Kultur

Aktuelle Beiträge

Fotoprobe zu Kriegsbeute im Berliner Ensemble.
imago/Martin Müller

"Kriegsbeute" im Berliner Ensemble

Neue Autorenwolle er für das Theater gewinnen – das hatte Oliver Reese angekündigt, als er 2017 die Leitung des Berliner Ensembles übernahm. Burhan Qurbani gehört zu diesen neuen Autoren. Der Filmemacher hat vor vier Jahren mit seinem mehrfach nominierten und preisgekrönten Kinofilm über die Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen „Wir sind jung. Wir sind stark“ Aufsehen erregt. Jetzt hat er sein erstes Theaterstück verfasst, „Kriegsbeute“. Cora Knoblauch war bei der Premiere am Berliner Ensemble dabei.

  • Kultur im Inforadio

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Kulturredaktion

  • Kultur-Podcasts

20.02.2019, USA, Los Angeles: Kameraleute nehmen am Dolby Theatre Dekoration auf, die für die Oscar-Verleihung aufgestellt wurde. Die 91. Oscar-Verleihung findet am 24.02.2019 statt. ©dpa/Barbara Munker
dpa/Barbara Munker

"And the Oscar Goes To..." - ein Ausblick

Am Sonntag versammeln sich die größten internationalen Stars und Filmemacher in Hollywood zur 91. Ausgabe der wichtigsten Filmpreisverleihung der Welt. Die Oscars werden vergeben und es könnte sogar ein paar deutsche Gewinner in diesem Jahr geben. Neben Florian Henkel von Donnersmarks "Werk ohne Autor" ist nämlich auch die vom rbb-koproduzierte Dokumentation "Of Fathers and Sons" nominiert. Unser Filmredakteur Alexander Soyez über die entscheidenden Kandidaten dieses Jahrgangs.

EchoChamberMusic / ein szenisches Konzert von DieOrdnungDerDinge © Michael Jungblut
© Michael Jungblut

EchoChamberMusic im Theaterdiscounter

Echokammer nennt sich der Effekt, wenn Menschen sich in sozialen Netzwerken nur mit Gleichgesinnten umgeben. So bekommen sie ihre Meinung mehrfach gespiegelt und verstärkt. Wie so etwas übersetzt in Musik klingt, also "Echo-Kammermusik", das führt das Ensemble "DieOrdnungDerDinge" am Freitagabend im Berliner Theaterdiscounter vor. Unsere Reporterin Barbara Wiegand hat die Musiker vorher besucht.

Weitere Kulturbeiträge

Das Tanz- und Kulturzentrum Radialsystem V an der Spree in Berlin-Friedrichshain (Quelle: dpa/Schoening)
dpa/Schoening

Auftakt zu CHOR@BERLIN im Radialsystem

Zum neunten Mal trifft sich in Berlin gerade die deutsche Chorszene zu einem ihrer wichtigsten Festivals. Vier Tage lang gibt es bei Chor@Berlin Konzerte, Workshops, Diskussionsrunden und Mitsingaktionen. Jens Lehmann war am Donnerstagabend im Radialsystem am Ostbahnhof.

Generalmusikdirektor Daniel Barenboim steht im September 2017 im Saal der sanierten Staatsoper. (Bild: dpa)
dpa

Barenboim: "Ich rege mich auf - ab und zu"

Daniel Barenboim ist seit Jahrzehnten ein Star der internationalen Musikszene - in Berlin leitet er seit 1992 als Generalmusikdirektor der Staatsoper Unter den Linden die Staatskapelle. Jetzt kritisieren mehrere Musiker - teils anonym, teils namentlich - seinen Führungsstil scharf und werfen ihm unter anderem Demütigung vor. Kulturredakteurin Maria Ossowski hat Barenboim damit konfrontiert. 

Heinz Rudolf Kunze.
imago/Oliver Willikonsky

Drei unterhaltsame Stunden durchs Gesamtwerk: Heinz Rudolf Kunze

"Dein ist mein ganzes Herz" - mit diesem Song schaffte Heinz Rudolf Kunze in den 80ern Jahren den Durchbruch. Es sollte sein letzter großer Charterfolg sein, denn obwohl Kunze seitdem aus dem deutschen Musikleben nicht mehr wegzudenken ist, war er immer eher in der zweiten Reihe unterwegs. Sein neuestes Album hat er am Donnerstag im Berliner Huxleys vorgestellt. Kulturreporter Jakob Bauer berichtet.

Der britische Sänger und Musiker James Morrison.
imago/imagebroker

Flauschiger Bademantel mit Weichspüler: James Morrison im Lido

Vier Jahre war der britische Sänger James Morrison abgetaucht. Jetzt ist er mit seinem neuen Album "You're stronger than you know" auf Tour. Am Donnerstagabend hat er es in Berlin vorgestellt, im Lido. Für Inforadio war Konzertkritikerin Magdalena Bienert mit dabei und beschreibt uns zunächst, welche Gefühle dabei bei ihr wachgeworden sind.

Daniel Barenboim, Staatskapelle Berlin; © Holger Kettner
Holger Kettner

Zu den Vorwürfen gegen Daniel Barenboim

Seit einigen Wochen schon geistern Vorwürfe gegen Daniel Barenboim, den Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper, durch die Medien. Er sei ein tyrannischer Chef, ein Despot, hieß es. Bisher aber hatte sich niemand namentlich zu den Anschuldigungen bekannt. Am Donnerstag nun haben sich mehrere ehemalige Musiker der Staatskapelle dem Bayerischen Rundfunk gegenüber geäußert. Kulturreporterin Kathrin Hasselbeck hat die Stimmen gesammelt.

Franziska Melzer in "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" am HOT © Thomas M. Jauk
Thomas M. Jauk

"Fräulein Smillas Gespür für Schnee" im Hans Otto Theater

"Fräulein Smillas Gespür für Schnee", der Roman von Peter Høeg, war einer der größten internationalen Bestseller der 90er Jahre. Er wurde auch verfilmt und immer wieder auch für die Bühne adaptiert, so wie jetzt am Potsdamer Hans Otto Theater. Am Freitagabend ist Premiere und unsere Reporterin Cora Knoblauch hat die Proben besucht.

Blick in den Zuschauerraum des Staatstheaters im brandenburgischen Cottbus©dpa-Zentralbild/Patrick Pleul
dpa-Zentralbild/Patrick Pleul

Brandenburg erneuert Theater- und Orchesterfinanzierung

Brandenburg organisiert seine Theater- und Orchesterfinanzierung neu. Als erstes Bundesland hat es eine verlässliche Finanzierung für die überwiegend kommunalen Theater und Orchester im Bundesland eingeführt. In einem Festakt in Brandenburg an der Havel unterschrieb Kulturministerin Martina Münch dafür am Vormittag den neuen Rahmenvertrag. Korrespondent Dominik Lenz über die Hintergründe.

Neneh Cherry.
imago/PA Images

Neneh Cherry: "Selbst twerken ist bei ihr stilvoll"

Die schwedische Musikerin Neneh Cherry gilt seit 30 Jahren als feste Größe des Trip-Hop. Durch die Kooperation mit Massive Attack gelang ihr der internationale Durchbruch. Aktuell ist sie mit ihrem fünften Soloalbum "Broken Politics" auf Tour. Unsere Reporterin Raffaela Jungbauer war bei ihrem ausverkauften Konzert im Berliner Astra Kulturhaus mit dabei.

Kultur-Nachrichten

RSS-Feed

Kultur-Sendungen am Wochenende

RSS-Feed
  • Abgedreht
    Colourbox

    Abgedreht

    Das Magazin für Cineasten und alle, die hinter die Kulissen der Filmwirtschaft blicken möchten. Filmkritiken, Gespräche mit Filmemachern, Regisseuren, Schauspielern und Produzenten.

  • Aufgegabelt
    Colourbox

    Aufgegabelt

    Reiner Veit blickt in die Kochtöpfe der Küchenchefs. Die Sendung für alle, die möglichst viel erfahren wollen über Essen, Trinken und die hohe Kunst des Kochens.

  • Quergelesen
    Colourbox

    Quergelesen

    Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.

  • Geschichte
    Colourbox

    Geschichte

    Vergangenheit aus der Nähe betrachtet: Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. 

RSS-Feed