rbb praxis

Die aktuelle Sendung

Eine Gruppe von Reisenden vor Antritt ihrer Fernreise (Bild: colourbox.com)

rbb PRAXIS

Die Nachfrage nach Reisen in die Länder Süd- und Mittelamerikas boomt derzeit. Der Deutsche Reiseverband verzeichnet zweistellige Wachstumsraten bei Reisebuchungen in diese Länder. Damit steigt auch der Bedarf an reisemedizinischer Beratung. Welche Impfungen brauche ich? Wie beuge ich Durchfallerkrankungen vor? Und welche Länder eignen sich für Reisen mit Kleinkindern und Babys?

  • rbb Praxis

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • rbb Praxis im Fernsehen

Beitragsarchiv

Eine Hand hält ein Glas mit Wasser - daneben liegen diverse Tabletten (Bild: colourbox.com)

Kopfschmerzen - weniger Tabletten sind mehr

Mindestens drei Millionen Menschen in Deutschland leiden täglich unter Kopfschmerzen. Viele von ihnen greifen deshalb zu Schmerztabletten, meistens ohne ärztliche Beratung. Doch wer mehr als zehn Tage im Monat Schmerzmittel einnimmt, riskiert allein schon dadurch einen Kopfschmerz, verursacht wegen Medikamentenübergebrauch. Ein Teufelskreis entsteht, in dem längst nicht nur Erwachsene stecken - inzwischen sind immer mehr Kinder davon betroffen. In Berlin wurden neue Ansätze zum Selbstmanagement von Kopfschmerz vorgestellt, unter anderem eine Migräne-App.

Künstliches Hüftgelenk: Es besteht aus dem Hüftschaft, Kugelkopf, Hüftpfanne mit Pfanneneinsat (Bild: imago/Jochen Tack)

Ärztliches Versagen bei künstlichen Gelenken

Viele Menschen mit Verschleißproblemen in den Gelenken setzen ihre Hoffnung auf künstliche Gelenke. Vor allem Knie und Hüften werden in Deutschland häufig ausgetauscht - jährlich rund 400.000 Mal. Doch nicht immer werden die Hoffnungen auf schmerzfreie Beweglichkeit erfüllt. Etwa jedes zehnte Gelenk muss wieder ausgetauscht werden. Warum das so ist, das haben Chirurgen der Berliner Charité jetzt genauer untersucht. Ein Bericht von Ursula Stamm.

Elektrische Zahnbürste beim Zähne putzen (Bild: imago/JuNiArt)

Wie gesund sind elektrische Zahnbürsten?

Wer es mit seinen Zähnen besonders gut meint, greift zur elektrischen Zahnbürste. Diese Form der Zahnreinigung gilt als besonders effektiv und schonend. Doch Zahnärzte schlagen Alarm: Immer häufiger sehen sie Patienten, bei denen die äußere Schutzschicht, der Zahnschmelz, stark abgerieben ist. Ist die elektrische Zahnbürste schuld? Ein Beitrag von Ursula Stamm.

Eine Hornhauttransplantation (Bild: imago/Xinhua)

Angst ums Augenlicht - Hornhauttransplantation

Beim Stichwort "Transplantation" denkt man meist an schwerkranke Patienten, die verzweifelt auf Nieren oder ein gespendetes Herz warten. An die Hornhaut der Augen denkt man in diesem Kontext weniger. Aber es gibt viele erblich bedingte und degenerative Erkrankungen der Hornhaut, die dann nur durch eine Transplantation noch zu retten ist. Und es gibt viele verzweifelte Patienten, die auf eine solche Hornhut warten, schließlich geht es um die Rettung des Augenlichts. Anna Corves schildert einen solchen Fall.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Der Roboter I2D2s mit seinem Erfinder Christoph Hocke (Bild: dpa)

WissensWerte

Was ist wissenswert in Naturwissenschaft und Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und  Kollegen Antworten.

Zentrale Deutsche Börse (Bild: dpa)

Wirtschaft aktuell

Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.