Nachrichten

Die News der Stunde

    • Kritik an türkischem Präsidenten

    • Trump will Atomwaffen-Arsenal ausbauen

    • SPD im Umfrage-Hoch

    • Berlin wächst auf 3,67 Mio. Einwohner

    • Berliner Links-Fraktion berät in Klausur

    • Zahl der Verkehrstoten gesunken

    • Millionenhilfe für Tschadregion

    • China erstmals wichtigster Handelspartner

    • Euroleague: Schalke gegen Gladbach

    • Deutsche Kombinierer erfolgreich

Inforadio Service

  • Heutewolkig, Schneeregenschauer4 °C
  • SAwolkig7 °C
  • SObedeckt, leichter Regen9 °C
  • MOwolkig13 °C
  • DIwolkig, Regenschauer9 °C
  • MIstark bewölkt, leichter Regen9 °C
  • DOwolkig10 °C
Wetter in Berlin und Brandenburg
        • Berlin
        • A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Zwischen Detmolder Straße und Rudolf-Wissell-Brücke dichter Verkehr mit abnehmender Tendenz

          Einklappen
        • Altglienicke, Grünauer Straße

          Expandieren

          Altglienicke, Grünauer Straße

          Zwischen Keltensteig und Drössestraße in beiden Richtungen Vollsperrung. (Bis 01.07.2018)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 10, Südlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Werder

          Expandieren

          A 10, Südlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Werder

          Zwischen Dreieck Spreeau und Niederlehme ist wegen eines Schlaglochs die rechte Spur gesperrt.

          Einklappen
        • Nachtbaustellen auf der A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Expandieren

          Nachtbaustellen auf der A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Von 18 Uhr bis 6 Uhr früh ist zeitweise nur eine Spur frei, die Durchfahrtsbreite von 5 Metern ist jedoch gewähreistet. 27./28.02. Vor Wollin 28.02./01.03. In Höhe Netzen.

          Einklappen
        • Brandenburg
        • Nachtbaustellen auf der A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Expandieren

          Nachtbaustellen auf der A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Von 18 Uhr bis 6 Uhr früh ist zeitweise nur eine Spur frei, die Durchfahrtsbreite von 5 Metern ist jedoch gewähreistet. 27./28.02. Vor Wollin 28.02./01.03. In Höhe Netzen.

          Einklappen
        • A 10, Östlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Spreeau

          Expandieren

          A 10, Östlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Spreeau

          Zwischen Rüdersdorf und Dreieck Spreeau ist die rechte Spur gesperrt. (Bis 27.02.2017)

          Einklappen
        • A 10, Östlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Spreeau

          Expandieren

          A 10, Östlicher Berliner Ring Richtung Dreieck Spreeau

          Zwischen Erkner und Freienbrink ist wegen Fahrbahnschäden die rechte Spur gesperrt. (Bis 01.03.2017)

          Einklappen
        • Berlin
        • Altglienicke, Grünauer Straße

          Expandieren

          Altglienicke, Grünauer Straße

          Zwischen Keltensteig und Drössestraße in beiden Richtungen Vollsperrung. (Bis 01.07.2018)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 5

          Expandieren

          U 5

          In den Nächten sonntags bis donnerstags ist der Zugverkehr ab 22 Uhr wegen Bauarbeiten zwischen Strausberger Platz und Alexanderplatz unterbrochen. Zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor sowie zwischen Frankfurter Tor und Frankfurter Allee wird deshalb gependelt. Außerdem fahren Ersatzbusse, welche die S- und U-Bahnhöfe Alexanderplatz, Jannowitzbrücke, Ostbahnhof, Strausberger Platz und Schillingstraße miteinander verbinden. (Bis 2. März. Weitere Einschränkungen vom 19. März bis 6. April)

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Kein Halt am Bahnhof Zitadelle in Richtung Rudow! Fahrgäste, die zum Bahnhof Zitadelle wollen, fahren bis Haselhorst und dann zurück. Wer von der Zitadelle Richtung Rudow will, muß erst in der Gegenrichtung zur Altstadt Spandau fahren und dort umsteigen. (Bis 29.03.2017)

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 3

          Expandieren

          S 3

          Die Züge halten bis Ende August 2017 wegen Brückenbauarbeiten nicht in Rummelsburg.

          Einklappen
        • S 5, S 7 und S 75

          Expandieren

          S 5, S 7 und S 75

          In den Nächten montags bis donnerstags ist der Zugverkehr ab 22 Uhr zwischen Alexanderplatz und Ostbahnhof unterbrochen. Stattdessen fahren Busse auf folgender Ringlinie: Alexanderplatz > Jannowitzbrücke > Ostbahnhof > Strausberger Platz > Schillingstraße > Alexanderplatz. Alternativ können Sie auch mit Regionalzügen fahren ( RE1, RE2, RE7 und RB14). Dauer der Einschränkungen: 13.02 bis 09.03. und 27.03. bis 06.04.2017.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Umfangreiche Fahrplanänderungen bis April 2018

          Expandieren

          Umfangreiche Fahrplanänderungen bis April 2018

          Wegen des zweigleisigen Ausbaus der Fernbahn ist der Streckenabschnitt zwischen Berlin-Blankenburg und Berlin-Karow bis Anfang April 2018 gesperrt. .......... RE 3 Stralsund - Angermünde - Pasewalk - Bernau - Berlin - Lutherstadt - Wittenberg/Falkenberg (Elster): Die Linie wird in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Im Norden werden die Züge zwischen Bernau und Berlin Gesundbrunnen über Lichtenberg umgeleitet und erhalten dort - bis auf einige Ausnahmen - einen zusätzlichen Halt. Aufgrund der Umleitung benötigen die Züge eine bis zu 25 Minuten längere Fahrzeit. Sie fahren in Richtung Norden in Berlin Hbf und Berlin Gesundbrunnen früher ab bzw. kommen in der Gegenrichtung entsprechend später an. Aufgrund der längeren Fahrzeit der Züge des RE3 im nördlichen Abschnitt wird in Berlin Hauptbahnhof nicht der gleiche Takt des RE3 zur Weiterfahrt erreicht. Da sich die Bauzustände im Laufe des Jahres verändern, wird es mehrfach geringfügige Änderungen im Fahrplan geben. ............ RE 66 Szczecin - Angermünde - Berlin: Die Züge dieser Linie werden im Raum Berlin umgeleitet und enden bzw. beginnen in Lichtenberg. Der Halt in Berlin Gesundbrunnen entfällt. ........... RE 5 Rostock/Stralsund - Berlin - Wünsdorf-Waldstadt (- Elsterwerda): Die Linie verbleibt während der Bauarbeiten am Karower Kreuz auf ihrer alten Linienführung. Möglich wird dies durch den Bau einer Ersatzkurve. Lediglich an einigen Tagen in den Monaten Januar bis März sowie in den Zeiträumen vom 27. April bis 5. Juni 2017 und vom 27. Oktober bis 27. November 2017 wird es auf dieser Linie zu Ausfällen zwischen Oranienburg und Gesundbrunnen kommen. .......... RB 27 Klosterfelde - Basdorf - Berlin: Die Fahrten von und nach Berlin-Gesundbrunnen enden bzw. beginnen abweichend in Berlin-Karow. Dort bestehen Anschlüsse von und zur S2 Richtung Berlin Gesundbrunnen. ......... RB 60 Wriezen - Eberswalde - Berlin: Die Fahrten werden im Raum Berlin umgeleitet und enden bzw. beginnen in Lichtenberg. Der Halt in Berlin Gesundbrunnen entfällt. =============================================== Alternative Fahrtmöglichkeiten Da die Züge des RE3 nicht durchgängig verkehren und im Norden eine längere Fahrzeit benötigen, bieten sich im Raum Berlin zur Weiterfahrt die S-Bahn bzw. die Busse und Bahnen der BVG an. Hier können auch die Fahrmöglichkeiten, die sich bereits ab Berlin Gesundbrunnen und Lichtenberg bieten, genutzt werden. Weitere Möglichkeiten bieten: - die Linie RB24 mit ihrem Laufweg von Eberswalde über Bernau - Berlin-Hohenschönhausen - Lichtenberg - Berlin Ostkreuz - Berlin-Schöneweide - Königs Wusterhausen und weiter nach Senftenberg. - die Linie RE5 auf dem Abschnitt zwischen Berlin Gesundbrunnen, Berlin Hbf, Berlin Südkreuz und Lichterfelde Ost. - die Linien RE4 und RB10 zwischen Berlin Hbf und Lichterfelde Ost (RE4) bzw. Berlin Südkreuz (RB10).

          Einklappen
        • RE 1 und RB 11

          Expandieren

          RE 1 und RB 11

          Einschränkungen vom 24. Februar (21.45 Uhr) bis 26. Februar (2.45 Uhr). Die Züge der Linien RE 1 (Magdeburg - Cottbus) und RB 11 (Frankfurt (Oder) - Cottbus) werden zwischen Eisenhüttenstadt und Guben durch Busse ersetzt. Beachten Sie die 37 Min. spätere Ankunft bzw. die 39 - 45 Min. frühere Abfahrt der Busse in Guben. Dadurch besteht für Durchgangsreisende in Guben erst Anschluss an die Züge/Busse des nächsten Taktes zur Weiterfahrt. ----------- Vom 4.3., 5:30 Uhr bis 6.3., 2:15 Uhr entfallen die Züge zwischen Berlin Ostbahnhof und Erkner. Bitte nutzen Sie die S-Bahn mit Umstieg am Ostkreuz. ----------- Am 7. und 8.3. entfallen die Züge der RE 1 und mehrere Züge der RB 11 jeweils von 8 bis 19 Uhr zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt. Es fahren Busse. ----------- Vom 10. bis 12.3. entfallen jeweils von 8 bis 17 Uhr die Züge zwischen Eisenhüttenstadt und Guben. Es fahren Busse.

          Einklappen
      Autos stehen in Berlin vor einer Ampel an der Silbersteinstraße © dpa

      Staumelder gesucht!

      Rufen Sie uns an, wenn Sie im Stau stehen: Von 05:30 bis 21:00 Uhr täglich unter der kostenlosen Nummer 0800 9000-931.

      Der Nachrichtenüberblick

      Börse

      Kursinformationen zu Dax

      Das könnte Sie interessieren:

      Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

      Interviews

      Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.

      Zentrale Deutsche Börse (Bild: dpa)

      Wirtschaft aktuell

      Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt Tag für Tag diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights.

      Presseschau

      Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Der Blick in die Kommentarspalten der regionalen und überregionalen deutschen Zeitungen.

      Probe Staatsballett "Herrumbre" (Bild: dpa)

      Kultur

      Der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft: Premierenkritiken, Film- und Musik-Tipps, Buchbesprechungen und Rundgänge durch aktuelle Ausstellungen. Die Kultur präsentiert das Wichtigste aus den Theater- und Kinosälen, Opern- und Konzerthäusern, Museen und Galerien und anderen Kulturräumen der Region und darüberhinaus.

      Hilfe für Geflüchtete

      Themen aus Berlin und Brandenburg auf rbb|24

      RSS-Feed
      • Hauptstadt wächst um 60.500 Einwohner 

        Als zöge ganz Frankfurt (Oder) nach Berlin

        Im vergangenen Jahr hat sich Berlin ganz Frankfurt (Oder) einverleibt - zumindest, was die Zahl der neuen Einwohner angeht. In den zurückliegenden fünf Jahren wuchs Berlin sogar um eine Viertelmillion. Doch der Trend scheint sich abzuschwächen.
      • Turnhallen an drei Berliner Standorten werden frei 

        1.300 Flüchtlinge beziehen im März neue Quartiere

        Aus der Turnhalle in Berlin-Mitte in die MUF nach Marzahn: Rund 1.300 Asylsuchende sollen im März von Turnhallen oder Notunterkünften in besser geeignete Gebäude umziehen. Anders als geplant leben dann zwar weiterhin Menschen in Turnhallen - aber nur noch an drei Orten.
      • Interview | Prinzenpaar beim Cottbuser Karneval 

        "Mitklatschen, auch wenn du's mal nicht lustig findest"

        Das Stadtprinzenpaar des Karnevals in Cottbus sind in diesem Jahr Maria I. und Danny I. Die 24-Jährige tanzt seit Jahren im Karnevalsverein - ihr 28-jähriger Freund ist absoluter Neuling. Das Paar aus Werben im Spreewald erzählt, wofür man eine gute Kondition braucht, wieviel Bier man ausgeben muss - und wie man auf schlechte Witze reagiert.
      • Karnevalsumzug am Sonntag 

        Cottbus kommt wieder in Schunkelstimmung

        Cottbus gehört am Sonntag wieder den Jecken: Nachmittags zieht der größte Karnevalsumzug Ostdeutschlands durch die Stadt. Rund 4.000 Karnevalisten und 80.000 Zuschauer erwartet die Stadt - in diesem Jahr unter verschärften Sicherheitsbedingungen.
      • Islandpferde-EM auf Eis in Berlin 

        Im gestreckten Galopp über die Eisbahn

        In Island ist Reiten auf dem Eis eine Tradition. Auch in Deutschland hat diese Sportart viele Fans. Am Wochenende findet in Berlin-Wilmersdorf zum 6. Mal die "Icehorse" statt - die Europameisterschaft der Islandpferde auf Eis. Von Stephanie Baczyk  
      • rbb überträgt aus dem Berliner Olympiastadion 

        Großer Bahnhof zu Marcelinhos Abschiedsspiel

        Wenn Herthas früherer Kultkicker Marcelinho in einem Monat zu seinem letzten Auftritt im Berliner Olympiastadion lädt, werden über 50 Spieler aus 19 Nationen mit mehr 6.000 Bundesliga-Spielen auf dem Buckel dabei sein. Und vielleicht auch Sie? Von Jörg Klawitter
      • rbb|24 Datenauswertung | Flüchtlinge in Brandenburg 2016 

        Wo die neuen Nachbarn wohnen

        Knapp 10.000 Asylsuchende kamen 2016 in Brandenburger Erstaufnahme-Einrichtungen an. Weitere gut 9.000 wurden in Folge-Unterkünften der Kommunen aufgenommen. An welchem Ort wieviele Menschen untergebracht wurden, wo sie herkamen und wo Plätze frei blieben, zeigen interaktive Grafiken. Von Dominik Wurnig und Götz Gringmuth-Dallmer
      • Projekt "Urban Nation" in Berlin-Schöneberg 

        Ausstellung zeigt Geschichte der deutschen Street Art

      • Acht Brände in einem Wohnhaus in Berlin 

        Frau nach Brandserie in Prenzlauer Berg festgenommen

      • Asylbewerber machen Praktika in Kleinmachnow 

        Pflegeheime hoffen auf Unterstützung durch Flüchtlinge

        Pflegepersonal wird so dringend gesucht wie kaum eine andere Berufsgruppe - nicht jeder will den anstrengenden Job machen. In Kleinmachnow versucht das Land Asylsuchende für die Pflege zu gewinnen. Doch der Weg in einen regulären Job ist kompliziert. Von Amelie Ernst
      • Zwei Wettbüros in Berlin geschlossen 

        33 Straftaten bei Glückspielrazzia aufgenommen

      • Molotow-Cocktails gegen Fassade geworfen 

        Unbekannte wollten Haus anzünden

      • "Geschäftsmodelle zu ähnlich" 

        Investor halbiert Beteiligung an Rocket Internet

      • Unterkünfte für Flüchtlinge in Brandenburg 

        Oranienburg: Was tun, wenn keiner kommt?

        Als im Herbst 2015 viele Geflüchtete in Brandenburg eintrafen, handelten Land und Kommunen schnell. Unterkünfte wurden aus dem Boden gestampft, in Oranienburg gab es sogar Pläne, einen ganzen Stadtteil zu bauen. Doch dann kamen viel weniger Menschen als erwartet - inzwischen stehen viele Häuser leer. Von Dominik Lenz
      • Bisher keine großen Schäden in Berlin und Brandenburg 

        Sturm "Thomas" verschont die Region

        In Berlin und Brandenburg windet es kräftig. Sturmtief "Thomas" hat bisher zwar keine größeren Schäden verursacht, in Brandenburg musste die Feuerwehr trotzdem öfter ausrücken, als gewohnt.
      • Polizei prüft unterschiedliche Ursachen 

        Fahrzeuge brannten in Neukölln, Spandau und Tempelhof

      • Flughafen Berlin Brandenburg 

        BER-Technikchef Jörg Marks gefeuert

        Seit Sommer 2014 war Jörg Marks Technikchef auf der Großbaustelle des BER. Die Probleme des Pannenflughafens bekam auch er nicht in den Griff. Jetzt wurde Marks entlassen und sogleich sein Nachfolger präsentiert.
      • Null-Toleranz-Zonen sollen weg 

        Senat will Cannabis-Freigabe testen

        Der "Görli" steht bundesweit für den gescheiterten Kampf gegen den Cannabis-Handel. Berliner SPD-Abgeordnete forcieren nun die Abschaffung der "Null-Toleranz-Zonen" - und wollen die kontrollierte Freigabe von Cannabis an Erwachsene testen.
      • Streit um Intendanz der Berliner Volksbühne 

        Lederer hält nun doch am Vertrag mit Dercon fest

        Sie seien sich einig, sich nicht zu einigen, hat der designierte Volksbühnen-Chef Chris Dercon mit Blick auf Kultursenator Klaus Lederer (Linke) erklärt. Dieser hatte zuvor seine Skepsis gegenüber Dercon offen zur Schau gestellt, will nun aber doch an dessen Vertrag festhalten.
      • Bahnstrecke Templin-Joachimsthal 

        Linke will Personenzüge zurückbringen

      RSS-Feed