Tragetaschen in der Ausstellung Politiken des Designs im Kunstraum in Potsdam - eine Ausstellung des Fachbereichs Design der FH Potsdam
Bild: imago/Martin Müller

- Wie politisch kann Kunst sein?

Kann E-Musik politisch sein und wie soll das dann klingen? Der Komponist und Klangkünstler Georg Klein beantwortet diese Frage mit jeder seiner Arbeiten. Auch mit Design kann man politisch verantwortlich umgehen - das zeigt die Designerin Myriel Milicevic in ihrer Arbeit mit Design-Studenten an der FH-Potsdam. Für das Theater gehört es längst zum Selbstverständnis, politisch zu sein. Ein ganz besonderes politisches Theater in Berlin ist das Maxim Gorki - mit einem ungewöhnlichen Ensemble unter der Intendantin Shermin Langhoff. Und: Waren Comics schon immer gesellschaftskritisch, sind es die Graphic Novels noch viel ausdrücklicher.

Inforadio am Pfingstmontag

Besucher interagieren in der Ausstellung "Politiken des Designs" im Kunstraum in Potsdam, einer Ausstellung des Fachbereichs Design der FH Potsdam
imago/Martin Müller

Das Thema im Inforadio am Pfingstmontag - Künstler mischen sich ein

Wo sind sie, die Intellektuellen und Künstler, wenn es um die drängenden gesellschaftlichen Fragen der Zeit geht? Pop und Provokation, Theater und Taten, Dichten und Denken - wir sprechen mit kritischen und kreativen Köpfen in Berlin und Brandenburg. Welche Ideen hat die Kunst für die Gesellschaft, welche Macht hat der Maler, der Komponist, der Schriftsteller, etwas zu bewegen? "Künstler mischen sich ein" - das Thema im Inforadio am Pfingstmontag.