Porträt und Buchcover Tove Ditlevsen: Kindheit/Jugend/Abhängigkeit Teil 1-3 Kopenhagen-Trilogie foto: picture alliance+aufbau verlag
picture alliance+aufbau verlag
Bild: picture alliance+aufbau verlag

- Tove Ditlevsens Jahre voller Entbehrungen und Seelennot

In ihrer Kopenhagen-Trilogie beschreibt die wiederentdeckte, dänische Autorin ihre ersten 30 Lebensjahre im Arbeitermilieu und ihre spätere Tablettenabhängigkeit. Autofiktional erzählen auch Jakob Nolte und Alexander Gorkow in ihren neu erschienenen Romanen. Von Ute Büsing

Tove Ditlevsen: Kindheit Jugend Abhängigkeit
Teile 1-3 Kopenhagen-Trilogie
übersetzt von Ursel Allenstein
jeweils 18,00 Euro
Aufbau Verlag

Jakob Nolte: Kurzes Buch über Tobias
231 Seiten, 22,00 Euro
Suhrkamp Verlag

Alexander Gorkow: Die Kinder hören Pink Floyd
192 Seiten, 20,00 Euro
Verlag Kiepenheuer&Witsch

Milo Rau: Grundsätzlich unvorbereitet. 99 Texte über Kunst und Gesellschaft
224 Seiten, 18,00 Euro
Verbrecher Verlag

Lawrence Ferlinghetti: Little Boy
übersetzt von Ron Winkler
216 Seiten, 22,00 Euro
Verlag Schöffling & Co