Headerbild Wirtschaft
Colourbox

Mehr zum Thema

Aktuelle Beiträge

Eine durch das Hochwasser zerstörte Eisenbahnbrücke nahe der Stadt Marienthal im Landkreis Ahrweiler.
IMAGO / Hannes P. Albert

Bahn: Reparatur der meisten Flutschäden bis Weihnachten

Nach den Überschwemmungen hat die Deutsche Bahn die Schäden begutachtet und spricht von einer historischen Katastrophe: Noch nie sei die Infrastruktur in dieser Dimension auf einen Schlag zerstört worden. Welche Pläne gibt es für den Wiederaufbau? Von Johannes Frewel

  • Wirtschaft aktuell

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Wirtschaftsredaktion

  • Podcast zur Wirtschaftsdoku

Inforadio-Podcast: Corona - Das Virus und die Wirtschaft

"Biergarten offen!" steht am Einlaß des Praters, einem Biergarten in Mitte.
dpa

Folge #64 vom 30.06.2021 - Wann wird die Wirtschaft Corona überwunden haben?

Die Situation am Arbeitsmarkt bessert sich zwar, aber: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die deutsche Wirtschaft sind nach wie vor deutlich. In der letzten Folge unseres Wirtschaftspodcasts will Lisa Splanemann von Ökonom Marcel Fratzscher wissen, wie groß das Risiko einer vierten Welle für die Wirtschaft ist.

Die Wirtschaftsdoku

Die Nahaufnahme einer Frau, die zu hause an ihrem Laptop arbeitet
IMAGO / Westend61

Arbeitswelt im Wandel

Neue Bürokonzepte nach der Corona-Pandemie, die Nachteile des Arbeitens im Homeoffice, die Zukunft der Co-Working-Spaces und ganze Industrien, die wegbrechen - die Wirtschaftsdoku zu einer Arbeitswelt im Wandel.

Börse aktuell: DAX

Beitrag verpasst?

  • Ein Sparschwein mit den olympischen Ringen drauf (Bild: IMAGO / YAY Images)
    IMAGO / YAY Images

    Das (Börsen-)Geschäft mit den Ringen

    Olympische Spiele sind immer auch ein Milliardengeschäft. Selbst in Corona-Zeiten wird das Internationale Olympische Komitee mit den Spielen in Tokio viel Geld einnehmen. Aber auch Konzerne hoffen als Werber und Sponsoren auf geschäftlichen Profit. Von Constantin Rose

    Ein Emblem vom Autohersteller Volkswagen (Bild: dpa)
    dpa

    Vor der Hauptversammlung bei VW: Wie steht es um die Aktien?

    Die Aktionäre von Volkswagen kommen am Donnertsag zu ihrer Hauptversammlung zusammen. Dabei wird sich vieles um die Mobilität der Zukunft drehen. Zweifel an dieser Zukunftsfähigkeit hatten Autoaktien einst unter Druck gesetzt. Doch das Blatt hat sich gewendet. Von Constantin Rose

    Symbolbild: Schild für das Laden von Elektroautos (Bild: dpa/ Moritz Frankenberg)
    dpa/ Moritz Frankenberg

    Technikorganisation ICCT über Autos und Abgase

    Elektroautos haben im Vergleich der verschiedenen Fahrzeugantriebe die geringste Treibhausgasbilanz – das ist das Ergebnis einer Studie des ICCT, einer unabhängigen Forschungsorganisation, die sich mit sauberer Mobilität beschäftigt. Bekannt wurde sie mit der Aufdeckung des Diesel-Skandals. Von Anja Dobrodinsky

    Symbolbild: Zwei Frauen bei der Arbeit Gründerinnen Unternehmerinnen (Bild: imago images/ Katharina Premfors/ arabianeye)
    imago images/ Katharina Premfors/ arabianeye

    Neues Investitionsnetz für Frauen

    96 Prozent der deutschen Wagniskapitalunternehmen werden von Männern geführt. Ihnen wird auch das meiste Geld anvertraut. Frauen haben es schwerer, Investoren zu finden. Daher haben sich Investorinnen zu einem Netzwerk für Startups von Frauen zusammengeschlossen. Von Franziska Ritter

    Eine Frau fährt auf einem Fahrrad durch Berlin (Bild: picture alliance / dpa Themendienst)
    picture alliance / dpa Themendienst

    Fahrradbranche wirbt für Neuheiten

    Durch die Corona-Pandemie sind viele Menschen in den Städten auf das Fahrrad umgestiegen. Dadurch zählt die Branche zu den Krisengewinnern. Der Trend geht auch klar zu E-Bikes - egal ob Stadtrad, Rennrad, Mountainbike oder Lastenrad. Von Johannes Frewel

    Symbolbild: Brettspiel Mensch ärgere dich nicht Ludo (Bild: imago images)
    imago images

    Gesellschaftsspiele boomen in der Pandemie

    Selten zuvor erfreuten sich Gesellschaftsspiele einer derart hohen Beliebtheit wie aktuell – die Corona-Krise hat dazu mit beigetragen. Am Montag verleiht die Branche den Preis für das Spiel des Jahres 2021. Von Karsten Zummack

    ILLUSTRATION - Ein Mann und eine Frau arbeiten an einem Notebook (gestellte Szene).
    picture alliance / dpa Themendienst | Christin Klose

    Der Minijob - ein Auslaufmodell?

    Minijobs wurden einst im Kampf gegen Arbeitslosigkeit eingeführt. Doch gerade in der Corona-Zeit stellen sich immer mehr dieser Jobs als Falle heraus. Von Karsten Zummack

    Schaufenster mit Plakaten, die einen Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe ankündigen (Bild: picture alliance / Eibner-Pressefoto)
    picture alliance / Eibner-Pressefoto

    Einzelhandel - Pleitewelle trotz leichter Erholung

    Der Handelsverband HDE erwartet, dass die Pleitewelle bei Geschäften in den nächsten Monaten weiter hochschwappen wird. Die leichte Erholung bis Jahresende reiche nicht aus, die Folgen des Lockdowns auszugleichen. Von Johannes Frewel

    Fläschchen für den Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer stehen in einem Regal (Bild: dpa)
    dpa

    Gerresheimer und Co - Die deutschen Impfprofiteure

    Corona hat die Bio-Tech-Unternehmen mit ihren Impfstoffen reich gemacht. Aber nicht nur sie profitieren von der Pandemie. Es gibt auch Zulieferer, die durch Corona mehr Umsatz gemacht haben. Von Bibijana Barth

    Ein Mitarbeiter arbeitet an der Karosserie eines E-Autos
    dpa-Zentralbild

    Das Ende der Verbrennungsmotoren

    Die meisten deutschen Autobauer haben bereits Jahreszahlen genannt, ab wann sie keine Verbrennungsmotoren mehr einbauen wollen. Die alternativen Antriebe scheinen sich also durchzusetzen. Umweltaktivisten geht das freilich noch immer längst nicht schnell genug. Von Nicolas Buschschlüter

    Ein Mitarbeiter einer Eisengießerei bei der Arbeit (Bild: picture alliance/ dpa-Zentralbild)
    picture alliance/ dpa-Zentralbild

    IW-Konjunkturumfrage: Zuversicht der Unternehmen steigt

    Die Corona-Pandemie hat die deutsche Wirtschaft hart getroffen. Doch inzwischen blicken die Unternehmen optimistischer in die Zukunft. Das belegt eine neue Konjunkturumfrage des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft, IW. Von Karsten Zummack

  • Mädchen mit Gesichtsmaske zeigt Daumen runter vor Schultafel (Bild: imago images/Westend61)
    imago images/Westend61

    Wie funktioniert Nachhilfe in Corona-Zeiten?

    Zwei Milliarden Euro stellt die Politik bereit, damit Kinder den Schulstoff nachholen können, den sie in der Pandemie verpasst haben. Nachhilfeschulen und soziale Projekte könnten davon profitieren. Von Anja Dobrodinsky

    Montagehalle der Firma Stadler in Pankow (Bild: dpa/ picture alliance/ Britta Pedersen)
    dpa/ picture alliance/ Britta Pedersen

    Berlin und Brandenburg rücken wirtschaftlich enger zusammen

    In Berlin wird der Platz für das Wachstum von Unternehmen und Wohnungen für mehr Mitarbeiter knapp. Die Wirtschaftsförderungen beider Länder entwickeln die Region gemeinsam und Unternehmen wie Projektentwickler haben sich auf den Wachstumsdruck eingerichtet. Von Johannes Frewel

    Mehrgeschossige Holzhäuser in der Lynarstraße (Bild: Inforadio/Melissa Arnecke)
    Inforadio/Melissa Arnecke

    Kein Holz vor der Hütte - Rohstoffmangel am Bau

    Noch nie zuvor wurden in Deutschland so viel Bäume gefällt wie im letzten Jahr. Trotzdem ist Bauholz knapp und teuer. Geht uns das Holz aus? Und wer verdient am Boom? Von Anke Burmeister und Melissa Arnecke

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Wirtschaftsdoku
Colourbox

Die Wirtschaftsdoku

Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen der Wirtschaft: Firmen-Porträts, die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen.

Headerbild Interviews
colourbox

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.