Hundert Sekunden Leben

Die Aktuelle Kolumne

Bierbike in Fahrt auf der Tiergartenstraße in Berlin (Bild: imago/Olaf Wagner)
imago stock&people

Bierbikes in Berlin

In Berlin darf weiterhin im Straßenverkehr getrunken werden. Zumindest in Mitte - und wenn man dort auf einem sogenannten Bier-Bike unterwegs ist. Vor dem Berliner Verwaltungsgericht wurde am Donnerstagein Vergleich geschlossen, der Kolumnist Thomas Hollmann ratlos zurück lässt.

Hundert Sekunden Leben

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre Kolumnisten

  • Podcast zur Kolumne

Weitere Kolumnen

Ein Grünfink sitzt in einer Forsythie
imago/blickwinkel

Der März soll kommen wie ein Wolf

Kaum etwas beschäftigt die Menschen durchgehend so sehr, wie das Wetter - auch Renée Zucker schaut in ihrer Kolumne mit sorgenvollem Blick auf frühlingsbereite Flora und Fauna angesichts der Minusgrad-Prognosen für nächste Woche ... lässt sich aber von einer Bauernregel trösten.

Presse-Interviews in Parkland, Florida (USA) nach dem Amoklauf eines jungen Schülers am 15. Februar
imago stock&people

Medien gehen immer vor

Im Nachgang eines erneuten Amoklaufs eines jungen Schülers im US-amerikanischen Parkland, stößt Kolumnistin Renée Zucker auf allerlei Befremdliches in Nordamerika - vor allem eine offenbar amerikanische Perversion, den Medien Rede und Antwort zu stehen auch über familiäre Pflichten oder gar Gefühle hinaus.

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein bei den Olympischen Spielen in PyeongChang
imago/Sven Simon

Darf man "Eisschnelllauf-Oma" sagen?

"Wir leben in sehr missverständlichen Zeiten", findet Kolumnist Thomas Hollmann. Er hat festgestellt, dass man bei Altersangaben von Frauen eigentlich nur alles falsch machen kann. Auslöser war die Olympia-Teilnahme der 45-jährigen Eisschnellläuferin Claudia Pechstein.

Anti-AfD-Transparent (Bild: imago/BildfunkMV)
imago

Nathan, der Fleißige

Kolumnistin Renée Zucker denkt über einen jungen Mann mit weisem Namen nach, der eine Website gemacht hat, die der AfD nicht gefällt, die aber ganz viele andere Menschen gerade zur Information sehr wichtig finden.

Ein ICE der Deutschen Bahn
imago stock&people

Berlin im Zug der Zeit

Reisen bildet - und das kann schon in den Transportmitteln losgehen. Beispielsweise bei einer Bahnfahrt, wo Kolumnist Thomas Hollmann kürzlich im Bordmagazin einiges über Berlin - die Stadt, in der er schließlich lebt - lesen konnte, das ihn schlicht verwunderte.

Hochbeweglicher Mini-Roboter im Größenvergleich mit einem 2 Cent - Stück
Max Planck Institute for Intelligent Systems

Das talentierte Gummistück oder: Irgendwas is immer

Renée Zucker war dieser Tage einmal mehr völlig fasziniert von den wundervollen Möglichkeiten, die Wissenschaft und Forschung - hier in Form eines extrem beweglichen Mini-Roboter-Gummistückchens - uns bieten. Und gleichermaßen erschüttert ob der Einsicht, dass es einfach keine uneingeschränkt guten Nachrichten mehr zu geben scheint.

Kolumnenarchiv

RSS-Feed
  • Seifenblasen in frühlingshafter Landschaft
    colourbox

    Ein bisschen Wahnsinn im Frühling

    Wenn Aschermittwoch und Valentinstag zusammenfallen - und das bei strahlender Wintersonne, dann sollte der Hauptstädter doch ein paar kühne Glücksträume wagen dürfen: die Aussicht auf kostenlosen Nahverkehr in greifbarer Zukunft beispielsweise oder ein Mitmach-Recht bei der nächsten Runde "bedingungsloses Grundeinkommen" - das fände Kolumnistin Renée Zucker durchaus passend ...

  • Themenwagen zu Andrea Nahles beim Rosenmontagszug in Düsseldorf
    imago/Kraft

    Die SPD in der Klarsichthülle

    Wenn die Medien Recht behalten, wird Andrea Nahles am Dienstag auf der Präsidiumssitzung zur neuen SPD-Vorsitzenden gewählt. Zwar erst einmal nur kommissarisch, aber für unseren Kolumnisten Thomas Hollmann geht das dennoch zu weit.

  • Betrunkene Jecken in Köln
    imago/Ralph Peters

    Die Gnade der Karnevals-fernen Geburt

    Dieser Tage ist ja viel von "Heimat" die Rede. Und wir alle wissen: Die Heimat prägt einen Menschen. So betrachtet kann man den Rheinländern ja nun nicht vorwerfen, dass sie Karneval gut finden. Aber man kann froh und dankbar sein, nicht dort geboren zu sein. So wie Kolumnistin Renée Zucker.

  • Südkorea, Pyeongchang: Training im Alpensia Biathlon Zentrum
    ZB

    "Auf Schnee ist vieles anders"

    Am Freitag starten in Pyeongchang die Olympischen Winterspiele. Und Kolumnist Thomas Hollmann findet das erstaunlich, dass sich die Sportwelt die kommenden zwei Wochen um Schnee und Eis drehen wird.

  • Digitaler Assistent Alexa von Amazon (Bild: imago/AFLO/Rodrigo Reyes Marin)
    imago/AFLO/Rodrigo Reyes Marin

    Digitale Bildung gegen Wissensnotstand

    In zwei weiteren Bereichen, nämlich Bildung und digitale Infrastruktur, versprechen die künftigen Koalitionäre für die kommenden vier Jahre mehr Geld. Aus Sicht von Inforadio-Kolumnistin Renée Zucker ist das ist auch dringend nötig. Warum es da soviel Nachholbedarf gibt, erklärt sie an einem Beispiel in Hundert Sekunden Leben.

  • Ehemalige Abhörstation auf dem Teufelsberg in Berlin
    imago/Mehrdad Samak-Abedi

    Das Erhebende findet, wer es sucht

    Das Großartige hat keinen lokalisierbaren Ort. Es ist - fast - überall und jederzeit zu finden, ob in Berlin oder in märchenhafter Alpen-Idylle - das jedenfalls meint Kolumnistin Renée Zucker nach einer Begegnung auf dem Berliner Teufelsberg.

  • Laura Schilling (ganz links) mit Johannes B. Kerner beim Semper-Opernball
    imago/Future Image

    Leben für lau

    Kolumnist Thomas Hollmann versucht, eine Klatschmeldung zu verstehen, derzufolge Johannes B. Kerner eine neue Freundin hat, die als "Influencerin" bezeichnet wird. Und das scheint kein neues Krankheitsbild zu sein ...

  • Fällungen der Bäume am westlichen Erfurter Anger
    imago/Bild13

    Wem gehört unser Leben?

    Die meisten von uns haben sich damit abgefunden, dass sie nicht über alles in ihrem Leben selbst bestimmen können. Aber gar keinen Anspruch auf ein Mitentscheiden mehr zu haben - das geht Kolumnistin Renée Zucker gehörig gegen den Strich.

  • Entwurf eines Aldi-Wohngebäudes in Berlin-Lichtenberg (Quelle: Aldi)
    Aldi

    Wohnst du schon aufm oder überm Aldi?

    Bei Aldi einkaufen, das tun Millionen von Menschen. Und demnächst werden auch einige bei Aldi wohnen. Der Discounter will  in Berlin 2.000 Wohnungen bauen. Das hat Aldi Nord unter der Woche bekannt gegeben. Und unser Kolumnist Thomas Hollmann könnte sich einen Umzug durchaus vorstellen.

  • Junge Frauenhand mit Kreditkarte
    imago/allOver-MEV

    "Die junge Generation zahlt mit Karte"

    Es ist schon erstaunlich, in welchen Bereichen des täglichen Lebens sich Generationenkonflikte manifestieren können. Zum Beispiel an der Schwimmbadkasse, wo Kolumnistin Renée Zucker jüngst mit den Folgen superzeitgemäßer Zahlungsgewohnheiten konfrontiert war ...

  • An einem alten Volkswagen (Golf) ist am 23.09.2015 auf einem Schrottplatz in Wiesbaden (Hessen) das Logo des Autokonzerns verwittert.
    dpa, Fredrik von Erichsen

    VW und seine ethische Verankerung

    Und wieder sieht sich Kolumnistin Renée Zucker gedrängt, sich mit der deutschen Autoindustrie zu befassen angesichts der mangelhaften Informationslage über die neuesten Abgas-Skandale.

  • Ein Mann hält einen Walkman und einen iPod in der Hand
    imago/epd

    "Was ist denn ein Walkman?"

    Alte Filme sind ja manchmal wie eine kleine Zeitreise. Noch einmal 20 Jahre zurück: Das kann vor allem für die junge Generation aufregend sein. Das hat auch Kolumnist Thomas Hollmann kürzlich festgestellt - und warnt deshalb davor, Filme mit pädagogischer Absicht zu schauen.

  • VW Verwaltungsgebäude mit VW Auspufftopf
    imago/Rust

    Hässliche Versuche für hässliche Autos

    Am Wochenende hat der VW-Abgas-Skandal eine hässliche Fußnote dazu bekommen. Es wurde nämlich bekannt, dass in den USA im Rahmen einer Studie Affen gezielt Dieselabgasen ausgesetzt wurden, um nachzuweisen, dass die Schadstoffbelastung durch diese Abgase deutlich abgenommen hat. VW soll federführend an dieser Studie mitgewirkt haben - ein Thema, das auch Kolumnistin Renée Zucker umtreibt.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.

Die Schauspielerin Sophie Nelisse als Liesel Meminger in einer Filmszene des Kinofilms "Die Bücherdiebin". (Bild: dpa)
dpa

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.