Kultur

Inforadio Kultur
Colourbox

Aktuelle Beiträge

Szene aus Herzstück von Heiner Müller (Bild: Ute Langkafel MAIFOTO)
Ute Langkafel MAIFOTO

Vergnüglicher Saisonauftakt im Gorki Theater: "Herzstück"

Nach dem Berliner Ensemble ist am Wochenende auch das Gorki Theater mit Heiner Müllers "Herzstück" in die neue Spielzeit gestartet. Wegen dringender Umbauarbeiten im großen Haus wird in einem Container gespielt. Inforadio-Theaterkritikerin Ute Büsing war dort und sah einen liebevoll selbstironischen Blick hinter die Kulissen einer Theaterproduktion.

  • Kultur im Inforadio

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Kulturredaktion

  • Kultur-Podcasts

Sommerfest Jüdisches Museum (Bild: Daniela Incoronato/ JMB)
Daniela Incoronato/ JMB

Neubeginn und Hoffnung: Sommerfest im Jüdischen Museum

Das jüdische Museum Berlin ist das größte seiner Art in Europa. Nach einer Kontroverse war im Juni der bisherige Direktor Peter Schäfer zurückgetreten. Eine Kommission soll bis 2020 seine Nachfolge klären. Vor dem Hintergrund turbulenter Wochen fand am Sonntag das Sommerfest im Jüdischen Museum statt. Kulturreporter Hans Ackermann war dabei.

Weitere Kulturbeiträge

Kunstmuseum Dieselkraftwerk in Cottbus
imago images / ddbd

Kunst als punktgenauer Kommentar im Dieselkraftwerk Cottbus

Kunst, die sich einmischt und die Stellung bezieht zur aktuellen gesellschaftlichen Lage im Osten Deutschlands. Zu sehen sind dabei noch bis Mitte Oktober Arbeiten von Evelyn Richter, Kevin Fuchs und der Künstlergruppe Apparat im Cottbuser Kunstmuseum Dieselkraftwerk. "Die Anderen sind wir" heißt die Schau. Kultur-Reporterin Sylvia Belka Lorenz hat sie sich angeschaut.

Archiv: Impressionen von den East Side Music Days (Bild: imago images)
imago stock&people

"East Side Music Days": Kiezkultur im Schatten der Shopping Mall

Auch in seinem fünften Jahr hat das Straßenmusik-Festival "East Side Music Days" wieder eine Fülle an Acts und Genres geboten. Der Leitgedanke: regional und trotzdem exotisch. Inforadio-Reporter Bruno Dietel hat sich das Festival zwischen queerem Synthiepop, Kinderzirkus und LED-Leinwänden angehört.

Ansicht der Villa Tugendhat in Brünn (Brno) vom Architekten Mies van der Rohe (Bild: imago images / CTK Photo)
imago images / CTK Photo

Bauhausjahr: Villa Tugendhat in Brünn

Ludwig Mies van der Rohe hat überall in der Welt Spuren hinterlassen. Gleich mehrere Gebäude von ihm stehen in Berlin, das Berühmteste davon ist die Neue Nationalgalerie. Er war Bauhausdirektor in Dessau, bevor er Ende der 30er Jahre in die USA ging. Dort ist er vor 50 Jahren gestorben. Unser Tschechien-Korrespondent Peter Lange berichtet über ein Mies van der Rohe Bau in Brünn: die Villa Tugendhat.

Constanze Becker während der Fotoprobe zu "Felix Krull - Stunde der Hochstapler" im Berliner Ensemble (Bild: imago images / Martin Müller)
imago images / Martin Müller

Felix Krull im Berliner Ensemble

Das Berliner Ensemble eröffnet am Freitag die aktuelle Spielzeit mit einer Inszenierung von Thomas Manns "Felix Krull", dem charmanten Dieb und Hochstapler. Kulturreporterin Ute Büsing berichtet von der Premiere.  

Zeichnung Krupp-Motorroller © Judith Kochendörfer
© Judith Kochendörfer

Der Scooter: Ein 100 Jahre altes Phänomen

Der E-Scooter ist seit zwei Monaten überall. Für die einen ist er ein praktischer Flitzer, für die anderen ein echtes Ärgernis. Aber so neu ist das Phänomen gar nicht. Schon vor 100 Jahren war ein motorbetriebener Standroller in den Straßen unterwegs. Er sah fast genauso aus wie der E-Scooter heute. Zu sehen ist das auf einem historischen Foto, das gerade in den sozialen Netzwerken geteilt wird. Kulturreporterin Judith Kochendörfer ist dem mal nachgegangen.

West-Eastern Divan Orchestra, Dirigent Daniel Barenboim live in der Berliner Waldbuehne am 19.08.18 © imago/POP-EYE/Ben Kriemann
imago/POP-EYE/Ben Kriemann

Waldbühne: 20 Jahre West-Eastern Divan Orchestra

Palästinenser treffen auf Israelis, auf Ägypter, Syrer und Jordanier. Das ist die Realität im West-Eastern Divan Orchestra. Junge Musiker aus dem Nahen Osten spielen hier seit zwanzig Jahren zusammen und leben damit das, was sich alle für die Region auch politisch erhoffen: einen Dialog und eine Begegnung, die auf Respekt und Verständnis beruht. Am Samstag feiert das West-Eastern Divan Orchestra seinen 20. Geburtstag in der Waldbühne. ARD-Kulturkorrespondentin Maria Ossowski berichtet.

In der Ausstellung «Preis der Nationalgalerie 2019» im Hamburger Bahnhof sind Werke der Künstlerin Flaka Haliti zu sehen. Sie wurde mit drei weiteren Künstlern für den «Preis der Nationalgalerie 2019» nominiert, die in einer Gruppenausstellung vorgestellt werden © dpa/ZB/Jens Kalaene
dpa/ZB/Jens Kalaene

Hamburger Bahnhof: Preis der Nationalgalerie

Alle zwei Jahre wird der Preis der Nationalgalerie in Berlin verliehen, an Künstler und Künstlerinnen unter 40, die in Deutschland leben. Am 12. September ist es wieder so weit. Bis dahin kann sich jeder selbst ein Bild machen von den nominierten Arbeiten, im Hamburger Bahnhof. rbb-Kulturreporterin Silke Hennig hat das getan.

Artist der Woodstock Variety-Show im Berliner Wintergarten (Bild: Wintergarten Varieté)
Wintergarten Varieté

Wenig homogenes Woodstock-Feeling im Wintergarten

Festivalhits und Akrobatik verspricht die neue Show des Berliner Wintergartens zur Erinnerung an Woodstock. Auf den Tag genau 50 Jahre nach dem legendären Festival hatte diese Variety Show am Donnerstag Premiere. Inforadio-Kulturkritikerin Ute Büsing war dabei und sah ein Programm, dass nicht immer in sich schlüssig ist.

Kultur-Nachrichten von rbbKultur

RSS-Feed

Kultur-Sendungen am Wochenende

RSS-Feed
  • Abgedreht
    Colourbox

    Abgedreht

    Das Magazin für Cineasten und alle, die hinter die Kulissen der Filmwirtschaft blicken möchten. Filmkritiken, Gespräche mit Filmemachern, Regisseuren, Schauspielern und Produzenten.

  • Aufgegabelt
    Colourbox

    Aufgegabelt

    Reiner Veit blickt in die Kochtöpfe der Küchenchefs. Die Sendung für alle, die möglichst viel erfahren wollen über Essen, Trinken und die hohe Kunst des Kochens.

  • Quergelesen
    Colourbox

    Quergelesen

    Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.

  • Geschichte
    Colourbox

    Geschichte

    Vergangenheit aus der Nähe betrachtet: Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. 

RSS-Feed
Bild in groß
Bildunterschrift