rbb

- Virologe: Wo der Impfschutz wirklich aufhört, wissen wir noch gar nicht

Im August wurden die Drittimpfungen beschlossen – erhalten sollen sie unter anderem Ältere und Menschen mit Immunschwäche. Die Studienlage über derartige "Impf-Booster" gegen Covid-19 sei noch überschaubar, sagt Virologe und Laborleiter Martin Stürmer. Wünschenswert sei eine Kombi-Impfung gegen verschiedene Corona-Stämme.

Prinzipiell geht die Forschung derzeit von einem Corona-Impfschutz von ungefähr sechs Monaten aus. Wann genau und wer genau eine Auffrischung braucht, sei derzeit noch unklar. Auch bei anderen Impfungen werde nicht die Anzahl der noch vorhandenen Antikörper vor einer Auffrischung gemessen, so Stürmer. Derzeit gebe es auch keine Definition, ab welchen Wert die Zahl der Antikörper gegen Covid-19 ausreichend oder zu niedrig sei. "Wo der Schutz wirklich aufhört, wissen wir anhand einer Antikörper-Messung eigentlich noch gar nicht", so Stürmer.

Virologe: Es gibt kein "Zuviel" an Covid-19-Impfung


Flächendeckend sollte die Auffrischungsimpfung derzeit nicht angewandt werden, so der Virologe. Im Fokus stehen einzelne Gruppen wie Ältere oder Menschen mit geschwächtem Immunsystem. Stürmer sagte, es gebe im Fall der Covid-Impfung kein "Zuviel" – die bislang bekannten Studien dazu zeigten, dass die Antikörper-Werte nach der Drittimpfung noch einmal deutlich gestiegen seien. "Was das letztendlich bedeutet für den Schutz, lassen wir mal dahingestellt", so der Laborleiter. "Aber wir sehen keine zusätzlich auftretenden Komplikationen nach der dritten Impfung."

Kombi-Impfungen gegen Corona-Mutationen sinnvoll


Stürmer sagte, wer einen Vektor-Impfstoff zum Beispiel von AstraZeneca oder Johnson&Johnson erhalten habe, sollte sich mit einem mRNA-Impfstoff wie jene von BiontechPfizer oder Moderna nachimpfen lassen. Ob dies allerdings nach einem halben Jahr erfolgen müsse, sei derzeit noch nicht klar. Sinnvoll wäre aber im Hinblick auf Mutationen eine Kombi-Impfung gegen verschiedene Corona-Stämme. Auch bei der Grippe-Impfung gebe es diese Art von Kombination im Vakzin, so Stürmer.

auch auf inforadio.de

Hintergründe und Aktuelles - Inforadio Spezial: Coronavirus

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen. Was sind die neuesten Diskussionen um Urlaub, Schule, Arbeit und Wirtschaft? Inforadio spricht regelmäßig mit Expertinnen und Experten aus allen relevanten Bereichen und berichtet über das Leben in Coronazeiten.