Runde des Polittalks aus der Hauptstadt am 16.11.21
rbb
Bild: rbb

4. Polittalk aus der Hauptstadt - Jung, weiblich, Ampel - wie neu wird Deutschland?

Jessica Rosenthal (SPD), Deborah Düring (Bündnis 90/Die Grünen) und Franziska Brandmann (FDP) - ihre Parteien werden wohl demnächst gemeinsam regieren. Was bringen die drei Jungpolitikerinnen mit, wofür brennen sie, und wovor haben sie den meisten Respekt? Darum ging es im 4. "Polittalk aus der Hauptstadt".

Der "Polittalk aus der Hauptstadt" am 16. November 2021 war jung und weiblich: Jessica Rosenthal ist Bundesvorsitzende der JuSos, Deborah Düring war bis vor kurzem Sprecherin der Grünen Jugend in Hessen, und Franziska Brandmann ist am Sonnabend zur Bundesvorsitzenden der Jungen Liberalen gewählt worden.

Die drei Frauen sind unter 30 – und Lernende im oft harten Politbetrieb. Gleichzeitig kommen sehr schnell große Herausforderungen auf sie zu: Beim Klimaschutz drängt die Zeit, genau wie beim digitalen Umbau des Landes. Wie ist es um den Zusammenhalt einer Gesellschaft bestellt, die unter Corona ächzt? Die auf Erneuerung setzt und gleichzeitig Sicherheit sucht? Wie will sich eine "Ampel" international aufstellen in einer Europäischen Union, deren Fliehkräfte immer größer werden?

 

Welchen Einfluss haben die Jugendorganisationen bei der Bildung einer neuen Regierung? Und welche Rolle spielt dabei, dass sie von Frauen geführt werden?
Wie unterscheiden sich die drei jungen Politikerinnen, und wo ziehen sie an einem Strang? Darüber wollen wir rund 60 Minuten mit ihnen sprechen.

Die Koalition ist noch nicht unter Dach und Fach, dennoch gehen alle von einer Ampel im Bund aus: Welche Erwartungen haben die Bürgerinnen und Bürger an dieses Bündnis? Was wünschen sich die Menschen, für welche Politikbereiche hoffen sie am meisten auf eine Erneuerung? Wo sind sie bereit, sich umzustellen oder gar einzuschränken? Und warum sehen die Menschen im Osten des Landes manches anders als der Westteil? Zu diesen Fragen hat die Bertelsmann Stiftung exklusiv eine Allensbach-Umfrage in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse hat Dr. Robert Vehrkamp, Demokratie-Experte der Bertelsmann Stiftung, präsentiert.

Moderation:

Angela Ulrich, Inforadio

Stefan Braun, Süddeutsche Zeitung

Der "Polittalk aus der Hauptstadt" ist eine Kooperation von Inforadio mit der Süddeutschen Zeitung, untersützt von der Bertelsmann Stiftung.

Auch auf inforadio.de

Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin und Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, und Olaf Scholz, Kanzlerkandidat der SPD und Bundesfinanzminister, lachen beim "Politiktalk aus der Hauptstadt - Wer schafft's ins Kanzleramt?" vom RBB und der Süddeutschen Zeitung (Bild: dpa / Kay Nietfeld)
dpa / Kay Nietfeld
75 min

Polittalk aus der Hauptstadt: Wer schafft's ins Kanzleramt? - Scholz und Baerbock sehen Fehler bei der Pandemie-Bekämpfung

Zwei wollen es wissen: Sowohl Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) als auch Olaf Scholz (SPD) wollen der Union die Kanzlerschaft abringen. Im Inforadio trafen sie zum ersten Mal seit ihrer Benennung als Kanzlerkandidaten ihrer Parteien in einem Talk aufeinander - und räumten dabei Fehler bei der Corona-Bekämpfung ein. Hier können Sie die Veranstaltung noch einmal im Video sehen.