Kultur

Aktueller Beitrag

Joseph Haydn "Orlando, der rasende Ritter" - Sommeroper Festival Schloss Britz - Foto: Christian Brachwitz

Ein vergnügter Sommerabend mit Haydns "Orlando"

"Orlando, der rasende Ritter" war am Wochenende in Britz unterwegs. Denn im Kulturstall von Schloss Britz hatte diese heroisch-komische Oper von Joseph Haydn Premiere. Harald Asel hat sich "Orlando paladino" angehört und angesehen.

  • Kultur im Inforadio

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Kulturredaktion

Theater Potsdamer Platz (Bild: imago/Schöning)

Hinterm Horizont ist erstmal Schluss

Hinterm Horizont gehts nicht weiter: Nach fünf Jahren fiel am Sonntagabend zum letzten Mal der Vorhang für das Udo Lindenberg-Musical im Theater am Potsdamer Platz. Und nicht nur das: Nach 17 Jahren schließt das Haus komplett, obwohl der Mietvertrag vergangenes Jahr erst bis 2022 verlängert wurde. Ab Montag steht also eins der größten deutschen Theater als leeres Geisterhaus am Potsdamer Platz. Susanne Bruha war bei der letzten Vorstellung von "Hinterm Horizont" dabei

Susanne von Meiss interessiert das Geheimnis

Seit über 25 Jahren sammelt die Schweizerin Susanne von Meiss Fotografien - mit dem speziellen Fokus auf "Allure", französisch für Stil, Eleganz, Haltung. Es ist eine sehr persönliche Kollektion mit Aufnahmen berühmter, aber auch unbekannterer Fotografen, die jetzt erstmals öffentlich ausgestellt wird - und zwar in der C/O-Galerie Berlin. Am Freitagabend wird die Schau eröffnet - vor dem Start hat Barbara Wiegand mit Susanne von Meiss gesprochen.

Weitere Kulturbeiträge

Berlin: Der Park am Gleisdreieck (Bild: imago/PEMAX)

Der Park am Gleisdreieck - ein Modell für die Zukunft

Bei dem Wetter am Wochenende konnte er wieder ausgiebig genutzt werden - der öffentliche Raum. Inforadio hat sich den ganzen Sommer mit öffentlichen Orten beschäftigt und den Fragen, wofür wir sie nutzen und wie sie sich verändern. Zum Abschluss soll noch einmal ein Blick in die Zukunft geworfen und die Frage gestellt werden: Worauf kommt es an bei der Gestaltung des öffentlichen Raums? 'Ein Beispiel liegt mitten in Berlin und ist schon jetzt ein Zukunftsmodell. Der Park am Gleisdreieck. Ein Beitrag von Hendrik Schröder.

Dieter Thomas Kuhn bei enem Auftritt in München (Bild: imago/Future Image)

Tiefe Verneigung vor dem Schlagergenre: Dieter Thomas Kuhn

1994 hatte der Tübinger Thomas Kuhn angefangen Schlager zu covern, nannte sich ab sofort Dieter Thomas Kuhn und löste als "singende Fönwelle" in den 90ern ein Schlager-Revival aus. Fünf Jahre später verabschiedete sich Kuhn vom Schlager, blieb aber mit anderen eigenen Projekten erfolglos. 2004 ging er wieder auf Schlagertour und ist bis heute dem Genre treu geblieben. Der Erfolg gibt ihm recht. Er füllt regelmäßig die Berliner Waldbühne. So auch am Samstag. Susanne Bruha war auch dort.

Dirigent Sir Simon Rattle im Einsatz (Bild: imago/Agencia EFE)

Saisoneröffnung der Philharmoniker

Am Freitagabend haben die Berliner Philharmoniker ihre Saison eröffnet - mit einem anspruchsvollen Programm und Prominenz im Publikum. Der regierende Bürgermeister Michael Müller und die Kulturstaatsministerin Monika Grütters waren dabei. Das Konzert wurde außerdem auf der ganzen Welt in zahlreiche Kinos übertragen. Über den Saisonauftakt der Philharmoniker berichtet Inforadio-Kulturkorrespondentin Maria Ossowski.

Blick auf das Goethe-Denkmal Weimar (Bild: imago/Karina Hessland)

Goethe in Tokio

Am Sonntag hat Goethe Geburtstag. Deutschlands oberster Dichter wird dann 267 Jahre alt. Nicht gerade ein runder Geburtstag, aber dennoch Grund zur Freude, auch für Goethe Fans im fernen Japan. In Tokio trifft sich regelmäßig eine Gruppe von Leuten um über Goethe zu plaudern. Aus Spaß – und auf Japanisch! Das hat sich Japan-Korrespondent Jürgen Hanefeld nicht entgehen lassen.

LeaderChor Berlin vom Rundfunkchor Berlin (Bild: imago/IPON)

Sing Along, Berlin!

Der Berliner Hauptbahnhof wird am Freitag zum Konzertsaal: Gegen 16 Uhr werden Reisende von singenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen begrüßt und zum Mitsingen aufgefordert. Die Sänger sind Teilnehmer des Projekts "Sing Along, Berlin!", das der Rundfunkchor Berlin gemeinsam mit dem Rias Kammerchor und Mitsängern jedweder Herkunft in dieser Woche veranstaltet hat. Judith Kochendörfer hat sich mit Sängern und Chorleitern getroffen.

Sir Simon Rattle mit Orchester (Bild: imago/Eastnews)

Eröffnung der neuen Saison der Berliner Philharmoniker

Musikfreunde, nicht nur die in Berlin, haben diesen Tag herbeigesehnt: den Saisonauftakt der Berliner Philharmoniker. Sir Simon Rattle hat Mahlers 7. Sinfonie ausgewählt, deren Interpretation ihm 1999 den Weg zur Chefposition bei den Philharmonikern geebnet hatte. Und am Sonnabend gibt es dann die Philharmoniker umsonst und draußen, vor der Philharmonie zu hören. Kulturkorrespondentin Maria Ossowski berichtet.

Youtube-Star Colleen Ballingert (Bild: imago/ZUMA Press)

"Miranda sings" im Admiralspalast

Die "Generation Youtube" -  das sind pauschal nach dem Jahr 2000 geborene junge Menchen, die anstatt Fernsehen zu gucken, Youtube-Kanäle abonnieren. Das findet weitgehend unter Ausschluss der Erwachsenenwelt statt, aber die Stars der Szene erreichen gigantische Abonnentenzahlen. So auch die amerikanische Youtube-Comedian Colleen Ballinger. Fast sieben Millionen Follower hat ihre Comedy-youtube-Personality "Miranda sings". Die Youtuberin ist jetzt auf Welttournee und Kulturreporterin Susanne Bruha hat sich dieses Phänomen am Donnerstagabend im Admiralspalast angesehen.

Eine Frau fotografiert in London mit ihrem Handy (Bild: imago/Westend61)

Ausblick auf den Londoner Kulturherbst

Was genau passiert, wenn der Brexit endgültig vollzogen ist, weiß in London niemand so richtig. Für die Stadtwerber aber ist klar: „London is open“ - die Stadt steht weiter Besuchern aus aller Welt offen. Das Kulturangebot der Stadt lockt und Hotels und Eintrittskarten sind vergleichsweise günstig für Touristen aus Europa, weil das Pfund an Wert verloren hat. Wofür sich in den kommenden Monaten ein Besuch an der Themse lohnen könnte, verrät London-Korrespondentin Stephanie Pieper.

Die Geschichte eines Baumes: Neu im Kino

Die Helden der Kinoneustarts in dieser Woche, das sind: Ein Baum, ein Hai und Pauline... Inforadio Kinoexperte Alexander Soyez hat sich die wichtigsten neuen Filme angeschaut und stellt sie vor.

Der Bahnhof Potsdamer Platz in Berlin (Bild: imago/STPP)

Reise in die menschliche Seele: Schnitzlers "Fräulein Else & Leutnant Gustl"

Die Künstlergruppe Maskénada aus Luxemburg hat sich auf Kulturprojekte an besonderen Orten spezialisiert. Jetzt war das Theaterkollektiv in Berlin zu Gast – und hat dort seine Fassung von Arthur Schnitzlers "Fräulein Else" und "Leutnant Gustl" gezeigt. Inforadio-Kritikerin Ute Büsing war neugierig und hat sich an den ungewöhnlichen Aufführungsort locken lassen, ein Hotel.

Kultur-Nachrichten

RSS-Feed

Kultur-Sendungen am Wochenende

RSS-Feed
  • Studenten sitzen am 17.10.2011 in einem großen Kinosaal (Foto: dpa)

    Abgedreht

    Das Magazin für Cineasten und alle, die hinter die Kulissen der Filmwirtschaft blicken möchten. Filmkritiken, Gespräche mit Filmemachern, Regisseuren, Schauspielern und Produzenten.

  • Gedeckter Tisch mit Wein mitten im Weinberg

    Aufgegabelt

    Reiner Veit blickt in die Kochtöpfe der Küchenchefs. Die Sendung für alle, die möglichst viel erfahren wollen über Essen, Trinken und die hohe Kunst des Kochens.

  • Die Schauspielerin Sophie Nelisse als Liesel Meminger in einer Filmszene des Kinofilms "Die Bücherdiebin". (Bild: dpa)

    Quergelesen

    Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.

  • Historische Zeichnung, 19. Jahrhundert, Revolte in einer fränkischen Stadt im 12. Jahrhundert (Bild: imago)

    Umgeschichtet

    Vergangenheit aus der Nähe betrachtet: Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. 

RSS-Feed