Hundert Sekunden Leben

Die Aktuelle Kolumne

ILLUSTRATION - Eine Jamaika-Fahne liegt in einer Mülltonne für Altpapier. (Quelle: dpa/Frank Rumpenhorst)
dpa

Afghanistan statt Jamaika?

Die FDP hat die Sondierungsverhandlungen platzen lassen. Jamaika ist Vergangenheit. Aber vielleicht kommt ja jetzt Afghanistan – das hält Inforadio-Kolumnist Thomas Hollmann jedenfalls für möglich.

Hundert Sekunden Leben

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Ihre Kolumnisten

Weitere Kolumnen

Junge Radfahrerin mit Helm
imago/Westend61

Von Stechmücken und Kampfradelmüttern

Angesichts der obligaten Sondierungskonflikt-Erklärerei ist es beinahe schon eine Kunst der Medien, auch hier und dort ein anderes Thema unterzubringen: Zum Beispiel das Mückenproblem. Weil das saisonal bedingt jetzt aber hier gar nicht existiert, redet Renée Zucker eben über Kampfradelmütter.

Adam und Eva hinter einer Decke
Colourbox

Adam sucht Eva

Am Samstag geht eine Woche Nackt-Fernsehen zu Ende. Dann läuft bei RTL die letzte Folge der Kuppel-Show "Adam sucht Eva". Unser Kolumnist Thomas Hollmann hat den Selbstversuch gewagt – und genau hingeschaut.

Der TV-Ermittler Columbo 1971 (Bild: imago/United Archives)
imago/United Archives

Mit Columbo gegen die Herbst-Depression

Die einen hassen sie, die anderen lieben sie - die dunklen Novembertage, die den Winter einläuten. Kolumnistin Renée Zucker hat da eine tolle Empfehlung: Warum nicht auf die gemütliche Couch legen und alte Krimiserienfolgen anschauen, um der leichten Melancholie noch einen prickelnden Schuss Nostalgie hinzuzufügen?

Kleiderbügel in einem leeren Kleiderschrank (Bild: imago/Chromorange)
imago/Chromorange

Ist das Stil oder ein "Anziehfehler"?

Mit der Mode ist das ja so eine Sache. Dem einen gefallen neue Trends, der andere ignoriert sie völlig. Unsere Kolumnistin Renée Zucker ist in letzter Zeit vor allem der Pulloverzipfel aufgefallen - und wie lange es dauern kann, bis sich etwas als Trend durchsetzt.

Verkäufer einer Straßenzeitung in der U-Bahn
imago/PEMAX

Optimierung fängt ganz unten an

Wenn ein Mensch in der U-Bahn mit den Worten "Entschuldigen Sie die Störung…" anfängt, ist es immer das gleiche Bild: Alle Blicke starr aufs Smartphone und am besten die Musik noch einen Tick lauter gedreht. Der Unterhaltungswert bettelnder Menschen ist nun einmal begrenzt. Doch das muss nicht so sein: Heutzutage kann schließlich alles und jeder optimiert werden – auch die ganz unten, wie Renée Zucker weiß.

Kolumnenarchiv

RSS-Feed
  • Teddy Bär mit Fieberthermometer
    imago/blickwinkel/McPhotox/Erwin Wodicka

    Bloß nicht krank werden!

    Es ist grau und kalt und nass,- das perfekte Erkältungswetter. Thomas Hollmann hat es zwar noch nicht erwischt. Aber der Kolumnist überlegt, absichtlich krank zu werden. Um nicht mehr dem Stress ausgesetzt zu sein, gesund zu bleiben.

  • Tourist in Berlin
    imago/IPON

    Maximal mittelglücklich

    Der Glücksatlas hat wieder einmal das Glück der Deutschen vermessen und kommt auf einer Skala von 0 bis 10 auf Glückswerte zwischen 6,83 (in Sachsen-Anhalt) und 7,43 (in Schleswig-Holstein). Und was ist mit Berlin? Wo doch immer alle hin wollen? Die Einwohner der Hauptstadt liegen mit 6,94 gerade mal im unteren Mittelfeld: Auf Platz 15 von 19. Kolumnistin Renée Zucker fragt sich, wie es sein kann, dass sogar die Hessen glücklicher sind.

  • Gedanken an eine Reise/Reiseplanung
    Colourbox

    Von Reisen und anderen Erfahrungen

    Endlich wird wieder Qualität über Quantität gestellt. Doch die Nachhaltigkeit von Erfahrungen zu messen, ist kaum möglich. Woran wird man sich also am längsten erinnern? Das fragt sich auch Inforadio-Kolumnistin Renée Zucker.

  • ARCHIV - Eine Scheibe Schwarzbrot mit Butter und Nutella, aufgenommen am 15.04.2013 in Nürnberg (Bayern).
    dpa

    Nutella und die Angst vorm Dunklen

    Aufregung am Frühstückstisch: Die Nutella ist nicht mehr die alte. Ferrero hat die Rezeptur geändert. Das hat die Verbraucherzentrale Hamburg festgestellt – und unseren Kolumnisten Thomas Hollmann alarmiert…

  • Eine Pizza mit Belag in den italienischen Nationalfarben, aufgenommen vor einem Restaurant in Rom
    dpa

    Italien schmeckt zu Hause besser

    Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. So auch Inforadio-Kolumnistin Renée Zucker: Die war nämlich in Italien und wollte etwas über das Christentum erfahren. Das hat sie letzten Endes auch - und die Erkenntnis gewonnen, dass der Satz "diese Pizza schmeckt aber original wie in Italien" gar nicht immer zwingend ein Kompliment sein muss.

  • Rote kurze Hosen
    colourbox

    Der November und die kurzen Hosen

    So richtig warm wird es in diesem Jahr wohl nicht mehr. Aber Kolumnist Thomas Hollmann will seine kurze Hose trotzdem noch nicht zurück in den Schrank legen in diesen klimatisch uneindeutigen Zeiten, wo es scheint, als müsse man alles für alle Gelegenheiten bereit liegen haben ...

  • Utensilien der traditionellen Chinesischen Medizin
    imago/View Stock

    Von Qi-Stau und Kräutersud

    Mit ihrer schmerzenden Schulter wurde Kolumnistin Renée Zucker an eine chinesische Praxis verwiesen. Dort fand sie sich zwischen maunzenden Flötentönen und einem starken Geruch auf der Behandlungsliege im dunklen Hinterzimmer wieder - und sinnierte über die chinesische Kultur.

  • Ein Pirol sitzt auf einem Zweig
    imago/imagebroker

    Alle Vögel sind schon weg

    Amsel, Drossel, Fink und Star - da hört es bei den meisten Kindern aber auch schon wieder auf mit der Vogelschar. Und genau darüber musste Kolumnistin Renée Zucker nachdenken, als ihr das Lied von der Krummen Lanke in den Sinn kam.

  • "Bücherzelle" in einer alten Telefonzelle in Berlin Charlottenburg
    imago/Jürgen Ritter

    Lebensfreude tanken

    Wenn es auch tagtäglich mehr als genügend Dinge gibt, die einen fast den Glauben an die Menschheit verlieren lassen, so scheinen doch zwischendurch auch Lichtpunkte auf - kleine Begegnungen, die nicht nur den Glauben an Bildung sondern auch an die Spezies Mensch aufrecht erhalten. Kolumnistin Renée Zucker weiß von einer solchen zu berichten.

  • Symbolbild: Zeitumstellung im Herbst
    imago/Pixsell

    Von Winterzeit und Waldspitzmäusen

    Am Sonntag ist es wieder soweit: Dann wird auf Winterzeit umgestellt – und es ist wieder früher dunkel. Deshalb findet unser Kolumnist Thomas Hollmann dieses Thema auch sehr ermüdend.

  • Ein Landwirt sprüht mit einem Traktor und Ausleger selektive Herbizide zur Vernichtung von Unkraut auf ein Feld mit Zuckerrüben
    dpa

    Die Zeit drängt!

    Die beängstigenden Ergebnisse einer Langzeitstudie der California-Universität in San Diego über die Wirkungen des Unkrautvernichters Glyphosat, und eine hemdsärmelig-verantwortungslose Verharmlosung derselben durch den deutschen Bauernverband - darüber denkt Kolumnistin Renée Zucker nach.

  • Besucher mit Regenschirm im herbstlichen Berliner Mauerpark
    imago/Seeliger

    Schmuddelwetter und Herbstmelancholie

    Was die Meteorologen uns für die kommende Zeit ankündigen, kann eigentlich keinem so richtig gefallen. Kolumnistin Renée Zucker sucht verzweifelt nach Hasen und Füchsen, um mit deren Hilfe - in Verbindung mit Bauernregeln - doch noch die Abzweigung zu finden, bevor sie schnurstracks auf eine Spätherbstdepression zusteuert.

  • Würfelbecher mit Würfel
    imago/imagebroker

    Bäckerglück

    Normalerweise läuft das beim Bäcker ja so: Man geht hinein, steht ein bisschen an, kauft ein Brot oder ein paar Schrippen, bezahlt und geht wieder raus. Normalerweise. Inforadio-Kolumnist Thomas Hollmann hingegen hat erlebt, wie ein Gang zum Bäcker zum Glücksspiel wurde.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.

Die Schauspielerin Sophie Nelisse als Liesel Meminger in einer Filmszene des Kinofilms "Die Bücherdiebin". (Bild: dpa)
dpa

Quergelesen

Das Literatur-Magazin bietet Interviews und Gespräche mit Literaten und Verlegern, berichtet über Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann sowie über Festivals und Lesungen.