Ihr Thema - Kein Schulessen am Marie-Curie-Gymnasium

Es gibt kein Mittagessen mehr: Für über 3000 Oberschüler in Charlottenburg-Wilmersdorf bleibt nach den Sommerferien wohl die Küche kalt. Darauf hat uns Inforadio-Hörer Silvio Görke aufmerksam gemacht. Er ist Vater und Elternvertreter an einer betroffenen Schule und hält ein warmes Mittagessen für eine absolute Notwendigkeit. Doch für den Caterer ist das Geschäft unwirtschaftlich geworden: Mit 3,25 Euro pro Essen lässt sich wenig verdienen und der Bezirk will auch noch Pacht. Wir diskutieren haben live im Marie-Curie-Gymnasium in Wilmersdorf mit Betroffenen und Entscheidern aus dem Bezirk diskutiert - und am Ende stand ein Kompromissvorschlag des Bezirkes.

Auslage Essenausgabe (Bild: Dieter Freiberg)

Kein Essen für Oberschulen: Die Diskussion

Eine unglückselige Kettenreaktion: Der Bezirk will Pacht, der Caterer kann dadurch nicht mehr wirtschaftlich arbeiten und kündigt, die Schule kann kein warmes Essen mehr anbieten und die Dummen sind am Ende die Schülerinnen und Schüler. Wir haben alle Beteiligten an einen Tisch gebracht und festgestellt: Es gibt auf allen Seiten Gesprächsbereitschaft. Hier können Sie die ganze Diskussion noch einmal nachhören.

Stichwort

Auslage Essenausgabe (Bild: Dieter Freiberg)

Ihr Thema - Stichwort: Kein Schulessen mehr an Wilmersdorfer Oberschulen

"Ihr Thema" - das ist unsere Einladung an Sie, sich mit einer Frage oder einem Problem an uns zu wenden - und wir bringen Sie mit den Verantwortlichen ins Gespräch. Diesmal reden wir über das Schulessen in Berlin. Ein Vater des Marie-Curie-Gymnasiums in Wilmersdorf hat sich an uns gewandt, denn dort hat der Caterer gekündigt, weil er sagt, dass sich das Kochen für ihn nicht mehr lohnt. Schuld sei der Bezirk.

Bildergalerie

Auch auf inforadio.de

Keßler diskutiert mit Dominik Lenz (Bild: rbb/Freiberg)

Inforadio-Aktion - Ihr Thema - Sie und Ihr Anliegen im Inforadio

Inforadio informiert Sie nicht nur über die wichtigsten Themen aus aller Welt, sondern mischt sich auch ein – mit Ihrer Hilfe! Mit "Ihr Thema" wollen wir uns ganz speziell Ihren Themen widmen, den Problemen, die sie in Berlin und Brandenburg sehen. Wir wollen Sie mit Entscheidern an einen Tisch bringen und Ihnen die Möglichkeit geben, mit ihnen über Missstände und Probleme in Ihrem Kiez zu diskutieren.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für Kommentare:Kommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren