Prozess wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung

Newsjunkies - Reichsbürger-Prozess in München: Esoterik vor Gericht

25 000 Menschen – so viele Leute gehören in Deutschland laut neuestem Verfassungsschutzbericht zur Szene der Reichsbürger und Selbstverwalter, 2000 mehr als letztes Jahr. Sie lehnen die bestehende Ordnung und die Bundesrepublik ab. Teile von ihnen sollen einen Umsturz geplant haben, heute ist vor dem OLG München der dritte Prozess gegen die Gruppe um Prinz Reuß gestartet. Vor Gericht steht unter anderem eine Frau, die bei der AfD im Bundestag als Astrologin angestellt war. Was könnte durch diesen Prozess noch ans Licht kommen? Und wie reagiert die Reichsbürger-Szene auf die drei großen Prozesse? Antworten geben Gina Thoneick und Bruno Dietel – unter anderem auch mit dem ARD-Terrorismusexperten Holger Schmidt.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 37 MB)
Symbolbild: Einsamkeit

Newsjunkies - Gefahr für die Demokratie? Warum junge Leute sich so einsam fühlen

Fast jeder zweite Mensch unter 30 fühlt sich einsam, zumindest ein bisschen. Das zeigen mehrere aktuelle Untersuchungen, erst am Sonntag eine Bertelsmann-Studie. Deshalb hat die Bundesregierung diese Woche zur Aktionswoche gegen Einsamkeit erklärt. Aber wieso ist die Einsamkeit auch nach Ende der Corona-Pandemie unter jungen Menschen noch so verbreitet? Was für Folgen hat das – und warum könnte Einsamkeit die Demokratie gefährden? Und wie können Politik und Gesellschaft gegensteuern? Antworten geben die Newsjunkies Bruno Dietel und Gina Thoneick. Die aktuelle Folge finden Sie in der ARD Audiothek und überall, wo sie sonst noch Podcasts hören.

 

ARD alpha Reportage zu Einsamkeit: https://www.ardalpha.de/wissen/psychologie/was-tun-gegen-einsamkeit-ueberwinden-symptome-tipps-strategien-einsam-jugendliche-112.html?fbclid=IwZXh0bgNhZW0CMTAAAR3Uf-dCsN3vvxBFJu3fUeBURzNLJ5fdLfsQZPuxfcnhx5XOT5-hua2f9pQ_aem_ZmFrZWR1bW15MTZieXRlcw

 

Deep Doku zu Einsamkeit in Berlin: Deep Doku · Einsam in Berlin – Eine Hotline gegen das Alleinsein · Podcast in der ARD Audiothek

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 31 MB)
Symbolbild: Geflüchtete - Vertriebene Palästinenser

Newsjunkies - Dramatischer Rekord: 120 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht

Noch nie waren so viele Menschen auf der Flucht wie derzeit. Das hat das UNHCR in seinem jährlichen Bericht gemeldet. 120 Millionen Menschen - 1,5 % der Weltbevölkerung. Was sind die Fluchtursachen und warum nimmt die Zahl der Flüchtenden jedes Jahr zu? Das sind zwei der Fragen, mit denen sich die aktuelle Newsjunkies-Folge mit Hendrik Schröder und Christoph Schrag beschäftigt.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Soldaten marschieren vorbei an einem Leopard 2 A6 Kampfpanzer.

Newsjunkies - Weiterhin freiwillig an die Waffe: Pistorius' Wehrpflicht-Reförmchen

Der von manchen erhoffte große Wurf in Sachen Wehrpflicht war es nicht, den Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) in dieser Woche vorgestellt hat - eher ein Würfchen. Verpflichtende Auskünfte und Musterungen: Ja. Verpflichtender Dienst an der Waffe: Nein. Trotzdem soll so die Personallücke bei der Bundeswehr geschlossen werden. Wird gehen, sagt der Minister. Reicht nicht, sagen Bundeswehrverband und andere. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag sprechen in der aktuellen Podcastfolge über die Pläne und deren Machbarkeit.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, hält im Deutschen Bundestag eine Rede

Newsjunkies - Kompromisslos Krieg? Selenskyjs Rede, Boykott und Wiederaufbau

"Die Zeit der Kompromisse ist vorbei", sagte der ukrainische Präsident Selenskyj in seiner Rede am Dienstag vor dem Bundestag - zu der BSW und AfD größtenteils gar nicht erst gekommen waren. Ein bewusster Eklat. Und während Selenskyj weiter Waffen fordert, wird an anderer Stelle schon der Wiederaufbau geplant. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über die Erkenntnisse aus der Ukraine-Konferenz.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Zelte für vertriebene Palästinenser stehen im Gebiet al-Mawasi in der südlichen Stadt Chan Junis im Gazastreifen (Bild: Rizek Abdeljawad/XinHua/dpa)

Newsjunkies - Endlich Frieden? Der neue Plan für Gaza

Könnte das jetzt der Durchbruch sein? Der UN Sicherheitsrat hat einen Friedensplan für den Gazakrieg verabschiedet und bisher hat niemand Einwände. In drei Phasen sollen die Waffen ruhen, die Geiseln freikommen, soll die israelische Armee sich zurückziehen und das Gebiet neu aufgebaut werden. Wie gerechtfertigt ist der Hoffnungsschimmer, den jetzt viele haben? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag sprechen darüber in der aktuellen Podcast Folge.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Der Französische Präsident Macron in einer nachdenklichen Pose

Newsjunkies - Neuwahlen in Frankreich: Macrons Spiel mit dem Feuer

Der französische Präsident hat gestern nach dem überragenden Abschneiden der rechtsnationalen Parteien das Parlament aufgelöst und Neuwahlen angekündigt. Öffnet das jetzt den Rechten den Weg in Frankreichs Regierung? Darüber sprechen die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Die Flaggen der EU-Mitgliedstaaten sowie die der EU hängen in Straßburg.

Newsjunkies - Europa hat die Wahl. Aber wählt es die EU?

Die Niederlande sind schon durch, Tschechien und Irland sind dabei, und in Deutschland wird am Sonntag gewählt: Die Europawahl 2024 läuft. Bis Sonntag-Abend wählen 27 Länder ein neues EU-Parlament. Das Interesse an der Wahl hier in Deutschland ist deutlich gestiegen im Vergleich zu den letzten Runden. Aber auch die Europagegner am rechten Rand der Politik haben die Wahlen für sich entdeckt.

Was heißt das für das neue EU Parlament? Wie wird die europäische Rechte abschneiden? Wird sich die Präsidentin der EU Kommission Ursula von der Leyen halten können? Die Newsjunkies mit Christoph Schrag schauen auf Umfragen und erste Prognosen der Europawahl 2024.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 20 MB)
An einer Ladentür hängt ein Schild mit der Aufschrift "Sorry - we're closed".

Newsjunkies - Newsjunkies fallen wegen Krankheit aus

Krankheiten machen leider auch vor Podcasterinnen und Podcastern keinen Halt. Die Newsjunkies hat's erwischt - deswegen muss die Folge heute leider ausfallen. Wir entschuldigen uns und hoffen, dass Ingwertee und ein dicker Schal dabei helfen, dass wir euch morgen wieder wie gewohnt mit einem spannenden Newsthema versorgen können. Danke für euer Verständnis!


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 2 MB)
Vorbereitungen auf der Fanzone mit Public Viewing für die Fußball-Europameisterschaft

Newsjunkies - Fußball: Wie sicher ist die EM 2024?

Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland - ein Großereignis. Mehr als zwölf Millionen Fans werden erwartet. In vielen Städten wird es riesige Fanzonen geben. Die größte davon in Berlin am Brandenburger Tor. Doch im Vorfeld der EM wird auch über Sicherheit diskutiert. Extremistische Gruppierungen und Terrororganisationen könnten Anschläge planen. Auch Hooligans haben die Behörden im Blick. Dazu kommen mögliche Cyberangriffe. Wie bereitet man sich auf so ein Event vor? Darüber hat Ann Kristin Schenten für diese Episode der Newsjunkies mit dem Terrorismusexperten Hans-Jakob Schindler gesprochen.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Ein Uferweg in Regensburg ist mit einer mobilen Hochwasser-Schutzwand gesichert, Sandsäcke liegen bereit. (Bild: picture alliance/dpa/Pia Bayer)

Newsjunkies - Hochwasserkatastrophe: Haben wir wirklich dazu gelernt?

In Süddeutschland spricht man vom Jahrhunderthochwasser. Die Zerstörung ist immens. Doch in Zeiten der Klimakrise werden wir solche Katastrophen in Zukunft viel häufiger erleben. Jahrhundertereignisse könnten zur Normalität werden. Kann man sich daran anpassen und wenn ja, wie? Darüber sprechen heute Martin Spiller und Ann Kristin Schenten von den Newsjunkies.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 38 MB)
Donald Trump verlässt nach dem Schuldspruch den Gerichtssaal in New York (Bild: picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Michael M. Santiago)

Newsjunkies - Guilty! Wie geschwächt ist Donald Trump jetzt?

In 34 Anklagepunkten haben die Geschworenen den ehemaligen US-Präsidenten schuldig gesprochen. Ein überraschendes Urteil, das so schnell niemand erwartet hat. Donald Trump gab sich kurz betrübt, dann wieder selbstbewusst und kämpferisch. Das Urteil zeigt allerdings: In den USA steht niemand über dem Gesetz. Doch wird diese Niederlage auch Auswirkungen auf Trumps Wahlkampf haben? Darüber sprechen Gina Thoneick und Ann Kristin Schenten in der aktuellen Folge der Newsjunkies mit dem Politikwissenschaftler Christian Lammert.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Bürogebäude, das durch einen russischen Raketeneinschlag im Zentrum von Charkiw im Nordosten der Ukraine zerstört wurde

Newsjunkies - Nato: Ist es zu riskant, wenn die Ukraine Ziele in Russland angreift?

Wie kann die Ukraine es schaffen, sich besser gegen Russland zu verteidigen? Indem sie mit westlichen Waffen auch militärische Ziele auf russischem Staatsgebiet angreift? Die Diskussion dazu ist in vollem Gange. Frankreichs Präsident Macron ist dafür, Bundeskanzler Scholz vermeidet eine klare Aussage, und die USA haben angedeutet, dass sie ihre Blockadehaltung möglicherweise aufweichen könnten. Ein Thema beim zweitägigen Nato-Außenministertreffen - und auch bei den Newsjunkies. Die aktuelle Folge mit Ann Kristin Schenten und Gina Thoneick.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 31 MB)
Johanneburg: Wähler stehen an, um ihre Stimme für die Parlamentswahlen in Alexandra

Newsjunkies - Historische Wahl in Südafrika: Nelson Mandelas Erbe bröckelt

Eine historische Wahl, ein Wendepunkt – das sind die Schlagzeilen zur Parlamentswahl in Südafrika am Mittwoch. 30 Jahre lang hatte die Partei von Nelson Mandela, der ANC, die absolute Mehrheit – und vielen Menschen im Land geht es schlecht. Wenn die Umfragen stimmen, wird der ANC dafür abgestraft: Er liegt in Umfragen vorne, braucht aber wohl zum ersten Mal einen Koalitionspartner – eine Option wären die linksradikalen EFF. Was das für die internationalen Beziehungen bedeuten könnte und wieso die Menschen in Südafrika so unzufrieden sind, das ist Thema in der aktuellen Folge der Newsjunkies mit Christoph Schrag und Gina Thoneick.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r.) und Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, gehen gemeinsam mit Brigitte Macron (l.) und Elke Büdenbender (2.v.l.) durch den Park von Schloss Wilkinghege (Bild: picture alliance/dpa/David Inderlied)

Newsjunkies - Deutsch-französische Freundschaft: Staatsbesuch für bessere Zeiten?

Drei Tage Staatsbesuch, drei Tage Arbeit für die deutsch-französische Freundschaft. Emmanuel Macron bei uns zu Gast, der erste offizielle Staatsbesuch eines französischen Präsidenten seit 24 Jahren – und das in Zeiten, in denen einige finden, dass die deutsch-französischen Beziehungen angespannt sind. Hat der Besuch das wieder verbessern können? Und sind die Meinungsverschiedenheiten wirklich so groß oder ziehen Deutschland und Frankreich weiter an einem Strang für ein starkes Europa? Diesen Fragen gehen die Newsjunkies Lisa Splanemann und Gina Thoneick in der aktuellen Folge nach.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
"Sylterinnen gegen Rechts!“ steht auf Plakaten, die zwei Frauen bei einer Mahnwache auf Sylt auf ihre Rücken geheftet haben.

Newsjunkies - Rassismus-Vorfall: Welche Kreise zieht das Sylt-Video?

Junge Menschen scheinen rassistische Äußerungen auf einen Popsong zu grölen - das Video hatte Ende vergangener Woche auf Social Media für viel Aufsehen gesorgt. Die Reaktionen sind weitreichend. Inzwischen werden immer mehr solcher Fälle bekannt. Wieso sorgt das Sylt-Video für viel Aufsehen? Welche Konsequenzen hat das alles? Darum geht es in der neuen Folge der Newsjunkies mit Gina Thoneick und Lisa Splanemann.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 31 MB)
Symbolbild: Ticketmaster

Newsjunkies - Teure Tickets: Die Marktmacht der Verkäufer

Konzerttickets werden immer teurer. Woran liegt das? Nicht nur an der Inflation. Ein wichtiger Grund ist auch die monopolartige Stellung der großen Händler Ticketmaster und Eventim. Die verkaufen nicht nur die Eintrittskarten, zu ihnen gehören auch gleich noch Konzertveranstalter – und die ein oder andere Konzerthalle. In den USA soll damit nun Schluss sein: Die Regierung will den Ticketmaster-Mutterkonzern zerschlagen. Aber was passiert bei uns – fragen sich Bruno Dietel und Martin Spiller.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 38 MB)
Nordöstlichste Aussengrenze der Europäischen Union am Strand der polnischen Ostseeküste an der Frischen Nehrung bei Piaski Nowa Karczma (ehemals Neukrug/Ostpreussen). (Archivbild)

Newsjunkies - Schauplatz Ostsee: Russlands hybrider Krieg

Russland will seine Seegrenzen in der Ostsee einseitig verschieben - ein entsprechender Gesetzesentwurf ist nach Medienberichten kurzzeitig auf einem russischen Regierungsportal aufgetaucht. Nervosität bei den betroffenen Nachbarstaaten Schweden und Finnland, Litauen spricht sogar von einer "gezielten, bewussten Provokation". Russland hat die Pläne zur Ostsee-Grenzverschiebung inzwischen dementiert. Doch die Aktion reiht sich ein in eine Reihe von Fällen hybrider Kriegsführung rund um die Ostsee: Scharmützel mit Kampfflugzeugen, GPS-Störungen durch sogenanntes "Jamming". Martin Spiller und Bruno Dietel erklären, warum die Ostsee gerade eine geopolitische Zeitenwende erlebt und wie eigentlich auf See Grenzen gezogen werden.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 31 MB)
Ein Kontrollpunkt im Westjordanland.

Newsjunkies - Wunsch und Wirklichkeit: Gibt es einen Staat Palästina?

Spanien, Irland und Norwegen wollen Palästina als Staat anerkennen, das haben die Regierungen heute angekündigt. Israel hat als Reaktion seine Botschafter zurückgerufen und davor gewarnt, Terrorismus der Hamas zu belohnen. Viele andere Staaten weltweit haben Palästina schon anerkannt, 143 von insgesamt 193 UN-Mitgliedsstaaten. Frankreich nennt die heutige Entscheidung "verfrüht", Deutschland stellt die Anerkennung Palästinas erst mit einer verhandlungsreifen Zwei-Staaten-Lösung in Aussicht. Was bedeutet diese Entscheidung von Spanien, Irland und Norwegen für den Gazastreifen und das Westjordanland? Was ist ein Staat überhaupt im Sinne des Völkerrechts? Und erfüllt Palästina die Voraussetzungen? Antworten von Martin Spiller und Bruno Dietel, die auch auf die Ankündigung des Internationalen Strafgerichtshofs von Haftbefehlen gegen Netanjahu und Hamas-Vertretern schauen.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 36 MB)
Ein schiitischer Muslim weint, während er Fotos des iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi hält

Newsjunkies - Präsident verunglückt: Ist Raisis Tod eine Chance für den Iran?

Die einen zünden ein Freudenfeuerwerk, die anderen trauern öffentlich – die Reaktionen auf den Tod des iranischen Präsidenten Raisi bei einem Hubschrauberunglück gehen weit auseinander. Was steckt hinter dem Unfall? Wie geschwächt ist das iranische Regime jetzt? Kann der Absturz der pro-demokratischen Protest- und Frauenbewegung helfen? Was ist von den Neuwahlen Ende Juni zu erwarten? Diesen Fragen gehen Bruno Dietel und Gina Thoneick in der aktuellen Folge der Newsjunkies nach.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 32 MB)
Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, stellt den Bundes-Klinik-Atlas vor

Newsjunkies - Revolution oder Irrsinn? Lauterbachs Krankenhausreform

Der Bundesgesundheitsminister hofft auf bessere Behandlungen und größere Wirtschaftlichkeit. Kritiker befürchten höhere Kosten und weitere Wege. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über Vorhaltehonorare, Krankenhauslevel und den neu erscheinenden Klinikatlas.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Unter einer schwarz-rot-goldenen Fahne liegt am 23.05.1949 das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

Newsjunkies - Ein Feuerwerk fürs Grundgesetz: 75 Jahre Provisorium

Das Grundgesetz wird in diesen Tagen 75 Jahre alt. Dabei sollte es doch eigentlich nur ein Provisorium sein. Warum also hat Deutschland immer noch ein Grundgesetz statt einer Verfassung wie andere Länder? Und welche Artikel sollten dringend mal modernisiert werden? Zwei von vielen Fragen, die sich die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag in der aktuellen Podcastfolge stellen.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Demonstrierende in Georgien mit der georgischen und der EU-Flagge.

Newsjunkies - Ein "Agentengesetz“ und Massendemonstrationen: Was ist los in Georgien?

Jahrelang hat sich Georgien in Richtung EU gewandt und im vergangenen Jahr den Status als Beitrittskandidat bekommen. Doch jetzt scheint ein neues Gesetz jede weitere Annäherung zu verhindern. Das sogenannte "Agentengesetz" könnte in den Augen vieler in Georgien das Ende der freien Zivilgesellschaft in dem Land bedeuten. Warum ist das so und was steht drin? Darüber sprechen die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag in der aktuellen Podcastfolge.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)

Newsjunkies - AfD: Der Anfang vom Ende?

Sinkende Umfragewerte, Abgeordnete unter Bestechungsverdacht, Niederlagen vor Gericht, eine europäische Rechte, die sich abwendet – und dann kommt noch Sahra Wagenknecht von links und baggert an der Stammklientel herum. Wie beschädigt ist die AfD? Das diskutieren die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Eine Frau und ein Mann, beide im Rentenalter, gehen mit ihrem Hund spazieren.

Newsjunkies - Wer bezahlt die Rente?

Die FDP blockiert das eigentlich schon ausgehandelte Rentenpaket und schon ist die Diskussion um die Rente wieder entbrannt. Wer will was und wie soll das eigentlich gehen: Rente für alle, aber keiner zahlt drauf, obwohl die Gesellschaft immer älter wird? Darüber diskutieren die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Menschen protestieren in Malmö gegen die Teilnahme Israles am Eurovision Song Contest (Bild: dpa/AP Photo/Martin Meissner)

Newsjunkies - Streit an den Unis: Die Israel-Proteste und ihre Folgen

Anfang der Woche gab es noch Hoffnung auf eine Waffenruhe zwischen der Terrororganisation Hamas und Israel - nun droht die Regierung Banjamin Netanjahus mit einer Großoffensive in Rafah im Gazastreifen. Weltweit wird der Protest daran lauter: Ob an Hochschulen oder beim diesjährigen ESC im schwedischen Malmö. Wo liegen die Grenzen zwischen legitimer Kritik an der Politik Israels und Antisemitismus? Darüber sprechen Jenny Barke und Martin Spiller.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 34 MB)
Symbolbild: Kaffee

Newsjunkies - Die große Kaffeekrise: Darum wird es teuer

Kaffeefans müssen dieser Tage stark sein: Die Preise für Kaffee gehen derzeit in die Höhe, bei der Sorte Robusta in den letzten zwölf Monaten sogar um 60 Prozent. Manch (selbsternannte) Baristas dürfte das in Schockstarre zurücklassen. Auch Kaffeeverbände zeigen sich besorgt. Aber warum werden Lat­te mac­chi­a­to, Espresso und selbst Instant-Kaffee teurer? Und welcher Preis ist für Kaffee überhaupt fair? Darüber sprechen Christina Fee Moebus und Martin Spiller.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 34 MB)
Friedrich Merz, Vorsitzender der CDU, bei seiner Rede zum Grundsatzprogramm auf dem CDU-Parteitag in Berlin (Bild: picture alliance/Flashpic/Jens Krick)

Newsjunkies - CDU-Parteitag: Wie modern geht konservativ?

Ganze drei Tage dauert der CDU-Parteitag in Berlin-Neukölln. Aber es ist auch viel zu tun: Die Delegierten verabschieden ein neues Grundsatzprogramm. Kann die CDU ihren Richtungsstreit damit beilegen? Nach außen geben sich die etwa 1000 Delegierten betont harmonisch – auch in Bezug auf ihren Parteichef. Friedrich Merz ist in seinem Amt bestätigt worden. Dabei ist er in der Vergangenheit intern immer wieder angeeckt. Ob Merz seinem Traum vom Kanzleramt damit einen Schritt näher gekommen ist – darüber sprechen Christina Fee Moebus und Martin Spiller.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 36 MB)
Lars Klingbeil (l.), SPD-Bundesvorsitzender, Kevin Kühnert (M.), SPD-Generalsekretär, und Ricarda Lang (rechts), Bundesvorsitzende der Grünen, nehmen nach dem Angriff auf den SPD-Europaabgeordneten Matthias Ecke vor dem Brandenburger Tor an einer Solidaritätskundgebung teil (Bild: picture alliance/dpa/Jörg Carstensen)

Newsjunkies - Attacken auf Politiker: Demokratie in Gefahr

Angriffe wie die auf SPD-Mann Matthias Ecke sind alles andere als ein Einzelfall. Die Zahl der Attacken auf Politiker und Wahlhelfer hat in Deutschland in den letzten Jahren stetig zugenommen. Hass und Wut werden offenbar salonfähig. Und das in einem Jahr, in dem mit der Europawahl, drei Landtagswahlen und Kommunalwahlen in neun Bundesländern anstehen. Was sind die Ursachen für die Gewaltausbrüche? Wer ist besonders betroffen? Und was kann man für den Schutz der Demokratie tun? Darüber sprechen Christina Fee Moebus und Martin Spiller.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 39 MB)
Die Ausrüstung eines Kamerateams liegt nach einem Übergriff auf dem Boden.

Newsjunkies - Tag der Pressefreiheit: Wie frei können Journalisten berichten?

Verfolgung, Druck ausüben, Angst vor Verhaftung: Was in Deutschland für die Medienberichterstattung unvorstellbar klingt, gehört für Journalisten aus anderen Ländern mitunter zum normalen Arbeitsalltag. Anlässlich des Internationalen Tags der Pressefreiheit am 3. Mai hat die Organisation "Reporter ohne Grenzen" ihr Ranking veröffentlicht, das zeigt, wie es um die Pressefreiheit in 180 Ländern steht. Wie schneidet Deutschland ab? Warum ist Pressefreiheit so wichtig? Wie arbeitet es sich als Journalist in anderen Ländern? Darum geht es in der aktuellen Newsjunkies-Folge mit Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 34 MB)
Einsatzkräfte der Polizei verfolgen die "Revolutionären 1. Mai-Demonstration", die durch Berlin-Kreuzberg und Neukölln zog.

Newsjunkies - 1. Mai in Berlin: Wie viel Polizeipräsenz ist zu viel?

Der 1. Mai ist für Krawalle und Ausschreitungen bekannt. Trotzdem blieb es in diesem Jahr weitestgehend ruhig. Gleichzeitig waren mehr als 6000 Polizistinnen und Polizisten im Einsatz. Ist diese Polizeipräsenz noch gerechtfertigt? Darüber diskutieren die Newsjunkies Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann in der aktuellen Folge.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 33 MB)
Am Tag der Arbeit protestieren Linksextreme

Newsjunkies - Kampf in den Mai: Ist Berlin vorbereitet?

Walpurgisnacht und Arbeiterkampf: Zehntausende gehen zum 1. Mai wieder in Berlin auf die Straße. Und erneut bereitet sich die Polizei mit über 6.000 Kräften auf den größten Protest vor: die Revolutionäre Erste Mai Demo morgen Abend. Die sei eine Wundertüte, heißt es von der Berliner Gewerkschaft der Polizei. Entweder bleibt's so friedlich wie 2023 oder die Stimmung kippt angesichts des Nahost-Konflikts.

 

Bei all dem geht fast ein bisschen unter, wofür nebenbei der 1. Mai noch so steht - der Tag der Arbeit mit langer Tradition. In der neuen Folge des Inforadio-Podcasts Newsjunkies sprechen Martin Spiller und Jenny Barke über das Feiern, den Feiertag und das mögliche Konfliktpotenzial in Berlin.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
FDP-Bundesparteitag

Newsjunkies - FDP im Spagat - Koalition oder Profil?

Der FDP geht's in vielen aktuellen Umfragen nicht gut, liegt oftmals teils unter der 5-Prozent-Hürde. Dennoch ist die Stimmung unter den Mitgliedern nach dem Parteitag am Wochenende gut: Um die Konjunktur anzukurbeln, sieht ihre sogenannte Wirtschaftswende Ziele vor, wie die Rente mit 63 abzuschaffen.

Doch ob sich diese Ziele in der Ampel mit Sozialdemokraten und Grünen durchsetzen lassen, ist fraglich. Und auch, ob die Ziele zu einer Wahl-Wende bei den Landtagswahlen in Ostdeutschland im Herbst führen - in denen traditionell Sozialpolitik eine größere Rolle spielt.

Die FDP im Spagat zwischen innerer Profilierung und dem Konflikt mit den Koalitionspartnern außen - heute das Thema beim rbb24 Inforadio-Podcast Newsjunkies.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
das stillgelegte AKW Isar2

Newsjunkies - AKW-Files: Wie viel Skandal steckt hinter den Recherchen zum Atomausstieg?

Heute ist ein trauriger Jahrestag – und zwar der der Atomkatastrophe in Tschernobyl. Das war am 26. April vor 38 Jahren. Ausgerechnet jetzt kocht das Thema Atomkraft in Deutschland wieder hoch: Es gibt Vorwürfe gegen das Wirtschafts- und das Umweltministerium: Sie sollen Informationen vorenthalten oder verfälscht haben. Und zwar, als es vor rund zwei Jahren um die Frage ging, ob der deutsche Atomausstieg wegen der Energiekrise nochmal verschoben wird. Was ist dran an den Recherchen des Magazins "Cicero"? Wie sehr schadet die Diskussion Wirtschaftsminister Robert Habeck und Umweltministerin Steffi Lemke (beide Grüne)? Und wäre es aktuell überhaupt möglich, die deutschen Meiler kurzfristig wieder ans Netz zu bringen? Antworten gibt es von Gina Thoneick und Hauptstadtkorrespondent Philipp Eckstein in der heutigen Folge der Newsjunkies.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Ein Junge im grauen Hoodie sitzt frustriert auf dem Sofa.

Newsjunkies - Die Gen Z würde AfD wählen: Woher kommt der neue Rechtsruck?

Die Alten sind konservativ, die Jugend wählt links oder grün - spätestens mit der neuesten Trendstudie "Jugend in Deutschland" ist diese Behauptung widerlegt. Bei den unter 30-Jährigen hat es demnach einen deutlichen Rechtsruck gegeben, aktuell würden sich 22 Prozent der Gen Z bei der Bundestagswahl für die AfD entscheiden. Damit hat die rechtspopulistische Partei ihr Ergebnis bei der Jugendstudie innerhalb von zwei Jahren verdoppelt. Was sind die Ursachen für diese Verschiebung? Was haben die Corona-Pandemie und TikTok damit zu tun? Antworten liefern die Newsjunkies Gina Thoneick und Bruno Dietel - und sie schauen darauf, wie der Rechtsruck konkret aussehen kann, ein Jahr nach dem Brandbrief der Lehrer zum Rechtsextremismus an einer Schule in Burg/Spreewald in Brandenburg.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Das Logo der Menschenrechtsorganisaton Amnesty International (Bild: picture alliance / CTK | Martina Houdek)

Newsjunkies - Amnesty-Report: Wieso steht es um die Menschenrechte immer schlechter?

Nicht gerade Gute-Laune-Lektüre ist der neue Jahresbericht zur Lage der Menschenrechte von Amnesty International: mehrere Kriege, Einschränkung von Frauenrechten zum Beispiel bei Abtreibungen in den USA und Sorge um die Versammlungsfreiheit in Deutschland. Die Menschenrechtsorganisation schätzt die Lage so kritisch ein wie seit Jahren nicht mehr. In der aktuellen Folge der Newsjunkies spricht Gina Thoneick mit der Generalsekretärin von Amnesty Deutschland, Julia Duchrow, nicht nur über die Probleme, sondern auch über Beispiele, die Mut machen, und die Verantwortung jedes Einzelnen.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Wappen der Volksrepublik China hängt an der Fassade der chinesischen Botschaft in Berlin (Bild: picture alliance/dpa/Hannes P. Albert)

Newsjunkies - Spionage als Daily Business: Warum China kein Einzelfall ist

Ein mutmaßlicher Spion, mitten im europäischen Parlament: Ein Mitarbeiter des EU-Abgeordneten Maximilian Krah von der AfD soll Informationen über Verhandlungen weitergegeben und chinesische Oppositionelle ausgespäht haben. Das ist nur einer von vielen Fällen politischer Einmischung, bei denen die Spur mutmaßlich nach China führt. Aber: Spionage gehört zum täglichen politischen Geschäft. Nicht nur in China, sondern auch anderswo. Das sagt Verteidigungsökonom Markus C. Kerber im Interview mit den Newsjunkies Christina Fee Moebus und Gina Thoneick. Wie steht Deutschland im Spionage-Wettlauf da?

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Feuerwehrmann versucht einen Waldbrand in der griechischen Region Maritsa zu löschen.

Newsjunkies - EU-Bericht: Wieso trifft der Klimawandel Europa besonders hart?

Heute ist Earth Day – seit den 70er Jahren soll dieser Tag die Wertschätzung für die Natur und den Planeten stärken, aber auch dazu anregen, das Konsumverhalten zu überdenken. Und genau an diesem Tag kommt unter anderem vom europäischen Klimawandeldienst Copernicus der Bericht zum Zustand des Klimas in Europa heraus. Eine Erkenntnis: Europa ist stärker vom Klimawandel betroffen als andere Regionen auf der Welt – wieso und wie wir damit umgehen können, darüber spricht Gina Thoneick in dieser Folge der "Newsjunkies" mit einem Klimaforscher – und findet auch positive Aspekte im Klimabericht.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Zwei Sportler übergeben das Olympische Feuer.

Newsjunkies - Olympia in Paris - das Feuer ist entfacht

Der Countdown läuft: In 98 Tagen beginnen in Paris die Olympischen Spiele - mit einem historischen Novum: Statt im Stadion unter Flutlicht ist die Eröffnung auf der Seine im sommerlichen Abendrot geplant. Mehrere Tausend Athleten, die sechs Kilometer den Fluss in Booten runterschippern, während etwa 300 000 Menschen am Ufer erwartet werden. Auch bei den Newsjunkies Christoph Schrag und Jenny Barke ist das Olympia-Feuer entfacht.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Thüringens AfD-Landeschef Björn Höcke beim ersten Verhandlungstag des Prozesses gegen ihn am Landgericht Halle

Newsjunkies - Höcke: Aus Versehen Faschist

Hat der Thüringer AfD-Spitzenkandidat Björn Höcke gewusst, dass er öffentlich verbotene und strafbare Nazi-Parolen skandiert? Diese Frage wird seit heute vor dem Landgericht in Halle verhandelt.


Sollte Höcke verurteilt werden, könnte das Folgen für die AfD bei der Landtagswahl in Thüringen im September haben.


Über den Prozess, die Grenzen des Sagbaren und die Thüringer Landtagswahl diskutieren heute Christoph Schrag und Jenny Barke bei den Newsjunkies.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Der ehemalige US-Präsident Donald Trump

Newsjunkies - Trump vor Gericht - Hat das irgendwelche Auswirkungen?

Seit Montag steht zum ersten Mal in der Geschichte der USA ein Ex-Präsident in einem Strafprozess vor Gericht. Ein Ex-Präsident, der gleichzeitig Kandidat für die Präsidentschaftswahl in diesem Jahr sein dürfte. Manche hoffen, der Prozess könnte Trump noch um seine Kandidatur bringen, andere sind sicher, er wird ihn nur stärken. Es könnte sogar zur skurrilen Situation kommen, dass erstmals ein verurteilter Straftäter Kandidat für das höchste Amt der USA wird. Denn ein Urteil im Prozess wird noch im Juni erwartet - vor der Wahl.

 

Es steht also einiges auf dem Spiel für die USA und auch für Trump selbst. Wie der sich vor Gericht verhält, wie seine Anhänger und Gegner das Verfahren sehen, und was der Prozess für die Wahlen im Herbst bedeutet, dazu sprechen die Newsjunkies mit ARD Korrespondentin Antje Passenheim in New York, die den Prozess beobachtet.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Symbolbild Klima: Autos, Lastwagen und Lieferfahrzeuge fahren auf dem Kaiserdamm in Berlin

Newsjunkies - Ist das neue Klimaschutzgesetz ein gelungener Kompromiss?

Monatelang hat die Ampel um das neue Klimaschutzgesetz gerungen. Die FDP wollte die starren CO2-Sparziele für jedes einzelne Ministerium abschaffen. Denn das FDP-geführte Verkehrsministerium hat diese CO2-Grenzen regelmäßig gerissen. Grüne und SPD waren gegen die Abschaffung der sogenannten Sektorziele. Die Einigung jetzt gilt als Erfolg für die FDP. Einige monieren, dass Verkehrsminister Wissing den Kompromiss nur durch Drohung mit Fahrverboten erreicht hat. Das neue Klimaschutzgesetz: Politik mit der Brechstange oder pragmatischer Kompromiss? Das Thema heute bei den Newsjunkies mit Jenny Barke und Christoph Schrag.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Israels Premierminister Benjamin Netanjahu trifft sich mit seinem Kriegskabinett, um den Angriff Irans zu diskutieren (Bild: picture alliance/Anadolu/Israeli Ministry of Defense)

Newsjunkies - Israel nach Iran-Angriff: Wohin steuert der Nahost-Konflikt?

Seit dem Wochenende hat Israel neben Hamas in Gaza und Hisbollah im Libanon eine dritte Konfliktlinie: Den Iran, der das Land erstmals angegriffen hat. Nun hält die Welt den Atem an: Wird Israel zurückschlagen? Sollte es dazu kommen, dann sind die Folgen für den Nahen Osten unabsehbar. Westliche Verbündete und auch einige Nachbarländer Israels wollen wegen der möglichen katastrophalen Folgen für die Region deeskalieren. Doch es gibt auch Parteien, die von einer Eskalation profitieren würden. Besonnenheit oder Stärke zeigen – über die folgenschwere Entscheidung Israels diskutieren heute Christoph Schrag und Jenny Barke bei den Newsjunkies.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Lebensmittel wie Paprika, Beeren und Nüsse vor weißem Hintergrund (Bild: picture alliance/PantherMedia/Dusan Zidar)

Newsjunkies - Ernährungsstrategie vs. Hamstergene: Wie gesundes Essen gelingt

"Der Mensch hat Hamstergene", sagt der Ernährungsmediziner Sven David Müller. Deswegen ist es auch so schwierig, auf Zucker, Fett und Salz zu verzichten, obwohl viele Nahrungsmittel zu viel davon enthalten und uns krank machen. Die Ernährungsstrategie der Bundesregierung soll helfen - gesünderes und ausgewogeneres Essen soll künftig in Kantinen sowie Kita- und Schulspeisung auf die Teller kommen. Doch die Debatte um die Strategie erhitzt die Gemüter. Die einen sprechen von Bevormundung, die anderen von einem zahnlosen Tiger. Darum geht es heute bei der neuen Newsjunkies-Folge mit Christina Fee Moebus und Jenny Barke.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Newsjunkies

Newsjunkies - Eure Meinung ist gefragt

Leider musste krankheitsbedingt die aktuelle Folge für Donnerstag ausfallen. Am Freitag aber geht es um die Wurst oder präziser: um die Ernährungsstrategie der Bundesregierung. Die wird im Bundestag diskutiert. Gesundes Essen, nachhaltig und für alle bezahlbar - wie soll das gehen? Schickt uns Eure Anregungen und Fragen dazu über newsjunkies@rbb24.de.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 1 MB)
Eine Demonstrantin hält während des Internationalen Frauentags ein Schild mit der Aufschrift "Weg mit Paragraph 218" hoch (Bild: IMAGO / IPON)

Newsjunkies - Abtreibungsrecht - wackelt der 218?

Sollten Schwangerschaftsabbrüche bis zur 12. Woche künftig straffrei sein? Darüber wird aktuell in der Bundesregierung debattiert. Eine Expertenkommission sollte prüfen, inwieweit die Abtreibungsgesetzgebung außerhalb des Strafgesetzbuchs geregelt werden kann und empfiehlt eine Neuregelung. Sollte die Ampel dem folgen, wäre das ein absolutes Novum in Deutschland. Darum geht es heute bei der neuen Newsjunkies-Folge mit Ann Kristin Schenten und Jenny Barke.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Auf einem Handy ist der neue Account von Bundeskanzler Olaf Scholz auf dem Videokanal TikTok zu sehen.

Newsjunkies - Olaf und seine Aktentasche: Der Kanzler auf TikTok

Die Aktentasche des Kanzlers ist der Star auf dem neuen TikTok-Kanal von Olaf Scholz. Man sieht, wie sie ihn zu Terminen begleitet, mit ihm ins Flugzeug steigt, beim Spatenstich dabei ist. Dazu läuft französische Musik. Politische Kommunikation aus dem Jahre 2024. Doch der Kanzler ist recht spät dran mit seinem Kanal, denn andere Politiker nutzen die Plattform längst erfolgreich. Vor allem die AfD. Wie Politik auf TikTok funktioniert, lassen sich Jenny Barke und Ann Kristin Schenten in den Newsjunkies vom Politikberater und Kommunikationsexperten Bendix Hügelmann einordnen.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Alexanderplatz

Newsjunkies - Kriminalstatistik: Wird Deutschland wirklich gewalttätiger?

Seit 15 Jahren hat die Polizei nicht mehr so viele Gewalttaten registriert wie 2023. Die Zahlen alarmieren auf den ersten Blick. Vor allem Jugendgewalt und Gewalt von Nicht-Deutschen haben laut der neuen polizeilichen Kriminalstatistik deutlich zugenommen. Doch diese Zahlen gilt es einzuordnen. Jenny Barke und Ann Kristin Schenten haben für diese Folge mit dem Berliner Kriminologen und Soziologen Vincenz Leuschner gesprochen. Er sagt: Die gestiegenen Zahlen seien auch damit zu erklären, dass nun mehr Straftaten angezeigt werden und es während der Pandemie zu weniger Gewaltdelikten gekommen sei.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Ein Mann zieht an einem Joint vor dem Brandenburger Tor.

Newsjunkies - Cannabis ist legal, die Bedenken bleiben

Seit dieser Woche ist Kiffen in Deutschland teil-legalisiert - alle über 18 dürfen Gras rauchen. Doch das Ganze ist nicht unumstritten: Welche Folgen hat die Legalisierung von Marihuana für Jugendliche? Welche Auswirkungen könnte sie im Straßenverkehr haben? Und hat jetzt der "Green Rush" begonnen? Antworten in der aktuellen Newsjunkies-Folge mit Bruno Dietel und Lisa Splanemann.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 28 MB)
Ein Roboter hält ein Herz in seiner Hand.

Newsjunkies - Ich liebe eine KI - Romantik mit Chatbots

Was uns Menschen alle eint, ist, dass wir Liebe und Aufmerksamkeit suchen. Um diese zu finden, gehen wir allerdings unterschiedliche Wege. Nicht mehr ganz so neu ist, dass dafür viele online gehen und Dating-Plattformen nutzen. Nicht so verbreitet hingegen sind virtuelle Beziehungen, also Beziehungen mit einer Künstlichen Intelligenz.


Was für einige abwegig klingen mag, ist für andere inzwischen Realität. Immer mehr Menschen bauen sich dafür ihren Avatar im Netz - und der ist immer für einen da.


KI und die Liebe - kommen da Frühlingsgefühle auf? Die große rbb-Recherche heute bei unseren Newsjunkies Jenny Barke und Christina Fee Moebus Thema.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Palästinenser inspizieren die Trümmer eines zerstörten Hauses nach einem israelischen Luftangriff (Bild: Abed Rahim Khatib/dpa)

Newsjunkies - Drohende Hungersnot in Gaza: Wer bringt Netanjahu zu einer Feuerpause?

Mehr als eine Million Menschen im Gazastreifen haben ihre Nahrungsmittelvorräte aufgebraucht – vielen von ihnen droht nach UN-Angaben schon in den nächsten Wochen eine Hungersnot. Trotz der katastrophalen humanitären Lage in Gaza gehen die Angriffe der israelischen Armee weiter, Premier Benjamin Netanjahu hält an seinen Plänen zu einer Großoffensive in Rafah im Süden des Gazastreifens fest. Sowohl die USA als auch die EU fordern eine Feuerpause – warum haben selbst engste Verbündete keinen Einfluss mehr auf Netanjahu? Antworten von unseren Newsjunkies Gina Thoneick und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Auf einem Smartphone wird das Logo der Kurzvideo-Plattform TikTok angezeigt

Newsjunkies - "Hybride Kriegsführung" per App: Sollte TikTok verboten werden?

Wenn es nach Roderich Kiesewetter von der CDU geht, dann könnte ein Verbot von TikTok der letzter Ausweg sein, wenn sich die Video-Plattform nicht anders regulieren lässt. Denn für den Vize-Vorsitzenden des parlamentarischen Kontrollgremiums ist TikTok ein "Instrument der hybriden Kriegsführung". In den USA ist die Verbotsdebatte schon viel weiter, in Deutschland ist sie in der Form neu. Aber nutzt die chinesische Regierung die App wirklich, um Nutzerinnen und Nutzer auszuspionieren? Und wie abhängig ist Deutschland von chinesischer Technologie? Antworten von Gina Thoneick und Bruno Dietel, die auch einen Blick darauf werfen, wie TikTok gegen die viralen Videos des AfD-Politikers Maximilian Krah vorgeht.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Menschen sitzen in einem Café in Helsinki (Bild: picture alliance/Sipa USA/SOPA Images)

Newsjunkies - Lernen von Finnland: Wie kann Deutschland glücklicher werden?

Was kann Deutschland von Finnland lernen? Die Frage stellt sich nicht nur mit jeder neuen PISA-Studie, sondern auch beim "World Happiness Report". Der ist heute erschienen und Finnland liegt zum siebten Mal in Folge auf Platz 1. Deutschland ist dagegen auf Platz 24 der Glücks-Skala abgerutscht – wieso? Und an welchen konkreten Stellschrauben im Bereich Politik, Bildung und Sozialarbeit könnte Deutschland drehen, um so zufrieden zu werden wie die Finnen? Damit beschäftigen sich Bruno Dietel und Gina Thoneick in der aktuellen Folge der "Newsjunkies".

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Die CDU-Politikerin Gitta Connemann, sowie die Unions-Politiker Carsten Linnemann und Karl-Josef Laumann und der ehemalige Präsident des Bundessozialgerichtes, Rainer Schlegel, stellen den CDU-Entwurf für eine Bürgergeld-Reform vor (Bild: picture alliance/dpa/Michael Kappeler)

Newsjunkies - "Neue Grundsicherung": Wieso die CDU das Bürgergeld abwickeln will

Die CDU würde das Bürgergeld in seiner jetzigen Form am liebsten abwickeln – gestern hat die Union ihr Konzept zur "Neuen Grundsicherung" vorgelegt, schon das Wort "Bürgergeld" klingt in den Ohren der Union so, als ob es jedem zustünde. Kernpunkt des CDU-Konzepts sind strengere Sanktionen bei "Totalverweigerern" von Arbeitsangeboten. Diese sollen sogar bis zur kompletten und dauerhaften Streichung der Grundsicherung führen. Aber wie groß ist das Problem mit den "Totalverweigerern" tatsächlich? Und was ist dran an der Behauptung, dass sich immer Menschen aus dem Arbeitsmarkt in den Bürgergeld-Bezug zurückziehen? Antworten geben Gina Thoneick und Bruno Dietel.

 

Noch mehr Informationen zum Bürgergeld gibt es in dieser Newsjunkies-Folge: https://www.inforadio.de/rubriken/newsjunkies/2023/11/hoeheres-buergergeld--ein-anreiz--nicht-mehr-zu-arbeiten-.html

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 29 MB)
Drei Arbeiter stehen vor einem Strommast mit Brandspuren auf einem Feld nahe der Tesla-Autofabrik.

Newsjunkies - Nach Tesla-Brandanschlag: Wie gefährdet ist die kritische Infrastruktur?

Wie anfällig sind Stromnetze, Bahntrassen und Datenkabel für Sabotage und Auswirkungen von Extremereignissen? Wie steht es um die Sicherheit der kritischen Infrastruktur in Deutschland? Seit dem Brandanschlag auf die Stromversorgung von Tesla vor rund zwei Wochen ist der Druck unter anderem auf die Politik gestiegen, die Gesetze zu verschärfen. Auch das Bundeskriminalamt und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sprechen von einer zugespitzten Bedrohungslage. In dieser Folge der Newsjunkies beschäftigen sich Bruno Dietel und Gina Thoneick mit unterschiedlichen Einschätzungen und Lösungsansätzen.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Symbolbild: Technoclub

Newsjunkies - Friede, Freude, Eierkuchen: Berliner Techno als Kulturerbe

Berliner Techno gilt seit dieser Woche als immaterielles Kulturerbe. Die deutsche UNESCO-Kommission hat ihn in die Liste aufgenommen – neben Traditionen wie den Kirchseeoner Perchtenlauf und Bergsteigen in Sachsen. Wie schafft man es in die Weltkulturerbe-Liste - und was soll das überhaupt? Darüber sprechen Christina Fee Moebus und Martin Spiller.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Wahlhelfer mit Wahlurnen in der von Russland besetzten Stadt Rubischne in der Ukraine.

Newsjunkies - Kür oder Willkür: Putins Präsidentschaftswahlen

Russland wählt. Vom 15. bis zum 17. März sind mehr als 100 Millionen Menschen dazu aufgerufen, abzustimmen. Präsident Putin will sich für weitere sechs Jahre im Amt bestätigen lassen - er hat vorab dafür gesorgt, dass das aller Wahrscheinlichkeit nach auch passiert. Oppositionskandidatinnen und -kandidaten sind nicht zugelassen. Auch OSZE-Beobachter wurden nicht eingeladen. Wie steht die russische Bevölkerung dazu? Über eine Wahl ohne große Auswahl sprechen Christina Fee Moebus und Martin Spiller.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 28 MB)
Dokument mit Computerplatine und Richterhammer mit Aufschrift: "Regulierung von KI" (Bild: picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer)

Newsjunkies - EU-Gesetz: Die Grenzen der künstlichen Intelligenz

Künstliche Intelligenz ist aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken: gefakte Fotos, per ChatGPT generierte Hausarbeiten, von Computern gesteuerte Maschinen. Viele nutzen KI, aber vielen macht die Entwicklung auch Sorgen. Das EU-Parlament hat jetzt ein Gesetz verabschiedet, das in Brüssel und Straßburg als "historisch" gefeiert wird. Es soll den Umgang mit KI weitgehend regeln. Kann das gelingen? Darüber sprechen Martin Spiller und Christina Fee Moebus.

 

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Symbolbild: AfD und Gericht

Newsjunkies - AfD-Prozess: Wie rechtsextrem ist die Partei?

Elf Jahre ist es her, dass die „Alternative für Deutschland“ – kurz die AfD – gegründet worden ist. Seither ist die Partei regelmäßig in den Schlagzeilen. Recherchen des Bayerischen Rundfunks haben ergeben, dass mutmaßlich Rechtsextreme für die Partei im Bundestag arbeiten. Viele werfen Teilen der AfD außerdem vor, nationalistische, völkische und ausländerfeindliche Positionen zu vertreten. Der Verfassungsschutz stuft die AfD als „extremistischen Verdachtsfall“ ein. Das beschäftigt aktuell auch das Oberverwaltungsgericht in Münster. Martin Spiller und Christina Fee Moebus erklären, worum es genau im Prozess geht und welche Konsequenzen das Urteil haben könnte.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
In Frankfurt gibt es Straßenbeleuchtung mit dem Schriftzug "Happy Ramadan".

Newsjunkies - Ramadan 2024: Fasten ohne Frieden

Der muslimische Fastenmonat hat wieder begonnen. Weltweit feiern Muslime Ramadan. Auch in Deutschland leben mehr als 5 Millionen Gläubige. Vor dem Hintergrund des Kriegs im Gazastreifen machen sich viele Sorgen: Um die Menschen vor Ort, aber auch um den Zusammenhalt in Deutschland. Bundeskanzler Scholz hat in einer Videobotschaft zu einem gesellschaftlichen Miteinander aufgerufen. Der Islam gehöre zu Deutschland. Ist das mehr als ein Lippenbekenntnis? Darüber sprechen Christina Fee Moebus und Martin Spiller.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
ine externe Palette mit ausgedienten Nickel-Wasserstoff-Batterien wurde vom Canadarm2-Roboterarm (der Internationalen Raumstation ISS) freigegeben.

Newsjunkies - ISS-Batterie: Der Weltraum als Schrottplatz

Teile eines Batterie-Pakets der Internationalen Raumstation ISS könnten auf die Erde treffen. Eine größere Gefahr soll davon zwar nicht ausgehen. Aber immer wieder tritt Weltraumschrott in die Erdatmosphäre ein. Meist verglüht er - doch im Orbit schweben Millionen weiterer Teile an unbrauchbarem Müll. Langfristig ist das eine echte Gefahr. Martin Spiller und Ann Kristin Schenten über unseren Schrott im All.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 28 MB)
Angestellte streiken in einem Bahnhofsgebäude. (picture alliance/dpa | Jan Woitas)

Newsjunkies - Willkommen im Streikland

Die Bahn steht still, die Flugzeuge bleiben am Boden. Es wird wieder gestreikt. Eigentlich war das ja schon vergangene Woche so und die Woche davor auch und ... naja. Arbeitskampf ist das Mittel der Stunde. Bei den Pendlerinnen und Pendlern sorgt das für Ärger. Aber sind die neuen Streikwellen tatsächlich schon ein Grund, das Streikrecht in Frage zu stellen? Darüber sprechen Martin Spiller und Ann Kristin Schenten in den “Newsjunkies”.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Donald Trump, ehemaliger US-Präsident und Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, spricht auf einer "Super Tuesday"-Wahlparty (Bild: Rebecca Blackwell/AP/dpa)

Newsjunkies - Trump tritt an: Ist die Demokratie in Gefahr?

Noch acht Monate bis zur Präsidentschaftswahl in den USA, und die Umfragewerte sehen nicht gut aus – für den Amtsinhaber. Seit Monaten liegt Joe Biden kontinuierlich hinter Donald Trump. Der hat am Super-Tuesday in fast allen 15 Staaten die Vorwahlen gewonnen, steht als Präsidentschaftskandidat praktisch fest und sieht sich auf dem Vormarsch. Und dann? Christoph Schrag und Martin Spiller fragen sich: Was passiert, wenn Trump erneut US-Präsident wird? Wie sieht seine Agenda aus? Und wie groß ist die Gefahr für die Demokratie?

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Chinas Xi Jinping im Volkskongress

Newsjunkies - Chinas Jahresplan: Jubelkongress in der Wirtschaftskrise

China hält fest am fünfprozentigen Wirtschaftswachstum, und das trotz anhaltender Immobilienkrise, trotz hoher Verluste am Aktienmarkt, trotz schwächelnder Kauflaune und hoher Jugendarbeitslosigkeit. Am Dienstag ist der Auftakt zur einwöchigen Sitzung des Volkskongresses, in dem wie jedes Jahr 3000 Delegierte die Pläne der Kommunistischen Partei abnicken werden und der die Macht weiter auf Staatschef Xi Jinping konzentrieren wird. Zudem will die Partei die Militärausgaben um sieben Prozent steigern, was Beobachtern Sorge bereitet wegen der regelmäßigen Drohungen gegen Taiwan. Wie gehen also die wirtschaftliche Lage Chinas mit den ambitionierten Zielen zusammen? Welche Rolle will China international spielen? Diese Fragen beschäftigen die Newsjunkies, heute mit Martin Spiller und Christoph Schrag.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Die Fahne von Deutschland ist auf der Uniform eines Soldaten aufgenäht.

Newsjunkies - Digitale Dilettanten? Lernen aus der Bundeswehr-Blamage

Jetzt stehen sie seit Tagen im Netz: Die Überlegungen von vier Bundeswehroffizieren über westliche Raketen und Soldaten in der Ukraine. Die russische Führung nutzt den Leak für ihre Propaganda, die westlichen Partner sind irritiert, in der deutschen Innenpolitik wird der Schaden taxiert und über Konsequenzen debattiert. Wie schlimm ist der Leak denn nun? Und lernen Politik wie Bundeswehr die richtige Lektion daraus? Die Newsjunkies Martin Spiller und Christoph Schrag diskutieren den Fall-Out vom Taurus-Leak.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
In diesem Wohnhaus in Berlin-Kreuzberg lebte die fühere RAF-Terroristin Daniela Klette bis zu ihrer Festnahme (Bild: picture alliance/dpa/Paul Zinken)

Newsjunkies - Daniela Klette: Wieso findet ein Podcast die RAF-Terroristin schneller als die Polizei?

Die nette Terroristin von nebenan - am Montag wurde die RAF-Terroristin Daniela Klette in ihrer Kreuzberger Wohnung festgenommen. In der Nachbarschaft war sie als "Claudia" bekannt, hat Nachhilfe gegeben, ging mit ihrem Hund Gassi und war in einem Capoeira-Verein. Wie konnte Klette, Mitglied der 3. Generation der RAF, 30 Jahre unerkannt bleiben? Warum konnte der rbb-Podcast "Legion" sie relativ schnell ausfindig machen - die Polizei aber über Jahrzehnte hinweg nicht? Antworten von Gina Thoneick und Bruno Dietel.

 

Die zweiteilige "Legion"-Recherche zu Daniela Klette: https://www.ardaudiothek.de/episode/legion/most-wanted-wo-ist-raf-terroristin-daniela-klette-monika-1-2/rbb/13010945/

 

https://www.ardaudiothek.de/episode/legion/most-wanted-wo-ist-raf-terroristin-daniela-klette-felizia-2-2/rbb/13013837/

 

Das "Legion"-Q&A zur Recherche: https://www.ardaudiothek.de/episode/legion/wie-wir-daniela-klette-auf-die-spur-kamen/rbb/13191429/

 

Die "Dark Matters"-Folge zur Zusammenarbeit von Polizei und Geheimdiensten: https://www.ardaudiothek.de/episode/legion/wie-wir-daniela-klette-auf-die-spur-kamen/rbb/13191429/

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Eine Mutter sitzt im Wohnzimmer neben ihrem Sohn auf dem Fußboden und sortiert Wäsche.

Newsjunkies - Equal Care Day: Die viele unbezahlte Arbeit von Frauen

30 Stunden unbezahlte Sorgearbeit pro Woche - das ist die unsichtbare Leistung von Frauen in Deutschland. Neue Zahlen zum "Equal Care Day" zeigen, dass Frauen immer noch viel mehr um Kinder, Haushalt und Einkauf kümmern als Männer, über 40 Prozent mehr als ihre Partner. Nur in 4 Prozent der Familien übernimmt der Vater die Hauptverantwortung für die Kinder. Die gute Nachricht: Männer und Frauen sind sich eigentlich einig, dass die Sorgearbeit gleichmäßig verteilt sein sollte. Aber wie kann das gelingen? Wie können Frauen die "Mental Load"-Belastung verringern? Und welche Verantwortung haben Unternehmen? Antworten von Gina Thoneick und Bruno Dietel.


Der Mental Load- & Equal Care-Test: https://equalcareday.de/mentalload-test.pdf


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Eine Rentnerin startet mit dem Zündschlüssel ihr Auto (Bild: picture alliance/dpa/Patrick Pleul)

Newsjunkies - Straßenverkehr: Brauchen wir den Gesundheits-TÜV für ältere Autofahrer?

Sollte es für Autofahrerinnen und Autofahrer eine Art regelmäßigen Gesundheits-TÜV geben – beispielsweise in Form von Hör- und Sehtests? Das EU-Parlament in Straßburg hat sich am Mittwoch gegen die Einführung solcher verpflichtender Gesundheitsüberprüfungen ausgesprochen, die EU-Mitgliedsstaaten sollen das selbst entscheiden. Verkehrsminister Wissing setzt auf Eigenverantwortung der älteren Autofahrer und hat sich von Anfang an gegen die Pläne ausgesprochen. Aber wären Führerschein-Medizinchecks für Ältere nicht ein Beitrag zur Verkehrssicherheit? Was raten Unfallforscher? Antworten geben Gina Thoneick und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 23 MB)
Paris: Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, spricht während einer Pressekonferenz im Elysee-Palast

Newsjunkies - Bodentruppen in der Ukraine: Was steckt hinter Macrons Andeutungen?

Schicken NATO-Länder bald Bodentruppen in die Ukraine? Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat mit Äußerungen nach einem Ukraine-Gipfel in Paris eine Debatte losgetreten. Wieso hat er sich so geäußert? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass tatsächlich bald westliche Bodentruppen in die Ukraine entsendet werden? Gina Thoneick und Bruno Dietel analysieren Macrons Äußerungen, auch mit Einschätzungen des ehemaligen NATO-Generals Bühler aus dem MDR AKTUELL-Podcast "Was tun, Herr General?".

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Jüdische Filmschaffende demonstrieren am 25.02.2024 vor dem Zoo Palast gegen die Berlinale-Gala.

Newsjunkies - Antisemitismus-Vorwürfe gegen Berlinale: Wie viel Kontrolle braucht die Kultur?

Die Berlinale gilt schon lange als eines der politischsten Film-Festivals – aber die Antisemitismus-Debatte aus diesem Jahr ist trotzdem besonders brisant. Nach mehreren pro-palästinensischen und möglicherweise antisemitischen Aussagen von Preisträgerinnen und Preisträgern auf der Bühne kritisieren viele in der Politik, dass die Festivalleitung anders hätte reagieren müssen - aber wie? Und welche Verantwortung haben Kulturinstitutionen überhaupt im Umgang mit den politischen Meinungen von Künstlerinnen und Künstlern? Antworten geben Bruno Dietel und Gina Thoneick in der heutigen Folge der Newsjunkies.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 28 MB)
Der Schatten von einem Mann und einem Kind sind auf einer Straße mit einem Pfeil zu sehen.

Newsjunkies - Bezahlte Väter: Das Geschäft mit Scheinvaterschaften

Gegen Geld erkennen sie die Kinder von Frauen aus Nigeria, Bosnien oder Vietnam als ihre an, obwohl es nicht ihre sind. Kind und Mutter können dann in Deutschland leben - das haben Journalisten des rbb aufgedeckt. Hendrik Schröder und Christoph Schrag reden darüber.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Die von der Bundeswehr herausgegebene Aufnahme zeigt einen Kampfjet Tornado, bestückt mit dem Marschflugkörper Taurus (Bild: picture alliance/dpa/Bundeswehr/Andrea Bienert)

Newsjunkies - Abstimmung: Keine deutschen Marschflugkörper für die Ukraine

Taurus Marschflugkörper aus deutscher Produktion sind treffsicher und zerstörerisch und kommen bis zu 500 Kilometer weit. Im Tiefflug. Die Ukraine ist militärisch aktuell in einer schweren Lage und will sie unbedingt. Die meisten Abgeordneten sind für die Lieferung - und trotzdem stimmt der Bundestag dagegen. Warum? Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit den Hintergründen.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Eine Person raucht einen Joint (Bild: picture alliance/dpa/Fabian Sommer)

Newsjunkies - Jetzt aber wirklich? Cannabis Legalisierung kommt

Lange wurde gerungen, nun ist der Entwurf zum Cannabisgesetz fertig. Am Freitag wird darüber im Bundestag abgestimmt. Doch die Legalisierung ist so umstritten, dass es immer noch große Debatten innerhalb der Ampel gibt. Die CDU ist eh dagegen. Was wird das Gesetz verändern und worüber wird jetzt noch gestritten? Damit beschäftigen sich die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag in der aktuellen Folge.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Demonstranten halten eine Maske mit dem Gesicht von Julian Assange

Newsjunkies - Wird Assange jetzt ausgeliefert?

Er sitzt seit fünf Jahren in Großbritannien in Einzelhaft, nun wird er möglicherweise sehr bald ausgeliefert: Wikileaks Gründer Julian Assange. Die USA wollen ihn wegen des Verdachts der Spionage. Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit den Hintergründen.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Die Vorstandsmitglieder der neu gegründeten Partei «Werteunion» Alexander Mitsch (l-r), Sylvia Kaufhold, Martin Lohmann, Hans-Georg Maaßen, Albert Weiler und Kay-Achim Schönbach sitzen während der Pressekonferenz auf dem Ausflugsschiff Godesia

Newsjunkies - Angriff auf CDU und AfD: Neue rechte Partei gegründet

Die Werteunion hat sich vom Verein zur Partei gewandelt. Ihr Vorsitzender ist Hans-Georg Maaßen, der immer wieder mit rechtsextremen Aussagen auffällt. Was genau will die Werteunion? Darüber sprechen Hendrik Schröder und Christoph Schrag

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Das leere Podium im Hotel Bayerischer Hof, Tagungsort der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) 2024.

Newsjunkies - Braucht die EU Atomwaffen?

In München hat die Sicherheitskonferenz begonnen. Dort wird es auch darum gehen, wie die westliche Sicherheitsarchitektur ohne eine verlässliche USA als Partner aussehen könnte. Die Nato-Länder sind angehalten, ihre Verteidigungsausgaben hochzuschrauben. Deutschland erreicht dieses Jahr erstmals die Nato-Ziele. Doch braucht es noch mehr? Es gibt auch eine Debatte über EU-Atomwaffen. Doch das wird scharf kritisiert. Warum? Darüber sprechen Martin Spiller und Ann Kristin Schenten in den Newsjunkies.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Der Berlinale Palast am Potsdamer Platz in Berlin.

Newsjunkies - Film ab: Die Berlinale beginnt

Elf Tage lang steht Berlin wieder im Zentrum der Filmwelt - die 74. Internationalen Filmfestspiele beginnen. Das Programm kann sich sehen lassen: Es gibt den Wettbewerb um goldene und silberne Bären, es gibt den Panorama-Publikumspreis - und zur Eröffnung gibt's mit Cilian Murphy einen Weltstar. Aber es geht nicht nur um die Kunst. Die Berlinale gilt auch als das politischste Filmfestival - in einer Zeit der Krisen und Konflikte erst recht. Ann Kristin Schenten und Martin Spiller reden mit rbb-Kulturjournalistin Silke Mehring über die Highlights, aber auch die Bedeutung der Berlinale.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Palästinenser sitzen in Rafah auf Ruinen

Newsjunkies - Israels Pläne für Rafah: Die Kritik wächst

Erst wurden hunderttausende Palästinenser in den Süden des Gaza-Streifens nach Rafah vertrieben. Nun soll auch die Grenzstadt zu Ägypten evakuiert werden. Denn Israel plant dort eine Bodenoffensive - mit zwei grundverschiedenen Zielen: Die 130 verbliebenen Geiseln befreien - und die Terrormiliz Hamas vernichten.

 

Israel kündigt an, Zeltstädte in der Wüste zu errichten, um die Flüchtlinge in Sicherheit zu bringen. Dennoch wächst die Kritik an dem Vorgehen von Netanjahus Regierung und dem Militär. Neu ist: Auch die engen Verbündeten USA und Deutschland warnen laut vor einer humanitären Katastrophe - US-Präsident Biden fordert eine Feuerpause.

 

Die Lage in Rafah, die bevorstehende Bodenoffensive Israels in dem Gebiet und die aussichtslose Lage der Flüchtlinge - darüber sprechen Jenny Barke und Martin Spiller in den Newsjunkies.

 

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Symbolbild: Leere Wahlkabinen bei der Teilwiederholung der Bundestagswahl in Berlin

Newsjunkies - Berlins geringe Wahlbeteiligung - ist die Demokratie unattraktiv?

Kaum mehr als die Hälfte der wahlberechtigten Berlinerinnen und Berliner haben ihre Stimme bei der Teilwiederholungswahl am Sonntag abgegeben. Gleichzeitig gehen bundesweit Hunderttausende auf die Straße, um für den Erhalt der Demokratie zu demonstrieren. Ist das ein Widerspruch? Und wie können Menschen stärker an demokratischen Prozessen beteiligt werden? Diesen Fragen gehen Martin Spiller und Alexander Schmidt-Hirschfelder nach - in der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts Newsjunkies.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Silhouette von Donald Trump

Newsjunkies - Warum der US-Wahlkampf der Ukraine schaden könnte

Donald Trump soll dazu beigetragen haben, dass die Republikaner im US-Senat am Mittwoch die Ukraine-Hilfen abgelehnt haben. Was bedeuten diese Entwicklungen für die Ukraine - und auch für die Sicherheit Europas? Ann Kristin Schenten und Jenny Barke suchen Antworten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Einen Globus mit einem Miniatur-Eiffelturm und dem 1,5-Grad Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens trägt ein Mann auf der Demonstration vor der Alten Oper in Frankfurt.

Newsjunkies - 12 Monate so warm wie nie: Von der gerissenen 1,5-Grad-Zielmarke

2015 ist der Jubel riesig: 195 Staaten haben mit dem 1,5-Grad-Ziel eine historische Vereinbarung geschlossen. Das war zu ambitioniert, wie sich heute zeigt. Erstmals hat die globale Durchschnittstemperatur zwölf Monate lang über 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter gelegen. Darüber sprechen Ann Kristin Schenten und Jenny Barke.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Schriftzug an einem Eingang zur FU in Dahlem.

Newsjunkies - Antisemitismus an Berliner Unis: Warum ist eine Exmatrikulation unmöglich?

Am Freitag soll ein Student der FU seinen jüdischen Kommilitonen in Berlin-Mitte zusammengeschlagen haben. Nun wird gefordert, den mutmaßlichen Täter zu exmatrikulieren. Warum das allerdings nicht geht, darüber sprechen Ann Kristin Schenten und Jenny Barke.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Models laufen bei einer Fashion Show auf der Berlin Fashion Week über den Laufsteg (Bild: picture alliance/Geisler-Fotopress/Frederic Kern)

Newsjunkies - Mode: Braucht Berlin die Fashion Week?

Es ist wieder so weit. Berlin wird zur Modehauptstadt. Zumindest für eine Woche. Denn es ist Berlin Fashion Week. Diesmal nicht unterm Brandenburger Tor, sondern zum Beispiel in einer C&A Filiale in Neukölln. Aber sind diese Veranstaltungen noch zeitgemäß? Machen TikTok und co. nicht längst die Modetrends? Warum die Fashion Week trotzdem noch relevant sein könnte, darüber denken heute Martin Spiller und Ann Kristin Schenten nach.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Zahlreiche Menschen nehmen in Berlin mit Plakaten an der Demonstration des Bündnisses "Wir sind die Brandmauer» für Demokratie und gegen Rechtsextremismus" teil (Bild: picture alliance/dpa/Christophe Gateau)

Newsjunkies - Was bleibt von den Demos gegen den Rechtsruck?

Ob in Lübeck, Krefeld, Jena oder Augsburg: Überall in Deutschland sind am Wochenende erneut Hunderttausende Menschen gegen die AfD und gegen Rechtsextremismus auf die Straße gegangen. Millionen Menschen nehmen aus allen gesellschaftlichen Gruppen teil - jung und alt, Stadt- und Landbevölkerung.

 

Woher kommt dieses große zivilgesellschaftliche Engagement? Handelt es sich hier schon um eine neue Bewegung? Und können die Demos einen nachhaltigen politischen Effekt haben? Ann Kristin Schenten und Jenny Barke sprechen darüber in der aktuellen Podcastfolge der Newsjunkies.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 23 MB)
Auf einem Plakat in Paris wird die Abstimmung zu Parkgebühren für SUVs angekündigt.

Newsjunkies - Feindbild SUV: Wie Paris den Geländewagen den Kampf ansagt

Am Sonntag stimmt die Pariser Bevölkerung darüber ab, ob großdimensionierte, schwere Fahrzeuge in Zukunft drastisch höhere Parkgebühren zahlen. In der Innenstadt bis zu 225 Euro für sechs Stunden! Die Mehrheit ist aktuell dafür, die Debatte tobt. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit einem Blick auf den französischen und den deutschen Kulturkampf um das Auto.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Im Kalender ist "Arbeit" an allen Tagen bis auf Freitag eingetragen. Dort steht "frei"

Newsjunkies - Weniger Arbeit, mehr Leben, gleiches Geld? Die 4 Tage Woche im Pilotprojekt

Einen Tag weniger arbeiten pro Woche und genau so viel Geld bekommen: 50 Unternehmen versuchen das seit heute in einem wissenschaftlich begleiteten Pilotprojekt. Hendrik Schröder und Christoph Schrag über Möglichkeiten neuer Arbeitsmarktmodelle.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Ein Fan hält während des Eurovision Song Contests 2023 in Liverpool eine Israel-Flagge hoch (Bild: picture alliance/TT NYHETSBYR?N/Jessica Gow)

Newsjunkies - Keine Bühne für Israel? Offener Brief fordert ESC-Ausschluss

Über 1000 schwedische Künstlerinnen und Künstler haben einen offenen Brief unterschrieben, der den Ausschluss Israels vom Eurovision Song Contest (Finale im Mai in Malmö) fordert. Ähnliche Statements gab es aus Finnland und Island. Was ist davon zu halten? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag debattieren darüber.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Auf einem Smartphone ist das Symbol und der Name der Firma Neualink zu sehen, im Hintergrund ist eine Intenetseite zum Thema Neurotechnologie zu sehen (Bild: IMAGO / Pond5 Images)

Newsjunkies - Auf dem Weg zum Cyborg? Erstmals Chip in menschliches Gehirn implantiert

Jahrelang wurde an Affen getestet. Jetzt hat eine Firma von Elon Musk erstmals einem Menschen einen winzigen Chip ins Gehirn implantiert. Dadurch soll der Mensch nur mit der Kraft seiner Gedanken einen Computer steuern können. Und das ist erst der Anfang. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über die Frage, wann wir alle zu Cyborgs werden.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Die logistische Basis des UNRW in Rafah im Dzember 23

Newsjunkies - Hilfsgelder für Terroristen? UN Hilfe für Palästinenser in der Kritik

Zwölf Mitarbeiter der UN-Hilfsorganisation UNRWA sollen an dem Hamas-Überfall auf Israel im Oktober beteiligt gewesen sein. Sagt Israel. Die meisten Geberländer frieren daraufhin ihre Zahlungen ein. Auch Deutschland. Die Kritik an der Palästinenserhilfsorganisation ist nicht neu. Gehört sie jetzt auf den Prüfstand? Und was bedeutet das für die 2 Mio Menschen im Gaza Streifen? Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit den Zusammenhängen.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Symbolbild: Missbrauch in der Kirche

Newsjunkies - Missbrauch in der evangelischen Kirche: Dunkelziffer noch viel höher?

Sexualisierte Gewalt – das sei in der evangelischen Kirche kein großes Problem. Diese Einstellung schien die evangelische Kirche bis gestern zu haben. Dann kamen die Zahlen einer großangelegten Studie raus und haben das Gegenteil bewiesen: Forschende gehen von rund 9000 Opfern seit dem Zweiten Weltkrieg aus. Wieso gibt es besonders in den Kirchen so viele Fälle von sexualisierter Gewalt und wie reagiert die evangelische Kirche jetzt auf die Studie? Diesen Fragen gehen Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten nach.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Frauen legen am Denkmal für die im Großen Vaterländischen Krieg gefallenen Soldaten "Ewige Flamme" Blumen zum Gedenken an die am Mittwoch im Flugzeug Getöteten nieder. (Bild. picture alliance/dpa/AP)

Newsjunkies - Ungeklärter Flugzeugabsturz nahe der Ukraine: Was wir bisher wissen

Am Mittwoch wurde ein Flugzeugabsturz in der ukrainisch-russischen Grenzregion Belgorod vermeldet. Russische Nachrichtenagenturen schreiben, dass dabei ukrainische Kriegsgefangene ums Leben gekommen sein sollen. Das ist aber von ukrainischer Seite noch nicht bestätigt. Immer wieder gibt es im Ukrainekrieg schwer zu überprüfende Ereignisse. Der Flugzeugabsturz ist so ein Beispiel. Über das, was bisher bekannt ist, haben Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten mit ARD-Korrespondentin Rebecca Barth in Kyiv gesprochen.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Mevlut Cavusoglu (r), Außenminister der Türkei, schüttelt Tobias Billström, Außenminister von Schweden, die Hand. (Bild: Ali Unal/AP/dpa)

Newsjunkies - Aufatmen in Schweden: Die Zeichen stehen auf Nato-Beitritt

Der Weg in die Nato für Schweden scheint frei. Dienstagabend hat das türkische Parlament zugestimmt, und am Mittwoch hat dann auch Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán mitgeteilt, dass er das ungarische Parlament schnellstmöglich abstimmen lassen will – zu Schwedens Gunsten. Wieso davon nicht nur Schweden, sondern auch die Nato selbst profitieren würde, darüber sprechen Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
"Zug fällt heute aus" ist auf einer Anzeigetafel der Deutschen Bahn zu lesen (Bild: dpa / Karl-Josef Hildenbrand)

Newsjunkies - GDL: Ist dieser Bahnstreik gerechtfertigt?

GDL-Chef Claus Weselsky hat den längsten Bahnstreik in der Geschichte der Deutschen Bahn angekündigt. In den kommenden sechs Tagen müssen Bahnreisende starke Nerven haben. Die Fronten zwischen den Tarifparteien gelten als extrem verhärtet. Doch wie gerechtfertigt sind immer neue und längere Streiks noch? Dem gehen Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten nach.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Ron DeSantis winkt während einer Caucus-Nachtparty in Iowa zu seinen Anhängern.

Newsjunkies - Trump-Konkurrent DeSantis: Er will nicht mehr

Er galt als vielversprechender, republikanischer Kandidat im Vorfeld des US-Wahlkampfes. Jetzt hat Ron DeSantis allerdings einen Rückzieher gemacht. Stattdessen unterstützt er nun den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump. Jetzt bleibt nur noch eine weitere Kandidatin im Rennen. Wie groß sind die Chancen für Nikki Haley? Was bedeutet das jetzt für den US-Wahlkampf? Darüber sprechen die Newsjunkies Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann in der aktuellen Podcastfolge.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Hinter einem Zaun mit Stacheldraht sind Flugzeuge auf dem Rollfeld eines Flughafens zu sehen.

Newsjunkies - Gesetz verabschiedet: Wird jetzt im "großen Stil" abgeschoben?

Umfangreiche Hausdurchsuchungen, Abholung mitten in der Nacht, bis zu vier Wochen Abschiebegefängnis: Die Bundesregierung hat das Rückführungsgesetz verschärft und will so Abschiebungen erleichtern. Was wird das bringen? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag fassen die Fakten und Meinungen zum Thema zusammen.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Gegendemonstration zu einer Wahlkampfveranstaltung der AfD in Bayern.

Newsjunkies - Kommt bald das AfD Verbot?

Einiges spricht mittlerweile dafür, dass ein Antrag auf Verbot der AfD vor dem Bundesverfassungsgericht Erfolg haben könnte. Aber wäre das politisch auch klug und richtig? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über Fakten, Vermutungen und den Stand der Debatte.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Homöopathische Glasfläschchen, Kügelchen und Tabletten

Newsjunkies - Teure Pillen, keine Wirkung: Lauterbach sagt Homöopathie den Kampf an

Mehrere hundert Millionen Euro geben die Deutschen im Jahr für homöopathische Arzneimittel aus. Ein riesiger Markt. Einen Teil davon zahlen die Krankenkassen. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Kein Geld mehr für Produkte ohne nachgewiesene Wirkung, sagt der Bundesgesundheitsminister. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über eine Debatte zwischen Glauben und Wissen.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Huthi-Kämpfer und Stammesangehörige veranstalten eine Kundgebung gegen die Angriffe der USA und Großbritanniens auf von den Huthis betriebene militärische Einrichtungen (Bild: picture alliance / dpa)

Newsjunkies - Lage im Roten Meer eskaliert: Huthi-Rebellen bomben weiter

Schon wieder hat eine Rakete der Huthi-Miliz aus dem Jemen ein ziviles Handelsschiff im Roten Meer getroffen. Wegen Angriffen dieser Art fahren die meisten Reedereien mittlerweile große Umwege, was die Lieferketten belastet und die Preise treibt. Die USA, Großbritannien und jetzt auch die EU wollen deswegen militärisch noch stärker gegen die Huthis vorgehen. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag sprechen in der aktuellen Podcastfolge über die jüngste Drehung der Eskalationsspirale.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Bei einer Demonstration für Klimagerechtigkeit ist ein Schild mit der Aufschrift "Tax the Rich" zu sehen (Bild: dpa / Hannes P. Albert)

Newsjunkies - Nehmt es von den Reichen! Brauchen wir eine Vermögenssteuer?

Ganz wenige Superreiche sind seit der Corona Krise noch viel reicher geworden. Während die Ärmsten noch viel ärmer geworden sind. Zu diesem Schluß kommt ein aktueller Bericht der Entwicklungsorganisation Oxfam. Eine EU-weite Vermögenssteuer schlägt Oxfam als Gegenmittel vor. Was würde das bringen und wie ungleich ist der Reichtum wirklich verteilt? Damit beschäftigen sich die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag in der neuen Podcastfolge.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Den Haag: Vusimuzi Madonsela (vorne,r), Botschafter der Republik Südafrika in den Niederlanden, und Ronald Lamola, Minister für Justiz und Strafvollzug von Südafrika, vor dem Internationalen Gerichtshof

Newsjunkies - Klage von Südafrika: Begeht Israel in Gaza einen Völkermord?

"Stop The Genocide" ist immer wieder auf Plakaten bei propalästinensischen Demos zu lesen. Aber sind die Angriffe Israels auf den Gazastreifen und die Hamas tatsächlich ein Völkermord an den Palästinensern? Südafrika klagt vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag gegen Israel. Die südafrikanische Regierung argumentiert mit den hohen Opferzahlen in Gaza und Zitaten israelischer Politiker, die unter anderem von "menschlichen Tieren" sprechen. Israel verteidigt sich, man kämpfe gegen die terroristische Hamas und nicht gegen die palästinensische Bevölkerung. Wie wahrscheinlich ist eine Verurteilung Israels? Und warum kann der Prozess schon unmittelbar Auswirkungen auf den Krieg in Gaza haben? Antworten von Martin Spiller und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Die Polizei führt in Ecuador eine kontrollierte Explosion eines verdächtigen Fahrzeugs durch, das einen Häuserblock vom Gefängnis El Inca entfernt geparkt ist. (Bild: Carlos Noriega/AP/dpa)

Newsjunkies - Ecuador: Drogenbanden führen ein Land in den Kriegszustand

Schwer bewaffnete Kämpfer haben am Dienstag einen der größten Fernsehsender in Ecuador gestürmt und eine Live-Sendung gekapert. Redakteure, Kameraleute, Techniker wurden am Boden gefesselt, Moderatoren mussten Drohbotschaften an den Präsidenten verlesen. Auch sonst versinkt das Land in Südamerika gerade in Gewalt, nach dem Ausbruch von zwei rivalisierenden Drogenbossen aus dem Gefängnis hat Präsident Noboa den Kriegszustand ausgerufen. Wird er die Banden mit dem Militär bezwingen können? Und welche Verantwortung für die Krise trägt der Kokain-Hotspot Europa? Antworten geben Martin Spiller und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Demonstranten der identitären Bewegung mit Bannern und Transparent auf dem steht "Remigration, Multikulti ist gescheitert" (Bild: IMAGO / Deutzmann)

Newsjunkies - Geheimtreffen in Potsdam: AfD-Politiker diskutieren offenbar massenhafte Vertreibungen

In einer Villa bei Potsdam haben sich im November offenbar rechtsextreme Aktivisten, AfD-Politiker und Unternehmer getroffen und über Pläne für die millionenfache Vertreibung von Menschen aus Deutschland gesprochen. Das berichtet das Recherchenetzwerk CORRECTIV. Mit dabei unter anderem der Rechtsextremist Martin Sellner, der persönliche Referent von AfD-Chefin Alice Weidel, der AfD-Fraktionschef von Sachsen-Anhalt und Mitglieder der "Werteunion". Warum die Villa am Lehnitzsee bei Potsdam offenbar ein Hotspot für rechte Vernetzung ist und wie weit die Pläne des Geheimtreffens gingen, erklären Martin Spiller und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Sahra Wagenknecht setzt sich bei der Vorstellung der Partei "Bündnis Sahra Wagenknecht - für Vernunft und Gerechtigkeit" in der Bundespressekonferenz (Bild: dpa / Bernd von Jutrczenka)

Newsjunkies - Alternative zur Alternative? Das Bündnis Sahra Wagenknecht

Deutschland hat eine neue Partei – das „Bündnis Sahra Wagenknecht“, benannt nach ihrer Vorsitzenden. Ein Programm hat die Partei noch nicht, aber das BSW könnte als links-autoritäre Kraft insbesondere Protestwähler ansprechen. Wie gefährlich kann das Bündnis der AfD bei den Landtagswahlen im Osten werden? Wen spricht das Wagenknecht-Bündnis an? Und was steckt hinter den Plänen von Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen, ebenfalls eine neue Partei zu gründen? Antworten geben die Newsjunkies Martin Spiller und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Zahlreiche Traktoren stehen bei einem Bauernprotest auf der Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor.

Newsjunkies - Bauernproteste: Ist die Landwirtschaft wirklich so arm dran?

Die Bauern haben mit ihren Traktoren am Montag ernst gemacht. Autobahnauffahrten waren blockiert, ganze Innenstädte wie Brandenburg/Havel und Cottbus abgeriegelt. Dabei ist die Ampel bei den Kürzungsplänen beim Agrardiesel längst zurückgerudert. Doch das reicht den Landwirten nicht. Um wie viele Einbußen geht es bei den Protesten eigentlich? Geht es der Landwirtschaft wirklich so schlecht, wie sie immer behauptet? Und stimmt es, dass jeder zweite Euro bei den Bauern aus Fördertöpfen von Bundesregierung und EU kommt? Antworten geben die Newsjunkies Martin Spiller und Bruno Dietel.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 23 MB)
Landwirte mit Traktoren stehen im Umfeld des Fähranlegers. Wütende Bauern hinderten Vizekanzler Robert Habeck (Grüne) in Schlüttsiel in Schleswig-Holstein am Verlassen einer Fähre.

Newsjunkies - Nach der Fähr-Aktion: Werden die Bauernproteste radikaler?

Etwa 100 Menschen wollten Bundeswirtschaftsminister Habeck am Donnerstagabend daran hindern, eine Fähre zu verlassen. Die Aktion soll eine Reaktion auf die geplanten Kürzungen in der Landwirtschaft gewesen sein. Der Bauernverband distanziert sich, mahnt aber an: Die Kürzungen müssten gänzlich zurückgenommen werden. Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten sprechen darüber, warum die Bauernproteste anhalten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Qualmende Schornsteine des Braunkohlekaftwerk Schkopau

Newsjunkies - Niedrigste CO2-Emissionen seit 70 Jahren: Wirklich ein Grund zur Freude?

In Deutschland wurde im vergangenen Jahr deutlich weniger CO2 ausgestoßen. Zehn Prozent weniger im Vergleich zu 2022. Sogar 46 Prozent als 1990. Eigentlich ein Rekord. Doch die Denkfabrik Agora Energiewende hat die Zahlen ausgewertet und kommt zu dem Schluss: Das ist ein Erfolg mit Einschränkungen. Denn die aktuellen Erfolge könnten wenig nachhaltig sein. Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten ordnen ein.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Sandsäcke liegen an einer Landstraße am Ortseingang von Sandkrug bei Oldenburg

Newsjunkies - Hochwassersituation bleibt angespannt

Überflutete Straßen, bergeweise gestapelte Sandsäcke und Häuser, die im Wasser stehen: Die Hochwasserlage in Deutschland bleibt weiter schwierig, mehrere Regionen sind betroffen. Noch gibt es keine Entwarnung, es soll weiter regnen. In Niedersachsen ist der Sandsäckevorrat erschöpft - andere Bundesländer springen ein. Was ist der Stand der Dinge und hätten die derzeitigen Herausforderungen möglicherweise eingedämmt werden können? Darüber sprechen Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann in der aktuellen Newsjunkies-Podcastfolge.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Reste eine Feier in der Silvesternacht liegen auf einem Platz in Stuttgart.

Newsjunkies - Mehr Geld, weniger Geld, Superwahljahr: Was bringt 2024 mit sich?

Das neue Jahr ist wenige Tage alt und es verspricht schon jetzt, spannend zu werden. 2024 wird ein Superwahljahr: Europawahl, US-Wahl, Wahlen im Osten und die Mini-Wahl in Berlin stehen an. Gleichzeitig ändert sich Vieles für Verbraucher. Welche Änderungen, welche Besonderheiten bringt 2024 mit sich? Darüber sprechen Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann in der ersten Newsjunkies-Folge dieses Jahres.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
2023 an einem Strand in den Sand gemalt

Newsjunkies - Zwischen Löwe und Wildschwein: Der Newsjunkies-Jahresrückblick

Noch dreimal schlafen, dann ist 2023 schon wieder vorbei. Ein Jahr der Krisen und Kriege. Aber auch Ereignisse, wie falsche Löwinnen in Brandenburg oder neu gewählte Regierende Bürgermeister in Berlin haben die Nachrichten bestimmt. Es war nicht alles schön, vieles aber doch sehr besonders. Die Newsjunkies Martin Spiller und Ann Kristin Schenten schauen in ihrer letzten Folge vor dem Jahreswechsel noch mal zurück.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Ein Silvesterböller wird angezündet.

Newsjunkies - Balla Balla Böller: Jährlich grüßt die Silvesterdebatte

Silvester ist das Fest der Böller. Traditionell versammeln sich dutzende Familien, um bunte Raketen in die Luft zu schießen. Ein Spaß für alle Altersklassen, nur leider schlecht für Tiere, Menschen und Umwelt. Und deswegen wird auch dieses Jahr wieder diskutiert: Brauchen wir das Böllern wirklich? Gerade angesichts der Ausschreitungen in der Berliner Silvesternacht 2022 ist der Jahreswechsel ein umkämpftes Thema. Dem Streit um Böllerverkauf, Böllerverkaufsverbot, Böllerverbotszonen widmen sich Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Ein Mann läuft alleine durch den Nebel

Newsjunkies - Die Gesellschaft der Einsamkeit

Es ist vielleicht eines der negativsten Gefühle, das wir kennen: die Einsamkeit. Jüngere wie Ältere sind betroffen, doch der Umgang mit der Einsamkeit unterscheidet sich oft. Martin Spiller und Ann Kristin Schenten über ein subjektives Gefühl, das doch jeder kennt.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Saure Gurke als Weihnachtsbaumschmuck

Newsjunkies - Frittiertes Huhn und Gurken am Baum: Weihnachten in aller Welt

Jetzt ging es doch schnell: Weihnachten steht vor der Tür. Sonntag ist Heiligabend. Am 24. Dezember packen in Deutschland viele Menschen die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum aus. Doch das ist längst nicht in allen Ländern so. Die Newsjunkies Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten nehmen sich in einer weihnachtlichen Folge die traditionellen Bräuche zum Fest aus aller Welt vor. Was dabei auf den Tisch oder an den Weihnachtsbaum kommt, ist teilweise ziemlich überraschend.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Koffer mit der durch Zollbeamte sichergestellten Droge (Bild: picture alliance/dpa/Zollfahndung Essen) Captagon

Newsjunkies - Rekordmengen in Deutschland gefunden: Was ist Captagon?

Rund 460 Kilogramm und damit ein Marktwert von knapp 60 Millionen Euro – diese Rekordmenge Captagon ist in Deutschland zuletzt entdeckt worden. Der Handel mit der Droge scheint zuzuzunehmen. Deutschland spielt dabei eine wesentliche Rolle, vor allem auf dem Transportweg. Woran das liegt, was genau Captagon eigentlich ist und warum die Droge auch als "Dschihadisten-Droge" bezeichnet wird, besprechen die Newsjunkies Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann in der aktuellen Newsjunkies-Folge mit dem rbb24-Recherchekollegen Olaf Sundermeyer.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Arbeiter sortieren Kaffeebohnen in einer Kaffeeplantage in Nairobi. (Bild: picture alliance/dpa/XinHua | Long Lei)

Newsjunkies - Ein Jahr Lieferkettengesetz: Viel ist nicht passiert

Tomaten, Bananen oder Kaffeebohnen haben häufig eine lange Strecke zurückgelegt, bevor sie in den Supermarktregalen landen. In vielen Fällen sind die Wege nur schwer nachvollziehbar. Damit Standards eingehalten, Arbeitnehmer und Umwelt geschützt werden, gibt es in Deutschland seit rund einem Jahr das Lieferkettengesetz. Allerdings klappt es häufig noch nicht in der Umsetzung, wie Nachforschungen von der Redaktion rbb24 Recherche zeigen. Woran liegt das, wo tauchen Probleme auf? Darüber sprechen die Newsjunkies Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann mit Jan Wiese vom rbb24 Rechercheteam in der aktuellen Podcastfolge.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Nahaufnahme von einem Stimmzettel zur Bundestagswahl

Newsjunkies - Viel übt sich: Erneut Wiederwahl in Berlin

Berlinerinnen und Berliner werden sich wohl erneut auf den Weg zur Wahlurne machen müssen – zumindest einige. Das Bundesverfassungsgericht hat am Dienstag die Entscheidung verkündet, dass die Bundestagswahl 2021 in Berlin teilweise wiederholt werden muss. Woran liegt das? Welche Folgen hat die Teil-Wiederwahl? Und wieso hat gerade die Linke mit Spannung auf das Urteil geguckt? Darüber sprechen die Newsjunkies Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann in der aktuellen Folge.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Mehrere Traktoren vor dem Brandenburger Tor

Newsjunkies - Bauern-Proteste: mit Traktoren gegen den Haushalt 2024

Mehrere hundert Traktoren hatten sich aus ganz Deutschland auf den Weg gemacht. Das Ziel: Das Brandenburger Tor in Berlin. Der Plan: Gegen den Haushalt 2024 der Bundesregierung protestieren. Denn: Die Landwirte sind besonders von den Einsparungen im kommenden Jahr betroffen. Steuererleichterungen für Agrardiesel und Befreiung von der Kfz-Steuer für landwirtschaftliche Fahrzeuge sollen wegfallen. Die Branche warnt vor Existenzkrisen, vor allem bei kleineren Betrieben. Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten haben das Hupkonzert beobachtet.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Viktor Orban, Ministerpräsident von Ungarn, trifft zu einem EU-Gipfel im Gebäude des Europäischen Rates ein.

Newsjunkies - Kaffepause für Orbán: Wie die EU Einigkeit herstellt

Es könnte alles so einfach sein, Europa könnte sich so einig sein. Wäre da nicht der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán. "Putins Vertreter am Verhandlungstisch in Brüssel", sagen einige. Und trotzdem hat sich die Europäische Union bei ihrem Gipfel geeinigt: Der Ukraine und der Republik Moldau werden Beitrittsgespräche angeboten. Wie das gelungen ist? Mit ein bisschen Geld - und dem Kaffeepausentrick. Was das ist, erzählen Jenny Barke und Martin Spiller.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Eine Frau stapelt Münzen.

Newsjunkies - Haushalt 2024: Wie man 29 Milliarden zusammenkratzt

Die Ampel hat ihren selbst gesetzten Zeitplan eingehalten: Vor Weihnachten hat sie die Haushaltskrise bewältigt und sich geeinigt. Heizen, Strom und Tanken wird teurer. Die Schuldenbremse wird eingehalten, wenn das Ahrtal mitspielt. Und obwohl genau das die Forderung der Union war, kam die Kritik von CDU-Oppositionsführer Merz postwendend: Die Haushaltseinigung sei eine Quadratur des Kreises. Und Gewerkschaften und Sozialverbänden kritisieren die geplanten Kostensteigerungen.


Martin Spiller
und Jenny Barke debattieren in dieser Newsjunkies-Folge über den Entwurf: Welche Punkte wurden beschlossen, was kommt auf uns Verbraucher ab Januar zu und ist die Schuldenbremse noch zeitgemäß? Und welche Folgen könnte die Haushaltspolitik für die kommenden Wahlen haben?


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Polens Regierungschef Donald Tusk und sein Kabinett im Präsidentenpalast in Warschau

Newsjunkies - Polen: Die Reparatur einer Demokratie

Er hat es endlich geschafft: Donald Tusk ist wieder Ministerpräsident. Doch die Aufgaben sind gigantisch, denn die national-populistische PiS-Partei hat ein Erbe hinterlassen. Sie hat sich in all den Jahren ihrer Regierungszeit den Staat so zurechtgebogen, dass das Regieren für Tusk zu einer gewaltigen Herausforderung wird. Welche Optionen hat er? Und wie wird die nach wie vor starke PiS-Opposition dagegenhalten? Darüber spricht Martin Spiller mit ARD-Korrespondent Martin Adam in Warschau.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 32 MB)
Newsjunkies

Newsjunkies - Die Newsjunkies fallen aus

An dieser Stelle sollte eigentlich die neue Folge der Newsjunkies zu finden sein. Die kommt heute aber leider nicht: Die aktuelle Krankheitswelle hat auch unser Team erreicht. Stattdessen hört Ihr ein Interview mit dem Infektiologen Leif Erik Sander von der Charité Berlin.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 7 MB)
Anzeigetafel der Deutschen Bahn, auf der mehrere verspätete Züge angezeigt werden.

Newsjunkies - Die Bahn kommt - irgendwann

Die Newsjunkies Christina Fee Moebus und Martin Spiller geben es zu: Manchmal sind sie etwas unpünktlich. Die Deutsche Bahn kann davon nur ein Lied singen. Im November kam fast jeder zweite Zug im Fernverkehr zu spät. Zum Unmut vieler Reisender. Allerdings sind sie Frust gewohnt. Das Schienennetz gilt als überlastet, die Infrastruktur als veraltet. Hinzu kommen unter anderem Streiks und Debatten über Boni für die Vorstände. Warum steckt die Bahn in der Dauerkrise?

Hier geht es zur Recherche von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung zu den Boni für die Bahnchefs: https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/bahn-vorstand-bonus-100.html

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Buchstabenwürfel bilden das Wort "Score" auf einem Formular der Schufa

Newsjunkies - Weg mit der Schufa?

Ohne guten Schufa-Score keine Wohnung, kein Handyvertrag. Das darf nicht sein, urteilte jetzt der Europäische Gerichtshof. Eine schlechte Schufa dürfe kein alleiniger Grund sein, Kredite oder Verträge verwehrt zu bekommen. Über die Macht der Algorithmen und warum ohne Schufa auch nicht alles besser wäre, sprechen die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Smog über dem Stadtzentrum von Den Haag

Newsjunkies - Die fast geniale Lösung aller Klimaprobleme: Wir fischen das CO2 wieder weg

Es ist eines der Streitthemen auf der Klimakonferenz in Dubai: Kann CO2 in einem derartigen Umfang wieder aus der Atmosphäre genommen werden, dass das den Klimawandel ernsthaft beeinflusst? Die ölfördernden Staaten sagen: Ja - und wollen weiter Öl verbrennen. Kann man ja dann alles wieder rausfiltern später. Hendrik Schröder und Christoph Schrag über eine faszinierende Technologie und ihre Grenzen.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Bei der Vorstellung der Pisa-Studie 2022 in der Bundespressekonferenz liegt ein Exemplar der Studie auf einem Tisch (Bild: dpa / Christophe Gateau)

Newsjunkies - Was uns die Pisa Studie sagt und was nicht

Es ist ein Ritual: Die Pisa Studie kommt raus und alle lamentieren, wie schlecht die Bildung und das Bildungssystem in Deutschland geworden sind. Aber wie aussagekräftig ist die Studie eigentlich? Schließlich wird die Kritik an Methoden und Ausrichtung der Studie nicht leiser. Hendrik Schröder und Christoph Schrag diskutieren darüber.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Bitcoins und Goldnuggets auf einer Computer Tastatur

Newsjunkies - Bitcoin is back!

Viele hatten die Kryptowährung schon abgeschrieben: Zu viele Kursrutsche, zu viele Unsicherheiten, zu viele Skandale und Pleiten rund um Kryptobörsen und Co. Doch jetzt steigt der Bitcoin Kurs seit Wochen an und hat hat sich in kurzer Zeit verdreifacht. Die Gründe dafür analysieren Hendrik Schröder und Christoph Schrag bei den Newsjunkies.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Lkw-Poller sichern den Weihnachtsmarkt in Mainz

Newsjunkies - Festnahmen und ein geräumter Weihnachtsmarkt: Ist die Angst vor dem Terror zurück?

Am Wochenende wurde ein Weihnachtsmarkt in Süddeutschland nach einer Drohung geräumt. In mehreren Bundesländern wurden zuvor junge, radikalisierte Männer festgenommen, die offenbar Attentate und Terroranschläge planten. In Paris wurde ein Deutscher von einem Islamisten erstochen. Der Verfassungsschutz spricht von einer "realen Bedrohung". Wie ist die Gefahrenlage in Deutschland derzeit einzuschätzen? Darüber sprechen die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Der Schriftzug "City-Weihnachtsmarkt" und ein beleuchteter Weihnachtsbaum spiegeln sich im Fenster eines Polizeiwagens auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz (Bild: picture alliance / Thomas Bartilla)

Newsjunkies - Advent 2023: Besinnlich durch die Krisenzeit?

Heute wurde das erste Adventskalendertürchen geöffnet, am Sonntag ist der erste Advent. 23 Tage vor Heiligabend sollte die vorweihnachtliche Stimmung langsam steigen, doch vielen ist bei den aktuellen Meldungen nicht danach. Die einen können sich den Weihnachtsmarkt kaum noch leisten, die anderen bangen um ihre Sicherheit bei einem Besuch. Denn die Anschlagsgefahr ist laut Verfassungsschutz so hoch wie lange nicht mehr. Wie besinnlich wird die Vorweihnachtszeit im Vorzeichen von Inflation, Krieg und Krisen? Das fragen sich die Newsjunkies Jenny Barke und Martin Spiller.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Zwei Menschen unterhalten sich vor einem Logo des UN-Klimagipfels COP28.

Newsjunkies - COP28: Klimarettung im Ölstaat

Kein Durchbruch, zu wenig Verbindliches entschieden, zu träge: Vergangene UN-Klimakonferenzen haben Überschriften wie diese produziert. Und auch die Erwartungen der am Donnerstag beginnenden 28. COP in Dubai sind gedämpft, auch wenn nachhaltige Beschlüsse dringend geboten sind. Unter anderem hoffen die Teilnehmenden auf ein Datum für den Ausstieg aus der fossilen Energie und einen weltweit größeren Fokus auf den Ausbau der erneuerbaren Energien. Die COP28 wird gebremst durch die aktuelle Weltlage: Der Krieg in Nahost spaltet Regierungen, aber zum ersten Mal auch Umwelt- und Klimaschutzbewegungen. Hinzu kommen fragwürdige Pläne über Gespräche der Vereinigten Arabischen Emiraten mit China und anderen Staaten über den Ausbau fossiler Energien und der Gasförderung. Überhaupt, die Vereinigten Arabischen Emirate: Eine Klimaschutzkonferenz in einem Ölstaat hat bereits im Vorfeld Kritik ausgelöst. Darüber sprechen die Newsjunkies Jenny Barke und Martin Spiller.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Der Schriftzug "KITA" ist an einer Kindertagesstätte zu lesen.

Newsjunkies - Ein System vor dem Kollaps: Wie raus aus der Kita-Krise?

In Deutschland fehlen rund 430 000 Kita-Plätze. Zudem kommen auf einen Erzieher beziehungsweise eine Erzieherin oft viel zu viele Kinder. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie der Bertelsmann-Stiftung. Während der Kitaplatzmangel vor allem ein westdeutsches Problem ist, tritt der zu niedrige Personalschlüssel vor allem in ostdeutschen Bundesländern auf. Wie lässt sich das erklären? Und wie kommen wir raus aus der Kita-Krise? Können kürzere Kita-Öffnungszeiten, eine schnellere Erzieherausbildung, mehr Lohn oder sogenannte "multiprofessionelle Teams" die Problemlage lösen? Das diskutieren Henrike Möller und Bruno Dietel.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Andrzej Duda (l), Präsident von Polen, gibt Mateusz Morawiecki, Ministerpräsident von Polen, während einer Vereidigungszeremonie die Hand. Duda hat das neue Kabinett des bisherigen nationalkonservativen Ministerpräsidenten Morawiecki vereidigt.

Newsjunkies - Zwei Wochen mehr: Wie die PiS den Machtwechsel in Polen verzögert

In Polen wurde eine neue PiS-Regierung vereidigt, die schon in zwei Wochen wieder abtreten muss. Denn sie hat keine Mehrheit. Warum hat Staatspräsident Duda die aussichtslose Regierung um Mateusz Morawiecki überhaupt vereidigt? Antworten von Henrike Möller und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Drohnenaufnahme von Neukölln mit Blick auf das Tempelhofer Feld (Bild: IMAGO / Emmanuele Contini)

Newsjunkies - Tempelhofer Feld: Wieviel ist der Volksentscheid noch wert?

2014 haben sich die Berlinerinnen und Berliner in einem Volksentscheid mehrheitlich gegen die Bebauung des Tempelhofer Feldes ausgesprochen. Doch die CDU hält an ihren Plänen zur Randbebauung fest - sie will eine neue Volksbefragung initiieren. Damit wird die Berliner CDU weitaus konkreter als der schwarz-rote Koalitionsvertrag, in dem bisher von einer "Neubewertung" im Bezug auf die Randbebauung des Tempelhofer Felds die Rede war. Kann der Senat den Volksentscheid von 2014 einfach so begraben? Darf die CDU solange über das Tempelhofer Feld abstimmen lassen, bis ihr das Ergebnis passt? Antworten von Henrike Möller und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Plakate zu Rabatten anlässlich des Black Friday sind am Schaufenster eines Warenhauses auf der Schloßstraße, der Haupteinkaufsstraße des Berliner Ortsteils Steglitz, angebracht.

Newsjunkies - Black Friday: Wirklich satte Rabatte?

Der November ist grau und regnerisch, seit einigen Jahren ist er aber auch schwarz und günstig. Vermeintlich. Denn am Black Friday hauen die Konzerne die Rabatte nur so raus. Manch einer fragt sich: Wie kann das sein? Wie kommen Reduzierungen um 60, 70 oder sogar 80 Prozent zustande? Martin Spiller und Ann Kristin Schenten haben sich angeschaut, worauf man am Black Friday achten sollte. Außerdem sprechen sie über den Streik im Einzelhandel, der heute startet.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Blick in die dm-arena, in der vom 23.11.2023 bis zum 26.11.2023 die 49. Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen stattfindet.

Newsjunkies - Die Grünen: Regieren um jeden Preis?

Die Bundesdeligiertenkonferenz der Grünen, so muss es korrekt heißen, startet in Karlsruhe. Vier Tage wird dort debattiert. Doch die Vorzeichen stehen auf Streit: Die Grüne Jugend kritisiert die Migrationspolitik der Spitze und erhält breite Unterstützung. Umweltverbände werfen den Grünen vor, den Klimaschutz zu vernachlässigen. Das Kernthema der Grünen! Ist die Partei zu angepasst, wäre sie sogar außerhalb der Ampel besser dran? Das fragen sich Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Israel, Ramat Gan: Ein Mann geht an einem Zaun mit Fotos von Geiseln vorbei

Newsjunkies - Israels schwieriger Geisel-Deal

50 israelische Geiseln in den Fängen der Hamas sollen freigelassen werden. In den nächsten vier Tagen wird es deshalb wohl eine Feuerpause im Gazastreifen geben. Die israelische Regierung hat lange mit sich gerungen, bevor sie den Deal abgesegnet hat. Denn im Gegenzug muss sie auch palästinensische Gefangene gehen lassen. Dazu hat das Justizministerium jetzt eine Liste veröffentlicht. Die Angehörigen der Geiseln hingegen wissen nicht, ob sich ihre Familienmitglieder, Freunde und Bekannte unter den Freigelassenen befinden werden. Martin Spiller und Ann Kristin Schenten werfen aber auch einen Blick auf die Stimmung der israelischen Bevölkerung: Welchen Rückhalt hat Premier Netanjahu noch?

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Durch ein Gitter am Tor ist das Bundesministerium der Finanzen zu sehen (Bild: dpa/ Christophe Gateau)

Newsjunkies - Haushalt: Das 60 Milliarden-Euro-Loch

Christian Lindner schiebt den Riegel vor. Ab sofort müssen alle Ministerien ihre Ausgaben prüfen und zukünftige Investitionen stoppen. So soll Schaden vom nächsten Jahr abgewendet werden. Der Finanzminister reagiert damit auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Gelder aus dem Corona-Nothaushalt dürfen nicht für Klimainvestitionen umgelagert werden. Dem Bund fehlen nun 60 Milliarden Euro. Aber es könnte noch schlimmer kommen. Martin Spiller und Ann Kristin Schenten haben die Einzelheiten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Wahlsieger Javier Milei in Argentinien

Newsjunkies - Der Präsident mit der Kettensäge

In Argentinien hat ein Mann die Wahl geworden, der gerne mit Perücke und Kettensäge posiert. Javier Milei ist selbsternannter "Anarchokapitalist". Er will den US-Dollar einführen und die argentinische Zentralbank zerschlagen. Damit trifft er einen Nerv. Die Inflation beträgt in Argentinien 140 Prozent, zweimal die Woche werden die Preise erhöht. Die Menschen wollen einen Wechsel. Dass Milei als unberechenbar gilt, scheint fast egal. Martin Spiller und Ann Kristin Schenten schauen sich seine Ideen für Argentinien an.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Reichsflaggen werden auf dem Magdeburger Domplatz zur Reichsbürgerkundgebung hochgehalten

Newsjunkies - Reichsbürger-Treffen in Bayern: Gefährliche Vernetzung

Mehr als hundert Reichsbürger treffen sich dieses Wochenende im bayerischen Wemding zu einem "Zukunftskongress Deutschland" und wollen über "mögliche Wege ins Deutsche Reich" diskutieren. Hauptredner ist ein Anhänger der QAnon-Verschwörungstheorie, der in der Reichsbürger-Szene gut vernetzt ist: Hans-Joachim M. kennt die Mitglieder der aufgeflogenen Gruppe um Prinz Reuß und war auch bei Treffen, wo die Entführung von Gesundheitsminister Karl Lauterbach geplant wurde. Wer sind die Organisatoren der Konferenz? Was passiert mit den Einnahmen der Veranstaltung? Wie groß ist die Gefahr der Vernetzung zwischen Reichsbürgern und Rechtsextremen? Antworten geben die Newsjunkies Henrike Möller und Bruno Dietel.

Mehr über die Reichsbürger erfahrt ihr auch im ARD-Podcast "Dark Matters": https://www.ardaudiothek.de/episode/dark-matters-geheimnisse-der-geheimdienste/der-reichsbuergerprinz-und-die-putschplaene/swr3/12461267/

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Anhänger des türkischen Präsidenten Erdogan versammeln sich in Kreuzberg, um den Wahlsieg zu feiern.

Newsjunkies - Erdoğan-Besuch: Wie viel Kritik kann sich Deutschland erlauben?

Die Hamas sei eine "Befreiungsorganisation", Israel ein "Terrorstaat" - ist es in Ordnung, einen Staatschef einzuladen, der so spricht? Der Zentralrat der Juden, die Kurdische Gemeinde und die Linke finden: Nein. Die Ampel-Koalition und selbst die CDU verteidigen den Besuch Erdoğans in Berlin. Er sei eine Chance, dem türkischen Präsidenten gegenüber klare Worte zu finden und zu signalisieren, wenn er so weitermache, riskiere er wichtige Partnerschaften mit EU-Ländern. Doch stimmt das überhaupt? Ist die Türkei auf Deutschland und die EU angewiesen oder ist es nicht genau umgekehrt? Und welche Strategie verfolgt Erdoğan mit seiner Anti-Israel-Rhetorik? Darüber sprechen Bruno Dietel und Henrike Möller.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Protestierende vor dem Supreme Court in Großbritannien mit einem Schild "Ruanda-Politik muss beendet werden"

Newsjunkies - Ruanda statt Großbritannien: Gericht stoppt Sunaks Asyl-Abkommen

Wer illegal nach Großbritannien einreist, soll keinen Asylantrag mehr stellen können, sondern festgenommen und direkt ins 6000 Kilometer entfernte Ruanda in Ostafrika ausgeflogen werden. Eine Rückkehr ins Vereinigte Königreich - selbst bei positivem Asylverfahren ausgeschlossen. Der "Ruanda-Plan" von Premier Rishi Sunak und seiner konservativen Regierung soll vor allem für Abschreckung sorgen und Bootsflüchtlinge von der Flucht über den Ärmelkanal abhalten. Doch bisher ist kein einziges Flugzeug Richtung Ruanda abgehoben - und der Oberste Gerichtshof in London hat dem "Ruanda-Plan" am Mittwoch einen weiteren Riegel vorgeschoben. Das Vorhaben sei rechtswidrig, die Sicherheit der Asylsuchenden in Ruanda nicht gewährleistet. Welche Optionen hat Sunak in der Migrationsfrage jetzt noch? Ist seine "stop the boats"-Politik gescheitert? Und warum hat die britische Regierung ausgerechnet mit Ruanda ein Abkommen geschlossen? Antworten geben die Newsjunkies Henrike Möller und Bruno Dietel.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Euroscheine und -münzen liegen um einen Antrag auf Bürgergeld verteilt (Bild: picture alliance / Zoonar)

Newsjunkies - Höheres Bürgergeld: Ein Anreiz, nicht mehr zu arbeiten?

Mehr als 3 Milliarden Euro – so viel Geld muss die Ampel beim Bürgergeld nachschießen. Und da ist die Erhöhung der Sätze ab 2024 noch nicht mit eingepreist. Für die Union der perfekte Anlass, wieder einmal das grundsätzliche Ende des Hartz IV-Nachfolgers zu fordern. Die CDU würde das Bürgergeld am liebsten „in dieser Form wieder abschaffen“ und fordert eine Arbeitspflicht für Menschen ohne Job. Was ist dran an der Behauptung, dass sich Arbeit immer weniger lohnt? Und führen höhere Bürgergeld-Sätze tatsächlich dazu, dass mehr Menschen deswegen ihre Arbeit aufgeben? Henrike Möller und Bruno Dietel diskutieren.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius bei einem Besuch der sogenannten Cybertruppe der Bundeswehr (Bild: picture alliance / Christoph Hardt)

Newsjunkies - Neue Zeiten: Muss Deutschland "kriegstüchtig" werden?

Solche Worte kannte man in Deutschland bisher nicht: Der Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius spricht seit Tagen davon, dass Deutschland und die Bundeswehr wieder „kriegstüchtig“ werden müssen. „Kriegstüchtig“ - So steht es auch in den neuen Leitlinien für die Reformierung von Bundeswehr und Verteidigungsministerium. Über die ungewohnte Kriegsrhetorik und den aktuellen Zustand der Bundeswehr sprechen Bruno Dietel und Hendrik Schröder in der neuen Newsjunkies Folge.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
In solchen Packungen werden die extrem scharfen Chips verkauft.

Newsjunkies - Schluss mit dem scharfen Hype: Erste Bundesländer verbieten "Hot Chips"

Die "Hot Chip Challenge" ist seit Monaten ein Internetphänomen: Jugendliche essen vor laufender Kamera unglaublich scharfe Chips und filmen die Folgen. Nachdem immer mehr Menschen daraufhin im Krankenhaus landeten und es in den USA sogar einen Todesfall geben soll, haben Bayern und Baden-Würtemberg jetzt den Verkauf der Chips verboten. Der Anfang vom Ende des so lustigen wie gefährlichen Hypes?

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, sitzt mit Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, für ein bilaterales Einzelgespräch im Mariinsky-Palast an einem Tisch.

Newsjunkies - EU-Beitritt mitten im Krieg? Länder sollen mit der Ukraine verhandeln

Die Ukraine soll in die EU. Die Voraussetzungen seien fast erfüllt, das finden die EU Kommission und ihre Chefin Ursula von der Leyen und haben den Mitgliedsländern jetzt die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen empfohlen. Kann ein Land im Krieg Reformen umsetzen? Und welches Interesse kann Europa haben, ein so großes, aber armes und strukturell immer noch problematisches Land aufzunehmen? Darüber sprechen Hendrik Schröder und Christoph Schrag bei den Newsjunkies.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Symbolfoto: Eine Person hält am Bettrand die Hand einer älteren Person

Newsjunkies - Einfach nur in Ruhe sterben: Debatte um Sterbehilfe geht weiter

Wer in Deutschland selbstbestimmt sterben möchte, hat es schwer. Die gesetzliche Regelung ist unvollständig. Die Abgabe bestimmter wirkungsvoller, sanfter Mittel für den Freitod bleibt verboten. Das hat gerade das Verwaltungsgericht in Leipzig entschieden. Eine schwere Niederlage für Betroffene, deren Leidensdruck oft groß ist. Ärzte, die beim Suizid helfen sind rar, Sterbehilfeorganisationen kosten Geld und bedeuten viel Papierarbeit. Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit den aktuellen Fakten zur Sterbehilfe.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Bundeskanzler Olaf Scholz (M, SPD) kommt zusammen mit Boris Rhein (l, CDU), Ministerpräsident von Hessen, und Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, zu einer Pressekonferenz nach dem Bund-Länder-Gipfel im Bundeskanzleramt.

Newsjunkies - Abschieben, Gelder kürzen, Grenzen bewachen: Der "sehr historische" Asylgipfel

Mehr Geld für die Bundesländer, weniger für Asylsuchende. Außerdem Grenzkontrollen, beschleunigte Asylverfahren und Geldkarte statt Cash für Geflüchtete. Kanzler und Länderchefs waren nach dem nächtlichen Asylkompromiss mehrheitlich zufrieden. Aber welche Maßnahmen sind objektiv sinnvoll, und welche eher wirkungsloser Populismus? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit einer Analyse.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Teilnehmer einer pro-palästinensischen Kundgebung sind mit Fahnen auf dem Alexanderplatz in Berlin unterwegs. (Bild: dpa/ Jörg Carstensen)

Newsjunkies - Hass und Frieden: Pro-Palästina-Demos auf dem Prüfstand

Mehrere zehntausend Menschen gingen am Wochenende bundesweit aus Solidarität mit den Palästinensern im Gaza Streifen auf die Straße. Die Demos blieben weitgehend friedlich, verfassungsfeindliche Plakate und Sprechchöre gab es dennoch. Ist das nun ein Indiz dafür, solche Demos künftig wieder verbieten zu lassen? Oder sie im Gegenteil generell erlauben zu müssen? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über eine das Pro und Contra von Demonstrationsverboten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Sam Bankman-Fried wird aus dem Gerichtsgebäude geführt.

Newsjunkies - Das gefallene Krypto-Genie: Der FTX-Skandal um Sam Bankman-Fried

Es liest sich wie ein Wirtschaftskrimi: Luxushäuser auf den Bahamas, Wahlkampfspenden in Millionenhöhe und ein Mensch, der lange als talentiertes Genie in der Welt der Kryptowährungen galt - bis zum großen Fall. Der Skandal rund um die Kryptohandelsplattform FTX ist gerade mal ein Jahr her, jetzt wurde der Gründer Sam Bankman-Fried für schuldig gesprochen. Wer ist das einst gefeierte Krypto-Genie? Was steckt hinter diesem Finanzskandal? Und wie groß sind die globalen Folgen? Darüber sprechen die Newsjunkies Bruno Dietel und Lisa Splanemann.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Ein Kameramann filmt in einem zerstörten Gebäude in der Ukraine.

Newsjunkies - Ukraine-Krieg: Rückt die mediale Berichterstattung in den Hintergrund?

Nach Angaben des ukrainischen Innenministeriums sind am Mittwoch rund 120 Ortschaften angegriffen worden, vier Menschen wurden getötet und mehrere verletzt. Es handele sich um den größten Angriff seit Beginn des Jahres. Doch bekommen solche Meldungen noch die gleiche mediale Aufmerksamkeit wie vor einem halben Jahr? Wie steht es um die Berichterstattung rund um die Ukraine - auch vor dem Hintergrund des Nahostkonflikts? Darüber sprechen die Newsjunkies Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Elon Musk und weitere Teilnehmer beim "AI Safety Summit" in Großbritannien.

Newsjunkies - Gefahren von KI: Erster globaler Gipfel in London

ChatGPT hat das Thema Künstliche Intelligenz in den Alltag geholt. KI ist zu einem Politikum geworden - jetzt findet sogar ein erstes, globales Gipfeltreffen statt. Rund 30 Nationen nehmen an dem KI-Gipfel in Großbritannien teil, Experten aus der Tech-Branche sind zu Gast. Es geht um die internationale Verständigung und Risikobewertung von Künstlicher Intelligenz. Was ist von solch einem KI-Gipfel zu erwarten? Wieso ist der überhaupt notwendig? Und welche Ideen gibt es, die Risiken von KI zu minimieren? Darüber sprechen die Newsjunkies Henrike Möller und Lisa Splanemann.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
An der Fensterscheibe eines Geschäfts ist „Wir schliessen. Alles muss raus. Bitte Gutscheine einlösen!“ zu lesen.

Newsjunkies - Unternehmenspleiten: Viele Wege führen in die Insolvenz

Eine hohe Inflation, die Corona-Pandemie und steigende Zinsen – die Unternehmen in Deutschland stehen derzeit vor diversen wirtschaftlichen Herausforderungen. Im Juli dieses Jahres gab es nach Daten des Statistischen Bundesamts im Vergleich zum Vorjahresmonat rund 37 Prozent mehr Unternehmensinsolvenzen. Ist die lang befürchtete Pleitewelle jetzt da? Welche Branchen sind besonders von Insolvenzen betroffen? Darüber sprechen die Newsjunkies Martin Spiller und Lisa Splanemann.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Teilnehmer der Kundgebung "Solidarität mit Israel - Gegen gegen Terror, Hass und Antisemitismus" hält ein Schild mit der Aufschrift "NEVER AGAIN IS NOW!" in die Höhe.

Newsjunkies - Schürt der Krieg in Nahost Antisemitismus?

Gestern Abend haben in Dagestan, einer Teilrepublik Russlands, zahlreiche Menschen einen Flughafen gestürmt. Auslöser war wohl, dass dort ein Flugzeug aus Tel Aviv gelandet war. Inwieweit handelt es sich bei dem Vorfall um einen Einzelfall? Und inwiefern schürt der derzeitige Krieg in Nahost Antisemitismus? Darüber sprechen die Newsjunkies Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Symbolbild: Fridays for Future

Newsjunkies - Schafft sich die Klimabewegung selbst ab?

Fridays For Future steht massiv in der Kritik. Der Vorwurf: Antisemitismus. Auf dem Social-Media-Kanal "Fridays For Future International" wurde ein Post veröffentlicht, in dem Israel Genozid an Palästinensern vorgeworfen wird. Außerdem würden "die westlichen Medien" lügen und seien staatlich gelenkt. Verschwörungstheorien vom Feinsten. Der deutsche Fridays For Future-Ableger hat sich klar davon distanziert.

 

Der Klimabewegung könnte der Post trotzdem schaden. Dabei hat die in den letzten Jahren sowieso schon deutlich an Unterstützung verloren, wie aktuelle Umfragen zeigen. Vor allem die Aktionen der Letzten Generation stoßen auf wenig Verständnis. Martin Spiller und Henrike Möller fragen sich: Schafft sich die Klimabewegung gerade selbst ab?

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Auf der Kundgebung "Gegen Terror und Antisemitismus" in Berlin stehen drei Männer nebeneinander. Der Mann in der Mitte trägt eine Israel-Flagge um die Schultern (Bild: picture alliance / Marc Vorwerk)

Newsjunkies - Nahostkonflikt: Von der Meinungsfreiheit zur Meinungspflicht?

Der Druck auf Institutionen, Unternehmen und öffentliche Personen, sich in diesen Tagen zu positionieren, ist groß. Vor allem die Kultur-, Theater- und Clubszene war nach dem Terrorangriff auffällig leise, was für viel Kritik und Unverständnis gesorgt hat. Die Zeitung „Die Welt“ warf einigen Prominenten vor, „sonst laut gegen rechts [zu sein] – beim Judenhass ganz leise“. Martin Spiller und Henrike Möller fragen sich: Gibt es in diesen Zeiten so etwas wie eine moralische Pflicht, sich zu äußern? Ist die Stille gefährlich? Oder ist es nicht vielleicht auch angemessener zu schweigen, weil die Thematik viel zu komplex ist für einen Instagram-Post?

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 28 MB)
Nancy Faeser (SPD), Bundesministerin für Inneres und Heimat, kommt zur Pressekonferenz, auf der sie den Entwurf des so genannten Rückführungsverbesserungsgesetzes vorstellt (Bild: dpa / Kay Nietfeld)

Newsjunkies - Neues Abschiebegesetz: Sinnlose Symbolpolitik?

Die Bundesregierung will abgelehnte Asylbewerber schneller und effizienter abschieben. Das neue Rückführungsverbesserungs-Gesetz soll Polizei und Ausländerbehörden mehr Befugnisse geben, in den Wohnungen der Betreffenden nach fehlenden Ausweispapieren zu suchen. Denn die sind oft ein Grund dafür, warum Abschiebungen scheitern. Außerdem soll der Ausreisegewahrsam von zehn auf 28 Tage erhöht und Straftäter schneller abgeschoben werden. Doch ändert das überhaupt was an der aktuellen Flüchtlingslage? Denn von dem neuen Gesetz wären sowieso nur etwa 54.000 Asylbewerber betroffen, die große Mehrheit kann nicht abgeschoben werden. Was Kritiker am verschärften Abschiebegesetz sonst noch bemängeln und warum es sogar innerhalb der Ampel massive Vorbehalte gibt, diskutieren Henrike Möller und Martin Spiller.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Bild aus einem Video, das die Al-Qassam-Brigaden auf ihrem Telegramm-Kanal veröffentlicht haben. Es zeigt zwei Geiseln, die von der Hamas eskortiert werden, während sie dem Roten Kreuz übergeben werden (Bild: picture alliance / Al-Qassam-Brigaden via AP)

Newsjunkies - Geisel-Freilassungen: Wie verhandelt man mit der Hamas?

Es sind zwar nur zwei von insgesamt über 200 – aber immerhin. Die Hamas hat weitere Geiseln freigelassen. Vermittelt wurde der Deal von Ägypten und Katar. Warum ausgerechnet diese beiden Länder – und wie kann man sich solche Verhandlungsgespräche mit einer Terrororganisation vorstellen? Die Newsjunkies Henrike Möller und Martin Spiller fragen sich außerdem, was die Hamas davon hat, Geiseln ohne offensichtliche Gegenleistung freizulassen. Welches Kalkül steck dahinter? Denn aus rein humanitären Gründen, wie die Hamas behauptet, hat sie die beiden Geiseln sicher nicht gehen lassen.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Die Flagge Israels hängt vor dem Neuen Schloss neben der Flagge der EU.

Newsjunkies - Nahostkonflikt: Wo ist eigentlich die EU?

Mehr als zwei Wochen sind vergangen seit den schrecklichen Terrorangriffen der Hamas auf israelische Zivilisten - und noch immer hat die Europäische Union keine gemeinsame Linie gefunden. Einige Mitgliedsländer fordern eine Waffenruhe zwischen Israel und den Palästinensern. Andere betonen das Selbstverteidigungsrecht Israels. Aber wartet überhaupt irgendjemand auf die Europäische Union? Was kann sie bewirken - jenseits von Appellen an die Menschlichkeit? Welchen Einfluss hat sie auf das Geschehen im Nahen Osten? Und will die EU überhaupt den Einfluss haben, der ihrer Wirtschaftsleistung entsprechen würde? Henrike Möller und Martin Spiller schauen angesichts des Außenministertreffens auf den komplizierten Mechanismus in Brüssel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 23 MB)
Symbolbild: Bettwanzen in Frankreich, eine Matratze liegt auf der Straße.

Newsjunkies - Bettwanzen-Plage in Paris: Kleines Tier, großer Wirbel

Ein kleines Tier mit großer Wirkung: Ob auf Sitzplätzen in der Metro oder auf Matratzen in Hotels - seit mehreren Wochen gibt es in Frankreichs Hauptstadt Paris ein Bettwanzen-Problem. Das Insekt ist sogar zum Thema für die Politik geworden. Doch handelt es sich bei dem Bettwanzenbefall um eine tatsächliche Plage? Und könnte es auch hierzulande zum Problem werden? Darüber sprechen die Newsjunkies Lisa Splanemann und Christina Fee Moebus.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Sahra Wagenknecht, die deutsche Politikerin vor dem Bundestag (Bild: picture alliance / Flashpic | Jens Krick)

Newsjunkies - Parteipläne Wagenknechts: "Unmoralisch" oder unausweichlich?

Sahra Wagenknecht und die Linkspartei konnten miteinander nicht so recht – ohneeinander aber auch nicht. Jetzt könnten sich ihre Wege trennen. Immer wieder war im Gespräch, dass die prominente Politikerin eine eigene Partei gründen könnte. Nächste Woche Montag sollen offenbar die ersten Pläne dafür bekannt gemacht werden. Über eine "toxische Beziehung", die jetzt ein Ende zu finden scheint, sprechen die Newsjunkies Lisa Splanemann und Christina Fee Moebus.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Slavoj Zizek, slowenischer Philosoph, spricht während der Eröffnungsfeier der Frankfurter Buchmesse. (Bild: dpa/ Arne Dedert)

Newsjunkies - Frankfurter Buchmesse: Wie politisch kann sie sein?

Die Frankfurter Buchmesse feiert in diesem Jahr ihr 75. Jubiläum. Die Messe ist allerdings mit einem Eklat rund um die Haltung zum Großangriff der Hamas und den Gegenreaktionen Israels gestartet. Worum ging es dabei konkret? Wie politisch kann und darf eine Buchmesse sein? Darüber sprechen die Newsjunkies Lisa Splanemann und Christina Fee Moebus in ihrer aktuellen Podcastfolge.

Richtigstellung der Redaktion: rbb24 Inforadio hatte im Podcast der "Newsjunkies" in der Folge "Frankfurter Buchmesse: Wie politisch kann sie sein?" vom 18.10.2023 dargestellt, der Verlag der "Jungen Freiheit" sei im Jahr 2021 auf der Frankfurter Buchmesse vertreten gewesen und das mit "offen antisemitischen Büchern".


Wir stellen hiermit richtig: Der Verlag der Jungen Freiheit taucht nicht im Ausstellerkatalog der Frankfurter Buchmesse 2021 auf; überdies können wir unsere Tatsachenbehauptung auch nicht mit konkreten Buchtiteln aus dem damaligen Verlagsprogramm belegen. Wir halten daher diese Formulierung nicht aufrecht, haben diese betreffende Folge um die entsprechende Passage gekürzt und auch im Audio die Richtigstellung kenntlich gemacht.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Bundeskanzler Olaf Scholz kommt zum Solidaritätsbesuch in Israel an (Bild: dpa / Michael Kappeler)

Newsjunkies - Scholz in Israel: Kann Diplomatie helfen?

Nach der Außenministerin reist jetzt auch Bundeskanzler Scholz nach Israel. Er ist der erste Regierungschef überhaupt, der nach den Angriffen der Hamas dort hinreist. Auch andere Staaten bemühen sich um Krisen-Diplomatie, um den Nahen Osten zu stabilisieren. US-Präsident Biden hat sich ebenfalls angekündigt. Was aber kann internationale Diplomatie bei solch verhärteten Fronten aktuell bewirken? Wo liegen ihre Möglichkeiten und Grenzen? Darüber sprechen die Newsjunkies Lisa Splanemann und Christina Fee Moebus.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Wahl in Polen

Newsjunkies - Regierungswechsel in Polen? Hohe Erwartung, tiefe Spaltung

"Ich war noch nie so glücklich über Platz zwei", sagte Donald Tusk in der Wahlnacht vom Wochenende in Polen. Die oppositionelle Bürgerkoalition rund um den ehemaligen EU-Ratspräsidenten könnte die regierende PiS ablösen - und damit eine anti-europäische und nationalkonservative Regierung. Auf Tusk würde allerdings viel Arbeit warten: Die polnische Gesellschaft ist tief gespalten. Die Newsjunkies Lisa Splanemann und Christina Fee Moebus reden darüber, wie es dazu kam und was der eventuelle Regierungswechsel bedeutet.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Magerer, einzelgängerischer Wolf

Newsjunkies - Der böse Wolf: Was bringen neue Abschussregeln?

184 Wolfsrudel soll es in Deutschland geben. Mindestens. Tendenz steigend. Zu viele, sagen Schäfer und Landwirte, deren Schafe der Wolf immer wieder reisst. Gut für das Öko-Gleichgewicht, dass es den einst ausgerotteten Wolf wieder gibt, meinen Umweltschützer. Das Bundesumweltministerium will jetzt mit neuen Abschussregelungen Frieden in die Debatte bringen. Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit einem Blick auf das was ist und was sich ändern soll.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Birkenstock an der New Yorker Börse

Newsjunkies - Flop für die Schlappe: Birkenstocks Börsenstart-Blamage

Es war einer der historisch schwächsten Börsengänge an der New Yorker Börse, als am Mittwoch Morgen die Kultschlappe Birkenstock die ersten Aktien ausgab. Dem über Jahre hart erarbeiteten Coolness Faktor der ehemaligen Opa-Sandale wird aber aber keinen Abbruch tun. Hendrik Schröder und Christoph Schrag über den Siegeszug des gesunden Fussbetts und die ökonomischen Grenzen eines Lifestyle Produkts.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Ein palästinensischer Junge sitzt mitten im Schutt eines zerstörten Gebäudes (Bild: picture alliance/dpa | Abed Rahim Khatib)

Newsjunkies - Entwicklungsgeld für Terroristen?

Über Entwicklungshilfe und humanitäre Leistungen für den Gaza Streifen und die Westbank wird hart gestritten. Der Vorwurf: Europäische Steuergelder landen bei Terroristen und Antisemiten. Hendrik Schröder und Christoph Schrag über eine emotionalisierte Debatte, unter dessen Ergebnis am Ende die Schwächsten leiden könnten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Blick auf zerstörte Fahrzeuge in der Nähe des Geländes des Supernova-Festivals nach dem Angriff islamistischer Hamas-Kämpfer vom 07.10.2023, bei dem 260 Menschen starben und mehr als 100 Menschen als Geiseln genommen wurden (Bild: dpa)

Newsjunkies - Geiseln in Gaza : Was macht Israel?

Die Hamas will offenbar die ca. 150 im Gaza Streifen gefangenen Geiseln austauschen gegen insgesamt 4500 Palästinenser in israelischen Gefängnissen. Und für jeden Luftangriff auf zivile Ziele eine Geisel töten. Wird Israel darauf eingehen? Oder die Geiseln „opfern“? Hendrik Schröder und Christoph Schrag über ein moralisches Dilemma und die Suche nach Antworten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Ein Bild des verstorbenen pro-iranischen Hisbollah-Oberbefehlshabers Moghnieh ist im Hintergrund zu sehen, während Kämpfer an einer inszenierten Militärübung in einem Lager in dem südlibanesischen Dorf Aramta teilnehmen. (Archivbild)

Newsjunkies - Aggressiv und schwer bewaffnet : Greift die Hisbollah Israel im Norden an?

Der Hamas-Angriff auf Israel wird die Welt und die Region noch lange beschäftigen, das ist jetzt schon klar. Aber was wird passieren, wenn die Hisbollah eingreift? Die hat den Hamas-Angriff als "heroisch" gefeiert und verlauten lassen: "Wir sind bereit". Ihr Hass auf Israel und ihre Methoden einen Hamas und Hisbollah. Die libanesische Terrororganisation gilt aber als deutlich besser bewaffnet. Hendrik Schröder und Christoph Schrag über mögliche Kriegsszenarien.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Der Friedensnobelpreis 2023 geht an die iranische Menschenrechtlerin Narges Mohammadi (Mitte). (Archivbild)

Newsjunkies - Friedensnobelpreis: Wer ist Narges Mohammadi?

Sie kämpft für Menschenrechte im Iran, sogar aus der Gefängniszelle: Narges Mohammadi bekommt den Friedensnobelpreis 2023. Das norwegische Nobelpreiskomitee will damit auch die gesamte iranische Demokratiebewegung würdigen. Martin Spiller und Konrad Spremberg erzählen, wofür die 51-jährige Preisträgerin kämpft, und blicken in die Geschichte dieser wohl wichtigsten politischen Auszeichnung der Welt.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Wahlplakate der Grünen und der CDU in Frankfurt

Newsjunkies - Vor den Landtagswahlen: Wo steht die Union?

Am Sonntag wird in Hessen und Bayern gewählt - zwei Bundesländer, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Trotzdem haben sie eins gemeinsam: Die Unionsparteien liegen hier jeweils vorne. Doch während Markus Söder in Bayern auf keinen Fall etwas mit den Grünen zu tun haben will, ist Schwarz-Grün in Hessen schon seit Jahrzehnten an der Spitze. Was verspricht auf Dauer mehr Erfolg? Martin Spiller und Ann Kristin Schenten reden über die besondere Rolle von CDU und CSU vor dem Hintergrund der beiden Landtagswahlen.

 

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Kevin McCarthy, Abgeordneter und ehemals Vorsitzender des US-Repräsentantenhauses, verlässt das Repräsentantenhaus, nachdem er als Sprecher abgesetzt wurde (Bild: picture alliance / J. Scott Applewhite)

Newsjunkies - US-Republikaner: Der Sieg der radikalen Minderheit

Nachdem Kevin McCarthy seinen Posten als Sprecher des Repräsentantenhauses verloren hat, herrscht in Washington Chaos. Eine kleine Minderheit der Republikaner hat es geschafft, den drittmächtigsten Politiker der USA zu stürzen. Der geht erhobenen Hauptes, doch erklärt das Parlament für gescheitert. Wie geht es jetzt weiter? Werden die Republikaner immer radikaler? Darüber sprechen heute Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 30 MB)
Passanten gehen durch die Grimmaische Straße in der Leipziger Innenstadt (Bild: dpa / Jan Woitas)

Newsjunkies - "Wir sind ostdeutsch!": Die Einheit im Jahr 2023

Durch Deutschland führt schon lange keine Mauer mehr. Die Grenzposten sind verweist und Schauplätze der DDR zu Denkmälern geworden. Doch 33 Jahre nach der Einheit trennt Deutschland noch immer sehr viel. Es gibt die Ostidentitäten und die Westidentitäten. Es gibt unterschiedliche politische Ansichten und ökonomische Gräben. Letztere werden kleiner, doch zusammengewachsen ist Deutschland nicht. Aber muss es das? Martin Spiller und Ann Kristin Schenten diskutieren die Bestandsaufnahme zur Deutschen Einheit.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Eine Familie sitzt an einem reich gedeckten Tisch und isst gemeinsam.

Newsjunkies - Bürgerrat zu Ernährung: Dicke Beteiligung, magere Ausbeute?

Heute geht es bei den Newsjunkies Lena Petersen und Christina Fee Moebus um die Wurst - im wortwörtlichen Sinne. Aber auch um Obst, Gemüse und Lebensmittel im Allgemeinen. Deutschland hat seinen ersten, vom Parlament eingesetzten Bürgerrat. 160 zufällig ausgewählte Menschen sollen für die Politik Vorschläge zu Ernährungsfragen erarbeiten. Das Format ist ungewöhnlich. Es soll gegen Politikverdrossenheit helfen. Aber wie viel bringt so ein Bürgerrat? Und wie lässt sich Essen gesund, fair und bezahlbar gestalten?


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 28 MB)
Standbilder der Ausstrahlung der "Tagesschau" um 07:30 Uhr zeigen die lachende Tagesschau-Sprecherin Susanne Daubner.

Newsjunkies - Lachnummer: Der große Tagesschau-Spaß

Mit einem unkontrollierten Lachanfall hat Tagesschau-Sprecherin Susanne Daubner gerade für viele weitere Lacher gesorgt: Mitten im Morgenmagazin, eine der wichtigsten Nachrichtensendungen Deutschlands, konnte die Moderatorin nicht mehr an sich halten. Grund zur Freude oder zum Fremdschämen? In unangebrachten Situationen zu lachen, wird nicht immer gern gesehen. Dabei ist Lachen gesund! Medizinisch, aber auch gesamtgesellschaftlich. Die Newsjunkies Christina Fee Moebus und Martin Spiller gucken auf einige lustige Lachanfälle der vergangenen Jahre, machen Lachübungen und erklären, warum sich auch für Unternehmen Humor lohnt.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Polizeibeamte stoppen an der grenze zwischen Polen und Brandenburg einen Kleintransporter bei einer Kontrolle gegen Schleuserkriminalität (Bild: picture alliance/dpa | Patrick Pleul)

Newsjunkies - Hier ist die Grenze! Faesers neue Flexibilität

Beobachtet man die politischen Debatten dieser Tage, fühlt man sich fast an das Jahr 2015 zurückerinnert, als viele Geflüchtete auf einmal nach Deutschland kamen. Obergrenzen und die Frage um stärkere Grenzkontrollen erhitzen wieder die Gemüter. Nancy Faeser steht als Bundesinnenministerin unter Druck. Sie hat ihre Pläne jetzt vorgestellt. Martin Spiller und Christina Fee Moebus fragen sich: Platzt der Traum vom grenzenlosen Europa?

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Gas steigt in der Ostsee auf, nachdem die Gaspipeline Nord Stream 2 sabotiert wurde. (Bild: picture alliance/ Swedish Coast Guard)

Newsjunkies - Nordstream-Anschläge: viele Spekulationen, wenig Spuren

Ein Jahr sind die Anschläge auf die Nordstream-Pipelines vor der Insel Bornholm jetzt her. Mitten im Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine und in der Zeit, in der halb Europa um die Gaszufuhr für den anstehenden Winter bangte. Was weiß man mittlerweile über die Sabotage-Aktionen und welche Rolle spielt Deutschland bei dem Polit-Thriller? Darüber sprechen die Newsjunkies Christina Fee Moebus und Martin Spiller.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Klara Geywitz (SPD), Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, bei einer Baustellenbesichtigung.

Newsjunkies - Bauen, Bauen, Bauen gegen die Wohnungsnot: Muss das sein?

Die Bundesregierung steckt in der Zwickmühle: Eigentlich hat sie versprochen, jährlich 400.000 Wohnungen bauen zu wollen, um der wachsenden Wohnungsnot Herr zu werden. Geklappt hat das bisher nicht. Denn die Baubranche steckt in einer Dauerkrise: Steigende Zinsen und hohe Materialkosten führen zu überteuerten Preisen, wenn Häuser und Wohnungen entstehen sollen. Jetzt hat die Ampel-Koalition zum Baugipfel ins Kanzleramt geladen. Aber sind Neubauten wirklich die Lösung? Welche Alternativen gibt es zum Flächenfraß? Die Newsjunkies Martin Spiller und Christina Fee Moebus schauen sich mögliche Optionen genauer an.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Eine Festplatte aus einem beschädigten Laptop wird ausgelesen und mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI) ausgewertet

Newsjunkies - Macht KI uns alle besser?

Eine neue Studie zeigt: Wissensarbeiter, die Künstliche Intelligenz benutzen, sind schneller, effizienter und erfolgreicher. Aber bleiben dabei nicht Kreativität und Originalität auf der Strecke? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit neuen Fakten und einer moralischen Debatte.
Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Rechtsabbiegerpfeil auf einer Straße.

Newsjunkies - Ist Deutschland nach rechts gekippt?

Immer mehr Menschen haben ein rechtsextremes, völkisches oder nationalistisches Weltbild. Das behauptet die aktuelle "Mitte-Studie" der Friedrich-Ebert-Stiftung. Warum? Und was denken die Menschen genau? Hendrik Schröder und Christoph Schrag gehen dem nach.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Konflikt um Berg-Karabach - ein beschädigtes Wohnhaus

Newsjunkies - Der Berg-Karabach-Konflikt: Worum geht es?

Wieder heftige Kämpfe mit offenbar Dutzenden Toten. Dann eine Feuerpause, Verhandlungen, vielleicht ein neuer Status der Region Berg-Karabach? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag werfen einen Blick auf die aktuelle Entwicklung und die Geschichte des Dauerkonflikts zwischen Armenien und Aserbaidschan.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Einsatzfahrzeuge der Polizei stehen bei einer Durchsuchungsaktion vor einem polizeibekannten Grundstück.

Newsjunkies - Verbot der Hammerskins : Warum jetzt?

Die weltweite Hammerskins-Gruppierung gilt als militant, gewaltbereit, diszipliniert und extrem konspirativ. Nun hat das Bundesinnenministerium den deutschen Arm der Hammerskins verboten, begleitet von zahlreichen Razzien. Warum erst jetzt? Wahlkampf? Aktionismus? Oder wurde die Gruppe bisher verharmlost? Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit Antworten.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Der Abdruck der Hand eines Klimaaktivisten ist nach einem Klebeprotest auf dem Asphalt zu sehen.

Newsjunkies - Und sie kleben wieder…wie lange noch?

Aktionen "bis auf weiteres" hatte die Letzte Generation angekündigt. Jetzt macht sie ernst, unter anderem mit etlichen Straßenblockaden in Berlin. Hat die Letzte Generation eigentlich schon irgendwas damit erreicht? Darüber und über die Frage der Radikalisierung sprechen die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Anna Netrebko als Lady Macbeth in einer Szene aus Macbeth an der Staatsoper Berlin

Newsjunkies - Putins Muse? Netrebko in der Staatsoper

Der russische Weltstar Anna Netrebko tritt in der Staatsoper Berlin auf. Die Sopranistin hat in ihrer Vergangenheit keinen Hehl aus ihrer Nähe zum russischen Präsidenten Putin gemacht. Den Angriffskrieg gegen die Ukraine verurteilte sie zwar, doch viele vermissen ein unmissverständliches Statement gegen das russische Regime. Gegen den Aufritt hegt sich Protest. Doch die Staatsoper ist ausverkauft, der Intendant verteidigt die Einladung. Sollte Netrebko auftreten dürfen? Wie gehen wir mit russischer Kunst um? Darüber diskutieren Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Dennis Hohloch, Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Landtag von Brandenburg, deutet während einer Pressekonferenz auf den Slogan "So! geht Demokratie".

Newsjunkies - Brandenburg: AfD so stark wie nie

32 Prozent. Die AfD würden in Brandenburg so viele Menschen wie noch nie wählen, wenn am Sonntag Wahlen wären. Das geht aus dem aktuellen BrandenburgTrend hervor. Die SPD liegt weit abgeschlagen dahinter. Dabei gilt die AfD in Brandenburg als besonders radikal: wird vom Verfassungsschutz als rechtsextremer Verdachtsfall eingestuft, hat eine gesichert rechtsextreme Jugendorganisation. Doch sie erreicht die Menschen trotzdem - ist sichtbar im Land unterwegs und kann so die Wählerinnen und Wähler an sich binden. Denn die wählen längst nicht mehr nur aus Protest AfD. Martin Spiller und Ann Kristin Schenten sprechen darüber unter anderem mit Amelie Ernst, Korrespondentin für Landespolitik in Brandenburg.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Bilder der Extremwetterkatastrophen in Libyen, Griechenland und Slowenien (Bild: picture alliance / Jamal Alkomaty / Marios Lolos / Luka Dakskobler)

Newsjunkies - Libyen, Griechenland, Slowenien: Der Sommer der Wetterextreme

Große Teile der libyschen Hafenstadt Darna wurden ins Meer gespült. Mehr als 5000 Menschen haben ihr Leben verloren - Tendenz steigend. Das politisch instabile Land steht vor einer Katastrophe. Am Sonntag traf das Sturmtief Daniel auf die libysche Küste und hatte da schon das Ausmaß eines Hurricanes erreicht. Bereits wenige Tage zuvor zerstörte das Unwetter Dörfer und Landstriche in Griechenland. Es scheint wie der traurige Höhepunkt eines Sommers der Extreme. Waldbrände, Hitzerekorde, Überschwemmungen - dieser Sommer 2023 war der heißeste seit Beginn der Aufzeichnungen. Was das bedeutet, darüber sprechen heute Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un bei der Abreise aus Pjöngjang Richtung Moskau (Bild: picture alliance / Yonhap)

Newsjunkies - Kim Jong-un: Im Privatzug nach Russland

Die Newsjunkies schauen heute auf Putin und seine Freunde. Anlass ist der plötzliche Besuch von Kim Jong-un: Nordkoreas Diktator ist zu Gast beim russischen Machthaber. Was die beiden besprechen, bleibt vertraulich. Doch laut Experten könnte es um Waffendeals und Munition für die russischen Truppen in der Ukraine gehen. Auch Nordkorea erhofft sich etwas von dem Treffen. Was genau und wie Russland sonst internationale Allianzen gegen den Westen schmiedet, damit beschäftigen sich heute Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Ein Junge läuft in der Nähe des Epizentrums eines Erdbebens durch Trümmer.

Newsjunkies - Erdbeben: Was hilft Marokko?

Nur wenige Sekunden hat die Erde in Marokko gebebt. Die Folgen allerdings sind drastisch: Vor allem in der Bergregion liegen nun Häuser und Dörfer in Trümmern, Menschen sind obdachlos - mindestens 2500 haben ihr Leben verloren. Die internationale Hilfe lief schleppend an. Auch die Altstadt von Marrakesch ist gezeichnet. Hier fürchten viele nun auch um ihre wirtschaftliche Existenz. Denn der Tourismus ist wichtig für das Land. Wie geht es jetzt weiter? Sollte man eine Reise absagen oder gerade nicht? Darüber sprechen Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

 

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Deutscher Radiopreis 2023

Newsjunkies - Die Newsjunkies beim Radiopreis: Nicht gewonnen - trotzdem toll

Gewonnen haben sie nicht beim Deutschen Radiopreis - doch in einem sind sich Hendrik Schröder und Lisa Splanemann einig: Alleine dabei zu sein war schon ein großartiges Erlebnis.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 4 MB)
Die Trophäe des Deutschen Radiopreises (Bild: picture alliance / xim.gs)

Newsjunkies - Die Newsjunkies beim Radiopreis!

Am Donnerstag ist es soweit. In Hamburg wird der Deutsche Radiopreis vergeben. Und die Newsjunkies sind in der Rubrik "Beste Sendung" nominiert. Deswegen gibt es heute keine reguläre Podcastfolge. Stattdessen erzählen Hendrik Schröder und Christoph Schrag, worum es beim Radiopreis geht und wie die Newsjunkies hinter den Kulissen arbeiten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 17 MB)
Hubert Aiwanger, Bundesvorsitzender der Freien Wähler, stellvertretender Ministerpräsident von Bayern

Newsjunkies - Der Profiteur der Causa Aiwanger? Aiwanger!

Wie hat er das gemacht? Während die Debatte um eine antisemitische Hetzschrift und Hubert Aiwangers Umgang damit durch Bayern und das Land tobt, legen seine Freien Wähler bei Umfragen um vier Prozentpunkte zu. Ihr erneuter Einzug in die kommende Landesregierung nach den Wahlen am 08. Oktober gilt als sicher. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über Opfermythen, Medienkampagnen und das politische Bierzelt.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Das Logo von X mit einer Illustration von Elon Musk

Newsjunkies - Aus Twitter wurde X und jetzt? Der ganz große Plan von Elon Musk

So etwas gab es eigentlich noch nie: Einer der reichsten Menschen der Welt kauft eines der bekanntesten sozialen Netzwerke der Welt und baut es nach seinen Vorstellungen um. Mittlerweile heißt die Plattform Twitter "X" und auch ansonsten will Käufer Elon Musk offenbar nichts so lassen, wie es war. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag sprechen im Podcast darüber, was Musk genau vorhaben könnte und wie das bisher bei den Usern ankam.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Dietmar Bartsch und Sahra Wagenknecht sitzen im Bundestag (Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress)

Newsjunkies - Linke in der Krise : Wie Wagenknecht die Partei spaltet und die AfD bedroht

Eigentlich sollte am Montag eine neue Bundestagsfraktionsspitze bei den Linken gewählt werden. Aber niemand will es machen. Zu tief die Gräben, zu groß die Unsicherheit, was wird, wenn die populärste Linke Sahra Wagenknecht ernst macht und eine eigene Partei gründet. Die Linke würde es dann wohl so nicht mehr geben. Und die AfD vielleicht auch nicht? Hendrik Schröder und Christoph Schrag über den aktuellen Streit in der Linken.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Der Politiker Hubert Aiwanger in einem Bierzelt. (Quelle: Picture Alliance)

Newsjunkies - Antisemitisches Flugblatt: Aiwanger in der Opferrolle

Von einem "Vergnügungsviertel Auschwitz" und dem "Freiflug durch den Schornstein" ist die Rede – die Süddeutsche Zeitung hat letzte Woche berichtet, dass Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger zu Schulzeiten mit einem antisemitischen Hetzblatt in der Tasche erwischt wurde. Selbst geschrieben haben will er es nicht, sondern sein Bruder Helmut. Doch Aiwangers Reaktion auf die Enthüllungen lässt die Affäre erst richtig hochkochen. Er spricht von einer "Schmutzkampagne" gegen sich und seine Freien Wähler kurz vor der Landtagswahl. Friedrich Merz nennt Aiwangers bisherigen Umgang mit den Vorwürfen "höchst unappetitlich". Bayerns Ministerpräsident Söder erwartet "zeitnah" die Beantwortung von 25 Fragen, die er Hubert Aiwanger in der Sache gestellt hat. Warum Aiwanger die Flugblatt-Affäre nicht unbedingt das Amt kosten muss, sondern er sogar davon profitieren könnte und wieso auch die Berichterstattung kritikwürdig ist – Antworten von den Newsjunkies Henrike Möller und Bruno Dietel.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Jubelnde Menschen auf den Straßen nach dem Militärputsch in Gabun

Newsjunkies - Putsch-Serie in Afrika geht weiter: Ende des Bongo-Clans

Nach Mali, Burkina Faso und Niger haben jetzt auch im zentralafrikanischen Staat Gabun Militärs den Präsidenten gestürzt. Ali Bongo bzw. seine Familie regieren das Land seit über 50 Jahren. Während der Bongo-Clan durch die Öl- und Gasreserven Gabuns immer reicher wurde, hatten die Bewohner des Landes wenig davon. Jeder dritte Gabuner lebt in Armut, 40% der jungen Menschen unter 24 Jahren haben keinen Job. Bedeutet das Ende des Bongo-Clans also einen Freiheitsschlag für Gabun? Wird die neue militärische Übergangsregierung das Land wie versprochen zu mehr Demokratie führen? Henrike Möller schätzt die Lage gemeinsam mit Afrika-Experten ein und geht der Frage nach, wie sich die anhaltende Putschserie in West- und Zentralafrika erklären lässt.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Mann geht über einen leeren Platz an einem Pavillon vorbei, an dem ein Plakat mit der Aufschrift "Open the Road of Life" hängt.

Newsjunkies - Berg-Karabach: Wie Aserbaidschan Menschen aushungern lässt

Seit dreißig Jahren streiten Armenien und Aserbaidschan um die Region Berg-Karabach. Völkerrechtlich gehört sie seit 2020 zu Aserbaidschan, ihre Bewohner sind jedoch größtenteils Armenier. Seit Dezember 2022 blockiert Aserbaidschan nun die einzige Verbindungsstraße zwischen Berg-Karabach und Armenien. Inzwischen kommen nicht einmal mehr Medikamente und Lebensmittel durch. Etwa 120 000 Menschen in Berg-Karabach hungern, Infrastruktur und medizinische Versorgung sind zusammengebrochen, manche sprechen sogar von einem drohenden "Genozid". Warum die Lage in Berg-Karabach so eskaliert ist, was Aserbaidschan mit der Blockade beabsichtigt und warum die internationale Gemeinschaft nicht mehr tut, erklären Henrike Möller und Bruno Dietel.


 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Das Bundeskabinettkommt zur Halbzeit-Klausur im Schloss Meseberg zu seiner ersten Sitzung zusammen.

Newsjunkies - Ampel auf Klausur: Kann Meseberg versöhnen?

Die Regierung auf Landpartie: Bereits zum fünften Mal treffen sich Kanzler Olaf Scholz (SPD) und seine 16 Ministerinnen und Minister auf Schloss Meseberg in Brandenburg. Gerade erst haben Finanzminister Christian Lindner (FDP) und Familienministerin Lisa Paus (Grüne) den Konflikt um die Kindergrundsicherung nach Blockaden und wochenlangem Streit beigelegt, die Stimmung kann also nur besser werden. SPD-Chef Lars Klingbeil wünscht sich für die zweite Hälfte der Legislatur nach Monaten von öffentlich ausgetragenen Konflikten ein "geräuschloseres" Regieren. Das könnte funktionieren - das Wachstumschancengesetz wird in Meseberg wahrscheinlich ohne weitere Widerstände beschlossen. Beim Habeck-Projekt Industriestrompreis droht allerdings schon der nächste große Ärger: Der Kanzler ist nicht überzeugt und die FDP stellt sich quer. Kann der "Geist von Meseberg" die Ampel befrieden? Antworten von Henrike Möller und Bruno Dietel bei den Newsjunkies.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Christian Lindner (FDP), Bundesminister der Finanzen, und Lisa Paus (Bündnis 90/Die Grünen), Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, geben eine Pressekonferenz zur Vorstellung der Einigung der Koalition über die Eckpunkte der Kindergrundsicherung. (Bild: dpa)

Newsjunkies - Kindergrundsicherung: Keine Lösung für Kinderarmut

Nach langem Ringen hat sich die Ampel-Koalition auf die Grundzüge geeinigt: Die neue Kindergrundsicherung soll die bisherigen Leistungen bündeln und einfacher zugänglich machen. Ob sie das Problem der Kinderarmut effektiv bekämpfen wird, bezweifeln Wirtschaftsexperten und Sozialverbände.

Durch die Kindergrundsicherung wird es für armutsgefährdete Familien zwar leichter, an finanzielle Unterstützung zu kommen. Die Höhe der Leistungen wird sich durch die Kindergrundsicherung aber kaum oder gar nicht erhöhen. Darüber hinaus seien die beschlossenen 2,4 Milliarden viel zu wenig, so die Kritik. Bundesbildungsministerin Lisa Paus hatte ursprünglich 12 Milliarden gefordert. Den Kompromiss bezeichnete sie trotzdem als "umfassendste sozialpolitische Reform seit vielen Jahren".

Mehr Infos zur neuen Kindergrundsicherung und warum der Ampel-Streit darum noch nicht zu Ende sein dürfte - in einer neuen Folge der Newsjunkies mit Henrike Möller und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Eine Teilnehmerin hält bei einer Parade in Budapest eine Pride-Flagge in die Höhe.

Newsjunkies - Freie Geschlechtswahl: Das Selbstbestimmungsgesetz

Wer bisher sein Geschlecht und seinen Vornamen offiziell ändern wollte, musste sich viel gefallen lassen: Intime Befragungen nach sexuellen Vorlieben und der getragenen Unterwäsche zum Beispiel. Das Selbstbestimmungsgesetz soll die Geschlechtswahl nun ganz leicht machen. Konservative laufen Sturm dagegen. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über die laufende Debatte.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Auto mit einem Uber-Schriftzeichen auf dem Dach

Newsjunkies - Schwarzarbeit und Billiglohn: Das System Fahrdienstleister

In Berlin sind täglich hunderte Fahrer unterwegs, die bei sogenannten Mietwagen-Unternehmen beschäftigt sind. Oft nutzen sie Apps von bekannten Fahrten-Vermittlern wie Uber oder Bolt. Bei Kontrollen fällt den Behörden immer wieder auf: Viele der Fahrer arbeiten schwarz. Sie selbst haben rbb24 Recherche und Kontraste erzählt, wie schwer es ist, von den Jobs zu leben. Das System rechnet sich für sie nicht. Darüber sprechen heute Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten von den Newsjunkies.
Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

 

Hinweis 22.8.23: In einer alten Audio-Version war ein Versprecher enthalten - es wurde von "Euro" statt von "Prozent" gesprochen. Angehängt ist die korrigierte Neufassung.

Download (mp3, 23 MB)
Die Aufnahme zeigt, wie eine Tornado-Kampfjet der Bundeswehr einen Lenkflugkörper Taurus im Rahmen einer Übung über einem See abwirft.

Newsjunkies - Jetzt also doch: Deutsche Marschflugkörper für die Ukraine?

Taurus Marschflugkörper gelten als besonders durchschlagkräftig. Deutschland hat sie, die Ukraine will sie. Aber bisher hatte der Kanzler abgewunken: Liefern wir nicht. Ein Grund: Die Reichweite ist so groß, dass die Ukraine damit zahlreiche Ziele auf russischem Gebiet unter Beschuss nehmen könnte. Doch jetzt scheint sich die Haltung der Bundesregierung zu ändern. Hendrik Schröder und Martin Spiller über den Stand der Debatte.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Eine Demonstrantin hält vor dem Trump Tower ein Plakat hoch, auf dem eine Karikatur von Donald Trump hinter Gittern zu sehen ist.

Newsjunkies - Trump: Der Ex-Präsident (erneut) auf der Anklagebank

Donald Trump wird angeklagt. Nicht zum ersten, nicht zum zweiten, sondern zum dritten Mal. Diesmal sind die Vorwürfe besonders schwer: "Verschwörung gegen die USA" steht unter anderem in der Anklageschrift. Donald Trump sieht die Schuld nicht bei sich. Einer erneuten Kandidatur wird der Prozess wohl eher nicht im Weg stehen. Warum ist Trump weiterhin so beliebt und darf ein US-Präsident auch aus der Haft heraus regieren? Darüber sprechen in dieser Folge Christina Fee Moebus und Ann Kristin Schenten. Außerdem haben sie in eigener Newsjunkie-Sache gute Nachrichten zu verkünden.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema. Aktuell immer freitags, ab dem 28. August wieder wie gewohnt montags bis freitags. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Russlands Präsident Putin auf dem Russland-Afrika-Gipfel in St. Petersburg.

Newsjunkies - Putin, der Schenker? Wie Russland Afrika an sich binden will

Präsident Putin empfängt zum Russland-Afrika-Gipfel. Ein wichtiger Punkt: das ausgelaufene Getreideabkommen zwischen Russland und der Ukraine. Während Stimmen aus den afrikanischen Delegationen Lebensmittelsicherheit fordern, verteil Putin Getreide-Geschenke und versucht, seinen Einfluss auf dem afrikanischen Kontinent auszubauen. Derweil wird es für die Ukraine immer schwieriger, Getreide aus dem Land zu schaffen. Der Zwist in der EU wird zum Teil des Problems. Von Henrike Möller und Lena Petersen


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Wildschwein

Newsjunkies - Das Löwenschwein von Kleinmachnow

Die Löwin war ein Schwein. Das ist das Ergebnis des zweitägigen Polizeieinsatzes in Kleinmachnow. Über 200 Polizisten waren im Einsatz, dazu Wildtier-Experten, Drohnen, Wärmebildkameras. Auslöser war ein wackeliges Video, auf dem viele eine Löwin sahen. Die Newsjunkies Martin Spiller und Christoph Schrag mit dem finalen Überblick über das Löwenfieber von Brandenburg und was davon übrig blieb.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Streikende Autoren protestieren mit Schildern vor dem Netflix-Gebäude in Los Angeles.

Newsjunkies - Hollywood streikt!

In Hollywood wird gestreikt. Seit Anfang Mai streiken bereits die Drehbuchautoren in den USA; jetzt kommen noch die Schauspieler hinzu. Die Film-Branche fordert mehr Geld. Es geht aber auch um essenzielle Fragen wie rechtlichen Regelungen beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Filmen. Die Streik-Auswirkungen sind groß: Schon jetzt wurden Premieren von großen Filmproduktionen verschoben. Worum es bei dem Streik konkret geht und wie es jetzt weitergehen könnte - darüber diskutieren Newsjunkies Ann Kristin Schenten und Lisa Splanemann.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Besucher schwimmen im Sommerbad Kreuzberg - Prinzenbad.

Newsjunkies - No-Go Area Freibad?

Immer wieder kommt es in Berliner Freibädern zu Prügeleien, Drohungen und Auseinandersetzungen. Das Columbiabad in Neukölln hat nun die Reißleine gezogen. Diese Woche hat es nicht geöffnet, die Mitarbeitenden sind überlastet. Die Bundesregierung fordert nun Polizeipräsenz in den Bädern. Also Polizisten an der Wasserrutsche und am Beckenrand. Aber ist das die richtige Lösung und was sagt die Berliner Politik dazu? Darüber diskutieren die Newsjunkies Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Ein ICE steht bei sengendem Sonnenschein und Temperaturen um 33 Grad am Hauptbahnhof Berlin.

Newsjunkies - Sommer, Sonne, Bahnchaos

Zwei Regionalzüge müssen in Brandenburg innerhalb kürzester Zeit evakuiert werden. Vielleicht Einzelfälle, doch pünktlich zum Ferienstart scheint schon jetzt klar: Der Sommer wird zur Belastungsprobe für die Deutsche Bahn. Unpünktliche Züge und marode Schienen sind seit Jahren ein Dauerbrenner, gleichzeitig wollen immer mehr Menschen mit dem Zug fahren. Wie kann die Bahn das stemmen? Wie kann sie die Herausforderungen angehen? Damit beschäftigen sich Lisa Splanemann und Ann Kristin Schenten.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Portraitfotos von Elon Musk und Mark Zuckerberg gegenüber gestellt. (Quelle: Picture Alliance)

Newsjunkies - Zuckerberg gegen Musk: Kampf der Legenden

Innerhalb einer knappen Woche hat die neue Kurznachrichten-App "Threads" von Facebook-Mutterkonzern Meta gut 100 Millionen Nutzer. Sie konkurriert mit Elon Musks Kurznachrichtendienst Twitter. Musk hat Meta-Chef Mark Zuckerberg zu einem "Käfigkampf" aufgerufen. Kommt es tatsächlich zu einem Kampf? Oder wird dieser schon längst in der Wirtschaft ausgetragen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Newsjunkies Lisa Splanemann und Lena Petersen.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Das NATO-Hauptquartier in Brüssel in der Dämmerung. (Quelle: Picture Alliance)

Newsjunkies - Forderungen vor dem Gipfel: Wer kommt in die NATO?

Obwohl der NATO-Gipfel erst am Dienstag startet, wird schon jetzt deutlich: Es wird kompliziert. Schweden will Mitglied in dem westlichen Militärbündnis werden. Die Türkei blockiert und fordert nun im Gegenzug die Mitgliedschaft in der Europäischen Union. Außerdem will auch die Ukraine seit Jahren in die NATO aufgenommen werden. Wie groß die Erwartungen an das Treffen sind - damit beschäftigen sich Lisa Splanemann und Lena Petersen in einer neuen Ausgabe der Newsjunkies.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Die Techno-Parade "Rave the Planet" zieht im Juni 2022 durch Berlin - im Hintergrund sind Brandenburger Tor und Rotes Rathaus zu sehen.

Newsjunkies - Erst die Party, dann das Geld: Rave the Planet soll stattfinden

Steigt eine riesige Techno-Party in Berlin oder nicht? Diese Frage hat die Veranstalter von Rave the Planet diese Tage beschäftigt. Sie selbst sagen jetzt: Die Parade könne "auf jeden Fall" stattfinden. Die Veranstalter gehen fest davon aus, dass am Wochenende hunderttausende durch Berlin raven werden. Doch Feuerwehr und Polizei müssen das Sicherheitskonzept erst prüfen. Rave the Planet stand auf der Kippe, weil ehrenamtliche Sanitäter abgesprungen waren. Ein privater Sanitätsdienst kostet die Veranstalter nun viel Geld. Christina Fee Moebus und Ann Kristin Schenten sprechen über die Probleme, Ravekultur und die Geschichte der Loveparade.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Ein älterer Mann sitzt mit gefalteten Händen an einem Tisch.

Newsjunkies - Sterbehilfe: Das unsichere Recht auf einen selbstbestimmten Tod

Im Bundestag sind zwei Gesetzesentwürfe zur Sterbehilfe gescheitert. Beide Vorschläge sollten für rechtliche Klarheit auf dem Gebiet sorgen. Denn seit drei Jahren ist die Sterbehilfe in Deutschland zwar grundsätzlich straffrei, allerdings rechtlich nicht abschließend geklärt. Das wird nun auch vorerst so bleiben. Allerdings ist die Debatte um die Sterbehilfe damit in der Mitte der Gesellschaft angekommen: Wann ist die Entscheidung für den eigenen Tod selbstbestimmt? Ist die Beihilfe zum Suizid grundsätzlich unbedenklich? Wie kann man Menschen mit Suizidgedanken besser unterstützen? Über diese Fragen sprechen heute Christina Fee Moebus und Ann Kristin Schenten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Dunkle Wolken sind über einem Maisfeld und einem Getreidefeld zu sehen.

Newsjunkies - Gentechnik: Frankenstein oder Retter der Welt?

Die EU-Kommission schlägt vor, die Regulierungen bei gentechnisch veränderten Pflanzen zu lockern. Davon erhofft sie sich mehr Nachhaltigkeit und Ernährung für alle. Doch viele Menschen stehen genmanipulierten Lebensmitteln skeptisch gegenüber und würden sie eher nicht essen wollen. Was wirklich hinter Gen-Food steckt, haben sich Christina Fee Moebus und Ann Kristin Schenten für diese Ausgabe der Newsjunkies genauer angesehen.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Das Piktogramm für einen neuen Radweg in der Ollenhauerstraße in Berlin-Reinickendorf wurde mit einer gelben Markierung durchkreuzt (Bild: dpa / Thomas Trutschel)

Newsjunkies - Berliner Verkehrspolitik: Geht es den Radwegen an den Kragen?

Laut rbb-Recherchen könnte in Zukunft deutlich an den Berliner Radwegen gespart werden. Das sorgt für Wirbel: Bei Radfahrenden, beim Interessenverband ADFC und auch im Abgeordnetenhaus selbst. Dabei war Berlin sogar mal auf dem Weg, eine vorbildliche Fahrradstadt zu werden. Mit der neuen Verkehrssenatorin Manja Schreiner sieht die Fahrradwelt aber anders aus: Mehrere Radwegprojekte sollen vorläufig gestoppt werden und durch die Einsparungen könnte auch die Sanierung ins Stocken geraten. Die Newsjunkies Christina Fee Moebus und Ann Kristin Schenten fragen sich: Wird da Politik auf dem Rücken der Radler gemacht?

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 29 MB)
Archivbild: in Mitarbeiter der Corona-Impfaktion bereitet Impfdosen vor. (Bild: dpa)

Newsjunkies - Impfschäden: Der schwere Weg zur Anerkennung

Über 190 Millionen Mal haben sich Menschen in Deutschland gegen Corona impfen lassen. Nur wenige von ihnen klagen über Impfschäden. Doch nun werden die ersten Fälle vor Gericht verhandelt. Dietmar S. etwa sagt, seit seiner Covid-Impfung sei er auf einem Auge blind. Er fordert Schadensersatz. Doch was ist überhaupt ein Impfschaden und welche Rechte haben mutmaßlich Geschädigte? Darüber sprechen Christina Fee Moebus und Ann Kristin Schenten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Testverfahren für das Drug Checking im mobilen Labor

Newsjunkies - Tödliches Ecstasy: Kann Drug-Checking Drogentote verhindern?

Mindestens zwei Minderjährige sterben in einer Woche mutmaßlich an hochdosierten Ecstasy-Pillen. Kurze Zeit später wird ein Dealer festgenommen, der eben diese Pillen im Angebot hat. Derweil führt Berlin das "Drug-Checking" ein und sorgt für Diskussionen über den richtigen Umgang mit harten Drogen: verteufeln oder akzeptieren? Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit den Hintergründen.
Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Polizeikräfte stehen Jugendlichen während Ausschreitungen in Nanterre, außerhalb von Paris, gegenüber.

Newsjunkies - Schwere Krawalle in Frankreich gehen weiter

Ein 17-Jähriger wird in Frankreich von der Polizei bei einer Verkehrskontrolle erschossen. Aus Notwehr, sagen die Polizisten. Doch ein Video von dem Vorfall zeigt ein ganz anderes Bild. Daraufhin brennen zwei Nächte hintereinander erst in Paris, dann im ganzen Land Barrikaden und Autos. Und ein Ende der Ausschreitungen ist nicht in Sicht. Hendrik Schröder und Christoph Schrag zeichnen die Chronologie der Ereignisse nach und analysieren gemeinsam mit Frankreich-Korrespondentin Stefanie Markert die Hintergründe.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Symbolbild: Eine Zwei -Euro-Münze liegt auf der Tastatur eines Laptops neben einem Eurozeichen

Newsjunkies - Digitaler Euro! Und alle so: Hä?

Lange schon wird über eine digitale Version des Euro diskutiert. Jetzt hat die EU-Kommission eine Gesetzesvorlage zu möglichen Rahmenbedingungen vorgestellt. Und immer noch fragen sich die meisten: Wozu soll der eigentlich gut sein? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag mit Antworten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Der AfD-Landtagsabgeordnete Robert Sesselmann auf einem Wahlplakat in Sonneberg

Newsjunkies - Warum die AfD?

Die rechtspopulistische Partei AfD stellt seit Sonntag erstmals einen Landrat. Und die Politik diskutiert die Schuldfrage: Wer ist für den Erfolg der AfD verantwortlich? Die zerstrittene Ampelkoalition? Der Populismus von CDU-Chef Friedrich Merz? Oder sind AfD-Wähler schlicht ausländerfeindlich und demokratiemüde? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über den Stand der Debatte.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Mitglieder des Söldnergruppe Wagner bewachen einen Bereich, während andere ihren Panzer auf einen Lastwagen auf einer Straße in Rostow am Don laden, bevor sie einen Bereich im Hauptquartier des südlichen Militärbezirks verlassen.

Newsjunkies - Der Putschversuch und die Folgen

Erst wenige hundert Kilometer vor Moskau drehte der Chef der Wagner-Truppen um. Jetzt soll er nach Belarus gebracht werden. Wie es mit ihm und seiner Privatarmee weitergeht, ist noch unklar. Aber welche Folgen hat der irrwitzige Marsch auf Moskau für Putin und den Kriegsverlauf? Welche Szenarien sind denkbar? Damit beschäftigen sich heute die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Koch richtet in den USA Fleisch an, das im Labor gezüchtet wurde.

Newsjunkies - Laborfleisch: Die Lösung aller Probleme?

In den USA darf jetzt im Labor gezüchtetes Fleisch verkauft werden. Damit ist es nach Singapur das zweite Land, in dem private Firmen Burger-Pattys oder Chicken-Nuggets aus dem Reagenzglas unter die Leute bringen. Die Hoffnungen gegenüber Laborfleisch sind hoch: klimafreundlicher, ressourcensparender, keine Massentierhaltung mehr. Manche sehen darin auch eine Lösung gegen die globalen Hungerkrisen. Aber ist wirklich alles so toll an Laborfleisch? Wie wird es überhaupt hergestellt? Und hätte Laborfleisch bei uns in Deutschland eine Chance? Das diskutieren Henrike Möller und Hendrik Schröder bei den Newsjunkies.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Ein Café in Wien mit einem Tulpenbeet

Newsjunkies - Pretty City? Was Städterankings wirklich aussagen

Politische Stabilität, reiches Kulturangebot, gute Bildung: Das sind alles Faktoren, die die britische Zeitschrift Economist heranzieht, um die Lebensqualität in Städten zu messen. Jetzt hat sie ihr neues Ranking veröffentlicht. Auf Platz eins liegt - mal wieder - Wien. Die großen Aufsteiger diesmal: asiatische Städte. Die großen Abstürzer: westeuropäische Metropolen. Wie sich das erklären lässt, diskutieren die Newsjunkies Martin Spiller und Henrike Möller. Und sie fragen sich, was bringen solche Rankings? Wem nutzen sie? Und sind die Kriterien, die angewendet werden, nicht womöglich die falschen oder zumindest unvollständig?

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 28 MB)
Gemeinsam mit einem Ausbilder arbeiten Inhaftierte der Justizvollzugsanstalt Gera an einem Fenster des Geraer Rathauses (Bild: dpa / Hendrik Schmidt)

Newsjunkies - Gefängnis-Arbeit: Warum 2 Euro pro Stunde zu wenig sind

Sollten Menschen in Haft für ihre Arbeit Mindestlohn bekommen? Zwischen 1,37 Euro und 2,30 die Stunde wird maximal gezahlt. Das ist zu wenig, beanstandet das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Geklagt hatten zwei Inhaftierte aus Bayern und NRW. Mit diesem Geld könnten Inhaftierte weder Kosten bezahlen, die durch ihre Straftat entstanden sind, noch Schulden oder Unterhaltszahlungen leisten, sagt das Gericht. Eine Resozialisierung könne so nicht erreicht werden.


Wie werden diese niedrigen Löhne überhaupt gerechtfertigt? Bruno Dietel und Henrike Möller darüber, wie Gefängnis-Arbeit konkret aussieht und wer die Profiteure dieser billigen Arbeitskräfte sind.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Im Rahmen des bundesweiten Protesttags der Deutschen Krankenhausgesellschaft demonstrieren Krankenhausmitarbeiter unter dem Motto "Alarmstufe Rot: Krankenhäuser in Not" (Bild: dpa / Jörg Carstensen)

Newsjunkies - Krankenhäuser in Not: Kann die Reform das Kliniksterben verhindern?

Personalmangel, schlechte Arbeitsbedingungen und finanzieller Notstand bei Kliniken. Unter dem Motto "Alarmstufe Rot - Krankenhäuser in Not" haben am Dienstag bundesweit Kundgebungen stattgefunden. Jeder vierten Klinik droht die Insolvenz. Das will Gesundheitsminister Lauterbach mit der geplanten Krankenhausreform abwenden und setzt auf Reduzierung und Spezialisierung von Kliniken. Kritik kommt aus den Ländern, sie befürchten die Schließung von Notaufnahmen im ländlichen Raum.

 

Wie die geplante Krankenhausreform den Kliniken den wirtschaftlichen Druck nehmen will, warum die umstrittenen Fallpauschalen nicht komplett abgeschafft werden und warum Kliniken in Levels eingeteilt werden sollen, erklären die Newsjunkies Henrike Möller und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 28 MB)
Nancy Faeser (r, SPD), Bundesministerin für Inneres und Heimat von Deutschland, und Gérald Darmanin (l), Innenminister von Frankreich, stehen nach einer Arbeitssitzung im tunesischen Innenministerium mit Kamel Fekih (M), Innenminister von Tunesien, für ein Gruppenbild zusammen. Bundesinnenministerin Faeser ist zusammen mit dem französischen Innenminister Darmanin zu Gesprächen über Migrationspolitik in Tunesien. (Bild: dpa)

Newsjunkies - Faeser in Tunesien: Auf der Suche nach einer EU-Grenzpolizei

Die EU will das Asylrecht verschärfen. Dazu setzt es auf Länder wie Tunesien, in denen sie Asylzentren errichten will. Dort sollen Geflüchtete ohne Bleibeperspektive auf schnellem Wege in ihre Heimatländer zurückgeführt werden und Europa somit gar nicht erst betreten. Für genau diese Asylzentren will die Bundesinnenministerin nun in Tunesien werben. Doch schon vor ihrem Besuch hat der tunesische Präsident dem EU-Plan eine Abfuhr erteilt. Einer der Gründe: Die Situation im eigenen Land. Wie es um Tunesien steht, warum so viele Geflüchtete ausgerechnet von dort aus nach Europa aufbrechen und warum Tunesien ein gefährlicher Ort für Geflüchtete geworden ist – darum geht es bei den Newsjunkies mit Henrike Möller und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 23 MB)
Vertrocknete Landschaft in einem ehemaligen Übungsgebiet des Militär am 28. Mai 2023 bei Luckenwalde in Brandenburg.

Newsjunkies - Zu wenig Wasser: Trocknet der Osten aus?

Der Spree-Wasserpegel könnte im Sommer deutlich sinken, wie eine aktuelle Studie des Umweltbundesamts zeigt. Bereits in den letzten beiden Dürrejahren ist der Grundwasserpegel deutlich gesunken. Geht der Region Berlin-Brandenburg das Wasser aus? Wie angespannt die Wasserversorgungssituation ist, welche Ursachen der Wasserknappheit zugrunde liegen und welche Auswirkungen die anhaltende Trockenheit für die Industrie bedeuten, besprechen die Newsjunkies Martin Spiller und Lisa Splanemann.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 0 KB)
Jugendliche treffen sich auf dem Tempelhofer Feld in Berlin.

Newsjunkies - "Wir werden es schlechter haben als unsere Eltern"

Die Generation Z schaut mit größer werdendem Pessimismus auf ihre Situation, wie eine aktuelle, europaweite Studie zeigt. Wie ticken die jungen Leute? Welche Sorgen und Ängste haben sie? Welche Ansprüche haben die jungen Menschen? Darüber sprechen die Newsjunkies Hendrik Schröder und Lisa Splanemann in ihrer aktuellen Podcast-Folge.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
EU arbeitet an Regulierung für Künstliche Intelligenz Fotomontage/Symbolbild

Newsjunkies - Was darf Künstliche Intelligenz?

Künstliche Intelligenz wird unser Leben verändern. Die einen sind fasziniert von den Möglichkeiten von ChatGPT und Co, andere haben Sorge, dass die KI irgendwann mächtiger wird. Das EU-Parlament hat sich in zahllosen Treffen und Sitzungen zwei Jahre lang Gedanken darüber gemacht, wie eine rechtliche Regulierung von KI aussehen könnte und hat nun einen Gesetzesentwurf vorgelegt. Die Newsjunkies Lisa Splanemann und Hendrik Schröder haben sich das KI-Gesetz angeschaut.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Passanten gehen an Schildern einer Apotheke vorbei.

Newsjunkies - Apotheken wollen mehr Geld : Raffgier oder Notwendigkeit?

50 Prozent höhere Honorare und mehr pauschale Vergütungen – das fordern die Apotheker und lassen aus Protest am Mittwoch die meisten Apotheken zu. Gerade die wiederkehrenden Lieferengpässe würden ihre Arbeit enorm erschweren, das müsse finanziell anerkannt werden. 2,2 Milliarden Euro würden die Wünsche der Apotheker mindestens kosten. Pro Jahr. "Keine Chance", winkt der Gesundheitsminister ab, dafür seien die Mittel einfach nicht da. Außerdem hätten die Apotheken in der Corona-Zeit exorbitant gut verdient. Lisa Splanemann und Hendrik Schröder schauen sich die Debatte an.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Symbolfoto: Männlichkeit

Newsjunkies - Gefährliche Männlichkeit?

Jeder dritte junge Mann findet es in Ordnung, wenn ihm in der Beziehung "die Hand ausrutscht". Das zeigt eine aktuelle Umfrage zur Wahrnehmung von Männlichkeit. Gewalt gegen Frauen ist für ein Drittel der Männer auch ein Mittel, um sich Respekt zu verschaffen. Die Newsjunkies Christoph Schrag und Lisa Splanemann sprechen über erschütternd archaische Vorstellungen von Männlichkeit und ihre gefährlichen Folgen.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Ein Flugzeug vom Typ Tornado der Luftwaffe

Newsjunkies - Air Defender: Nato probt den Bündnisfall

Ab Montag findet in Teilen des deutschen Luftraums die größte Nato-Luftübung jemals statt. Organisiert von der Bundeswehr simulieren 10.000 Soldaten und 250 Flugzeuge den Ernstfall. Das Manöver soll demonstrieren, dass die Nato-Staaten zusammenstehen und sich verteidigen können. Martin Spiller und Ann Kristin Schenten reden darüber, was ab Montag zu erwarten ist.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Eine geflüchtete Familie geht über das Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) in Reinickendorf.

Newsjunkies - Asyl in Europa: Kompromiss um jeden Preis?

Seit acht Jahren ringt die EU um eine Asylreform. Nun liegt sie auf dem Tisch: Asylverfahren direkt an den Außengrenzen, schnellere Abschiebungen und wer keine Flüchtlinge aufnehmen will, soll zahlen. Die EU-Innenminister haben über die Vorschläge der Kommission beraten. Vor allem Deutschland tut sich schwer mit der Reform. Viele Grüne warnen vor "Populismus als Gesetz". Das könnte Streit in der Ampel geben, darüber sprechen Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Überflutete Straßen in Cherson, nachdem der Kachowka-Damm gesprengt wurde

Newsjunkies - Wasser als Waffe: Dammbruch in der Ukraine

Der größte Staudamm der Ukraine hieß bis vor zwei Tagen: Kachowka-Staudamm. Nun ist er Geschichte. Zerstört. Wie? Das kann noch niemand beweisen. Seit mehr als einem Jahr ist der Staudamm unter russischer Kontrolle, die Ukraine hat schon vor Monaten vor einer möglichen Sprengung gewarnt und Russland vorgeworfen, den Damm zu verminen. Nun fließt das Wasser des Dnipro ungehemmt flussabwärts und tritt über die Ufer. Tausende Menschen müssen fliehen. Wer trägt die Verantwortung? Damit beschäftigen sich Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Ein Feuerwehrauto spritzt Wasser auf brennende Bäume. (Quelle: Picture Alliance)

Newsjunkies - Der Kampf gegen die Waldbrände

Seit mehreren Tagen brennt es bei Jüterbog. Auf dem alten Truppenübungsplatz in Brandenburg ist ein Feuer ausgebrochen, angefacht wird es auch durch herumliegende Munition. Es ist der schwerste Waldbrand in Brandenburg des Jahres – bislang. Der Sommer ist noch jung. Anderswo auf der Welt werden zeitgleich tausende Hektar Wald ebenfalls durch Flammen zerstört. Klimawandel und Trockenheit helfen Bränden dabei, sich auszubreiten. Was also tun? Kann man Wälder umbauen, sodass sie nicht so schnell in Flammen aufgehen? Müssen wir auf die Ressource Holz verzichten, damit der Wald in Zukunft bestehen kann? Martin Spiller und Ann Kristin Schenten suchen Antworten.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Delegierte auf einem Landesparteitag der AfD - im Hintergrund ein "AfD"-Schriftzug in Neonfarben. (Quelle: Picture Alliance)

Newsjunkies - Macht die Ampel die AfD stark?

18 Prozent! Das war vor rund zwanzig Jahren mal das große Traumergebnis der FDP. Heute stehen bei 18 Prozent die SPD - und die AfD. Das heißt nichts anderes, als dass Kanzlerpartei und eine in Teilen rechtsextreme Partei gleichauf liegen. Zwar sind es nur Umfrageergebnisse aus dem jüngsten ARD-DeutschlandTrend, keine Wahlergebnisse. Ann Kristin Schenten und Martin Spiller machen sich trotzdem auf die Suche nach den Ursachen. Ist es die Flüchtlingsfrage? Gibt die schlechte Performance der Bundesregierung den Ausschlag? Oder spielt womöglich auch die Rhetorik der Unionsparteien eine Rolle?

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Rammstein-Sänger Till Lindemann bei einem Konzert auf der Bühne. (Quelle: Picture Alliance)

Newsjunkies - "Das System Rammstein": Wie junge Fans sexuell verfügbar gemacht werden sollen

Die Vorwürfe wiegen schwer und sie werden immer zahlreicher. Dutzende Frauen äußern sich im Netz und Journalisten gegenüber zu ihren Erfahrungen mit Rammstein-Sänger Till Lindemann. Die Geschichten ähneln sich. Einladungen vor die Bühne, dann Backstage, dann ins Hotel. Dazu Schnaps und Drogen, massives Drängen auf Sex, Übergriffe. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über ein perfides System der Fanausbeutung, sexualisierte Gewalt und Victim Blaming.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Die Angeklagte Lina E. (M) steht bei der Fortsetzung des Prozesses im Oberlandesgericht (OLG) Dresden im Verhandlungssaal und hält einen Aktenordner vor ihr Gesicht. (Bild: dpa)

Newsjunkies - Urteil gegen Linksextremistin Lina E. : Ein Exempel statuiert?

Fünf Jahre und drei Monate Gefängnis. So lautete das Urteil im Fall Lina E. Sie soll als Teil einer kriminellen Vereinigung gezielt Neonazis überfallen und verletzt haben. Der Prozess dauerte wegen der komplizierten Beweislage ungewöhnlich lange. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über Selbstjustiz, unklare Indizien und die Rolle des Rechtsstaats.

 

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
KFOR-Soldaten (vorne) und Kosovo-Polizisten bewachen ein städtisches Gebäude nach den gestrigen Zusammenstößen zwischen ethnischen Serben und Truppen der NATO-geführten KFOR-Friedenstruppe im Norden des Kosovo. (Bild: dpa)

Newsjunkies - Brandsätze auf Soldaten : Warum knallt es im Kosovo?

30 verletzte Soldaten, 50 verletzte Demonstranten. Eine serbische Armee in Alarmbereitschaft. Nato Truppen werden aufgestockt. Die Lage im Norden vom Kosovo ist am Anfang der Woche eskaliert. Angehörige der serbischen Minderheit wollen mehr Autonomie, die Regierung in Pristina macht dicht. Alle Lager feuern den Konflikt an. Hendrik Schröder und Christoph Schrag über die Konfliktlinien im Kosovo.

 

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Auf einem Balkon in der Nähe vom Kottbusser Tor hängt eine türkischen Flagge.

Newsjunkies - Deutschland wählt Erdoğan

Knapp 25 Prozent seines knappen Vorsprungs von zwei Millionen Stimmen bekam der alte und neue Präsident der Türkei bei der Stichwahl am Sonntag von Wahlberechtigten aus Deutschland. Warum wählen Menschen, die teils in dritter oder vierter Generation in einer liberalen, freiheitlichen Demokratie leben, einen Mann, der autoritär regiert, Freiheitsrechte beschneidet und auch wirtschaftlich wenig Erfolg hat? Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag suchen nach Antworten.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Screenshot aus einem Werbeclip. Bild: EXIF - Recherche

Newsjunkies - Rechtsextremismus in Südbrandenburg: Mitten in der Gesellschaft

Hitlergrüße beim Abiball und auf dem Schulhof, ein rassistischer Übergriff auf eine Schulklasse in einem Feriencamp, Gaststätten, Clubs und Eisdielen in der Hand von stadtbekannten Nazis: Südbrandenburg hat ein massives Rechtsextremismus-Problem. Der ist dort mitten in der Gesellschaft verwurzelt, sagt der Verfassungsschutz. Das ARD-Magazin "Kontraste" hat in Burg, Cottbus und Spremberg recherchiert und ist auf rechtsextreme Firmengeflechte, fragwürdige Kredite und rechte Gewalttaten gestoßen, die jahrelang unbestraft bleiben, wie Autor Markus Pohl erzählt. Außerdem erklärt ZEIT-Autor Christian Bangel, wie die Baseballschlägerjahre der 90er in Brandenburg bis heute nachwirken.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 34 MB)
Der Republikander Ron DeSantis will für die Präsidentschaftswahl kandidieren.

Newsjunkies - Ron DeSantis: "Anti-Wokeness" geht auch ohne Trump

Der rechte Hardliner Ron DeSantis ist nun offiziell Kandidat für die nächste US-Präsidentschaftswahl. Der republikanische Gouverneur von Florida gilt als Trumps härtester Konkurrent. Auch er wütet gegen alles, was seiner Meinung nach zu "Woke" ist. Doch wer ist dieser Ron DeSantis, wie gut sind seine Chancen und wie sehr setzt auch die Union schon auf den Kulturkampf a la Trump? Antworten heute bei den Newsjunkies mit Mia Pankoke und Bruno Dietel.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 30 MB)
Ein Mann zündet bei der Auftaktkundgebung einer Demonstration für eine zügige Legalisierung von Cannabis am Brandenburger Tor einen Joint mit Medizinalcannabis an (Bild: dpa)

Newsjunkies - Cannabis-Legalisierung: Der Widerstand wächst

Gegenwind für Lauterbach - nach Bayern hat jetzt auch das Gesundheitsministerium in NRW Widerstand gegen die Ampel-Pläne zur Cannabis-Legalisierung angekündigt und warnt vor "Gefahren Cannabis-bedingter Hirnschädigungen bei jungen Erwachsenen bis 25 Jahren". Dabei hatten sich mehrere Städte in NRW wie Köln, Bonn und Münster schon bereit erklärt, Modellregionen für den Verkauf von legal in Deutschland angebautem Cannabis werden zu wollen. Kann diese Blockade-Haltung der großen unionsgeführten Länder den Legalisierungsplänen einen Strich durch die Rechnung machen? Und wie gefährlich ist Cannabis tatsächlich für Menschen unter 25? Antworten von Bruno Dietel und dem Berliner Kinderarzt Jakob Maske, Sprecher des Bundesverbands der Kinder- und Jugendärzte.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Die Festnahme von Heinrich Prinz Reuß im Dezember 2022 (Bild: dpa / Boris Roessler)

Newsjunkies - Razzien bei Reichsbürgern: Was kommt da noch?

Zu Wochenbeginn hat die Polizei drei weitere Menschen im Fall der Reichsbürger-Gruppe um Prinz Reuß festgenommen. Damit sitzen mittlerweile fast 30 Menschen in U-Haft, die einen gewaltsamen Umsturz in Deutschland geplant haben sollen. Bei den jetzt Festgenommenen geht es um "Heimatschutzbrigaden", sehr viel Geld und brisante Kontakte zu russischen Diplomaten. Der ARD-Terrorismusexperte Holger Schmidt erklärt Bruno Dietel, warum die Gefahr der Reichsbürger-Bewegung in Deutschland durch die jüngsten Razzien längst nicht gebannt ist. Und der Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang gibt einen Einblick, wie Ermittlungsbehörden den richtigen Zeitpunkt für einen Zugriff auf mutmaßliche Reichsbürger finden.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Demonstrationszug in Serbien

Newsjunkies - Nach Amokläufen: Massenproteste in Serbien

Anfang Mai erschießt ein 13-Jähriger an seiner Schule in Belgrad sieben Mitschüler, den Schulwächter und seine Lehrerin, zwei Tage später fährt ein 21-Jähriger durch verschiedene Dörfer und tötet wahllos Menschen. Seitdem steht Serbien unter Schock. Zehntausende Menschen gehen regelmäßig auf die Straße, um gegen Waffengewalt zu protestieren. Serbien hat eine der höchsten Waffenbesitzraten der Welt. Auf 100 Bewohner kommen fast 40 Waffen. Präsident Vucic hat eine Entwaffnungskampagne angekündigt. Doch den Demonstranten reicht das nicht. Für sie sind die beiden Amokläufe symptomatisch für eine generelle Stimmung der Gewalt, die in Serbien herrscht. Woran die sich bemerkbar macht und wo die Ursachen für die gewalttätige Stimmung liegen – darüber sprechen die Newsjunkies Henrike Möller und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 29 MB)
Überschwemmte Häuser in Budrio nähe Bologna.

Newsjunkies - Verheerender Starkregen in Italien

In Italien haben starke Unwetter zu Überschwemmungen in dutzenden Städten und Gemeinden geführt. Mehrere Menschen kamen dabei ums Leben, tausende wurden evakuiert. Häuser, Straßen, Strom- und Gasleitungen wurden zerstört. Das genaue Ausmaß der Überschwemmungen zeigt sich wohl erst in den kommenden Tagen, doch schon jetzt ist absehbar, dass die Auswirkungen gravierend sind. Die Newsjunkies Christoph Schrag und Lisa Splanemann sprechen über die aktuelle Lage in Italien.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Berlin: Polizeikräfte tragen bei einer Straßenblockade der Letzten Generation einen Aktivisten von der Straße

Newsjunkies - Ist die Letzte Generation eine kriminelle Vereinigung?

Die Berliner CDU will Mitglieder der Letzten Generation künftig bis zu fünf Tage in Haft nehmen können - ohne dass sie überhaupt schon eine Straftat begangen haben. Und in Brandenburg wird diskutiert, ob die Letzte Generation nicht als kriminelle Vereinigung einzustufen ist. Aber sind die Aktionen der Gruppe so gefährlich, dass man die gesamte Bewegung kriminalisieren kann? Darüber diskutieren die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Einheiten der Polizei geraten bei einer Kundgebung zum Tag der Arbeit (1.Mai) mit Demonstranten an einander

Newsjunkies - Polizeigewalt: Kaum ein Fall landet vor Gericht

Bei Demos, Fußballspielen oder Kontrollen: Berichte von übermäßiger Polizeigewalt gibt es immer wieder. Eine Studie der Universität Frankfurt liefert nun erstmals Zahlen und zeigt: Wer sich juristisch gegen Polizeigewalt wehren will, hat schlechte Chancen. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag sprechen über das komplexe Thema Gewalt und Polizei.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Piet Leidreiter (M), Spitzenkandidat der Wählervereinigung Bürger in Wut, klatscht nach Bekanntgabe der ersten Prognose für die Wahl zur Bremischen Bürgerschaft bei der Wahlparty der Wählervereinigung Bürger in Wut.

Newsjunkies - AfD 2.0? "Bürger in Wut“ holen Rekordergebnis

Bei den Bürgerschaftswahlen in Bremen und Bremerhaven feierte die rechtspopulistische Kleinpartei mit 9.5% der Stimmen einen großen Triumph. Und jetzt will sie Teil des bundesweiten "Bündnis Deutschland" werden. Woher kommt der Erfolg der Partei und was hat sie vor? Darüber reden Hendrik Schröder und Christoph Schrag bei den Newsjunkies.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Die Zahl der Starkregenfälle hat in den letzten Jahren in Berlin und Brandenburg deutlich zugenommen.

Newsjunkies - Heftiger und häufiger: Was Starkregen so gefährlich macht

Der Sommer kommt. Und mit ihm sicherlich auch das ein oder andere Sommergewitter samt Starkregen. Eigentlich ein ganz normales Wetterphänomen. Doch seit einigen Jahren gibt es immer häufiger und immer heftigere Regenfälle. Was das für dramatische Folgen haben kann, haben die Überschwemmungen im Ahrtal gezeigt. Doch auch hier in der Gegend hat es im letzten Jahr, fasst 100 Mal so richtig geschüttet. Das zeigen Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD), die ein Team von rbb24-Recherche zusammen mit Wissenschaftlerinnen des DWD speziell für die Region ausgewertet haben. Was das mit dem Klimawandel zu tun hat, wieso Starkregen so gefährlich ist und wie wir uns auf das Wetterextrem vorbereiten können, darüber sprechen Ann Kristin Schenten und Martin Spiller.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Let 3 bei ihrem Auftritt im Halbfinale des Eurovision Song Contest für Kroatien

Newsjunkies - ESC: Mehr als nur kultiger Trash?

Wohl kaum jemanden lässt der Eurovision Song Contest kalt. Für die einen ist er absoluter Trash, für die anderen absoluter Kult. Das Finale steigt am 13. Mai in Liverpool. Doch hinter den pompösen Shows des ESC stecken auch immer viele politische Botschaften. Die Newsjunkies Christina Fee Moebus und Martin Spiller machen einen musikalischen Streifzug durch die Geschichte des Wettbewerbs - und holen dabei so einige Intrigen und Polit-Skandale aus der Schublade.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Geflüchtete aus der Ukraine laufen nach ihrer Ankunft durch die Eingangshalle vom Messebahnhof Laatzen. Auf einem Banner im Hintergrund steht "Willkommen in Hannover" auf Ukrainisch.

Newsjunkies - Flüchtlingsgipfel: Geld für die Gemeinden, Zäune für Europa?

Am Mittwoch treffen sich Bund und Länder zum Flüchtlingsgipfel in Berlin. Aktuell kommen wieder deutlich mehr Schutzsuchende nach Deutschland. Die Kommunen wollen mehr Geld, der Bund spricht lieber über Abschiebungen und Kontrollen an den EU-Außengrenzen. Doch sind das die richtigen Ansätze, um Probleme der Migrationspolitik zu lösen? Schließlich ist die Flüchtlingsfrage immer auch ein europäisches Thema. Doch wo steht Europa auf dem Weg zu einer neuen Migrationspolitik - und wie kann ein humanes Asylsystem aussehen? Darüber diskutieren die Newsjunkies Christina Fee Moebus und Martin Spiller.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 29 MB)
Russische Soldaten marschieren zum Roten Platz zu einer Militärparade

Newsjunkies - Zar Wladimir: Wie weit reicht Putins Russland?

"Der Untergang der Sowjetunion war die größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts". Das sagte Putin schon 2005. Drei Jahre später griff Russland dann Georgien an und annektierte einen Teil des Landes. Putins Großmachtfantasien waren also eigentlich kein Geheimnis. Doch woher kommt dieser Wunsch nach einem neuen sowjetischen Großreich? Und sind auch andere russische Nachbarn in Gefahr? Darüber sprechen die Newsjunkies Martin Spiller und Christina Fee Moebus und schauen sich die Lage in Georgien und Moldawien genauer an.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 28 MB)
Klimaaktivistin Luisa Neubauer ( M.) demonstriert an der Seebruecke in Binz

Newsjunkies - Flüssiggas oder Fracking: Was ist das kleinere Übel?

Nach dem Motto "Lieber zu viel LNG als zu wenig" importiert Wirtschaftsminister Habeck Flüssiggas aus aller Welt. Schließlich sollen die Gasspeicher auch im nächsten Winter wieder voll sein - ohne Importe aus Russland. Deshalb plant die Bundesregierung vor Rügen eines der größten LNG-Terminals Europas. Dagegen gibt es aber viel Widerstand: zu teuer, zu umweltschädlich, zu gefährlich. Stimmt das alles? Und könnte Fracking eine Alternative sein? Darüber reden die Newsjunkies Martin Spiller und Christina Fee Moebus.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Der türkische Präsident Erdogan bei einer Wahlkampfveranstaltung auf der Bühne.

Newsjunkies - Türkei vor der Wahl: Erdoğans Ende?

Alle aktuellen Umfragen zeigen: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan könnte die Wahl am 14. Mai verlieren - nach 20 Jahren an der Macht. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag sprechen über die politische Gemengelage in der Türkei und darüber, was ein Machtwechsel bedeuten könnte.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Eine Baby-Yoda-Figur in einem Rucksack.

Newsjunkies - Die unendliche Star Wars Saga: Mögen die Einnahmen mit dir sein

Am 4. Mai ("May the fourth") feiern Fans weltweit den Star Wars Day, gehen als Luke Skywalker zur Arbeit oder schauen in einer Nacht drei Filme am Stück. Warum ist die Star-Wars-Faszination ungebrochen? Und das, obwohl die Stories leiden, seitdem Disney die Marke gekauft hat und den Markt mit immer neuen Formaten und Produkten flutet? Darüber sprechen Hendrik Schröder und Christoph Schrag auch mit dem "Jedipedia"-Betreiber Michael Stipp.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Polizist steigt während einer Razzia in ein Auto in dem eine festgenommene Person sitzt.

Newsjunkies - Einsatz gegen die Mafia: Wie gefährlich ist die ’Ndrangheta?

Tausende Polizisten waren europaweit im Einsatz, Drogen, Waffen, Bargeld und Computer wurden beschlagnahmt. Das Ziel: eine süditalienische Mafiagruppe mit internationalem Netzwerk. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag sprechen darüber, wie gefährlich die ’Ndrangheta ist und warum der Standort Deutschland den Mafiosi gut gefällt.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Stempel mit Aufschrift "Wahlalter ab 16"

Newsjunkies - Bundestagswahl ab 16 : Wird es jetzt ernst? 

Die Wahlrechtskommission kam in der vergangenen Woche zu einem klaren Beschluss: Auch bei Bundestagswahlen soll das Wahlalter auf 16 gesenkt werden. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag sprechen darüber, was dafür nötig ist, was sich verändern würde und welche Argumente es dafür und dagegen gibt.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Durch Hitze und Dürre in Spanien trocknen viele Wassergebiete im Doñana Nationalpark aus.

Newsjunkies - Hitze und Dürre in Spanien: Wie Erdbeeren einen Nationalpark gefährden

Über 38 Grad wurden im spanischen Cordoba jetzt gemessen - so heiß war es um diese Zeit im Jahr noch nie. Im ganzen Land ist es gerade 15 Grad wärmer als sonst Ende April. Die Hitzewelle trifft Spanien inmitten einer dramatischen Dürre, seit Monaten hat es nicht ausreichend geregnet. Welche Rolle andalusische Erdbeeren in deutschen Supermarktregalen bei der spanischen Dürre spielen und warum die Regionalregierung von Andalusien einen weltbekannten Nationalpark mit einem Wahlkampfgeschenk aufs Spiel setzt, erklärt Bruno Dietel.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Blick in ein leeres Klassenzimmer einer Schule.

Newsjunkies - Rechtsextremismus an Brandenburger Schule: zwei Lehrer wehren sich

Eingeritzte Hakenkreuze, laute Nazi-Musik, "Heil Hitler"-Rufe – Alltag in einer Schule im Landkreis Spree-Neiße. Zwei junge Lehrer haben sich jetzt mit einem Brandbrief an die Öffentlichkeit gewandt. Sie wollen den rechtsextremen Mainstream an ihrer Schule nicht länger hinnehmen. Schulamt und Bildungsministerium geben sich entsetzt. Man habe von den Zuständen nichts gewusst. Beratungsstellen und die Lehrergewerkschaft GEW widersprechen: Rechtsextreme Vorfälle seien an Brandenburger Schulen keine Seltenheit. Wie gravierend die Situation ist, wer nun handeln muss und wie groß das rechte Problem in Brandenburg tatsächlich ist, darüber diskutieren die Newsjunkies Henrike Möller und Bruno Dietel.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
US-Präsident Joe Biden während einer Rede in Washington.

Newsjunkies - Joe Biden will nochmal: Altersgrenze für Politiker?

"It's time to finish the job" – so hat der 80-jährige US-Präsident Joe Biden seine erneute Kandidatur angekündigt. Eine Mehrheit der US-Amerikaner dürfte davon wenig begeistert sein. In einer Umfrage vom vergangenen August sprechen sich 73 Prozent der Befragten für eine Altersgrenze für Politiker aus. Was spricht für so eine Altersgrenze, was dagegen? Und geht das juristisch überhaupt, ältere Menschen von der demokratischen Teilhabe auszuschließen? Das diskutieren Bruno Dietel und Henrike Möller und werfen auch einen Blick in die deutsche Kommunalpolitik, in der es tatsächlich Altersgrenzen gibt.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Auf der Collage ist der künftige scwarz-rote Berliner Senat zu sehem mit: Kai Wegner (CDU), Justiz Felor Badenberg (CDU), Verkehr und Klimaschutz Manja Schreiner (CDU), Kultur Joe Chialo (CDU), Finanzsenator Stefan Evers (CDU), Bildung Katharina Günther-Wünsch (CDU). Untere Reihe l-r: Wirtschaft Franziska Giffey (SPD), Gesundheit Wissenschaft Ina Maria Czyborra (SPD), Stadtentwicklung Bauen Wohnen Christian Gaebler (SPD), Arbeit Soziales Integration Cansel Kiziltepe (SPD), Inneres Iris Spranger (SPD)(Bild: picture alliance/dpa)

Newsjunkies - Neuer Berliner Senat: Überraschend divers

Das Rote Rathaus wird schwarz: Mit Kai Wegner stellt die CDU nach mehr als 20 Jahren in Berlin ab Donnerstag wieder den Regierenden Bürgermeister. Das Team aus Senatorinnen und Senatoren ist überraschend vielfältig. Eine Ex-Verfassungsschützerin und „AfD-Jägerin“ wird Justizsenatorin, ein Musikmanager wird als Kultursenator der erste Schwarze in der Landesregierung. Henrike Möller und Bruno Dietel stellen das Team Wegner und die Strategie dahinter vor und fragen, wie gefährlich die unzufriedene Berliner SPD dem neuen Senat werden könnte.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Eine Person guckt auf Rauch, der über der sudanesischen Hauptstadt Khartum aufsteigt (Bild: dpa)

Newsjunkies - Sudan-Konflikt: Zwei Generäle terrorisieren das Land

Sie haben sich gemeinsam an die Macht geputscht, nun will jeder von ihnen das Land alleine beherrschen: Sudans De-Facto-Präsident Abdel Fattah al-Burhan und sein Vize Mohammed Daglo, genannt Hemedti. Beide haben Kampfgruppen hinter sich – Burhan die Armee, Hemedti die paramilitärischen Rapid Support Forces (RSF). Wie aus den vormals Verbündeten Feinde wurden und welche Rolle die russische Wagner-Gruppe im Sudan-Konflikt spielt, erklären die Newsjunkies Henrike Möller und Bruno Dietel.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
JJ4 - Bärin Gaia, die einen Jogger in Italien getötet hat

Newsjunkies - Bären, Ratten, Spatzen: Ab wann werden Tiere zur Plage?

Umzug statt Abschuss: Die Bärin Gaia soll jetzt doch nicht erlegt werden. Sie hatte in Trentino-Südtirol einen Jogger getötet. Der italienische Umweltminister will sie nach Protesten nun doch lieber umsiedeln. Warum hat Gaia überhaupt einen Menschen angegriffen? Und stimmt der Eindruck, dass uns Wildtiere immer mehr auf die Pelle rücken? Dem gehen die Newsjunkies Lisa Splanemann und Christina Fee Moebus nach und erfahren: Der Mensch trägt die Verantwortung dafür.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Altbau und Neubau in der Stromstraße in Berlin-Moabit

Newsjunkies - Wohnungsnot: guter Lohn und keine Bleibe

In Deutschland fehlen mehr als 700 000 Wohnungen, sagt eine Studie. So traurig, so bekannt. Neu ist: Mittlerweile finden selbst Menschen mit einem mittleren Einkommen keine Wohnung mehr. In dem Segment ist das Angebot in Berlin um ein Drittel eingebrochen. Das zeigt eine Recherche von rbb24. Christina Fee Moebus und Lisa Splanemann gehen dem nach. Woran liegt das? Wo liegen die großen Probleme des Wohnungsmarkts? Welche Lösungen gibt's?


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Symbolbild: Hochfackel an der Rheinland Raffinerie des Öl- und Gas-Konzern Shell

Newsjunkies - Erderwärmung: Rettet der neue Emissionshandel das Klima?

"Fit for 55" - so heißt das ambitionierte Programm der EU. Sie will bis zum Jahr 2030 die Treibhausgase um mindestens 55 Prozent reduzieren – im Vergleich zum Jahr 1990. Dafür hat am Dienstag das EU-Parlament ein großes Klimapaket verabschiedet. Im Zentrum steht der so genannte Emissionshandel. Er soll erweitert werden. Wie funktioniert der Handel mit Zertifikaten? Welche Vorteile bieten sich durch den Emissionshandel? Welche Risiken birgt er, auch für die Verbraucher? Diesen Fragen gehen Christina Fee Moebus und Lisa Splanemann in der aktuellen Folge nach.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Die Bibliothek (IKMZ) auf dem Gelände der Universität Potsdam in Golm

Newsjunkies - Rechte Gewalt an Brandenburgs Unis

Am Campus Golm der Universität Potsdam wurden Studierende von rechten Jugendlichen drangsaliert. Rechte Gewalt gab es auch in den vergangenen beiden Jahren an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) in Cottbus, hier hat die Universität reagiert und zum Beispiel Anfang des Jahres ein Handlungskonzept verabschiedet. Inwiefern ist Brandenburg vom Rechtsextremismus besonders bedroht? Dieser Frage gehen die Newsjunkies Lisa Splanemann und Christina Fee-Moebus in dieser Folge nach.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Das Kernkraftwerk Emsland (Luftaufnahme mit einer Drohne).

Newsjunkies - Atomausstieg – nein danke?

Am Samstag wird der Aus-Knopf gedrückt in den Kernkraftwerken Emsland, Isar 2 und Neckarwestheim. Endgültig. Es könnte ein Feiertag sein für die Gegner der Atomkraft – nach jahrzehntelangem Kampf. Aber Freude ist kaum spürbar. Dafür ist die Atom-Diskussion wieder da – angesichts von Klima- und Energiekrise. Und auch das Entsorgungsproblem bleibt. Denn nur weil kein Strom mehr produziert wird, sind ja die Kraftwerke nicht weg. Die strahlen weiter – und werden uns noch lange beschäftigen. Martin Spiller lässt Gegner und Befürworter des Ausstiegs zu Wort kommen, wirft aber auch einen Blick ins europäische Ausland.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 29 MB)
Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) trifft bei ihrem Chinabesuch den Parteisekretär der Stadt Tianjun, Chen Min'er.

Newsjunkies - Baerbock in China: Der schwierige Umgang mit einer aufstrebenden Supermacht

Es gibt angenehmere Reisen für eine Außenministerin. Annalena Baerbock will einerseits die Beziehungen verbessern, andererseits aber deutliche Worte finden, wenn es um die Menschenrechte geht. Auch die Gespräche über Taiwan und die Ukraine werden nicht einfach. Und dann ist da der Scherbenhaufen, den Frankreichs Präsident Macron eine Woche zuvor hinterlassen hat. Über schwierige Spagate spricht Martin Spiller mit rbb-China-Kennerin Ruth Kirchner.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 36 MB)
Cornelius Maurer, Mitbegründer und Geschäftsführer des Pharmaunternehmens Demecan, hält getrocknete medizinische Cannabisblüten. (Bild: picture alliance/dpa)

Newsjunkies - Cannabis-Legalisierung: Nur ein bisschen high

Für die einen ist es ein verspätetes Ostergeschenk, für die anderen hat sich die Ampel-Koalition wohl eher selbst ein faules (Oster-)Ei gelegt: In Deutschland soll der Besitz von maximal 25 Gramm Cannabis künftig legal werden. Auch den Anbau und die Abgabe von Gras will die Regierung in speziellen Vereinen ermöglichen.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und Agrarminister Cem Özdemir (Grüne) haben die neuen Pläne zur Teil-Legalisierung von Cannabis vorgestellt. Die Idee ist allerdings hoch umstritten.

Wie das legale Kiffen künftig aussehen soll und wie Gras überhaupt in Deutschland für kommerzielle Zwecke produziert werden könnte – darüber sprechen Christina Fee Moebus und Martin Spiller.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 28 MB)
Der ehemalige US-Präsident hält im September 2020 eine Rede. (Archivbild)

Newsjunkies - Jetzt aber wirklich: Trump muss vor Gericht 

Hat er Schweigegeldzahlungen an eine mutmaßliche Affäre mit einer Pornodarstellerin verschleiert oder nicht? Darüber entscheidet wohl ab der kommenden Woche die Justiz. Die Newsjunkies Martin Spiller und Hendrik Schröder darüber, was das für Trump, die nächste Präsidentschaftswahl und die USA bedeuten könnte.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Blick auf einen Eingang der Zentrale vom Bundesnachrichtendienst (BND) in der Chausseestraße.

Newsjunkies - Landesverrat in Lederhose: Wie ein BND-Mitarbeiter für die andere Seite spionierte

Carsten L. ist 52, verheiratet, Vater, Jugendfußballtrainer und BND-Mitarbeiter. Eher zufällig wird er zum Spion - für Russland. Und es dauert, bis er auffliegt. Die Newsjunkies Christoph Schrag und Hendrik Schröder über Verrat, Trojaner und Abhöranlagen auf Botschaftsdächern.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Logo des Russischen Olympischen Komitees

Newsjunkies - Russische Sportler zurück auf die Weltbühne?

Es ist eine Entscheidung, die von allen Seiten kritisiert wird. Das IOC hat beschlossen, russischen Sportlern die Rückkehr in internationale Wettbewerbe zu erlauben. Unter Auflagen. Ein Tabubruch? Oder ist das ganz im Geiste des olympischen Gedankens? Das fragen sich die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Olaf Scholz schließt im Bundestag die Äuglein. (Quelle: Picture Alliance)

Newsjunkies - Die Nacht zum Tag: Müde Politiker, schlechtere Entscheidungen

20 Stunden lang hatte der Koalitionsausschuss diskutiert. Und dabei die Nacht von Sonntag auf Montag durchgemacht. Das gehöre eben dazu, sagte Kanzler Scholz anschließend. Warum eigentlich, fragen die Newsjunkies? Schließlich wissen Schlafforscher: Wer schlecht schläft, regiert schlecht.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Der Flughafen Hannover-Langenhagen ist menschenleer (Bild: dpa)

Newsjunkies - Deutschland steht still: Was soll der Streik?

Ein historischer Warnstreik legt 24 Stunden lang das halbe Land lahm. Was kann das bringen? Und wie gerechtfertigt oder unverhältnismäßig ist so ein mega Streik in der aktuellen Situation? Darüber diskutieren die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Eine Frau trägt einen Wasserkanister auf ihrem Kopf

Newsjunkies - UN-Wasserkonferenz: Wege aus dem "vampirhaften Überkonsum"

"Wir saugen den Lebenssaft der Menschheit ab": Mit mahnenden Worten hat UN-Generalsekretär Guterres diese Woche die erste UN-Wasserkonferenz seit fast 50 Jahren eröffnet. Verantwortlich für die Wasserknappheit ist ein jahrzehntlanges, weltweites Missmanagement und zu wenig internationale Zusammenarbeit. Ändern soll das ein globaler Wasseraktionsplan. Doch die Maßnahmen sind nur freiwillige Selbstverpflichtungen. Warum die UN-Wasserkonferenz trotzdem ein Erfolg war und was Deutschland sich in seiner "Nationalen Wasserstrategie" vorgenommen hat, klären Henrike Möller und Bruno Dietel.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Ein Spiegel, ein Geldschein, eine Kreditkarte und ein Häufchen Kokain.

Newsjunkies - Koks-Hauptstadt Berlin: Wenn die Alltagsdroge per Taxi kommt

Nirgendwo in Deutschland wird so viel Kokain konsumiert wie in Berlin. Das zeigt eine neue EU-Studie, die Drogenrückstände im Abwasser ausgewertet hat. Um mehr als die Hälfte ist der Kokain-Konsum in Berlin in den letzten fünf Jahren angestiegen. Und das betrifft nicht nur die Wochenenden, auch an normalen Arbeitstagen wird ähnlich viel konsumiert. Henrike Möller und Bruno Dietel erzählen, wie gefährlich leicht es inzwischen ist, in Berlin an Kokain zu kommen und warum Kokain für viele zum Alltag geworden ist.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Eine Passantin läuft an einer geschlossenen Corona-Teststation in Berlin vorbei.

Newsjunkies - Warnungen ignoriert: Warum der Betrug mit Corona-Hilfen so leicht war

Gestohlene Identitäten und erfundene Steuer-IDs: Zu Beginn der Corona-Pandemie sollten die Soforthilfen vor allem schnell verteilt werden. Gründlich kontrolliert wurde kaum. Dabei warnte das Berliner LKA frühzeitig vor großflächigem Betrug. Heute sitzt es auf 20 000 Fällen. Und der Betrug setzte sich bei den Testzentren fort. Nirgendwo sind die Corona-Betrugsschäden so hoch wie in Berlin. Warum hat die Politik die Warnungen der Ermittlungsbehörden überhört? Henrike Möller und Bruno Dietel mit einer rbb24-Recherche.


Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Paris: Eine Frau geht an einem nicht abgeholten Müllhaufen vorbei

Newsjunkies - Rentenreform in Frankreich: Der Anfang vom Ende Macrons?

Blockierte Raffinerien, landesweite Proteste, brennende Mülltonnen – der Widerstand gegen die Rentenreform in Frankreich reißt nicht ab. Die Regierung Macron hat sie jetzt am Parlament vorbei beschlossen und zwei Misstrauensanträge der Opposition knapp überstanden. Ab September wird das Renteneintrittsalter von 62 auf 64 Jahre erhöht. Woher kommt die enorme Wut der Franzosen auf diese Reform? Warum ist sie nötig? Und wie sehr schadet sich Macron damit selbst? Antworten geben die Newsjunkies Henrike Möller und Bruno Dietel.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 26 MB)
Die Sonne geht hinter einem Kraftwerk Mehrum auf. Daneben sind Windräder zu sehen.

Newsjunkies - Survival Guide für die Menschheit: Der neue Weltklimarat-Bericht

Wenn wir so weitermachen wie bisher, wird sich die Welt bis Ende des Jahrhunderts um mehr als drei Grad aufheizen, mahnt der neue Bericht des Weltklimarats IPCC. Die Risiken des Klimawandels seien gravierender als bisher angenommen. Im Bericht stehen auch Vorschläge, wie die Erwärmung überhaupt noch auf 1,5 Grad begrenzt werden kann. Danach handeln müssen die Länder jedoch nicht. Wozu gibt es den Weltklimarat dann überhaupt? Wie viel Einfluss hat er? Und warum fällt es auch Deutschland so schwer, Klimaziele umzusetzen? Das fragen sich die Newsjunkies Bruno Dietel und Henrike Möller.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Drei Mädchen aus Bhutan

Newsjunkies - Das Bruttonationalglück: Wie uns der Staat happy macht

Das Königreich Bhutan scheint weit entfernt, gilt aber in vielen Politik- und Wirtschaftsforschungskreisen als Vorbild: Die Regierung hat "glücklich sein" als Grundrecht in ihrer Verfassung verankert. Um das Glück der eigenen Bevölkerung zu messen, wird sogar regelmäßig das "Bruttonationalglück" erhoben. Bundeskanzler Olaf Scholz zeigte sich beim Besuch des Premierministers von Bhutan jedenfalls fasziniert. Könnte das Bruttonationalglück auch ein Konzept für Deutschland sein? Warum sind die Menschen in anderen Ländern glücklicher als hierzulande? Darüber sprechen die Newsjunkies Lisa Splanemann und Christina Fee Moebus.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Eine Person hält ein Smartphone, auf dem das Tiktok-Logo zu sehen ist.

Newsjunkies - Mögliches TikTok-Verbot: Wie gefährlich ist die App?

Tanz- und Musikvideos, sogenannte Challenges und Alltagstipps: Die App TikTok ist für ihre kurzweiligen Videos bekannt - und berüchtigt. In den USA könnte sie aus Sicherheitsgründen möglicherweise verboten werden. Warum ist die Video-App umstritten? Inwieweit könnte solch ein Verbot durchgesetzt werden und wie sieht es in Europa aus? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Christina Fee Moebus und Lisa Splanemann in der aktuellen Folge.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Das US-Militär führt auf dem Luftwaffenstützpunkt der Japan Maritime Self-Defense Force (MSDF) einen Demonstrationsflug eines unbemannten Luftfahrzeugs vom Typ MQ9 durch.

Newsjunkies - Drohnen-Crash: Angst vor Eskalation

Eine US-amerikanische Drohne ist über dem Schwarzen Meer abgestürzt. Sie wurde von einem russischen Kampfjet angegriffen, sagen die Vereinigten Staaten. Russland sieht das anders. Was steckt hinter diesem Vorfall? Droht nun möglicherweise eine weitere Eskalation im Ukraine-Krieg? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Newsjunkies Lisa Splanemann und Christina Fee Moebus in der aktuellen Folge.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Schulkinder nehmen am Unterricht in einer Grundschule teil. (Bild: picture alliance/ dpa)

Newsjunkies - Setzen, 6! Nachsitzen beim Bildungsgipfel

Lehrkräftemangel, unzureichende Ausstattung, fehlende Digitalisierung, alte Schulgebäude: Das deutsche Bildungssystem muss dringend reformiert werden. Der Bildungsgipfel in Berlin bietet eine Plattform für den Austausch. Doch bereits im Voraus wurde der Gipfel stark kritisiert. Inwieweit der Bildungsgipfel gescheitert ist und welche Lösungen für das deutsche Schulsystem hermüssen, diskutieren Lisa Splanemann und Christina Fee Moebus.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Menschen gehen an einem Schild der Silicon Valley Bank (SVB) am Hauptsitz des Unternehmens vorbei. (Bild: dpa)

Newsjunkies - Pleite der Silicon Valley Bank: Droht die nächste Finanzkrise?

Ein großes Geldhaus in den USA ist pleite. Vieles erinnert an die Anfänge der Finanzkrise von 2008. Droht jetzt die nächste, große Krise in der Finanzwelt? Wie groß sind die Auswirkungen in Deutschland? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Newsjunkies Christina Fee Moebus und Lisa Splanemann.

 

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Galeria Karstadt Kaufhof Filiale in Berlin

Newsjunkies - Riesen-Kaufhaus für Kreuzkölln?

Im Herzen von Kreuzkölln soll ein neues Kaufhaus entstehen. Der aktuelle Karstadtbau soll in seine ursprüngliche Form von 1929 zurückversetzt werden. Monumental und pompös. Aber rettet man so die angeschlagene Kaufhauskette? Sind Kaufhäuser überhaupt noch zeitgemäß? Martin Spiller und Ann Kristin Schenten sind sich da nicht so sicher.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Archivbild: Schild "Ausgang" der Partei Die Linke beim Gedenken am Grab von Rosa Luxemburg an der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin im Januar 2023

Newsjunkies - Der Niedergang der Linkspartei

Erst war die Linke in der Krise. Dann überfiel Russland die Ukraine. Seitdem ist die Linke in tiefster Krise. Alle Versuche des Vorstands, die Partei zusammenzuhalten, scheinen zu verhallen. Dafür versammelt Sahra Wagenknecht tausende Menschen in Berlin, um gegen die Ukraine-Politik zu polemisieren. Und noch immer steht die Möglichkeit einer Abspaltung, einer eigenen Wagenknecht-Partei im Raum. Kommt die wirklich? Und was passiert dann mit der Linkspartei? Ann Kristin Schenten und Martin Spiller deklinieren das mal durch.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 27 MB)
Demonstration in München für Solidarität mit den Protesten im Iran.

Newsjunkies - Iran: Die feministische Revolution

Im September 2022 sind im Iran die Frauen auf die Straßen gegangen. Nach dem Tod von Jina Mahsa Amini verbrannten sie ihre Kopftücher und forderten den Sturz des Regimes. Ein halbes Jahr später ist es zwar ruhiger auf den Straßen des Iran, doch die Proteste sind nicht vorbei. Das Regime ist brutal, die Protestierenden bleiben mutig. Am Internationalen Frauentag blicken Martin Spiller und Ann Kristin Schenten zurück auf ein halbes Jahr feministische Revolution im Iran.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Symbolfoto: Stopschild auf einer Baustelle in Nordhausen

Newsjunkies - Verkehrswende: FDP legt den Rückwärtsgang ein

In dieser Woche wollte die EU eigentlich das Aus für den Verbrenner-Motor verkünden. Doch FDP-Verkehrsminister Volker Wissing hat dem Ganzen schon vergangene Woche den Riegel vorgeschoben. Er will stattdessen auf neue Technologien setzen: E-Fuels. Doch die sind umstritten. Sowieso ist die Verkehrspolitik der FDP interessant. Der Ausbau des Bahnverkehrs zum sogenannten Deutschlandtakt soll nun bis 2070 dauern. Grund für Martin Spiller und Ann Kristin Schenten sich das mal genauer anzusehen.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 29 MB)
Eine Karettschildkröte (Eretmochelys imbricata) schwimmt im Gegenlicht der Sonne durch einen Fischschwarm

Newsjunkies - Meer-Schutz: Das UN-Hochseeabkommen

Die Hälfte unserer Erde besteht aus der Hochsee. Und diese Gewässer gehören niemandem. Ein rechtsfreier Raum, wilder Westen - wie manche Naturschützer die Hochsee nennen. Doch damit die Lebewesen und Ökosysteme dort erhalten bleiben, muss sie geschützt werden. Nach 15 Jahren zäher Verhandlungen gab es jetzt eine Einigung. Über das Abkommen sprechen heute Martin Spiller und Ann Kristin Schenten.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 25 MB)
Schild mit der plattdeutschen Inschrift "Kannst ken Platt - fehlt dir wat!" in Klein Zicker, Mecklenburg-Vorpommern

Newsjunkies - Debatte über Minderheitensprachen: Sind Friesisch, Sorbisch und Co noch zu retten?

Unter anderem auf Platt, Dänisch und Friesisch wurde diskutiert im Bundestag. Wie können Kleinstsprachen vor dem Aussterben bewahrt werden? Alleine mit Sprachkursen und Geld wird es nicht gehen, sagen Linguisten. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag über Sprachfolklore, sprachliche Identität und warum Schimpfworte auf Platt einfach cooler klingen.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Aktivisten der "Letzten Generation" demonstrieren vor und auf dem Ernst-August-Denkmal vor dem Hauptbahnhof in Hannover. (Quelle: Picture Alliance)

Newsjunkies - "Letzte Generation": Der Klebefrieden von Hannover

Sowas hat noch kein Politiker vorher gemacht: Mit der "Letzten Generation" und ihren Aktvistinnen und Aktivisten "verhandelt". Der grüne Oberbürgermeister von Hannover schon. Und hat eine Vereinbarung ausgemacht, mit der Straßenblockaden in Zukunft vermieden werden sollen. Wie belastbar ist der Deal und sollte man überhaupt mit Straftätern verhandeln? Das besprechen die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Droht in Nordkorea eine neue Hungersnot?

Newsjunkies - Hunger und Atomwaffen: Die Lage in Nordkorea

Vieles deutet darauf hin, dass Nordkorea kurz vor einer neuen Hungerkatastrophe steht. Im Land selbst werden viel zu wenige Nahrungsmittel produziert, Sanktionen verhindern den Handel mit anderen Ländern. Hilfsorganisationen sind seit der Covid Pandemie nicht mehr vor Ort. Derweil fließen immer noch riesige Gelder in die atomare Aufrüstung. Hendrik Schröder und Christoph Schrag haben sich die aktuellen Ereignisse und Konfliktlinien angeschaut.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)
Süßigkeiten im Automaten

Newsjunkies - Keine Süßigkeitenwerbung mehr? Özdemirs Pläne für weniger Zucker im Kinderzimmer

15 Werbespots für ungesunde Lebensmittel schaut ein Kind im Durchschnitt am Tag. Zu viel, sagt der grüne Ernährungsminister. Künftig soll derartige Werbung u.a. tagsüber im Fernsehen und auf Social Media verboten sein. Industrie und FDP sind entrüstet. Die Newsjunkies Hendrik Schröder und Christoph Schrag debattieren.

Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.

Download (mp3, 24 MB)