Hose, auf der ein Sticker mit der Aufschrift "I Voted", klebt
IMAGO / Levine-Roberts
Bild: IMAGO / Levine-Roberts Download (mp3, 24 MB)

Newsjunkies - Midterms in den USA: "Rote Welle" bleibt aus

Die Zwischenwahlen in den USA gingen für Joe Biden besser aus als befürchtet. Für die Republikaner und Donald Trump hingegen schlechter als erhofft. Trump liebäugelt damit, wieder als Präsident zu kandidieren. Über die bisherigen Ergebnisse und ihre Relevanz über die US-Grenzen hinaus sprechen Christina Fee Moebus und Lisa Splanemann.

Alle Folgen

Wie verändern die Zwischenwahlen die USA?
dpa

Interview - Röttgen: "Joe Biden ist ein Glücksfall für Deutschland"

Bei den "Midterms", den Zwischenwahlen in den USA, ist eine "Rote Welle" ausgeblieben, die Gewinne der Republikaner sind geringer, als erwartet. CDU-Außenexperte Norbert Röttgen erwartet dennoch, dass sich in der US-Politik bezüglich der Ukraine etwas ändern werde - mit Folgen auch für Deutschland.

Wie ändert sich die Politik in den USA nach den Zwischenwahlen?
AP

Interview - Midterms: Die "Rote Welle" ist ausgeblieben

Gewinne für die Republikaner bei den US-Zwischenwahlen - aber lange keine "Rote Welle". Der Politiloge Boris Vormann vom Bard College Berlin findet dieses Ergebnis überraschend und prophezeit Donald Trump Probleme beim Versuch, 2024 wieder ins Amt zu kommen.