Absrakte Form (Bild: imago/CHROMORANGE)

- Guter Algorithmus - böser Algorithmus?

Das Wort Algorithmus bezeichnet eigentlich nur einen Vorgang, mit dem ein bestimmtes Ziel erreich werden soll. Doch Algorithmen verhindern in sozialen Netzwerken auch, dass wir die ganze Welt sehen – stattdessen sehen wir nur, was die Software uns sehen lässt. Algorithmen gaukeln uns Wirklichkeit vor. Und auch wir werden anhand von Algorithmen vermessen.  Algorithmen bestimmen also immer mehr unser Leben, wir Peter Kaiser berichtet.

Auch auf inforadio.de

Facebook Chronik (Bild: dpa)
dpa

"Die Bubble ist nicht so groß, wie viele vermuten"

Wer sich am Morgen durch seine Facebook-Timeline scrollt, bekommt das Gefühl, rundum informiert zu sein darüber, was in der Welt passiert. Doch dieser Eindruck kann durchaus trügen: Facebook gewichtet Inhalte und stellt die Timelines der User nach einem komplexen Alghorithmus zusammen. Der freie Journalist und Social Media – Experten Martin Hoffmann glaubt, dass die Steuerung durch Facebook nicht so schwerwiegend ist, wie viele befürchten. Eine politische Einmischung durch den Internet-Konzern kann er sich jedenfalls nicht vorstellen.