Junge Menschen verbarrikadieren den Maidan-Platz in Kiew (Bild: dpa)
Bild: dpa

Krieg in der Ukraine - Augenzeuge in Kiew: "Jeder tut, was er kann"

Dimitry Bär ist Sprachlehrer in Berlin und aktuell in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Das Engagement der Bevölkerung sei nach wie vor riesig, berichtet Bär. Überall in der Stadt würden derzeit Barrikaden und Panzersperren errichtet, um Kiew zu verteidigen.

Auch auf inforadio.de

"World help us" steht am mit Sandsäcken geschützten Denkmal der Fürstin Olga in der Innenstadt von Kiew.
dpa

Russischer Angriff - Krieg in der Ukraine

Seit Ende Februar herrscht Krieg in Europa: Russland greift die Ukraine militärisch an. Im ganzen Land stehen die Städte immer wieder unter Beschuss. Mehrere Millionen Menschen sind auf der Flucht. Inforadio begleitet die Entwicklung und erklärt Hintergründe in Interviews, Reportagen und Podcasts.