Podcast "Welt.Macht.China"
ARD
Bild: ARD Download (mp3, 63 MB)

Welt. Macht.China - Echte Kriegsgefahr oder Propaganda: Greift China Taiwan an? (7)

Es war nur ein sehr kurzer Besuch - aber einer mit enormer Wirkung: Die Taiwan-Reise der Vorsitzenden des US-Repräsentantenhauses Nancy Pelosi hat Chinas Staats- und Parteiführung so sehr verärgert, dass sie rund um die Insel Militärmanöver abgehalten hat. Weltweit wächst nun die Sorge vor einer kriegerischen Eskalation des seit Jahrzehnten schwelenden Konflikts zwischen China und Taiwan.

Nach Ansicht der chinesischen Regierung ist Taiwan Teil der Volksrepublik. Die meisten der 24 Millionen Menschen in Taiwan hingegen wollen mit China nichts zu tun haben und verweisen darauf, dass die Insel nie unter Kontrolle der kommunistischen Staatsführung war.

Welt.Macht.China beschäftigt sich in einer Podcast-Sonderfolge mit den jüngsten Spannungen. Wir blicken mit unseren Gesprächspartner:innen in Taipeh, Beijing, Washington und Berlin auf die Folgen des Pelosi-Besuchs in Taiwan, beleuchten die historischen Gründe des Konflikts und klären, warum die Spannungen zwischen China und Taiwan auch Deutschland in eine schwere Krise stürzen können.

Bei Kritik, Lob oder Fragen schreibt gerne an weltmachtchina@rbb-online.de.

Alle Episoden

Podcast "Welt.Macht.China"
ARD

Welt.Macht.China

Was macht China zur Weltmacht und was macht China mit der Welt? Darum geht es im ARD-Podcast "Welt.Macht.China". Ein Team aus aktuellen und ehemaligen KorrespondentInnen und China-ExpertInnen schaut nicht nur von außen auf das Land, sondern tief hinein – mit Hintergründen, Analysen, Stimmen und auch einem Blick auf Klischees und Vorurteile, die es in Deutschland eventuell gibt. Joyce Lee und Steffen Wurzel moderieren "Welt.Macht.China". Bisher sind Folgen unter andere zur Corona-Pandemie, der Taiwan-Frage, Hongkong, den Uiguren in Xinjiang und auch zu chinesischem Essen erschienen. Alle zwei Wochen am Dienstag gibt es eine neue Episode. Habt ihr Fragen, Anregungen oder Kritik zum Podcast, dann schreibt gern an weltmachtchina@rbb-online.de.