Nachrichten

Die News der Stunde

    • Türken im Ausland stimmen ab

    • Türkische Spione in Deutschland?

    • 1 Million Dollar-Münze geraubt

    • Merkel: CDU-Wahlsieg ermutigend

    • Geldstrafe und Arrest für Nawalny

    • Fall Amri: NRW-Behörden entlastet

    • Air Berlin: Probleme mit dem Gepäck

    • Haftstrafe für tödliche Selbstjustiz

    • Lebenslang für Mord an Rentnerin

    • Bald islamische Theologie an der HU

    • Muslime engagiert in Flüchtlingshilfe

    • Berlin: Polizei kontrolliert Abbieger

Inforadio Service

  • Heutesonnig18 °C
  • DIsonnig21 °C
  • MIstark bewölkt16 °C
  • DOstark bewölkt15 °C
  • FRheiter22 °C
  • SAwolkig21 °C
  • SOwolkig16 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
        • Berlin
        • Adlershof, Ernst-Ruska-Ufer bis Köpenicker Straße

          Expandieren

          Adlershof, Ernst-Ruska-Ufer bis Köpenicker Straße

          Zwischen Albert-Einstein-Straße und Adlergestell Stau Richtung Köpenick.

          Einklappen
        • Altglienicke, Grünauer Straße

          Expandieren

          Altglienicke, Grünauer Straße

          Zwischen Keltensteig und Drössestraße in beiden Richtungen Vollsperrung. (Bis 01.07.2018)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Zwischen Brandenburg und Wollin bis 6 Uhr früh nur eine freie Spur wegen Reparaturarbeiten. (Durchfahrtbreite 5 m)

          Einklappen
        • A 2, Berlin - Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin - Magdeburg

          Die grundhafte Erneuerung der A 2 zwischen Dreieck Werder und Nahmitzer Brücke dauert insgesamt bis Anfang November 2017. Im Zuge der Baumaßnahme kommt es zu folgenden Einschränkungen: · Zweispurige Verkehrsführung in beiden Richtungen mit Geschwindigkeitsbegrenzungen bis Ende Juni 2017. · EinspurigeVerkehrsführung auf der Rampe von der A 10 zur A 2 in Richtung Magdeburg; hier beträgt die Höchstgeschwindigkeit 30 km/h. Von Juli bis Oktober ist die Überfahrt dann in Richtung Berlin einspurig. · Am Anschluss Lehnin Richtung Magdeburg ist vom 14.03.2017 bis 30.06.2017 die Abfahrt und die Auffahrt gesperrt. Von Juli bis Ende Oktober bestehen dann die gleichen Einschränkungen in Richtung Berlin. Die Umleitungen sind ausgeschildert

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Berlin - Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin - Magdeburg

          Die grundhafte Erneuerung der A 2 zwischen Dreieck Werder und Nahmitzer Brücke dauert insgesamt bis Anfang November 2017. Im Zuge der Baumaßnahme kommt es zu folgenden Einschränkungen: · Zweispurige Verkehrsführung in beiden Richtungen mit Geschwindigkeitsbegrenzungen bis Ende Juni 2017. · EinspurigeVerkehrsführung auf der Rampe von der A 10 zur A 2 in Richtung Magdeburg; hier beträgt die Höchstgeschwindigkeit 30 km/h. Von Juli bis Oktober ist die Überfahrt dann in Richtung Berlin einspurig. · Am Anschluss Lehnin Richtung Magdeburg ist vom 14.03.2017 bis 30.06.2017 die Abfahrt und die Auffahrt gesperrt. Von Juli bis Ende Oktober bestehen dann die gleichen Einschränkungen in Richtung Berlin. Die Umleitungen sind ausgeschildert

          Einklappen
        • A 10, Südlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Südlicher Berliner Ring

          Zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam wird die Autobahn in beiden Richtungen auf einer Länge von rund 9 Kilometern auf insgesamt 8 Spuren ausgebaut. In allen Bauphasen bleiben 3 Spuren je Richtung frei; ebenso die Zu- und Abfahrten zur Rastanlage Michendorf. Die Anschlussstelle Ferch wird zeitweise halbseitig gesperrt. Die Umleitungen sind beschildert. (Bis 2020)

          Einklappen
        • A 10, Westlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Werder

          Expandieren

          A 10, Westlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Werder

          Im Dreieck Werder ist auf der Überleitung zur A 2, Richtung Magdeburg die rechte Spur gesperrt. (Bis 30.06.2017)

          Einklappen
        • Berlin
        • Altglienicke, Grünauer Straße

          Expandieren

          Altglienicke, Grünauer Straße

          Zwischen Keltensteig und Drössestraße in beiden Richtungen Vollsperrung. (Bis 01.07.2018)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 5

          Expandieren

          U 5

          Einschränkungen bis 6. April. In den Nächten sonntags bis donnerstags ist der Zugverkehr ab 22 Uhr wegen Bauarbeiten zwischen Strausberger Platz und Alexanderplatz unterbrochen. Zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor sowie zwischen Frankfurter Tor und Frankfurter Allee wird deshalb gependelt. Außerdem fahren Ersatzbusse, welche die S- und U-Bahnhöfe Alexanderplatz, Jannowitzbrücke, Ostbahnhof, Strausberger Platz und Schillingstraße miteinander verbinden.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Kein Halt am Bahnhof Zitadelle in Richtung Rudow! Fahrgäste, die zum Bahnhof Zitadelle wollen, fahren bis Haselhorst und dann zurück. Wer von der Zitadelle Richtung Rudow will, muß erst in der Gegenrichtung zur Altstadt Spandau fahren und dort umsteigen. (Bis 29.03.2017)

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 2

          Expandieren

          S 2

          Einschränkungen am 27. und 28. März, jeweils von 8 bis 18 Uhr: Aufgrund von Rammarbeiten am Karower Kreuz werden tagsüber zwischen Blankenburg und Karow Busse eingesetzt. Bitte nutzen Sie zwischen Gesundbrunnen und Bernau auch den Regional-Express RE3. Beachten Sie bitte, daß der Fahrplan des RE 3 wegen der Bauarbeiten am Karower Kreuz geändert wurde.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1 und RB 11

          Expandieren

          RE 1 und RB 11

          Am 28.3. entfallen von 8 bis 11 Uhr die Züge zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt. Es fahren Busse.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis 28.3., 5:15 Uhr, entfallen die meisten Züge zwischen Bernau und Berlin Hauptbahnhof. Bitte nutzen Sie als Ersatz die S-Bahn bzw. die Ersatzbusse. Bitte beachten Sie, dass die Linie S 2 jeweils von 8 bis 18.00 Uhr ebenfalls unterbrochen ist. ....... Vom 31.3. bis 2.4. jeweils zwischen 11 Uhr und 20.45 Uhr kein Zugverkehr zwischen Falkenberg (Elster) und Elsterwerda-Biehla. Ersatzweise fahren Busse. ...... Bis 1.4.2018 werden die Züge zwischen Bernau und Berlin Gesundbrunnen umgeleitet. Grund sind Bauarbeiten am Karower Kreuz. Die meisten Züge halten zusätzlich in Lichtenberg. Dadurch verlängert sich die Fahrzeit um bis zu 25 Minuten. Außerdem wird die Linie in zwei Abschnitte geteilt. Es muss in Berlin Hauptbahnhof umgestiegen werden.

          Einklappen
      Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

      Der Nachrichtenüberblick

      Börse

      Kursinformationen zu Dax

      Das könnte Sie interessieren:

      Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

      Interviews

      Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

      Zentrale Deutsche Börse (Bild: dpa)

      Wirtschaft aktuell

      Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

      Presseschau

      Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

      Probe Staatsballett "Herrumbre" (Bild: dpa)

      Kultur

      Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

      Hilfe für Geflüchtete

      Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb|24

      RSS-Feed
      • Große Differenzen 

        Asylanträge in Berlin scheitern viel öfter als etwa in Bremen

        Für Asylanträge gelten einheitliche Kriterien. Doch die Bamf-Außenstellen entscheiden sich, so eine Studie, von Land zu Land verschieden. Berlin und Brandenburg etwa erkennen deutlich weniger Asylbewerber an als andere. Diskriminierung? Einzelfallentscheidungen, sagt das Ministerium.
      • Körperverletzung mit Todesfolge 

        Prügelnder Berliner Supermarktleiter zu Haftstrafe verurteilt

        Ein Obdachloser wird beim Klauen im Supermarkt erwischt, der Filialleiter versetzt ihm einen heftigen Schlag. Wenige Tage später ist der Mann tot. Jetzt wurde dem Supermarktchef der Prozess gemacht: Er muss für mehr als drei Jahre ins Gefängnis.
      • Bahnverbindung Berlin - Stettin 

        Nervenkrieg auf der Ersatzstrecke

        Die Luftlinie Berlin - Stettin beträgt 127 Kilometer. Aber am Karower Kreuz wird gerade gebaut: Das wirft immer mal wieder einiges durcheinander und offenbart ungeahnte Fahrplanlöcher. Ein sehr persönlicher Reisebericht von Jo Goll
      • Keine Berufung 

        Syrischer Flüchtling wirft gegen Facebook das Handtuch

        Sein Selfie mit Merkel wurde für Hasskommentare missbraucht – seine Klage gegen Facebook scheiterte. Der Syrische Flüchtling Anas M. will dennoch keine Berufung einlegen. Als Erklärung führt er gleich mehrere Gründe an.
      • Aus Bode-Museum 

        Diebe stehlen 100 Kilo schwere Goldmünze

        Aufsehenerregender Diebstahl in Berlin: Aus dem Bode-Museum ist in der Nacht zu Montag eine 100 Kilo schwere Goldmünze im Wert von 3,7 Millionen Euro gestohlen worden. Die Diebe konnten offenbar die Alarmanlage umgehen.
      • Erster Ausflug im Berliner Zoo 

        Kleiner Lippenbär betritt erstmals das Außengehege

      • Gründungbeauftragter benannt 

        Imam-Ausbildung an der Humboldt-Uni rückt näher

        Bislang werden die Imame vieler Berliner Moscheen im Ausland ausgebildet – und häufig von der türkischen Regierung bezahlt. Berlin will nun selbst Imame ausbilden, ein entsprechendes Institut ist in Arbeit. Ein Historiker soll den Gründungsprozess vorantreiben.
      • Interview | Türkei-Referendum in Deutschland 

        "Erdogan lenkt von der inhaltlichen Debatte ab"

        Knapp 100.000 in der Region lebende Türken können ab Montag über die Verfassungsreform in der Türkei abstimmen. Der Psychologe Hacı-Halil Uslucan erklärt, warum Präsident Erdogans Partei AKP unter türkischstämmigen Deutschen so viele Anhänger hat.  
      • Abstimmung über Verfassungsänderung 

        Wahllokal für fast 140.000 Türken in Berlin geöffnet

        Die in Deutschland lebenden Türken dürfen mitentscheiden, ob Präsident Erdogan künftig nicht nur Staats-, sondern auch Regierungschef ist. Abstimmen können sie seit Montag in deutschlandweit 13 Wahllokalen - eines davon steht in Berlin.
      • Täter und Opfer waren Nachbarn 

        Mörder einer Rentnerin zu lebenslanger Haft verurteilt

        Ein 32-jähriger ist wegen Mordes an einer Rentnerin zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Cottbus sah es als erwiesen an, dass er vor über zwei Jahren die 70-Jährige in ihrer Wohnung in Senftenberg gefesselt und getötet hat.
      • Wohnungsleerstand in Berlin 

        Schrottimmobilien – warum tut die Stadt nichts?

        Seit mehr als 15 Jahren steht am Hindenburgdamm in Steglitz ein Mietshaus leer: trauriger Rekord in Berlin. Das Eckhaus verfällt immer weiter. Dem Eigentümer gehört ein weiteres leerstehendes Haus am Roseneck. Warum greifen die Behörden nicht ein? Von Ansgar Hocke
      • Schwerer Unfall bei Radrennen in Berlin-Wannsee 

        Verletzte Radrennfahrer außer Lebensgefahr

        Das Frühjahrsrennen des RC Charlottenburg wurde am Sonntag von einem schweren Unfall überschattet - zwei Radfahrer fuhren auf ein Auto auf und verletzten sich schwer. Inzwischen ist laut Medienberichten klarer, wie es zu dem Unfall kommen konnte.
      • Mehr Schutz für Radfahrer und Fußgänger 

        Polizei kontrolliert zehn Tage abbiegende Autos

      • Erneute Rauchentwicklung am Wochenende 

        Brandenburg drängt auf Maßnahmen gegen Deponiebrand

        Am Wochenende mussten die Einwohner von Forst erneut wegen Rauchentwicklung ihre Fenster geschlossen halten. Der Brand auf einer polnischen Deponie ist immer noch nicht gelöscht. Brandenburg erneuert sein Hilfsangebot – und drängt auf eine Lösung.
      • Reaktionen in Berlin und Brandenburg 

        Gemischte Gefühle nach der Saar-Wahl

        Ein sattes Plus von fünf Prozentpunkten - dieses Ergebnis für die CDU bei der Landtagswahl im Saarland freut auch Christdemokraten in Berlin und Brandenburg. Die SPD verlor bei der Wahl, der "Schulz-Effekt" blieb aus - doch bei den Sozialdemokraten gibt man sich gelassen.
      • Senatorin Lompscher im rbb 

        "Wir werden den Mietanstieg stoppen oder begrenzen"

        Der rbb hat in der vergangenen Woche über die vielen Mieterschutz-Maßnahmen in Berlin berichtet - und wie sie ihre Wirkung verfehlen. Denn die Mieten steigen weiter. Stadtentwicklungssenatorin Lompscher hat jetzt weitere Maßnahmen angekündigt.
      • Einblick ins Behördenzeugnis des Attentäters 

        Anis Amri - eine Geschichte verpasster Möglichkeiten

        Anis Amri hat unendliches Leid über viele Menschen gebracht. Sie werden sich wohl den Rest ihres Lebens fragen: Warum konnten die Sicherheitsbehörden den Attentäter nicht aufhalten? rbb-Recherchen liefern jetzt erstmals Einblicke in verschlossene Akten. Von Sascha Adamek, Jo Goll und Susanne Katharina Opalka
      • Junge Islam Konferenz in Berlin 

        "Deutschland gehört uns allen!"

        Gehört der Islam zur Bundesrepublik? Diese Frage spaltet Deutschland. Doch für die meisten jungen Muslime, die hier aufwachsen, ist die Antwort selbstverständlich: Ja! Bei der Jungen Islam Konferenz wurde am Wochenende in Berlin genau darüber diskutiert. Von Anne Kohlick
      • Video: Brandenburg aktuell | 26.03.2017 | Peter Huth 

        "Reichsbürger" beschäftigen Ämter und Sicherheitskräfte

        Gut 440 sogenannte Reichsbürger leben in Brandenburg. Mit ihnen schlagen sich vor allem die Ämter herum. Doch die Polizei fürchtet auch schwerere Zwischenfälle und beschlagnahmte zuletzt Waffen.
      • Vermisste Frau von Mann aus Eberswalde? 

        Koffer mit Frauenleiche im Mittelmeer entdeckt

        Ein Mann aus Eberswalde sitzt in Rom in U-Haft: Er soll auf einer Kreuzfahrt im Mittelmeer seine Frau umgebracht haben. Der Deutsche bestreitet die Tat. Nun wurde in Rimini eine Frauenleiche in einem Koffer entdeckt - mit bisher ungeklärter Identität.
      RSS-Feed