Podcast "Alles ist anders - Leben mit dem Krieg"
ARD
Bild: ARD Download (mp3, 45 MB)

Alles ist anders - Leben mit dem Krieg - Maksym: "Wer Geld hat, kann aus der Ukraine abhauen"

Was machen ukrainische Männer, wenn sie nicht kämpfen wollen? Eine Option ist, das Land zu verlassen. Seit dem Angriff durch Russland geht das legal nur unter bestimmten Bedingungen. Wer diese nicht erfüllt und trotzdem vor dem Krieg in der Ukraine fliehen will, der greift zum Teil zu illegalen Methoden. Maksym aus der Ostukraine erzählt uns in dieser Folge "Alles ist anders" von seiner Flucht, die ihn nach mehreren Versuchen mit seiner Familie in Deutschland vereint hat. Wie schwer die Flucht aus der Ukraine als Mann ist, welche Hürden und Risiken es dabei gibt und warum das Geld dabei eine wichtige Rolle spielt – darüber spricht Maksym mit Alexander Moskovic und Alina Braun.

 

Wir freuen uns über Anregungen, Kritik und Themenwünsche an allesistanders@wdr.de.

Alle Episoden

Podcast "Alles ist anders - Leben mit dem Krieg"
ARD

Alles ist anders - Leben mit dem Krieg

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine ist eine Zeitenwende. Der Podcast "Alles ist anders" hat von Anfang an begleitet, was das genau bedeutet. In 27 Folgen haben die Hosts Fragen zum Schwerpunkt "Krieg in Europa" beantwortet. In den neuen Episoden soll nun "Leben mit dem Krieg" im Mittelpunkt stehen. Was macht das mit den Menschen? Und: Wie gehen Betroffene inzwischen damit um, dass sich ihr Leben nachhaltig verändert hat? Habt ihr Fragen oder Anregungen, mailt an allesistanders@wdr.de.