Eine moderne Hochtemperatur-Wärmepumpe steht bei dem "Richtfest" in der Vattenfall-Kältezentrale. Die Pumpe verwertet die in der dortigen Kältezentrale entstehende, überschüssige Abwärme, hebt diese auf ein höheres Temperaturniveau und speist sie ins Berliner Stadtwärmenetz ein (Bild: picture alliance/dpa)
picture alliance/dpa
Bild: picture alliance/dpa Download (mp3, 21 MB)

Die Wirtschaftsdoku - Wärmewende in Berlin nimmt Fahrt auf

Die Stromwende ist in voller Fahrt, aber die Wärmewende nimmt gerade erst Fahrt auf. In Berlin verheizen die Kraftwerke nach wie vor Steinkohle und Erdgas. Damit die Energiewende gelingt, muss der Ausstieg aus fossilen Brennstoffen gelingen. Wärmepumpen und Grüner Wasserstoff sollen dazu beitragen. Von Franziska Ritter

Auch auf rbb24inforadio.de

Die Siegessäule wird mit Einbruch der Dunkelheit nicht mehr beleuchtet. Damit will das Land Berlin Energie sparen.
dpa

Interview - Giffey zu Energiekrise: "Wird Härtefall-Regelung geben"

Raumtemperatur drosseln, warmes Wasser abstellen und öffentliche Gebäude nachts nicht mehr beleuchten - Berlin will so mindestens zehn Prozent Energie sparen. Die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) erklärt, dass der Senat wegen der Energiekrise einen zweigeteilten Krisenfonds einrichtet.