Religion und Gesellschaft

Aktuelle Sendung

Foto: radioBERLIN 88,8

Beten zwischen Beeten

Seit über einer Woche läuft die Internationale Gartenausstellung in Berlin-Marzahn. Auch die Kirchen sind vor Ort und haben ein großes Angebot im Gepäck. Außerdem berichten wir über die ehemalige kirchliche Hochschule in Berlin-Mitte und den "Reformationstruck", der Mittwochabend Berlin erreichen wird.

  • Religion und Gesellschaft

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Kontakt

Sonderprogramm

Jesus am Kreuz, Quelle: imago/McPHOTO

Karfreitag im Inforadio - Seht, das ist Euer König!

Sie hat ungeahnte Aktualität, die Karfreitagsgeschichte. Da gibt es die Begeisterung für den Heilsbringer, die Sehnsucht nach einem Anführer, auf der anderen Seite das sensationshungrige Volk, das Blut sehen will. Es gibt die Verhöhnung, das “Bashing“ gewissermaßen. Da ist Pontius Pilatus, der nicht weiß, mit wem er es bei Jesus zu tun hat und fragt: “Was ist Wahrheit?“ – und was sind Fake-News? Inforadio nimmt zum Karfreitag all diese Facetten unter die Lupe: die Begeisterung für Führungsgestalten, die Anführer, Verführer und Idole.

Sendungsarchiv

Papst Benedikt XVI. beim Empfang im Schloss Bellevue 22.09.2011. Quelle: imago/Michael Schulz

Priester, Professor, Papst

Als "einfachen und bescheidenen Arbeiter im Weinberg des Herrn" bezeichnete der emeritierte Papst Benedikt XVI. sich einmal selbst. Aus Anlass seines 90. Geburtstags blickt Tilmann Kleinjung auf wichtige Stationen seiner Amtszeit zurück.

Moschee in Telfs/Tirol / Quelle: imago

Muslimischer Alltag in Österreich

Die CDU streitet über ein Islamgesetz - in Österreich gibt es das schon seit über 100 Jahren. Wir erklären, was darin geregelt wird und warum Muslime im Alpenland damit wenig Probleme haben. Außerdem: Antisemitische Vorfälle an Berliner Schulen - wir stellen zwei Hilfsorganisationen vor, die Opfer betreuen und Präventionsarbeit betreiben. Und: Faktencheck mit Berlins Sozialsenatorin Breitenbach und dem Armutsexperten Georg Cremer: Boomt die Armut in Berlin wirklich?  

Seyran Ates

Eine Moscheegemeinde für alle

Die Frauenrechtlerin Seyran Ates träumt seit Jahren von einer offenen, gleichberechtigten muslimischen Gemeinde in Berlin. Wir erfahren, wie sie ihrem Traum einen entscheidenden Schritt näher gekommen ist. Außerdem fragen wir, warum es nur zwei deutsche Bischöfinnen gibt. Und - wir berichten über einen einzigartigen Gottesdienst.  

Der Moschee-Report mit Constantin Schreiber

Der Moschee-Report der ARD

Was wirklich in Moscheen gepredigt? Das Fernsehprogramm tagesschau24 klärt es in einer neuen Sendereihe, dem „Moschee-Report“. Der 37-Jährige Journalist Constantin Schreiber spricht fließend arabisch und übersetzt ab Montag die Predigten in seinen Reportagen. Außerdem: Klaus Lederer – wie hält es der Senator mit dem Islam in Berlin? Fragen an den für die Zusammenarbeit mit Religionsgemeinschaften zuständigen Senator. Und: Wie umgehen mit dem wachsenden Populismus? Wir berichten über eine Tagung von ranghohen Kirchen- und Staatsvertretern.

Demonstration 2016 in Riga

rot-braunes Ritual in Riga?

Auch dieses Jahr gab es am 16. März den "Ehrenmarsch für die lettischen Legionäre" der Waffen-SS in Riga. NS-Opferverbände und antifaschistische Gruppen demonstrieren alljährlich dagegen. Die Nationalisten sehen in den "Legionären" Kämpfer gegen die russische Besatzung. Ein schwieriges Kapitel für Lettland. Außerdem: Weiter Streit um den Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche. Wir stellen Hilfsangebote für Glücksspielsüchtige vor und fahren S-Bahn: Gastquartiere für den Kirchentag gesucht.

Türkische Fahne vor Berliner Fenster [Quelle: imago/Müller-Stauffenberg]

"Mehr Verständnis für Türkeistämmige"

Während laut ARD-Deutschlandtrend 91 % der Bevölkerung Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland ablehnen, sagt der Soziologe Detlef Pollack: Verbote sind unsensibel und gefährlich. Und wir sollten mehr Verständnis für Türkeistämmige haben, auch für ihren engen Bezug zum muslimischen Glauben. Um Islam geht es auch im Wahlkampf des niederländischen Politikers Geert Wilders. Außerdem in der Sendung: ein überraschendes Statement des Papstes zum Zölibat und die Geschichte des jüdischen Purim-Festes als Puppenspiel.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Historische Zeichnung, 19. Jahrhundert, Revolte in einer fränkischen Stadt im 12. Jahrhundert (Bild: imago)

Umgeschichtet

Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. Umgeschichtet sucht nach dem Wirken von Strukturen, Institutionen und Weltanschauungen, will Vergangenes sinnlich erfahrbar machen und Denkanstöße geben. Außerdem: Veranstaltungs- und Lesetipps.

Probe Staatsballett "Herrumbre" (Bild: dpa)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.