Historischer und moderner Wohnraum an der Frankfurter Allee im Bezirk Friedrichshain. (Bild: dpa)
dpa
Bild: dpa

- Die Rolle von Bodenstiftungen als Eigentümer

Grund und Boden dem Markt entziehen - ihn also für Wohnen und Gewerbe nutzbar machen, aber nicht Geld damit verdienen wollen. Das ist unter anderem das Anliegen von gemeinwohlorientierten Stiftungen. In Friedrichshain-Kreuzberg arbeitet derzeit eine Gruppe an einer Bodenstiftung, deren Grundidee aus den USA stammt. Es geht um einen sogenannten community land trust. Was es damit auf sich hat, erklärt unser landespolitischer Korrespondent Thorsten Gabriel.