Primoz Roglic beim Einzelzeitfahren auf dem Fuji International Speedway (Bild: dpa / Thibault Camus)
dpa / Thibault Camus
Bild: dpa / Thibault Camus

- Rassismusvorfall beim Rad-Zeitfahren

Der Berliner Radprofi Maximilian Schachmann hat im Einzelzeitfahren eine Medaille deutlich verpasst. Er belegte den 15. Platz. Gold sicherte sich der Slowene Primoz Roglic. Überschattet wurde das Rennen von einer rassistischen Beleidigung des deutschen Sportdirektors. Von Moritz Cassalette