliche Fortpflanzung, doch es gilt als veraltet. Im Spannungsfeld zwischen Gesetz und Realität befindet sich inzwischen auch die Frage der Eizellenspende, der Inforadio-Reporterin Anna Corves nachgegangen ist.

Seddiner See - 50 Meter von der alten Uferkante entfernt (Bild: rbb/Thomas Rautenberg)
rbb/Thomas Rautenberg

Wenn ein See verschwindet

Die zunehmende Trockenheit führt nicht nur zu sinkenden Wasserspiegeln - manche Seen verschwinden einfach ganz. So wie der Fresdorfer See bei Michendorf. Macht sich so der Klimawandel bemerkbar? Oder hat ein Wasser-Klau für das Verschwinden des Sees gesorgt? Von Thomas Rautenberg

Protest gegen Heimstaden und für das Vorkaufsrecht am Wildenbruchplatz 3
rbb/Wolf Siebert

MieterInnen fordern vom Bezirk: "Kauft unsere Häuser!"

Die schwedische Heimstaden-Gruppe hat mehrere Tausend Berliner Wohnungen gekauft. Mieterinnen und Mieter haben Angst, dass ihre Wohnungen in Eigentum umgewandelt werden. Senat und Bezirke versuchen mit dem Investor, das zu verhindern. Aber die Zeit wird knapp.

Blick aus einem der Terminals auf den Tower des Flughafens Berlin-Tegel (Bild: imago images / Jürgen Ritter)
imago images / Jürgen Ritter

Tegel, mon amour

Weil der BER nicht fertig wurde, musste der Flughafen Berlin-Tegel wesentlich länger aufbleiben als geplant. Am kommenden Wochenende ist nun Schluss. Inforadio-Reporterin Marie Asmussen blickt zurück auf die bewegte Geschichte eines ziemlich ungewöhnlichen Flughafens.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Weltsichten
Colourbox

Weltsichten

An Ort und Stelle: In unserer Inforadio-Reihe "Weltsichten" senden wir Reportagen der ARD-Korrespondenten aus aller Welt.