Hundert Sekunden Leben

Die Aktuelle Kolumne

Symbolbild Tageszeitung
imago/Sven Simon

Berichten, was ist - aber was ist?

"Berichtet doch einfach nur, was ist!", so eine weitverbreitete Forderung an die Presse. Aber da fangen die Schwierigkeiten doch schon an: Was ist denn wirklich - und was nicht? Genau mit dieser schwierigen Frage hat sich Kolumnistin Renée Zucker beschäftigt.

Hundert Sekunden Leben

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre Kolumnisten

  • Podcast zur Kolumne

Weitere Kolumnen

Werbefigur für den Zigarettenhersteller Philip Morris in der Neuköllnischen Allee in Berlin (Bild: imago/Schöning)
imago stock&people

Neue Freiheit auf Berliner Werbetafeln

Wer durch die Haberstraße in Berlin-Neukölln fährt, kann ihn gar nicht übersehen: Auf dem Dach eines Zigarettenherstellers dreht sich überdimensioniert der altbekannte, lässige Cowboy mit Lasso über der Schulter und Kippe im Mundwinkel - DAS Werbesymbol schlechthin für die Tabakindustrie, das vor allem Freiheit darstellen soll. Und einen Freiheitsdrang beobachtet Kolumnist Thomas Hollmann derzeit generell auf den Berliner Reklame-Tafeln.  

Werbung für die Late Show
picture alliance / Photoshot

Was für eine herrliche Show

Der frühere und vor einem Jahr von Präsident Trump gefeuerte FBI Direktor James Comey war am Abend seiner Buchveröffentlichung zu Gast bei Stephen Colbert in dessen Late Show. Unsere Kolumnistin Renée Zucker hat sie gesehen und kommt zu dem Schluss: Eine herrliche Show.

Moderator Steven Gätjen in der Sendung Clever abgestaubt (Bild: ZDF/Stephan Hamacher)
ZDF/Stephan Hamacher

Trödeldödel mit Quiz

Renée Zucker stöbert das Programm des Senders ZDF Neo durch, angeblich eine "intelligente und unterhaltsame" Programmalternative zum Seniorenprogramm des Muttersenders, für 25- bis 49-jährige Zuschauer. Ihr Fazit zum Angebot: Zumutungen!

Das Atomium in Brüssel
imago/Jochen Tack

Symbolbauten ohne Flügel

In Brüssel wird am Dienstag gefeiert: Das Atomium ist 60 Jahre alt. Das kugelige Wahrzeichen der belgischen Hauptstadt wurde seinerzeit für die Weltausstellung errichtet. Und Kolumnist Thomas Hollmann wünscht sich für Berlin auch mehr symbolhafte Bauten.

Grünanlage vor dem Kunsthistorischen Museum in Wien
imago/imagebroker/Handl

Nichts zu tun in Wien, außer Nazis zu vertreiben

Vor kurzem war Kolumnistin Renée Zucker in Österreichs Hauptstadt Wien und hat festgestellt: Wien ist das bessere Berlin! Um aber ganz sicher zu gehen, war sie nun noch einmal dort, zur Kontrolle sozusagen. Ihre Erkenntnis: Noch immer alles "leiwand und lässig"!

Besucher auf der Geneva Inventions (Bild: imago/Xinhua)
imago stock&people

Deutschland gehen die Erfinder aus

In Genf findet derzeit die "Geneva Inventions" statt, die weltgrößte Erfindermesse. Mehr als 800 Aussteller zeigen ihre Einfälle, aber aus Deutschland kommen gerade mal zwei Tüftler. Kolumnist Thomas Hollmann hält das für besorgniserregend.

Kolumnenarchiv

RSS-Feed
  • Alte Waage mit Ei, Karotten, Salat und Gewicht (Bild: imago/imagebroker)
    imago/imagebroker

    Böll, Baleks und die Bürokratie

    Kolumnistin Renée Zucker erklärt die Kontrolle von Kaufmannswaagen, um Missbrauch wie einst bei den Baleks vorzubeugen, und nach dem Abstieg des russischen Bürgertums sind nun auch bei deutscher Bürokratie deutliche Defizite zu beobachten.

  • Leselampe vor einer Schrankwand (Bild: imago/AFLO)
    imago

    Leselampen für alle!

    Wie wäre es mit einer neuen Leselampe, um den Schrank, den Herd oder vielleicht auch den neuen Badezimmervorleger zu beleuchten? Klingt nicht besonders sinnvoll? Das findet auch Renée Zucker. Sie widmet sich in ihrer Kolumne dem Online-Targeting, fragwürdigen Vorschlägen zur Wohnungseinrichtung und dem kulturellen Abstieg des russischen Bürgertums.  

  • Ein Wolf am Waldrand
    imago/blickwinkel

    Brandenburger Ausbüxer

    In Perleberg ist ein Wolf flüchtig. Am Freitagnachmittag war der Vierbeiner aus dem dortigen Tierpark entwichen. Da fragt sich Kolumnist Thomas Hollmann: Was ist da nur los in Brandenburg? Hat auch dieses Bundesland ein Ausbrecherproblem?

  • Symbolbild Datenkrake Facebook
    imago/Ralph Peters

    Facebook muss zerschlagen werden!

    Der Facebook-Datenskandal: Millionen Daten von Nutzern wurden missbraucht. EU, Bundesregierung und Co. sagen: Na das geht aber wirklich nicht! Und Mark Zuckerberg ist total zerknirrscht. So, und nun bitte wieder schön Katzenvideos und Urlaubsfotos posten. NEIN! Sagt Renée Zucker und sieht sich durch Forderungen des Chaos Computer Clubs bestätigt.

  • BVG-Automat außer Betrieb (Bild: imago/Müller-Stauffenberg)
    imago/Müller-Stauffenberg

    Verhinderung als Zwischennutzung

    Am Sonntag enden die Osterferien. Da kommen jetzt viele Berliner zurück aus dem Urlaub. Nach seinen ganz persönlichen Erfahrungen am Flughafen Tegel kann Kolumnist Thomas Hollmann da nur wünschen, dass die Erholung nicht schon kurz nach der Ankunft auf dem Flughafen aufgebraucht ist.

  • Wiese mit Blausternen (Bild: imago/robertharding)
    imago/robertharding

    Frühlingserwachen

    Der Frühling ist ausgebrochen. Wild und entschlossen, nur wenige Tage nach dem letzten Schnee. Überall blühen die Frühjahrsblumen. Darüber hat sich auch Inforadio-Kolumnistin Renée Zucker gefreut.

  • Prinz Mohamed bin Salman Al Saud
    imago/ZUMA Press

    Mensch, toll, der Prinz!

    Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hat in einem Interview dem Volk Israel das Recht auf ein eigenes Land zugestanden. Eine Äußerung, die in der internationalen Presse für einiges Aufsehen gesorgt hat. Und jetzt finden alle den Prinzen ganz toll. Alle - außer Renée Zucker.

  • Lichtstrahlen im Abendhimmel
    imago/blickwinkel

    Nach Ostern ist vor Ostern

    Die österlichen Feiertage sind nun vorbei, aber Thomas Hollmann freut sich schon auf die nächsten Ostern, denn die Ereignisse, die mit diesem christlichen Fest verknüpft sind, regen den Kolumnisten zu allerlei existentiellen Gedanken an - ganz anders als an Weihnachten.

  • Ostern 2018: Schnee fällt in einem Garten mit einem blühenden Zaubernuss-Strauch, an dem bunte Ostereier hängen
    ZB

    Wir geben nicht auf

    Eine Bauernregel nach der anderen wird gebrochen, wenn man sich die derzeitigen meteorologischen Launen betrachtet: von Frühling keine Spur. Kolumnistin Renée Zucker möchte sich dadurch aber nicht entmutigen lassen und hat ein paar Vorschläge für die Ostertage parat, sollten die nicht mit glänzendem Wetter aufwarten.

  • ARCHIV: Warteschlange auf der Gamescom (Bild: imago/Jochen Tack)
    imago/Jochen Tack

    Mangelhaftes Talent für das Warten

    Europäer sind dafür bekannt, großen Unwillen zu zeigen, wenn eine Situation Warten erfordert. Dieses empfundene Warteproblem habe etwas mit unserem Verständnis von Zeit zu tun, findet Kolumnistin Renée Zucker, und sie rät, sich doch mal ein Beispiel an anderen Kulturen zu nehmen.

  • Kreativ gestalteter Kundentrenner an der Supermarkt-Kasse
    rbb/Hollmann

    Der Supermarkt der sensiblen Sinnlichkeit

    Der eine benutzt sie, der andere ignoriert sie, aber jeder kennt sie: Die Trenner. Jene Plastik-Dinger an der Supermarkt-Kasse, die den Einkauf des Einen vom Einkauf des Anderen trennen. Dass sie aber noch viel mehr können, wenn man sich ein bisschen Mühe gibt, hat Kolumnist Thomas Hollmann jüngst festgestellt.

  • Beim "March for our lives" demonstrieren Jugendlich in den USA für schärfere Waffengesetze
    imago/Pacific Press Agency

    Die Hoffnung auf ein neues Amerika

    Renée Zucker hatte eine Menge Grund zur Freude an diesem Wochenende: Sonnenschein, blühende Blumen, gut gelaunte Menschen. Doch was ihr noch mehr Freude macht, ist der unbändige Mut einiger jungen Frauen, die gerade dabei sind, die Gesellschaft der USA für immer zu verändern.

  • Plogging Lauf in Köln, 17.02.2018 Läufer bei einem so genannten Plogging Lauf in Köln am 17.02.2018. Hierbei wird beim Laufen Müll gesammelt
    imago/Jörg Schüler

    Mülljogging - der letzte Schrei aus ABBA-Land

    Hamburg wird derzeit sauber gemacht. Bewohner und Freiwillige sammeln in der Stadt den Müll ein. "Hamburg räumt auf" heißt die Aktion, die es seit vielen Jahren gibt und bei erstmals auch Jogger mitmachen. Am Donnerstagabend haben Freizeitsportler die Alsterwiese Schwanenwik laufender Weise nach Unrat abgesucht. Kolumnist Thomas Hollmann sieht da schon den nächsten Trend kommen.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.

Die Schauspielerin Sophie Nelisse als Liesel Meminger in einer Filmszene des Kinofilms "Die Bücherdiebin". (Bild: dpa)
dpa

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.