Wirtschaft aktuell

Aktueller Beitrag

Mann mit einer Maske benutzt einen Computer, Symbolbild Cybercrime
imago, Gary Waters

Cybercrime und Spionage verursachen Milliardenschäden

Anstiften von Mitarbeitern zur Spionage, Hacker-Attacken auf Firmennetzwerke, Diebstahl von Diensthandys: Deutsche Unternehmen werden immer öfter Opfer digitaler Angriffe. Das ist das Ergebnis einer Studie des Digitalverbands Bitkom. Dabei entsteht jedes Jahr ein Schaden in Milliardenhöhe. Ein Beitrag von Anja Dobrodinsky mit Einzelheiten.

  • Wirtschaft aktuell

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Wirtschaftsredaktion

Apropos Wirtschaft

Ein Blick in die Markthalle Neun in Berlin Kreuzberg - Foto: rbb Inforadio/Karsten Zummack
rbb Inforadio/Karsten Zummack

Zwischen Nostalgie und Moderne - Markthallen in Berlin

Kaufen, verkaufen, handeln - fast wie auf dem Basar, und das unter dem Dach: Markthallen sind eine Berliner Institution. Vor 150 Jahren öffnete in der Hauptstadt der erste Vorläufer der Supermärkte und Shopping-Malls. Doch Stück für Stück verschwindet ein Stück Berliner Handelsgeschichte. Von 14 Markthallen sind lediglich vier übrig geblieben, teilweise mit neuen Konzepten. In einer Wiederholungs-Ausgabe "Apropos Wirtschaft" lädt Karsten Zummack ein zu einem Einkaufsbummel zwischen Nostalgie und Moderne.

Börse aktuell

Kursinformationen zu Dax
Kaffeekirschen am Zweig (Bild:
imago/blickwinkel

Auf einmal illegal: EU verbietet Kaffeekirschen

Während die Bohnen der Kaffeepflanze rund um den Globus verschifft werden, landen die Schalen größtenteils im Müll. Eine enorme Verschwendung, dachte sich eine junge Unternehmerin aus Berlin und kreierte eine erfrischende Limo aus Kaffeekirschen. Doch die Behörden machen ihrem Geschäft einen Strich durch die Rechnung. Franziska Ritter mit der ganzen Geschichte.

Fair-Trade-Produkte in einem Einkaufswagen - Foto: Jakub Kaliszewski
Jakub Kaliszewski

Fairer Handel wächst

Fair-Trade-Bananen, -Rosen oder -Kaffee - immer mehr Verbraucher interessieren sich für fair gehandelte Produkte. Die Umsätze der Branche steigen. Die Produzenten in Afrika oder der Karibik bekommen Mindestpreise und Beratung. Allerdings haben sie noch immer zu kämpfen: Mit dem Klimawandel zum Beispiel. Oder mit dem Freihandel. Ein Beitrag von Anja Dobrodinsky.

Zentrale Anlaufstelle für Unternehmen
berlin-partner/Peter-Paul Weiler

Neue Anlaufstelle der Ausländerbehörde für Unternehmen

Berlin gilt als Startup-und Gründerhauptstadt. Aber auch viele etablierte Unternehmen eröffnen hier Standorte und suchen Mitarbeiter. Die kommen immer öfter aus dem Ausland. In der Vergangenheit war es zuweilen schwierig und langwierig, sie nach Deutschland zu holen. Inzwischen sind die zuständigen Behörden schneller geworden. Vor kurzem eröffnete die Ausländerbehörde eine neue Anlaufstelle extra für Unternehmen und ausländische Fachkräfte. Ein Beitrag von Anja Dobrodinsky.

Flaggen Deutschland Türkei
Colourbox

Türkei: Krise auch in den Wirtschaftsbeziehungen

Der Streit zwischen Deutschland und der Türkei zeigt mittlerweile auch handfeste ökonomische Folgen. Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den Ländern beginnen zunehmend zu kriseln. Übereinstimmende Medienberichte, nach denen 68 deutsche Firmen in der Türkei der Terror-Hilfe beschuldigt werden, sind da auch nicht gerade hilfreich. Eric Graydon sprach mit Leon Stebe über diese Liste und über die Entwicklung der deutsch-türkischen Handelsbeziehungen.

Spieler bei der Gamescom 2016 in Köln
Koelnmesse GmbH

Die Gamescom wirft ihre Schatten voraus

"Einfach zusammen spielen" - so lautet das Motto der Gamescom 2017. Die größte Spielemesse der Welt wird vom 22. bis zum 26. August in Köln stattfinden. Am Mittwoch hat Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware in Berlin schon die Highlights und Trends der diesjährigen Messe vorgestellt. Inforadio-Spieleexperte Christoph Parker fasst für Sie zusammen, was dort in diesem Jahr geboten wird.

Kukki - Cocktails in Flaschen - Copyright: kukki
kukki

Kukki produziert Cocktails aus der Flasche

Ein Maschinenbauingenieur sowie ein Elektro- und ein Veranstaltungstechniker haben sich zusammen getan - um etwas ganz anders zu machen: Sie füllen tiefgefrorene Cocktails in Flaschen. Kukki heißt das Berliner Unternehmen, das frische Drinks aus der Flasche produziert – und zwar in Eigenregie. Franziska Ritter über eine coole und erfolgreiche Geschäftsidee aus Berlin Steglitz.

Neubauten in Berlin (Bild: imago/Seeliger)
imago/Seeliger

Freie Wohnungen Mangelware

Die Zahl der neugebauten Wohnungen in Berlin wächst. Allerdings nicht schnell genug. Wohnraum wird deshalb immer knapper. Die Wohnungsunternehmen loben dennoch ihre Neubaubemühungen. So auch der Branchenverband BBU in seiner Jahresbilanz. Sie klagen aber auch über Hemmnisse. Ein Beitrag von Anja Dobrodinsky.

Eine Studentin arbeitet nebenher als Kellnerin.
imago, imago/Rupert Oberhäuser

Zeitarbeit für Studenten - das Berliner StartUp Zenjob

Hoteliers, Gastronomen, Supermärkte suchen gerade jetzt im Sommer händeringend Aushilfs-Personal. Gleichzeitig wollen viele Studenten in den Semesterferien etwas Geld verdienen. Warum also nicht beide Seiten mit moderner Technik zusammenbringen, dachten sich Gründer aus Berlin. Sie haben das StartUp-Unternehmen ZenJob gegründet. Und das wächst kräftig, wie sich Inforadio-Wirtschaftsreporter Karsten Zummack überzeugen konnte.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Ein Mann arbeitet bei Rolls Royce im Dahlewitz bei Blankenfelde (Bild: Rolls Royce)

Apropos Wirtschaft

Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen der Wirtschaft: Firmen-Porträts, die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen.

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.