Heute GetOutTraining im Volkspark Friedrichshain (Bild: Dieter Freiberg)

- Freitag: GetOut im Friedrichshain

Zum Abschluss der Inforadio-Wochenserie "Vom Waschbärbauch zum Waschbrettbauch" begibt sich Dominik Lenz in den Berliner Volkspark Friedrichshain. Hier nimmt er an einem GetOut-Training teil - Workout am Ende einer anstrengenen Woche!  

"GetOut" ist Kleingruppentraining unter Anleitung eines Personal-Trainers in verschiedenen Berliner Parks.

"Die freie Natur ist dein Sportplatz, dein Körper dein Equipment", heißt es auf der dazugehörigen Facebook-Seite. In kleinen Gruppen und unter Anleitung eines Trainers wird gelaufen, gesprungen, geklettert und geschwitzt.

Heute hat mich mein Job wirklich geschafft, erzählt unser Fitness-Reporter Dominik Lenz. Er ist quer durch den Volkspark gerannt, und das mit dem Muskelkater, den er sich in den letzten Tage geholt hatte. Und das Laufen, das war eigentlich als Entspannung gedacht, denn das Eigentlich waren die Work-Outs dazwischen. "Wir sind über Mäuerchen gesprungen, haben Sit-Ups gemacht und Kniebeugen – jetzt liegen wir alle im Kreis."

Und was passiert jetzt? Das weiß der Coach: Zum Abschluss wird die Rückenmuskulatur trainiert – als Ausgleich zum Bauchmuskeltraining. Die Mitsportler genießen ihre Erschöpfung und loben die Bewegung an der frischen Luft. Einmal ist freilich nicht genug – drei Mal pro Woche wäre das Optimum um gut in Form zu kommen, rät der Coach.

Hier einige Eindrücke von der Bewegung im Freien

Für Reporter Dominik Lenz ist es die letzte Station seiner anstrengenden Fitness-Woche - und er ist durchaus erleichtert darüber.

GetOut im Volkspark Friedrichshain

Zur Übersicht

Mann mit Maßband um den Bauch (Bild: Imago McPHOTO)

Vom Waschbärbauch zum Waschbrettbauch

Der Frühling ist da - und die Sonne bringt es an den Tag: Unter der dicken Winterkleidung wuchs so manches heran, was da nicht hingehört. Zeit, aktiv zu werden. Inforadio-Reporter Dominik Lenz startet am Weltgesundheitstag die Aktion "Vom Waschbärbauch zum Waschbrettbauch". Er fährt die ganze Woche mit dem Ü-Wagen durch die Stadt, auf der Suche nach den neuesten Fitness-Trends – und probiert sie natürlich selbst aus. Sein Maßband hat er auch dabei: Wieviel "Wasch" ist am Ende der Woche noch da?