Lutz Schramm, Web-Producer im Onlinebereich des rbb (Quelle: Lutz Schramm)

- Die Stimme von "Parocktikum"

Wie war der Sommer 1989, die Atmosphäre in der DDR vor 25 Jahren - wenige Wochen vor der friedlichen Revolution im Oktober/November? Susanne Bruha sprach mit Lutz Schramm, der zu besonderer Zeit an einem besonderen Ort war. Er war Musikredakteur und Moderator des DDR-Jugendsenders DT64.

Lutz Schramm verbindet mit dem Sommer '89 die Erinnerungen an die Reaktionen und Diskussionen auf Ausreisewelle in der DDR, die Ereignisse in China auf dem Platz des himmlischen Friedens - seitens der DDR-Politik, der Kulturszene und von Freunden und Bekannten. In dieser Zeit ballte sich auch das politische Statement in seiner Sendung "Parocktikum" beim DDR-Jugendsender DT64.

Man habe in dieser Zeit immer automatisch über diese Dinge geredet, so Schramm. Dennoch gab es bei vielen immer die Schranke im Kopf: Private Haltungen wurden im öffentlichen und beruflichen Kontext immer verklausuliert geäußert. Auch in seiner Musiksendung ging Lutz Schramm diesen Weg. Offenkundig systemkritische Titel hat er nicht gespielt, sondern eher Titel, die versteckte Botschaften enthielten.

Ab September '89 hat die Radiowelle dann eindeutig über die Ereignisse wie Montags-Demonstrationen berichtet und Stellung bezogen.

zurück zur übersicht

Mauerspaziergang am Tag nach dem Mauerfall (Bild: imago)

Tag der Deutschen Einheit im Inforadio

Am Tag der Deutschen Einheit 25 Jahre nach dem Fall der Mauer blicken wir auf dieses besondere Jahr zurück. Zeitzeugen berichten, wie sie den letzten Sommer der Teilung erlebten. In Originalreportagen von damals lassen wir noch einmal Revue passieren, wie die Menschen in der DDR auf friedliche Art und Weise das Regime zum Zusammenbruch und die Mauer zu Fall brachten.