Kultur

Aktuell

Minna von Barnhelm (Bild: Schlosspark Theater/DERDEHMEL/Urbschat)

Dem alten Affen heutig Zucker gegeben: "Minna von Barnhelm"

Lessings "Minna von Barnhelm“ ist das bekannteste Lustspiel der deutschen Aufklärung. Jetzt hat das Berliner Schlosspark Theater den nicht mehr ganz so oft gespielten Klassiker neu inszeniert – mit TV-Star Oliver Mommsen in der männlichen Hauptrolle. Ute Büsing war bei der Premiere.

  • Kultur im Inforadio

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Kulturredaktion

Die Schriftstellerin Terézia Mora (Bild: imago/STAR-MEDIA)

Die Preisträger des Bremer Literaturpreises 2017

Der Bremer Literaturpreis ist - mit 25.000 Euro dotiert - ein bedeutender Preis für Literatur. In diesem Jahr geht er an die in Berlin lebende Schriftstellerin Terézia Mora. Am Mittag wird ihr bei einem Festakt im Bremer Rathaus die Auszeichnung verliehen. Inken Steen stellt die Preisträgerin vor.

Ballett "Maillot i Millepied" - Staatsballett Berlin - © Yan Revazov

Zwei interessante Handschriften: "Maillot/Millepied"

Vor knapp fünf Monaten wurde bekannt: Die Choreografin Sasha Waltz soll das Berliner Staatsballet übernehmen. Die Kompanie protestierte gegen die Personalie. Bei der letzten Premiere kam es noch zu lautstarken Unmutsbekundungen von Ballettfans. Und dieses Mal? Anna Pataczek war am Sonntagabend bei der Premiere des Doppelabends "Maillot/Millepied" an der Deutschen Oper.

Weitere Kulturbeiträge

Tänzerinnen der Radio City Rockettes (Bild: imago/ZUMA Press)

New Yorker Tanztruppe bei Trumps Vereidigung

Donald Trump freut sich für seine Inauguration vor allem auf die vielen Militärkapellen – ansonsten hagelte es nämlich aus der Welt der Stars Absagen über Absagen. Eine Zusage bekam er von "The Radio City Rockettes", aber nicht alle Mitglieder der traditionsreichen New Yorker Tanztruppe scheinen mit dem Auftritt einverstanden zu sein. Mehr dazu von Kai Clement aus New York.

Billie Joe Armstrong von Green Day (Bild:imago stock&people)

Green Day: Große Pop-Hymnen im ruppigen Gitarren-Mantel

Seit 20 Jahren stürmt die Punkrock-Band Green Day die Charts - so auch mit ihrem aktuellen Album "Revolution Radio". Damit sind sie auf Tour und waren am Donnerstag in einer proppenvollen Mercedes-Benz Arena in Berlin. Jakob Bauer hat sich das Spektakel angesehen und festgestellt: Green Day haben noch immer verdammt viel Spaß an ihrer Musik.

Die Gewinner des NMA 2015: Antilopen Gang. Vier Typen in Siegerpose. (Foto: rbb/Stephan Flad)

"Anarchie und Alltag" von der Antilopen-Gang

Die "Antilopen Gang" sind drei Rapper aus Düsseldorf, die mit ihrem letzten Album "Aversion" völlig unerwartet einen riesigen Erfolg hatten. Mit politischen und lustigen Texten fernab aller Rap-Klischees zogen sie Tausende zu ihren Konzerten, wurden in Talkshows eingeladen und spielten auf allen großen Festivals. Am Freitag erscheint das neue Album der "Antilopen Gang" - es heißt "Anarchie und Alltag". Hendrik Schröder hat es gehört.

Mitarbeiter des neuen Kunstmuseums Barberini in Potsdam (Brandenburg) bereiten am 13.01.2017 das über 50 Millionen Euro teure Gemälde «Mädchen auf Brücke» (r) des norwegischen Malers Edward Munch (1863-1944) zur Hängung vor. (Bild: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa)

Spaziergang durch die Kunst der Landschaft

Ins leere Haus durften die Potsdamer und Berliner schon reinschauen im vergangenen Herbst. Jetzt ist auch die Kunst ins Museum Barberini am Alten Markt in Potsdam eingezogen aus der Sammlung des Multimillionärs und SAP Mitbegründers Hasso Plattner. Das Palais soll eröffnet werden mit einer großen Impressionismus-Ausstellung. Vorab wurde das Museum am Donnerstag schon mal für die Presse geöffnet. Barbara Wiegand war mit dabei.

Rocky-Horror-Molière-Show: "Der eingebildete Kranke"

Molieres letztes Stück "Der eingebildete Kranke" wird bevorzugt von Komödienhäusern gespielt. Jetzt ist es an der Berliner Schaubühne als Abschiedsinszenierung von Michael Thalheimer zu sehen, der im Sommer ans Berliner Ensemble wechselt. Ute Büsing war bei der Premiere.

"Manchester By The Sea" © Claire Folger

Ruhiges Familiendrama: Neu im Kino

Für seine Leistung in "Manchester by the Sea" wurde der Schauspieler Casey Affleck gerade mit dem Golden Globe ausgezeichnet und auch die Chancen auf einen Oscar stehen nicht schlecht. In dieser Woche startet "Manchester by the Sea" bei uns in den Kinos. Alexander Soyez stellt diesen und andere Filmstarts der Woche vor.

Ultraschall Berlin 2017 © deutschlandradio kultur/rbb

"Ultraschall" - das Festival für neue Musik

Am Mittwoch beginnt das Festival für neue Musik "Ultraschall". Es wendet sich ausdrücklich auch an Neue Musik-Einsteiger, nicht nur an Kenner, so jedenfalls behaupten es die Veranstalter, das Kulturradio vom rbb und das Deutschlandradio Kultur. Anna Pataczek sprach mit dem künstlerischen Leiter von "Ultraschall", Andreas Göbel.

Das alte Kaufhaus Jandorf am 17.01.2017 in Berlin bei der Mercedes-Benz Fashion Week im Rahmen der Berliner Modewoche. (Bild: Britta Pedersen/dpa)

Fashion Week in neuer Location

Bis Freitag findet in Berlin die Fashion Week statt. Am Dienstag war der erste Tag und dieses Mal müssen alle Autofahrer kein großes, weißes Zelt am Brandenburger Tor umfahren, sondern die Modewoche findet in Berlin Mitte statt - fast schon unauffällig, wie Magdalena Bienert fand.

Der Sänger José Gonzales - Quelle: Admiralspalast/ass concerts/Malin Johansson

José González im Admiralspalast

José Gonzalez ist der Sohn argentinischer Einwanderer und in Göteborg aufgewachsen. Sein Vater war ein großer Beatles-Fan und brachte den jungen José dazu, die Songs der "Fab Four" auf der Gitarre zu lernen. Das war der Grundstein für eine Karriere, in deren Verlauf er bisher drei erfolgreiche Alben veröffentlichte und zahlreiche ausverkaufte Touren spielte. Aktuell ist er mit dem Künstlerkollektiv "The String Theory" unterwegs - am Dienstagabend im Berliner Admiralspalast. Hendrik Schröder war dort.  

Flüchtlinge in einem Lager in Belgrad (Bild: imago/Pacific Press Agency)

Lesungstipp: "Weg sein. Hier sein. Texte aus Deutschland"

Überall wird das Thema Flucht hitzig diskutiert. Doch kaum jemand fragt nach der Perspektive der Betroffenen. Das will jetzt der Sammelband "Weg sein - hier sein. Texte aus Deutschland" mit Stimmen arabischer Autoren ändern. Heute Abend wird er im Berliner Haus für Poesie vorgestellt. Inforadio-Kulturreporterin Ute Büsing hat einige Beteiligte getroffen.

Kultur-Nachrichten

RSS-Feed

Kultur-Sendungen am Wochenende

RSS-Feed
  • Studenten sitzen am 17.10.2011 in einem großen Kinosaal (Foto: dpa)

    Abgedreht

    Das Magazin für Cineasten und alle, die hinter die Kulissen der Filmwirtschaft blicken möchten. Filmkritiken, Gespräche mit Filmemachern, Regisseuren, Schauspielern und Produzenten.

  • Gedeckter Tisch mit Wein mitten im Weinberg

    Aufgegabelt

    Reiner Veit blickt in die Kochtöpfe der Küchenchefs. Die Sendung für alle, die möglichst viel erfahren wollen über Essen, Trinken und die hohe Kunst des Kochens.

  • Die Schauspielerin Sophie Nelisse als Liesel Meminger in einer Filmszene des Kinofilms "Die Bücherdiebin". (Bild: dpa)

    Quergelesen

    Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.

  • Historische Zeichnung, 19. Jahrhundert, Revolte in einer fränkischen Stadt im 12. Jahrhundert (Bild: imago)

    Umgeschichtet

    Vergangenheit aus der Nähe betrachtet: Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. 

RSS-Feed