Religion und Gesellschaft

Aktuelle Sendung

Zigarettenfabrik Manoli und Josetti
Imago Stock&People

Orte jüdischen Lebens

Eine neue Internetseite des Jüdischen Museums lädt zum Entdecken jüdischen Lebens in ganz Deutschland ein. Wir stellen sie vor. Und wir schauen in den Josettihöfen an der Berliner Jannowitzbrück vorbei. Hier, in der Rungestraße, verdiente einst der jüdische Fabrikant Mandelbaum mit seinen "Manoli-Zigaretten" Millionen. Fast vergessen ist der jüdische Aufstand im Vernichtungslager Sobibor: heute vor 75 Jahren. Wir erinnern daran.

  • Religion und Gesellschaft

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Kontakt

Auch auf inforadio.de

Tausende von Salvadorianern nehmen an einem Pilgerzug teil zum 37. Jahrestag der Ermordung des Erzbischofs Óscar Arnulfo Romero in San Salvador
imago stock&people

Óscar Romero: Der Heilige von El Salvador

Für viele El Salvadorianer geht am 14. Oktober ein Herzenswunsch in Erfüllung: Ihr Nationalheld Óscar Romero wird vom Vatikan heilig gesprochen. Der frühere Erzbischof von San Salvador setzte sich zeitlebens für die Armen in dem kleinen mittelamerikanischen Land ein und kritisierte Oligarchen und Militärs. Er war ein mutiger und politisch unbequemer Geistlicher, so unbequem, dass er im März 1980 während einer Messe erschossen wurde. Viele der Probleme, die er schon angeprangert hat, sind bis heute ungelöst, berichtet ARD-Korrespondentin Anne Kathrin Mellmann aus El Salvador.

Sendungsarchiv

Ministrant beim Papst
Imago stock&people

Jugend und Religion

Der Papst lädt ein zur Jugendsynode noch Rom. Ausgerechnet auf dem Höhepunkt des Missbrauchsskandals. Was erwarten junge deutsche Katholiken von ihm? Was denken muslimische Jungs in Deutschland? Und warum fühlen sich evangelische Jugendliche oft nicht sonderlich ernst genommen von ihrer Kirche?

Muslime beten in der Berliner Sehitlik-Moschee (Foto: imago/ZUMAPress)
imago/ZUMAPress

Evangelische Kirche positioniert sich neu zum Islam

In unserer Region sind die meisten Christen Protestanten: rund eine Million Menschen in Berlin und Brandenburg; doch treten viele aus der evangelischen Kirche aus. Die reagiert darauf mit Veränderungen: im Umgang mit Verdachtsfällen von sexuellem Missbrauch, in der Gestaltung des Gemeindelebens und in der Positionierung gegenüber dem Islam. Wie das jeweils konkret aussieht, darum geht es in dieser Sendung.

Marsch für das Leben 2017 (Foto: imago/Markus Heine)
imago/Markus Heine

Lebensschützer auf der Straße

100.000 Frauen haben im vergangenen Jahr abgetrieben. Dagegen protestieren Abtreibungsgegner regelmäßig mit dem "Marsch für das Leben". Organisiert vom Bundesverband Lebensrecht. Am Sonnabend zogen die Lebensschützer wieder durch Berlin, wie immer begleitet von Protesten. Wer sich hinter der Lebensschutzbewegung verbirgt, das erklären wir in der Sendung. Außerdem fragen wir in Brandenburg nach, ob auch dort militante Abtreibungsgegner Frauenärzten das Leben schwer machen.  

Neu ernannter Kardinal (Foto: imago/epd)
imago/epd

Katholische Kirche: Debatte um Missbrauchs-Studie

Der sexuelle Missbrauch von Kindern und Jugendlichen in der Katholischen Kirche ist am heutigen Sonntag Thema in den Gottesdiensten des Erzbistums Berlin. In den Kirchen soll ein Brief des katholischen Erzbischofs Heiner Koch an die Gläubigen verlesen werden, in Reaktion auf die Ergebnisse einer Studie der Deutschen Bischofskonferenz, die Mitte der Woche bekannt wurden. Die zeigt nicht nur das erschreckende Ausmaß des sexuellen Missbrauchs, sondern auch wie lax die katholische Kirche mit Opfern und Tätern umgegangen ist.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Historische Zeichnung, 19. Jahrhundert, Revolte in einer fränkischen Stadt im 12. Jahrhundert (Bild: imago)

Geschichte

Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. "Geschichte" sucht nach dem Wirken von Strukturen, Institutionen und Weltanschauungen, will Vergangenes sinnlich erfahrbar machen und Denkanstöße geben. Außerdem: Veranstaltungs- und Lesetipps.

Probe Staatsballett "Herrumbre" (Bild: dpa)
dpa

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.