100 Sekunden Leben

Hundert Sekunden Leben
Colourbox

AKTUELLER BEITRAG

Symbolbild: Kaffeeklatsch im Café
imago images / Panthermedia

Schweigen auf Deutsch

Auch im Ausland entkommt man seiner Heimat nicht so richtig. Wie es ist, sich auf Deutsch anzuschweigen, hat unser Kolumnist Christopher Kloeble in Thailand erfahren.

100 Sekunden Leben

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre KolumnistInnen

  • Podcast zur Kolumne

Weitere Kolumnen

Bussitz in Brandenburg im Graffiti-Look
rbb/Anselm

Buntes Busland Brandenburg

Normalerweise tun Kommunen, Bushersteller und Verkehrsbetriebe alles, um Graffiti in ihren Fahrzeugen zu verhindern – sogar sie gleich selbst beschmieren, wie Inforadio-Kolumnistin Doris Anselm feststellen musste.

Dr. Andreas Knieriem Zoo- und Tierpark-Direktor, Wu Ken chinesischer Botschafter, Meng Yuan ("erfüllter Traum"), Meng Xiang ("ersehnter Traum"), Michael Müller Bürgermeister Berlin bei der feierlichen Namensverkündung für den Panda-Nachwuchs im Zoo Berlin
imago images / Gartner

Berlins neue Polit-Bärchen

Jetzt haben die Berliner Panda-Jungs endlich Namen: Meng Yuan und Meng Xiang. Großer Bahnhof also im Zoo und Redakteur Thomas Hollmann wundert sich, wie politisch doch Tiernamen sein können.

Eine Mutter sitzt mit Laptop am Küchentisch, daneben sitzt ihr Kind in einem Kinderstuhl
imago images / Westend61

Schreiben und Familie - klappt das?

Inforadio-Kolumnistin Olga Grjasnowa ist Mutter zweier Kinder und Schriftstellerin. Wie lassen sich diese beiden Welten miteinander vereinbaren? Geht es besser, wenn man zuhause arbeitet?

Ausschnitt aus dem neuen James Bond-Trailer (Bild: imago images/MGM)
imago images/MGM

Jane Bond

Die Fans sind entzückt: Im neuen James-Bond-Film wird geballert, was das Zeug hält. Das konnte man im Trailer sehen, der nun online ging. "No Time to die - Keine Zeit zu sterben" heißt der Streifen, in dem Schauspieler Daniel Craig wohl zum letzten Mal als Agent seiner Majestät zu sehen ist. Unser Kolumnist Thomas Hollmann weint 007 schon jetzt hinterher.

Junge Frau liest Wohnungsanzeigen und trinkt dabei einen Espresso (Bild: imago images/Rolf Kremming)
imago images/Rolf Kremming

Weiß, weiblich, brav sucht Wohnung

Wer in Berlin eine Mietwohnung sucht, greift inzwischen zu verzweifelten Methoden. Da werden Prämien gezahlt, die mehr nach Bestechung riechen, Geheimtipps gehandelt und Vor-Mieter umgarnt. Der gute alte Aushang in der Nachbarschaft - "Suche Wohnung!" - wirkt dagegen harmlos. Ist er aber oft nicht mehr, hat unsere Kolumnistin Doris Anselm festgestellt.

Symbolbild: Japanisch lernen
imago images / teutopress

Mit Vokabelheft zur ewigen Jugend

Unzählige Wissenschaftler erforschen, wie man das Alter aufhalten könnte – oder diesen Prozess gar umkehren. Noch ist keine Methode marktreif, aber es gibt erste Erfolgsmeldungen. Auch Inforadio-Kolumnistin Doris Anselm hat überraschend einen Jungbrunnen entdeckt: Einfach mal wieder die Schulbank drücken.

Kolumnenarchiv

RSS-Feed
  • Zaunpfähle zwischen Dänemark und Deutschland zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest (Bild: dpa/Frank Molter)
    dpa/Frank Molter

    Deal - Exportschlager Wildschweinzaun

    Zwischen Deutschland und Dänemark läuft nichts mehr - zumindest nicht auf vier Beinen. Dänische Bauarbeiter haben am Montag den umstrittenen Wildschweinzaun fertiggestellt. Dieser soll verhindern, dass die Paarhufer die Afrikanische Schweinepest nach Dänemark rüber tragen. Kolumnist Thomas Hollmann kann sich vorstellen, dass dieses Werk ein Verkaufsschlager wird.

  • Eine dunkle Gasse in einer Stadt.
    imago images

    Die Dunkelheit und der Unterschied zwischen Stadt und Land

    Dem einen oder anderen graut es nachts alleine durch dunkle Gassen zu gehen. Auch Inforadio-Kolumnistin Olga Grjasnowa hat sich darüber Gedanken gemacht. Doch während sich viele vor der Nacht in großen Städten wie Berlin fürchten, graut es ihr eher vor den dunklen Straßen einer Kleinstadt. Sie selbst hat ihre Erfahrungen in der Schweiz gesammelt.

  • Werbeplakat der Pin AG
    rbb/Hollmann

    Briefträger reloaded

    Wer Briefe in Berlin austrägt, kann jetzt zum Internet-Star werden. Das jedenfalls ist das Werbe-Versprechen der PIN AG. Inforadio-Kolumnist Thomas Hollmann will sich bei der Billig-Post trotzdem nicht bewerben.

  • Mann hält einen Geschänkkarton mit Herzchen drauf (Bild: imago images / blickwinkel)
    imago images / blickwinkel

    Idee für Hochzeitsgeschenk gesucht

    Inforadio-Kolumnist Christopher Kloeble hat schon viel im Ausland gelebt und so einiges erlebt. Auf einer indischen Hochzeit gab es ein Ölgemälde für das Brautpaar. Und das hatte ein riesiges Manko. Nun steht wieder eine Hochzeit an - und Christopher Kloeble vor einem kniffligen Problem.

  • Sperrmüll auf der Straße, Zu Verschenken
    imago images / Jürgen Ritter

    Muss alles raus müssen?

    Die Menschheit lässt sich in viele Gruppen einteilen, unter anderem in "Behalter" und "Wegschmeißer". Neuerdings scheint die zweite Gruppe größer zu werden - das Aufräumen und Aussortieren liegt im Trend. Allerdings treibt dieser Trend seltsame Blüten, wie Inforadio-Kolumnistin Doris Anselm beobachtet hat. Sie fragt sich: Muss man eine Bratpfanne wirklich streicheln, bevor man sie weggibt?

  • Archivbild: Bauern fahren bei einer Protestaktion gegen das Agrarpaket der Bundesregierung mit ihren Treckern (Bild: dpa) um die Siegessäule
    dpa

    Bauer besucht Berlin

    Die Bauern legen am Dienstag Berlin lahm. Rund 5.000 Trecker aus ganz Deutschland steuern auf die Stadt zu. Sie planen, den ganzen Tag für Stau zu sorgen - möglicherweise für den größten Stau, den Berlin je gesehen hat. Inforadio-Kolumnist Thomas Hollmann hat dennoch Verständnis für die schwer motorisierten Demonstranten.

  • Lidl- und Alditüten auf einer Bank
    Imago Images

    Ein Stück Kommunismus in jedem Discounter

    "In den Discountern wird der Kommunismus noch gelebt", diese These stellt Inforadio-Kolumnisten Olga Grjasnowa auf. Sie meint, die Discounter seien einige der wenigen egalitären Plätze in der Bundesrepublik. Sind sie vielleicht sogar das einzige Überbleibsel der sozialen Marktwirtschaft? 

  • Symbolbild: Im ICE-Wagen
    imago images / Frank Sorge

    Mit John und Jesus in Zug und Bahn

    Inforadio-Kolumnist Thomas Hollmann fährt viel und gerne Zug – nicht zuletzt, weil man dort mitunter sehr spannende Bekanntschaften machen kann. Und von denen kann man noch eine Menge Neues übers seine eigene Heimat lernen – gerade, wenn sie von weit weg kommen, wie Thomas Hollmann festgestellt hat.

  • Vor dem Theater in Baden-Baden steht eine überdimensionale Bambi Figur (Bild: dpa)
    dpa

    Bambi-Verleihung - Das Rehkitz verlässt die Hauptstadt

    Am Donnerstagabend werden die Bambis vergeben. Die Gala rund um den Preis findet schon zum 71. Mal statt. Dabei zum ersten Mal in Baden-Baden und nicht mehr in Berlin. Inforadio-Kolumnist Thomas Hollmann findet es nicht schlimm, dass Bambi jetzt woanders grast.

  • Frau tunkt Croissant in Café (Bild: imago images/Jo Kirchherr)
    imago images/Jo Kirchherr

    Hoch lebe die Knusprigkeit!

    So flüchtig wie das Glück, ein bisschen kapriziös und einfach köstlich: Knusprigkeit ist das allerliebste Mundgefühl von Inforadio-Kolumnistin Doris Anselm. Also hat sie diesem Gefühl ein Loblied geschrieben – und zugleich ein Rezept gegen alles, was im Leben pappig schmeckt.

  • Symbolbild: MIT-Forschungslabor (Bild: imago images/ Peter Kovalev)
    imago images/ Peter Kovalev

    Russische Verehrung – rein wissenschaftlich

    Die amerikanische Universität Massachusetts Institute of Technology hat einen hervorragenden Ruf, nicht nur in den USA, sondern weltweit. Besonders in Russland ist man verrückt nach dieser Uni, wie unsere Kolumnistin Olga Grjasnowa zu erzählen weiß.

  • BahnhofFangschleuse Grünheide
    imago images / Jürgen Ritter

    Wenn E-Autos in der Fangschleuse landen

    Es ist die Meldung der Woche – und für Brandenburg vermutlich des Jahres: Tesla kommt nach Grünheide. Dass Elon Musk sein Europa-Werk in der Mark errichtet, hat für allgemeines Erstaunen gesorgt. Auch bei unserem Kolumnisten Thomas Hollmann, der bislang immer achtlos vorbeigefahren ist: an Grünheide.

  • Hund und Schaf, Sprechblase "Thank You"
    imago images / Panthermedia

    Das Danke-Dilemma

    Am Ende eines jeden Buches steht die Danksagung - oft langweilig formuliert und von vielen überlesen. Vor dem Problem, eine ansprechende Danksagung zu schreiben, stand auch Inforadio-Kolumnist Christopher Kloeble - er hat das Thema auf eine außergewöhnliche Art gelöst.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Inforadio Reporter
rbb/Freiberg

Reporter

Die Reporterinnen und Reporter von Inforadio präsentieren ihre Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen in Berlin und Brandenburg als echte Hör-Highlights. Sie gehen Fragen auf den Grund, die die Menschen in unserer Region bewegen und bieten Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.

Quergelesen
Colourbox

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.