Headerbild Wirtschaft
Colourbox

Mehr zum Thema

Aktuelle Beiträge

Symbolbild von Tickets und Konzertkarten in der Corona Krise und Absage von Grossveranstaltungen
picture alliance / Flashpic

Verbraucherschützer mahnen Veranstalter ab

Wegen der Corona-Pandemie wurden viele Konzerte abgesagt. Doch die VeranstalterInnen müssen die Tickets erstatten. Wie gut oder schlecht das funktioniert, beobachtet die Verbraucherzentrale Brandenburg. Wirtschaftsreporterin Anja Dobrodinsky berichtet von den Details.

  • Wirtschaft aktuell

  • Über die Sendung

  • Sendezeiten

  • Die Wirtschaftsredaktion

  • Podcast zur Wirtschaftsdoku

Inforadio-Podcast: Corona - Das Virus und die Wirtschaft

Die Wirtschaftsdoku

Wenige Fahrgäste fahren im Karussell.
rbb/zummak

Karussell mit Abstand - Schausteller in der Corona-Falle

Seit Monaten kaum Umsätze, fast alle Volksfeste abgesagt - die Schausteller in Deutschland stecken in der Corona-Falle. Letzte Strohhalme: Der Herbstrummel und die Weihnachtsmärkte. Wirtschaftsreporter Karsten Zummack hat Schausteller auf dem Herbstrummel besucht.

Börse aktuell

Kursinformationen zu Dax

Beitrag verpasst?

  • Symbolbild Künstliche Intelligenz
    imago images / Alexander Limbach

    TÜV und Verbraucherschützer wollen Regeln für KI

    Künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch und wird womöglich die nächste große industrielle Revolution auslösen. Die Wirtschaft sieht große Chancen. Prinzipiell gilt das gilt auch für die Menschen. Doch sie äußern auch Sorgen – wie eine Umfrage zeigt. Inforadio-Wirtschaftsreporter Karsten Zummack berichtet.

    Wasserwaage im Ungleichgewicht, ungleiche Gehälter in West- und Ostdeutschland
    imago images / Christian Ohde

    30 Jahre nach der Einheit: Osten weiter mit Nachholbedarf

    30 Jahre nach der deutschen Einigung hinkt Ostdeutschland bei der Wirtschaftskraft weiter erheblich hinterher. Das ist das Ergebnis einer Studie vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung. Und die Unterschiede dürften sogar weiter wachsen, berichtet Wirtschaftsreporter Johannes Frewel.

    Ein Mann mit Mundschutzmaske steht vor Lufthansa-Maschinen, die nebeneinander am Terminal des Flughafens München stehen.
    dpa

    Lufthansa - keine Verbesserung in Sicht

    Die Pandemie nimmt kein Ende und kostet in der Reisebranche immer mehr Jobs. Immer neue nationale Corona-Auflagen belasten die Unternehmen. Die Lufthansa streicht deshalb weitere Flugzeuge aus ihrer Flotte, berichtet Wirtschaftsreporter Johannes Frewel.

    Sale bei Leiser in der Tauentzienstraße
    imago images / Petra Schneider

    Einzelhandel stellt Herbstprognose vor

    Während der Schuhhändler im Stadtzentrum um seine Existenz bangt, verzeichnen Onlineshops ein großes Umsatzwachstum. Corona und der Lockdown haben den Einzelhandel geprägt. Der Handelsverband Deutschland hat seine Prognose für das Gesamtjahr 2020 vorgestellt. Anja Dobrodinsky mit den Details.

    Diverse Mundschutzmasken liegen in der Mülltonne
    imago images / Michael Weber

    Corona-Branchencheck: Wie geht es der Abfallbranche?

    Durch die Corona-Situation arbeiten momentan viele Menschen von zu Hause aus - machen mehr Gartenarbeit, kochen zu Hause und bestellen vermehrt im Netz - die aktuelle Corona-Situation zeigt auch Auswirkungen auf die Müllmenge. Aber heißt das unterm Strich mehr Müll für das Gesamtjahr? Inforadio-Wirtschaftsreporterin Lisa Splanemann berichtet.

    Plakat bei Warnstreik "Habe Arbeit, brauche Geld"
    dpa

    Warnstreiks: Region bleibt noch verschont

    Die Gewerkschaft ver.di hat zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst aufgerufen, weil die laufenden Tarifverhandlungen bisher zu keinem Ergebnis geführt haben. In manchen Regionen wird bereits am Dienstag gestreikt, aber noch nicht in Berlin und Brandenburg, wie Wirtschaftsreporter Martin Polansky berichtet.

    Umzugskartons in einem leeren Büro
    imago images / Westend61

    Homeoffice: Kleinere Büros für Unternehmen

    Viele Menschen, die am Computer arbeiten, wollen auch nach dem Lockdown weiter im Homeoffice bleiben – zumindest tageweise. Doch wozu sollten Unternehmen dann noch riesige Büros anmieten? Wirtschaftsreporterin Franziska Ritter hat ein Unternehmen in Berlin Kreuzberg besucht, das in Zukunft mit weniger Bürofläche auskommen will.

    Brandenburg, Jänschwalde: Wasserdampf steigt am frühen Morgen aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerkes Jänschwalde der Lausitzer Energie Bergbau AG (LEAG).
    dpa

    Schlechte Umweltbilanz für Aktiendepots von Bund und Ländern

    Bund und Länder investieren kräftig an der Börse. Auf diese Weise sollen beispielsweise Beamtenpensionen gesichert werden. Doch oft lande das Geld dabei in den falschen Aktien, kritisiert die Berliner Klima-Initiative "Fossil Free".

  • Berlin-Mitte, 1.9.2020: Verkehrsversuch Autofreie Friedrichstraße (Bild: imago images/Bernd Friedel)
    www.imago-images.de

    Sorge um die Geschäfte in den Innenstädten

    60 Prozent der Firmen im Hotel- und Gaststättengwerbe fürchten laut einer Branchenumfrage um ihre Existenz. Branchenvertreter sprechen von der schlimmsten Krise seit der Nachkriegszeit und verweisen auf Umsatzzahlen, die geradewegs in die Pleite führen könnten. Und zugleich ringt die Branche um Ideen, damit die Innenstädte nicht veröden. Wirtschaftsredakteur Gerd Dehnel fasst die Situation zusammen.

    Auszubildender Dustin Braune (Bild: rbb/Lisa Splanemann)
    rbb/Lisa Splanemann

    Ausbildung in Corona-Zeiten

    Die Corona-Krise hat die Lage am Ausbildungsmarkt verschärft. Die Kontaktaufnahme zu jungen Menschen gestaltet sich deutlich schwieriger, weil keine Ausbildungsmessen stattfinden und keine Praktika absolviert werden konnten. Lisa Splanemann über die Ausblidung während der Pandemie.

    13.08.2020, Berlin - Deutschland. Vor dem Kino Colosseum wird erneut gegen die Schließung protestiert (Bild: imago images/Sabine Gudath)
    imago images/Sabine Gudath

    Die Zukunft der Kinobranche

    In dieser Woche ist der erste große Hollywood-Blockbuster "Tenet" in die Kinos gekommen. Wirklich Grund zum Feiern und ein echtes Comeback für die Kinos weltweit nach den Corona-Einschränkungen ist das allerdings nicht, denn die Lage bleibt mehr als heikel.

    Symbolbild Corona und WIrtschaft
    www.imago-images.de

    Branchencheck: Gewinner und Verlierer der Corona-Krise

    Die Coronakrise hat die deutsche Wirtschaft mächtig mitgenommen. In vielen Branchen sind die Umsätze eingebrochen. Doch es gibt auch Unternehmen, die jetzt mehr zu tun haben denn je. Wirtschaftsreporterin Franziska Ritter über Gewinner und Verlierer der Coronakrise.

    Henningsdorf, 16.7.2020: Beschäftigte der Zughersteller Alstom und Bombardier stehen bei dem europäischen Aktionstag vor dem Werk in Henningsdorf zusammen. Nach der Übernahme von Bombardier Transportation durch Alstom hat der neue Besitzer Umstrukturierungsmaßnahmen angekündigt (Bild: dpa)
    dpa

    Was wird aus Bombardier in Hennigsdorf?

    Der französische Bahntechnikkonzern Alstom darf seinen deutschen Wettbewerber Bombardier unter Auflagen übernehmen. Wie wettbwerbsfähig ist der Bombardier-Standort Hennigsdorf aufgestellt und weshalb hängt dessen Zukunft auch von der Ausschreibung neue S-Bahn-Züge für Berlin ab? Redakteur Johannes Frewel berichtet über die neue Situation.

RSS-Feed

Auch auf Inforadio.de

Wirtschaftsdoku
Colourbox

Die Wirtschaftsdoku

Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen der Wirtschaft: Firmen-Porträts, die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen.

Headerbild Interviews
colourbox

Interviews

Hier müssen Politiker, Vertreter von Wirtschaft und Gesellschaft, Prominente, Künstler und Sportler Rede und Antwort stehen. Wir stellen Fragen, hören zu und haken nach.