Quergelesen

Die aktuelle Sendung

Ein Mann schreibt auf einer alten Schreibmaschine (Bild: Colourbox)

Die hohe Kunst der Übersetzung

Ohne ihre Arbeit würden wir viele literarische Schätze nicht in den Händen halten und lesen können - die Arbeit der Übersetzer erfordert viel Sprach- und Fingerspitzengefühl und steht selten im Rampenlicht. Einmal im Jahr, am "Hieronymustag", dem Internationalen Übersetzertag, machen sie auf sich und ihre Arbeit aufmerksam. Julian Müller ist Übersetzer und einer der Mitorganisatoren. Er erzählt wie kniffelig es ist, britischen Humor zu übersetzen und was für den 30. September geplant ist. Außerdem die Memoiren "Der Taubentunnel" von John Le Carré und ein Blick in die Presse. Wie wurde die Shortlist für den Deutschen Buchpreis von den Literaturkritikern aufgenommen?

  • Quergelesen

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre Moderatorinnen

Sendungs-Archiv

Das junge Publikum beim Internationalen Literaturfestival war begeistert von der Lesung mit Judith Kerr. (Bild: Ali Ghandtschi)

Schmökerstoff für junge Leseratten

Hunderte Kinder sind nicht mehr zu halten, sie kreischen und jubeln im großen Saal im Haus der Berliner Festspiele und das nicht etwa weil ein Popstar oder ein Youtube-Held die Bühne betritt - nein, eine 93-jährige Kinderbuchautorin ist Anlass der Hysterie. Judith Kerr hat beim Internationalen Literaturfestival ihr neues Buch "Ein Seehund für Herrn Albert" vorgestellt. Weitere Themen: Das erste Literarische Schülerquartett und die Kinder- und Jugendliteraturtage "Otto Mops liest" in Prenzlauer Berg.

Die Sonne scheint durch grünes Gras (Bild: colourbox.com)

Liebe und Glücksversprechen

In dieser Ausgabe "Quergelesen" weisen wir hin auf Lesungen in der zweiten Woche des Internationalen Literaturfestivals Berlin hin. Und wir empfehlen weitere Neuerscheinungen, die dort nicht am Start sind.

Gerhard Falkner - Copyright: Alexander Paul Englert

Redseliger Epochenroman

Im Mittelpunkt dieser Ausgabe "Quergelesen" steht das 16. Internationale Literaturfestival Berlin. Außerdem beschäftigen wir uns mit Gerhard Falkners für den Deutschen Buchpreis nominierten Roman "Apollokalypse".

Stimmungsvoller Blick auf die Insel Capri (Bild: imago/Kickner)

Sizilien einmal anders

"Quergelesen" stellt preisverdächtige Bücher des deutschsprachigen Herbstes vor. Außerdem gibt es Neues zum Ferrante-Hype, den Wirbel um den Sizilien-Roman "Meine geniale Freundin". Ute Büsing gibt Einblicke in diese Literatur-Themen.

Blick auf Barcelona vom Montjuic aus (Bild: colourbox.com)

Kataloniens Hauptstadt - literarisch

In dieser Ausgabe "Quergelesen" stehen zwei spanische Autoren im Mittelpunkt,  die Weltliteratur auf Katalanisch geschrieben haben und weiter schreiben: Maria Barbal und Jaume Cabré. Ute Büsing hat sie diesen Sommer in, bzw. bei Barcelona getroffen.

Die Autorin Nele Pollatschek - Foto: mit freundlicher Genehmigung des Verlags Galiani - Copyright: Martin Phox

"Das Unglück anderer Leute"

In dieser Ausgabe sprechen wir wieder über reichlich und spannende Neuerscheinungen, die auch Eignung zur Sommerlektüre haben, Ute Büsing stellt den außergewöhnlichen Debütroman von Nele Pollatschek vor und wir erinnern anlässlich seines 60. Todestages an den begnadeten Lyriker Bertolt Brecht.

Ein Stapel geöffneter Bücher (Bild: colourbox.com)

Jede Menge Lese-Empfehlungen

In dieser Ausgabe "Quergelesen" stellen wir wieder druckfrische Bücher vor, verbunden mit Leseempfehlungen für den Sommer.

Ferienlektüre (Bild: colourbox.com)

Lektüre für die Ferienzeit

"Quergelesen" geht in dieser Ausgabe auf litarische Weltreise. Wir packen die Koffer: Welche Bücher sind gerade angesagt in Südafrika?  Was empfiehlt die Buchhändlerin des Vertrauens für die Ferienzeit und welche Neuerscheinungen dürfen Sie nicht verpassen?

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Probe Staatsballett "Herrumbre" (Bild: dpa)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

Studenten sitzen am 17.10.2011 in einem großen Kinosaal (Foto: dpa)

Abgedreht

Das Magazin für Cineasten und alle, die hinter die Kulissen der Filmwirtschaft blicken möchten. Filmkritiken, Gespräche mit Filmemachern, Regisseuren, Schauspielern und Produzenten.