Headerbild Religion und Gesellschaft
colourbox

Mehr zum Thema

Aktuelle Sendung

Sexarbeitende demonstrieren im Juli 2020 in Berlin (Foto: imago/Jochen Eckel)
imago/Jochen Eckel

Unter der Gürtellinie

Seit über vier Monaten sind Bordelle geschlossen - mit gravierenden Folgen für die Sexarbeiter*innen. Außerdem: Was bringt das Gesetz gegen Kinderehen und Helmut Kentler – ein umstrittener Sexualpädagoge und seine Verstrickungen in die evangelische Kirche.

  • Religion und Gesellschaft

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Kontakt

Sendungsarchiv

Im Fo Guang Shan-Tempel in Berlin Wedding
rbb/Birgit Galle

Buddhismus in Berlin

Was bedeutet die Lehre Buddhas für seine Anhänger*innen in Berlin? Wie und wo leben sie ihren Buddhismus? Vom Zen-Garten in Marzahn, der Almosentour der Heinersdorfer Mönche, einem Frauenkloster im Wedding bis zum buddhistischen Religionsunterricht an Berliner Grundschulen.

imago
imago

Unser täglich Brot – Essen und Religion

Biowurst statt Billigfleisch: Die Kirchen gehen bei der Armenspeisung nicht erst seit Corona neue Wege und wollen ihr Essensangebot erweitern. In einem koreanischen Restaurant serviert die Köchin von Buddhismus und Schamanismus inspirierte "Seelenspeisen". Und: Wie die Koscherregeln im Judentum zustande kommen.

Der Berliner Missionar Karl Jauer und Häuptling Maipopo in der deutschen Kolonie Ostafrika
Archiv des Berliner Missionswerks

Mission und Kolonialismus

Vier Jahre lang wurde Karl Jauer in Berlin zum Missionar ausgebildet, bis er 1893 in die damalige deutsche Kolonie Ostafrika entsandt wurde. Wie nah waren Missionare des 18. und 19. Jahrhunderts der Kolonialmacht? Waren sie Handlanger und Vollstrecker oder haben sie mit ihrer Bildungsarbeit zur Emanzipation der Menschen beigetragen?

Schlafendes Mädchen (Foto: Imago/Ute Grabowsky)
Imago/Ute Grabowsky

Von Träumen und Albträumen

In der Neurobiologie betrachtet man Träume als niedere Gehirnfunktionen. Doch der Philosoph Martin Heidegger sagte, Träume seien nur eine weitere Art in der Welt zu sein. Eine Sendung über die Frage, warum wir träumen, wie Träume uns helfen können, mehr über uns selbst zu erfahren und wie es gelingen kann, mit Albträumen besser umzugehen.

Roma in Berlin
www.imago-images.de

Roma in Berlin und das Corona-Stigma

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie beobachten Roma-Organisationen eine wachsende Zahl von Diskriminierungen gegnüber Sinti und Roma. Ein Beispiel ist der Umgang mit Infektionen in einem Wohnblock in Neukölln. Violeta Balog und Georgi Ivanov vom Verein Amaroforo sprechen über Klischees und wie Roma in Berlin leben.

Eine Kirche in Corona-Zeiten, hier auf der Insel Langeoog (Foto: imago)
imago

Lernen aus der Krise

Irgendwie ist es schon auffällig: Immer wieder traten Corona-Hotspots in den vergangenen Wochen in Deutschland im Zusammenhang mit religiösen Gemeinschaften oder Versammlungen auf. Zufall? Eine Sendung über die Frage, was man aus dieser und anderen Krisensituationen lernen kann.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Geschichte
Colourbox

Geschichte

Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. "Geschichte" sucht nach dem Wirken von Strukturen, Institutionen und Weltanschauungen, will Vergangenes sinnlich erfahrbar machen und Denkanstöße geben. Außerdem: Veranstaltungs- und Lesetipps.

Inforadio Kultur
Colourbox

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Kulturlandschaft von Berlin und Brandenburg: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.