Wellblechdächer und Bretterbuden,in Nachbarschaft mit neuen Billighäusern in _Mitchells Plain_ einem Stadtteil von Kapstadt
Bild: imago/Peter Udo Maurer

- Die wachsende Welt: Wohin mit 10 Milliarden Menschen?

In 30 Jahren werden etwa 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben, so ein wissenschaftliches Szenario. Welche Folgen hat das und wie kann man darauf reagieren? Darüber hat Inforadio-Wissenschaftsredakteur Thomas Prinzler mit Dr. Reiner Klingholz, dem geschäftsführenden Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung, gesprochen.

Dr. Reiner Klingholz, Geschäftsführender Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung
Bild: Berlin-Institut für Bevölkerung

Infos im WWW

Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

https://www.berlin-institut.org/

Auch auf inforadio.de

Bild "Die Flucht nach Ägypten" von Gentile da Fabriano
imago/Leemage

Heiligabend im Inforadio: Volkszählung im Wandel der Zeit - "...dass alle Welt geschätzt würde"

"Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde." Mit diesem Satz beginnt  die biblische Weihnachtsgeschichte des Evangelisten Lukas. Eine Volkszählung ist also Anlass für die Reise von Maria und Joseph nach Bethlehem, wo Jesus geboren wird. Deswegen beschäftigt sich die rbb-Redaktion "Religion und Gesellschaft den ganzen Heiligabend über mit dem Thema Volkszählung.