ARCHIV: Ronald Reagan gemeinsam mit Helmut Schmidt und Richard von Weizsäcker am Checkpoint Charlie (Bild: rbb Presse & Information)
rbb Presse & Information
Bild: rbb Presse & Information

- Von Friedensdemos und Mauerspringern – Das Jahr 1982

In Berlin driften die Milieus 1982 immer weiter auseinander, sei es im Streit um die Hausbesetzungen, die Friedensbewegung oder den Besuch von US-Präsident Ronald Reagan. Da kann er noch so oft "Berlin bleibt doch Berlin" sagen. Harald Asel und Jens Lehmann blicken auf die Geschichten der geteilten Stadt.  

Während im Westen immer mehr Menschen gegen die nukleare Hochrüstung auf die Straße gehen, betont die Führung im Osten gebetsmühlenartig, man habe ja schon immer Friedenspolitik gemacht – nur um auf den sogenannten "Berliner Appell" von Robert Havemann und Pfarrer Rainer Eppelmann mit Hausarrest und Verhaftung zu reagieren.

Schriftsteller Peter Schneider bekommt dagegen Einreiseverbot, weil er es gewagt hat, mit "Mauerspringer" eine ungewöhnliche Geschichte über die Mauer zu erzählen. Denn immer wieder versuchen Menschen, von West-Berliner Seite aus über die Mauer zu kommen.

Im Westteil der Stadt eskaliert die Situation beim Reagan-Besuch. Straßenschlachten sind an der Tagesordnung – trotz mahnender Worte des schon damals so staatstragenden Regierenden Bürgermeisters Richard von Weizsäcker. Und bei der Alternativen Liste kann man sich nicht entscheiden, ob man von der Teilnahme an solchen Demonstrationen abraten soll oder nicht.

In der Hauptstadt der DDR wird währenddessen weiter an der Skyline gearbeitet. Das Hochhaus der Charité wird eingeweiht. Im Westen geht dagegen eine Ära zu Ende: Der letzte Bauernhof in einem Hinterhof der Potsdamer Straße zieht an den Stadtrand. Jetzt gibt’s hier nur noch Nachtleben.

"Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt", eine Chronik in 30 Folgen – in Zusammenarbeit mit dem rbb Fernsehen.

Auch auf inforadio.de

Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt (Bild: rbb)
rbb

Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt

Die Jahre seit 1961 waren echte Schicksalsjahre für Berlin. Dieser besonderen Zeit widmet sich das Projekt "Berlin - Schicksalsjahre einer Stadt" im rbb Fernsehen und im Inforadio mit einer Dokumentationsreihe.