- Thomas Rautenberg

Reporter und Autor

Als Sonntagskind des Frühlings 1960 habe ich meine Neugier zur Profession gemacht. Meine erste Reportage entstand am Rostocker Ostseestrand - bei über 30 Grad im Schatten noch mit einem schweren Spulentonbandgerät über der Schulter.
Von der Küste zog es mich später mit der Familie nach Berlin.

Als Landtagsreporter berichtete ich aus Potsdam und anschließend jahrelang aus dem ARD-Hauptstadtstudio.

Aus Berlins Mitte wechselte ich schließlich für fünf Jahre als ARD-Korrespondent nach Warschau. Und seit Ende 2009 bin ich als Reporter und Autor für Inforadio wieder auf heimischer Spurensuche.

Die letzten Beiträge von Thomas Rautenberg

RSS-Feed
  • Ambrosia-Pflanze
    dpa/Patrick Pleul

    Der Ambrosia soll es an die Wurzeln gehen

    Die Nase juckt, die Tränen laufen - im Hochsommer haben viele Allergiker im wahrsten Sinne des Wortes die Nase voll. Im Südosten Berlins, im Bezirk Treptow-Köpenick, könnten die Ambrosia-Pollen für Allergie-Attacken verantwortlich sein. Dort ist die Population der hochallergenen Pflanze außer Kontrolle geraten. Mit einem Pilotprojekt will der Senat nun dagegen halten und den Pollenflug der Ambrosia eindämmen. Thomas Rautenberg hat sich das Projekt angeschaut.

  • Kleingartenanlage Freiheit in Berlin Neukölln
    rbb/Thomas Rautenberg

    Lauben ohne Zukunft?

    Berlin braucht Wohnungen, doch die Bauplätze sind knapp. Mehr und mehr geraten deshalb auch die Kleingärten in den Fokus der Baulobby. Sie machen rund drei Prozent der Gesamtfläche von Berlin aus. Bis zum Ende des Jahres will die zuständige Senatsverwaltung den so genannten Kleingartenentwicklungsplan vorlegen. Erst dann steht fest, welche Gärten auf Dauer bleiben können und welche Parzellen geräumt werden müssen. Die Unsicherheit unter den Kleingärtnern ist groß, hat Thomas Rautenberg bei einem Besuch in der Kolonie "Freiheit" in Neukölln festgestellt.


Auch auf Inforadio.de

Dominik Lenz befragt den Inhaber einer Mühle (Foto: Inforadio/Kattner)
Inforadio/A. Kattner

Nahaufnahme

Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen: Journalisten des rbb und ARD-Auslands-Korrespondenten geben einen Einblick in unterschiedlichste Lebenswelten.