Schild "documenta fifteen" am Eingang vom Museum Fridericianum. foto: dpa/Swen Pförtner
dpa/Swen Pförtner
Bild: dpa/Swen Pförtner Download (mp3, 4 MB)

Kultur - Documenta: Wie kann Antisemitismus in Zukunft verhindert werden?

Was sich für die nächste Documenta in fünf Jahren ändern muss, fragen sich viele nach dieser Ausgabe der internationalen Kunstschau, an der sich ein Antisemitismus-Skandal entzündet hatte. Die Politik fordert Kontrolle, Experten mehr klare Strukturen, Abläufe und Verantwortlichkeiten. Von Jens Wellhöner

 

Auch auf rbb24inforadio.de

Ausstellungsgebäude "Fridericianum" ist im Rahmen der Kunstausstellung "Dokumenta" 2022 foto: dpa/Andreas Arnold
dpa/Andreas Arnold

Kultur - Documenta fifteen endet - eine Chronologie des Scheiterns

Mit neuem Ansatz wollte man vorangehen: Ein Kuratorenkollektiv und der Fokus auf dem globalen Süden. Aber dann gab es einen Antisemitismus-Skandal, die indonesischen Kuratoren sahen sich missverstanden und die Generaldirektorin trat zurück. Wie konnte es so weit kommen? Von Jens Wellhöner