Symbolbild Tastsinn: Mutter und Tochter bei Umarmung (Bild: imago images/Westend61)
imago images/Westend61
Bild: imago images/Westend61 Download (mp3, 39 MB)

Wissenswerte - Die Wichtigkeit von Berührungen

Schon im Mutterleib spürt ein Embryo Berührungen und macht erste Greifbewegungen – bevor er sieht oder hört. Forscherinnen und Forscher entschlüsseln den menschlichen Tastsinn und entdecken zum Beispiel neue Rezeptoren. Über den Forschungsbereich der Haptik berichtet die Gesundheitswissenschaftlerin Claudia Winkelmann in Soup & Sciene. Von Lena Petersen

Die Gesundheitswissenschaftlerin Claudia Winkelmann ist Professorin für Betriebswirtschaft und Management im Gesundheits- und Sozialwesen an der Alice Salomon Hochschule Berlin. Sie hat ein Propädeutikum zur aktiven Tastsinnes-Leistung mitentwickelt.

Der wissenschaftliche Lunch-Talk Soup & Science ist eine Kooperation von Inforadio und der Technologiestiftung Berlin.