Religion und Gesellschaft

Aktuelle Sendung

Kirchentag

Der Kirchentag kommt

Nächsten Mittwoch um 18:00 Uhr geht er los, der Kirchentag in Berlin. Nach den Open-Air-Gottesdiensten in der City lädt die Landeskirche ein zum Abend der Begegnung. Erwartet werden 200.000 Teilnehmer und Einheimische. Aber kommen da auch die eher kirchenfernen Brandenburger? Warum finanziert der Staat einen Großteil der Kosten des Treffens?

  • Religion und Gesellschaft

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Kontakt

Sendungsarchiv

Angaben zu Zwangsarbeit (Foto: Gunda Lahn, rbb)

22.000 ehemalige Zwangsarbeiter fordern Entschädigung

Es hat über 70 Jahre gedauert, bis eine bisher vergessene Opfergruppe des Zweiten Weltkriegs entschädigt werden soll. Es geht um deutsche Frauen und ihre Kinder, die nach 1945 Zwangsarbeit leisten mussten. Außerdem berichten wir über Herausforderungen in der ökumenischen Frauenarbeit und ein interreligiöses Jugendprojekt in Berlin.

Demonstration in Paris 2006 anlässlich des Todes von Ilan Halimi

Antisemitismus in Frankreich?

Nach Israel und den USA ist Frankreich das Land mit den meisten jüdischen Gemeindemitgliedern. Aber auch die Auswanderungsquote nach Israel ist besonders hoch. Antisemitismus ist auch im Nachbarland ein altes und ernstes Problem. Der in Berlln lebende Historiker Prof. Emmanuel Droit vom Centre Marc Bloch gibt Auskunft. Außerdem: Eine neue Studie untersucht, warum sich die Zuwanderung von Israelis nach Deutschland erhöht hat und was die Zuwanderer über Deutschland denken.  

Professorin für islamische Theologie in Tuebingen

Islamische Theologie - made in Berlin

Ab 2018 steht "Islamische Theologie" mit im Vorlesungsverzeichnis der Humboldtuniversität Berlin. Aber gibt der Arbeitsmarkt eigentlich genug her für studierte Imame, Lehrerinnen und Seelsorger? Wie sollen die angestammten evangelischen Theologen der Fakultät mit islamischen, katholischen und jüdischen Theologen zusammenarbeiten? Recherchen, Fragen und  Antworten. U.a. vom Gründungsdirektor des neuen Instituts für islamische Theologie, Prof. Michael Borgolte.   

Foto: radioBERLIN 88,8

Beten zwischen Beeten

Seit über einer Woche läuft die Internationale Gartenausstellung in Berlin-Marzahn. Auch die Kirchen sind vor Ort und haben ein großes Angebot im Gepäck. Außerdem berichten wir über die ehemalige kirchliche Hochschule in Berlin-Mitte und den "Reformationstruck", der Mittwochabend Berlin erreichen wird.

Papst Benedikt XVI. beim Empfang im Schloss Bellevue 22.09.2011. Quelle: imago/Michael Schulz

Priester, Professor, Papst

Als "einfachen und bescheidenen Arbeiter im Weinberg des Herrn" bezeichnete der emeritierte Papst Benedikt XVI. sich einmal selbst. Aus Anlass seines 90. Geburtstags blickt Tilmann Kleinjung auf wichtige Stationen seiner Amtszeit zurück.

Moschee in Telfs/Tirol / Quelle: imago

Muslimischer Alltag in Österreich

Die CDU streitet über ein Islamgesetz - in Österreich gibt es das schon seit über 100 Jahren. Wir erklären, was darin geregelt wird und warum Muslime im Alpenland damit wenig Probleme haben. Außerdem: Antisemitische Vorfälle an Berliner Schulen - wir stellen zwei Hilfsorganisationen vor, die Opfer betreuen und Präventionsarbeit betreiben. Und: Faktencheck mit Berlins Sozialsenatorin Breitenbach und dem Armutsexperten Georg Cremer: Boomt die Armut in Berlin wirklich?  

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Historische Zeichnung, 19. Jahrhundert, Revolte in einer fränkischen Stadt im 12. Jahrhundert (Bild: imago)

Umgeschichtet

Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. Umgeschichtet sucht nach dem Wirken von Strukturen, Institutionen und Weltanschauungen, will Vergangenes sinnlich erfahrbar machen und Denkanstöße geben. Außerdem: Veranstaltungs- und Lesetipps.

Probe Staatsballett "Herrumbre" (Bild: dpa)

Kultur

Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.