Wirtschaft aktuell

Aktuell

Berlin bekommt mehr Ladepunkte für E-Autos.
imago/Winfried Rothermel

Berlin erhält 1.000 Elektroladepunkte an Laternen

Straßenlaternen zu Ladesäulen für Elektroautos umrüsten: Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat von seiner Geschäftsidee bereits New York und London überzeugt. Der Berliner Senat sperrte sich bislang dagegen. Jetzt kommt die Technologie doch in die Hauptstadt, probehalber zumindest, auf Initiative des Bundes. Wirtschaftsreporterin Franziska Ritter berichtet über die neuen Entwicklungen.

  • Wirtschaft aktuell

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Wirtschaftsredaktion

  • Podcast zur Wirtschaftsdoku

Die Wirtschaftsdoku

ARCHIV, Berlin 17.12.2018: Mieter in der Karl-Marx-Allee wehren sich gegen den Verkauf an Deutsche Wohnen mit Protestplakate und farbigen Tüchern an den Fassaden (Bild: imago/PEMAX)
imago/PEMAX

Rote Fahnen in der Karl-Marx-Allee

In der Berliner Karl-Marx-Allee protestieren Mieter gegen den Verkauf ihrer Wohnungen. Das verunsichert Wohnungsgesellschaften. Was läuft schief, welche Konsequenzen hat die sich wandelnde Mieterakzeptanz für die Branche? Ein Feature von Inforadio Wirtschaftsreporter Johannes Frewel.

Börse aktuell

Kursinformationen zu Dax

Beitrag verpasst?

  • 17.01.2019, Berlin: Kisten mit Gemüse und Obst werden bei der Internationalen Grünen Woche 2019 an einem Stand im Pavillon von Thüringen ausgestellt.
    Christoph Soeder/dpa

    Auftakt zur Grünen Woche in Berlin

    Von getrübten Wachstumserwartungen ist bei den Ausstellern der Grünen Woche wenig zu spüren. 1750 Unternehmen aus mehr als 60 Ländern präsentieren sich ab Freitag zehn Tage lang nicht nur Fachleuten. Erwartet werden insgesamt 400.000 Besucher, berichtet Inforadio-Wirtschaftsreporter Johannes Frewel.

    Pressekonferenz zu Beginn der Grünen Woche.
    imago/snapshot

    "Wir brauchen 5G an jedem Milchtank"

    Am Freitag startet die weltgrößte Messe für Landwirtschaft und Vebraucher - die Grüne Woche. Auf der Pressekonferenz betonten Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und der Präsident des Bauernverbands, Joachim Rukwied, dass der ländliche Raum mehr gefördert werden müsse. Inforadio-Wirtschaftsreporter Arne Bartram berichtet.

    Bioland kooperiert mit Lidl.
    imago/IPON

    Kooperation mit Lidl: Wofür steht die Marke Bioland?

    Bioland zählt zu den größten ökologischen Anbauverbänden in Deutschland und seit kurzer Zeit liegen Produkte mit dem Bioland-Siegel in den Supermarktregalen von Lidl. Doch was steckt hinter der Marke? Und was unterscheidet sie von anderen Biosiegeln? Franziska Ritter aus der Wirtschaftsredaktion berichtet.
     

    Ein Arbeiter in einem britischen Unternehmen lädt Pakete auf einen Wagen
    AP

    Brexit & China: BDI über Herausforderungen 2019

    Kommt der Brexit mit Deal oder ohne? Das ist immer noch nicht klar. Nur eins steht fest für die deutsche Wirtschaft: vom Brexit hat keiner was. Das wird auch der Bundesverband der Deutschen Industrie am Donnerstag bei seiner Pressekonferenz zum Ausblick auf das neue Jahr deutlich machen. Dazu Christiane Gronau aus der Inforadio-Wirtschaftsredaktion.

    Der Bauernverband erwartet ein schwieriges Jahr.
    imago/Arnulf Hettrich

    Bauernverband: Auswirkungen der Dürre sind noch nicht überwunden

    Der Bauernverband erwartet ein wirtschaftlich erneut schwieriges Jahr für deutsche Landwirte. Vor der Eröffnung der Grünen Woche am Freitag warnt der Lobbyverband nicht nur vor den wirtschaftlichen Folgen des Klimawandels, sondern auch vor denen des Brexits. Wirtschaftsreporter Johannes Frewel berichtet.  

    Dieses Jahr werden verschiedene Pläne für den Siemens-Campus durchgesetzt.
    imago/Jürgen Heinrich

    Siemens-Campus: Das sind die Pläne für dieses Jahr

    Berlin schaut gespannt Richtung Siemensstadt: Hier soll ein völlig neues Quartier, ein Campus für Wohnen, Forschen und Arbeiten entstehen. Bisher bestand das jedoch nur aus schöner Theorie, ein paar ambitionierten Worte auf Papier und vielen politischen Versprechen. In diesem Jahr soll es aber konkret werden: Erstmals haben sich Senat und Siemens zusammengesetzt, um die weiteren Schritte zu planen.  

    Umweltschützer machen auf Misststände in der Agrarpolitik aufmerksam.
    imago/Frank Sorge

    Naturschützer fordern Wende in der EU-Agrarpolitik

    Deutschlands größte Messe für Ernährung und Landwirtschaft - die Grüne Woche - beginnt am Freitag. Umweltschützer nutzen die Veranstaltung traditionell, um auf Missstände in der Agrarpolitik aufmerksam zu machen. Sie fordern ein Umdenken in Brüssel. Franziska Ritter berichtet.

    Am Dienstag findet das Bahn-Krisentreffen statt.
    imago/Markus Heine

    Bahn-Krisentreffen: Das sind die Pläne von Bahnchef Richard Lutz

    Die Bahn muss schnell besser werden, fordert Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.  Bahnchef Richard Lutz stellt am Dienstag seine Vorschläge bei einem Krisentreffen vor. Was über die Pläne des Bahnchefs bis jetzt bekannt ist, fasst Christiane Gronau aus der Inforadio Wirtschaftsredaktion zusammen.
     

  • Flaggen bei einer Pro-Brexit- und Kontra-Brexit-Demonstration am 2. Januar 2019 in der Londoner Downing Street
    imago/ZUMA Press/Alberto Pezzali

    Wirtschaftliche Brennpunkte 2019: Brexit und Co.

    Was bedeutet der Brexit für britische Unternehmer? Kann der französische Staatspräsident Macron seinen Reformkurs angesichts des breiten Widerstands fortsetzen? Wie steht es um das Wirtschafswachstum in der Europäischen Union? Diesen und weiteren Fragen wird in der ersten Ausgabe der Wirtschaftsdoku mit Gerd Dehnel im neuen Jahr nachgegangen.

    Bär und Bulle auf dem Börsenplatz vor der Börse in Frankfurt am Main
    imago/Michael Kneffel

    Die deutsche Börse 2018

    Die Aktienkurse haben 2018 weltweit deutlich nachgegeben. Zu maßgeblichen Ursachen zählen der Brexit und der amerikanisch-chinesische Handelsstreit. Inforadio-Wirtschaftsredakteur Gerd Dehnel blickt zurück auf 2018 und lässt sich von Börsenreportern die wichtigen Ereignisse des zurückliegenden Jahres interpretieren.

    Kaffeetassen von "kaffeeform"
    kaffeeform

    Räder, Kaffeesatz-Tassen, Honig: Lust auf Regionales?

    Lieber Erzeugnisse aus der Nachbarschaft kaufen, anstatt Online bei den großen Internet-Händlern zu shoppen, ein bisschen Sehnsucht nach Nähe statt globalisierter Warenwelt - das scheint tatsächlich viele Menschen anzutreiben. Umfragen belegen, dass regionale Produkte beliebt sind. Deshalb hat Inforadio Reporter und Reporterinnen losgeschickt, um sich mal in Berlin umzusehen und nach kleinen Läden und Herstellern zu schauen, die sich Regionalem und Handgemachtem verschrieben haben. Das ist das Thema in der Wirtschaftsdoku mit Gerd Dehnel.

    Metalllrecycling im Westhafen (Bild: Karsten Zummack)
    Karsten Zummack

    Schätze aus der Schrottpresse - Metallrecycling im Westhafen

    Seit mehr als 60 Jahren wird am Westhafen bereits Metall recycelt. Es kann klimafreundlich wieder aufbereitet werden für eine neue Nutzung. Doch das Potenzial wird längst noch nicht ausgeschöpft, klagt die Branche. Die Industrie brauche Anreize, alten Schrott wieder zu verwerten. Karsten Zummack hat sich auf dem TSR-Gelände im Westhafen für die Wirtschaftsdoku umgeschaut.

    Symbolbild Digitalisierung im Handwerk (Bild: COLOURBOX)
    COLOURBOX

    Ausbildung im Zeitalter der Digitalisierung

    Ob Handel oder Handwerk: Wer heute eine Ausbildung absolviert, lernt nicht nur, wie er Produkte verkauft oder Geräte repariert, sondern muss sich auch digitale Kompetenzen aneignen. Doch wie ist der Nachwuchs auf die Digitalisierung vorbereitet? Wie fit sind die Azubis von heute für die Aufgaben von morgen? Um diese Fragen geht es in der Wirtschaftsdoku von Franziska Ritter.  

    Bürostuhl Cosm der Firma Herman Miller (Bild: HermanMiller)
    HermanMiller

    Neue Möbel aus Berlin

    Berlin bietet für Kreative, die sich mit ihrer Idee selbstständig machen wollen, gute Bedingungen. Ist Berlin auch ein Design-Standort für Möbel? Immerhin kann Möbeldesign an vier Hochschulen - drei in Berlin, eine Potsdam - studiert werden. Annette Dönisch hat einen Blick in die Designszene geworfen.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Ein Mann arbeitet bei Rolls Royce im Dahlewitz bei Blankenfelde (Bild: Rolls Royce)

Die Wirtschaftsdoku

Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen der Wirtschaft: Firmen-Porträts, die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen.

Inforadio-Studio (Bild: Dieter Freiberg/rbb)

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.