Kultur

Inforadio Kultur
Colourbox

Aktuelle Beiträge

Kein Raum – Begegnungen mit Menschen ohne Obdach © Debora Ruppert
Debora Ruppert

Fotoporträts Obdachloser in Kreuzberger Kirche

Der Herbst kommt und dann, unausweichlich, auch der Winter. Keine gute Zeit für Obdachlose. Das Leben auf der Straße wird bei den niedrigen Temperaturen lebensgefährlich. Debora Ruppert fotografiert diese Menschen – sie will den Obdachlosen mehr Aufmerksamkeit verschaffen. rbb-Kulturreporterin Birte Mensing hat die Fotografin am Bahnhof Zoo getroffen.

  • Kultur im Inforadio

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Kulturredaktion

  • Kultur-Podcasts

Bibliothek und Bank im Freien am Fjord, Fjaerlandsfjord, Norwegen, öffentliches Bücherregal und Boot am Ufer© imago stock&people/CHROMORANGE/Juergen Feuerer
imago stock&people/CHROMORANGE/Juergen Feuerer

Norwegen: Im Land der Lesekultur

Norwegen ist das Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse, die am Dienstagabend eröffnet wurde. Tief eingetaucht in die Lesekultur dieses nördlichsten Land Europas ist auch unser Korrespondent in Skandinavien Carsten Schmiester.

Symbolbild Escape Room Spiel © www.imago-images.de/Olivier-Le-Moal Panthermedia
www.imago-images.de/Olivier-Le-Moal Panthermedia

Im Escape-Room auf der Flucht

Spiel, Spaß, Spannung sind die klassischen Tugenden der Escape-Games, Spiele, bei denen eine Gruppe gemeinsam aus einem Raum entkommen muss und dazu Rätsel lösen muss. Ein Escape-Room in Wien ändert das jetzt. Spiel und Realität überlagern sich, es geht nicht um ausgedachte, sondern um wirkliche Fluchtgeschichten. Unser Korrespondent Clemens Verenkotte schaut sich ein Projekt der Künstlerin Deborah Sengl an.

Weitere Kulturbeiträge

Literatur aus Norwegen in einer Buchhandlung
imago images / epd

Frankfurter Buchmesse eröffnet

Die Frankfurter Buchmesse läutet jedes Jahr im Oktober den Bücherherbst ein. Am Dienstagabend wurde sie feierlich eröffnet - mit prominenten Gästen: Auch Kronprinzessin Mette Marit war dabei, denn: Norwegen ist in diesem Jahr Ehrengast der Buchmesse. Eindrücke von der Eröffnungsfeier hat ARD-Reporterin Simone Thielmann.

Der australische Sänger Nick Murphy bei einem Konzert 2019
imago images / Pacific Press Agency

Nick Murphy (fka Chet Faker) im Huxley's

Unter dem Namen Chet Faker schaffte er den Durchbruch, mittlerweile ist er unser seinem bürgerlichen Namen in der Musikwelt unterwegs: Der australische Soul-Sänger Nick Murphy. Momentan tourt er mit seinem aktuellen Album "Run Fast Sleep Naked" durch Europa. Inforadio-Konzertkritikerin Magdalena Bienert berichtet von seinem Konzert im Huxley's.

Sophiensaele: Das Ost-West-Ding: Festivalmotiv © Dorothea Tuch, Design © Jan Grygoriew
© Dorothea Tuch, Design © Jan Grygoriew

"Das Ost-West Ding": Premiere in den Sophiensaelen

30 Jahre ist der Fall der Berliner Mauer her. Eine ganze Generation, könnte man sagen. Und tatsächlich hat ein Drittel der Menschen in diesem Land die deutsche Teilung nicht mehr mitbekommen. Aber hat sie die Nachwendekinder nicht trotzdem indirekt geprägt? Das Theater Sophiensaele lässt die junge Generation selbst antworten - beim Festival "Das Ost-West Ding". Kulturreporterin Annette Kufner hat die Veranstalterinnen im Vorfeld besucht.

Francis Gurry (l-r), Generaldirektor der Weltorganisation für geistiges Eigentum, Olga Tokarczuk, Trägerin des Literatur-Nobelpreises 2019, Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, und Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, stehen auf der PK vor den Journalisten. ©dpa/Andreas Arnold
dpa/Andreas Arnold

Pressekonferenz der Frankfurter Buchmesse 2019

Frankfurt ist im Lesefieber. Am Dienstagabend beginnt die Frankfurter Buchmesse, am Mittag schon gab es die traditionelle Eröffnungs-Pressekonferenz. Und die war ziemlich politisch, was sicher auch an einem hochprominenten Gast lag: Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk. Über Trends und Themen der weltgrößten Leseschau berichtet Simone Thielmann.

Buchcover Elton John "Ich" Die Autobiografie © Verlag Heyne
© Verlag Heyne

Autobiografie von Elton John erschienen

Es ist ein Elton John-Jahr: im Mai lief die hochgelobte Filmbiographie "Rocketman" in den Kinos, jetzt ist seine Autobiographie in Buchform erhältlich. Sie heißt  schlicht "Ich" und unser Korrespondent in London Thomas Spickhofen hat sie schon gelesen.

Saša Stanišić erhält den Deutschen Buchpreis 2019 von Heinrich Riethmüller (Bild: dpa/ Andreas Arnold))
dpa/ Andreas Arnold

Deutscher Buchpreis für "Herkunft" von Saša Stanišić

Saša Stanišić hat mit "Herkunft" den wichtigsten Roman des Jahres geschrieben. Das jedenfalls findet die Jury für den Deutschen Buchpreis. Am Montag wurde der in Frankfurt am Main verliehen, traditionell am Vorabend der Frankfurter Buchmesse. Inforadio-Literaturredakteurin Nadine Kreuzahler ist von der Auszeichnung nicht überrascht: "'Herkunft' ist ein kluges Buch und trifft den Nerv der Zeit."

Sven Ratzke in "Where are we now"
Hanneke Wetzer

Sven Ratzke lässt David Bowie auferstehen

Der deutsch-niederländische Sänger und Entertainer Sven Ratzke war mitten auf Tour mit seinem ersten David Bowie-Programm "Starman", als die Popikone im Januar 2016 starb. Um Vergänglichkeit und Abschied geht es auch in Ratzkes neuem Bühnenprogramm. "Where Are We Now" heißt es, ist wieder von Bowie inspiriert und hat am Montagabend in der Bar jeder Vernunft Premiere gefeiert. Kulturreporter Bruno Dietel hat alles andere als einen schwermütigen Abend erlebt.

Salman Rushdie und sein Werk "Quichotte"
imago images / PA Images

Facettenreiches Spiel mit Identitäten: Rushdies "Quichotte"

Was in unserem Leben ist Realität, was Einbildung? Diese Frage stellte Miguel De Cervantes schon vor 400 Jahren anhand des reisenden Ritters "von der traurigen Gestalt", "Don Quichotte". Jetzt schickt Weltautor Salman Rushdie seine moderne Version auf Roadtrip: "Quichotte" ist erschienen und Literaturexpertin Ute Büsing hat den Roman schon gelesen.

Kultur-Nachrichten von rbbKultur

RSS-Feed

Kultur-Sendungen am Wochenende

RSS-Feed
  • Abgedreht
    Colourbox

    Abgedreht

    Das Magazin für Cineasten und alle, die hinter die Kulissen der Filmwirtschaft blicken möchten. Filmkritiken, Gespräche mit Filmemachern, Regisseuren, Schauspielern und Produzenten.

  • Aufgegabelt
    Colourbox

    Aufgegabelt

    Reiner Veit blickt in die Kochtöpfe der Küchenchefs. Die Sendung für alle, die möglichst viel erfahren wollen über Essen, Trinken und die hohe Kunst des Kochens.

  • Quergelesen
    Colourbox

    Quergelesen

    Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.

  • Geschichte
    Colourbox

    Geschichte

    Vergangenheit aus der Nähe betrachtet: Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. 

RSS-Feed